Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Calliandra, Wolleesel, Peter, Lerche, Obelix, otto-mit-o, Esperanza

Endphase
Ist frisch dabei
Beiträge: 29
Registriert: Donnerstag 1. September 2016, 23:51
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Endphase » Donnerstag 13. Februar 2020, 23:20

Was mir auffällt: Ich bin in diversen Foren unterwegs, Computer-Hardware, Filme, Aquaristik, Fußball, da eskaliert mal immer wieder eine Diskussion, Moderatoren müssen gelbe und rote Karten verteilen, man braucht eine ignore Liste in einem Forum wo es darum geht, ob der Prozessor des PCs von Intel oder AMD sein soll.

In einem AB Forum geht es um substantiellere Themen, darüber das man unglücklich ist, frustriert, ratlos, einsam.

Aber keine Trolle weit und breit, keine Arschlöcher, die man auf ignore setzen muss, keine Moderatoren die im Minutentakt eingreifen müssen.
Sind wir zu nett ? Und, nein, ich finde es toll das., es hier so gesittet zugeht, aber ist das letzten Endes ein Teil des Problems, zu lieb, zu nett, zu sehr um Konsens bemüht, nicht bereit zu streiten ?
Menschen mögen mich nicht. Tiere mögen mich nicht. Pflanzen mögen mich nicht. Zum Glück habe ich ja meinen Kuschelstein.

Benutzeravatar
Tania
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10317
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Tania » Donnerstag 13. Februar 2020, 23:56

Endphase hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 23:20
Aber keine Trolle weit und breit, keine Arschlöcher, die man auf ignore setzen muss, keine Moderatoren die im Minutentakt eingreifen müssen.
Keine Sorge, die "anderen" gibt es auch. Aber die haben ihr eigenen Foren. Hier wird zwar mit sanfter Hand, aber durchaus konsequent moderiert - da fühlen sich Trolle und Heißsporne nicht so wohl ...

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2797
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Melli » Freitag 14. Februar 2020, 00:21

Endphase hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 23:20
ist das letzten Endes ein Teil des Problems, zu lieb, zu nett, zu sehr um Konsens bemüht, nicht bereit zu streiten ?
Nein. Wenn man sich mit mir streiten wollte, dann über andere Themen :shock:
Löcher in die Wand starren ist nur eine weitere Art, Mauern einzureißen.

Languste
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 75
Registriert: Montag 6. Januar 2020, 18:21
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Languste » Freitag 14. Februar 2020, 00:30

Ich kann den Eindruck aber bestätigen. Den Umgangston hier finde ich auffällig freundlich und achtsam im Vergleich zu anderen Foren, und ich habe mich auch gefragt, ob das vielleicht ein gemeinsamer Nenner ist. "Nicht bereit zu streiten." würde ich vielleicht ersetzen durch "Nicht den Wunsch zu streiten." oder "Bemüht, nicht zu streiten."

Bengar Rudolfson
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 9
Registriert: Samstag 1. Februar 2020, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Bengar Rudolfson » Freitag 14. Februar 2020, 01:12

Gibt halt keine gegen alle Widerstände inklusive kognitiver Dissonanz zu verteidigende "Glaubensrichtungen", deren Alleingültigkeit um jeden Preis nachgewiesen werden müsste.

Ich hatte auch schon genug Streits. Zwar nicht wegen jedem Mist, ich gebe aber auch nicht immer nach, nur um den Frieden zu wahren. Wenn der Klügere immer nachgibt beherrschen irgendwann die Dummen die Welt.

Genetisch bedingt neige ich auch hin und wieder zum Jähzorn. Kann also schon mal vorkommen, dass ich mich im Eifer des Gefechts auch mal im Ton vergreife... (Pfeifsmiley will grad nicht, dann halt ohne)
>>Die Bürokratie wurde erfunden um die Bedürfnisse der Bürokratie zu decken<<

There is no need to fear
Underdog is here

Too depressed to go out,
too bored to stay in.
Not poor enough to get free help,
not rich enough to pay for help.

Benutzeravatar
Solstice
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 938
Registriert: Montag 1. Juli 2013, 18:04
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: NRW

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Solstice » Freitag 14. Februar 2020, 08:35

Bengar Rudolfson hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 01:12
Gibt halt keine gegen alle Widerstände inklusive kognitiver Dissonanz zu verteidigende "Glaubensrichtungen", deren Alleingültigkeit um jeden Preis nachgewiesen werden müsste.
Nicht? Kommt mir hier aber häufiger so vor :lol:
"Don't believe everything you read on the Internet" - Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4488
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Ninja Turtle » Freitag 14. Februar 2020, 09:06

Endphase hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 23:20
Aber keine Trolle weit und breit, keine Arschlöcher, die man auf ignore setzen muss, keine Moderatoren die im Minutentakt eingreifen müssen.
Meine Ignorliste ist ziemlich voll. :pfeif:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4488
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Ninja Turtle » Freitag 14. Februar 2020, 09:10

Endphase hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 23:20
Sind wir zu nett ?
Ich kann da nur von mir sprechen und ich bin definitiv konfliktscheu. Bzw ein „Harmoniestreber“, was nicht immer hilfreich ist.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 591
Registriert: Samstag 12. Oktober 2019, 23:08
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von yes_or_no » Freitag 14. Februar 2020, 09:16

Ja, in anderen Foren gibts auch mehr Besserwisser, mehr Einzeiler, mehr Grüppchenbildung, oder User, die dann regelmäßig mit Einzeilern Threads belagern und teils Insiderwitze machen, die für alle anderen kompletter Spam sind.

Meiner Meinung nach sind Videospielforen jedoch noch harmonischer :D
War aber schon lang nicht mehr in welchen und damals auch eher als Leserin.

beinchen
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 197
Registriert: Donnerstag 23. Januar 2020, 08:14
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von beinchen » Freitag 14. Februar 2020, 09:19

Freundlichkeit ist immer die beste Lösung und daher mit Sicherheit nicht das Problem.
Mir scheint es gibt hier einfach sehr viele Kopfmenschen, die ein gewisses Disskussionsniveau beherrschen auch wenn unterschiedliche Meinungen vertreten werden.
Das finde ich persönlich sehr angenehm.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3559
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Brax » Freitag 14. Februar 2020, 09:30

beinchen hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 09:19
Freundlichkeit ist immer die beste Lösung und daher mit Sicherheit nicht das Problem.
+1
Mir scheint ganz häufig in diesem Forum Freundlichkeit mit mangelnder Durchsetzungsfähigkeit / Konfliktscheue gleichgesetzt zu werden. Das halte ich für ein Problem.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7717
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 14. Februar 2020, 11:02

Endphase hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 23:20
Was mir auffällt: Ich bin in diversen Foren unterwegs, Computer-Hardware, Filme, Aquaristik, Fußball, da eskaliert mal immer wieder eine Diskussion, Moderatoren müssen gelbe und rote Karten verteilen, man braucht eine ignore Liste in einem Forum wo es darum geht, ob der Prozessor des PCs von Intel oder AMD sein soll.

In einem AB Forum geht es um substantiellere Themen, darüber das man unglücklich ist, frustriert, ratlos, einsam.

Aber keine Trolle weit und breit, keine Arschlöcher, die man auf ignore setzen muss, keine Moderatoren die im Minutentakt eingreifen müssen.
Sind wir zu nett ? Und, nein, ich finde es toll das., es hier so gesittet zugeht, aber ist das letzten Endes ein Teil des Problems, zu lieb, zu nett, zu sehr um Konsens bemüht, nicht bereit zu streiten ?
Sie mögen zwar nur einen sehr kleinen Anteil an der gesamten Nutzerschaft ausmachen, aber dafür sind die Trolle hier um so ausdauernder. Einer hat schon vier dauerhafte Sperren bekommen und kommt immer wieder. Dazu gibts noch (meist aus der PU-Ecke rübergeschwappt) Leute, die meinen, die ach so dummen und faulen ABs mit dem Vorschlaghammer zu missionieren. Oder welche, die außer Erfolg bei der Partnersuche sonst nichts haben und es den ABs mal zeigen wollen, wie toll sie selber und doof die ABs sind. Manchen scheint es richtig Spaß zu machen, etwa im Beruf erfolgreichen intelligenten und nachdenklichen Menschen mal zeigen zu wollen, dass ihre Fähigkeiten nutzlos oder sogar kontraproduktiv sind, wenns um die Partnersuche geht. Daneben gibts auch noch vereinzelt ABs, die wegen zu roher Umgangsformen den Ärger der Moderation auf sich ziehen.
Ein Unterschied zu den Gamingforen und dem Chat von Multiplayer-Titeln ist aber: das Durchschnittsalter hier ist höher und wenn man mal die Troll- und Proll-Ausnahmefälle außen vor lässt, auch das Bildungsniveau.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Krausig
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2460
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Krausig » Freitag 14. Februar 2020, 11:14

Es gibt auch solche, die glauben allem widersprechen zu müssen. Auch wenn sie das schon dutzende Male taten und es sie gar nicht betrifft! ;)

Benutzeravatar
Hanuta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1451
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Hanuta » Freitag 14. Februar 2020, 12:40

Krausig hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 11:14
Es gibt auch solche, die glauben allem widersprechen zu müssen. Auch wenn sie das schon dutzende Male taten und es sie gar nicht betrifft! ;)
Es gibt auch solche die sich permanent selbst widersprechen, aber es scheinbar nicht merken oder nicht merken wollen, obwohl User sie jedes mal darauf hinweisen.

nurso
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 188
Registriert: Donnerstag 15. Dezember 2011, 01:44
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von nurso » Freitag 14. Februar 2020, 13:58

Ninja Turtle hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 09:10
Ich kann da nur von mir sprechen und ich bin definitiv konfliktscheu. Bzw ein „Harmoniestreber“, was nicht immer hilfreich ist.
In diesen kurzen Sätzen finde ich mich vollumfänglich wieder. Und für mich persönlich kann ich auch unterschreiben: dies ist ein relevanter Teil meiner Probleme.

Gruß nurso
(Hervorhebungen von mir)

t385
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1187
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 07:08
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Hannover

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von t385 » Freitag 14. Februar 2020, 14:06

Endphase hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 23:20
Was mir auffällt: Ich bin in diversen Foren unterwegs, Computer-Hardware, Filme, Aquaristik, Fußball, da eskaliert mal immer wieder eine Diskussion, Moderatoren müssen gelbe und rote Karten verteilen, man braucht eine ignore Liste in einem Forum wo es darum geht, ob der Prozessor des PCs von Intel oder AMD sein soll.

In einem AB Forum geht es um substantiellere Themen, darüber das man unglücklich ist, frustriert, ratlos, einsam.

Aber keine Trolle weit und breit, keine Arschlöcher, die man auf ignore setzen muss, keine Moderatoren die im Minutentakt eingreifen müssen.
Sind wir zu nett ? Und, nein, ich finde es toll das., es hier so gesittet zugeht, aber ist das letzten Endes ein Teil des Problems, zu lieb, zu nett, zu sehr um Konsens bemüht, nicht bereit zu streiten ?
Glaub mir: Die richtig Durchgeknallten willst du gar nicht kennenlernen. :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
John Brown
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 234
Registriert: Freitag 30. August 2019, 14:36
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von John Brown » Freitag 14. Februar 2020, 15:37

Endphase hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 23:20
Was mir auffällt: Ich bin in diversen Foren unterwegs, Computer-Hardware, Filme, Aquaristik, Fußball, da eskaliert mal immer wieder eine Diskussion, Moderatoren müssen gelbe und rote Karten verteilen, man braucht eine ignore Liste in einem Forum wo es darum geht, ob der Prozessor des PCs von Intel oder AMD sein soll.

In einem AB Forum geht es um substantiellere Themen, darüber das man unglücklich ist, frustriert, ratlos, einsam.

Aber keine Trolle weit und breit, keine Arschlöcher, die man auf ignore setzen muss, keine Moderatoren die im Minutentakt eingreifen müssen.
Sind wir zu nett ? Und, nein, ich finde es toll das., es hier so gesittet zugeht, aber ist das letzten Endes ein Teil des Problems, zu lieb, zu nett, zu sehr um Konsens bemüht, nicht bereit zu streiten ?
ich bin noch nich so lang dabei aber mein damaliger wg mitbewohner war auch ab und vor n paar jahren hier registriert. und da hat ich halt auch hier und da mal n bisschen mitgelesen und ich hatte mich damals nich registriert weils hier noch härter abging als in anderen foren. ich weiß noch son beitrag wo n typ mal meinte frauen stehen drauf hunde zu bumsen, oder n anderer wo frauen drauf stehen sich vom alpha in mund pissen zu lassen.
ich glaub das treff is son bisschen wie deutschland, sie haben aus ihrer vergangenheit gelernt und versuchen gut zu moderieren und störenfriede schnell auszusortieren. Wäre das heut nich so hätt ich mich hier nich registriert.
mach pink was dich pink macht

Schlomo
Ein guter Bekannter
Beiträge: 87
Registriert: Donnerstag 2. Januar 2020, 13:28
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von Schlomo » Freitag 14. Februar 2020, 15:37

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 11:02
(meist aus der PU-Ecke rübergeschwappt)
Ich komm nicht drauf. Was ist denn PU?

Benutzeravatar
John Brown
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 234
Registriert: Freitag 30. August 2019, 14:36
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von John Brown » Freitag 14. Februar 2020, 15:43

John Brown hat geschrieben:
Freitag 14. Februar 2020, 15:37
Endphase hat geschrieben:
Donnerstag 13. Februar 2020, 23:20
Was mir auffällt: Ich bin in diversen Foren unterwegs, Computer-Hardware, Filme, Aquaristik, Fußball, da eskaliert mal immer wieder eine Diskussion, Moderatoren müssen gelbe und rote Karten verteilen, man braucht eine ignore Liste in einem Forum wo es darum geht, ob der Prozessor des PCs von Intel oder AMD sein soll.

In einem AB Forum geht es um substantiellere Themen, darüber das man unglücklich ist, frustriert, ratlos, einsam.

Aber keine Trolle weit und breit, keine Arschlöcher, die man auf ignore setzen muss, keine Moderatoren die im Minutentakt eingreifen müssen.
Sind wir zu nett ? Und, nein, ich finde es toll das., es hier so gesittet zugeht, aber ist das letzten Endes ein Teil des Problems, zu lieb, zu nett, zu sehr um Konsens bemüht, nicht bereit zu streiten ?
ich bin noch nich so lang dabei aber mein damaliger wg mitbewohner war auch ab und vor n paar jahren hier registriert. und da hat ich halt auch hier und da mal n bisschen mitgelesen und ich hatte mich damals nich registriert weils hier noch härter abging als in anderen foren. ich weiß noch son beitrag wo n typ mal meinte frauen stehen drauf hunde zu bumsen, oder n anderer wo frauen drauf stehen sich vom alpha in mund pissen zu lassen.
ich glaub das treff is son bisschen wie deutschland, sie haben aus ihrer vergangenheit gelernt und versuchen gut zu moderieren und störenfriede schnell auszusortieren. Wäre das heut nich so hätt ich mich hier nich registriert.
achja! ganz vergessen🙈 ich wollt noch was zu dem zu nett schreiben💁 mein mitbewohner ab von damals is auch n meeega netter typ! 👍und ja teilweise auch zu nett🤷 und der sieht echt nich grad gut aus, aber es gab hier und da immer mal frauen die was von ihm wollten. das zu nett war nich sein problem, im gegenteil! das hat seinen marktwert bei den mädels mega erhöht😄👌 sein problem war dass er kein deckel drauf machen konnte🤷 also immer schön nice bleiben meine freunde😍
mach pink was dich pink macht

badblueboy
Ein guter Bekannter
Beiträge: 87
Registriert: Mittwoch 10. Juli 2019, 22:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nahe Heidenheim

Re: Ist das Teil der Lösung oder das Problem ?

Beitrag von badblueboy » Freitag 14. Februar 2020, 15:50

Bei mir liegt es schon ,zumindest zum Teil, daran.
Ich mache mir immer zu viel Gedanken was der gegenüber von mir denkt.Ich mag Diskusionen nicht und bin sehr schlecht in sich durschsetzen.
Mit solchen Eigenschaften hat man es sehr schwer im Wettbewerb(sei es Arbeitsmarkt oder Singelmarkt).

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 24 Gäste