Merkt man uns das AB-Sein an?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Zebrafisch
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 16:48
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Merkt man uns das AB-Sein an?

Beitrag von Zebrafisch » Mittwoch 21. Juni 2017, 17:03

Ich denke, man merkt es mir nicht an. Ich lebe in einer Vierer-WG (2w/2m) und habe zu meinen Mitbewohnern einen guten Draht. Da wir momentan alle single sind, ist das Thema ständig auf dem Tisch, und da es mir äußerst unangenehm ist, zur Wahrheit zu stehen, habe ich mir schon vor Jahren eine Geschichte zurechtgelegt, von der nur meine Schulfreunde wissen, dass sie nicht der Wahrheit entspricht. Laut dieser Geschichte hatte ich meine letzte langfristige Beziehung zu Abiturzeiten, und an der räumlichen Trennung durch unterschiedliche Studienorte ist sie auseinader gegangen. Stimmt zwar nicht, aber mein AB-Status ist mir extrem peinlich, so dass ich mit praktisch niemandem darüber sprechen möchte.

Wie dem auch sei: Meine Mitbewohner waren von dieser Geschichte sehr überrascht, weil sie nicht erwartet hätten, dass ich "so lange" in keiner festen Beziehung "mehr" war. Auch die einziger Person, mit der ich bislang intim geworden bin, scheint mir diese Geschichte abgenommen zu haben. Wäre daraus eine feste Beziehung geworden, hätte ich ihr die Wahrheit erzählt, doch das war aufgrund der räumlichen Distanz leider nicht möglich.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Nonkonformist, Vidar, Zebra3 und 17 Gäste