hardcore -AB s ohne Beziehung?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Obelix
Ein guter Bekannter
Beiträge: 109
Registriert: Freitag 23. August 2019, 19:10
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: München

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Obelix » Freitag 13. September 2019, 15:43

Hanuta hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 15:26
Also meine Messlatte bzgl. Optik liegt da leider sehr hoch. Für mich fallen ungefähr 80% der Leute unter 30 durch.
Na gut, jedem Tierchen sein Pläsierchen. Bei mir sind es nur relativ wenige, die gleich wegen der Optik durchfallen. Aber aus deinem eigenen Anspruch einen hohen Anspruch bei allen Männern abzuleiten finde ich dann doch etwas problematisch.

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9029
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Tania » Freitag 13. September 2019, 15:56

Tesserakt hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 15:29
.... dass er sich mit einer Frau, die ich optikmäßig eher als so lala bezeichnet hätte, wunderbar verstanden hat. Aber tendenziell gilt für mich ganz klar, dass bei Nichtvorhandensein körperlicher Anziehung zu einer Frau irgendwelche Versuche ihrer- oder meinerseits zwecklos sind, und ich weiß auch nicht, wie ich das "hinterfragen" sollte.
Wie kam es denn, dass Du mit der lala-Frau im Bett (oder wo auch immer) gelandet bist? Hat ER da schon vorher die Kontrolle übernommen?

Und wie ging die Geschichte weiter?

Ich wüsste auch nicht, wie ich das "hinterfragen" sollte. Es ist mehr so ein trial&error. Ich hab halt die Erfahrung gemacht, dass ich so ziemlich an jedem Mann nach 2-3 Mal Sex etwas echt Hübsches finde. Schönsaufen klappt bei mir nicht, schönvögeln schon. Falls mir also jemand begegnet, der mich vom Charakter her überzeugt und der zu erkennen gibt, dass er gern mehr wäre als ein guter Freund, dann probier ich halt paarmal, wie sich die körperliche Nähe anfühlt. Wenn's gut ist, okay, wenn nicht, dann bleibt es eben bei Freundschaft. Vorausgesetzt der Herr ist auch daran interessiert ... manch einer sieht in einem "ich seh Dich einfach nicht SO" ja einen Grund, den Kontakt ganz abzubrechen :(

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
alex321
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 404
Registriert: Donnerstag 18. April 2019, 00:19
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von alex321 » Freitag 13. September 2019, 16:08

Tania hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 10:49
So ziemlich jeder, der weiß, dass Optik vergänglich ist, Charakter aber bleibt. Und dass ein liebevoller Partner wesentlich mehr Freude bringt als ein hübscher.
Ich weiß ja nicht was Andere unter Optik verstehen aber für mich ist das mehr als das reine Aussehen der Frau, denn Mimik und Gestik spielen da ebenso eine wichtige Rolle. Mit diesen Informationen kann man schon grob auf den Charakter schließen.
Hat eine hübsche Frau immer einen ernsten Gesichtsausdruck, eine steife, verschlossene Körperhaltung und lacht nie, macht sie das weniger attraktiv.
Hat eine durchschnittlich schöne Frau ein sonniges Gemüt, feminine Bewegungen und lacht viel macht sie das deutlich attraktiver.
Das alles kann ich optisch wahrnehmen und es bestimmt mit wie anziehend ich eine Frau finde.

Natürlich setzt das voraus dass ich die Frau mehrmals in echt sehe. Ich denke dabei an Klassenkameraden, Arbeitskollegen, Nachbarn, etc. Onlinedating habe ich nie ernsthaft gemacht, deshalb spielt das in meiner Gedankenwelt keine Rolle.

Benutzeravatar
Hanuta
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Hanuta » Freitag 13. September 2019, 16:11

Obelix hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 15:43
Hanuta hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 15:26
Also meine Messlatte bzgl. Optik liegt da leider sehr hoch. Für mich fallen ungefähr 80% der Leute unter 30 durch.
Na gut, jedem Tierchen sein Pläsierchen. Bei mir sind es nur relativ wenige, die gleich wegen der Optik durchfallen. Aber aus deinem eigenen Anspruch einen hohen Anspruch bei allen Männern abzuleiten finde ich dann doch etwas problematisch.
Das tue ich ja nicht. Ich bin mir bewusst, dass ich wohl einer der wenigen bin, die da so hohe Ansprüche haben.
Dennoch habe ich eher die Erfahrung gemacht, dass sehr viele Männer durchaus zu den "hübscheren" Frauen greifen würden, wenn sie denn die Chance hätten. Das sehe ich im Alltag leider viel zu oft. Vor allem scheinen selbst Männer Ü30 oft auf die jüngeren Frauen zu stehen, auch wenn sie meist keine Chance haben. Ist mir jedes Mal unangenehm, wenn sich ein Ü30 oder sogar Ü40 an unsern Tisch in der Bar setzt und erstmal sehr freundlich ist, aber dann im späteren Verlauf unangenehm creepy mit den Mädels flirtet. Bei gleichaltrigen Frauen scheinen die Kerle da nicht so ein Verlangen zu haben.
Dann gibt es noch die Typen, die eigentlich eine Freundin haben, aber dann trotzdem einem ONS mit einer der Damen nicht abgeneigt wären oder sie durch die Freundin ersetzen würden. Da denke ich mir auch schon mal wie skrupellos man bitte sein muss. Wenn einem die Freundin nicht gefällt, dann soll man doch einfach keine Beziehung eingehen.

Benutzeravatar
Hanuta
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Hanuta » Freitag 13. September 2019, 16:17

alex321 hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 16:08
Tania hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 10:49
So ziemlich jeder, der weiß, dass Optik vergänglich ist, Charakter aber bleibt. Und dass ein liebevoller Partner wesentlich mehr Freude bringt als ein hübscher.
Ich weiß ja nicht was Andere unter Optik verstehen aber für mich ist das mehr als das reine Aussehen der Frau, denn Mimik und Gestik spielen da ebenso eine wichtige Rolle. Mit diesen Informationen kann man schon grob auf den Charakter schließen.
Hat eine hübsche Frau immer einen ernsten Gesichtsausdruck, eine steife, verschlossene Körperhaltung und lacht nie, macht sie das weniger attraktiv.
Hat eine durchschnittlich schöne Frau ein sonniges Gemüt, feminine Bewegungen und lacht viel macht sie das deutlich attraktiver.
Das alles kann ich optisch wahrnehmen und es bestimmt mit wie anziehend ich eine Frau finde.

Natürlich setzt das voraus dass ich die Frau mehrmals in echt sehe. Ich denke dabei an Klassenkameraden, Arbeitskollegen, Nachbarn, etc. Onlinedating habe ich nie ernsthaft gemacht, deshalb spielt das in meiner Gedankenwelt keine Rolle.
Setzt aber auch erstmal voraus, dass die Frau immerhin dem eigenen Empfinden nach dem Durchschnitt entspricht.
Mit Durchschnitt und einer bomben Ausstrahlung wäre ich auch komplett zufrieden, denn, wie du ja sagst, spielen viele Dinge eine Rolle zur Attraktivität.

Benutzeravatar
inVinoVeritas
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1335
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von inVinoVeritas » Freitag 13. September 2019, 16:32

Tania hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 14:24
inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 14:05
Hab ich persönlich mehrmals probiert, wenn nicht von Anfang an eine gewisse Anziehung da ist, die schnell in ein gewisses Knistern übergeht, kommt das auch nach dem 3. Treffen nicht mehr plötzlich. Da tickt aber ja jeder anders.
Ich bin geneigt zu glauben, dass man niemals NIE sagen sollte. Allerdings hab ich bis knapp 30 auch genauso gedacht wie Du. Nur gab es dann da plötzlich und ungeplant dieses Knistern bei einem langjährigen Freund aus der Schublade "nett aber hoffnungslos unsexy".
Ah, das erinnert mich an das Lied "1000 mal berührt..." :singen:
Ich schließe es nicht zu 100% und auf alle Ewigkeit aus, bisher kenne ich es nur nicht anders: entweder ich spüre sofort dieses leichte Prickeln oder nicht, lasse mich aber gerne in Zukunft noch überraschen. ;)

Obelix hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 14:27
inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 14:05
Obelix hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 13:56

Es gibt ja auch Onlinebörsen, bei denen man die Bilder erst nach dem ersten Match freischaltet. Da kann die Optik nicht das primäre Kriterium sein.
Das perfekte System - in der Theorie.
Wie sieht die Praxis aus? Man schreibt sich, gibt die Bilder frei und anschließend wird man verabschiedet.
Da ist mir persönlich das Tinder-Konzept lieber (weil ehrlicher), wo ich nicht erst Unmengen an Energie in Schreiberei investieren muss, um dann hinterher festzustellen, dass ich nicht ihr Typ bin oder umgekehrt sie mir nicht gefällt.
Habe ich persönlich anders erlebt: Man schreibt sich, findet sich sympathisch, und kurz vor dem ersten Treffen wird mal ein Bild freigeschaltet, damit man sich auch erkennt. Ab diesem Augenblick ist die Optik nur noch ein Aspekt von vielen. Und in meinem Fall war es definitiv nicht der Grund, warum die Sache dann mit der Zeit im Sande verlaufen ist.
Es macht halt jeder andere Erfahrungen und jeder hat so seine eigenen Präferenzen bzw. Schwerpunkte, das ist ganz natürlich.
Ich habe einen bestimmten Typ Frau auf den ich stehe, Ausnahmen gab es in den letzten 20 Jahren sogut wie noch keine einzige. Dieser "Typ" ist in gewissem Sinne recht breit gefächert, hat aber einige Merkmale (Art des Gesichts, sportlich-schlanke Figur) die für mich gegeben sein müssen, und das Nicht-Vorhandensein erkenne ich dann auch auf den Fotos.
Aus meinen Erfahrungen bei ca. 15 via Parship gedateten Frauen (war da mal für ein Jahr angemeldet): Fotos wurden immer sofort oder spätestens nach der 2. Nachricht freigegeben, habe es nie gehabt dass man fröhlich wochenlang schreibt und dann erst vor dem anstehenden Date mal die Fotos freigibt. In 90% der Fälle hatten die Frauen wie ich selbst auch 3-5 Fotos im Profil, so dass man schon einen guten Eindruck erhielt ob es optisch für einen selbst passt.
Hinweis weil manch einer hier fälschlicherweise durch einige Beiträge von LSC einen falschen Eindruck (IVV = Topmodel) gewinnen könnte: ich wurde garnicht so selten "verabschiedet" nach der Fotofreigabe, auch die Frauen sind bei Parship sehr anspruchsvoll bzw. wissen genau auf welchen Typ sie stehen, ich bin da also nicht alleine. :lol:

Für meine Ansprüche kann ich leider nichts, mir gefallen von 100 beliebigen Frauen rein optisch vielleicht 5-10.
Es gibt sie aber zumindest hier in Köln zur Genüge. Ich müsste nur mal wieder eine davon kennenlernen, die auch Single ist. ;)

Benutzeravatar
alex321
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 404
Registriert: Donnerstag 18. April 2019, 00:19
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von alex321 » Freitag 13. September 2019, 16:54

Hanuta hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 16:17
alex321 hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 16:08
[...]
Hat eine durchschnittlich schöne Frau ein sonniges Gemüt, feminine Bewegungen und lacht viel macht sie das deutlich attraktiver.
Das alles kann ich optisch wahrnehmen und es bestimmt mit wie anziehend ich eine Frau finde.

Natürlich setzt das voraus dass ich die Frau mehrmals in echt sehe. Ich denke dabei an Klassenkameraden, Arbeitskollegen, Nachbarn, etc. Onlinedating habe ich nie ernsthaft gemacht, deshalb spielt das in meiner Gedankenwelt keine Rolle.
Setzt aber auch erstmal voraus, dass die Frau immerhin dem eigenen Empfinden nach dem Durchschnitt entspricht.
Mit Durchschnitt und einer bomben Ausstrahlung wäre ich auch komplett zufrieden, denn, wie du ja sagst, spielen viele Dinge eine Rolle zur Attraktivität.
Ich hätte nicht durschnittlich schön schreiben sollen, denn das ist eigentlich schon zu hoch angesetzt für das was ich sagen wollte weil ich nicht viele Frauen wirklich hässlich finde.
Ich wollte sagen dass auch eine unterdurchschnittlich schöne Frau durch eine "Bombenaustrahlung" richtig attraktiv werden kann.
Mit verspieltem, selbstbewusstem Verhalten zum Beispiel kann mir eine Frau schnell den Kopf verdrehen. Wobei das geht dann schon wieder von der Optischen- auf die Interaktions-Ebene. Es ist ein fließender Übergang, schwierig zu beschreiben :gruebel: Was ich sagen wollte ist dass man optisch viel mehr wahrnimmt als die bloße Schönheit.

Benutzeravatar
Hanuta
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Hanuta » Freitag 13. September 2019, 17:30

alex321 hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 16:54
Hanuta hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 16:17
alex321 hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 16:08
[...]
Hat eine durchschnittlich schöne Frau ein sonniges Gemüt, feminine Bewegungen und lacht viel macht sie das deutlich attraktiver.
Das alles kann ich optisch wahrnehmen und es bestimmt mit wie anziehend ich eine Frau finde.

Natürlich setzt das voraus dass ich die Frau mehrmals in echt sehe. Ich denke dabei an Klassenkameraden, Arbeitskollegen, Nachbarn, etc. Onlinedating habe ich nie ernsthaft gemacht, deshalb spielt das in meiner Gedankenwelt keine Rolle.
Setzt aber auch erstmal voraus, dass die Frau immerhin dem eigenen Empfinden nach dem Durchschnitt entspricht.
Mit Durchschnitt und einer bomben Ausstrahlung wäre ich auch komplett zufrieden, denn, wie du ja sagst, spielen viele Dinge eine Rolle zur Attraktivität.
Ich hätte nicht durschnittlich schön schreiben sollen, denn das ist eigentlich schon zu hoch angesetzt für das was ich sagen wollte weil ich nicht viele Frauen wirklich hässlich finde.
Ich wollte sagen dass auch eine unterdurchschnittlich schöne Frau durch eine "Bombenaustrahlung" richtig attraktiv werden kann.
Mit verspieltem, selbstbewusstem Verhalten zum Beispiel kann mir eine Frau schnell den Kopf verdrehen. Wobei das geht dann schon wieder von der Optischen- auf die Interaktions-Ebene. Es ist ein fließender Übergang, schwierig zu beschreiben :gruebel: Was ich sagen wollte ist dass man optisch viel mehr wahrnimmt als die bloße Schönheit.
Ich musste gerade schauen, ob ich aus meine eigenen Erfahrung Beispiele kenne und mir ist da leider keine eingefallen, aber tatsächlich gibt es in Film und Fernsehen einige Charaktere/Schauspieler, die ich nicht aussehenstechnisch nicht so attraktiv finde, aber die sich durch ihre Persönlichkeit durchaus als attraktiv hervorgetan haben.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7169
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Reinhard » Freitag 13. September 2019, 19:58

Tania hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 12:40
Milkman hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 12:33
Tania hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 09:58
Wenn man sich mal so in der restlichen Welt umschaut, dann dominiert da eher die Ansicht "Wenn es nur um Sex geht, ist das Aussehen egal. Schlimmer als meine rechte Hand wird es nicht, und notfalls macht man es eben im Dunkeln. Und für was Festes zählt die Summe aller Werte. Solange ich bei ihrem Anblick nicht kotzen muss, kann ein toller Charakter alles rausreißen."
Wenn das generell so stimmen würde, wären 90% der hier vertretenen ABinen/mABs in einer Beziehung, oder wenigstens nicht mehr Jungfrau/mann.
Da es generell so stimmt, sind ca. 90% aller Erwachsenen in einer Beziehung, oder wenigstens nicht mehr Jungfrau/mann. :frech2:
Mein innerer Logiker hat sich gemeldet -- ja, ich hab sowas --- und gemeint: wir wissen nicht, ob sich innerhalb der 90% der Gesamterwachsenenbevölkerung nicht alle Paare/Sexpartner nicht irgendwann mal optisch attraktiv gefunden haben, ggfs. unter Einfluss bewusstseinsverändernder Substanzen; oder ob es noch dritte Einflussfaktoren gegeben hat, außer Aussehen und Charakter. Der Schluss darauf, sie seien wegen ihres Charakters Nicht-ABs, ist also nicht gültig. (Was wohlgemerkt Tanias Ursprungsaussage bis dahin nicht als falsch erkennt. Nur der Schluss, dass sie richtig sein müsste, ist nicht richtig.)

Hingegen ist Milkmans Aussage über den Umkehrschluss richtig. Es reicht, ein Gegenbeispiel zu benennen (Toller Charakter, aber AB) um die entsprechende Allgemeinaussage zu widerlegen.

So. Jetzt sind hoffentlich alle Klarheiten beseitigt. :schwarzekatze:
Temporäre Signatur bis jeder das Video gesehen hat:

https://www.youtube.com/watch?v=vmkG5l7CaGw :hierlang:

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9029
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Tania » Freitag 13. September 2019, 20:19

Reinhard hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 19:58
Es reicht, ein Gegenbeispiel zu benennen (Toller Charakter, aber AB) um die entsprechende Allgemeinaussage zu widerlegen.
Dass etwas "dominiert", ist nicht durch ein Gegenbeispiel zu widerlegen.

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
Tesserakt
Ist frisch dabei
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 31. August 2019, 17:35
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Südhessen und Westafrika

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Tesserakt » Freitag 13. September 2019, 22:35

Tania hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 15:56
Tesserakt hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 15:29
.... dass er [mein kleiner Freund] sich mit einer Frau, die ich optikmäßig eher als so lala bezeichnet hätte, wunderbar verstanden hat. Aber tendenziell gilt für mich ganz klar, dass bei Nichtvorhandensein körperlicher Anziehung zu einer Frau irgendwelche Versuche ihrer- oder meinerseits zwecklos sind, und ich weiß auch nicht, wie ich das "hinterfragen" sollte.
Wie kam es denn, dass Du mit der lala-Frau im Bett (oder wo auch immer) gelandet bist? Hat ER da schon vorher die Kontrolle übernommen?

Und wie ging die Geschichte weiter?
Naja, es war mein erster Urlaubstag, und ich war in ziemlich flirtiger Laune. Aber tatsächlich hatte sie mich angeflirtet (war eigentlich ziemlich cool, weil sie nämlich gerade am Telefonieren war). Wir haben dann den Abend (draußen) und den Großteil der Nacht (im Bett) miteinander verbracht, bevor sie sich verabschiedete. Am nächsten Tag hörte ich nichts mehr von ihr, und am darauffolgenden Tag stand für mich und meinen Reisekumpan Standortwechsel auf dem Programm.
Tania hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 15:56

Ich wüsste auch nicht, wie ich das "hinterfragen" sollte. Es ist mehr so ein trial&error. Ich hab halt die Erfahrung gemacht, dass ich so ziemlich an jedem Mann nach 2-3 Mal Sex etwas echt Hübsches finde. Schönsaufen klappt bei mir nicht, schönvögeln schon. Falls mir also jemand begegnet, der mich vom Charakter her überzeugt und der zu erkennen gibt, dass er gern mehr wäre als ein guter Freund, dann probier ich halt paarmal, wie sich die körperliche Nähe anfühlt. Wenn's gut ist, okay, wenn nicht, dann bleibt es eben bei Freundschaft. Vorausgesetzt der Herr ist auch daran interessiert ... manch einer sieht in einem "ich seh Dich einfach nicht SO" ja einen Grund, den Kontakt ganz abzubrechen :(
Schönsaufen kriege ich nicht hin, aber Schönvögeln ist für mich auch keine Option, weil es am ersten Flugversuch schon scheitert. Wenn ich von meinen ganz persönlichen Erfahrungen ausgehe, also nichts, was mir irgendjemand mal erzählt hat, ist es für mich einfach nicht möglich, mit einer Frau intim zu werden, wenn sie mich nicht irgendwie sexuell anspricht. Es rührt sich dann einfach nichts. Und selbst wenn mir Deine Katzen im Erfolgsfalle (oder "Vollzugsfalle") die Hälfte der Weltherrschaft versprechen würden (Tania zu Tesserakt: "Meine Katzen sagen, wenn du die Frau da hinten jetzt vögelst, kriegst du einen Teil von ihrer Weltherrschaft ab, zumindest bis Mittwoch, und don't touch the mice :dont: "), würde noch immer nichts gehen und nichts stehen.

Ich glaube, Frauen haben es in der Hinsicht einfach leichter, jedenfalls im physischen Sinne. Um es mal vorsichtig auszudrücken: X % der Frauen würden einen Geschlechtsakt mit einem beliebigen Mann irgendwie "hinkriegen" (von "genießen" ist nicht die Rede, der Sex würde aber irgendwie stattfinden, notfalls unter massivem Einsatz von Gleitmitteln oder Babyöl [sehr zu empfehlen, übrigens :mrgreen: ]), während Y % der Männer den Sex mit einer beliebigen Frau auf die ... ähm ... Beine stellen könnten; meine Behauptung ist, dass Y deutlich kleiner ist als X.

Ich frage mich immer, wie männliche Prostituierte das so hinkriegen - ich könnte es einfach nicht - keine Chance. Vielleicht fehlt mir die Phantasie dazu, das Kopfkino entsprechend zum Laufen zu bringen.

Dazu ein kleiner Schwank aus meinem Leben:

(Eigentlich möchte ich vermeiden, hier im ganz öffentlichen Teil des Forums über irgendwelche sexuellen Erlebnisse zu berichten, da ich niemanden triggern möchte. Da in der folgenden Episode aber weniger von "mindblowing sex" als von "mindcrambling sex" die Rede ist und mir daher die Triggergefahr relativ gering erscheint, möchte ich sie eingekästelt einfach mal loswerden:)
[+] Ein Tag in Timisoara
Rumänien, Sommer 1993.

Irgendwie hat es mich nach Sibiu / Hermannstadt im Herzen Rumäniens verschlagen, und ich möchte weiter zum westlichen Rand des Landes reisen, nach Timisoara. Aus mir heute (eigentlich damals schon) nicht mehr nachvollziehbaren Gründen meine ich, Geld sparen zu müssen, und gönne mir daher nur eine Bahnfahrt in der Holzklasse, acht Leute pro Abteil, meiner Erinnerung nach ca. 2,- DM.

Abends geht's los, Ankunft am nächsten Morgen, in der Nacht habe ich leider kein Auge zugetan. Ich hatte noch die Adresse einer älteren Dame im Gepäck, die Großmutter einer Reisebekanntschaft, ich also dahin. Sie nahm mich auch freundlich auf, ich machte mich etwas frisch und zog dann los, die Stadt zu erkunden.

Ein Café, ich bestellte mir irgendwas. Zwei Kellnerinnen, eine wirklich hübsch, die andere, naja, hässlich war sie nicht, aber auch keine Schönheit. Irgendwie so am unteren Ende meiner Akzeptanzskala. Plötzlich bringt mir die Unhübsche einen Zettel mit Telefonnummer und Adresse. Ich einen Moment irritiert, dann frage ich mich, ist es jetzt die unhübsche Überbringerin, die diesen Zettel initiiert hat, oder stammt er vielleicht von ihrer hübschen Kollegin :shylove: , die sich nur nicht getraut hat? In dieser irritierten Stimmung, und ohne dass die Möglichkeit zu einer Klärung bestanden hätte, verlasse ich das Café.

Ich verbringe dann noch eine Weile in der Stadt, bevor die Müdigkeit ihren Tribut fordert und ich zu meiner "Oma" zurückkehre, um wenigstens ein paar Stunden Schlaf nachzuholen.

Eigentlich hatte ich nur die Absicht gehabt, wenigstens einmal in Timisoara gewesen zu sein, und daher spricht nichts dagegen, am Abend wieder am Bahnhof zu stehen und auf den Zug nach Constanta (an der Schwarzmeerküste) zu warten. Aber so am Bahnsteig stehend und sinnierend, meine ich, diese mir auf dem goldenen (diamantenen) Tablett überreichte Chance doch nicht einfach so an mir vorbeigehenlassen zu können. Also bitte ich einen anderen Wartenden, für mich die Telefonnummer anzurufen, und er meldet mir nach kurzem Telefonat, dass ich dort willkommen sei. Ich danke ihm, schenke ihm einen (wirklich recht wertigen) Kugelschreiber und setze mich ins Taxi.

Wen habe ich zu erwarten - Miss Sehrhübsch oder Miss Unhübsch?

:crybaby:

Leider bin ich zu sehr Gentleman, als dass ich jetzt noch einen Rückzieher machen könnte. Ich also hoch mit ihr in ihre Wohnung. Dort wartet die Krönung des Abends auf mich - ihr Vater. Ein kleiner, spirkseliger, wirbeliger Kerl, so ein bisschen Typ Catweazle (kennt den noch jemand? - lässt sich jedenfalls googeln), der die ganze Zeit um uns herumspringt und es offensichtlich gar nicht erwarten kann, dass jemand seine Tochter vögelt. Ich gehe mit ihr ins Bad, Badewanne, er um uns herum :singen: . Ich kann mich nicht mehr erinnern, ob er Beifall geklatscht hat, kann es aber nicht ausschließen. Auch kann ich leider nicht ausschließen, dass er beim anschließenden Vollzug des Aktes ebenfalls danebenstehend applaudiert hat, wenngleich eine freundliche Amnesie meine Erinnerung etwas getrübt hat. Kurz - es hat mich starke Nerven und den massivsten Einsatz von Kopfkino gekostet, diesen Abend einigermaßen unbeschadet und meinen Mann stehend hinter mich zu bringen :schwitzen: :schwitzen: :schwitzen:

(Nein, Geld wollte sie übrigens nicht, der Abend war kostenfrei.)

Ich habe jedenfalls noch in der selben Nacht den Spätzug nach Constanta genommen. Erste Klasse, gepolsterte Sitze, die sich zu einer durchgehenden Liegefläche herausziehen ließen. 9,- DM.
Länge, Breite, Höhe und Tiefe.

Benutzeravatar
Hanuta
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Hanuta » Freitag 13. September 2019, 22:50

Reinhard hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 19:58
und gemeint: wir wissen nicht, ob sich innerhalb der 90% der Gesamterwachsenenbevölkerung nicht alle Paare/Sexpartner nicht irgendwann mal optisch attraktiv gefunden haben, ggfs. unter Einfluss bewusstseinsverändernder Substanzen; oder ob es noch dritte Einflussfaktoren gegeben hat, außer Aussehen und Charakter.
Ungewissheit ist genau das: Ungewissheit.
Der Umstand der Ungewissheit macht eine Aussage nicht automatisch wahr/falsch. Ungewissheit ist daher, sofern nicht definierbar, nicht als Argument für irgendeine Position heranzuziehen.
Somit ergibt eine Aussage wie "wir wissen nicht, was dahintersteckt" mit der Schlussfolgerung "dann kann es nicht der Charakter gewesen sein" unlogisch. Wir wissen es einfach nicht, weshalb die Frage nicht endgültig beantwortet werden kann, da ungewiss.
Sollte sie aber dennoch Gültigkeit besitzen, so wäre es nicht mehr ungewiss und man könnte eine klare Aussage machen. Ist hier nicht gegeben.
Reinhard hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 19:58
Hingegen ist Milkmans Aussage über den Umkehrschluss richtig. Es reicht, ein Gegenbeispiel zu benennen (Toller Charakter, aber AB) um die entsprechende Allgemeinaussage zu widerlegen.
Diese Aussage ist aus meiner Sicht falsch, da eine Ausnahme keinerlei Aussagekraft hat und damit auch die Wirkungskraft der allgemeinen Aussage nicht schmälert. Zumal "Toller Charakter, aber AB" nicht mal ein Gegenbeispiel ist, da "Toller Charakter" keine allgemeine Definition hat, sondern von jedem subjektiv selbst empfunden wird und es dementsprechend auch auf die Person ankommt, der man versucht den eigenen "Tollen Charakter" näherzubringen. Von den unzähligen Möglichkeiten für Messfehler mal ganz abgesehen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5857
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 13. September 2019, 23:05

inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 16:32
Hinweis weil manch einer hier fälschlicherweise durch einige Beiträge von LSC einen falschen Eindruck (IVV = Topmodel) gewinnen könnte: ich wurde garnicht so selten "verabschiedet" nach der Fotofreigabe, auch die Frauen sind bei Parship sehr anspruchsvoll bzw. wissen genau auf welchen Typ sie stehen, ich bin da also nicht alleine. :lol:
Lade doch wieder mal ein Bild hoch, dann kann jeder selbst ein Urteil fällen, falls jemand meins anzweifelt. Ich bleib dabei: > 95 % der Frauen in deiner Altersklasse in westlichen Ländern finden dich sehr attraktiv und deine Erfolge und positiven Erfahrungen passen dazu.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2358
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von knopper » Freitag 13. September 2019, 23:07

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 23:05
inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 16:32
Hinweis weil manch einer hier fälschlicherweise durch einige Beiträge von LSC einen falschen Eindruck (IVV = Topmodel) gewinnen könnte: ich wurde garnicht so selten "verabschiedet" nach der Fotofreigabe, auch die Frauen sind bei Parship sehr anspruchsvoll bzw. wissen genau auf welchen Typ sie stehen, ich bin da also nicht alleine. :lol:
Lade doch wieder mal ein Bild hoch, dann kann jeder selbst ein Urteil fällen, falls jemand meins anzweifelt. Ich bleib dabei: > 95 % der Frauen in deiner Altersklasse in westlichen Ländern finden dich sehr attraktiv und deine Erfolge und positiven Erfahrungen passen dazu.
richtig...bei mir werden es weniger sein schon aufgrund meiner geringeren Körpergröße :D

..leider wahr aber nicht zu ändern. :hammer:

Benutzeravatar
Hanuta
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Hanuta » Freitag 13. September 2019, 23:11

knopper hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 23:07
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 23:05
inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 16:32
Hinweis weil manch einer hier fälschlicherweise durch einige Beiträge von LSC einen falschen Eindruck (IVV = Topmodel) gewinnen könnte: ich wurde garnicht so selten "verabschiedet" nach der Fotofreigabe, auch die Frauen sind bei Parship sehr anspruchsvoll bzw. wissen genau auf welchen Typ sie stehen, ich bin da also nicht alleine. :lol:
Lade doch wieder mal ein Bild hoch, dann kann jeder selbst ein Urteil fällen, falls jemand meins anzweifelt. Ich bleib dabei: > 95 % der Frauen in deiner Altersklasse in westlichen Ländern finden dich sehr attraktiv und deine Erfolge und positiven Erfahrungen passen dazu.
richtig...bei mir werden es weniger sein schon aufgrund meiner geringeren Körpergröße :D

..leider wahr aber nicht zu ändern. :hammer:
Ich verstehe dieses Zahlenspiel nicht. Reicht doch wenn du Durchschnitt oder etwas drüber bist. Ist das für dich denn wichtig, dass dich jede Frau attraktiv findet?
Ich habe ehrlich gesagt bei dir das Gefühl, dass dir vor allem dein Ego im Weg steht. Sei doch froh darüber, dass du ein gutaussehender Kerl bist und nicht zu 1% "hässlichsten" Kerlen gehörst.

knopper
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2358
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von knopper » Freitag 13. September 2019, 23:50

Hanuta hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 23:11

Ich habe ehrlich gesagt bei dir das Gefühl, dass dir vor allem dein Ego im Weg steht. Sei doch froh darüber, dass du ein gutaussehender Kerl bist und nicht zu 1% "hässlichsten" Kerlen gehörst.
ja gut...aber so ü 1,85 wäre noch ein nettes Zusatzfeature was evt. noch blicke oder so bescheren würde...was dann wiederum das Ego pusht :D
aber gut man kann ja nicht altes haben....

Benutzeravatar
Hanuta
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Hanuta » Samstag 14. September 2019, 00:16

knopper hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 23:50
Hanuta hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 23:11

Ich habe ehrlich gesagt bei dir das Gefühl, dass dir vor allem dein Ego im Weg steht. Sei doch froh darüber, dass du ein gutaussehender Kerl bist und nicht zu 1% "hässlichsten" Kerlen gehörst.
ja gut...aber so ü 1,85 wäre noch ein nettes Zusatzfeature was evt. noch blicke oder so bescheren würde...was dann wiederum das Ego pusht :D
aber gut man kann ja nicht altes haben....
Und wenn du 1,85m bist dann könnte es doch noch mal ein breiteres Kreuz sein, dann vielleicht nochmal ein wenig Selbstbewusstsein(von Natur aus wohlgemerkt) und und und und…
Der Mensch ist nie zufrieden.
So viele Blicke wie du denkst bekommen selbst die hübschesten Kerle nicht. Ich glaubst du denkst echt, dass wenn Brad Pitt plötzlich um die Ecke kommt(also wenn er jetzt kein Promi wäre), dann würden ihn alle Mädels direkt flirtig anschauen, so dass er nur noch "zugreifen" muss.
Ich weiß ja nicht ob du schon mal deine Mitmenschen beobachtet hast, aber mir ist z.B. nicht aufgefallen, dass Mädels Schönlinge besonders oft anschauen. Im Gym kann ich das jedes mal beobachten wie die Mädels an den gutaussehenden Kerlen einfach vorbeigehen und auch nicht hinterherschauen.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7169
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Reinhard » Samstag 14. September 2019, 00:18

Tania hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 20:19
Reinhard hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 19:58
Es reicht, ein Gegenbeispiel zu benennen (Toller Charakter, aber AB) um die entsprechende Allgemeinaussage zu widerlegen.
Dass etwas "dominiert", ist nicht durch ein Gegenbeispiel zu widerlegen.
Weil Sprache meistens so uneindeutig ist, lasse ich den inneren Logiker ja auch meistens in seiner Kiste. :lol:


Hanuta hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 22:50
Reinhard hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 19:58
und gemeint: wir wissen nicht, ob sich innerhalb der 90% der Gesamterwachsenenbevölkerung nicht alle Paare/Sexpartner nicht irgendwann mal optisch attraktiv gefunden haben, ggfs. unter Einfluss bewusstseinsverändernder Substanzen; oder ob es noch dritte Einflussfaktoren gegeben hat, außer Aussehen und Charakter.
Ungewissheit ist genau das: Ungewissheit.
Der Umstand der Ungewissheit macht eine Aussage nicht automatisch wahr/falsch. Ungewissheit ist daher, sofern nicht definierbar, nicht als Argument für irgendeine Position heranzuziehen.
Eben.
Darum ist es ja auch falsch, daraus was schlussfolgern zu wollen.Und genau das hatte ich ja auch geschrieben, das war der Teil in Klammern: Was wohlgemerkt Tanias Ursprungsaussage bis dahin nicht als falsch erkennt. Nur der Schluss, dass sie richtig sein müsste, ist nicht richtig.
Temporäre Signatur bis jeder das Video gesehen hat:

https://www.youtube.com/watch?v=vmkG5l7CaGw :hierlang:

Benutzeravatar
Hanuta
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 5. August 2019, 13:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Hanuta » Samstag 14. September 2019, 00:27

Reinhard hat geschrieben:
Samstag 14. September 2019, 00:18
Eben.
Darum ist es ja auch falsch, daraus was schlussfolgern zu wollen.Und genau das hatte ich ja auch geschrieben, das war der Teil in Klammern: Was wohlgemerkt Tanias Ursprungsaussage bis dahin nicht als falsch erkennt. Nur der Schluss, dass sie richtig sein müsste, ist nicht richtig.
Naja, ich denke nicht, dass Tania den Anspruch erhoben hat, dass ihre Aussage einer Allgemeingültigkeit gleichkommt, daher könnte ihre Meinung eine mögliche Erklörung des Ungewissen sein, die wiederum durch weitere Faktoren bedingt wird.
Dass es eindeutig falsch ist, ist aufgrund des ungewissen Charakters leider auch nicht eindeutig zu benennen.

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2056
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40

Re: hardcore -AB s ohne Beziehung?

Beitrag von Captain Unsichtbar » Samstag 14. September 2019, 08:53

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 23:05
inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 13. September 2019, 16:32
Hinweis weil manch einer hier fälschlicherweise durch einige Beiträge von LSC einen falschen Eindruck (IVV = Topmodel) gewinnen könnte: ich wurde garnicht so selten "verabschiedet" nach der Fotofreigabe, auch die Frauen sind bei Parship sehr anspruchsvoll bzw. wissen genau auf welchen Typ sie stehen, ich bin da also nicht alleine. :lol:
Lade doch wieder mal ein Bild hoch, dann kann jeder selbst ein Urteil fällen, falls jemand meins anzweifelt. Ich bleib dabei: > 95 % der Frauen in deiner Altersklasse in westlichen Ländern finden dich sehr attraktiv und deine Erfolge und positiven Erfahrungen passen dazu.
Kennt ihr euch eigentlich, oder woher weisst du das alles eigentlich so genau? :gruebel:
"I never asked for this."

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Kisuli, Leoncino, randomguy, Solalala, TheAbyss, Thespian und 39 Gäste