Neue Datenschutzbestimmungen

Lob, Ideen oder Fragen zum Absolute Beginner Treff

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17914
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von schmog » Freitag 25. Mai 2018, 10:14

In vielen Foren gilt ab heute ein strengerer Datenschutz.
Hat das hier auch Auswirkungen?
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Sittenhaft
Ein guter Bekannter
Beiträge: 91
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Sittenhaft » Freitag 25. Mai 2018, 22:18

Man müsste sich erstmal damit befassen, ob die DSGVO überhaupt Anwendung findet:

Art. 2 DSGVO Sachlicher Anwendungsbereich
(1) Diese Verordnung gilt für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen.
(2) Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten
a) im Rahmen einer Tätigkeit, die nicht in den Anwendungsbereich des Unionsrechts fällt,
b)durch die Mitgliedstaaten im Rahmen von Tätigkeiten, die in den Anwendungsbereich von Titel V Kapitel 2 EUV fallen,
c)durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten,
d)durch die zuständigen Behörden zum Zwecke der Verhütung, Ermittlung, Aufdeckung oder Verfolgung von Straftaten oder der e)Strafvollstreckung, einschließlich des Schutzes vor und der Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit.

Unzweifelhaft dürfte eine Speicherung von personenbezogenen Daten vorliegen, da teilweise Angaben zum Geburtstag, dem Wohnort, E-Mail Adresse etc. gemacht werden.

Daher muss ein Ausschlussgrund greifen.

In Betracht kommt hier nur Abs. 2 c)

Hierzu Erwägungsgrund

(18) Diese Verordnung gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird. Als persönliche oder familiäre Tätigkeiten könnte auch das Führen eines Schriftverkehrs oder von Anschriftenverzeichnissen oder die Nutzung sozialer Netze und OnlineTätigkeiten im Rahmen solcher Tätigkeiten gelten. Diese Verordnung gilt jedoch für die Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter, die die Instrumente für die Verarbeitung personenbezogener Daten für solche persönlichen oder familiären Tätigkeiten bereitstellen.

Das müsste man zunächst erstmal durch diskutieren um sich dann mit der notwendigen Einwilligungserklärung, den technischen Schutzmaßnahmen, den Dokumentationspflichten, Löschmöglichkeiten, Datenschutzerklärung etc. zu befassen.

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10189
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Versingled » Freitag 25. Mai 2018, 22:53

Sittenhaft hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 22:18
Man müsste sich erstmal damit befassen, ob die DSGVO überhaupt Anwendung findet:

Art. 2 DSGVO Sachlicher Anwendungsbereich
(1) Diese Verordnung gilt für die ganz oder teilweise automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten sowie für die nichtautomatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten, die in einem Dateisystem gespeichert sind oder gespeichert werden sollen.
(2) Diese Verordnung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten
a) im Rahmen einer Tätigkeit, die nicht in den Anwendungsbereich des Unionsrechts fällt,
b)durch die Mitgliedstaaten im Rahmen von Tätigkeiten, die in den Anwendungsbereich von Titel V Kapitel 2 EUV fallen,
c)durch natürliche Personen zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten,
d)durch die zuständigen Behörden zum Zwecke der Verhütung, Ermittlung, Aufdeckung oder Verfolgung von Straftaten oder der e)Strafvollstreckung, einschließlich des Schutzes vor und der Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit.

Unzweifelhaft dürfte eine Speicherung von personenbezogenen Daten vorliegen, da teilweise Angaben zum Geburtstag, dem Wohnort, E-Mail Adresse etc. gemacht werden.

Daher muss ein Ausschlussgrund greifen.

In Betracht kommt hier nur Abs. 2 c)

Hierzu Erwägungsgrund

(18) Diese Verordnung gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird. Als persönliche oder familiäre Tätigkeiten könnte auch das Führen eines Schriftverkehrs oder von Anschriftenverzeichnissen oder die Nutzung sozialer Netze und OnlineTätigkeiten im Rahmen solcher Tätigkeiten gelten. Diese Verordnung gilt jedoch für die Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter, die die Instrumente für die Verarbeitung personenbezogener Daten für solche persönlichen oder familiären Tätigkeiten bereitstellen.

Das müsste man zunächst erstmal durch diskutieren um sich dann mit der notwendigen Einwilligungserklärung, den technischen Schutzmaßnahmen, den Dokumentationspflichten, Löschmöglichkeiten, Datenschutzerklärung etc. zu befassen.
Und genau deswegen überlege ich mir ernsthaft sämtliche Hobby-Aktivitäten einzustellen ... diesen Juristenscheiß versteht kein Mensch. Ich selber verarbeite keine Daten, habe aber auch nicht die Kohle dafür mir eine Rechtsabteilung leisten zu können. Und die Abmahnmafia dürfte schon eine Weile mit den Hufen gescharrt haben ... was man im Zusammenhang mit Sammelklage und Dieselgate ja unbedingt behindern will wird in dem Bereich eigenartigerweise geduldet (wenn nicht sogar gefördert). Und diejenigen, die man treffen wollte werden die sein, die am wenigsten Probleme haben werden ... go figure, für WEN die Sache in die Welt gesetzt wurde.
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Sittenhaft
Ein guter Bekannter
Beiträge: 91
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Sittenhaft » Freitag 25. Mai 2018, 23:14

Ich gebe Dir vollkommen Recht.

Aber die Entscheidung, ob wir uns damit befassen wollen, die treffen andere. Wer die Sache auf die leichte Schulter nimmt, wird mit den Aufsichtsbehörden in Berührung kommen.

Art. 83 DSGVO:

(1) Jede Aufsichtsbehörde stellt sicher, dass die Verhängung von Geldbußen gemäß diesem Artikel für Verstöße gegen diese Verordnung gemäß den Absätzen 4, 5 und 6 in jedem Einzelfall wirksam, verhältnismäßig und abschreckend ist.

Für große Unternehmen geht die Haftung bis 20.000.000 € oder 4 % des gesamten weltweiten Jahresumsatz ... wtf....

Daneben besteht natürlich noch das zivile Haftungsrisiko. Das dürfte gerade auch für Forenbetreiber interessant sein, da diese regelmäßig einen Auftragsdatenverarbeiter haben, wegen dessen Konformität mit der DSGVO sich die Verantwortlichen auch versichern müssen. Hier werden ja durchaus creapy stories verbreitet, die, würden sie in Verbindung mit einem Namen leaken und öffentlich verbreitet werden, äußerst unangenehme Folgen für die Betroffenen hätten, wegen derer durchaus Schadensersatz in Betracht kommen kann.

Artikel 82 DSGVO:

(1) Jede Person, der wegen eines Verstoßes gegen diese Verordnung ein materieller oder immaterieller Schaden entstanden ist, hat Anspruch auf Schadenersatz gegen den Verantwortlichen oder gegen den Auftragsverarbeiter.

(3) Der Verantwortliche oder der Auftragsverarbeiter wird von der Haftung gemäß Absatz 2 befreit, wenn er nachweist, dass er in keinerlei Hinsicht für den Umstand, durch den der Schaden eingetreten ist, verantwortlich ist.

Die DSGVO ordnet eine Beweislastumkehr hinsichtlich des Verschuldens an. Viel Spaß ...

Jeder Betreiber eines Forums sollte sich, bevor er sich entscheidet, nichts zu tun, wirklich sicher sein, dass er nichts tun muss.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6555
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 26. Mai 2018, 22:10

Sittenhaft hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 22:18
(18) Diese Verordnung gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird. Als persönliche oder familiäre Tätigkeiten könnte auch das Führen eines Schriftverkehrs oder von Anschriftenverzeichnissen oder die Nutzung sozialer Netze und OnlineTätigkeiten im Rahmen solcher Tätigkeiten gelten. Diese Verordnung gilt jedoch für die Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter, die die Instrumente für die Verarbeitung personenbezogener Daten für solche persönlichen oder familiären Tätigkeiten bereitstellen.
Ich bin kein Jurist, aber da die Admins die Seite als Hobby betreiben und weder durch Werbung, Spenden noch Mitgliedsbeiträge Einnahmen haben, sehe ich die beiden fetten Punkte als nicht erfüllt an.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7550
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Reinhard » Samstag 26. Mai 2018, 23:51

Vielleicht könnte man den Geburtstagsthread aus dem öffentlichen Bereich hinausschieben (in Vorstellung würde sich anbieten). Ob jeder dazu zugestimmt hat, über Geburtstagsgrüße das Datum überall sichtbar bekanntgegeben zu bekommen, weiß man ja eigentlich nicht ... ansonsten ist es ja nur für angemeldete Nutzer lesbar.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Manfred
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 09:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Manfred » Montag 28. Mai 2018, 12:48

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 26. Mai 2018, 22:10
Sittenhaft hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 22:18
(18) Diese Verordnung gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird. Als persönliche oder familiäre Tätigkeiten könnte auch das Führen eines Schriftverkehrs oder von Anschriftenverzeichnissen oder die Nutzung sozialer Netze und OnlineTätigkeiten im Rahmen solcher Tätigkeiten gelten. Diese Verordnung gilt jedoch für die Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter, die die Instrumente für die Verarbeitung personenbezogener Daten für solche persönlichen oder familiären Tätigkeiten bereitstellen.
Ich bin kein Jurist, aber da die Admins die Seite als Hobby betreiben und weder durch Werbung, Spenden noch Mitgliedsbeiträge Einnahmen haben, sehe ich die beiden fetten Punkte als nicht erfüllt an.
Eher ist diese Stelle der Knackpunkt: "Diese Verordnung gilt jedoch für die Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter, die die Instrumente für die Verarbeitung personenbezogener Daten für solche persönlichen oder familiären Tätigkeiten bereitstellen."

Die Betreiber des Forums sind sehr wohl in der Pflicht, die Datenschutzverordnung zu befolgen. Der "private" Rahmen ist bei einem öffentlich zugänglichen Forum eh nicht gegeben.

Es sind schon einige Foren bekannt, die aufgrund der neuen Verordnung geschlossen haben (z.B. nach 18 Jahren das VW-Bus-Forum https://www.vw-bus-land.de ). Der Aufwand, der auf die Betreiber zukommen kann, kann enorm sein. Von den rechtlichen Unsicherheiten mal ganz abgesehen.

Zum Beispiel ist die IP ein personenbezogenes Merkmal. Auf Anfrage muss einem der Betreiber alle(!) gespeicherten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen und auf Wunsch hin auch löschen. Und spätestens beim Löschen streiten sich selbst die Juristen noch, ob das auch bedeutet, dassman alle Beiträge, die mit dieser IP verknüft sind, löschen muss. Das wäre eine enorme Arbeit für die Betreiber, die sie aber machen müssten, sonst riskiren sie "empfindliche" Geldstrafen.

Ich kann jeden Forenbetreiber verstehen, der den Aufwand und das Risiko nicht (mehr) tragen will.

Gleichwohl hoffe ich, dass dieses Forum weiterhin bestehen bleibt. Danke mal an dieser Stelle an alle Verantworlichen! :good:

Mit müden Augen
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9217
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Mit müden Augen » Montag 28. Mai 2018, 15:34

Manfred hat geschrieben:
Montag 28. Mai 2018, 12:48
Es sind schon einige Foren bekannt, die aufgrund der neuen Verordnung geschlossen haben (z.B. nach 18 Jahren das VW-Bus-Forum https://www.vw-bus-land.de ). Der Aufwand, der auf die Betreiber zukommen kann, kann enorm sein. Von den rechtlichen Unsicherheiten mal ganz abgesehen.
:shock: :?

Wäre schön wenn sich mal ein Moderator oder Admin zu dem Thema äußern könnte.
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17914
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von schmog » Montag 28. Mai 2018, 15:55

Mit müden Augen hat geschrieben:
Montag 28. Mai 2018, 15:34
Manfred hat geschrieben:
Montag 28. Mai 2018, 12:48
Es sind schon einige Foren bekannt, die aufgrund der neuen Verordnung geschlossen haben (z.B. nach 18 Jahren das VW-Bus-Forum https://www.vw-bus-land.de ). Der Aufwand, der auf die Betreiber zukommen kann, kann enorm sein. Von den rechtlichen Unsicherheiten mal ganz abgesehen.
:shock: :?

Wäre schön wenn sich mal ein Moderator oder Admin zu dem Thema äußern könnte.
Ein Forum, in dem ich seit 2011 dabei war, änderte sein Betriebs Konzept.
Bei anderen Foren musste ich mich neu einloggen.
Schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Sittenhaft
Ein guter Bekannter
Beiträge: 91
Registriert: Montag 2. Februar 2015, 12:38
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Sittenhaft » Montag 28. Mai 2018, 19:25

Manfred hat geschrieben:
Montag 28. Mai 2018, 12:48
LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 26. Mai 2018, 22:10
Sittenhaft hat geschrieben:
Freitag 25. Mai 2018, 22:18
(18) Diese Verordnung gilt nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird. Als persönliche oder familiäre Tätigkeiten könnte auch das Führen eines Schriftverkehrs oder von Anschriftenverzeichnissen oder die Nutzung sozialer Netze und OnlineTätigkeiten im Rahmen solcher Tätigkeiten gelten. Diese Verordnung gilt jedoch für die Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter, die die Instrumente für die Verarbeitung personenbezogener Daten für solche persönlichen oder familiären Tätigkeiten bereitstellen.
Ich bin kein Jurist, aber da die Admins die Seite als Hobby betreiben und weder durch Werbung, Spenden noch Mitgliedsbeiträge Einnahmen haben, sehe ich die beiden fetten Punkte als nicht erfüllt an.
Eher ist diese Stelle der Knackpunkt: "Diese Verordnung gilt jedoch für die Verantwortlichen oder Auftragsverarbeiter, die die Instrumente für die Verarbeitung personenbezogener Daten für solche persönlichen oder familiären Tätigkeiten bereitstellen."

Die Betreiber des Forums sind sehr wohl in der Pflicht, die Datenschutzverordnung zu befolgen. Der "private" Rahmen ist bei einem öffentlich zugänglichen Forum eh nicht gegeben.

Es sind schon einige Foren bekannt, die aufgrund der neuen Verordnung geschlossen haben (z.B. nach 18 Jahren das VW-Bus-Forum https://www.vw-bus-land.de ). Der Aufwand, der auf die Betreiber zukommen kann, kann enorm sein. Von den rechtlichen Unsicherheiten mal ganz abgesehen.

Zum Beispiel ist die IP ein personenbezogenes Merkmal. Auf Anfrage muss einem der Betreiber alle(!) gespeicherten personenbezogenen Daten zur Verfügung stellen und auf Wunsch hin auch löschen. Und spätestens beim Löschen streiten sich selbst die Juristen noch, ob das auch bedeutet, dassman alle Beiträge, die mit dieser IP verknüft sind, löschen muss. Das wäre eine enorme Arbeit für die Betreiber, die sie aber machen müssten, sonst riskiren sie "empfindliche" Geldstrafen.

Ich kann jeden Forenbetreiber verstehen, der den Aufwand und das Risiko nicht (mehr) tragen will.

Gleichwohl hoffe ich, dass dieses Forum weiterhin bestehen bleibt. Danke mal an dieser Stelle an alle Verantworlichen! :good:
Ich kann mir auch kaum Vorstellen, dass man sich der Verantwortlichkeit hinsichtlich der Auftragsdatenverarbeitung wird entziehen können. Dennoch: Der Passus will wohl solche Anwendungsgebiete wie WhatsApp oder Facebook Gruppen ausnehmen. Wo liegt hier die Grenze? .. Man sollte die Sache aber weder Über- noch Unterschätzen. Nur man sollte nicht wegschauen und sich fragen, ob man die DSGVO beachten muss. Man kann die Anforderungen ja durchaus erfüllen. Zur Not mal anonym bei einer unzuständigen Datenschutzbehörde anrufen und nachfragen wie das so ist.

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7767
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von fifaboy1981 » Montag 28. Mai 2018, 19:57

Bitte nicht schon wieder :mrgreen: habe damit auf der Arbeit schon genug zu tun, ich finde es ja grundsätzlich schon gut, das Kundendaten nicht allen zugänglich sind, aber jetzt wird das ganze echt ein riesen aufwand. Von der normalen Arbeit schaffen wir so vielleicht nur noch 1/3.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5125
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Montecristo » Montag 28. Mai 2018, 22:10

fifaboy1981 hat geschrieben:
Montag 28. Mai 2018, 19:57
Von der normalen Arbeit schaffen wir so vielleicht nur noch 1/3.
Bei meiner Frau in der Firma sind auch alle am rätseln. Vielleicht "Ablage" mit Selbstzerstörung wie bei Mission Impossible (no pun intended).

Da freue ich mich doch über meinen Laborjob :winken:
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
Logan 5
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1934
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 11:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: wo man den Sommer am warmen Regen erkennt

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Logan 5 » Dienstag 29. Mai 2018, 08:15

Man kann den Eindruck gewinnen, die EU möchte damit die kleinen Webshopbetreiber, viele Foren oder überhaupt Ein-Mann- und Kleinstunternehmen (off- wie online) ins Aus drängen.
In Deutschland ist die Bürokratie ohnehin schon gigantisch. Wie sollen das kleine Einzelbetreiber zukünftig noch alles schaffen?
Und die Abmahnmafia reibt sich fröhlich die Hände, kann sie doch vielleicht wieder einige Kleinfirmen in den Ruin treiben.

Die EU könnte etwas so wunderbares sein, mit immer mehr Bürokratie, Gängelung, Bevormundung sorgt sie jedoch eher für Frust bei mir.

Darauf eine Portion schöne neue EU-Matsch-Pommes :fluchen:
Even if it´s hopeless, continue with style...
-------------------------------------------------------------------------------
Anton: Grushenko? Isn´t he the young coward all St. Petersburg is talking about?
Boris Grushenko: I´m not so young. I´m thirty-five...

- Love and Death

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19985
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Einsamer Igel » Dienstag 29. Mai 2018, 09:29

Die gilt nur in der EU. Der AB Treff ist nicht in der EU gehostet.
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5125
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Montecristo » Dienstag 29. Mai 2018, 09:50

Einsamer Igel hat geschrieben:
Dienstag 29. Mai 2018, 09:29
Die gilt nur in der EU. Der AB Treff ist nicht in der EU gehostet.
Ist das so einfach? Was ist denn mit den Ami-Webseiten, die für EU-Bürger nicht mehr zugänglich sind, mit Verweis auf die Verordnung?
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5125
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Montecristo » Dienstag 29. Mai 2018, 10:09

Einsamer Igel hat geschrieben:
Dienstag 29. Mai 2018, 09:29
Die gilt nur in der EU. Der AB Treff ist nicht in der EU gehostet.
Oberflächliche Google-Suche: Ist möglicherweise gar kein Vorteil, sondern eventuell sogar nachteilig...
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
Elin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1272
Registriert: Mittwoch 16. November 2011, 23:02
Geschlecht: weiblich

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Elin » Dienstag 29. Mai 2018, 10:13

Einsamer Igel hat geschrieben:
Dienstag 29. Mai 2018, 09:29
Die gilt nur in der EU. Der AB Treff ist nicht in der EU gehostet.
Tja, so einfach ist es nicht.
Die DSGVO gilt in der EU - und für die Daten aller EU-Bürger.
Das heißt jeder (auch Unternehmen/Webseiten etc. im Ausland), der in irgendeiner Form mit Daten von EU-Bürgern zu tun hat, diese speichert/verarbeitet usw., ist ebenfalls von der Verordnung betroffen und muss die Regelungen im Umgang mit Daten von EU-Bürgern umsetzen.

Love is being stupid together.
(Paul Valery)

Manfred
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 09:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Manfred » Dienstag 29. Mai 2018, 10:18

Einsamer Igel hat geschrieben:
Dienstag 29. Mai 2018, 09:29
Die gilt nur in der EU. Der AB Treff ist nicht in der EU gehostet.
Laut dieser Info ist der AB-Treff bei einem deutschen Provider gehostet.

Den Bestand dieses Forums, das im deutschsprachigen Raum in dieser Form einzigartig und für Betroffene auch wichtig ist, wünsche ich mir auch weiterhin. Nur ist mir auch klar, was die Verordnung für Betreiber an Arbeit und Risiko bedeuten kann. Da ist leider rechtlich noch vieles ungeklärt.

Gestern z.B. hat nach 16 Jahren auch das Bogenschützenforum deswegen geschlossen:

http://www.bogensportinfo.de/board/

Einige Foren machen wegen dieser Unsicherheiten leider dicht. Ich hoffe, dass sich der AB-Treff weiterhin hält! :good:

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19985
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Einsamer Igel » Dienstag 29. Mai 2018, 12:14

Die DSGVO ist auch in meiner Arztpraxis angekommen. Ich musste durfte heute eine Einverständniserklärung unterschreiben, dass ich auch weiterhin mit meinem Namen aufgerufen werden darf! :hammer:
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Mit müden Augen
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9217
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Neue Datenschutzbestimmungen

Beitrag von Mit müden Augen » Dienstag 29. Mai 2018, 15:55

So langsam macht ihr mir Angst mit diesen Forenschließungen. Orthonormal, Nasobem, Lisa, droht hier auch Gefahr? :? Meldet euch doch bitte mal in diesem Thread.
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Antworten

Zurück zu „Kommentare und Fragen zum Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast