Drucker!

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4234
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Drucker!

Beitrag von Esperanza » Mittwoch 11. September 2019, 20:15

So, da hier ja viele technikafine User unterwegs sind hoffe ich, ihr könnt mir helfen.
Ich brauch einen neuen Drucker der zuverlässig seinen Dienst tut. Farbkopierer wäre schön. Eine Kopierfunktion wäre gut, Scanner kann, muss aber nicht sein.
Ich drucke vielleicht nur 2 oder 3 Blätter im Monat aus

Hättet ihr Empfehlungen für mich?
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8687
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Drucker!

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 11. September 2019, 20:34

Wenn du eine Kopierfunktion brauchst brauchst du zwangsläufig einen Scanner oben drauf... Schimpft sich dann Multifunktionsgerät.

Wie groß und schwer und teuer darf es werden? Die üblichen Tintenpisser kriegt man mehr oder weniger hinterhergeschmissen, dafür ist die Tinte teuer wie Gold. Ggf vorm Kauf gucken für welche Geräte es billigere, nachgemachte Patronen von Drittherstellern gibt. Man kann (konnte?) auch Patronen auffüllen, davon rate ich aber ab, ist schnell eine Sauerei.

Wenn du Platz und Geld hast, kauf einen Farblaser. Wobei, mit Scanner sind die Dinger SEHR groß. Vorteil die Druckkosten sind gering und nie wieder verstopfte Patronen.

Ach und ggf guck dir die Treiber an. Die Windowsdinger sind Bloatware mit integriertem Telefon zum Hersteller, ich fürchte das ist aber mittlerweile überall so. :?
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4234
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Drucker!

Beitrag von Esperanza » Mittwoch 11. September 2019, 20:48

Tintenstrahldrucker sind doch für so Wenig-Drucker wie mich eh unpraktisch? Weil die Tinte austrocknet, habe ich gehört?
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8687
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Drucker!

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 11. September 2019, 20:54

Wenn man im privaten Bereich von "Drucker" spricht sind eigentlich immer Tintenstrahldrucker gemeint. Aber ja, die Dinger haben das Problem mit den austrocknenden Patronen, mehr oder weniger je nach Hersteller, Modell, Mondphase, ... Ich habe deswegen in einen Laser investiert, aber das ist ein großer Klotz und nicht ganz billig. Du kannst ja mal bei einem Händler deiner Wahl nach "Farblaser" gucken. Allerdings gibt es keine Kombigeräte (+Scanner) bzw meines Wissens nur in der Form "riesig", das ist was fürs Büro, nicht für privat.

edit: 2-3 Blätter pro Monat, kannst du das nicht (heimlich?) auf Arbeit machen?
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4234
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Drucker!

Beitrag von Esperanza » Mittwoch 11. September 2019, 21:06

Mit müden Augen hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 20:54

edit: 2-3 Blätter pro Monat, kannst du das nicht (heimlich?) auf Arbeit machen?
Das mache ich schon die ganze Zeit. :lol: Aber wenn ich im Urlaub bin und was akut drucken muss, habe ich immer ein Problem.
Bekommt man für 250 - 300 Euro was anständiges?
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8687
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Drucker!

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 11. September 2019, 21:08

Gibt es keinen Copyshop in der Nähe? Da kann man eine Karte kaufen und Guthaben draufladen und dann selbstständig drucken und kopieren (jedenfalls läuft das hier so).
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4234
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Drucker!

Beitrag von Esperanza » Mittwoch 11. September 2019, 21:14

Fußläufig nicht. Da bin ich dann auch eine Stunde unterwegs bis es gedruckt und ich wieder zu Hause bin.
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8687
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Drucker!

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 11. September 2019, 21:21

Esperanza hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 21:06
Bekommt man für 250 - 300 Euro was anständiges?
Definitiv. Einen Farblaser (ohne Scanner!) gibt es für ca. 250€, einen Tintenstrahler+Scanner für ~100-150€. (Quelle: Ein kurzer Blick auf die Webseite vom einheimischen PC-Teile-Dealer meines Vertrauens.)
Jetzt musst du dich nur noch entscheiden welche Technologie und jemand muss dir eine Marke/Modell empfehlen...

Bei den Tintenstrahlern hatte ich immer Canon, da gab es immer billige nachgemachte Patronen für. Allerdings war das nur ein Tintentank ohne den Druckkopf, wenn der verstopft/kaputt war wurde es teuer. Ich vermute aber mal heutzutage gibt es nur noch Patronen "komplett" mit Druckkopf, das kann man bestimmt patentieren und so die Leute zwingen die teure Originaltinte zu kaufen. Der Uhu oder so wird mehr wissen.
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10786
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Drucker!

Beitrag von Lazarus Long » Mittwoch 11. September 2019, 21:30

Ich hab mir vor über 8 jahren einen Farblaserdrucker für unter 150 Euro im Angebot gekauft. Er funktioniert bis heute zu meiner vollsten Zufriedenheit. Allerdings kein Multifunktionsgerät ...
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4234
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Drucker!

Beitrag von Esperanza » Mittwoch 11. September 2019, 21:31

Mir sind schon Patronen eingetrocknet. Von daher bin ich für Laser.
Wer ist denn der Uhu?
Ich werde mich mal umhören! Aber danke schonmal!
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

Benutzeravatar
Annemarie89
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 471
Registriert: Sonntag 18. November 2018, 20:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Karlsfeld

Re: Drucker!

Beitrag von Annemarie89 » Mittwoch 11. September 2019, 21:35

Esperanza hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 21:31
Wer ist denn der Uhu?
Ich denke, das ist der User Uhu72.
Träume sind Schäume, besonders in der Liebe.

Mit müden Augen
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8687
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Drucker!

Beitrag von Mit müden Augen » Mittwoch 11. September 2019, 21:43

Annemarie89 hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 21:35
Ich denke, das ist der User Uhu72.
Exakt.

Die Frage ist wie wichtig ist der Scanner? Wenn du ohne leben kannst und Platz hast ist ein Farblaser eine gute Investition. Bemerken sollte man noch dass der Toner (das ist sozusagen die "Tinte", ein feines Pulver) teuer ist, aber eine Kartusche reicht auch ewig. Man muss halt im passenden Moment das nötige Kleingeld für Ersatz haben. Für meinen Drucker kostet ein kompletter Satz Farbe+schwarz iirc gut dreistellig.

PS: Ich habe einen Brother, der ist fast neu aber streikt ab und zu. Einzelfall oder Serienproblem oder "bad luck"? Eigentlich ist Brother eine bekannte Marke.
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Online
Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2006
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: PLZ 71

Re: Drucker!

Beitrag von uhu72 » Mittwoch 11. September 2019, 22:09

Die neusten Erkenntnisse besagen, Tintenstrahldrucker haben mittlerweile die Laser in den Druckkosten eingeholt. Es gibt Modelle mit entsprechend großen Tintentanks für den professionellen Einsatz, die billiger drucken als Laser. Bei den günstigen Farb-Laser so ab 150€ hingegen bedeuten leere Kartuschen einen wirtschaftlichen Totalschaden. Zu allen Überfluß sind die beiliegenden Kartuschen nicht voll gefüllt.

Tinten Multifunktionsgeräte gibt es schon ab 70€. Entsprechende Laservarianten müssten so beim drei bis vierfachen liegen. Da kann man eine Menge Originaltinte für kaufen.

Ich persönlich habe zufällig ein Canon Gerät und mit eintrocknender Tinte keine Probleme. Da spielt aber sicher auch Aufstellungsort und Benutzungshäufigkeit eine Rolle. Ich drucke vielleicht einmal im Monat. Dabei wird natürlich immer eine Menge Tinte durchgejagt.

Es gibt aber noch ein paar andere Auswahlkriterien. Einen Farbdrucker kauft man ja auch, um auch mal ein Foto auszudrucken. Hier haben Canon und Epson die Nase vorn, gefolgt von HP. Vom Rest läßt man besser die Finger. Schwarz-weis-Briefe ausdrucken können allerdings alle.

Dann gibt es für einige von uns noch das Thema Treiberverfügbarkeit. HP mischt fleißig bei Linux mit, passende Treiber kein Thema. Für Epson gibt es auch immer was. Bei Canon kommt es drauf an. Notfalls muss man auf kommerzielle Treiber, Turboprint zurückgreifen. Aber Windows und Mac User gucken nur nach ihrem Symbol auf der Packung und werden glücklich.

Ich würde drauf achten, dass der Druckkopf fest eingebaut ist, die Patronen nur Farbe enthalten. Diese sind dann deutlich günstiger und es erhöht die Chance, dass es Nachbauten gibt. Chip haben mittlerweile wohl fast alle. Nachfülltinte wird deshalb auch schon mal verschmäht. Wenn man wenig druckt, kann man sich auch Originaltinte leisten. Denn nichts ist ärgerlicher, wenn man dringend etwas ausdrucken muss und das ist bei Wenig-Druckern fast immer der Fall, die Tinte ist alle und die neuen Patronen werden verweigert. Es ist Wochenende und alle Läden haben zu. :mrgreen:
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4234
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Drucker!

Beitrag von Esperanza » Mittwoch 11. September 2019, 22:11

Der Scanner ist nicht so wichtig. Aber ich dachte halt, wenn schon denn schon. Ich scanne vielleicht einmal im Jahr was, das geht dann auch ohne.

Dankeschön Uhu!
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

Online
Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2006
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: PLZ 71

Re: Drucker!

Beitrag von uhu72 » Mittwoch 11. September 2019, 22:12

Ich glaube Tinte gibt es gar nicht mehr ohne Scanner.
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Benutzeravatar
Versingled
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9822
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Drucker!

Beitrag von Versingled » Mittwoch 11. September 2019, 22:15

uhu72 hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 22:12
Ich glaube Tinte gibt es gar nicht mehr ohne Scanner.
Mufudrus für wenig Pupulas, aber wehe man braucht dann mal Tintenbehälter.
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10786
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Drucker!

Beitrag von Lazarus Long » Mittwoch 11. September 2019, 22:17

So wenige wie ich drucke, habe ich zwei Farbtintenstrahldrucker( Canon und Epson ) weggeschmissen (den einen einmal, den anderen zweimal genutzt), da die Patronen und die Düsen eingetrocknet waren. Jeder der Drucke hat etwa 60 Euro gekostet. Danach bin ich auf Farblaser umgestiegen. Der funktioniert auch nach mehr als 8 Jahren noch.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Versingled
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9822
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Drucker!

Beitrag von Versingled » Mittwoch 11. September 2019, 22:22

Esperanza hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 20:15
Hättet ihr Empfehlungen für mich?
Ganz ehrlich ... investiere einmal etwas mehr Kohle in einen Farblaser und Du hast jahrelang einen guten Drucker. Die Tonerkartuschen kosten ein Nasenwasser. Hab mir vor 3 Jahren einen Solchen gekauft (280€). Der scannt sogar und habe erst den 2. Satz Kartuschen(ca. 35€) drin. Ich drucke nicht viel und bei meiner Frequenz musste ich den Tintenpisser nach dem 2. Ausdruck immer verschrotten.
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7392
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Drucker!

Beitrag von Kief » Mittwoch 11. September 2019, 23:10

*seufz*

Jetzt muss ich daran denken:
hab nen brother geschenkt bekommen, mit Kopierer und Scanner,
aber kann das Ding ned nutzen ...
kriege den ewigen Papierstau nicht geloest ... kopieren haette er gekonnt.
aber fuer die reine Scanner- (und Fax-)Funktion hatte wohl auch noch ein Kabel gefehlt ...

das Ding staubt jetzt in der Wohnzimmerecke als Papierablage ein ...


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2933
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Drucker!

Beitrag von NeC » Donnerstag 12. September 2019, 12:17

uhu72 hat geschrieben:
Mittwoch 11. September 2019, 22:09
Ich würde drauf achten, dass der Druckkopf fest eingebaut ist, die Patronen nur Farbe enthalten. Diese sind dann deutlich günstiger und es erhöht die Chance, dass es Nachbauten gibt.
Das ist zwar so richtig, aber meines Erachtens die denkbar schlechteste Idee für Wenigdrucker.
Wenn aufgrund der langen Standzeit etwas versagt, dann ist es für Wenigdrucker besser, man kann mit einem Austausch auch das versagende Teil ersetzen und bekommt ohne herumprobieren sofort wieder ein perfektes Druckergebnis. Der fest verbaute Druckkopf (bei Tintenstrahlern) und getrennt wechselbare Fototrommel und Toner (bei Lasern) ist genau das Gegenteil davon.

Ich bin ebenfalls Wenigdrucker und bin nach frustrierenden Tintenstrahl-Erfahrungen nun seit Jahrzehnten mit Laserdruckern sehr gut gefahren. Der letzte Umstieg von Schwarz/Weiß auf Farblaser (ein Modell von HP) war vor gut 5 Jahren. In der Zeit keinerlei Schwierigkeiten, nicht mal ein Papierstau. Es ist richtig, dass die Tonerkartuschen bei diesen Neu-Geräten nicht voll sind, und beim Austausch mittlerweile auch bei den Laserdruckern ähnlich viel kosten wie der Drucker selbst (besonders bei HP). Als Wenigdrucker ist das aber nur ein schwaches Gegenargument. Ich musste wie gesagt noch nicht tauschen.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: uhu72 und 2 Gäste