Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Patti
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 21:47
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Patti » Samstag 1. Dezember 2018, 19:28

Ich habe auf einer Single Seite mein Problem geschildert und Frauen um deren Meinung gefragt. Eine meinte, wir haben soziale Defizite und sind dort im Gegensatz zu den normalos weit hintendran, sie würde sich auf so einen nicht einlassen. Hingegen ich aber sagen muss, dass viele andere Frauen es zwar hinterfragen würden ( warum ich noch keine richtig lange Beziehung hatte) aber sich die Gründe durch den Kopf gehen lassen.

Macht ihr auch die Entdeckung, dass viel eFrauen dies als Hinderniss einstufen?
Haben wir wirklich Defizite in diesem Bereich???


Ich wollte das nie so im Leben.. dachte mich betrifft das schon nicht :(

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10017
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Lazarus Long » Samstag 1. Dezember 2018, 20:07

Nach meiner Wahrnehmung gibt es hier so'ne und solche, wie überall sonst auch.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Online
Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1030
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Clochard » Samstag 1. Dezember 2018, 20:13

wie kann man glauben dass ein AB KEINE Defizite im sozialen Bereich hat???

ist so als würde jemand fragen: ich war noch nie berufstätig, habe ich Defizite im sozialen Bereich?

ich habe keine Freunde, habe ich Defizite im sozialen Bereich?

ich wohne mit 30 noch bei Mami, habe ich Defizite im sozialen Bereich?

Patti
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 21:47
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Patti » Samstag 1. Dezember 2018, 20:19

Clochard hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:13
wie kann man glauben dass ein AB KEINE Defizite im sozialen Bereich hat???

ist so als würde jemand fragen: ich war noch nie berufstätig, habe ich Defizite im sozialen Bereich?

ich habe keine Freunde, habe ich Defizite im sozialen Bereich?

ich wohne mit 30 noch bei Mami, habe ich Defizite im sozialen Bereich?
#

--- Ich habe Freunde und ich wohne schon lange alleine, trotzdem bin ich softcore AB :coolgun: :coolgun: :coolgun:

Benutzeravatar
RomeoKnight
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 124
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von RomeoKnight » Samstag 1. Dezember 2018, 20:19

Wie kommmt es, dass aus deinem persönlichen Problem ein kollektives wird ? Das verstehe ich nicht.

Patti
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 21:47
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Patti » Samstag 1. Dezember 2018, 20:21

RomeoKnight hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:19
Wie kommmt es, dass aus deinem persönlichen Problem ein kollektives wird ? Das verstehe ich nicht.

Wer spricht denn dvon??

Benutzeravatar
RomeoKnight
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 124
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von RomeoKnight » Samstag 1. Dezember 2018, 20:30

Ich verstehe deinen ersten Beitrag so, als sei dies gegeben. Aus deinen Problem wird dann ein unser Problem, dass seine Ursache in der sozialen Inkompetenz hätte.

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10017
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Lazarus Long » Samstag 1. Dezember 2018, 20:47

Patti hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:21
RomeoKnight hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:19
Wie kommmt es, dass aus deinem persönlichen Problem ein kollektives wird ? Das verstehe ich nicht.
Wer spricht denn dvon??
:gruebel: Du?!

Du sprichst von "wir".
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
AviferAureus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 324
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von AviferAureus » Samstag 1. Dezember 2018, 20:53

Es gibt sozialwissenschaftliche Studie (die ich selber nicht gelesen habe):
Robin Sprenger, Männliche Absolute Beginner - Ein kommunikationswissenschaftlicher Ansatz zur Erklärung von Partnerlosigkeit, 2014 (Verlagsseite), welche sich mit den Persönlichkeitsprofilen von ABs in Bezug auf Kommunikation beschäftigt:

"....Wie lässt sich Partnerlosigkeit erklären? Robin Sprenger stellt die bestehenden Erklärungsansätze aus Soziologie, Psychologie und Evolutionspsychologie vor. Von besonderem Interesse für seinen kommunikationswissenschaftlichen Erklärungsansatz ist eine psychologische Langzeitstudie, nach der Männer (wie Frauen) in Abhängigkeit vom Ausmaß ihrer Partnerschaftserfahrungen über unterschiedliche Persönlichkeitsprofile verfügen. Der Autor untersucht experimentell, ob sich die Persönlichkeitsprofile sexuell unerfahrener Männer (Absolute Beginner) nicht nur „auf dem Papier“, sondern auch kommunikativ, im Rahmen einer realen Anbahnungssituation, zeigen. Darüber hinaus widmet er sich der Frage, ob die kommunikativen Verhaltensweisen auch eine Relevanz dafür haben, wie erfolgreich die Anbahnungsversuche verlaufen und wie die Probanden dabei auf potentielle Partnerinnen wirken."


Einen Thread zum Buch im AB-Treff habe ich nicht finden können, lediglich eine Suchanfrage des Autors nach Probanden.

Online
Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1030
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Clochard » Samstag 1. Dezember 2018, 20:55

ich habe keine Ersparnisse, habe ich Defizite im finanziellen Bereich?

Patti
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 21:47
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Patti » Samstag 1. Dezember 2018, 20:59

Lazarus Long hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:47
Patti hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:21
RomeoKnight hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:19
Wie kommmt es, dass aus deinem persönlichen Problem ein kollektives wird ? Das verstehe ich nicht.
Wer spricht denn dvon??
:gruebel: Du?!

Du sprichst von "wir".

Was auch stimmt,oder?? :roll: :oops:

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10017
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Lazarus Long » Samstag 1. Dezember 2018, 21:02

Patti hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:59
Lazarus Long hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:47
Patti hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:21
Wer spricht denn dvon??
:gruebel: Du?!

Du sprichst von "wir".

Was auch stimmt,oder?? :roll: :oops:
Ich verabschiede mich dann mal aus diesem sinnbefreiten Gespräch.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Patti
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 114
Registriert: Donnerstag 24. Juli 2014, 21:47
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Patti » Samstag 1. Dezember 2018, 21:35

Lazarus Long hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 21:02
Patti hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:59
Lazarus Long hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:47
:gruebel: Du?!

Du sprichst von "wir".

Was auch stimmt,oder?? :roll: :oops:
Ich verabschiede mich dann mal aus diesem sinnbefreiten Gespräch.
Du MUSST DICH DER WARHEIT STELLEN!!! DAvONLAUFEN BRINGT NIX

Online
Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1030
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Clochard » Samstag 1. Dezember 2018, 21:38

ich habe keinen Führerschein, habe ich Defizite im mobilen Bereich?

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6493
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Kief » Samstag 1. Dezember 2018, 22:07

Patti hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 21:35
Lazarus Long hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 21:02
Patti hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:59
Was auch stimmt,oder?? :roll: :oops:
Ich verabschiede mich dann mal aus diesem sinnbefreiten Gespräch.
Du MUSST DICH DER WARHEIT STELLEN!!! DAvONLAUFEN BRINGT NIX
Ich habe nicht den Eindruck, dass Du das als Frage betrachtest ...


K

Online
Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1030
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Clochard » Samstag 1. Dezember 2018, 22:09

ich kann keinen Nagel in die Wand schlagen, habe ich Defizite im Heimwerkerbereich?

Benutzeravatar
Tyrion
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1880
Registriert: Dienstag 20. Juni 2017, 19:48
Geschlecht: männlich

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Tyrion » Samstag 1. Dezember 2018, 22:10

Patti hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 19:28
Eine meinte, wir haben soziale Defizite und sind dort im Gegensatz zu den normalos weit hintendran, sie würde sich auf so einen nicht einlassen.
Ist die Frage, ob jemand, der viele PartnerInnen hat(te), nicht auch gewisse soziale Defizite hat...
"Vergiss nie, wer du bist. Der Rest der Welt tut es auch nicht. Trage es wie eine Rüstung, dann kann es nie dazu benutzt werden, dich zu verletzen." - Tyrion Lannister

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3548
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von Automobilist » Samstag 1. Dezember 2018, 22:12

Clochard hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:55
ich habe keine Ersparnisse, habe ich Defizite im finanziellen Bereich?
Dann können wir bei Ihnen leider nichts per comptant acquirieren...gez. Schröder - Bank
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
RomeoKnight
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 124
Registriert: Dienstag 26. November 2013, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von RomeoKnight » Samstag 1. Dezember 2018, 22:27

Hört doch mal auf rum zu albern :hammer:

Also diese Analyse der Damen, von wegen soziale Defizite, klingt für mich eher nach Alibi für das eigene Verhalten, statt nach wirklicher Analyse. Das ist bedauerlich, aber eine Hilfe zur persönlichen Entwicklung ist das überhaupt nicht. Bei manch verpartnerten Menschen hatte ich auch schon oft die Vermutung von sozialen Defiziten. Vielleicht sind diese gerade der Schlüssel für Partnerschaften ?

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7465
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Haben wir wirklich Defizite im sozialem Bereich?

Beitrag von BartS » Samstag 1. Dezember 2018, 22:37

Clochard hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 20:13
wie kann man glauben dass ein AB KEINE Defizite im sozialen Bereich hat???

ist so als würde jemand fragen: ich war noch nie berufstätig, habe ich Defizite im sozialen Bereich?

ich habe keine Freunde, habe ich Defizite im sozialen Bereich?

ich wohne mit 30 noch bei Mami, habe ich Defizite im sozialen Bereich?
Ich bin ein Mann, habe ich Defizite im sozialen Bereich?

Jetzt im Ernst, ich bin in den letzten Jahren einigen Menschen begegnet, die lange verheiratet waren und erhebliche blinde Flecken im Sozialverhalten hatten und auch nicht sonderlich empathisch waren. Eine Beziehung zu führen, macht einen nicht automatisch sozial kompetenter. Umgedreht haben wir etliche soziale Kontakte gleichzeitig, die wir meistern müssen, angefangen mit den Eltern. Ich würde da einfach genauer hinschauen. Mir sind ehrlich gesagt eher Menschen suspekt, die ihre meisten Erfahrungen mit Menschen nur innerhalb ihrer Familie gesammelt haben, oder mit ihrem Lebenspartner, aber kaum mit den Menschen da draußen. Man müsste sich eher fragen, wie kann ich im sozialen Bereich dazulernen, wenn ich mich immer nur auf einen einzigen Menschen konzentriere?

P.S.: Leider ist es auch nicht immer so, dass der Partner nach seinen sozialen Fähigkeiten ausgewählt wird. :?
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Hablo und 42 Gäste