Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Patti
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 129
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 21:47
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Patti » Sonntag 13. Januar 2019, 14:39

Hallo ihr...

Ich habe vorhin die ganze Zeit die Sendung " Wunderbahre Jahre " gesehen, ich weiß nicht wer die von euch kennt. Da gehts um Liebe, Sex und Zärtlichkeiten im Teenie Alter. Jetzt merke ich erst wie sehr mich das schmerzt, dass ich da noch nie die Erfahrung gemacht habe, erstes mal hatte ich mit 25 und Beziehung mit 26. Die ganze Jugend Zeit war in dieser Hinsicht ein Desaster. Wer kennt das auch wenn ihr so Sendungen seht und wie geht ihr damit um???

Birds_of_Color
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 14:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Birds_of_Color » Sonntag 13. Januar 2019, 14:44

Die Sendung kenne ich nicht, aber grundsätzlich gucke ich deswegen Filme oder Serien mit entsprechenden Themen nicht ;)

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16844
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von schmog » Sonntag 13. Januar 2019, 14:46

"Wunderbare Jahre" kenne ich leider nicht.

Kürzlich sah ich im TV (The Lonely Guy) "Ein Single kommt selten allein" USA 1984.
Natürlich mit Happy End.

Ich war danach frustriert und deprimiert! :sadman:
Zuletzt geändert von schmog am Sonntag 13. Januar 2019, 15:09, insgesamt 2-mal geändert.
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10223
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Lazarus Long » Sonntag 13. Januar 2019, 14:52

Nein.

Ich kenne die genannte Serie nicht. Ich habe heute am Morgen die Pfefferkörner gesehen. Beides hat mit der Realität der allermeisten Kinder und Jugendlichen wenig bis gar nichts zu tun.
Die wunderbaren Geschichten von Astrid Lindgren begeistern doch so, weil die Realität anders ist
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
John McClane
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 182
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: NRW

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von John McClane » Sonntag 13. Januar 2019, 15:05

Das Feeling kenne ich, aber ich würde es mir auf Dauer nicht anschauen wollen. Das wird auf manche vielleicht befremdlich wirken, aber Serien, Sitcoms, wo hauptsächlich Jugendliche sind und wo es in erster Linie um Liebe, Sex & Co. geht, mag ich gar nicht schauen. Nicht hauptsächlich, weil ich ein Mann bin oder ich nur auf Thriller stehe, sondern weil ich mir auf Dauer das Geflirte, Gebalze, Geknutsche und Gesexle nicht anschauen kann und will. Weil es früher oder später nervt und weil doch schon auch Neid dabei ist. Es sind zwar fiktive Charaktere, aber bei den meist hübschen Darstellern wird es auch privat so ähnlich sein, denke ich mir meist. Und Händchenhaltende Paare und verliebte Blicke sehe ich auch mal draußen, wenn ich unterwegs bin, da brauche mir das im TV nicht anzutun. Ich schaue mir auch seit Jahren kein "Taff" (Pro7) mehr an, weil da schon lange etwas too much auf jung und happy getan wird und wer mit wem grade zusammen ist oder frisch getrennt ist und Umfragen und TV-Beiträge mit Studentinnen gemacht werden, über was auch immer. DSDS schaue ich mir seit zig Jahren nicht mehr an, weil auch da (u.a.) junge, hübsche Menschen auftreten und für ihr Talent und Aussehen Lob bekommen, während ich zu Hause sitze und jede Minute unwiderruflich vorbei geht.
- Alles in Ordnung, Sir?
- Sie fragen mich das dauernd. Wie kann denn alles in Ordnung sein? Das wäre doch vermessen.
Patrick Melrose in Patrick Melrose


“Würde Sport nicht viel mehr Spaß machen, wenn man die kleinen Kalorien schreien hört, während man sie verbrennt?“
– Bill Murray

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 6888
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Mit müden Augen » Sonntag 13. Januar 2019, 15:10

Die Sendung kenne ich nicht. Grundsätzlich meide ich alles was "triggern" könnte, fällt mir auch nicht schwer, ich habe nichtmal einen Fernseher.
geboren um zu leiden
chronisch müde

Benutzeravatar
John McClane
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 182
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: NRW

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von John McClane » Sonntag 13. Januar 2019, 15:31

Ich mag in Filmen oder Serien konkrete Gebalze und Beziehungsanbahnungen auch vor allem dann nicht, wenn mir eine oder beide Personen unsympathisch sind. In den letzten Monaten gucke ich Serien und Filme fast nur über Sky Go (unzählige gute Filme und Serien zum Abruf vorhanden) und seit zwei Tagen schaue ich mir die Serie Nurse Jackie an (nicht übel die Serie aber auch nicht ein must see); da ist ein angeberischer und eingebildeter Arzt und in einer Folge der ersten Staffel (weiter über die erste bin ich nicht), ist da eine etwas ältere verletzte Frau und natürlich quatscht sie den Doktor sofort an, als sie ihn sieht und erzählt ihm von ihrer Tochter und paar Szenen weiter lernt der Zuschauer die junge, attraktive Tochter kennen und auch diese ist auch NATÜRLICH - WIE GANZ SELBSTVERSTÄNDLICH angetan vom hübschen Doktor und paar Szenen weiter, sind diese zusammen und weitere Szenen später knutschen sie wild in einem Krankenhausraum, wobei er seinen Peeper ignoriert und die Hauptdarstellerin und begabte Krankenschwester zurecht auf die Palme bringt. Ich glaube, selbst wenn zwei attraktive single Menschen in einer Gruppe oder Freundeskreis nicht selbst auf die Idee kommen, es "miteinander zu versuchen", werden mehrere sie darauf aufmerksam machen, dass sie doch zusammen passen und ein "süßes Paar" abgeben würden - als ob sie das was angehen sollte und Zeuge dieser ach so tollen romantischen Annäherung, muss ich nicht werden.
- Alles in Ordnung, Sir?
- Sie fragen mich das dauernd. Wie kann denn alles in Ordnung sein? Das wäre doch vermessen.
Patrick Melrose in Patrick Melrose


“Würde Sport nicht viel mehr Spaß machen, wenn man die kleinen Kalorien schreien hört, während man sie verbrennt?“
– Bill Murray

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3622
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Lilia » Sonntag 13. Januar 2019, 15:45

Ich helfe mal mit einem link aus: 1. Folge

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1222
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Volta » Sonntag 13. Januar 2019, 16:01

Lilia hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 15:45
Ich helfe mal mit einem link aus: 1. Folge
Wie unempathisch kann man sein :mrgreen:

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3622
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Lilia » Sonntag 13. Januar 2019, 16:03

Volta hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 16:01
Lilia hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 15:45
Ich helfe mal mit einem link aus: 1. Folge
Wie unempathisch kann man sein :mrgreen:

Gucken auf eigene Gefahr - die TE hat ja schon davor gewarnt.
Aber ich wette, es gucken trotzdem ganz viele.

Birds_of_Color
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 14:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Birds_of_Color » Sonntag 13. Januar 2019, 16:08

Klar, wenn man sich absichtlich schlecht fühlen will :lol:

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1222
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Volta » Sonntag 13. Januar 2019, 16:10

Hier schreiben Leute, dass sie sich möglichst davon fernhalten, und du postest extra einen Link. Eiskalt :mrgreen:

Benutzeravatar
John McClane
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 182
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 13:15
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: NRW

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von John McClane » Sonntag 13. Januar 2019, 16:12

Volta hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 16:10
Hier schreiben Leute, dass sie sich möglichst davon fernhalten, und du postest extra einen Link. Eiskalt :mrgreen:
Sadisten hier :lol:
- Alles in Ordnung, Sir?
- Sie fragen mich das dauernd. Wie kann denn alles in Ordnung sein? Das wäre doch vermessen.
Patrick Melrose in Patrick Melrose


“Würde Sport nicht viel mehr Spaß machen, wenn man die kleinen Kalorien schreien hört, während man sie verbrennt?“
– Bill Murray

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1819
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: PLZ 71

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von uhu72 » Sonntag 13. Januar 2019, 16:17

Hm, vielleicht ist Josh Saviano doch Marilyn Manson. :gruebel:




:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5814
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Gilbert » Sonntag 13. Januar 2019, 16:35

John McClane hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 15:05
......sondern weil ich mir auf Dauer das Geflirte, Gebalze, Geknutsche und Gesexle nicht anschauen kann und will.
Ich habe mir derartiges auch nie angesehen und finde Balzereien anderer Menschen peinlich und zum Fremdschämen.
Der Serienmüll ist vergleichbar mit den üblichen Tränen-Schmonzetten für Frauen und Mädels.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Birds_of_Color
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 37
Registriert: Freitag 11. Januar 2019, 14:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Birds_of_Color » Sonntag 13. Januar 2019, 16:42

Gilbert hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 16:35
John McClane hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 15:05
......sondern weil ich mir auf Dauer das Geflirte, Gebalze, Geknutsche und Gesexle nicht anschauen kann und will.
Ich habe mir derartiges auch nie angesehen und finde Balzereien anderer Menschen peinlich und zum Fremdschämen.
Der Serienmüll ist vergleichbar mit den üblichen Tränen-Schmonzetten für Frauen und Mädels.
Tatsächlich finde ich Trash in dem Bereich gar nicht so schlimm, es gibt aber auch einigen, sogar einigen richtig guten, Serien- / Filmstoff über solche Themen und die sind dann schon sehr heftig.

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3622
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Lilia » Sonntag 13. Januar 2019, 16:48

Volta hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 16:10
Hier schreiben Leute, dass sie sich möglichst davon fernhalten, und du postest extra einen Link. Eiskalt :mrgreen:
So bin ich eben. :peitsche:

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1222
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Volta » Sonntag 13. Januar 2019, 17:04

Lilia hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 16:48
Volta hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 16:10
Hier schreiben Leute, dass sie sich möglichst davon fernhalten, und du postest extra einen Link. Eiskalt :mrgreen:
So bin ich eben. :peitsche:
Vielleicht sind für so ein Verhalten andere Foren passender?

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3622
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Lilia » Sonntag 13. Januar 2019, 17:15

Gilbert hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 16:35
John McClane hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 15:05
......sondern weil ich mir auf Dauer das Geflirte, Gebalze, Geknutsche und Gesexle nicht anschauen kann und will.
Ich habe mir derartiges auch nie angesehen und finde Balzereien anderer Menschen peinlich und zum Fremdschämen.
Der Serienmüll ist vergleichbar mit den üblichen Tränen-Schmonzetten für Frauen und Mädels.
Hier geht es um mehr als nur um Liebe und Sex, sondern um das Erwachsenwerden Ende der 60er mit allem, was dazu gehört. Die Serie beginnt im Jahr 1968, zu Zeiten von Vietnamkrieg, Hippiebewegung und Bürgerrechtsbewegung. Entsprechend fließen da auch Themen ein, die einen Jugendlichen in der Zeit bewegt und beeinflusst haben. Natürlich gehört da auch die erwachende Sexualität, Pubertätsprobleme, etc dazu, aber nicht nur. Die Schwierigkeiten, mit der Fülle der Veränderungen und Einflüsse im Teenageralter umzugehen und die Gefühle, die einen Teenager beschäftigen, schildert ein erwachsener Ich-Erzähler, ähnlich wie bei den Waltons oder anderen Erfolgsserien, wenn auch mit mehr Humor und Augenzwinkern. Genau das steht im Mittelpunkt der Folgen, sich daran zu erinnern, wie das bei uns Zuschauern so war, als wir 12, 13 oder 14 waren. Für manche ist das natürlich extrem schmerzhaft, wenn es eine Zeit war, in der Dinge passiert sind, die einen verletzt haben.

Ich kann zwar auch nicht mit den Erfahrungen von Kevin, Paul und Winnie mithalten, aber es schmerzt mich zumindest auch nicht. Bei mir ist da eher ein Aha-Effekt: "Ach, so in etwa wäre es vielleicht gewesen, wenn ich mich als Teenie in einen Mitschüler verknallt hätte!". Und ein Bedauern, dass ich es nicht erlebt habe. Schade.
Zuletzt geändert von Lilia am Sonntag 13. Januar 2019, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 5676
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wunderbahre Jahre geschaut und fast wieder am heulen :(

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 13. Januar 2019, 17:16

Lilia hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 16:03
Volta hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 16:01
Lilia hat geschrieben:
Sonntag 13. Januar 2019, 15:45
Ich helfe mal mit einem link aus: 1. Folge
Wie unempathisch kann man sein :mrgreen:

Gucken auf eigene Gefahr - die TE hat ja schon davor gewarnt.
Aber ich wette, es gucken trotzdem ganz viele.
Eine der beste TV serien aller zeiten.
(Und ja, einige der folgen waren ziemlich schmerzhaft.)

Kenne diese serie aber nur auf original.
Zuletzt geändert von Nonkonformist am Sonntag 13. Januar 2019, 17:19, insgesamt 1-mal geändert.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Choral, Google [Bot], Unit1 und 44 Gäste