Ich will keine Beziehung.

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Benutzeravatar
AGM19
Ist frisch dabei
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 23:16
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Berlin

Ich will keine Beziehung.

Beitrag von AGM19 » Freitag 9. November 2018, 22:22

Hallo zusammen,

geht es vielleicht jemandem so wie mir? Wenn ich mir meine Familie und Freunde ansehe, dann könnte man den Eindruck kriegen, dass eine Beziehung das non-plus-ultra ist. Der absolute Traum einer jeden Frau. Und wie meinte Freundinnen mich ansehen, nur weil ich keine möchte ja das sagt echt schon alles. Bin 26 und mitlerweile sind alle meine Freundinnen lange vergeben oder teilweise auch schon verlobt.

Dass ich keine Beziehung möchte, wirklich nicht, ist glaub ich mein Hauptgrund fürs AB-sein. Was ich wirklich möchte, wär einfach nur Sex. Also so richtig viel, richtig guten Sex. :oops: Kennt ihr Samantha aus Sex and the City? Das wär genau das Leben das ich möchte. Ironisch wenn man bedenkt dass ich noch Jungfrau bin. Der erste Schritt, der erste Sex, ist mein großes Hinderniss. Denn ich traue mich nicht es mit jmd beliebigem zu tun auf einer Party oder so. Dafür ist die Hemmschwelle zu groß. Aber erst jmd. kennenzulernen und mit dem dann zu vögeln, tja was soll ich sagen, dafür hab ich die Geduld nicht. Immer wenn ich mich mit Männern verabrede, bin ich schon nach kurzer Zeit genervt von ihnen. Ein Beispiel: die letzten Wochen habe ich mit jmd von einer Datingseite geschrieben. Je mehr er die Romanik-schnulzen-schiene gefahren ist, desto weniger Lust hatte ich noch mit ihm zu schreiben. Und noch weniger mich mit ihm zu treffen. Bei Dates überfordert mich so romatisches Gesülze auch zu sehr. Das schreckt mich total ab!!

Keine Ahnung was mit mir nicht stimmt, aber ich scheine nun mal emotional verkrüppelt zu sein. Ging es jmd von euch vllt genauso? Und hat einer Tipps wie ich mich überwinden kann? Dachte vielleicht an Rauschmittel, aber ich weis leider nicht wo welches herzukriegen ist :sadwoman:

Hoffe das Thema ist euch nicht zu krass :) Und ich werde hier nicht zu krass verurteilt.
LG,
AGM19

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2673
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Brax » Freitag 9. November 2018, 22:51

AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 22:22
Keine Ahnung was mit mir nicht stimmt, aber ich scheine nun mal emotional verkrüppelt zu sein.
Gibts da noch was anderes, was du jetzt nicht geschrieben hast, oder bezieht sich dein "Emotional-Verkrüppelt-Sein" wirklich nur darauf, dass du nicht romantisch veranlagt bist? Mach dir nix draus, nicht jeder ist Romantiker. Das ist nix abnormales. Und ein unromantischer Mann sollte doch sicher irgendwo zu finden sein. Beklagen sich Männer nicht öfters darüber, dass Frauen zu emotional seien? Dann bist du doch eigentlich ein Geschenk an die Männerwelt. Mit der Einstellung "Nur Sex, keine Beziehung" allemal, da finden sich sicher Interessenten. Du musst sie nur finden und deine Wünsche kommunizieren.

Benutzeravatar
AGM19
Ist frisch dabei
Beiträge: 16
Registriert: Dienstag 4. Juli 2017, 23:16
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Berlin

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von AGM19 » Freitag 9. November 2018, 23:00

Hi,

ja da gibt es noch mehr Bereiche in meinem Leben. Gefühle generell sind ein schwieriges Thema für mich, ich rede einfach nicht drüber. Nicht über meine Gefühle und auch nicht über die von anderen. Es ist irgendwie ein schwieriges Thema für mich. Komme mit Emotionen einfach nicht klar.
Es geht sogar soweit dass ich meine eigenen Emotionen unterdrücke. Glaube die Gründe dafür liegen in meiner Kindheit, aber so genau will ich das Thema auch gar nicht beleuchten.

Es geht mir mehr darum, dass ich endlich dem Leben das ich wirklich leben möchte, näher kommen will. Ich bin an einem Punkt wo ich endlich anfangen will mein Leben richtig zu leben. Und meine Sexualität endlich ausleben zu können, das gehört für mich dazu.

Benutzeravatar
Doggo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 334
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Doggo » Freitag 9. November 2018, 23:16

AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 22:22
Hallo zusammen,

geht es vielleicht jemandem so wie mir? Wenn ich mir meine Familie und Freunde ansehe, dann könnte man den Eindruck kriegen, dass eine Beziehung das non-plus-ultra ist. Der absolute Traum einer jeden Frau. Und wie meinte Freundinnen mich ansehen, nur weil ich keine möchte ja das sagt echt schon alles. Bin 26 und mitlerweile sind alle meine Freundinnen lange vergeben oder teilweise auch schon verlobt.

Dass ich keine Beziehung möchte, wirklich nicht, ist glaub ich mein Hauptgrund fürs AB-sein. Was ich wirklich möchte, wär einfach nur Sex. Also so richtig viel, richtig guten Sex. :oops: Kennt ihr Samantha aus Sex and the City? Das wär genau das Leben das ich möchte. Ironisch wenn man bedenkt dass ich noch Jungfrau bin. Der erste Schritt, der erste Sex, ist mein großes Hinderniss. Denn ich traue mich nicht es mit jmd beliebigem zu tun auf einer Party oder so. Dafür ist die Hemmschwelle zu groß. Aber erst jmd. kennenzulernen und mit dem dann zu vögeln, tja was soll ich sagen, dafür hab ich die Geduld nicht. Immer wenn ich mich mit Männern verabrede, bin ich schon nach kurzer Zeit genervt von ihnen. Ein Beispiel: die letzten Wochen habe ich mit jmd von einer Datingseite geschrieben. Je mehr er die Romanik-schnulzen-schiene gefahren ist, desto weniger Lust hatte ich noch mit ihm zu schreiben. Und noch weniger mich mit ihm zu treffen. Bei Dates überfordert mich so romatisches Gesülze auch zu sehr. Das schreckt mich total ab!!

Keine Ahnung was mit mir nicht stimmt, aber ich scheine nun mal emotional verkrüppelt zu sein. Ging es jmd von euch vllt genauso? Und hat einer Tipps wie ich mich überwinden kann? Dachte vielleicht an Rauschmittel, aber ich weis leider nicht wo welches herzukriegen ist :sadwoman:

Hoffe das Thema ist euch nicht zu krass :) Und ich werde hier nicht zu krass verurteilt.
LG,
AGM19
Hey AGM :)

Es stellt sich die Frage bspw wovon genau du genervt warst, übertriebene Romantik? Oder nervt dich wirklich alles was aus der Richtung auch nur ansatzweise kommen könnte?

Du bist auch nur ein Mensch und wenn Sex zumindest momentan deine einzige Option ist dann ist es halt so, solange du keinem schadest dürfte es keine Gründe für irgendwelche Vorwürfe geben, sage ich der einst diese Einstellung überhaupt nicht mochte mittlerweile aber für mich selber zumindest für ne Zeit lang nicht ausschließe.

Und "emotional verkrüppelt" ist denke ich nicht der Fall bei dir, was verstehst du genau darunter?

Lg Doggo

Cascade
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Cascade » Freitag 9. November 2018, 23:43

Was hat das mit emotional verkrüppelt zu tun ? Du scheinst nur andere Prioritäten zu haben.

Benutzeravatar
Doggo
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 334
Registriert: Mittwoch 31. Januar 2018, 03:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Doggo » Freitag 9. November 2018, 23:47

Cascade hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 23:43
Was hat das mit emotional verkrüppelt zu tun ? Du scheinst nur andere Prioritäten zu haben.
Sie verdrängt sie bloß, das ist aber keine Verkrüplung, aber trotzdem keine gute Idee.

Cascade
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 335
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Cascade » Freitag 9. November 2018, 23:50

Doggo hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 23:47
Cascade hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 23:43
Was hat das mit emotional verkrüppelt zu tun ? Du scheinst nur andere Prioritäten zu haben.
Sie verdrängt sie bloß, das ist aber keine Verkrüplung, aber trotzdem keine gute Idee.
Das wird definitiv so sein. Aber offensichtlich ist für sie das Thema Sex derzeit wichtiger als die Auseinandersetzung mit ihren unterdrückten Emotionen.

Online
Morkel
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 136
Registriert: Samstag 22. September 2018, 15:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Morkel » Samstag 10. November 2018, 01:03

AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 23:00
Hi,

ja da gibt es noch mehr Bereiche in meinem Leben. Gefühle generell sind ein schwieriges Thema für mich, ich rede einfach nicht drüber. Nicht über meine Gefühle und auch nicht über die von anderen. Es ist irgendwie ein schwieriges Thema für mich. Komme mit Emotionen einfach nicht klar.
Es geht sogar soweit dass ich meine eigenen Emotionen unterdrücke. Glaube die Gründe dafür liegen in meiner Kindheit, aber so genau will ich das Thema auch gar nicht beleuchten.

Es geht mir mehr darum, dass ich endlich dem Leben das ich wirklich leben möchte, näher kommen will. Ich bin an einem Punkt wo ich endlich anfangen will mein Leben richtig zu leben. Und meine Sexualität endlich ausleben zu können, das gehört für mich dazu.
Merkst du eigentlich selbst den krassen Widerspruch? Du willst auf der einen Seite deine Gefühle unterdrücken und dich (wie im Eingangsposting erwähnt) zur Not auch mit Drogen betäuben. Auf der anderen Seite aber "dein Leben richtig leben". Wie soll denn das bitteschön zusammengehen? Unsere Gefühle sind doch genau das was unser Lebendigsein ausmacht. Ohne jegliche Gefühle wären wir lebende Tote.

Benutzeravatar
The Reject
Ein guter Bekannter
Beiträge: 107
Registriert: Samstag 26. Oktober 2013, 02:20
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von The Reject » Samstag 10. November 2018, 01:15

AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 22:22
Ein Beispiel: die letzten Wochen habe ich mit jmd von einer Datingseite geschrieben. Je mehr er die Romanik-schnulzen-schiene gefahren ist, desto weniger Lust hatte ich noch mit ihm zu schreiben. Und noch weniger mich mit ihm zu treffen. Bei Dates überfordert mich so romatisches Gesülze auch zu sehr. Das schreckt mich total ab!!
Und wenn du selber die Romantik-Schiene verlässt und durchblicken lässt, dass du gerne direkt weiter gehen möchtest?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele Männer ein Problem damit hätten, wenn eine Frau direkt das Gespräch in Richtung des Thema Sex lenkt. ;)

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6388
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Kief » Samstag 10. November 2018, 02:24

The Reject hat geschrieben:
Samstag 10. November 2018, 01:15
Und wenn du selber die Romantik-Schiene verlässt und durchblicken lässt, dass du gerne direkt weiter gehen möchtest?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass viele Männer ein Problem damit hätten, wenn eine Frau direkt das Gespräch in Richtung des Thema Sex lenkt. ;)
Ich weiss von einem Portal, da koennen sich ebenfalls Frauen Maenner angeln.
Manche von den Frauen geben auf ihrem Profil klare Regeln, wie sie behandelt werden wollen.

Dirty Talk, schmutzig, niveauvoll, keine realen Treffs, nur reale Treffs,
schnell zur Sache, erstmal beim Cafe kennenlernen, generell kein Sex, was anderes als Sex,
will respektvoll behandelt werden, will dominant behandelt werden, ist selbst dominant,
Schwanzbilder sind KO-Kriterien, es gibt keine Nacktbilder, sie sucht Bildersammler ...

die Wuensche sind so vielfaeltig und unterschiedlich, dass ich das sehr hilfreich finde, wenn Frau klare Wuensche benennt.


K

Benutzeravatar
Polarfuchs
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 194
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: Hamburg

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Polarfuchs » Samstag 10. November 2018, 10:22

Vielleicht wäre eine Freundschaft (plus) das richtige für dich. Es ist nicht so romantisch, nicht so gefühlsbetont aber doch irgendwie verbindlich.

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1326
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Stabil » Samstag 10. November 2018, 10:38

Hallo, willkommen hier.
Du zeigst ja eine interessante Prioritätensetzung.
AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 22:22
Was ich wirklich möchte, wär einfach nur Sex. Also so richtig viel, richtig guten Sex.
Ja was ist denn guter Sex für dich. Guten Sex gibts nach meiner Erfahrung in sehr verschiedenen Geschmacksrichtungen und nicht jeder und jede mag das Gleiche.

Woher weisst du, was für dich richtig guter Sex ist? In der Realität fühlen sich bekanntlich andere Dinge Gut an, als in der Phantasie.

AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 22:22
Aber erst jmd. kennenzulernen und mit dem dann zu vögeln, tja was soll ich sagen, dafür hab ich die Geduld nicht.
Für richtig guten Sex und selbst wenn es nur ein ONS ist, ist es schon erforderlich dass man sich zumindest auf der sexuellen Ebene kennen lernt und sich aufeinander einstellt. Weder die Männer sind Maschinen und alle von der gleichen Art und auch du bist anders als alle anderen Frauen, die untereinander auch wieder alle anders sind.

AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 22:22
Immer wenn ich mich mit Männern verabrede, bin ich schon nach kurzer Zeit genervt von ihnen.
Das ist natürlich hart. Wer will schon immer wieder genervt werden.

Dem Problem würdest du dich ja vielleicht nicht mal mit der Beschränkung auf den "guten Sex" entziehen können. Angenommen es klappt mit jemandem so gut, dass du es öfter mit ihm haben willst. Wäre doch schrecklich, wenn er dich dan auch gleich wieder nerven würde. Nach dem Orgasmus aufspringen und rausrennen, ist vielleicht auch nicht so toll.

Hast du dir das schon mal genauer angesehen, was dich nervt? Ist es immer nur das "Romantikgeschnulze", das nervt. Ist es immer etwas Anderes. Sind es ähnliche Dinge, die auftreten oder auch ganz gegensätzliches?
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Benutzeravatar
Girassol
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1011
Registriert: Samstag 22. August 2015, 18:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Girassol » Samstag 10. November 2018, 11:10

AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 22:22
Ein Beispiel: die letzten Wochen habe ich mit jmd von einer Datingseite geschrieben. Je mehr er die Romanik-schnulzen-schiene gefahren ist, desto weniger Lust hatte ich noch mit ihm zu schreiben. Und noch weniger mich mit ihm zu treffen. Bei Dates überfordert mich so romatisches Gesülze auch zu sehr. Das schreckt mich total ab!!
Wenn du eh nur Sex willst, ist eine normale Datingseite nicht so wirklich das Richtige, glaube ich. Da sind viele ja doch auf der Suche nach einer Beziehung oder tun zumindest so. :mrgreen:

Hast du dir schonmal eine Seite für Casual Dating oder den Joy Club oder so angeschaut? Das wäre vllt. eine Möglichkeit.
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today, today is a gift. That's why we call it present.

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1326
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Stabil » Samstag 10. November 2018, 11:59

Ach ja zwei Dinge habe ich oben vergessen:

Was ist denn viel Sex für dich? Wie kannst du eigentlich abschätzen, wieviel du dann wollen wirst? Die meisten Menschen wissen nicht einmal in der Anfangsphase einer Beziehung, wieviel Sex sie dann nach Jahren wollen.

Und dann ist noch da die Tatsache, dass sich bei aller Verhütung Schangerschaft nicht ausschliessen lässt. Keine Beziehung zu wollen ist unter Umständen da schon in Ordnung, auch wenn es die Dinge nicht unbedingt einfacher macht. Aber auch bei getrennter Elternschaft braucht es zumindest so viel Beziehung, dass man miteinander reden kann, dass man einen Umgang miteinander findet und dass man einen gemeinsamen Umgang mit den Aufgaben findet, die sich stellen. Da würde ein generelles übermässiges Nerven doch auch belastend sein.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6388
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Kief » Samstag 10. November 2018, 13:13

AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 23:00
Ich bin an einem Punkt wo ich endlich anfangen will mein Leben richtig zu leben. Und meine Sexualität endlich ausleben zu können, das gehört für mich dazu.
Hm, Du hast nen Wohnort eingetragen - jetzt koennten User in Deiner Umgebung ueberlegen, ob sie Dich kontaktieren wollen. ;-)
Damit wirst Du bestimmt noch einige wuschig machen ... ;-)

ich gehe ebenfalls davon aus, dass Deine Wuensche und Beduerfnisse klarer herauszufinden Dir helfen wird, die passende Umgebung oder die passenden Maenner einzugrenzen.
In der Praxis kann man noch einiges an Vorlieben feststellen, was dafuer wichtig ist.
Von daher kann es sein, dass ums Ausprobieren da kein Weg herum fuehrt ... ;-)

kannst Du genauer eingrenzen, was Dich davon abhaelt?
Was genau da Deine Hemmschwelle ist?


K

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3011
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Strange Lady » Samstag 10. November 2018, 13:22

Hmm, ich sehe da das Problem, ehrlich gesagt, nicht. Unverbindlichen Sex gibt es für Frauen doch an jeder Straßenecke, wenn frau nicht allzu wählerisch ist.
Einfach heute Nacht bissel was trinken und mal im Club auf Tuchfühlung gehen. Meistens wird dabei auch nicht viel geredet.

Was spräche dagegen, AGM19?
If only God would give me some clear sign! Like making a large deposit in my name at a Swiss bank.
Woody Allen

Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 912
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Clochard » Samstag 10. November 2018, 21:47

AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 22:22
Denn ich traue mich nicht es mit jmd beliebigem zu tun auf einer Party oder so. Dafür ist die Hemmschwelle zu groß. Aber erst jmd. kennenzulernen und mit dem dann zu vögeln, tja was soll ich sagen, dafür hab ich die Geduld nicht. Immer wenn ich mich mit Männern verabrede, bin ich schon nach kurzer Zeit genervt von ihnen.
mal die Problemlage zusammengefasst

Benutzeravatar
Hachiko
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 215
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 15:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Hachiko » Samstag 10. November 2018, 22:06

AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 22:22
Hoffe das Thema ist euch nicht zu krass :) Und ich werde hier nicht zu krass verurteilt.
LG,
AGM19
Guten Abend AGM19,
wie sollte am sich auch nach etwas sehnen können, von dem man keine Ahnung hat?
Sorry, ich will dir da jetzt nicht zu nahe treten, doch denke ich, wünschen sich viele nur deshalb eine Beziehung, weil sie sonst alleine wären.

Bei dir ist das wohl anders...du willst (erstmal) nur den Sex, den du bisher wohl nur "mit dir alleine hattest" und dir nur durch die Erzählungen anderer einfach "noch besser" vorstellst.

Glaube mir, alleine wird es sicher erstmal viel schöner sein für dich, weil du dich und deine Vorlieben/Abneigungen einfach am Besten kennst.
Wenn das mit jemand anderem noch besser werden soll, müsstest du dich ihm/ihr wenigstens gut anvertrauen können oder einfach Pornodarsteller werden (nach zig Dreh´s hast du es bestimmt raus).

Gutes braucht eben seine Zeit oder was sagen deine Freundinnen alle über ihr "erstes Mal"???

Gruß
Hachi (dessen "Wissensglaube" nur aus den tiefen Seiten des Internets stammt, deswegen bitte nicht verurteilen)
Ein Traumpartner ist nur so lange ein Traum, wie keiner an ihn glauben will.... :cooler:
Früher war ich dumm und habe nur aus Fehlern gelernt,...heute versuche ich in jedem auch eine Chance zu sehen!

Eine bloße Chance im Leben kann buchstäblich alles verändern...

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3777
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 10. November 2018, 23:42

AGM19 hat geschrieben:
Freitag 9. November 2018, 22:22
geht es vielleicht jemandem so wie mir? Wenn ich mir meine Familie und Freunde ansehe, dann könnte man den Eindruck kriegen, dass eine Beziehung das non-plus-ultra ist. Der absolute Traum einer jeden Frau. Und wie meinte Freundinnen mich ansehen, nur weil ich keine möchte ja das sagt echt schon alles. Bin 26 und mitlerweile sind alle meine Freundinnen lange vergeben oder teilweise auch schon verlobt.

Dass ich keine Beziehung möchte, wirklich nicht, ist glaub ich mein Hauptgrund fürs AB-sein. Was ich wirklich möchte, wär einfach nur Sex. Also so richtig viel, richtig guten Sex. :oops: Kennt ihr Samantha aus Sex and the City? Das wär genau das Leben das ich möchte. Ironisch wenn man bedenkt dass ich noch Jungfrau bin. Der erste Schritt, der erste Sex, ist mein großes Hinderniss. Denn ich traue mich nicht es mit jmd beliebigem zu tun auf einer Party oder so. Dafür ist die Hemmschwelle zu groß. Aber erst jmd. kennenzulernen und mit dem dann zu vögeln, tja was soll ich sagen, dafür hab ich die Geduld nicht. Immer wenn ich mich mit Männern verabrede, bin ich schon nach kurzer Zeit genervt von ihnen. Ein Beispiel: die letzten Wochen habe ich mit jmd von einer Datingseite geschrieben. Je mehr er die Romanik-schnulzen-schiene gefahren ist, desto weniger Lust hatte ich noch mit ihm zu schreiben. Und noch weniger mich mit ihm zu treffen. Bei Dates überfordert mich so romatisches Gesülze auch zu sehr. Das schreckt mich total ab!!
Da Beziehungen auch Nachteile und Single sein auch Vorteile hat, ist es nachvollziehbar, wenn keine gewollt ist. Im Zeitalter von Kondom und Pille spricht auch nichts dagegen, lockere Bettgeschichten ohne Verpflichtungen zu haben. Keine Lust auf Romantik zu haben ist auch nachvollziehbar, nicht jeder ist der Typ dafür. Lieber ehrlich sein und zu seinen Wünschen stehen als aufgrund angepasst und unauffällig sein zu wollen, Dinge vorgeben zu wollen oder sein, die man doch eh nicht will. Finde es mutig, das du damit offen umgehst.

Dein Problem ist das fett markierte. Auf der einen Seite willst du keinen ONS mit Fremden, aber auf der anderen Seite hast du nicht die Geduld, einen Mann kennenzulernen und erst dann mit ihm Sex zu haben. Wann zwischen dem ersten Kontakt (z.B. er hat dich in Real angesprochen oder online angeschrieben) und einen Mann z.B. nach vier Dates besser kennen würdest du den Sex haben wollen? Das ist mir nicht ganz klar. Es gibt Männer, die wollen nur oder hauptsächlich Sex und die schnell weg sind und weiter schauen, wenn sie ihn bei einer Frau nicht bekommen, aber auch Männer, die mehrere Dates oder gar über ein Jahr nach dem Kennenlernen mit dem Sex warten können oder von sich aus wollen. Es gibt für alle Annäherungstempi Männer, aber du müsstest dir selber im Klaren sein, welche du willst. In einer Disco oder bei Tinder dürftest du eher Männer finden, die schnell Sex wollen, beim Kennenlernen über den Freundeskreis oder Hobbies oder Seiten wie Parship oder Elitepartner eher Männer, die sich mehr Zeit lassen würden.

Wenn dir ein Mann zu romantisch kommt, kannst du versuchen dem etwa mit sexy Fotos, direkt sagen, das du keine Beziehung willst, keine Romantikerin bist oder eindeutig zweideutigen Nachrichten entgegenzuwirken. Klar besteht das Risiko einer Absage, aber auch die Möglichkeit, das er nur mit dir poppen will.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Benutzeravatar
Gatem
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 241
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Ich will keine Beziehung.

Beitrag von Gatem » Sonntag 11. November 2018, 10:53

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 10. November 2018, 23:42
Dein Problem ist das fett markierte. Auf der einen Seite willst du keinen ONS mit Fremden, aber auf der anderen Seite hast du nicht die Geduld, einen Mann kennenzulernen und erst dann mit ihm Sex zu haben. Wann zwischen dem ersten Kontakt (z.B. er hat dich in Real angesprochen oder online angeschrieben) und einen Mann z.B. nach vier Dates besser kennen würdest du den Sex haben wollen? Das ist mir nicht ganz klar.
Ich würde sogar so weit gehen zu sagen, dass die Anforderungen so, wie AGM19 sie dort beschrieben hat, sich komplett ausschließen.
Das wiederum lässt nur eine Lösung zu, um aus dieser Blockade heraus zu kommen: Mindestens eine der Anforderungen muss wegfalles.
Soll heißen: Entweder über den eigenen Schatten springen und Sex mit einem Fremden akzeptieren, oder die nötige Geduld aufbringen, um jemanden näher kennen zu lernen.
Ich persönlich würde vermuten, dass letzteres einfacher zu bewerkstelligen sein dürfte, da die Angst (vor jemand fremden) ist emotional und daher vermutlich schwieriger zu bewältigen, als die Ungeduld, die ja doch eher im rationalen Bereich sein dürfte.

Einem Mann würde man hier vermutlich raten, das erste Mal mit einer Prostituierten anzugehen. Es gibt doch sicherlich auch männliche Prostituierte, vielleicht wäre das eine Möglichkeit. Ist zwar dann immernoch jemand fremdes, aber zumindest jemand, der sich auskennt.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Asrael, Choral, Google [Bot], Morkel, Reinhard, Skyper, Steppenwolf2018, Tania und 53 Gäste