Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Vidar
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Vidar » Montag 10. Juni 2019, 16:27

Hallo!
Ich spiele seit ein paar Tagen (ok, eigentlich erst seit heute) mit dem Gedanken, im Spätsommer eine Interrailreise durch Mitteleuropa zu unternehmen, wohl so in Richtung Tschechien, Ungarn, Slowakei, Polen und zurück... Also halt immer mit dem Zug von einer Stadt zur anderen und dann ganz bewusst in Hostels statt in Hotels zu übernachten, da man dort ja deutlich mehr Leute kennenlernen kann.
Hat das schonmal jemand gemacht und welche Erfahrungen dabei gesammelt? Ist übrigens ja sogar richtig günstig, ab 15€/Nacht ist man im Vierbettzimmer (16er Schlafsaal brauche ich nicht mehr in meinem Alter :D) meistens dabei, das Zugticket 300-400€.
Heutzutage gäbe es ja auch noch die Möglichkeit, dabei zusätzlich mit Tinder "auf die Jagd zu gehen".

Benutzeravatar
yes_or_no
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 356
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von yes_or_no » Montag 10. Juni 2019, 17:37

Couchsurfing könntest du machen, das ist für sowas gut geeignet. Hab selbst keine Erfahrung damit, aber ein Kumpel schwärmt sehr davon.

Vidar
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Vidar » Montag 10. Juni 2019, 17:59

yes_or_no hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 17:37
Couchsurfing könntest du machen, das ist für sowas gut geeignet. Hab selbst keine Erfahrung damit, aber ein Kumpel schwärmt sehr davon.
Gute Idee, danke! Kam ich gerade gar nicht drauf. Habe zwar seit Jahren ein Profil auf der Seite, aber noch nie ausprobiert.

hesperus
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 64
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 14:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von hesperus » Dienstag 11. Juni 2019, 00:02

Ob Interrail-Reise, oder nicht: Auf Reisen kann man grundsätzlich gut Leute kennenlernen. Meist läuft es aber nach Schema "people come, people go". Man trifft sich in der Fremde, tauscht Erfahrungen und Erlebnisse aus: Woher kommst du? Wohin gehst du? Hast du Tipps? Was hast du erlebt? Wenn man sich sympathisch ist, geht man vll was zusammen trinken und added sich bei Facebook.

Ich habe wegen vieler Reisen viele solche Kontakte auf der ganzen Welt verstreut. Grundsätzlich aber gilt: locker angehen lassen und nicht versteifen. Man trifft sich nun mal auf Durchreise.
Zu Interrail - im Grunde genommen ist es wie jedes andere Bahnfahren auch. Wenn du also ohnehin nicht so kommumikativ bist, wird es mit einem Interrail-Ticket auch nicht besser.

Benutzeravatar
VollAB
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 243
Registriert: Dienstag 23. April 2019, 18:50
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von VollAB » Dienstag 11. Juni 2019, 00:14

Hostels sind aber eine gute Anlaufstelle, um offene Menschen kennenzulernen. Gerade Touristenmetropolen eignen die sich sehr gut, um Leute für ein gemeinsames Erkunden der Gegend zu finden. Dort sollten auch genügend Frauen dabei sein mit denen man ja erstmal unverfänglich "flirten" kann. Frauen sollen ja auf Weltreise deutlich offener sein, gerade wenn sie alleine unterwegs sind.
Muss man natürlich schauen, ob auch das richtige Klientel dabei ist und man sich mit den Leuten versteht.
Die Konkurrenz schläft auch da nicht.
Wenn man allgemein einen jugendlichen Vibe hat, dann sollte man auch keine Probleme haben sich mit den Menschen da zu verstehen.
Die meisten sind ja doch recht jung.

Vidar
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Vidar » Dienstag 11. Juni 2019, 01:32

Danke für eure Anregungen!
Den Kontext Kennenlernen meinte ich auch weniger aufs Zugfahren ansich bezogen (wenngleich es da vielleicht auch möglich ist, hatte je einmal im Zug und einmal im Flugzeug schon nette Frauen kennengelernt - beide Mal es natürlich vergeigt, zumindest nach der Nummer zu fragen :D), sondern auf eine solche ("Backpacker"-)Reise ansich.
Ehrlich gesagt schiele ich auch darauf ab, dabei vielleicht "Locals" kennenzulernen, also nicht nur anderes Hostelvolk. Hatte bisher mit Ungarinnen, Slowakinnen, Tschechinnen und Polinnen meist ganz gute Erfahrungen gemacht - also kam mit diesen besser ins Gespräch als mit manch anderen.
Ich glaube, es liefe so auf 6-7 Städte innerhalb dreier Wochen hinaus. Die Zugfahrten dazwischen wären mit 2-5h absolut im Rahmen.

Quasimodus
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 116
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 11:16
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Quasimodus » Dienstag 11. Juni 2019, 11:52

Verreist du eigentlich alleine?
Man kann sich schnell sehr einsam auf so eine Reise fühlen, wenn man die anderen immer in Gruppen sieht oder ist das kein Problem?
Das wär meine persönliche Hauptsorge.
Egal wie Jungfrau du bist, Ariel ist Meerjungfrau.

Vidar
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Vidar » Dienstag 11. Juni 2019, 12:28

Quasimodus hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 11:52
Verreist du eigentlich alleine?
Man kann sich schnell sehr einsam auf so eine Reise fühlen, wenn man die anderen immer in Gruppen sieht oder ist das kein Problem?
Das wär meine persönliche Hauptsorge.
Jep, ich wäre alleine unterwegs. Auch ganz bewusst. So bin ich freier bei meiner Reisegestaltung und ich müsste, um überhaupt soziale Interaktion zu haben, automatisch mehr aktiv werden.

hesperus
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 64
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 14:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von hesperus » Dienstag 11. Juni 2019, 19:49

Quasimodus hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 11:52
Verreist du eigentlich alleine?
Man kann sich schnell sehr einsam auf so eine Reise fühlen, wenn man die anderen immer in Gruppen sieht oder ist das kein Problem?
Das wär meine persönliche Hauptsorge.
Ich bin sehr oft alleine unterwegs, obwohl ich im Alltag nur selten allein oder einsam bin.
Ich finde es total spannend mich in einem fernen, fremden Land zurecht zu finden (Südostasien ist da besonders toll), durch Straßen zu laufen, alleine essen zu gehen, Dinge zu entdecken, am Strand abzuhängen - alles in meinem Tempo und nach meinem Gusto.
Und früher oder später lernt man eigentlich immer Leute kennen. Ob im hostel, oder einer gebuchten Tour. Es ist super easy. Ich bin übrigens 40 und mache es immer noch (aber niemand, den ich kenne, würde mich auf 40 schätzen).

Also mach dir da mal keine Sorgen and do what you can't ;)

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1307
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Volta » Dienstag 11. Juni 2019, 20:26

Was heißt denn früher oder später? Nach 3 Wochen oder 4?

hesperus
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 64
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 14:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von hesperus » Dienstag 11. Juni 2019, 20:43

Volta hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 20:26
Was heißt denn früher oder später? Nach 3 Wochen oder 4?
Also meist nach einigen Minuten bis wenigen Stunden. Wie soll es nach 3 oder 4 Wochen gehen, wenn man auf Reisende trifft? Man kommt einfach ins Gespräch.
Beispiele:
Im Hostel/Dorm:
Wo kommst du/ihr her?
Seid ihr schon lange unterwegs?
Habt ihr Tipps für die Stadt?
Wo geht's als nächstes hin?
Weißt du, wo ich in der Nähe ne SIM-Karte bekommen kann?

Auf ner Tour:
Wollen wir uns für das Trinkgeld für den Guide zusammenschmeißen?
Wie fandest du xy?
Im welchen Hotel/Hostel bist du /seid ihr? Geht heute Abend noch was?

Und so weiter und so fort. Klappt eigentlich immer. Und viele Reisekontakte halten bei mir selbst nach Jahren (und selbst wenn es nur ein Kommentar auf FB ist)

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1307
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Volta » Dienstag 11. Juni 2019, 21:45

Naja ich denke das ist sehr unreflektiert aus weiblicher Sicht geschrieben, für Frauen ist es natürlich relativ einfach, da man oft angesprochen wird.

Benutzeravatar
Wuchtbrumme
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4067
Registriert: Donnerstag 1. Oktober 2015, 22:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Wuchtbrumme » Dienstag 11. Juni 2019, 21:53

Volta hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 21:45
Naja ich denke das ist sehr unreflektiert aus weiblicher Sicht geschrieben, für Frauen ist es natürlich relativ einfach, da man oft angesprochen wird.
Volta, was soll das? Keine Frau wird im Urlaub auf Schritt und Tritt mit Dateanfragen überhäuft.

Es ergeben sich täglich Situationen, in denen man sich mit anderen Urlaubern austauscht. Das ist für jeden normal. Natürlich geht es dabei um den Urlaub und nicht um Anmache.
Wenn Du die Augen schließt klingt Regen wie Meeresrauschen

The good news about midlife is that the glass is still half full. Of course, the bad news is that it won't be long before your teeth are floating in it.

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1307
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Volta » Dienstag 11. Juni 2019, 22:00

Doch nicht mit Dateanfragen an sich, einfach mit Kontaktanfragen, wobei natürlich wieder die Tatsache zum Tragen kommt, dass die Initiative von Mann erwartet wird. Eben drum können das Frauen denke ich schlechter beurteilen, wie einfach es ist, Kontakt zu bekommen.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7132
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Kief » Dienstag 11. Juni 2019, 23:41

Volta hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 22:00
Doch nicht mit Dateanfragen an sich, einfach mit Kontaktanfragen, wobei natürlich wieder die Tatsache zum Tragen kommt, dass die Initiative von Mann erwartet wird. Eben drum können das Frauen denke ich schlechter beurteilen, wie einfach es ist, Kontakt zu bekommen.
Rein Kontakte knuepfen, das kriege ich auch als optisch-suboptimaler Kerl hin.
Ich bleib halt einfach dran, wenn mich was interessiert - so ist es eben auch keine Masche, sondern authentische Neugier am anderen Menschen.

Dass dann der Wechsel zur flirtigen Ebene ned klappt, ist dann ne andere Sache.
Ebenso, dass nicht alle Gespraechsangebote funktionieren, weil manche Personen einfach ihre Ruhe haben wollen.
Aber reine Kontakte sind auch als Mann moeglich ...


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Maverick
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 282
Registriert: Dienstag 18. August 2015, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Maverick » Dienstag 11. Juni 2019, 23:46

Ich weiß, dass hier Werbung eigentlich tabu ist und bitte daher vorsorglich um Entschuldigung.

Google mal nach Stefan Orth. Der hat Bücher zum Couch Surfing geschrieben, nachdem er mehrere Monate durch verschiedene Länder, unter anderem Russland und China, gereist ist.

Ich habe es noch nie gemacht und werde es auch nicht tun. Die Bücher haben aber einen super Eindruck vermittelt. Vielleicht ist da ja auch etwas für dich dabei?

hesperus
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 64
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 14:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von hesperus » Mittwoch 12. Juni 2019, 01:00

Volta hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 21:45
Naja ich denke das ist sehr unreflektiert aus weiblicher Sicht geschrieben, für Frauen ist es natürlich relativ einfach, da man oft angesprochen wird.
Nö. Als Mensch. Als Reisende. Und ich spreche Männer gleichermaßen an wie Frauen.
Plump angesprochen wurde ich bislang nur in arabischen Ländern. Alles andere spielte sich kultiviert an, denn man traf nicht nur auf Menschen, sondern Geschichten und das war das eigentlich spannende.
Ich habe unzählige Beispiele und spannende Kennenlerngeschichten auf Lager , aber eins ist wesentlich: Man muss einfach Spaß an der Sache haben und seinen Weg gehen. Sobald du beginnst wegen Frauen und nicht deinetwegen zu verreisen, wird's komisch, denn man merkt es an der Ausstrahlung.

Benutzeravatar
Xiangni
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 290
Registriert: Freitag 2. Oktober 2015, 14:14
Geschlecht: weiblich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Schweiz

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Xiangni » Mittwoch 12. Juni 2019, 04:12

hesperus hat geschrieben:
Mittwoch 12. Juni 2019, 01:00
Volta hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 21:45
Naja ich denke das ist sehr unreflektiert aus weiblicher Sicht geschrieben, für Frauen ist es natürlich relativ einfach, da man oft angesprochen wird.
Nö. Als Mensch. Als Reisende. Und ich spreche Männer gleichermaßen an wie Frauen.
Plump angesprochen wurde ich bislang nur in arabischen Ländern. Alles andere spielte sich kultiviert an, denn man traf nicht nur auf Menschen, sondern Geschichten und das war das eigentlich spannende.
Ich habe unzählige Beispiele und spannende Kennenlerngeschichten auf Lager , aber eins ist wesentlich: Man muss einfach Spaß an der Sache haben und seinen Weg gehen. Sobald du beginnst wegen Frauen und nicht deinetwegen zu verreisen, wird's komisch, denn man merkt es an der Ausstrahlung.
Würde ich so eins zu eins unterschreiben. Bin gerade selber auf Reisen und hab im Hostel zwei deutsche Männer angequatscht, ob sie sich ne Tour mit mir teilen wollen. Die beiden haben ja gesagt. War ganz nett.
Heute im Zug machte ein Deutscher einen Kommentar über meinen Rucksack, dass der runterfallen könnte. Also zu seinen Kollegen, nicht zu mir. Ich quatschte ihn dann an und fragte, ob er Angst habe, der Rucksack könnte ihn treffen.
Es ist wirklich soooo einfach Leute in Hostels kennen zu lernen, wenn man will und offen ist. Grundsätzlich geht es aber erstmal um den Austausch. Wenn man sich sympathisch ist, entscheidet man sich teils zusammen Sehenswürdigkeiten anschauen zu gehen. Wenn man sich gut versteht, tauscht man in der Regel Facebook aus. Ich find's schön und die Interrailreise eine gute Idee. Warum nicht lockeren Ungang mit Frauen in den Hostels üben und gleichzeitig vor Ort Tinder nutzen?

Vidar
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 231
Registriert: Dienstag 8. Januar 2019, 22:44
Geschlecht: männlich

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von Vidar » Mittwoch 12. Juni 2019, 07:10

Danke schonmal für Eure Anregungen!

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5020
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Habt ihr Erfahrungen mit Interrailreisen? (u.a. bezüglich Kontakte zum anderen Geschlecht)

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 12. Juni 2019, 11:58

Vidar hat geschrieben:
Montag 10. Juni 2019, 16:27
meistens dabei, das Zugticket 300-400€.
Geht auch billiger: https://interflix.flixbus.de/
hesperus hat geschrieben:
Dienstag 11. Juni 2019, 20:43
Also meist nach einigen Minuten bis wenigen Stunden. Wie soll es nach 3 oder 4 Wochen gehen, wenn man auf Reisende trifft? Man kommt einfach ins Gespräch.
Beispiele:
Im Hostel/Dorm:
Wo kommst du/ihr her?
Seid ihr schon lange unterwegs?
Habt ihr Tipps für die Stadt?
Wo geht's als nächstes hin?
Weißt du, wo ich in der Nähe ne SIM-Karte bekommen kann?

Auf ner Tour:
Wollen wir uns für das Trinkgeld für den Guide zusammenschmeißen?
Wie fandest du xy?
Im welchen Hotel/Hostel bist du /seid ihr? Geht heute Abend noch was?

Und so weiter und so fort. Klappt eigentlich immer. Und viele Reisekontakte halten bei mir selbst nach Jahren (und selbst wenn es nur ein Kommentar auf FB ist)
Und wie siehts mit tiefgründigen Gesprächen aus?
Hättest du auch mal eine Liebesbeziehung oder einen ONS haben können, wenn du gewollt hättest?
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot], Nobody from Nowhere und 42 Gäste