Wie sparsam bist Du?

Alle Themen, die sonst nirgendwo hineinpassen

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Wie wäscht Du Dir die Hände bei Dir zu Hause?

aus Kostengründen verzichte ich in der eigenen Wohnung aufs Hände waschen
1
3%
immer kalt, bei möglichst geringem Wasserverbrauch (geringer Strahl, ggf. zwischendurch abgestellt)
3
8%
immer kalt, Wasser läuft aber weiter
5
13%
warm, bei möglichst geringem Wasserverbrauch (geringer Strahl, ggf. zwischendurch abgestellt)
9
24%
warm, Wasser läuft aber weiter
16
42%
Sonstiges
4
11%
 
Abstimmungen insgesamt: 38

Benutzeravatar
Lion
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 505
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wie sparsam bist Du?

Beitrag von Lion » Freitag 7. Dezember 2018, 12:43

Sabinchen hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 12:42
Valentin hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 12:33
Das Wasser während des Einseifens abzustellen, führt dann eventuell dazu, dass später der Wasserhahn mit dem zuvor eingesparten Wasser von den Seifenresten, die die geseifte Hand im Zuge der Reaktivierung an den Wasserhahn überträgt, befreit werden muss
Sehe ich auch so. Die Keime und Bakterien, die man eigentlich von der Hand waschen wollte, fasst man dann ggf. wieder an.
Wie? :shock:

Ihr habt keinen berührungslosen Wasserhahn, der per Lichtschranke anspringt?

Wie unhygienisch.

Benutzeravatar
Sabinchen
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1109
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 16:44
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie sparsam bist Du?

Beitrag von Sabinchen » Freitag 7. Dezember 2018, 13:22

Lion hat geschrieben:
Freitag 7. Dezember 2018, 12:43
Wie?

Ihr habt keinen berührungslosen Wasserhahn, der per Lichtschranke anspringt?
Das kenne ich nur von öffentlichen Toiletten und Waschräumen. Im privaten Bereich habe ich das noch nicht gesehen.
Ich stehe mit beiden Beinen fest neben der Spur. 😢

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4312
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wie sparsam bist Du?

Beitrag von Montecristo » Freitag 7. Dezember 2018, 13:32

Systemtest ;)
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Benutzeravatar
Lion
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 505
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2014, 09:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wie sparsam bist Du?

Beitrag von Lion » Freitag 7. Dezember 2018, 16:29

Sabinchen hat geschrieben:
Freitag 7. Dezember 2018, 13:22
Lion hat geschrieben:
Freitag 7. Dezember 2018, 12:43
Wie?

Ihr habt keinen berührungslosen Wasserhahn, der per Lichtschranke anspringt?
Das kenne ich nur von öffentlichen Toiletten und Waschräumen. Im privaten Bereich habe ich das noch nicht gesehen.
Kann sich jeder installieren lassen, wer will.

Ist im privaten Bereich eher unpraktisch, würde ich mal sagen.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 5781
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Wie sparsam bist Du?

Beitrag von Reinhard » Freitag 7. Dezember 2018, 18:11

Lion hat geschrieben:
Freitag 7. Dezember 2018, 12:43
Sabinchen hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 12:42
Valentin hat geschrieben:
Donnerstag 6. Dezember 2018, 12:33
Das Wasser während des Einseifens abzustellen, führt dann eventuell dazu, dass später der Wasserhahn mit dem zuvor eingesparten Wasser von den Seifenresten, die die geseifte Hand im Zuge der Reaktivierung an den Wasserhahn überträgt, befreit werden muss
Sehe ich auch so. Die Keime und Bakterien, die man eigentlich von der Hand waschen wollte, fasst man dann ggf. wieder an.
Wie? :shock:

Ihr habt keinen berührungslosen Wasserhahn, der per Lichtschranke anspringt?

Wie unhygienisch.

So wirklich zur Umfage kann ich nichts sagen, weil ich mir über Kalt- oder Warmwasser keine Gedanken mache. Aber zu den berührungslosen Wasserhähnen ... da haben wir jetzt bei der Arbeit neue gekriegt, und es irritiert mich, dass die noch eine Weile weiterlaufen, nachdem ich die Hand aus dem Sensor nehme. Also nicht nur einen Augenblick, sondern ... schwer zu beschreiben, gerade lang genug, um in mir den Gedanken aufkommen zu lassen, wann das Ding endlich ausgeht.

Ich weiß jetzt nicht ... sagt das jetzt etwas über meine Sparsamkeit aus? :gruebel:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste