Bilanz ziehen ...

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11250
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Lazarus Long » Mittwoch 16. Oktober 2019, 15:04

Gatem hat geschrieben:
Mittwoch 16. Oktober 2019, 13:42
Das ist meiner Ansicht nach äquivalent. Ein Nein ohne Begründung ist wie eine komplette Ablehnung, also ein „ich mag dich nicht“, mit Schwerpunkt auf „dich“.
Ich bezweifele, daß diese Ansicht weit verbreitet ist.
Gatem hat geschrieben:
Mittwoch 16. Oktober 2019, 13:42
Und ein „du bist mir zu dick“ ist keinesfalls als beleidigend zu verstehen. Hier muss man den feinen Unterschied zwischen einem „du bist zu …“ und einem „du bist mir/für meinen Geschmack zu …“. Ersteres ist in der Tat eine Beleidigung. Zweiteres ist lediglich eine neutrale Aussage über den Geschmack desjenigen, der sie tätigt und sagt damit mehr über den Sprecher aus, als über den Angesprochenen.
Auch hier beweifele ich, daß dieses unter den betroffenen Frauen auf Zustimmung stößt.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Hanuta
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 906
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Hanuta » Mittwoch 16. Oktober 2019, 15:06

Gatem hat geschrieben:
Mittwoch 16. Oktober 2019, 13:42
Krausig hat geschrieben:
Mittwoch 16. Oktober 2019, 11:17
Außerdem, die Aussage "ich mag dich nicht" stand ja auch gar nicht im Raum. Das sagt man nämlich auch nicht. Sondern nein danke, kein Interesse, o.ä.
Das ist meiner Ansicht nach äquivalent. Ein Nein ohne Begründung ist wie eine komplette Ablehnung, also ein „ich mag dich nicht“, mit Schwerpunkt auf „dich“.

Und ein „du bist mir zu dick“ ist keinesfalls als beleidigend zu verstehen. Hier muss man den feinen Unterschied zwischen einem „du bist zu …“ und einem „du bist mir/für meinen Geschmack zu …“. Ersteres ist in der Tat eine Beleidigung. Zweiteres ist lediglich eine neutrale Aussage über den Geschmack desjenigen, der sie tätigt und sagt damit mehr über den Sprecher aus, als über den Angesprochenen.
Gerade "ich mag dich nicht" sollte wohl ziemlich unpersönlich sein. Immerhin kennt sie dich nicht und kann dich daher gar nicht wegen deiner Person ablehnen.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7350
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 17. Oktober 2019, 08:00

Hanuta hat geschrieben:
Mittwoch 16. Oktober 2019, 15:06
Gerade "ich mag dich nicht" sollte wohl ziemlich unpersönlich sein. Immerhin kennt sie dich nicht und kann dich daher gar nicht wegen deiner Person ablehnen.
Trifft zu auf ablehnungen in bars. etc.
Ich würde ablehnungen von unbekannten in bars nicht mal als korb betrachten.
Gekorbt würde ich nur von frauen die ich bereits seit monate kannte und mit wem ich auch bereits monate lang interagiert habe.
Da wäre ein Ich mag dich nicht schon um einiges verletzender als Du bist nicht mein typ.
(Bei mir war meist ein 'Ich hab dich gern, aber...' dabei, und im anschluß ist der freundschaft weiter gelaufen. Ich mag dich nicht habe ich von OdBs noch nie gehört...)
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Krausig
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2228
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Krausig » Donnerstag 17. Oktober 2019, 08:51

Gatem hat geschrieben:
Mittwoch 16. Oktober 2019, 13:42
Krausig hat geschrieben:
Mittwoch 16. Oktober 2019, 11:17
Außerdem, die Aussage "ich mag dich nicht" stand ja auch gar nicht im Raum. Das sagt man nämlich auch nicht. Sondern nein danke, kein Interesse, o.ä.
Das ist meiner Ansicht nach äquivalent. Ein Nein ohne Begründung ist wie eine komplette Ablehnung, also ein „ich mag dich nicht“, mit Schwerpunkt auf „dich“.

Und ein „du bist mir zu dick“ ist keinesfalls als beleidigend zu verstehen. Hier muss man den feinen Unterschied zwischen einem „du bist zu …“ und einem „du bist mir/für meinen Geschmack zu …“. Ersteres ist in der Tat eine Beleidigung. Zweiteres ist lediglich eine neutrale Aussage über den Geschmack desjenigen, der sie tätigt und sagt damit mehr über den Sprecher aus, als über den Angesprochenen.
Nein das ist eben nicht äquivalent. Die Wenigsten hören gerne negative Dinge über sich und unser gesellschaftlicher Konsens ist nunmal, gegenüber Fremden solche Dinge auch nicht auszusprechen.

Und ja, es ist ein gewisser Unterschied zwischen beiden "zu dick" Aussagen oben. Trotzdem wird fast jede Frau der du letzteres sagst, sich beleidigt fühlen. Erste Regel im Umgang mit Frauen: spreche NIE NIE NIE ihre eventuell Körperfülle an! NIE, wirklich NIE ;)

Krausig
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2228
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Krausig » Donnerstag 17. Oktober 2019, 08:55

Hanuta hat geschrieben:
Mittwoch 16. Oktober 2019, 15:06
Gatem hat geschrieben:
Mittwoch 16. Oktober 2019, 13:42
Krausig hat geschrieben:
Mittwoch 16. Oktober 2019, 11:17
Außerdem, die Aussage "ich mag dich nicht" stand ja auch gar nicht im Raum. Das sagt man nämlich auch nicht. Sondern nein danke, kein Interesse, o.ä.
Das ist meiner Ansicht nach äquivalent. Ein Nein ohne Begründung ist wie eine komplette Ablehnung, also ein „ich mag dich nicht“, mit Schwerpunkt auf „dich“.

Und ein „du bist mir zu dick“ ist keinesfalls als beleidigend zu verstehen. Hier muss man den feinen Unterschied zwischen einem „du bist zu …“ und einem „du bist mir/für meinen Geschmack zu …“. Ersteres ist in der Tat eine Beleidigung. Zweiteres ist lediglich eine neutrale Aussage über den Geschmack desjenigen, der sie tätigt und sagt damit mehr über den Sprecher aus, als über den Angesprochenen.
Gerade "ich mag dich nicht" sollte wohl ziemlich unpersönlich sein. Immerhin kennt sie dich nicht und kann dich daher gar nicht wegen deiner Person ablehnen.
Ich seh das genau anders rum.
Ein "danke, kein Interesse" ist total unpersönlich. Es kann ja auch daran liegen, dass die Frau verpartnert ist, generell keinen Partner sucht oder sonst was.
Ein "ich mag dich nicht" ist dagegen eine persönliche Abfuhr. Gerade wenn die Frau mich nicht kennt, muss ich doch denken, ich habe irgendetwas Abstoßendes an meinem Aussehen oder in meinem Verhalten. Und wenn das nicht persönlich ist, was dann?

Agnar
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 114
Registriert: Dienstag 17. September 2019, 01:03

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Agnar » Samstag 19. Oktober 2019, 13:15

Hallo,

Glaubt ihr es gibt einen gemeinsamen Nenner der alle AB verbindet?
Mir scheint äußerlich betrachtet ist hier der gleiche Schnitt durch alle Schichten vertreten. So wie eigentlich überall.
Aber einen (übergreifenden) Auslöser muss es doch geben.

Oder ist es wirklich simpler Zufall oder Pech?

Gruß

Benutzeravatar
Tania
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9767
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Tania » Samstag 19. Oktober 2019, 14:06

Agnar hat geschrieben:
Samstag 19. Oktober 2019, 13:15
Glaubt ihr es gibt einen gemeinsamen Nenner der alle AB verbindet?
Glaube ich nicht. Insbesondere weil auch dieses Forum nur eine bestimmte Gruppe von ABs beherbergt.

In the end we only regret the chances we didn’t take, the relationships we were afraid to have, and the decisions we waited too long to make. (Lewis Carroll)

Benutzeravatar
Hanuta
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 906
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Hanuta » Samstag 19. Oktober 2019, 14:29

Agnar hat geschrieben:
Samstag 19. Oktober 2019, 13:15
Hallo,

Glaubt ihr es gibt einen gemeinsamen Nenner der alle AB verbindet?
Mir scheint äußerlich betrachtet ist hier der gleiche Schnitt durch alle Schichten vertreten. So wie eigentlich überall.
Aber einen (übergreifenden) Auslöser muss es doch geben.

Oder ist es wirklich simpler Zufall oder Pech?

Gruß
Einen gemeinsamen Nenner, der alle AB's verbindet sehe ich nicht.
Es gibt aber wohl auf männlicher und weiblicher Seite jeweils begünstigende Faktoren. Einige mehr und andere weniger ausschlaggebend.
Und auch ist das Gefühl bei jedem ziemlich unterschiedlich.
Einer würde sich bereits nicht mehr als AB bezeichnen, wenn er regelmäßig Sex hat bzw. Affären und andere nur wenn sie eine Beziehung über 1 Jahr oder länger hatten.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11250
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Lazarus Long » Samstag 19. Oktober 2019, 14:52

Agnar hat geschrieben:
Samstag 19. Oktober 2019, 13:15
Glaubt ihr es gibt einen gemeinsamen Nenner der alle AB verbindet?
Glaube ich nicht, aber es gibt vermutlich statistisch relevante Cluster.
Wobei ich auch für den Einzelfall eine monocausale Begründung für sehr unwahrscheinlich halte.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6764
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 19. Oktober 2019, 17:35

Tania hat geschrieben:
Samstag 19. Oktober 2019, 14:06
Agnar hat geschrieben:
Samstag 19. Oktober 2019, 13:15
Glaubt ihr es gibt einen gemeinsamen Nenner der alle AB verbindet?
Glaube ich nicht. Insbesondere weil auch dieses Forum nur eine bestimmte Gruppe von ABs beherbergt.
Sehr allgemein gesagt: Eigenschaften, die den Marktwert sehr stark senken oder/und zu schlechte Fähigkeiten für das Aufbauen und Halten von romantischen Kontakten.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

GoldenHeart
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 5. Februar 2019, 09:41
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von GoldenHeart » Montag 2. Dezember 2019, 16:06

Agnar hat geschrieben:
Samstag 19. Oktober 2019, 13:15
Hallo,

Glaubt ihr es gibt einen gemeinsamen Nenner der alle AB verbindet?
Mir scheint äußerlich betrachtet ist hier der gleiche Schnitt durch alle Schichten vertreten. So wie eigentlich überall.
Aber einen (übergreifenden) Auslöser muss es doch geben.

Oder ist es wirklich simpler Zufall oder Pech?

Gruß
Sowohl als Auch. Ich denke alle ABs hatten zumindest Schwierigkeiten in der Pubertät - und wenn es nur Selbstwertprobleme waren. Diese haben dazu geführt, dass man keine romantischen Erfahrungen in dieser Zeit gesammelt hat.
Bei mir war es auf jeden Fall so: Ein Mix aus einem sehr niedrigen Selbstwertgefühl, sozialen Ängsten, sozialem Rückzug und einigen anderen Baustellen.

Warum man dann weit über die Jugend AB bleibt? Das ist dann schon schwerer zu beantworten, v.a. wenn die Probleme aus der Pubertät längst überwunden zu sein scheinen. Hätte man nicht auch einfach mal 'Glück' haben können? Oder hat man die (erfolglose) Vergangenheit auf die Zukunft projeziert? Oder ist man halt einfach schwerer als der Durchschnitt zu vermitteln, da z.B. überdurchschnittlich introvertiert, sensibel/empfindsam, intelligent usw.?
Sicherlich spielen diese Punkte eine große Rolle.

Benutzeravatar
yes_or_no
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 219
Registriert: Samstag 12. Oktober 2019, 23:08
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von yes_or_no » Montag 2. Dezember 2019, 17:14

Ich hab auch nicht das Gefühl, dass unter ABlern mehr übereinstimmt als unter beliebigen Menschen.
Im platonischen vielleicht.
Aber für Beziehungen spielen ganz andere Dinge ne Rolle.

Agnar
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 114
Registriert: Dienstag 17. September 2019, 01:03

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Agnar » Montag 2. Dezember 2019, 17:40

Und welche?

Benutzeravatar
yes_or_no
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 219
Registriert: Samstag 12. Oktober 2019, 23:08
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von yes_or_no » Montag 2. Dezember 2019, 17:44

Weiß ich leider nicht :(

Benutzeravatar
Polarfuchs
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 594
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: Hamburg

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Polarfuchs » Mittwoch 4. Dezember 2019, 20:08

Agnar hat geschrieben:
Montag 2. Dezember 2019, 17:40
Und welche?
Vielleicht so etwas wie Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen,Verbindlichkeit, Interesse, Neugier, Einfühlungsvermögen, Mut, Risikobereitschaft, Lebendigkeit, Geduld, Ruhe... :gruebel:

Agnar
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 114
Registriert: Dienstag 17. September 2019, 01:03

Re: Bilanz ziehen ...

Beitrag von Agnar » Sonntag 8. Dezember 2019, 20:18

Das ist mir zu abstrakt.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Daniog, marylu, Melli, Paddn, Solalala und 45 Gäste