Airbnb - zuverlässig?

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 3586
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Esperanza » Samstag 10. November 2018, 10:07

So, wollte mal in die Runde fragen ob ihr Erfahrung mit Airbnb habt. Eigentlich bin ich ja ein Hotelmensch, aber wenn man alleine reist, ist das ganz schön teuer.
Letzte Woche habe ich nach einer Städtereise nach New York gesucht. Für zwei Leute im Doppelzimmer hätte diese Reise beispielswese 770 Euro pro Person gekostet. Alleine im Einzelzimmer 1100 Euro. Ganz schön ordentlich!
Jetzt habe ich mir überlegt es über Airbnb anzugehen. Da ist es günstiger. Aber sind diese Vermieter, die ja Privatpersonen sind, die arbeiten gehen, krank werden oder sonst was, auch verlässlich. Ich male mir leider immer aus, was alles schief gehen kann und sehe mich dann schon vor verschlossener Türe stehen und keiner ist da.
Nutzt ihr dieses oder ähnlich Portale regelmäßig?
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford
Wer will findet Wege, wer nicht will Gründe.
26. November 2024

Online
Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5798
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Tania » Samstag 10. November 2018, 10:18

Ich hab da bisher nur gute Erfahrungen gemacht. Wenn es tatsächlich mal Ärger gibt, hat Airbnb ne 24h Hotline.

Achte aber auf die Stornierungsbedingungen. Die variieren von Vermieter zu Vermieter.

Brauchst Du nen Werbelink mit paar EUR Startguthaben? ;)

Glaubt bloß nicht alles, was ich schreibe. Würde ich wirklich wissen, wie Beziehungen funktionieren, hätte ich kaum dieses Forum entdeckt ;)

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 3586
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Esperanza » Samstag 10. November 2018, 11:18

Tania hat geschrieben:
Samstag 10. November 2018, 10:18

Brauchst Du nen Werbelink mit paar EUR Startguthaben? ;)
Nein, danke. Soweit bin ich noch nicht. Ich überlege noch und plane.
;)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford
Wer will findet Wege, wer nicht will Gründe.
26. November 2024

Benutzeravatar
Lentezza
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 526
Registriert: Freitag 6. März 2015, 19:38
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Lentezza » Samstag 10. November 2018, 13:33

Ich habe bis jetzt 6 Wohnungen über Airbbnb gebucht und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Vom Vermieter wurde noch nie etwas storniert. Es waren allerdings auch (bis auf eine Wohnung) nur "Ferienwohnungen". Also keine Wohnung, wo der Vermieter selbst wohnt.

Ansonsten war es immer unkompliziert, Schlüsselübergaben waren nie ein Problem und wenn man Fragen hatte, waren die Vermieter immer erreichbar.

Es lohnt sich aber auf jeden Fall die Bewertungen zu den Wohnungen zu lesen.

BTVS
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 59
Registriert: Dienstag 19. Dezember 2017, 18:28
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von BTVS » Samstag 10. November 2018, 13:44

Ich habe bisher nur eine Wohnung über Airbnb gebucht, aber ich bin schon sehr zufrieden gewesen. Preislich ist das fast unschlagbar. Eine Kollegin bucht nur darüber Zimmer und hat bisher noch kein Grund zur Klage gehabt.

Aber wie schon gesagt ist es wichtig, sich vorher die Bewertungen anzuschauen.

Milchbub
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1682
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Milchbub » Samstag 10. November 2018, 14:50

Bisher immer alles gut gelaufen - Keine Probleme
Ich bin Anhänger der unabhängigen Eigenbrötler 🍀
Wo bleibt der Humor? :gruebel:

Benutzeravatar
Elli
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1027
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 12:36
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Elli » Samstag 10. November 2018, 14:54

Bei mir gabs auch nie Probleme. Ich habe es bisher u.a. auf verschiedenen Italienreisen genutzt, in Bratislava, an der Ostsee und ich glaube auch in Amsterdam (das war vielleicht auch ein anderes Portal, aber vergleichbares Prinzip). Meist waren es Ferienwohnungen, aber schon mal auch ein Zimmer bei Leuten in einer Mietwohnung bzw. in einem neapolitanischen Stadtpalazzo. An den Bewertungen sieht man schon, ob die Vermieter zuverlässig sind - neue Vermieter machen zwar manchmal Sonderangebote, auch damit habe ich gute Erfahrungen gemacht, aber das ist dann Glückssache. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, würde ich einen sog. "Super-Host" nehmen oder jedenfalls jemanden, der viele positive Bewertungen hat.

Benutzeravatar
Gucki
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1886
Registriert: Donnerstag 25. Oktober 2012, 15:19
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Österreich

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Gucki » Samstag 10. November 2018, 19:08

Wir buchen ausschließlich Airbnb – außer fürs Thermenwochenende, da wird’s immer unser Lieblingshotel ....

Wir waren schon auf Sardinien, auf Mauritius und in London, Kopenhagen u in Kroatien – hat immer sehr gut funktioniert ;)

Oreo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 161
Registriert: Montag 11. Juli 2016, 17:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Süddeutschland

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Oreo » Sonntag 11. November 2018, 09:57

Ich habe bisher eine Ferienwohnung über airbnb gebucht und das hat alles sehr gut geklappt. Auch von anderen habe ich noch nichts negatives über die Plattform gehört. Ich würde mich auch an den Bewertungen orientieren, je mehr positive umso besser.

Vor kurzem habe ich mich übrigens auch mal über Übernachtungsmöglichkeiten in New York informiert. Preislich ist das über airbnb schon sehr attraktiv und man bekommt bestimmt noch mehr vom New Yorker Leben mit als bei einem normalen Hotelaufenthalt. Ein gewisser Unsicherheitsfaktor wäre bei mir aber auch dabei und eine gute Planung ist hier glaube ich alles. Klingt aber in jedem Fall spannend und mich würde echt interessieren ob/wenn du es durchziehst.

Goldilocks
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2015, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Goldilocks » Sonntag 11. November 2018, 10:50

Ich habe einmal AirBnB genutzt und würde es nie wieder tun. Die Wohnung war völlig in Ordnung, an der Abwicklung lag es auch nicht, aber ich habe mich nicht gut dabei gefühlt, diesem Unternehmen Geld in den Hals zu werfen.

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 3586
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Esperanza » Sonntag 11. November 2018, 12:13

Toll, dass so viele schon so positive Erfahrungen gemacht haben.
Jetzt muss ich mal eine blöde Frage stellen. Die Zimmer, die man da bucht, haben die auch alle einen Schlüssel? So ein bisschen unsicher fände ich es schon wenn die Türe nicht abschließbar wäre. Auf der anderen Seite, der Vermieter hat ja auch wildfremde Menschen in der Wohnung. :gruebel:

Ich glaube jedes erfolgreiche Unternehmen hat seine Schattenseiten. Ob Hotelketten insegesamt besser sind, weiß ich auch nicht.

Ob ich wirklich über Airbnb nach New York gehe, weiß ich noch nicht, vielleicht fange ich auch etwas kleiner mal in Europa oder Deutschland an...
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford
Wer will findet Wege, wer nicht will Gründe.
26. November 2024

Benutzeravatar
Girassol
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1011
Registriert: Samstag 22. August 2015, 18:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Girassol » Sonntag 11. November 2018, 12:39

Ich habe Airbnb bisher einmal genutzt und es lief auch alles total problemlos. Die Ferienwohnung war klasse und wenn ich mal groß bin, will ich auch so eine Küche. :mrgreen:

Allerdings hatten wir eben auch die ganze Wohnung gebucht, ein einzelnes Zimmer in der Wohnung der Vermieter wäre überhaupt nicht mein Ding. Ich stell mir das vom Gefühl her komisch vor, mir die Wohnung mit fremden Leuten zu teilen (trotz WG-Erfahrung) und möchte mir auch im Urlaub keine Gedanken machen müssen, wann ich das Bad oder die Küche benutzen kann, ohne den Vermietern im Weg zu sein, die haben ja dennoch ihren normalen Arbeitsalltag.

Dann würde ich mir wohl doch eher ein Zimmer in einem Hostel nehmen, wenn Hotels zu teuer sind.
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today, today is a gift. That's why we call it present.

Online
Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5798
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Tania » Sonntag 11. November 2018, 12:55

Goldilocks hat geschrieben:
Sonntag 11. November 2018, 10:50
Ich habe einmal AirBnB genutzt und würde es nie wieder tun. Die Wohnung war völlig in Ordnung, an der Abwicklung lag es auch nicht, aber ich habe mich nicht gut dabei gefühlt, diesem Unternehmen Geld in den Hals zu werfen.
Die meisten Vermieter sind durchaus verhandlungsbereit, wenn Du bei längeren Aufenthalten nur 1-2 Tage buchst und den Rest direkt an sie überweist. Allerdings hast Du dann keinen Ansprechpartner, falls der Vermieter Probleme macht. Also immer wenigstens auf eine Buchungsbestätigung bestehen.

Glaubt bloß nicht alles, was ich schreibe. Würde ich wirklich wissen, wie Beziehungen funktionieren, hätte ich kaum dieses Forum entdeckt ;)

klecks
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2249
Registriert: Freitag 20. September 2013, 20:29
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von klecks » Sonntag 11. November 2018, 20:10

Meine Erfahrungen beschränken sich auf Deutschland - und sie sind ausnahmslos sehr gut.

Goldilocks
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 73
Registriert: Sonntag 13. Dezember 2015, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von Goldilocks » Sonntag 11. November 2018, 22:36

Tania hat geschrieben:
Sonntag 11. November 2018, 12:55
Goldilocks hat geschrieben:
Sonntag 11. November 2018, 10:50
Ich habe einmal AirBnB genutzt und würde es nie wieder tun. Die Wohnung war völlig in Ordnung, an der Abwicklung lag es auch nicht, aber ich habe mich nicht gut dabei gefühlt, diesem Unternehmen Geld in den Hals zu werfen.
Die meisten Vermieter sind durchaus verhandlungsbereit, wenn Du bei längeren Aufenthalten nur 1-2 Tage buchst und den Rest direkt an sie überweist. Allerdings hast Du dann keinen Ansprechpartner, falls der Vermieter Probleme macht. Also immer wenigstens auf eine Buchungsbestätigung bestehen.
Klar. Es geht um Sharing Economy im Ganzen.

FlorianMaurer
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 31. Oktober 2018, 14:30
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Airbnb - zuverlässig?

Beitrag von FlorianMaurer » Donnerstag 15. November 2018, 10:47

Bisher konnte ich nur gute Erfahrungen mit Airbnb machen. Meistens machte ich die Erfahrung, dass hald der Preis mit der Qualität der Unterkunft übereinstimmte. War der Preis für die Unterkunft besonders niedrig, dann war meistens die Qualität dementsprechend.

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 14 Gäste