Als AB Frau mit Kind treffen?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
BTVS
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 157
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2017, 18:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von BTVS » Montag 25. November 2019, 21:15

Mich würde mal eure Meinung interessieren und vielleicht hat der ein oder andere schon mal ähnliche Erfahrungen gemacht.

Auf eine Kontaktanzeige im Internet hat sich tatsächlich eine Frau gemeldet und hat Interesse an meiner Person. Sie ist weder abgeschreckt von meinem Äußeren (bin eben nur Durchschnitt) oder meinem Handicap, von dem ich ihr erzählt habe. Wir haben auch schon Nummern getauscht und geschrieben.

Der einzige Haken: Sie hat einen 5jährigen Sohn. Bisher habe ich es kategorisch ausgeschlossen, überhaupt mit Frauen zu schreiben, die bereits Kinder haben. Ich bin momentan ratlos, wie ich weiter vorgehen soll wenn sie z.B. nach einem Treffen fragt.

Ich mag Kinder sehr gerne, aber es ist schon ein sehr großer Schritt von einem AB zu einem "Ersatzvater" falls es zu etwas Ernstem kommen sollte. Das ist alles rein hypothetisch, würde aber trotzdem gerne eure Meinungen lesen..

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7678
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Reinhard » Montag 25. November 2019, 21:18

Die Befürchtungen sind vermutlich wenig begründet. Du wirst lange nicht für die Rolle eines Ersatzvaters in Frage kommen (vermutlich leider, aber darüber gehen die Meinungen auseinander).
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3381
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Brax » Montag 25. November 2019, 21:19

BTVS hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 21:15
Ich mag Kinder sehr gerne, aber es ist schon ein sehr großer Schritt von einem AB zu einem "Ersatzvater"
Wenn du Kinder magst, ist doch alles gut. Ob du AB bist, spielt mMn keine Rolle. Ist ja nicht so, dass man automatisch nicht mit Kindern umgehen kann, nur weil man AB ist. Wenn du also nichts dagegen hast, im "Ernstfall" ein Kind in dein Leben zu integrieren, dann spricht doch nichts dagegen, die Frau kennenzulernen.

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10330
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Versingled » Montag 25. November 2019, 21:22

BTVS hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 21:15
Ich mag Kinder sehr gerne, aber es ist schon ein sehr großer Schritt von einem AB zu einem "Ersatzvater" falls es zu etwas Ernstem kommen sollte. Das ist alles rein hypothetisch, würde aber trotzdem gerne eure Meinungen lesen..
Also wenn Du Kinder magst ... where's the beef? Du denkst da 20 Schritte in die Zukunft ... denn bevor Du "Ersatzvater" wirst brauchst Du zuallererst das OK der Mutter. Gib Dir und ihr eine Chance das herauszufinden ...
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Krausig
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2228
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Krausig » Montag 25. November 2019, 21:26

Wo ist das Problem? :roll:

Benutzeravatar
Khaleesi
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 438
Registriert: Montag 1. September 2014, 23:08
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Meereen

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Khaleesi » Montag 25. November 2019, 21:32

Ich fürchte das ist etwas, was du primär mit dir selbst ausmachen musst.

Für mich wäre ein Partner mit "Altlasten" definitiv keine Option gewesen - egal wie lieb und toll der Kerl an sich sein mag.
Liegt aber v.a. daran, dass ich generell kein Kindermensch bin. Ich möchte keine eigenen Kids - und noch viel weniger mag ich mich mit der Brut anderer beschäftigen müssen. Außerdem mag ich meinen Lieblingsmenschen nicht mit x anderen teilen ;)
People learn to love their chains.
- Daenerys Targaryen

Online
Solalala
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 574
Registriert: Donnerstag 12. September 2019, 16:04
Geschlecht: männlich

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Solalala » Montag 25. November 2019, 21:40

Wie sehr Du irgendwann Ersatzpapa wirst, kannst Du ja mitentscheiden. Und am Ende könnte es ganz anders sein, als Du Dir jetzt vorstellst.

Erstmal wird es so sein, dass die Frau verhältnismäßig wenig Zeit haben wird. Das kann aber auch bei anderen so sein. Wenn alles andere stimmen könnte, dann lass es doch weiterlaufen.

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 956
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Nordlicht84 » Montag 25. November 2019, 21:48

Wenn ich mir die Liste an Frauen angucke, die mich bei Lovoo matcht, dann siehst du halt ein starkes Gefälle, was die Attraktivität angeht.

Wenn es eine unfassbar heiße Frau ist, dann ist es entweder ein Fake, oder eine Alleinerziehende! Und wie es dazu kommt, dass out of nowhere eine Frau weit außerhalb meiner Liga an mir Interesse hat, kann man sich dann halt denken. Bei Frauen, die dringend Kinder wollen oder schon welche haben, habe ich nie das Gefühl, dass es den Damen um mich als Person geht, sondern eher, dass sie jemanden wollen, mit dem sie den Stress und die finanziellen Sachen teilen können. Von daher wäre es für mich persönlich keine Option.
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Menelaos
Ein guter Bekannter
Beiträge: 97
Registriert: Mittwoch 13. November 2019, 12:23
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Menelaos » Montag 25. November 2019, 22:09

1. Falls du dir Sorgen um die Verantwortung des Vaterseins machst, da sind wir alle beim ersten Mal ABler, und deine sexuellen oder romantischen Vorkenntnisse sind bei dieser Aufgabe ja auch gar nicht gefragt. (Ich geh mal stark davon aus dass dir letzteres klar ist... ;) )
2. Falls du glaubst sie könnte nur einen Teil der Last auf deinen Schultern abladen wollen; Das kann sie nicht wenn du es nicht zulässt. Und sofern sie damit einverstanden ist kannst du dich aus allem was den Jungen betrifft auch einfach heraushalten. (ist sie nicht einverstanden wird es halt nichts)
3. Möglich ist vieles, und sofern du die Selbstkontrolle hast dich zurückzuziehen wenn es sich als etwas Unschönes herausstellt, sehe ich nicht wieso du nicht mal deine Fühler ausstrecken solltest.
Was viele gerne vergessen: Diese beängstigenden Wesen vom anderen Geschlecht sind auch nur Menschen wie wir!

Online
Solalala
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 574
Registriert: Donnerstag 12. September 2019, 16:04
Geschlecht: männlich

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Solalala » Montag 25. November 2019, 22:14

Nordlicht84 hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 21:48
Wenn ich mir die Liste an Frauen angucke, die mich bei Lovoo matcht, dann siehst du halt ein starkes Gefälle, was die Attraktivität angeht.

Wenn es eine unfassbar heiße Frau ist, dann ist es entweder ein Fake, oder eine Alleinerziehende! Und wie es dazu kommt, dass out of nowhere eine Frau weit außerhalb meiner Liga an mir Interesse hat, kann man sich dann halt denken. Bei Frauen, die dringend Kinder wollen oder schon welche haben, habe ich nie das Gefühl, dass es den Damen um mich als Person geht, sondern eher, dass sie jemanden wollen, mit dem sie den Stress und die finanziellen Sachen teilen können. Von daher wäre es für mich persönlich keine Option.
Das Arrangement einer Familie hat zweifellos praktische Vorteile. Gerade wenn man Kinder hat oder will.

Aber praktisch niemand würde es sich antun, mit einer für ihn nicht passenden Person eine Familie zu gründen. Und die praktischen Vorzüge in die Waagschale zu legen, ist doch nicht falsch.

Cascade
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 686
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Bayern

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Cascade » Montag 25. November 2019, 22:18

Grundsätzlich ausschließen würde ich das nicht. Und wie bereits geschrieben wurde, inwiefern du in die Ersatzvaterrolle gedrängt werden sollst, ist immer auch eine Frage wie weit du das zulässt.

BTVS
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 157
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2017, 18:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von BTVS » Montag 25. November 2019, 22:22

Menelaos hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 22:09
1. Falls du dir Sorgen um die Verantwortung des Vaterseins machst, da sind wir alle beim ersten Mal ABler, und deine sexuellen oder romantischen Vorkenntnisse sind bei dieser Aufgabe ja auch gar nicht gefragt. (Ich geh mal stark davon aus dass dir letzteres klar ist... ;) )
2. Falls du glaubst sie könnte nur einen Teil der Last auf deinen Schultern abladen wollen; Das kann sie nicht wenn du es nicht zulässt. Und sofern sie damit einverstanden ist kannst du dich aus allem was den Jungen betrifft auch einfach heraushalten. (ist sie nicht einverstanden wird es halt nichts)
3. Möglich ist vieles, und sofern du die Selbstkontrolle hast dich zurückzuziehen wenn es sich als etwas Unschönes herausstellt, sehe ich nicht wieso du nicht mal deine Fühler ausstrecken solltest.
Stimmt, sehr gute Einwürfe. Also die Selbstkontrolle habe ich definitiv. Wenn ich merke, dass mir irgendwas nicht passt würde ich auf jeden Fall zurückziehen, ist ja nur fair gegenüber der anderen Person.

Fühler ausstrecken ist ein guter Ausdruck. Selbst wenn es ein Reinfall wird hatte ich wieder ein Date und eine Möglichkeit zu üben.

BTVS
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 157
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2017, 18:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von BTVS » Montag 25. November 2019, 22:27

Cascade hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 22:18
Grundsätzlich ausschließen würde ich das nicht. Und wie bereits geschrieben wurde, inwiefern du in die Ersatzvaterrolle gedrängt werden sollst, ist immer auch eine Frage wie weit du das zulässt.
Ausschließen sollte ich in meinem Alter grundsätzlich gar nichts mehr, habe ich viel zu lange getan. Insofern bin ich mittlerweile für vieles offen, nur hat man schon ab und zu seine Zweifel.

Benutzeravatar
Cornerback
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 256
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 22:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Cornerback » Montag 25. November 2019, 22:31

Ich denke es spricht nichts dagegen es erstmal zu probieren. Wenn es nichts für dich ist oder sie grundlegend andere Vorstellungen von deiner Rolle hat als du, dann kann man immernoch die Flucht ergreifen.
Take a breath, shake it off and say
I'm on my way

Benutzeravatar
Tania
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9767
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Tania » Montag 25. November 2019, 22:40

BTVS, im Wesentlichen gibt es zwei Sorten von Alleinerziehenden: die, die vor allem jemanden suchen, der die Familie wieder "komplettiert", und die, die einen Partner für sich selbst suchen. Ich persönlich kenne niemanden aus der ersten Gruppe, deswegen kann ich nur über die zweite schreiben. Und da liegt für Dich die Herausforderung erst einmal darin, mit den zeitlichen Restriktionen der Frau klarzukommen. Denn Du wirst sie erstmal nur treffen, wenn das Kind nicht dabei ist. Später, wenn ihr euch als Paar gefunden habt, wirst Du den Kleinen sicher auch mal kennenlernen. Und falls Du es wirklich möchtest und bereit bist, Dich auf etwas Langfristiges einzulassen, dann wirst Du vielleicht auch eine Beziehung zu ihm aufbauen dürfen. Wenn nicht, bleibst Du halt der Typ für schöne Stunden. Ist ja auch nicht schlecht.

Also, mach Dir keinen so großen Kopf. Triff sie ein paarmal und finde raus, zu welcher Gruppe sie gehört. Und ob ihr als Paar überhaupt funktioniert. Danach kannst Du Dir immer noch überlegen, ob Du "Bonuspapa" werden willst.


Khaleesi hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 21:32
"Altlasten" .... Brut ....
Manchmal bedauere ich, dass früher nicht mehr Leute so gedacht haben. Insbesondere die Eltern der Leute, die heute so denken.
Zuletzt geändert von Hathor am Freitag 29. November 2019, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 956
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Nordlicht84 » Montag 25. November 2019, 23:22

Solalala hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 22:14
Nordlicht84 hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 21:48
Wenn ich mir die Liste an Frauen angucke, die mich bei Lovoo matcht, dann siehst du halt ein starkes Gefälle, was die Attraktivität angeht.

Wenn es eine unfassbar heiße Frau ist, dann ist es entweder ein Fake, oder eine Alleinerziehende! Und wie es dazu kommt, dass out of nowhere eine Frau weit außerhalb meiner Liga an mir Interesse hat, kann man sich dann halt denken. Bei Frauen, die dringend Kinder wollen oder schon welche haben, habe ich nie das Gefühl, dass es den Damen um mich als Person geht, sondern eher, dass sie jemanden wollen, mit dem sie den Stress und die finanziellen Sachen teilen können. Von daher wäre es für mich persönlich keine Option.
Das Arrangement einer Familie hat zweifellos praktische Vorteile. Gerade wenn man Kinder hat oder will.

Aber praktisch niemand würde es sich antun, mit einer für ihn nicht passenden Person eine Familie zu gründen. Und die praktischen Vorzüge in die Waagschale zu legen, ist doch nicht falsch.
Wäre auch mein erster Gedanke, ich will ja schon Kinder, nur halt nicht mit einer x-beliebigen, sonder mit einer, von der ich weiß, dass es passt und dass die Beziehung auch hält.
Was ich aber so bei mir und bei Freunden und Bekannten erlebe und erlebt habe, lässt mich dann doch zweifeln.
Sobald das Kind da is, wird aus einer Frau, für die kein Typ gut genug sein kann, eine Pragmatikerin vor dem Herren.
Im Sommer hatte ich ein Date, da merkte man, die Dame sucht zwingend nach Gemeinsamkeiten, weil sonst keine bei uns vorhanden waren. Das ging schon fast in die Richtung: "Du hast schonmal Brot gegessen? Wow, ich auch! Ach Nordlicht, wir haben soviel gemeinsam!"
Die Dame hätte mich auch nie und nimmer gedatet. Blonde Dame, sportlicher Körper mit unfassbar dicken....Augen. Die war halt weit, weit außerhalb meiner Liga. Und man merkts dann halt, bzw. ich merks dann halt, dass es egal sein kann, ob da nun ich oder ein anderer vor ihr sitzt, sie würde bei jedem halbwegs soliden Typen die gleiche Show abziehen. Ich habs halt einfach schon zu oft gehabt.
Zumal sie mir ihre Situation Anfangs auch verschwiegen hat. Sie hat 3 Kinder. Kam ers später raus. Man darf sich hier ja immer anhören, dass wir ABs zu negativ wären, aber als das Match bei Spotted kam, war mir schon beim Anblick der Fotos von ihr klar, dass es irgendwo einen Haken gibt. Und ich finds halt irgendwo auch traurig dass sich das bestätigt.

Wie gesagt, ist halt allein meinen persönlichen Erfahrungen geschuldet, soll auch nich um mich gehen.

Wenn der Threadersteller halt frag, dann bekommt er halt, leider, von mir eine andere Betrachtungsweise auf seine Situation. Würde mich trotzdem freuen, wenn die Dame bei ihm wirklich für ihn Feuer und Flamme wäre, und nicht nur für Penis, Geld und Entlastung in der Erziehung und im Haushalt.
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

Benutzeravatar
Tania
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9767
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Tania » Dienstag 26. November 2019, 00:13

Nordlicht84 hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 23:22
Würde mich trotzdem freuen, wenn die Dame bei ihm wirklich für ihn Feuer und Flamme wäre, und nicht nur für Penis, Geld und Entlastung in der Erziehung und im Haushalt.
Magst Du mal erklären, wieso Du annimmst, dass
die alleinerziehenden Damen nur an diesen Dingen interessiert sind?

Okay ... nen Penis fände ich jetzt auch nicht übel. Aber Geld hab ich genug (und würde mich da nie von einem Mann abhängig machen), und bevor jemand eine Rolle in meinem Haushalt oder gar bei der Erziehung meiner Kinder spielen darf, muss schon eine Menge passieren.

Das, was Frauen in meiner Situation meist suchen, ist jemand fürs Herz. Und beim Thema "Liebe" ticken Mütter tatsächlich etwas anders. Man lernt durch Kinder, wirklich bedingungslos zu lieben. Denn besagte Kinder haben eben keinen Porsche, teilen nicht die eigenen Hobbys, helfen gefühlt nie im Haushalt und sind noch nicht mal überwiegend nett und freundlich. Trotzdem liebt man sie .... und diese Fähigkeit kann man irgendwie auch auf einen Partner übertragen. Und dann ist plötzlich nicht mehr wichtig, in welcher Liga er spielt oder welche gemeinsamen Hobbys man hat - es zählt nur noch das Gefühl, dass einem da ein liebenswerter Mann gegenüber sitzt.

Wie man allerdings jemanden für liebenswert halten kann, der einen als notgeile, geldgierige und mit ihren Leben hoffnungslos überforderte und unterstützungsbedürftige Frau ansieht, ist mir dabei nicht ganz klar :gruebel:

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
Khaleesi
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 438
Registriert: Montag 1. September 2014, 23:08
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Meereen

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Khaleesi » Dienstag 26. November 2019, 04:44

Tania hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 22:40
Manchmal bedauere ich, dass früher nicht mehr Leute so gedacht haben. Insbesondere die Eltern der Leute, die heute so denken.
...war ja so klar, dass unsere empathische Forenmutti noch schnell 'nen Kommentar dieser Art dalassen musste... 😂🤦🏼‍♀️
People learn to love their chains.
- Daenerys Targaryen

Online
Solalala
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 574
Registriert: Donnerstag 12. September 2019, 16:04
Geschlecht: männlich

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Solalala » Dienstag 26. November 2019, 07:15

Nordlicht84 hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 23:22
Zumal sie mir ihre Situation Anfangs auch verschwiegen hat. Sie hat 3 Kinder. Kam ers später raus. Man darf sich hier ja immer anhören, dass wir ABs zu negativ wären, aber als das Match bei Spotted kam, war mir schon beim Anblick der Fotos von ihr klar, dass es irgendwo einen Haken gibt. Und ich finds halt irgendwo auch traurig dass sich das bestätigt.
Ist auch ein wenig lustig. Die Frage, wann man einem möglichen Partner seine eigenen Besonderheiten offenbaren soll, wird ja auch in diesem Forum diskutiert, wobei die überwiegende Meinung sein dürfte, dass man ehrlich sein solle, jedoch nicht mit der Tür ins Haus fallen müsse. Und der Umstand, dass solide Typen nicht beachtet werden und die Frauen stattdessen auf Hallodris reinfallen, wird hier auch vertreten.

Aber ich verstehe Deinen Punkt und ich würde auch nicht auf das Ideal der Liebe verzichten.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11250
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Als AB Frau mit Kind treffen?

Beitrag von Lazarus Long » Dienstag 26. November 2019, 07:25

BTVS hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 21:15
.
Laß es auf dich zukommen.
Ob sie tatsächlich nur einen Ersatzvater sucht, das wird sich rausstellen.

Du wirst die Antworten durch nachdenken nicht finden.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Daniog, Google [Bot], Melli, onyx22, Paddn, Solalala und 41 Gäste