Erste Beziehung - Plauderthread

Auch mit einem Partner sind nicht alle Fragen geklärt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1488
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: poʒoˑrm (Utakamaṇṭalam), twïˑnoˑr (Tōṭānāṭu)

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von Melli » Donnerstag 15. August 2019, 00:39

Wuchtbrumme hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 23:42
Gute Besserung, Melli! :umarmung2:
Danke :) Glücklicherweise ist das nun schon eine Weile her, ging dann tatsächlich besser :umarmung2:
desigual hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 23:33
Na ja, irgendwie bin ich nicht sonderlich nett.
Ist verständlich, daß man sich nicht gerne benachteiligt fühlt :(

Bei manchen OdBs hätte ich zeitweise gewünscht, es wäre doch etwas geworden. Aber nein, so geht das nicht. Ich hätte mir nichts an dieser Ungemach ersparen können 😰
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2819
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von NeC » Donnerstag 15. August 2019, 10:49

desigual hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 23:33
Der zweite ist Single, ich mag ihn freundschaftlich sehr gern, will ihn nicht zurück und trotzdem wäre ich vermutlich eifersüchtig, wenn er eine neue hätte und ich allein wäre. Wenn ich auch vergeben wäre, würde ich es ihm gönnen.
Na ja, irgendwie bin ich nicht sonderlich nett.
Hey, jetzt sei mal nicht zu hart mit Dir. :umarmung2:
Eine Trennung zu verarbeiten ist immer irgendwie eine emotionale Notsituation. Und für einen selbst ist es vermutlich leichter, wenn man den bzw. die anderen auch mal (vielleicht sogar etwas ungerechtfertigterweise) in ein negatives Licht stellt, neidisch wird, oder was auch immer. Das ist dann erstmal nicht so nett, das stimmt schon, aber in erster Linie musst Du Dich um Dich selbst kümmern! Der besondere Platz in Deinem Herz muss wieder frei für jemand anderen werden. Das ist manchmal viel leichter gesagt als getan, und wie Du jetzt erlebst leider auch manchmal alles andere als straight forward.

Online
Benutzeravatar
yes_or_no
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 855
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von yes_or_no » Donnerstag 15. August 2019, 11:49

desigual hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 23:33
Als erste Reaktion dachte ich auch, dass es vielleicht ganz gut ist, jetzt ein klares Ende zu haben. In mir wächst schon seit Wochen die Erkenntnis, dass das mit ihm nichts mehr wird und dass das vielleicht auch besser ist.
Ich habe nicht ohne Grund Geld und Zeit in eine PremiumParship-Mitgliedschaft investiert.

Ich hatte halt gehofft, das tiefe Tal nicht erneut durchschreiten zu müssen, da war ich eigentlich schon durch. In den letzten Wochen hatte ich gelegentlich noch diesen netten Kontakt, der schon irgendwie eine leichte Hoffnung auf mehr machte. Gleichzeitig war ich trotzdem offen für andere Männer, eben weil ich weiß, dass es mit ihm alles zu kompliziert ist. Auf diese Weise ein neues OdB zu finden, wäre irgendwie sanfter gewesen.

Ganz grundsätzlich muss ich aber sagen, dass mich bei jedem meiner Ex-Freunde eine neue Partnerin traurig macht: Der erste ist, denke ich, noch immer mit der Frau zusammen, mit der er mich damals betrogen hat. Das gönne ich ihm nicht, auch wenn ich ihn nicht zurück haben wollte. Der zweite ist Single, ich mag ihn freundschaftlich sehr gern, will ihn nicht zurück und trotzdem wäre ich vermutlich eifersüchtig, wenn er eine neue hätte und ich allein wäre. Wenn ich auch vergeben wäre, würde ich es ihm gönnen.
Na ja, irgendwie bin ich nicht sonderlich nett.
Das Problem mit den Exfreunden oder Ex-ODBs kennen glaube ich sehr sehr viele. Man muss einfach los lassen und diese Grenze setzen, sonst geht es einem schlecht. Du scheinst dich extrem schlecht selbst zu schützen :( Ich hoff, du kommst aus der schwierigen Phase bald wieder raus und schaffst einen guten Neubeginn, mit einem Menschen der dir gut tut. Glaub an dich, du hast es genauso verdient glücklich zu werden wie jeder andere auch :)
Aber ich denke schon, du musst dich deutlich besser abgrenzen vor Dingen die dich triggern. Aber das merkst du jetzt ja selbst auch, dass es vermutlich besser für dich ist, den Kontakt zu reduzieren zu ihm oder zu pausieren und jetzt erst mal nur auf dich und nach vorne zu sehen :(

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7280
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von Kief » Donnerstag 15. August 2019, 12:46

desigual hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 23:33
wäre ich vermutlich eifersüchtig, wenn er eine neue hätte und ich allein wäre. Wenn ich auch vergeben wäre, würde ich es ihm gönnen.
Na ja, irgendwie bin ich nicht sonderlich nett.
??

Jetzt mal vorausgesetzt es liegt nicht grad eine erheblich gute oder erheblich miserable Beziehung vor aufgrund der Trennung,
dann halte ich es fuer ziemlich normal, in diesem Dilemma zu stecken.
Also das eigene Glueck zu suchen, und solange man es nicht hat, zwischen Neid und es-dem-anderen-goennen zu schwanken.


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1465
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von Milkman » Donnerstag 15. August 2019, 12:48

desigual hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 23:33
Na ja, irgendwie bin ich nicht sonderlich nett.
Doch, das bist du sicherlich. Auf jeden Fall bist du eins: authentisch und menschlich. Und das Eingeständnis, dass dich das fertig macht, deinen Ex mit einer neuen Frau zusammen zu wissen, kann ich absolut nachvollziehen (meine erste Freundin ist auch noch mit dem Typen zusammen, mit dem sie mich damals betrogen hat...). Und ich finde Postings wie dieses von dir absolut erfrischend angesichts der Vielzahl der UserInnen hier, die so extrem weise und gelassen und mit sich im Reinen sind, dass sie das ständig ungefragt verströmen müssen.

Nur Mut! Irgendwann klappt es bei dir auch wieder, da bin ich sicher. :vielglueck:
40,000 men and women everyday
40,000 men and women everyday
Another 40,000 coming everyday

Benutzeravatar
Tania
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8552
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von Tania » Donnerstag 15. August 2019, 14:08

desigual hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 23:33
Na ja, irgendwie bin ich nicht sonderlich nett.
Quatsch. Du kannst die netteste Person des Universums sein - zu hören, dass das, was Du Dir mal gewünscht hast, jetzt jemand anders bekommt, tut weh. Genauso wie der Gedanke, dass jemand anders etwas schafft, wobei man selbst gescheitert ist. Und wenn man selbst dann gerade all das nicht hat, tut es doppelt so weh.

Expartner/-innen sollten verpflichtet werden, ins Kloster zu gehen, bis man wirklich, so richtig, über sie hinweg ist. So theoretisch....

Allerdings - wenn es weh tut, ist das irgendwie auch wieder ein Schritt, um über ihn hinwegzukommen. Und, so rein rational betrachtet, ist das ja eigentlich was Gutes.

Trotzdem: :umarmung2:

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6684
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 15. August 2019, 18:50

Ich denke, das, wann man eine geliebte oder Odb nicht über längerem zeit sehr vermisst, wann diese aus seinem leben verschwindet, oder wann jemanden anderem wählt, man diese person auch nicht sehr geliebt haben kann. Ist jemanden über wem man in wenigen tagen hin weg ist wirklich jemanden mit wem man über längerem zeit hätte zusammen sein wollen?

Man kann aus selbsschütz vielleicht verhindern zu tiefe gefühle für jemanden zu entwickeln.
Ich glaube tatsächlich das viele menschen das auch tun, nach den ersten oder zweiten schlimmen liebeskummer, das sie niemanden noch sehr nah an sich drann lassen. Sich abhärten. Sich ein dickes fell zulegen.

Aber ich bezweiffele ob die späteren beziehungen dan noch wirklich tief sind.
Ich für mich möchte lieber verletzbar bleiben und nicht so einen dickes fell bekommen.
Ich vermute das ich mich damit für viele emotionen abblocken würde - auch für positiven emotionen.
Man kann die tiefen nicht ausschalten ohne das simultan auch mit den höhen zu tun.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2959
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von desigual » Donnerstag 15. August 2019, 20:07

Danke euch allen für die lieben Worte! Was mich wirklich ärgert ist, dass ich in den letzten Wochen - trotz des gelegentlichen Kontakts - das Gefühl hatte, endlich von ihm loszukommen und mich wirklich für andere Männer zu öffnen. Und diese Information, die ich ja eigentlich nie haben wollte, diese Loslösung gerade kaputt macht. So viel, wie ich in den letzten 2,5 Tagen an ihn gedacht habe (seitdem ich von seiner Neuen weiß), habe ich in den letzten 6 Wochen (gefühlt) nicht an ihn gedacht. Und v. a. habe ich in den letzten Wochen eher mit einer gewissen Gleichgültigkeit an ihn gedacht und jetzt ist da einfach nur Traurigkeit. Das nervt mich gerade so richtig. Ich habe gerade null Lust, den drei parship-Kontakten, mit denen ich eigentlich häufig schreibe, zu antworten, weil ich einfach nur unglücklich bin. Und das ist natürlich total doof, weil die alle drei ein gewisses Interesse haben und schon nach einem Date gefragt haben. Und jetzt ist mir halt gerade überhaupt nicht danach.
Ich könnte mich so über mich selbst ärgern! :fluchen2:
Milkman hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 12:48
Nur Mut! Irgendwann klappt es bei dir auch wieder, da bin ich sicher. :vielglueck:
Das Gute ist ja, dass ich genau davon tatsächlich auch überzeugt bin. Zumindest mit dem Kennenlernen von Männern und der körperlichen und emotionalen Annäherung habe ich dank Online-Dating (wenn ich denn mal mutig bin und mich zu Dates überwinde) glücklicherweise keine Probleme mehr. Meine Probleme liegen im Aufbau einer wirklich stabilen Partnerschaft.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6684
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 15. August 2019, 20:31

Gib dir einfach ein bisschen zeit.

Der verabeitung dauert so lange als sie dauert.
Kognitiver dissonanz, also so zu tun ob wie die gefühle weg sind, bringt einem auch nicht weiter.

Halt die ohren steif.... :umarmung2:
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2959
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von desigual » Donnerstag 15. August 2019, 20:39

Ich will mir keine Zeit geben, weil meine biologische Uhr tickt und ich wegen dieses Mannes schon genug traurig war.

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4168
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von Esperanza » Donnerstag 15. August 2019, 20:43

desigual hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 20:39
Ich will mir keine Zeit geben, weil meine biologische Uhr tickt und ich wegen dieses Mannes schon genug traurig war.
Dann geh raus und date! Melde dich bei deinen Kontakten. Das beste Mittel gegen Liebeskummer ist ein neuer Mann.
;)
Wenn ich mitbekäme, dass mein Ex eine Neue hat, würde mich das auch sehr treffen. Wenn er mich nicht haben will, soll er bitte doch alleine bleiben. Ich denke das ist normal. Mach dir deswegen keinen Kopf. :umarmung2:
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1916
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von Krausig » Freitag 16. August 2019, 08:34

Esperanza hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 20:43
desigual hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 20:39
Ich will mir keine Zeit geben, weil meine biologische Uhr tickt und ich wegen dieses Mannes schon genug traurig war.
Dann geh raus und date! Melde dich bei deinen Kontakten. Das beste Mittel gegen Liebeskummer ist ein neuer Mann.
;)
Wenn ich mitbekäme, dass mein Ex eine Neue hat, würde mich das auch sehr treffen. Wenn er mich nicht haben will, soll er bitte doch alleine bleiben. Ich denke das ist normal. Mach dir deswegen keinen Kopf. :umarmung2:
Ne, so normal finde ich das nicht. Ich kann mich durchaus auch für meine Ex freuen. Aber erst nachdem ich ne zeitlang stinkesauer auf sie war! Und vielleicht machst du das gerade durch desigual? Lass sie Wut (in Gedanken) raus! Und ja dann date, möglichst schnell. Sieh es mal so, willst du dass der Scheisskerl dir jetzt im Weg steht? Sicher nicht? Also räume ihm diese Macht nicht ein, geh raus und hab Spaß. Du hast es selbst in der Hand!

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2819
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von NeC » Freitag 16. August 2019, 10:13

Krausig hat geschrieben:
Freitag 16. August 2019, 08:34
Esperanza hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 20:43
desigual hat geschrieben:
Donnerstag 15. August 2019, 20:39
Ich will mir keine Zeit geben, weil meine biologische Uhr tickt und ich wegen dieses Mannes schon genug traurig war.
Dann geh raus und date! Melde dich bei deinen Kontakten. Das beste Mittel gegen Liebeskummer ist ein neuer Mann.
;)
Wenn ich mitbekäme, dass mein Ex eine Neue hat, würde mich das auch sehr treffen. Wenn er mich nicht haben will, soll er bitte doch alleine bleiben. Ich denke das ist normal. Mach dir deswegen keinen Kopf. :umarmung2:
Ne, so normal finde ich das nicht. Ich kann mich durchaus auch für meine Ex freuen. Aber erst nachdem ich ne zeitlang stinkesauer auf sie war! Und vielleicht machst du das gerade durch desigual? Lass sie Wut (in Gedanken) raus! Und ja dann date, möglichst schnell. Sieh es mal so, willst du dass der Scheisskerl dir jetzt im Weg steht? Sicher nicht? Also räume ihm diese Macht nicht ein, geh raus und hab Spaß. Du hast es selbst in der Hand!
Ich glaube, jeder geht damit ein wenig anders um. Und sicher spielen auch die Umstände eine Rolle, unter denen die Beziehung zuende gegangen ist. Ich habe z.B. versucht, nach der Trennung sauer auf meine Ex zu sein um es für mich einfacher zu machen. Hat nicht geklappt. Sie hatte sich trotz allem sehr fair verhalten, und dass konnte ich auch zum Selbstschutz nicht einfach so gedanklich beiseite schieben.

Aber mit dem möglichst schnell und intensiv daten gehe ich voll mit! desigual, mach' das bitte, auch wenn es vielleicht anfangs etwas Überwindung kostet. Du hast schon ein paar nette Kontakte, also triff die mal. Vielleicht, wenn Du beim ersten Kaffee merkst, dass der Typ Dir gegenüber nicht total abstoßend ist, ruhig mal mutig einen gemeinsamen Tagesausflug vorschlagen? Vielleicht Wandern oder Radfahren oder was Du halt gern machst. :klassiker: Ich hab' das in der Akutphase nach der Trennung auch gemacht, und es war sehr effektiv und auch eine schöne Zeit.

Benutzeravatar
Kalypso
Meisterschreiberling
Beiträge: 5712
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von Kalypso » Freitag 16. August 2019, 16:28

Wenn ich das hier so lese, weiß ich wieder, wieso ich zu meinen Expartnern keinen Kontakt mehr habe.
Do you know the Muffin Man?

'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2959
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Erste Beziehung - Plauderthread

Beitrag von desigual » Freitag 16. August 2019, 21:06

Vermutlich wäre es wirklich sinnvoller, den Kontakt mit dem Ex zu vermeiden. Bei dem ersten handhabe ich das auch so, aber der hat sich so arschig verhalten. Die anderen beiden sind einfach so nett...

Daher kann ich ihn auch nicht hassen. Er hat sich sehr fair und verständnisvoll verhalten. Überhaupt ist er ein sehr einfühlsamer Mensch. Er hatte z. B. auch viel Verständnis für meine noch aus dem ABtum resultierenden Probleme.

Na ja, mittlerweile fühle ich mich besser, für das Wochenende habe ich viel Schönes geplant, wenngleich kein Date.
Das Problem an meinem aktuellen Gefühlszustand ist schlicht, dass die (in der Situation wohl normale) Eifersucht meine eigentlich nicht mehr so starken Gefühle (hoffentlich nur scheinbar) verstärkt.

Antworten

Zurück zu „Erste Beziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste