ZU jung aussehen = Problem?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Okapi
Ein guter Bekannter
Beiträge: 79
Registriert: Samstag 8. November 2014, 19:38
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30

ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Okapi » Dienstag 18. November 2014, 03:16

Ich sehe zu jung aus.
Luxusproblem werden die meisten jetzt sicher denken.

Aber ich denke, dass das vielleicht auch ein Grund für mein Abdasein ist. Ich bin 24 werde aber deutlich jünger geschätzt.

So stand ich in einem bekannten Elektromarkt an der Kasse und wollte etwas teureres kaufen
Verkäufer: Bist du alleine hier?
Ich: Ähm, ja, warum?!
V: Wie alt bist du denn?
I: 24, wieso?
V: Oh...(war ihm sichtbar unangenehm) ich muss ja sicher sein, dass sie schon geschäftsfähig sind...

Und das war nicht die erste Situation dieser Art.
Ich kann kein Tröpfchen Alkohol kaufen ohne den Ausweis zücken zu müssen etc. Ja, ich weiß, dass die Kassierer angehalten sind das sehr genau zu kontrollieren, aber die Reaktionen zeigen schon, dass sie mich tatsächlich viel jünger schätzen.

Diese Leute beurteilen mein Alter ja nicht anhand meines Verhaltens, sonder einzig anhand meines Aussehens. Wenn Männer (in meinem Alter) mich also auch so jung schätzen, denken die sich vielleicht, die ist mir zu jung (=unreif), die sprech ich gar nicht erst an?
Eine 50-Jährige auf 40 zu schätzen ist das eine. Eine Mittzwanzigerin auf Teeniealter schätzen was anderes. :?
Ich sehe das im Spiegel zwar nicht, aber mir wurde schon öfters gesagt, dass ich ein "Kindergesicht" habe. Und, naja, ich würde auch kein Kind daten wollen... :sadwoman:

Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder meint ihr ich bin da gedanklich in einer Sackgasse und dass das nicht so eine große Rolle spielt?

Lathspell
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 121
Registriert: Freitag 17. Oktober 2014, 22:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Lathspell » Dienstag 18. November 2014, 06:00

Selbes Alter, ähnliches Problem. Bei mir ist es mittlerweile nicht mehr ganz so extrem. Mit etwa 20 sah ich auch noch aus, wie ein 15jähriger. Mittlerweile sehe ich zwar immer noch jünger aus, aber nicht mehr ganz so viel.

Die überraschten Blicke der Kassierer kenne ich aber auch zur Genüge...

Inwiefern das nun Grund für dein AB-Tum ist, kann ich nicht sagen, und wie du am besten damit umgehen sollst, leider erst recht nicht. :?

Tilion

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Tilion » Dienstag 18. November 2014, 07:32

Okapi hat geschrieben:Ich sehe zu jung aus.
Luxusproblem werden die meisten jetzt sicher denken.

Aber ich denke, dass das vielleicht auch ein Grund für mein Abdasein ist. Ich bin 24 werde aber deutlich jünger geschätzt.

So stand ich in einem bekannten Elektromarkt an der Kasse und wollte etwas teureres kaufen
Verkäufer: Bist du alleine hier?
Ich: Ähm, ja, warum?!
V: Wie alt bist du denn?
I: 24, wieso?
V: Oh...(war ihm sichtbar unangenehm) ich muss ja sicher sein, dass sie schon geschäftsfähig sind...

Und das war nicht die erste Situation dieser Art.
Ich kann kein Tröpfchen Alkohol kaufen ohne den Ausweis zücken zu müssen etc. Ja, ich weiß, dass die Kassierer angehalten sind das sehr genau zu kontrollieren, aber die Reaktionen zeigen schon, dass sie mich tatsächlich viel jünger schätzen.

Diese Leute beurteilen mein Alter ja nicht anhand meines Verhaltens, sonder einzig anhand meines Aussehens. Wenn Männer (in meinem Alter) mich also auch so jung schätzen, denken die sich vielleicht, die ist mir zu jung (=unreif), die sprech ich gar nicht erst an?
Eine 50-Jährige auf 40 zu schätzen ist das eine. Eine Mittzwanzigerin auf Teeniealter schätzen was anderes. :?
Ich sehe das im Spiegel zwar nicht, aber mir wurde schon öfters gesagt, dass ich ein "Kindergesicht" habe. Und, naja, ich würde auch kein Kind daten wollen... :sadwoman:

Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder meint ihr ich bin da gedanklich in einer Sackgasse und dass das nicht so eine große Rolle spielt?
Bei Männern kann man ja immer noch sagen, lasst euch nen Bart wachsen. Hilft bei dir aber nicht weiter. ;) Um das realistisch einschätzen zu können, müsste man dein Gesicht theoretisch sehen, damit man sich selbst ein Bild davon machen kann, wie jung du tatsächlich aussiehst. Aber gibt es keine anderen Hilfsmittel, wie Klamotten oder Make-Up was dein Aussehen reifer machen könnte.

Aber ist es nicht eher so, dass Männer Frauen erst ansprechen, und dann nach dem Alter fragen? Zumindest die, die mit Frauen ins Gespräch kommen können (verdammt, ich muss daran echt arbeiten). Ich kann mir vorstellen, dass es nervt, jedes Mal nach dem Alter gefragt zu werden. Du solltest aber versuchen, dass nicht über zu dramatisieren und dir darüber keine allzu großen Gedanken zu machen.

Schall und Rauch
Ein guter Bekannter
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 26. März 2014, 23:00
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Schall und Rauch » Dienstag 18. November 2014, 07:51

Immerhin ein Problem, was mit dem Alter(n) besser werden wird.... 8-)

Aber wie wohl öfters für optische "Mängel" (was hier ja nicht wirklich passt) geltend, kann man hier wohl nur kaschieren...

Der Effekt, von der "Zielgruppe" nicht altersadäquat und damit auch weniger als potentieller Partner wahrgenommen zu werden, ist sicherlich ähnlich belastend, als wenn man wirklich einen optischen Makel hätte.

Keine Ahnung, vielleicht dreht sich das ja im späteren Alter wirklich um und du bist dankbar dafür, dass du 10 Jahre jünger aussiehst... Davon kann man natürlich aktuell nicht wirklich leben....
"I give his life a D-plus."
(The Simpsons)

SciFiGirl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2701
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 16:14
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von SciFiGirl » Dienstag 18. November 2014, 08:37

Ich wollte mit 27 mal in From Dusk till Dawn gehen.

Kinoangestellte "Ja, bist du denn schon 18?" :shock:

Ging mir also auch immer so. Ob das der Grund fürs ABsein ist.... nun ja, ich glaube irgendwie nicht. Denn eine Freundin war damals mit mir dabei und die wurde auch nach ihrem Alter gefragt. Allerdings war die nie Beziehungslos. Insofern denke ich, das hat andere Gründe.

Benutzeravatar
Bob Andrews
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 8. Juni 2014, 15:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Bob Andrews » Dienstag 18. November 2014, 10:59

Bei mir ist es eher anders herum, glaube ich. Von außen werde ich immer etwa auf mein Alter geschätzt oder sogar hin und wieder mal deutlich älter. Ich selbst denke aber manchmal, ich sehe viel zu jung aus... liegt vielleicht auch daran, dass mein Bartwuchs zu wünschen übrig lässt und mich das ziemlich nervt.

@ Okapi: Falls du eine Rückmeldung aus dem Forum haben magst, kannst du ja den "AB zeigt euch"-Thread nutzen. :foto:

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7756
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von fifaboy1981 » Dienstag 18. November 2014, 11:11

Okapi hat geschrieben:Ich sehe zu jung aus.
Luxusproblem werden die meisten jetzt sicher denken.

Aber ich denke, dass das vielleicht auch ein Grund für mein Abdasein ist. Ich bin 24 werde aber deutlich jünger geschätzt.

So stand ich in einem bekannten Elektromarkt an der Kasse und wollte etwas teureres kaufen
Verkäufer: Bist du alleine hier?
Ich: Ähm, ja, warum?!
V: Wie alt bist du denn?
I: 24, wieso?
V: Oh...(war ihm sichtbar unangenehm) ich muss ja sicher sein, dass sie schon geschäftsfähig sind...

Und das war nicht die erste Situation dieser Art.
Ich kann kein Tröpfchen Alkohol kaufen ohne den Ausweis zücken zu müssen etc. Ja, ich weiß, dass die Kassierer angehalten sind das sehr genau zu kontrollieren, aber die Reaktionen zeigen schon, dass sie mich tatsächlich viel jünger schätzen.

Diese Leute beurteilen mein Alter ja nicht anhand meines Verhaltens, sonder einzig anhand meines Aussehens. Wenn Männer (in meinem Alter) mich also auch so jung schätzen, denken die sich vielleicht, die ist mir zu jung (=unreif), die sprech ich gar nicht erst an?
Eine 50-Jährige auf 40 zu schätzen ist das eine. Eine Mittzwanzigerin auf Teeniealter schätzen was anderes. :?
Ich sehe das im Spiegel zwar nicht, aber mir wurde schon öfters gesagt, dass ich ein "Kindergesicht" habe. Und, naja, ich würde auch kein Kind daten wollen... :sadwoman:

Habt ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht? Oder meint ihr ich bin da gedanklich in einer Sackgasse und dass das nicht so eine große Rolle spielt?
Hört sich erst mal recht witzig an ;)
aber klar auf Dauer kann es auch nerven, ich wurde auch immer jünger geschätzt, auch heute, nur das mich jemand für u18 hält das kommt dann doch nimmer vor :mrgreen: aber auf ü30 schätzen mich auch die wenigsten.
Ich würde es auch versuchen mit schminke an deiner stelle, so machen das ja auch viele teenie Mädels. ;)

Ansonsten nicht weiter drüber ärgern, mit der zeit löst sich das Problem von selbst, wie schon erwähnt wurde :daumen:
ich wurde mit 27 mal auf 35 geschätzt :lach: das fand ich damals geil ;) :lol:
hatte damals den Bart recht lange, das machte mich wohl doch deutlich älter :mrgreen:
Aber einen Bart würde ich dir nicht raten, kann man ja auch kleben, sieht bei Frau nicht so gut aus ;)

Venice
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 41
Registriert: Freitag 14. November 2014, 14:05

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Venice » Dienstag 18. November 2014, 11:52

Es könnte vielleicht mit eine Rolle spielen, schätze die Auswirkungen aber eher geringer ein als durch andere wesentlichere Ursachen. Meiner Meinung nach ist es sowieso eine Kombi aus Verhalten und Äußerem, die beeinflusst wie alt du auf andere wirkst. Es gibt z.B. auch 17 oder 18Jährige die bereits extrem reif allein aufgrund ihres Verhaltens oder ihren gemachten Erfahrungen wirken. Und umgekehrt ist das natürlich auch möglich, dass man trotz fortgeschrittenen Alters einfach recht unerfahren wirkt.

Ich kenne das Problem auch. Wurde vor kurzem erst auch von ner 19-Jährigen auf 22 geschätzt. Es mag sein, dass ich vielleicht äußerlich jünger auf sie gewirkt habe, da das öfter schonmal vorkam. Aber ich denke, dass auch mein Verhalten jünger auf sie wirkt, da dies vom Entwicklungsstand meiner Erfahrungen im Umgang mit Frauen vielleicht eher einer Person mit Anfang 20 als mit 27 entspricht.
Das lässt sich so auf deinen Fall an ner Kinokasse oder dergleichen natürlich nicht so leicht übertragen, da hier natürlich erstmal nur der äußere erste Eindruck ausschlaggebend ist. Aber wenn es ums Kennenlernen geht, spielen glaube ich beide Aspekte eine wichtige Rolle.
Gehe vertrauensvoll in die Richtung deiner Träume!
Führe das Leben, das du dir vorgestellt hast.

Henry David Thoreau

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3115
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von fidelchen » Dienstag 18. November 2014, 12:21

Ich kenne eine die sieht höchstens wie 13 aus und ist 20 Jahre alt.

Die hatte mehr Partner als ich Toilettengänge in meinem Leben :mrgreen: !!!
Fakt ist, es gibt Männer die stehen gerade auf sowas, da kenn ich auch ein paar Beispiele. Desweiteren finden die meisten ja sowieso Ihren Partner durch Arbeit oder Freundeskreis, sodass jeder indirekt erfährt wie alt du wirklich bist und es nicht mehr so abschreckend ist.

Das man aber dann seltener von "richtigen" Männern auf der Straße angesprochen wird, kann ich mir auch vorstellen. Glaube aber kaum, dass dies der Kern deines AB-Problems ist. Vielleicht ein Punkt aber sicherlich nicht das Übel schlechthin. Männlich zu wirken wäre bei einer Frau viel schlimmer.
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7506
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Kief » Dienstag 18. November 2014, 13:24

Mich betrifft das kaum noch, seit ich meinen Bart als Vollbart trage.

In der Autismus Selbsthilfegruppe wurde dieses Phaenomen schon zwei- oder dreimal angesprochen, da es einige betrifft.
Etwa ein Drittel der Frauen sehen juenger aus, als sie sind. (Bei den Maennern habe ich nie darauf geachtet.)

Und bei einer grusel-Veranstaltung mit lauter Zombies gab es eine Frau, die hat mit 25 das Aussehen eines 10- oder 12-jaehrigen Maedchens ... komplett ungeschminkt!
Das ist echt gruselig, wenn die zum Zombie-Maedchen mit blutigen Teddy im Arm wird ... ;-)
und dann mit diesem absurd-bizarren Kinderlachen auf einen zukommt ... Mund und Kinn von Kunstblut triefend!!!
Hammer-gruselig - insbesondere, wenn sie dann noch mit einem Zwilling auftaucht! ;-)


CU, Kief
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19954
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Einsamer Igel » Dienstag 18. November 2014, 14:26

Schall und Rauch hat geschrieben:Immerhin ein Problem, was mit dem Alter(n) besser werden wird.... 8-)
Naja... als ich mich mit ca. 27 in der Fahrschule anmeldete, wollte man mich (als vermeintlich unter 18) wieder wegschicken und unterstellte mir dann, das sei nicht mein Personalausweis.

Und heute passiert es oft, dass ich für ein angeblich uraltes Foto angepflaumt werde, dabei ist es ganz aktuell. Es passt nicht zu meinem genannten Alter.

Meine Nachbarn behandeln mich manchmal wie ein Kind, auch weil sie wissen, ich geh zur Uni.
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Jelly Belly
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 717
Registriert: Mittwoch 4. Juni 2014, 00:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: NRW

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Jelly Belly » Dienstag 18. November 2014, 16:56

Wenn du minderjährig aussiehst, kann es schon sein, dass die Männer es lieber sein lassen, weil die denken, ne das geht sowieso nicht...

Naja man kann da relativ viel mit Schminke und Kleidung tun , finde ich. Du könntest dich ein wenig damenhafter Kleiden z.B. hohe Schuhe, Kleider und Röcke (besonders in Knielänge), Blazer , also ein eher eleganter als lässiger Kleidungsstil. Schminkst du dich? Dunkles Make up macht oft ein wenig älter. ;) Hast du Locken/Wellen? Die machen nämlich oft jünger? Dann könntest du die Haare glätten. :)

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2990
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von desigual » Dienstag 18. November 2014, 18:28

Jelly Belly hat geschrieben:Wenn du minderjährig aussiehst, kann es schon sein, dass die Männer es lieber sein lassen, weil die denken, ne das geht sowieso nicht...
Im Umkehrschluss müssten die sehr jung aussehenden Leute hier ja dann trotzdem Interesse erfahren, nur von viel zu Jungen. Ist das so?

Benutzeravatar
Jezek
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 460
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 19:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Jezek » Dienstag 18. November 2014, 19:46

Hallo Okapi,

ich kenne das Problem; ich habe mit Mitte 20 bei fast jeder Gelegenheit meinen Ausweis zeigen müssen. Mein Schätzrekord war mal 10 Jahre jünger als in real.

Heute mit Ende 40 finde ist es klasse als End-Dreisiger/Anfang-Vierziger eingestuft zu werden. Es ist in jeden Fall besser als älter geschätzt zu werden; das kann dann richtig wehtun!

Daher mein Fazit: Damit abfinden und die lustigen Situationen genießen; mit dem Alter kommt der Spass dazu.

Hareton Earnshaw
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1007
Registriert: Donnerstag 1. August 2013, 15:28
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südwesten

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Hareton Earnshaw » Dienstag 18. November 2014, 20:01

desigual hat geschrieben:Im Umkehrschluss müssten die sehr jung aussehenden Leute hier ja dann trotzdem Interesse erfahren, nur von viel zu Jungen. Ist das so?
Nicht automatisch, weil Interesse ja oft auf gegenseitiger Sympathie beruht. Wenn Dich 15 jährige anbaggern wollen, würdest Du das vermutlich entweder gar nicht wahrnehmen oder aber von Deinem Verhalten, Gestik, Mimik etc. schnell zeigen. dass Du kein Interesse an Interesse hast.

Zu der ursprünglichen Frage: Es hängt davon ab, wie sehr jung du aussiehst. Und in welchem Kontext Du mit Männern zu tun hast. Ich würde jetzt mal behaupten, dass den meisten Männern das Alter eher egal, solange Du volljährig bist. Ob 24 oder 18 wäre mir ehrlich gesagt nicht so wichtig. Blöd wäre, wenn Du auf 14 geschätzt wirst. Wenn Du im gleichen Hörsaal sitzt oder im gleichen Büro arbeitest, wird das wohl eher nicht passieren. Beim Weggehen denke ich wird das viel von deinem Kleidungs- und sonstigen Stil abhängen. In allen Situationen wo du mit Auto unterwegs bist, besteht auch wenig Gefahr, dass man Dich für zu jung hält.
Mir fallen eine Reihe Frauen ein, die viel jünger Aussehen, ich hätte nicht den Eindruck, dass die damit ein Problem haben.
Das bin ich:
http://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=9&t=14984
Und das suche ich:
http://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=21&t=15065

Jared

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Jared » Dienstag 18. November 2014, 21:18

desigual hat geschrieben:
Jelly Belly hat geschrieben:Wenn du minderjährig aussiehst, kann es schon sein, dass die Männer es lieber sein lassen, weil die denken, ne das geht sowieso nicht...
Im Umkehrschluss müssten die sehr jung aussehenden Leute hier ja dann trotzdem Interesse erfahren, nur von viel zu Jungen. Ist das so?
Ja. Als ich ca. 27 war hat sich eine 16 Jährige in mich verliebt (eine Freundin meiner Schwester). Ich sah damals aus wie um die 20. Heute sehe ich aus wie 25. Die weiblichen Geschöpfe die mich aktuell auf der Straße angucken/anlächeln sind ca. zwischen 19 und 23 würde ich schätzen.

Valentin
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 604
Registriert: Dienstag 8. Februar 2011, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Das Meer wohnt leider lediglich im Herzen

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Valentin » Mittwoch 19. November 2014, 06:23

Hallo Okapi,

ja, das kann ich mir vorstellen, dass das Problem sein könnte, zumindest für den ersten Schritt, die Überlegung, ob Dich Männer, die in etwa so alt SIND wie Du, ansprechen sollen oder ob sie gleich den ZU JUNG-Gedanken haben.
Ich denke jedoch, wenn diese Hürde übersprungen wird und viele andere Dinge passen, sollte es keine große Rolle mehr spielen.
Wirst Du denn nur von jenen Männern nicht angesprochen, die in etwa in Deinem Alter SIND oder generell nicht? Denn, wenn Du jünger aussiehst, könnten sich ja Männer trotz Deines jugendlichen Aussehens für Dich interessieren, eben jene, die in etwa so alt sind wie Du AUSSIEHST.
No matter where you go, there you are

SciFiGirl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2701
Registriert: Donnerstag 4. September 2008, 16:14
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von SciFiGirl » Mittwoch 19. November 2014, 08:05

Jezek hat geschrieben:Daher mein Fazit: Damit abfinden und die lustigen Situationen genießen; mit dem Alter kommt der Spass dazu.
Das sehe ich genauso. Mir macht es immer Spaß die entgleisten Gesichtszüge meines Gegenübers zu sehen, wenn ich mein wahres Alter nenne. :mrgreen:

Benutzeravatar
Okapi
Ein guter Bekannter
Beiträge: 79
Registriert: Samstag 8. November 2014, 19:38
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Okapi » Mittwoch 19. November 2014, 17:15

Ihr habt mich überzeugt, ich klebe mir nen Rauschebart an :lol: Bin gespannt was dann meine Zielgruppe ist ;)

Ob ich mit Kleidung und Makeup etwas daran ändern könnte, hab ich mich auch schon gefragt. Allerdings, ich ziehe mich jetzt nicht betont jung/teeniemäßig an. Und jeden morgen schminken... ich bin doch so schon immer zu spät :lol: Nein, im Ernst, ich war vor ein paar Wochen mit meinen Eltern essen, hab mich "schick" gemacht dh Rock, hohe Schuhe, geschminkt. Was passiert? Ich will mir ein Glas Wein bestellen, das schaut der Kellner meine Eltern an und fragt:"Ist das okay? Darf ihre Tochter schon Alkohol trinken?" :roll:
desigual hat geschrieben:
Jelly Belly hat geschrieben:Wenn du minderjährig aussiehst, kann es schon sein, dass die Männer es lieber sein lassen, weil die denken, ne das geht sowieso nicht...
Im Umkehrschluss müssten die sehr jung aussehenden Leute hier ja dann trotzdem Interesse erfahren, nur von viel zu Jungen. Ist das so?
Naja, mir haben schon ein paar Halbstarke hinterhergepfiffen, aber die sind doch auf alles spitz was zwei X-Chromosomen hat ;)
"Richtiges" Interesse kommt eigentlich aus keiner Altersgruppe, wenn ichs mir recht überlege. :sadwoman: Oder hab ich einfach Tomaten auf den Augen, dass ich das nicht merke?
SciFiGirl hat geschrieben:
Jezek hat geschrieben:Daher mein Fazit: Damit abfinden und die lustigen Situationen genießen; mit dem Alter kommt der Spass dazu.
Das sehe ich genauso. Mir macht es immer Spaß die entgleisten Gesichtszüge meines Gegenübers zu sehen, wenn ich mein wahres Alter nenne. :mrgreen:
"Sie sind aber ganz schön alt... dafür, dass sie so jung sind!" :mrgreen:

Benutzeravatar
Nobody
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1373
Registriert: Freitag 27. Dezember 2013, 12:03
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: LU

Re: ZU jung aussehen = Problem?

Beitrag von Nobody » Mittwoch 19. November 2014, 17:20

Ob ich mit Kleidung und Makeup etwas daran ändern könnte, hab ich mich auch schon gefragt.
Kleidung macht definitv was. Wenn als BWLer ( Business Hemd + schwarze Schuhe etc) unterwegs bin, werde ich im Laden anders behandelt, als wenn ich nur mal eben so normal gekleidet in den Laden bin. Das ist mir schon mehrmals aufgefallen.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], marcus80, TheHoff und 35 Gäste