Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5196
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von zumsel » Freitag 12. Juli 2019, 16:00

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 15:12
zumsel hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 14:30
Die Verantwortung für dich trägst nur du und deshalb musst du gar nichts, wenn du es nicht willst.
Das Wort "nur" hast du gesagt. Ich denke es ist richtig richtig schwer sich in in kommunikativen Dingen weiterzuentwickeln, wenn man darin Defizite hat. An sich arbeiten ist immer schwer. Aber möglich.
Das blöde ist nur: zu klein und es ist ein KO-Kriterium, wo die paar Prozent Einfluss auf die Chancen, die die Kommunikation ausmacht, keine Relevanz mehr haben.
Ok. Nehmen wir an 70 % der Frauen lehnen einen aufgrund der Körpergröße ab. 10% Sind unentschlossen. Kannst also durch dein Auftreten deine Chancen bei den Frauen von 20% auf 30% puschen. Das sind 67% ! Ob sich das lohnt musst du selber wissen. Zu beklagen was man eh nicht ändern kann ist sinnlos. Oder etwa nicht ?
Noli me tangere. :pfarrer: 😂

Benutzeravatar
Kalypso
Meisterschreiberling
Beiträge: 5596
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Kalypso » Freitag 12. Juli 2019, 16:32

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 13:35
Cornerback hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 13:33
Nennt mich Anspruchs-AB, aber mit einer Frau die sich bei 20 oder auch nur 10cm weniger gar nicht mit mir beschäftigt hätte, könnte ich mir keine Beziehung vorstellen.
Ich finde so selektieren wie nach Größe sehr traurig. Selbes gilt für Männer, die etwa nach Oberweite filtern.
Ich habe immer nach der Körpergröße selektiert und ich stehe auch dazu.

Dennoch kam es immer wieder vor, dass mich deutlich kleinere Männer angeschrieben haben. Manche fanden wohl die Vorstellung toll eine "Riesin" zu daten (so groß bin ich aber auch nicht ...), andere dachten, ich hätte bei meiner Körpergröße geschummelt, also hätte mich größer gemacht ... :roll:
Manche Männer, die in mein Suchraster fielen, erklärten mir aber auch, dass sie eine deutlich kleinere Frau suchen und dass ich ihnen schlichtweg zu groß wäre.

Das Onlinedating ist eben kein Ponyhof.
U.N.V.E.U. :gewinner:

'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6443
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 12. Juli 2019, 16:57

Entdecker90 hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 15:37
Also du wurdest von hübschen Kolleginnen nach Dates gefragt?!

Damit wärst du ja mindestens einen Schritt weiter als so mancher hier. Und was hast du mit den Anfragen gemacht? Waren das Frauen, die du auf der Arbeit kennengelernt hast?

Und das mit 1.64m?! Das kann jedem kleinen Mann Mut machen, dass das offenbar doch nicht immer ein Hindernis sein muss?!
Einige waren recht huebsch, ja.
Ich arbeitete in einen freiberuflichen kuenstlerischen berufsfeld, mit staendig neue, meist internationale kollegen.
Es wuerde da regelmaessig geflirtet, auch mit mir, und es gab da mehreren firmenpaerchen.
Einige meiner kolleginnen haben mich selbst auf dates gefragt (kino, konzert, pool).
In einige faelle habe ich mich drauf eingelassen, in anderen auch nicht.
Meist war ich in den moment in einen anderen verliebt, am ende hat es mir nicht ganz viel gebracht - aber das idee fuer frauen unsichtbar zu sein hatte ich nie. (Meine probleme sind eher bindungsangst und selbstsabotage.)
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7216
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Kief » Freitag 12. Juli 2019, 18:02

ComebackCat hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 15:32
Kief hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 15:26
Da sehe ich einige Ansaetze kommunikativer Basis, die noch abklopfbar waeren ...
aber das hatten wir bereits an anderer Stelle.
LonesomeCoder hat doch schon mal geschrieben, dass er kommunikativ mit Frauen keinerlei Probleme hat und zudem über weibliche Freunde verfügt.
Ist mir nicht neu.
Dann wird es wohl nicht an der Kommunikation liegen, [ ... ]
Du uebergehst gerade, welche Hinweise an anderer Stelle bereits durchgekaut wurden.
Die hier angedeuteten Ansaetze waren deutlich analytischer und fundierter als Dein "Dann wird es wohl ..."

Du springst gerade fuenf Schritte zurueck, und bringst aber gar nix Neues ein.


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5180
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 12. Juli 2019, 20:36

Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 15:26
Online habe ich noch nie was versucht.
Im realen leben wuerde ich mit 1.64m von grosseren und auch ziemlich huebschen kolleginnen auf dates gefragt.
Und habe ich liebesgestaendnisse bekommen.

Ich glaube nicht so drann das man unter 1.70m fuers leben verdammt ist.
Vllt. bist du wegen deiner Einstellung zur Sexualität und Ansprüchen eine Ausnahme, die Frauen in deinem Umfeld wussten das und nahmen dich als "harmloses Spielzeug" war, wo keine Angst vor einem Interesse an Sex da ist. Ich glaube dir, aber halte deine Erfahrungen für nicht übertragbar. Ich weiß sonst keinen einzigen so kleinen Mann mit ähnlichen Erfahrungen. Auch ein sehr viel Krafttraining machender Mitschüler, der "Kampfzwerg" genannt worden ist, hatte keine Chancen. Er war klein und deswegen unten durch, die Muskeln und das Sixpack interessierten da keine Frau mehr.
Kief hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 15:26
Bei Dir vermute ich das anders:
Du kannst Deine Staerken nicht zur Geltung bringen.

Da sehe ich einige Ansaetze kommunikativer Basis, die noch abklopfbar waeren ...
aber das hatten wir bereits an anderer Stelle.
Da ist sicher viel wahres dran. Meine Stärken sind alle nicht mit dem Auge sichtbar. Man muss mich kennenlernen, damit man von ihnen erfährt. Und dann müsste ich auch noch eine Frau treffen, wo diese Stärken meine optischen Defizite, besonders meine geringe Körpergröße, ausreichend übertreffen. War bei allen bisher automatisch kennengelernten Frauen nicht der Fall. Die von zumsel genannten kommunikativen Fähigkeiten setzen eine für das Einlassen auf eine Kommunikation ausreichende Attraktivität voraus, sonst kann man sie nicht zeigen. Man müsste halt in Real ein Gespräch oder online einen Chat/Match bekommen.
ComebackCat hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 15:32
LonesomeCoder hat doch schon mal geschrieben, dass er kommunikativ mit Frauen keinerlei Probleme hat und zudem über weibliche Freunde verfügt. Dann wird es wohl nicht an der Kommunikation liegen, sondern am Aussehen, wie er hier schon quasi hunderte Male völlig plausibel und nachvollziehbar dargelegt hat. Vielleicht passt das nicht unbedingt ins Weltbild mancher User, aber mitunter sind Menschen und in dem Fall Frauen (leider) auch mal oberflächlich.
Ja, Kommunikation klappt prima, wenn eine Frau zum automatischen Kennenlernen gezwungen war. Nur trotz Komplimenten für mein Verhalten und Bildung wurden alle Versuche über Freundschaft hinauszukommen, sofort abgeblockt.
zumsel hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 16:00
Ok. Nehmen wir an 70 % der Frauen lehnen einen aufgrund der Körpergröße ab. 10% Sind unentschlossen. Kannst also durch dein Auftreten deine Chancen bei den Frauen von 20% auf 30% puschen. Das sind 67% ! Ob sich das lohnt musst du selber wissen. Zu beklagen was man eh nicht ändern kann ist sinnlos. Oder etwa nicht ?
Wenn deine 70 % stimmen würden (laut Wissenschaft werden es eher mehr sein), dann war es bei den anderen mein Gesicht, meine Stimme oder was anderes an mir oder sie waren nicht in Stimmung oder locker genug fürs Kennenlernen eines fremden Mannes, weils noch nie klappte.
Kalypso hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 16:32

Ich habe immer nach der Körpergröße selektiert und ich stehe auch dazu.

Dennoch kam es immer wieder vor, dass mich deutlich kleinere Männer angeschrieben haben. Manche fanden wohl die Vorstellung toll eine "Riesin" zu daten (so groß bin ich aber auch nicht ...), andere dachten, ich hätte bei meiner Körpergröße geschummelt, also hätte mich größer gemacht ... :roll:
Manche Männer, die in mein Suchraster fielen, erklärten mir aber auch, dass sie eine deutlich kleinere Frau suchen und dass ich ihnen schlichtweg zu groß wäre.

Das Onlinedating ist eben kein Ponyhof.
Ich spreche und schreibe Frauen komplett unabhängig von ihrer Größe an. Sie ist mir schlichtweg egal und viele Frauen, die kleiner wie ich sind, gibts eh nicht. Von besseren Chancen bei kleineren Frauen kann ich nicht berichten, werden wohl auch einen Mann wollen, der größer als die kleinsten 3 % ist. Bei dem U 60 in DE vorherrschenden MÜ gibts da ja auch genug Auswahl.
Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 16:57
Einige waren recht huebsch, ja.
Ich arbeitete in einen freiberuflichen kuenstlerischen berufsfeld, mit staendig neue, meist internationale kollegen.
Es wuerde da regelmaessig geflirtet, auch mit mir, und es gab da mehreren firmenpaerchen.
Geht es hier generell lockerer und toleranter um als in anderen Umfeldern?
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6443
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 12. Juli 2019, 22:51

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 20:36
Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 15:26
Online habe ich noch nie was versucht.
Im realen leben wuerde ich mit 1.64m von grosseren und auch ziemlich huebschen kolleginnen auf dates gefragt.
Und habe ich liebesgestaendnisse bekommen.

Ich glaube nicht so drann das man unter 1.70m fuers leben verdammt ist.
Vllt. bist du wegen deiner Einstellung zur Sexualität und Ansprüchen eine Ausnahme, die Frauen in deinem Umfeld wussten das und nahmen dich als "harmloses Spielzeug" war, wo keine Angst vor einem Interesse an Sex da ist. Ich glaube dir, aber halte deine Erfahrungen für nicht übertragbar. Ich weiß sonst keinen einzigen so kleinen Mann mit ähnlichen Erfahrungen. Auch ein sehr viel Krafttraining machender Mitschüler, der "Kampfzwerg" genannt worden ist, hatte keine Chancen. Er war klein und deswegen unten durch, die Muskeln und das Sixpack interessierten da keine Frau mehr.
Ich bin nicht asexuell und sicher an meinen OdBs und semi-OdBs hatte ich eine sexuelle interesse.
Flirts von frauen waren bestimmt nicht frei von innuendo, sexuelle anspielungen.
Und auch in meine eigene flirts gab es innuendo.
Nein, ich glaube nicht das diese frauen eine rein platonische interesse an mir hatten, oder das sie mich fuer asexuell gehalten haben.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 20:36
Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 16:57
Einige waren recht huebsch, ja.
Ich arbeitete in einen freiberuflichen kuenstlerischen berufsfeld, mit staendig neue, meist internationale kollegen.
Es wuerde da regelmaessig geflirtet, auch mit mir, und es gab da mehreren firmenpaerchen.
Geht es hier generell lockerer und toleranter um als in anderen Umfeldern?
Ich habe auch mal in normalo-jobs gearbeitet.
In sofern da geflirtet wuerde war das viel verdeckter.
Ja, in meinen damaligen trickfilm-umfeld war es schon ziemlich locker.
Aber sogar in meinen letzten AGH stelle hat eine frisch geschiedene kollegin ein paar mal versucht mich fuer gemeinsames tanzunterricht zu interessieren: mein letztes date war ein tanzschnuppertag letztes jahr. (Sie hat eine noch ziemlich junge tochter, und kommt schon deswegen fuer mich nicht im frage: ich habe deswegen auch hier im forum davon nicht berichtet. An meinen letzten arbeitstag hat sie mich bis fuenf mal ziemlich emotional gehugt.)
Zuletzt geändert von Nonkonformist am Freitag 12. Juli 2019, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Cornerback
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 137
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 22:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Cornerback » Freitag 12. Juli 2019, 22:53

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 20:36
zumsel hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 16:00
Ok. Nehmen wir an 70 % der Frauen lehnen einen aufgrund der Körpergröße ab. 10% Sind unentschlossen. Kannst also durch dein Auftreten deine Chancen bei den Frauen von 20% auf 30% puschen. Das sind 67% ! Ob sich das lohnt musst du selber wissen. Zu beklagen was man eh nicht ändern kann ist sinnlos. Oder etwa nicht ?
Wenn deine 70 % stimmen würden (laut Wissenschaft werden es eher mehr sein), dann war es bei den anderen mein Gesicht, meine Stimme oder was anderes an mir oder sie waren nicht in Stimmung oder locker genug fürs Kennenlernen eines fremden Mannes, weils noch nie klappte.
Es ist auch für mich nicht wirklich greifbar wenn mit irgendwelchen hypothetischen Mengen potentieller Partner gerechnet wird, weil man selbst noch nie das Gefühl hatte, dass diese tatsächlich existieren könnten. Andererseits ist auch nur menschlich etwas so lange für unmöglich zu halten, bis es dann tatsächlich mal passiert. Das gibt mir immer ein bisschen Hoffnung, dass ich mich geirrt habe und es doch jemanden gibt. Dass meine Änderungsversuche doch was bewirken.
Die Hoffnung ist einerseits nötig um einen Antrieb zu haben, andererseits aber auch gefährlich weil sie enttäuscht werden kann - und das dann viel Kraft kostet.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5180
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 14. Juli 2019, 11:18

Nonkonformist hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 22:51
Ich bin nicht asexuell und sicher an meinen OdBs und semi-OdBs hatte ich eine sexuelle interesse.
Flirts von frauen waren bestimmt nicht frei von innuendo, sexuelle anspielungen.
Und auch in meine eigene flirts gab es innuendo.
Nein, ich glaube nicht das diese frauen eine rein platonische interesse an mir hatten, oder das sie mich fuer asexuell gehalten haben.
Aber so schnell und viel Sex wie der Durchschnittsmann willst du nicht, diese Annahme stimmt?
Cornerback hat geschrieben:
Freitag 12. Juli 2019, 22:53
Es ist auch für mich nicht wirklich greifbar wenn mit irgendwelchen hypothetischen Mengen potentieller Partner gerechnet wird, weil man selbst noch nie das Gefühl hatte, dass diese tatsächlich existieren könnten. Andererseits ist auch nur menschlich etwas so lange für unmöglich zu halten, bis es dann tatsächlich mal passiert. Das gibt mir immer ein bisschen Hoffnung, dass ich mich geirrt habe und es doch jemanden gibt. Dass meine Änderungsversuche doch was bewirken.
Die Hoffnung ist einerseits nötig um einen Antrieb zu haben, andererseits aber auch gefährlich weil sie enttäuscht werden kann - und das dann viel Kraft kostet.
Auf der einen Seite hoffe ich, irgendwann eine Frau zu finden, die sich auf mich einlässt. Sonst würde ich nicht weiter aktiv suchen. Aber auf der anderen Seite wäre aufgrund meiner geringen Größe, kindlichen Optik und Stimme, extremer Intro sein, Asperger-Autismus, geringes Einkommen, von fast allen Frauen als "langweilig" und "nerdig" bezeichneten Hobbys und Beruf (die mir zudem keinerlei Frauenkontakte bieten), nach lockeren Bettgeschichten in einem Alter suchen, wo fast alle vergeben sind oder der nächste Mann einer für Heirat und Kinder sein muss und dem Sein als nachdenklicher HSP-Kopfmensch alles außer HC-AB sein ein Wunder.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6443
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 14. Juli 2019, 11:38

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 14. Juli 2019, 11:18
Aber so schnell und viel Sex wie der Durchschnittsmann willst du nicht, diese Annahme stimmt?
Wie haufig ich es mit eine feste partnerin will weiss ich nicht.
An unverbindlichen sex habe ich keinerlei interesse.
Ich will nur sex wann ich verliebt bin, und fuers verlieben brauche ich zeit.

Aber ich glaube, manchmal wirkte das in meinen vorteil.

Einige der frauen die mich auf dates gefragt haben waren ziemliche hingucker.
Da haben viele meiner kollegen so ziemlich gesabbert.
Sie waren huebsch, und das haben sie auch gewusst.
Und da gab es mich, und ich sabberte nicht.
Ich denke, ich war fuer denen eine willkommene abwechslung.

Eine der beiden hat mich haufig an meinen arbeitsplatz besucht.
In der firmenkantine gab es jede menge stadtblaetter, aber sie hat immer in mein exemplar am arbeitsplatz gesucht was so alles lauft. Mich auch immer involviert in ihre suche nach interessante veranstaltungen. Auch mal meine meinung gefragt nach einen erotischen film der in der periode gelaufen ist. Das sie subtil versuchte mich dazu zu bringen sie auf ein date zu fragen war offensichtlich. Wann von mir nichts kam hat sie mich am ende selbst gefragt. Und in der kneipe nach dem konzert mich an meinen koerper demonstriert wie sie selbst mal angegrabscht worden ist. (Wann ich nicht bereits in einen anderen verliebt gewesen waere, waere ich wahrscheinlich weniger passiv gewesen.)

Ich denke, ich war da einfach einen interessanten herausforderung.
Anders als al diese sabberenden machos.

Und ich war da waehrend dem allen platonischer als sie es war.....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5180
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 14. Juli 2019, 13:24

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 14. Juli 2019, 11:38
LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 14. Juli 2019, 11:18
Aber so schnell und viel Sex wie der Durchschnittsmann willst du nicht, diese Annahme stimmt?
Wie haufig ich es mit eine feste partnerin will weiss ich nicht.
An unverbindlichen sex habe ich keinerlei interesse.
Ich will nur sex wann ich verliebt bin, und fuers verlieben brauche ich zeit.

Aber ich glaube, manchmal wirkte das in meinen vorteil.
Genau das denke ich auch. Das steht aber im Gegensatz zu dem von manchen propagierten, man sollte sich als sexuelles Wesen zeigen, um nicht als langweilig oder nur an Freundschaft interessiert zu gelten.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6443
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 14. Juli 2019, 14:25

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 14. Juli 2019, 13:24
Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 14. Juli 2019, 11:38
Aber ich glaube, manchmal wirkte das in meinen vorteil.
Genau das denke ich auch. Das steht aber im Gegensatz zu dem von manchen propagierten, man sollte sich als sexuelles Wesen zeigen, um nicht als langweilig oder nur an Freundschaft interessiert zu gelten.
Ich denke das mein grosstes plus in diesen faelle war, das ich nicht beduerftig wirkte und deshalb souveraener wirkte als den anderen kollegen. Ich wollte im grunde nichts und war deswegen auch nicht nervoes oder zu aufgeregt. Ab und zu einfach so ein bisschen geflirtet habe ich schon. Und das die frauen attraktiv waren habe ich schon registriert.
Ich war auch ueberrascht das gerade diese frauen interesse an mich zeigten. Laut alle gaengliche LMS-theorien haette das nie passieren duerfen. Aber deswegen halte ich von den LMS kram auch nicht viel.
In diesen faelle ist meine theorie, das ich deswegen interessant war, weil sie sich muehe fuer mich geben muesten, waehrend die anderen kollegen diese frauen viel zu viel auf einen podest gestellt haben.

Mein bester kumpel (1.82m, muskuloes, gut aussehend, kein AB) war in sie verknallt.
Ihm hat sie nicht gedatet oder eine weihnachtskarte geschickt.
Mich schon.

Ich konnte auch nichts dafuer....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Giebenrath
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 825
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hessen

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Giebenrath » Sonntag 14. Juli 2019, 18:38

Ich habe gehört, dass niemand zu klein für's Online-Dating ist. Online kann doch jeder seine Größe frei wählen. :frech:
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5180
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 14. Juli 2019, 22:41

Nonkonformist hat geschrieben:
Sonntag 14. Juli 2019, 14:25
Ich denke das mein grosstes plus in diesen faelle war, das ich nicht beduerftig wirkte und deshalb souveraener wirkte als den anderen kollegen. Ich wollte im grunde nichts und war deswegen auch nicht nervoes oder zu aufgeregt. Ab und zu einfach so ein bisschen geflirtet habe ich schon. Und das die frauen attraktiv waren habe ich schon registriert.
Ich war auch ueberrascht das gerade diese frauen interesse an mich zeigten. Laut alle gaengliche LMS-theorien haette das nie passieren duerfen. Aber deswegen halte ich von den LMS kram auch nicht viel.
In diesen faelle ist meine theorie, das ich deswegen interessant war, weil sie sich muehe fuer mich geben muesten, waehrend die anderen kollegen diese frauen viel zu viel auf einen podest gestellt haben.
Hmm ok, irgendwie muss da aber noch mehr sein. Weil ich begann erst so ab 20 Jahren aktiven Interesse an Frauen zu zeigen. Vorher war ich meist passiv auf Zeichen von Interesse abwartend. Um mich bemüht hat sich nie eine.
Giebenrath hat geschrieben:
Sonntag 14. Juli 2019, 18:38
Ich habe gehört, dass niemand zu klein für's Online-Dating ist. Online kann doch jeder seine Größe frei wählen. :frech:
Spätestens beim ersten Date kommts aber raus.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6443
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Nonkonformist » Montag 15. Juli 2019, 07:23

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 14. Juli 2019, 22:41
Hmm ok, irgendwie muss da aber noch mehr sein. Weil ich begann erst so ab 20 Jahren aktiven Interesse an Frauen zu zeigen. Vorher war ich meist passiv auf Zeichen von Interesse abwartend. Um mich bemüht hat sich nie eine.
Ich war spaetens mit sieben bereits an maedchen interessiert.
Und sich um mich bemueht haben sie sich auch seit dem.

1970 - 7 jahre alt - bekomme eine art liebesbrief von einen mitschuelerin. Ich bin in einen anderen mitschuelerin verliebt. Wenige tagen spaeter frage ich sie auf den schulhof ob sie meine freundin sein moechte. Sie antwortet 'Ja'. Mein einziger richtiger erfolg.

1978 - 14 jahre alt. Ich entscheide mich um nicht zum zweiten klassenfete zu gehen. Meine OdB versucht mich aktiv zu ueberreden.

1978 - 15 jahre alt. Neue klasse, neuen mitschulerin, doch noch mal eine klassenfete am anfang des schuljahrs. Trotz anwesender fester freund versucht sie mich auf den fete aktiv zu kuessen: ich drehe mich immer weg und statt meinen mund muess sie sich mit meine backe genuegen. Wann ihrer freund umzieht und sie fragt ob sie auf seinen verabschiedungsfeier dabei ist, meint sie das sie mit ihren neuen freund kommt - und diesen neuen freund soll ich sein. Ich lehne sie ab. Das erste mal dieses schuljahr: sie versucht es ueber die monate immer erneut.

1981 - 17 jahre alt und nach einen hodenentzundung mit ende 15 kein troepfchen testosteron im leib. Ich bekomme zwei liebesgestaendnisse und verteile ebensoviele korbe. Laut mitschueler sind noch zwei weiteren mitschuelerinnen heimlich in mich verknallt.

Von noch weiteren mitschuelerinnen aufs gymnasium wird ich gekitzelt oder kommen zweideutige bis eindeutige anspielungen, ueber haendchen halten und so. Am Niederlaendischen equivalent eines abiturfeiers lauft eine wahrscheinliche verehrerin eine strecke auf den schulhof mit irhen arm um meinen schulter.

Kleiner als durchschnitt war ich schon immer: ubergewichtig seit meinen hodenentzundnug mit ende 15.

Was es auch ist das ich habe das du nicht hast: koerperlaenge ist es nicht. (1.64m)
Ich vermute das es was mit koerpersprache und ausstrahlung zu tun hat.
Du bist eher ein asperger der wenig emotionen zeigt: ich bin ein ziemlich emotionaler HSP.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Wölkchen
Ist frisch dabei
Beiträge: 22
Registriert: Freitag 14. Dezember 2018, 09:20
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Wölkchen » Montag 15. Juli 2019, 22:42

Ganz ehrlich, ich als Frau verstehe auch nicht was manche Frauen eigentlich immer mit der Größe haben. Bestes Beispiel war eine Freundin von mir, die einmal zu mir meinte "ich bin froh dass mein Freund größer ist als ich, sonst könnte ich keine hohen Schuhe anziehen." Da war ich auch so ... whaat? ^^" Anscheinend finden viele, dass "es nicht gut aussieht" wenn die Frau größer ist (über was manche sich alles Gedanken machen...).
Mir war die Größe eigentlich nie wirklich wichtig, aber da ich selber nicht so groß bin, gibt es auch kaum Männer, die kleiner sind, von daher kenne ich dieses "Problem" nicht wirklich. Allerdings gab es da vor Jahren mal einen, den ich toll fand, der war etwas kleiner als ich, also vielleicht so 1,63 sowas. Aber war sehr nett, hat Kampfsport gemacht und hatte dementsprechendes Selbstbewusstsein und Figur. Ich bin auch der Meinung, dass Selbstbewusstsein viel anziehender ist als Aussehen oder eben Körpergröße und daran kann man selber mehr arbeiten als an letzteren beiden. Jedenfalls, wenn er nicht kurz nachdem er mir aufgefallen war weggezogen wäre, hätte ich ihn wohl gefragt ob wir mal was zusammen machen wollen. Es kann aber durchaus sein, dass er eine Freundin hatte. Hätte mich nicht gewundert.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5180
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 16. Juli 2019, 11:10

Nonkonformist hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 07:23
Was es auch ist das ich habe das du nicht hast: koerperlaenge ist es nicht. (1.64m)
Ich vermute das es was mit koerpersprache und ausstrahlung zu tun hat.
Du bist eher ein asperger der wenig emotionen zeigt: ich bin ein ziemlich emotionaler HSP.
Emotionen halfen den "Kampfzwerg" auch nicht weiter.
Wölkchen hat geschrieben:
Montag 15. Juli 2019, 22:42
Ganz ehrlich, ich als Frau verstehe auch nicht was manche Frauen eigentlich immer mit der Größe haben. Bestes Beispiel war eine Freundin von mir, die einmal zu mir meinte "ich bin froh dass mein Freund größer ist als ich, sonst könnte ich keine hohen Schuhe anziehen." Da war ich auch so ... whaat? ^^" Anscheinend finden viele, dass "es nicht gut aussieht" wenn die Frau größer ist (über was manche sich alles Gedanken machen...).
Mir war die Größe eigentlich nie wirklich wichtig, aber da ich selber nicht so groß bin, gibt es auch kaum Männer, die kleiner sind, von daher kenne ich dieses "Problem" nicht wirklich. Allerdings gab es da vor Jahren mal einen, den ich toll fand, der war etwas kleiner als ich, also vielleicht so 1,63 sowas. Aber war sehr nett, hat Kampfsport gemacht und hatte dementsprechendes Selbstbewusstsein und Figur. Ich bin auch der Meinung, dass Selbstbewusstsein viel anziehender ist als Aussehen oder eben Körpergröße und daran kann man selber mehr arbeiten als an letzteren beiden. Jedenfalls, wenn er nicht kurz nachdem er mir aufgefallen war weggezogen wäre, hätte ich ihn wohl gefragt ob wir mal was zusammen machen wollen. Es kann aber durchaus sein, dass er eine Freundin hatte. Hätte mich nicht gewundert.
Leider denken fast alle Frauen so wie deine Freundin. Der Mann muss mindestens größer sein und selbst wenn das erfüllt ist, gilt noch immer, je größer, desto besser.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Antworten

Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste