Online Dating

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6215
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Online Dating

Beitrag von Kief » Sonntag 14. Oktober 2018, 00:10

Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 22:19
Oneline-Dating scheint wirklich gut dafür geeignet zu sein, "The Worst in people" zum Vorschein zu bringen... :roll:
Das hat wenig mit der Platform online-Dating zu tun ...
sondern damit, dass Inhaber damit Geld verdienen wollen, und dafuer den Kunden eine scheinbar lohnenswerte Dienstleistung feilbieten muessen.
Sind aber immernoch unterschiedliche Interessen - das resultiert dann in solchen worst people ...

wuerdest Du einen Inhaber haben, der keine Geldsorgen hat, der kann besser seine Kunden filtern.
Das Dumme ist dann nur, dass der damit wohl auch kein Geld verdienen kann, und keine online-Boerse mit vielen Teilnehmern aufbauen kann.
Geld zu investieren, damit die eigene Single-Boerse laeuft, und gleichzeitig die worst-case-Kerle verjagt ... das mag ein Idealist sich vornehmen, kann sich aber wohl kaum jemand leisten ...
der Teufel lauert im Detail ... ;-)


K

Benutzeravatar
Ferienhaus
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 287
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Online Dating

Beitrag von Ferienhaus » Sonntag 14. Oktober 2018, 00:39

Kief hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 00:10
Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 22:19
Oneline-Dating scheint wirklich gut dafür geeignet zu sein, "The Worst in people" zum Vorschein zu bringen... :roll:
Das hat wenig mit der Platform online-Dating zu tun ...
sondern damit, dass Inhaber damit Geld verdienen wollen, und dafuer den Kunden eine scheinbar lohnenswerte Dienstleistung feilbieten muessen.
Sind aber immernoch unterschiedliche Interessen - das resultiert dann in solchen worst people ...

wuerdest Du einen Inhaber haben, der keine Geldsorgen hat, der kann besser seine Kunden filtern.
Das Dumme ist dann nur, dass der damit wohl auch kein Geld verdienen kann, und keine online-Boerse mit vielen Teilnehmern aufbauen kann.
Geld zu investieren, damit die eigene Single-Boerse laeuft, und gleichzeitig die worst-case-Kerle verjagt ... das mag ein Idealist sich vornehmen, kann sich aber wohl kaum jemand leisten ...
der Teufel lauert im Detail ... ;-)


K
Aber das ist doch ein bisschen Haarspalterei. Ja, vielleicht wäre Online-Dating ohne monetären Aspekt besser, aber wird es einen solchen Anbieter - und das über längere Zeit - jemals geben, welcher das Ganze auch noch so professionell aufzieht wie professionelle Singlebörsen jetzt sind?

Ich denke, wir müssen akzeptieren, dass Geld für die Betreiber bei Singlebörsen eine Rolle spielen und Online-Dating-Platformen mit hoher Wahrscheinlichkeit daher automatisch mit solchen Nachteilen daherkommen.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6215
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Online Dating

Beitrag von Kief » Sonntag 14. Oktober 2018, 01:01

Ferienhaus hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 00:39
Kief hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 00:10
Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 22:19
Oneline-Dating scheint wirklich gut dafür geeignet zu sein, "The Worst in people" zum Vorschein zu bringen... :roll:
Das hat wenig mit der Platform online-Dating zu tun ...
sondern damit, dass Inhaber damit Geld verdienen wollen, und dafuer den Kunden eine scheinbar lohnenswerte Dienstleistung feilbieten muessen.
Sind aber immernoch unterschiedliche Interessen - das resultiert dann in solchen worst people ...
Aber das ist doch ein bisschen Haarspalterei. Ja, vielleicht wäre Online-Dating ohne monetären Aspekt besser, aber wird es einen solchen Anbieter - und das über längere Zeit - jemals geben, welcher das Ganze auch noch so professionell aufzieht wie professionelle Singlebörsen jetzt sind?
Sagen wir so:
ich gehe davon aus, die grundlegenden Funktionen sind nicht so aufwendig.
Wartung duerfte der groessere Kostenfaktor sein.

Aber die vorhandenen Kosten zu decken, das wuerde ich durchaus machen - wenn ich nen entsprechend bezahlten Job habe, und eine unkompromittierte Single-Boerse haben will.
Ist die Frage, ob so jemand das Geld selbstlos investieren wuerde.
Was ich tatsaechlich gerne machen wuerde, und auch fuer mich infrage kommt: wenn mal eine Singleboerse kollabiert, ob man die uebernehmen kann ... ;-)
um mal eine integre Single-Boerse zu haben.


K

Benutzeravatar
inVinoVeritas
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: Online Dating

Beitrag von inVinoVeritas » Montag 15. Oktober 2018, 09:31

Kief hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 01:01
Ferienhaus hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 00:39
Kief hat geschrieben:
Sonntag 14. Oktober 2018, 00:10
Das hat wenig mit der Platform online-Dating zu tun ...
sondern damit, dass Inhaber damit Geld verdienen wollen, und dafuer den Kunden eine scheinbar lohnenswerte Dienstleistung feilbieten muessen.
Sind aber immernoch unterschiedliche Interessen - das resultiert dann in solchen worst people ...
Aber das ist doch ein bisschen Haarspalterei. Ja, vielleicht wäre Online-Dating ohne monetären Aspekt besser, aber wird es einen solchen Anbieter - und das über längere Zeit - jemals geben, welcher das Ganze auch noch so professionell aufzieht wie professionelle Singlebörsen jetzt sind?
Sagen wir so:
ich gehe davon aus, die grundlegenden Funktionen sind nicht so aufwendig.
Wartung duerfte der groessere Kostenfaktor sein.

Aber die vorhandenen Kosten zu decken, das wuerde ich durchaus machen - wenn ich nen entsprechend bezahlten Job habe, und eine unkompromittierte Single-Boerse haben will.
Ist die Frage, ob so jemand das Geld selbstlos investieren wuerde.
Was ich tatsaechlich gerne machen wuerde, und auch fuer mich infrage kommt: wenn mal eine Singleboerse kollabiert, ob man die uebernehmen kann ... ;-)
um mal eine integre Single-Boerse zu haben.


K

Ich frage mich ob es heutzutage überhaupt noch möglich wäre eine neue Singlebörse oder Dating App zu etablieren.
Der Markt ist total gesättigt und wird von der Hand voll Platzhirsche dominiert (Apps: Tinder, Lovoo / Börsen: Parship/ElitePartner/OkCupid), ansonsten gibt es da nichts nennenswertes mit größerer Userzahl. Ich habe mal ein paar unbekanntere Angebote ausprobiert und mich da immer jeweils nach einer halben Stunde wieder abgemeldet, weil ich bereits nach kurzer Zeit alle aktiven Frauen in meiner Stadt + Umkreis gesehen hatte.
Der Bedarf nach einer neuen Plattform, die es schafft die bekannten negativen Aspekte irgendwie zu umgehen, ist allerdings riesig und somit ist viel Potenzial vorhaden, aber wie soll man eine solche etablieren?
Wenn ich im Appstore "Dating App" eingebe finde ich unendlich viele solcher Apps, von denen ich noch nie gehört habe und wo sehr wahrscheinlich außer Bots / Fakes des Seitenbetreibers kaum echte Menschen unterwegs sein dürften (selbst die Rezensionen im Appstore dürften zu 90% von entsprechenden Fake-Bewertungs-Dienstleistern kommen).
Eine neue Börse/App ließe sich wohl nur mit großem Millionen-Budget (in Werbung gepumpt àla Parship) etablieren, sonst hätte man am Ende doch nur die 158. Dating-App, die keine kritische Usermenge erreicht um erfolgreich zu werden.

Ich bin ja gespannt darauf wie Facebook die angekündigte neue Dating-Funktion umsetzen wird und ob das eine neue Alternative werden könnte.

Stabil
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1014
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Online Dating

Beitrag von Stabil » Montag 15. Oktober 2018, 11:24

Galadriel hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 22:08
Für Frauen ist es allgemein mit der Partnersuche (ob online oder nicht) schwierig, weil sie den Eindruck bekommen, dass 90% aller Männer nur Sex wollen und sich nicht für dich als Mensch interessieren;
Wie hoch die Prozentsätze in den verschiedenen Lebensbereichen sind, weiss ich natürlich nicht.
Was ist aber das Schwierige daran? Ist es so schwer zu erkennen, was einer will? Oder ist es so langwierig und unangenehm, es herauszufinden?

Galadriel hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 22:08
... für die normalen Männer (sprich: die, die sich benehmen können) entsteht dann der Eindruck, dass Frauen praktisch ausnahmslos arrogante Zicken sind.
Den Eindruck habe ich nicht.

Galadriel hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 22:08
... das eigentliche Problem sind halt die vielen notgeilen Männer, die dazu führen, dass man als Frau sehr selektiv wird.
Die Angst mit einem Notgeilo verwechselt zu werden, habe ich auch nicht. Die Selektivität der Frauen finde ich toll und unterstützend für Männer.

Galadriel hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 22:08
Und Männern von vornherein schlechte Absichten unterstellt, obwohl es natürlich nicht zutrifft.
Wenn die Frauen mit schlechten Absichten rechnen, dann werden sie selektiv.
Wenn Frauen das "von vornherein ... unterstellen", hören sie auf selektiv zu sein und werden verschlossen. Das ist schade für beide Seiten.

Die Frage scheint zu sein, was hilft dabei, aufmerksam zu sein und locker, stressfrei, womöglich mit Vergnügen aus zu sortieren?
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6215
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Online Dating

Beitrag von Kief » Montag 15. Oktober 2018, 12:27

Stabil hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 11:24
Galadriel hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 22:08
Für Frauen ist es allgemein mit der Partnersuche (ob online oder nicht) schwierig, weil sie den Eindruck bekommen, dass 90% aller Männer nur Sex wollen und sich nicht für dich als Mensch interessieren;
Wie hoch die Prozentsätze in den verschiedenen Lebensbereichen sind, weiss ich natürlich nicht.
Was ist aber das Schwierige daran? Ist es so schwer zu erkennen, was einer will? Oder ist es so langwierig und unangenehm, es herauszufinden?
Wenn ich mir vorstelle, dass gegenueber 10 oder 20 Luegnern nur einer es ernst meint, dann muss man ganz schoen viele Aersche ganz schoen haeufig treffen, bis man die entlarven kann.

Wenn man dann vielleicht 5 oder 10 Leute mit ernsthaften Absichten treffen muss, damit man/frau nicht den Erstbesten nimmt, weil sie weder den Trinker noch den Narzissten will, dann summiert bzw. multipliziert sich das ganz fix zu ner Menge Treffen mit ner Menge Luegnern ...


K

Stabil
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1014
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Online Dating

Beitrag von Stabil » Montag 15. Oktober 2018, 12:46

Kief hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 12:27
Stabil hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 11:24
Galadriel hat geschrieben:
Samstag 13. Oktober 2018, 22:08
Für Frauen ist es allgemein mit der Partnersuche (ob online oder nicht) schwierig, weil sie den Eindruck bekommen, dass 90% aller Männer nur Sex wollen und sich nicht für dich als Mensch interessieren;
Wie hoch die Prozentsätze in den verschiedenen Lebensbereichen sind, weiss ich natürlich nicht.
Was ist aber das Schwierige daran? Ist es so schwer zu erkennen, was einer will? Oder ist es so langwierig und unangenehm, es herauszufinden?
Wenn ich mir vorstelle, dass gegenueber 10 oder 20 Luegnern nur einer es ernst meint, dann muss man ganz schoen viele Aersche ganz schoen haeufig treffen, bis man die entlarven kann.
Wenn man dann vielleicht 5 oder 10 Leute mit ernsthaften Absichten treffen muss, damit man/frau nicht den Erstbesten nimmt, weil sie weder den Trinker noch den Narzissten will, dann summiert bzw. multipliziert sich das ganz fix zu ner Menge Treffen mit ner Menge Luegnern ...
Sorry, mir geht es nicht darum, was DU DIR VORSTELLST.

Meine Fragen haben sich an Galadriel gerichtet, weil mich interessiert, wie sie und eventulell auch andere Frauen das erleben. Die "Mädels" hier sind durchaus mündige Frauen und können GUT für sich selbst sprechen.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5436
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Online Dating

Beitrag von Tania » Montag 15. Oktober 2018, 14:47

Stabil hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 11:24
Was ist aber das Schwierige daran? Ist es so schwer zu erkennen, was einer will? Oder ist es so langwierig und unangenehm, es herauszufinden?
Online ist es wirklich schwierig. Wie soll man denn aus ein paar schönen Textzeilen herauslesen, welche Absichten der Schreiber verfolgt? Der sexsuchende Mann weiß schließlich, dass ihm auf seriösen Plattformen ne Sperre droht, wenn er direkt nach Sex fragt. Also tarnt er das Ganze als normalen Kennenlernprozess. Und wenn er mal damit angefangen hat, macht er oft auch offline so weiter. Und dabei stellt sich nicht jeder so blöd an wie die Handvoll angeblich beziehungssuchender Herren, die es vorm Treffen mit mir nicht mal geschafft haben, den Trauring abzunehmen.

Unangenehm wird es natürlich, wenn man Zeit, Hoffnungen und Emotionen in so einen Menschen investiert, um dann irgendwann herauszufinden, dass es ihm nur um Sex ging. Auch wenn die Datingphase noch so schön war - die Enttäuschung hinterher ist zuweilen so groß, dass das Negative das Positive deutlich überwiegt. Und selbst wenn man zu der glücklichen Spezies gehört, die locker sagen kann "naja, immerhin gab es was Schönes zu essen und ich hatte ganz guten Sex", ärgert man sich evtl. doch, weil man diese Erlebnisse statt mit diesem Lügner auch mit einem Mann hätte haben können, der nicht nur was für den Körper, sondern auch was fürs Herz gewesen wäre. Oder weil man ganz einfach nicht gern belogen wird.

Abstimmung zum Schreibwettbewerb: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=65&t=24713

Benutzeravatar
Milkman
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1050
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Online Dating

Beitrag von Milkman » Montag 15. Oktober 2018, 15:19

Tania hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 14:47
Stabil hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 11:24
Was ist aber das Schwierige daran? Ist es so schwer zu erkennen, was einer will? Oder ist es so langwierig und unangenehm, es herauszufinden?
Online ist es wirklich schwierig. Wie soll man denn aus ein paar schönen Textzeilen herauslesen, welche Absichten der Schreiber verfolgt? Der sexsuchende Mann weiß schließlich, dass ihm auf seriösen Plattformen ne Sperre droht, wenn er direkt nach Sex fragt. Also tarnt er das Ganze als normalen Kennenlernprozess.
Ich will nicht mal ausschließen, dass sich die Absichten während des ganzen Kontaktaufbaus auch ändern. Der vermeintlich vorgespielte Beziehungswunsch war anfänglich vielleicht vorhanden, hat sich dann aber irgendwann darauf reduziert, mit der Frau nur mal ins Bett hüpfen und ansonsten weitersuchen zu wollen... Klar sind wir alle Menschen und als solche per se wankelmütig - der Gegenseite tut man trotzdem ganz schön weh damit.
Whatever floats your boat...

Benutzeravatar
Tania
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5436
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Online Dating

Beitrag von Tania » Montag 15. Oktober 2018, 15:33

Milkman hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 15:19
Ich will nicht mal ausschließen, dass sich die Absichten während des ganzen Kontaktaufbaus auch ändern. Der vermeintlich vorgespielte Beziehungswunsch war anfänglich vielleicht vorhanden, hat sich dann aber irgendwann darauf reduziert, mit der Frau nur mal ins Bett hüpfen und ansonsten weitersuchen zu wollen...
Auch das kann man kommunizieren.

Ich kann durchaus verstehen, dass man irgendwann mal seine Meinung ändert. Aber dann weiter machen als wäre man immer noch total hingerissen, ist ziemlich unfein. Aber das war ja nicht die Frage

Abstimmung zum Schreibwettbewerb: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=65&t=24713

Volta
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 794
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Online Dating

Beitrag von Volta » Montag 15. Oktober 2018, 15:46

Tania hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 15:33
Aber dann weiter machen als wäre man immer noch total hingerissen, ist ziemlich unfein.
Dazu muss man aber ein ziemlich guter Schauspieler sein.

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4872
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Online Dating

Beitrag von zumsel » Montag 15. Oktober 2018, 16:01

Volta hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 15:46
Tania hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 15:33
Aber dann weiter machen als wäre man immer noch total hingerissen, ist ziemlich unfein.
Dazu muss man aber ein ziemlich guter Schauspieler sein.
Das käme auch dem Sex zu Gute. :mrgreen:
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muß sie mit Fassung tragen.

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3156
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Online Dating

Beitrag von bettaweib » Montag 15. Oktober 2018, 16:03

zumsel hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:01
Volta hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 15:46
Tania hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 15:33
Aber dann weiter machen als wäre man immer noch total hingerissen, ist ziemlich unfein.
Dazu muss man aber ein ziemlich guter Schauspieler sein.
Das käme auch dem Sex zu Gute. :mrgreen:

:lol:
DAS glaube ich dir ungeprüft...
"...in meiner Welt leben nur Ponys, sie fressen Regenbögen und pupsen Schmetterlinge!"

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4872
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Online Dating

Beitrag von zumsel » Montag 15. Oktober 2018, 16:07

bettaweib hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:03
zumsel hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:01
Volta hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 15:46


Dazu muss man aber ein ziemlich guter Schauspieler sein.
Das käme auch dem Sex zu Gute. :mrgreen:

:lol:
DAS glaube ich dir ungeprüft...
Sei froh!
Wenn du bei mir ne Prüfung machen würdest, dann wär an dem Tag für dich Hollywood :coolgun: :cooler:
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muß sie mit Fassung tragen.

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3156
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Online Dating

Beitrag von bettaweib » Montag 15. Oktober 2018, 16:10

zumsel hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:07
bettaweib hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:03
zumsel hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:01


Das käme auch dem Sex zu Gute. :mrgreen:

:lol:
DAS glaube ich dir ungeprüft...
Sei froh!
Wenn du bei mir ne Prüfung machen würdest, dann wär an dem Tag für dich Hollywood :coolgun: :cooler:
Hollywood?! Wasn dat? :gruebel:
Wenn du dabei ne rote Robe trägst, wäre dann für mich eher Weihnachten. :D
"...in meiner Welt leben nur Ponys, sie fressen Regenbögen und pupsen Schmetterlinge!"

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4872
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Online Dating

Beitrag von zumsel » Montag 15. Oktober 2018, 16:15

bettaweib hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:10
zumsel hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:07
bettaweib hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:03



:lol:
DAS glaube ich dir ungeprüft...
Sei froh!
Wenn du bei mir ne Prüfung machen würdest, dann wär an dem Tag für dich Hollywood :coolgun: :cooler:
Hollywood?! Wasn dat? :gruebel:
Wenn du dabei ne rote Robe trägst, wäre dann für mich eher Weihnachten. :D
Für dich würde ich auch keine rote Robe tragen, aber dann wäre für dich bald Silvester. :coolgun: :cooler:
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muß sie mit Fassung tragen.

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3156
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Online Dating

Beitrag von bettaweib » Montag 15. Oktober 2018, 16:17

zumsel hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:15
bettaweib hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:10
zumsel hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:07


Sei froh!
Wenn du bei mir ne Prüfung machen würdest, dann wär an dem Tag für dich Hollywood :coolgun: :cooler:
Hollywood?! Wasn dat? :gruebel:
Wenn du dabei ne rote Robe trägst, wäre dann für mich eher Weihnachten. :D
Für dich würde ich auch keine rote Robe tragen, aber dann wäre für dich bald Silvester. :coolgun: :cooler:
Silvester? Es ist doch erst Oktober, Zumselchen.
"...in meiner Welt leben nur Ponys, sie fressen Regenbögen und pupsen Schmetterlinge!"

Benutzeravatar
zumsel
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4872
Registriert: Dienstag 28. Juli 2009, 12:10
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Online Dating

Beitrag von zumsel » Montag 15. Oktober 2018, 16:20

bettaweib hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:17
zumsel hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:15
bettaweib hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 16:10


Hollywood?! Wasn dat? :gruebel:
Wenn du dabei ne rote Robe trägst, wäre dann für mich eher Weihnachten. :D
Für dich würde ich auch keine rote Robe tragen, aber dann wäre für dich bald Silvester. :coolgun: :cooler:
Silvester? Es ist doch erst Oktober, Zumselchen.
Mit mir vergeht die Zeit immer viel zu schnell, Weib :coolgun: :cooler: :mrgreen:
Zieh dich schonmal warm an.
Frauen sind die Juwelen der Schöpfung. Man muß sie mit Fassung tragen.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6215
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Online Dating

Beitrag von Kief » Montag 15. Oktober 2018, 16:26

Stabil hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 12:46
Sorry, mir geht es nicht darum, was DU DIR VORSTELLST.

Meine Fragen haben sich an Galadriel gerichtet, weil mich interessiert, wie sie und eventulell auch andere Frauen das erleben. Die "Mädels" hier sind durchaus mündige Frauen und können GUT für sich selbst sprechen.
Hab ich Dich irgendwo beleidigt, dass Du mich so anpampst?

In diesem Tonfall moechte ich nicht angesprochen werden - wenn Du mir was sagen willst, geht das auch in respektvollem Ton.


K

Stabil
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1014
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: Online Dating

Beitrag von Stabil » Montag 15. Oktober 2018, 17:02

Hi Tania,
ich frag mich wirklich, ob es so schwierig ist, die Lügen zu erkennen. Ich habe eher den Eindruck, dass die Menschen, oft ohne es zu wollen, durchaus aussprechen, was Sache ist. Aus den ersten vorformulierten Zeilen lässt sich noch nichts ablesen.
Tania hat geschrieben:
Montag 15. Oktober 2018, 14:47
Also tarnt er das Ganze als normalen Kennenlernprozess.
Gut, das ist seine Behauptung. Er sagt, Beziehung zu wollen.

Die Frage tut sich dann auf, wie zeigt sich der Beziehungswunsch im Text, in den Gesprächen, im Verhalten, in seinen Reaktionen. Wie zeigt sich der Stellenwert von Beziehung in seinem Erzählen. Wie spricht er über seinen Umgang mit anderen, welchen Umgang mit Anderen zeigt er? Welche Emotionen kann er ansprechen, welche kann er zeigen? Wie hat sich der Beziehungswunsch in seinem ganzen Leben gezeigt?

Damit meine ich natürlich nicht, dass man vom Gesprächspartner erwartet, dass er so eine Art von Beziehungswunsch Epos mit Lyra Begleitung vortragen kann. Aber wenn man sanft diese Themen anstösst, merkt man doch bald die Reaktionsmuster und die Lücken die offen gelassen werden. Auch die Lücken weisen ein Muster auf.

Dort wo ich in Beziehungen oder in sich anbahnenden Beziehungen auf grobe Unstimmigkeiten gestossen bin, habe ich im Nachhinein immer noch bei mir selbst die Stellen gefunden, wo ich nicht nachgefragt habe, weil ich Anzeichen gesehen habe, aber sie nicht erkennen wollte und wo ich die Wahrheit nicht so genau hören wollte. Beschämende Naivität gepaart mit Grössenwahn habe ich bei mir gefunden. Das habe ich zunächst wenig lustig gefunden. Der Antrieb für das Dazulernen in dem Bereich war für mich der Wunsch, kein blödes Opfer mehr sein zu wollen und rechtzeitig zu erkennen, was passiert. Doch das Bewusstsein, nichts zu wissen und nichts voraussetzen zu können und die Bescheidenheit, dass mit mir NICHT alles anders sein wird, weil ich ja ICH bin, das hat mir geholfen, das Wunschdenken los zu lassen und aufmerksamer zu werden. Das ist ein beruhigendes Gefühl und ermöglicht Offenheit und Gelassenheit. Damit habe ich auch Zeit, jemanden kennen zu lernen. Und das würde ich so lange tun, als es mir Freude macht. Wenn es nicht passt, war es interessant, die Person kennen zu lernen.

Wie weit sich meine Erfahrungen übertragen lassen und ob das helfen würde, weiss ich nicht. Ich will da auch keine Empfehlungen und Vorschläge einbringen, weil ich persönlich vom Thema Partnersuche seit einiger Zeit weg bin. Mich interessiert das Thema belogen werden aber sehr, da es mich mal sehr direkt betroffen hat.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Caligari, Clochard, harikiri, Kisuli und 36 Gäste