Online Dating

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Gesperrt
Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 451
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Online Dating

Beitrag von Ferienhaus » Samstag 15. September 2018, 13:23

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:15
Ich finde ein Verheimlichen oder die bewusste verzögerte Erwähnung von relevanten Eigenschaften keine gute Idee von einem moralischen Standpunkt aus. Hat für mich was vom "Kleingedrucken" bei Verträgen oder wenn man wo zu einer schnellen Unterschrift gedrängt wird und dann mit "Hier haben sie die Vertragsunterlagen, können sie sich daheim in Ruhe durchlesen." verabschiedet wird.
Ich finde die "Strategie", sollte man als AB jemals in die Nähe einer Beziehungsanbahnung kommen, seinen eigene AB-Status zunächst (!) vertuschen, ein "notwendiges Übel", welches in diesem Fall angemessen ist.

Wie gesagt: "Freakwarnsystem" des weiblichen Gegenübers springt mit hoher Wahrscheinlichkeit sofort an und dann hat man aus einer geringen Chance keine Chance gemacht. Ja, es kann Ausnahmen geben, aber man trifft seine Entscheidungen aufgrund von Häufigkeiten. Und deshalb sollte man sie hierbei nach der Devise treffen:

1. Man kann erwarten: Frau dürfte vom AB-Status deutlich häufiger abgeschreckt sein als "angeturnt".
2. Aufgrund dieser Verteilung sollte man hier "rumtricksen".
3. Man befindet sich in einer Art "Notlage" welche - solange nicht übertrieben - eine "moralische Rechtfertigung" bietet, bei diesem Thema, eben, herumzutricksen.

Just my 2 cents.
Wenn die eigene Dummheit unerträglich wird...

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3758
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Online Dating

Beitrag von LonesomeCoder » Samstag 15. September 2018, 13:32

Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:23
Ich finde die "Strategie", sollte man als AB jemals in die Nähe einer Beziehungsanbahnung kommen, seinen eigene AB-Status zunächst (!) vertuschen, ein "notwendiges Übel", welches in diesem Fall angemessen ist.
Für mich ist das so, wie wenn jemand bei einem Bewerbungsgespräch so tut, als ob er dauerhaft in der Firma sein will und einen unbefristeten Vertrag unterschriebt, obwohl er für vier Monate später was anderes hat, was er sicher annimmt und dann geht. Das Ziel, die Zeit mit einem Job zu überbrücken, hat er erreicht. Aber moralisch fragwürdig.
Das AB-tum eine Ursache für AB-tum ist und ein "Tricksen" die Chancen steigern kann, ist mir bekannt. Ich würde hier aber Moral über Erfolg stellen.

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 451
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Online Dating

Beitrag von Ferienhaus » Samstag 15. September 2018, 13:39

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:32
Ich würde hier aber Moral über Erfolg stellen.
Ich persönlich nicht. Und ich denke, ich wäre "unterm Strich" trotzdem nicht als "komplett unmoralische" Person deswegen einzustufen.

Am Besten hier "Agree to Disagree". Wir schweifen schon etwas vom Thema ab.

Einen schönen Tag dir. :daumen:
Wenn die eigene Dummheit unerträglich wird...

Benutzeravatar
Gatem
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Online Dating

Beitrag von Gatem » Samstag 15. September 2018, 21:32

Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:23
1. Man kann erwarten: Frau dürfte vom AB-Status deutlich häufiger abgeschreckt sein als "angeturnt".
Kann man das? Ich finde schon diese Grundannahme falsch.
„Unverbrauchte Neuware“ ist doch „Second-Hand Ware“ gegenüber stets besser zu bewerten.

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 451
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Online Dating

Beitrag von Ferienhaus » Samstag 15. September 2018, 21:35

Gatem hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 21:32
Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:23
1. Man kann erwarten: Frau dürfte vom AB-Status deutlich häufiger abgeschreckt sein als "angeturnt".
Kann man das? Ich finde schon diese Grundannahme falsch.
„Unverbrauchte Neuware“ ist doch „Second-Hand Ware“ gegenüber stets besser zu bewerten.
Dein Ernst? Diese Annahme halte ich ja mal für - sorry - wirklich sehr naiv...
Wenn die eigene Dummheit unerträglich wird...

Benutzeravatar
Gatem
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Online Dating

Beitrag von Gatem » Samstag 15. September 2018, 21:40

Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 21:35
Dein Ernst? Diese Annahme halte ich ja mal für - sorry - wirklich sehr naiv...
Wieso? Ein potenzieller Partner, der ohne Vorbelastung in die Beziehung kommt dürfte doch deutlich attraktiver sein.

Mit ziemlicher Sicherheit wird es sowohl für deine, als auch für meine Ansicht, Menschen geben, die diese Vertreten. Die Frage dürfte also eher sein, welche Meinung die Mehrheit bildet. Und wenn ich mir die Menschen so betrachte, dann ist neu eigentliche fast immer gegenüber gebraucht im Vorteil.

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 451
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Online Dating

Beitrag von Ferienhaus » Samstag 15. September 2018, 21:46

Gatem hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 21:40
Mit ziemlicher Sicherheit wird es sowohl für deine, als auch für meine Ansicht, Menschen geben, die diese Vertreten. Die Frage dürfte also eher sein, welche Meinung die Mehrheit bildet. Und wenn ich mir die Menschen so betrachte, dann ist neu eigentliche fast immer gegenüber gebraucht im Vorteil.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass bei DIESEM Thema - oder spezieller, keine Erfahrungen im sexuellen Bereich - die Anzahl der Personen, welche das ab einem bestimmten Alter als negativ ansehen, die welche es neutral oder positiv sehen, wesentlich übersteigt.

Klingt vielleicht blöd, aber beruht auf dieser (wohl berechtigten) Annahme nicht die ganze Idee des Forums? Dass es ein schweres und negativ behaftetes Thema ist, ab über 20 ohne Sex- und Beziehungserfahrungen zu sein?
Wenn die eigene Dummheit unerträglich wird...

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3379
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Online Dating

Beitrag von bettaweib » Samstag 15. September 2018, 21:46

Gatem hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 21:40
Wieso? Ein potenzieller Partner, der ohne Vorbelastung in die Beziehung kommt dürfte doch deutlich attraktiver sein.

Mit ziemlicher Sicherheit wird es sowohl für deine, als auch für meine Ansicht, Menschen geben, die diese Vertreten. Die Frage dürfte also eher sein, welche Meinung die Mehrheit bildet. Und wenn ich mir die Menschen so betrachte, dann ist neu eigentliche fast immer gegenüber gebraucht im Vorteil.
Erinnert mich an eine Aussage meiner Mutter. "Die Männer sind dann ja auch schon aus 2. oder 3. Hand" Vielleicht sollte ich mir das nächste mal vorher die Unterlagen und Nachweise zeigen lassen..... :mrgreen:
"Die Frau ist eine raffinierte Mischung aus Brandstifter und Feuerwehr."
Marcel Aymé

Benutzeravatar
Gatem
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Online Dating

Beitrag von Gatem » Samstag 15. September 2018, 21:54

Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 21:46
Klingt vielleicht blöd, aber beruht auf dieser (wohl berechtigten) Annahme nicht die ganze Idee des Forums? Dass es ein schweres und negativ behaftetes Thema ist, ab über 20 ohne Sex- und Beziehungserfahrungen zu sein?
Ich sehe es nicht als einen Makel, welcher der Person anhaftet. Das eigentliche Problem ist doch eher, dass die Betroffenen unter dem Zustand als solches leiden und nicht, dass andere es als ein Problem sehen (könnten).

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 451
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Online Dating

Beitrag von Ferienhaus » Samstag 15. September 2018, 22:01

Gatem hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 21:54
Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 21:46
Klingt vielleicht blöd, aber beruht auf dieser (wohl berechtigten) Annahme nicht die ganze Idee des Forums? Dass es ein schweres und negativ behaftetes Thema ist, ab über 20 ohne Sex- und Beziehungserfahrungen zu sein?
Ich sehe es nicht als einen Makel, welcher der Person anhaftet. Das eigentliche Problem ist doch eher, dass die Betroffenen unter dem Zustand als solches leiden und nicht, dass andere es als ein Problem sehen (könnten).
Hatte ich nicht anders gemeint, war vielleicht missverständlich ausgedrückt.

Aber ich bleibe dabei, dass wir eine gesellschaftliche "Randgruppe" sind (ich bin etwa absoluter Hardcore-AB) und man von vielen wegen des AB-Tums definitiv sehr komisch angesehen wird, wenn man mal näher ins Detail geht.
Wenn die eigene Dummheit unerträglich wird...

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2656
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Online Dating

Beitrag von Hoppala » Samstag 15. September 2018, 23:05

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:32
Aber moralisch fragwürdig.
Das AB-tum eine Ursache für AB-tum ist und ein "Tricksen" die Chancen steigern kann, ist mir bekannt. Ich würde hier aber Moral über Erfolg stellen.
Deine Bewertung und Einschätzung haben mit Moral an sich nichts zu tun.
Was sich daran zeigt, dass man es genauso als moralische Forderung ansehen kann, andere Leute mit potenziell erschreckenden Informationen möglichst schonend zu "beschenken".

Es ist deine persönliche Entscheidung, die mit moralischem Handeln dem anderen Gegenüber im Grunde nichts zu tun hat. Es ist deine Entscheidung aus eigenen Ursachen und Gründen.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Online Dating

Beitrag von Endura » Sonntag 16. September 2018, 09:19

Gatem hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 21:32
Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:23
1. Man kann erwarten: Frau dürfte vom AB-Status deutlich häufiger abgeschreckt sein als "angeturnt".
Kann man das? Ich finde schon diese Grundannahme falsch.
„Unverbrauchte Neuware“ ist doch „Second-Hand Ware“ gegenüber stets besser zu bewerten.
Aber es sollte schon zu denken geben, wenn "Neuware" sich als Ladenhüter entpuppt, während Gebrauchtware weg geht wie die warmen Semmeln.

Clochard
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 899
Registriert: Montag 3. November 2014, 21:31
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Mittelrhein

Re: Online Dating

Beitrag von Clochard » Sonntag 16. September 2018, 09:47

die Leute gehen auch lieber in das überfüllte Szenerestaurant als in die Neueröffnung gegenüber, in der keiner sitzt

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5739
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Online Dating

Beitrag von Tania » Sonntag 16. September 2018, 10:42

LonesomeCoder hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:32
Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:23
Ich finde die "Strategie", sollte man als AB jemals in die Nähe einer Beziehungsanbahnung kommen, seinen eigene AB-Status zunächst (!) vertuschen, ein "notwendiges Übel", welches in diesem Fall angemessen ist.
Für mich ist das so, wie wenn jemand bei einem Bewerbungsgespräch so tut, als ob er dauerhaft in der Firma sein will und einen unbefristeten Vertrag unterschriebt, obwohl er für vier Monate später was anderes hat, was er sicher annimmt und dann geht. Das Ziel, die Zeit mit einem Job zu überbrücken, hat er erreicht. Aber moralisch fragwürdig.
Das AB-tum eine Ursache für AB-tum ist und ein "Tricksen" die Chancen steigern kann, ist mir bekannt. Ich würde hier aber Moral über Erfolg stellen.
Deiner Argumentation würde ich folgen, wenn der AB tatsächlich nur eine befristete Sache zwecks Verlust des AB-Status anstrebt, der Dame aber ein Happy-ever-after verspricht.

Aber wenn man seinen AB-Status verschweigt, dann ist das eher vergleichbar mit einem Bewerber, der für den Job zwar qualifiziert ist, aber noch über keine Praxiserfahrungen verfügt. Wenn dann nicht konkret nach Praxiserfahrungen gefragt wird, ist es durchaus okay, nicht auf deren Fehlen hinzuweisen und stattdessen den Fokus auf die vorhandenen Qualitäten und Qualifikationen zu richten.

In Deinem Fall ist sowieso die Einschränkung auf Affäre/ Plusfreundschaft viel signifikanter als der AB-Status. Das zu verschweigen und die Dame gedanklich schon mal das Brautkleid aussuchen zu lassen fände ich tatsächlich moralisch fragwürdig. Aber das hast Du ja eh nicht vor.

hesperus
Ist frisch dabei
Beiträge: 31
Registriert: Dienstag 25. Juli 2017, 14:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Online Dating

Beitrag von hesperus » Sonntag 16. September 2018, 18:07

Gatem hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 21:40
Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 21:35
Dein Ernst? Diese Annahme halte ich ja mal für - sorry - wirklich sehr naiv...
Wieso? Ein potenzieller Partner, der ohne Vorbelastung in die Beziehung kommt dürfte doch deutlich attraktiver sein.

Mit ziemlicher Sicherheit wird es sowohl für deine, als auch für meine Ansicht, Menschen geben, die diese Vertreten. Die Frage dürfte also eher sein, welche Meinung die Mehrheit bildet. Und wenn ich mir die Menschen so betrachte, dann ist neu eigentliche fast immer gegenüber gebraucht im Vorteil.
Nein. Das sehe ich ganz anders. Denn ab einem bestimmten Alter fragst du dich, was mit deinem AB-Gegenüber nicht stimmt. Und für mich persönlich: Warum sollte ich mit einem (bis dahin) völlig unbegehrten Mann zusammen sein.

Zum nicht ABtum gehört zudem eine gewisse sexuelle Selbstverständlichkeit, sexuelles Selbstbewusstsein und die damit verbundene Ausstrahlung. Ein Mann, der vom Beginn an oder nach einiger nicht ausreichend Erotik ausstrahlt (nennt das meinetwegen Selbstbewusstsein oder Sinnlichkeit) ist schlicht und einfach unattraktiv.

Das hat nix mit verbraucht oder unverbraucht zu tun, sondern mit Ausstrahlung, Charisma und Begehren. Und würde das Gegenüber das auch nur in geringster Weise ausstrahlen und leben, wäre er kein AB.

Also ich hab kein Problem mit "Gebrauchtware" :) Es müssen keine unzåhligen Partner vor mir gewesen sein, aber der Partner sollte schon wissen, was er will, wie er das will und das auch deutlich zeigen können.

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 451
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Online Dating

Beitrag von Ferienhaus » Sonntag 16. September 2018, 18:16

hesperus hat geschrieben:
Sonntag 16. September 2018, 18:07
Nein. Das sehe ich ganz anders. Denn ab einem bestimmten Alter fragst du dich, was mit deinem AB-Gegenüber nicht stimmt. Und für mich persönlich: Warum sollte ich mit einem (bis dahin) völlig unbegehrten Mann zusammen sein.

Zum nicht ABtum gehört zudem eine gewisse sexuelle Selbstverständlichkeit, sexuelles Selbstbewusstsein und die damit verbundene Ausstrahlung. Ein Mann, der vom Beginn an oder nach einiger nicht ausreichend Erotik ausstrahlt (nennt das meinetwegen Selbstbewusstsein oder Sinnlichkeit) ist schlicht und einfach unattraktiv.

Das hat nix mit verbraucht oder unverbraucht zu tun, sondern mit Ausstrahlung, Charisma und Begehren. Und würde das Gegenüber das auch nur in geringster Weise ausstrahlen und leben, wäre er kein AB.

Also ich hab kein Problem mit "Gebrauchtware" :) Es müssen keine unzåhligen Partner vor mir gewesen sein, aber der Partner sollte schon wissen, was er will, wie er das will und das auch deutlich zeigen können.
1. Du hast das Ganze ganz gut zusammengefasst, besonders aus der Perspektive, mit der dass wohl viele Frauen sehen.

2. Du nennst gleichzeitig die Gründe, weswegen es für AB's dann nur noch schwieriger wird. Tja, das beste Mittel gegen AB-Tum ist einfach nie zu einem zu werden... :o Blöd nur, dass man sich das nicht immer aussuchen kann.

3. ABtum kann auch andere Gründe haben. Krankheit etwa oder Lebensereignisse, die einen überrollen und verhindern, dass man für einige Zeit am normalen Leben teilhaben kann und somit entscheidene Zeitfenster verpasst, ohne ein sozialer Komplettfreak zu sein.
Wenn die eigene Dummheit unerträglich wird...

knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1115
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Online Dating

Beitrag von knopper » Sonntag 16. September 2018, 18:23

Ferienhaus hat geschrieben:
Samstag 15. September 2018, 13:23

Wie gesagt: "Freakwarnsystem" des weiblichen Gegenübers springt mit hoher Wahrscheinlichkeit sofort an und dann hat man aus einer geringen Chance keine Chance gemacht. Ja, es kann Ausnahmen geben, aber man trifft seine Entscheidungen aufgrund von Häufigkeiten. Und deshalb sollte man sie hierbei nach der Devise treffen:
ja das umschreibt es gut! So ein "Freakwarnsystem" hat wohl so gut wie jede Frau, kann ich nur bestätigen.

hesperus hat geschrieben:
Sonntag 16. September 2018, 18:07

Nein. Das sehe ich ganz anders. Denn ab einem bestimmten Alter fragst du dich, was mit deinem AB-Gegenüber nicht stimmt. Und für mich persönlich: Warum sollte ich mit einem (bis dahin) völlig unbegehrten Mann zusammen sein.

Zum nicht ABtum gehört zudem eine gewisse sexuelle Selbstverständlichkeit, sexuelles Selbstbewusstsein und die damit verbundene Ausstrahlung. Ein Mann, der vom Beginn an oder nach einiger nicht ausreichend Erotik ausstrahlt (nennt das meinetwegen Selbstbewusstsein oder Sinnlichkeit) ist schlicht und einfach unattraktiv.

ja, so ist es. Und immer dann wenn ich auch so getan habe, sprich diese Selbstverständlichkeit ausgestrahlt habe ala "Logo gab es es chon einige Frauen", kam es mir so vor als wirkte ich attraktiver gegenüber dem anderen Geschlecht.

Kommt immer besser als wenn man sagt "na ich bin ja noch Jungfrau"...was in den meisten Fällen wohl eh nur als Witz aufgefasst werden dürfte. :D

Benutzeravatar
Gatem
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 233
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Online Dating

Beitrag von Gatem » Sonntag 16. September 2018, 18:35

hesperus hat geschrieben:
Sonntag 16. September 2018, 18:07
Nein. Das sehe ich ganz anders. Denn ab einem bestimmten Alter fragst du dich, was mit deinem AB-Gegenüber nicht stimmt. Und für mich persönlich: Warum sollte ich mit einem (bis dahin) völlig unbegehrten Mann zusammen sein.
Die einzige relevante Frage sollte doch sein: Begehrst du diese Person?
Ob, oder ob nicht, andere vor dir (oder nach dir) diese Person begehren sollte doch für deine Entscheidung keine Relevanz haben. Die Frage ob die Person mglw. alte Probleme mit in eine Beziegung bringt hingegen kann durchaus relevant sein.
Zum nicht ABtum gehört zudem eine gewisse sexuelle Selbstverständlichkeit, sexuelles Selbstbewusstsein und die damit verbundene Ausstrahlung. Ein Mann, der vom Beginn an oder nach einiger nicht ausreichend Erotik ausstrahlt (nennt das meinetwegen Selbstbewusstsein oder Sinnlichkeit) ist schlicht und einfach unattraktiv.
Ob der Mann diese Ausstrahlung hat, hat doch aber nichts mit seiner Beziehungsvorgeschichte zu tun.
Das hat nix mit verbraucht oder unverbraucht zu tun, sondern mit Ausstrahlung, Charisma und Begehren. Und würde das Gegenüber das auch nur in geringster Weise ausstrahlen und leben, wäre er kein AB.
Ich denke damit tust du so einigen aus dem Forum Unrecht.

Wenn ich jedenfalls die Wahl hätte zwischen zwei ansonsten absolut identischen Menschen (sowohl äußerlich, als auch charakterlich), die sich einzig und alleine darin unterscheiden, ob sie zuvor schonmal verpartnert waren oder nicht, dann würde ich jederzeit die „unverbrauchte“ Person wählen.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11035
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Online Dating

Beitrag von NBUC » Sonntag 16. September 2018, 18:42

Gatem hat geschrieben:
Sonntag 16. September 2018, 18:35
Die einzige relevante Frage sollte doch sein: Begehrst du diese Person?
Ob, oder ob nicht, andere vor dir (oder nach dir) diese Person begehren sollte doch für deine Entscheidung keine Relevanz haben. Die Frage ob die Person mglw. alte Probleme mit in eine Beziegung bringt hingegen kann durchaus relevant sein.
WENN es gefunkt hat, dann ist so etwas tatsächlich (erst einmal) egal. Aber so etwas fällt ja nur selten vom Himmel sondern ist das Ergebnis der Eindrücke und Assoziationen, welche das Gegenüber erzeugt. Und schon-immer-Durchgefallen ist da eben ein negativer Eindruck, welcher diese Bilanz - ob nun bewußt oder eben auch unterbewußt intern - negativ belastet und so ggf. as Entwickeln von "Begehren" torpediert.

Umgekehrt verändert sich natürlich (ohne souverände Schauspielkünste mit denen man vermutlich eh kein AB mehr wäre) die Ausstrahlung, wenn man erkennt sich da in einem Bereich zu befinden, den man bisher konsequent verkackt hat.
Mal ganz davon abgesehen, dass hier oft auch noch ein guter Anteil Defizit in Erfahrung und damit Fertigkeiten einhergeht und damit die Chance auf Fehlkommunikation und Signalstörungen, aber auch eben Fehler in der Werbung, Wahrnehmung, Timing ... massiv steigen.
hesperus hat geschrieben:
Sonntag 16. September 2018, 18:07
Das hat nix mit verbraucht oder unverbraucht zu tun, sondern mit Ausstrahlung, Charisma und Begehren. Und würde das Gegenüber das auch nur in geringster Weise ausstrahlen und leben, wäre er kein AB.
Diese Aussage übersieht die zeitliche Dynamik der Frage. Alle starten ohne Erfahrung etc. als Teenager. Erst eine Kette von Fehlschlägen aus anderen Ursachen führt dann zu dem relativen Erfahrungsdefizit und das Bewußtwerden dieses Defizits zu der unsicheren Ausstrahlung.
Zuletzt geändert von NBUC am Sonntag 16. September 2018, 19:21, insgesamt 2-mal geändert.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 5657
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Online Dating

Beitrag von Reinhard » Sonntag 16. September 2018, 18:57

hesperus hat geschrieben:
Sonntag 16. September 2018, 18:07
Das hat nix mit verbraucht oder unverbraucht zu tun, sondern mit Ausstrahlung, Charisma und Begehren. Und würde das Gegenüber das auch nur in geringster Weise ausstrahlen und leben, wäre er kein AB.
Glaubst du, hiermit eindeutig den einzigen Grund gefunden zu haben, warum jemand AB wird? :buch:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Gesperrt

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Goldilocks, Nonkonformist, Unit1 und 38 Gäste