Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Seb-X
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 571
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Seb-X » Sonntag 19. August 2018, 11:57

MannMitHut hat geschrieben:
Donnerstag 16. August 2018, 21:48
In einem SPIEGEL-Artikel von 2012, der im Wikipedia-Artikel "Online-Partnervermittlung" zitiert wird, steht, dass nur 25% der in Online-Datingportalen aktiven Personen überhaupt ein reales Treffen erreichen. Anderswo (kann es leider nicht aus dem Gedächtnis zitieren) steht, dass der Anteil der Teilnehmer beim Online-Dating, die damit eine Partnerschaft erreichen, im Promille-Bereich liegt, also weniger als 1%. Hier im Forum liest man doch auch immer dasselbe, nämlich, dass es keine Antworten gibt und kaum jemand schon eine andere Person real getroffen hat. Warum tut ihr euch das also eigentlich überhaupt an??? Ist das eine Sportart, bei der es egal ist, dass man immer verliert, Hauptsache "Dabeisein ist alles" ???? :shock: :kopfstand:
Was ist denn dein Gegenvorschlag? Im RL werden sich viele AB gar nichts trauen. Viele haben keinen richtigen Freundeskreis, über den sie Frauen kennenlernen könnten. Also ich wüsste nicht, wie ich das im RL hinbekommen soll. Ich schäme mich viel zu sehr, mein Interesse offen zu zeigen. Also? Welche Möglichkeiten bleiben dann?
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Benutzeravatar
Michael Knight
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 419
Registriert: Montag 29. Mai 2017, 18:20
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Michael Knight » Sonntag 19. August 2018, 12:33

Seb-X hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 11:57
MannMitHut hat geschrieben:
Donnerstag 16. August 2018, 21:48
In einem SPIEGEL-Artikel von 2012, der im Wikipedia-Artikel "Online-Partnervermittlung" zitiert wird, steht, dass nur 25% der in Online-Datingportalen aktiven Personen überhaupt ein reales Treffen erreichen. Anderswo (kann es leider nicht aus dem Gedächtnis zitieren) steht, dass der Anteil der Teilnehmer beim Online-Dating, die damit eine Partnerschaft erreichen, im Promille-Bereich liegt, also weniger als 1%. Hier im Forum liest man doch auch immer dasselbe, nämlich, dass es keine Antworten gibt und kaum jemand schon eine andere Person real getroffen hat. Warum tut ihr euch das also eigentlich überhaupt an??? Ist das eine Sportart, bei der es egal ist, dass man immer verliert, Hauptsache "Dabeisein ist alles" ???? :shock: :kopfstand:
Was ist denn dein Gegenvorschlag? Im RL werden sich viele AB gar nichts trauen. Viele haben keinen richtigen Freundeskreis, über den sie Frauen kennenlernen könnten. Also ich wüsste nicht, wie ich das im RL hinbekommen soll. Ich schäme mich viel zu sehr, mein Interesse offen zu zeigen. Also? Welche Möglichkeiten bleiben dann?
Na ja, früher oder später wird man das Interesse sowieso zeigen müssen. Vielleicht sollte man sich in der Situation erstmal darauf konzentrieren, das Umfeld zu verbessern, sprich sich einen stabilen Freundeskreis zu suchen und aufzubauen. Das hat mir persönlich sehr viel gebracht und man kommt auch immer wieder mit anderen Frauen ins Gespräch, wenn z. B. eine Freundin eine Bekannte mitbringt. Mitte des Jahres war da sogar eine wirklich hübsche Dame sehr an mir interessiert, aber leider war sie so narzistisch dass ich das um meiner selbst Willen sehr schnell beenden musste.

Wieso sollte man sich überhaupt schämen Interesse zu zeigen? Das ist doch nur natürlich und wenn das höflich abläuft, wird dir keine Frau böse sein. Ja oder nein wird sie dann schon sagen können ;)

Von diesem ganzen Onlinezeugs halte ich nichts, weil ich schlicht und einfach niemanden kenne, der oder die damit Erfolg hatte und mir der zeitliche (und ggfs. finanzielle) Aufwand zu groß wäre. Da gehe ich lieber meinen Hobbys nach und hab was davon, als mit ungewissem Ausgang in etwas nicht Greifbares zu investieren. Ein Kollege war mal ein Jahr auf Parship unterwegs, hat dafür 500 Euro bezahlen dürfen und kam zu nichts (außer einem Betrugsversuch aus Russland und einem Date mit einer Verrückten.) Zwei Wochen später hat er seine jetzige Ehefrau zufällig in einem Sportheim kennen gelernt, weil er als Vereinsmitglied dort am Ausschank gearbeitet hat.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Endura » Sonntag 19. August 2018, 12:43

Siegfried hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 11:45
Dann wirst irgendwas an dir haben was das positive wieder zerstört. Ein Foto würde sicher die negativen Dinge aufdecken die dafür sorgen das dich keine Anschreibt solltest du wirklich irgendwas um die 1,90m groß sein und bestenfalls auch noch über einen angedeuten oder vorhandenen Sixpack verfügen.
Sixpack ist zwar in Arbeit, obwohl ich dafür gar nicht extra trainiere, aber da ich mich nie mit oben-ohne-Fotos präsentieren würde, bring mir das in Singlebörsen wahrscheinlich gar nichts.

Benutzeravatar
Siegfried
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1576
Registriert: Freitag 2. April 2010, 00:34
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Siegfried » Sonntag 19. August 2018, 13:54

Endura hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 12:43
Siegfried hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 11:45
Dann wirst irgendwas an dir haben was das positive wieder zerstört. Ein Foto würde sicher die negativen Dinge aufdecken die dafür sorgen das dich keine Anschreibt solltest du wirklich irgendwas um die 1,90m groß sein und bestenfalls auch noch über einen angedeuten oder vorhandenen Sixpack verfügen.
Sixpack ist zwar in Arbeit, obwohl ich dafür gar nicht extra trainiere, aber da ich mich nie mit oben-ohne-Fotos präsentieren würde, bring mir das in Singlebörsen wahrscheinlich gar nichts.
Naja wenn du nur Gesichtsfotos machst die noch nicht mal gut sind und rein vom Gesicht her auch nur durchschnittlich aussiehst...
Es redet ja niemand von oben ohne Bilder im Bad aber ganzkörper Fotos am See oder Meer, figurbetont Klamotten beim Mountainbike fahren etc.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Endura » Sonntag 19. August 2018, 13:57

Siegfried hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 13:54
Endura hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 12:43
Siegfried hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 11:45
Dann wirst irgendwas an dir haben was das positive wieder zerstört. Ein Foto würde sicher die negativen Dinge aufdecken die dafür sorgen das dich keine Anschreibt solltest du wirklich irgendwas um die 1,90m groß sein und bestenfalls auch noch über einen angedeuten oder vorhandenen Sixpack verfügen.
Sixpack ist zwar in Arbeit, obwohl ich dafür gar nicht extra trainiere, aber da ich mich nie mit oben-ohne-Fotos präsentieren würde, bring mir das in Singlebörsen wahrscheinlich gar nichts.
Naja wenn du nur Gesichtsfotos machst die noch nicht mal gut sind und rein vom Gesicht her auch nur durchschnittlich aussiehst...
Es redet ja niemand von oben ohne Bilder im Bad aber ganzkörper Fotos am See oder Meer, figurbetont Klamotten beim Mountainbike fahren etc.
Ich mache bestimmt keinen Versuch auf einer Singlebörse oder Dating-App mehr.

t385
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 896
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 07:08
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Hannover

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von t385 » Sonntag 19. August 2018, 15:02

Kann ein Mod endlich einmal den Threadtitel korrigieren? :roll: Meine Güte!

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6215
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Tania » Sonntag 19. August 2018, 15:15

t385 hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 15:02
Kann ein Mod endlich einmal den Threadtitel korrigieren? :roll: Meine Güte!
Wieso denn? Ist doch schön, wenn die Fragestellung gleich eine mögliche Antwort beinhaltet :frech2:

Eines der großen Geheimnisse des Lebens ist, dass nur das, was wir für andere tun, unsere Mühe wirklich wert ist. (Lewis Caroll)

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1611
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Captain Unsichtbar » Sonntag 19. August 2018, 16:38

t385 hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 15:02
Kann ein Mod endlich einmal den Threadtitel korrigieren? :roll: Meine Güte!
Und ich dachte schon, dass triggert nur mich jedes Mal so hart. :mrgreen:
"You talk about redefining my identity. I want a guarantee that I can still be myself."
"There isn't one. Why would you wish to? All things change in a dynamic environment. Your effort to remain what you are is what limits you."
- GITS

Seb-X
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 571
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Seb-X » Sonntag 19. August 2018, 19:21

Michael Knight hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 12:33
Na ja, früher oder später wird man das Interesse sowieso zeigen müssen. Vielleicht sollte man sich in der Situation erstmal darauf konzentrieren, das Umfeld zu verbessern, sprich sich einen stabilen Freundeskreis zu suchen und aufzubauen. Das hat mir persönlich sehr viel gebracht und man kommt auch immer wieder mit anderen Frauen ins Gespräch, wenn z. B. eine Freundin eine Bekannte mitbringt.
Mir hat bisher ein großer Freundeskreis oder eine Erweiterung nie was gebracht. Mir hatte es auch nichts gebracht, nur mit Ladies wegzugehen, was ich nicht nur kurze Zeit lang gemacht habe. Und wieso wird man es zeigen MÜSSEN? Gibt es da ein Gesetz? Ich kann so was ewig verbergen.
MannMitHut hat geschrieben:
Donnerstag 16. August 2018, 21:48
Wieso sollte man sich überhaupt schämen Interesse zu zeigen? Das ist doch nur natürlich und wenn das höflich abläuft, wird dir keine Frau böse sein. Ja oder nein wird sie dann schon sagen können ;)
Notdurft ist auch etwas natürliches. Wir sind Menschen und sind als Spezies deswegen so erfolgreich, weil wir uns von der Natur emanzipiert haben. Somit taugt das Argument mit der Natur nicht mehr viel.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

MannMitHut
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 523
Registriert: Freitag 2. März 2007, 21:56
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: 66xxx

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von MannMitHut » Sonntag 19. August 2018, 23:39

Der obendrüber unter meinem Namen zitierte Text ist NICHT von mir geschrieben worden! (Im Gegenteil, ich gehörte immer zu denen, die sich schämten, Interesse zu zeigen... :shock: )
"Ich war leider nie verheiratet und bin es, Gott sei Dank, noch immer nicht." (Johannes Brahms, 1833-1897)

Benutzeravatar
Lila Lila
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 330
Registriert: Montag 19. August 2013, 17:57
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Lila Lila » Montag 20. August 2018, 00:01

Bateman hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 11:09
Aloha! Da heute Sonntag ist, hau ich mal einen raus!

(Eigentlich würde ich lieber nur im Männerbereich schreiben, aber da komm ich ja nicht rein !)

Also: ich betreibe seit einigen Jahren auch OGame. Hab mich damals nur aus Zufall angemeldet, ohne irgendwelche ernste Absichten, einfach ums mal auszuprobieren, ach ja, bin Ü30. Seitdem hab ich so ziemlich jede Plattform ausprobiert, die man auch nur ansatzweise als Mann kostenlos nutzen kann. (Geld für den Scheiß auszugeben, ne du, da kann ich auch gleich lieber zu ner Professionellen...) Darunter waren u.a: Finya, Lovoo, Badoo, Metalflirt, POF, My Polonia, Ok Cupid, Candidate, poppen.de, fetisch.de, joyclub... Tinder war wohl die einzige, die ich noch nicht ausprobiert habe, weil kein Facebook :)

Meine Erfahrungen:
Da ich RedPiller bin, wusste ich schon, auf was ich mich einlassen würde. Es ist leider wirklich so, wie es sehr viele Typen im Internet auf irgendwelchen Foren (hier inklusive) schreiben und lamentieren.
Das OGame ist heutzutage das Paradebeispiel par exellence für die natürliche Auslese, die es schon immer gegeben hat, aber nun durch elitären (politischen) Feminismus und #metoo ganz legitim offen ohne Skrupel, Reue oder schlechtes Gewissen ausgelebt werden kann und darf: Männer und Frauen leben in verschiedenen Welten. Wer das nicht wahrhaben will (liebe Gender-Experten), soll einfach mal selbst online dating spielen. Ich hab diverse FakeProfile ausprobiert für Männer und Frauen. Das Ergebnis könnt ihr auch selbst denken !

Als Frau hast du keine Probleme, an Kontakte zu kommen. Männer schreiben dich halt an, egal ob du hübsch oder hässlich bist, sogar ohne Foto ! Was die Dame dann aus diesen Kontakten macht, ist ihr natürlich selbst überlassen...
Wenn jedoch eine Frau jammert, dass sie überhaupt keine Post erhält, dann nur weil sie entweder ernsthaft krank ist (z.B. Behinderung); oder weil sie nicht Post von den RICHTIGEN Männern erhält !!!

Ihr fragt euch, wie es sein kann, dass ein Typ über Tinder & Co an 60Dates und mehr kommen kann ? Eine Antwort darauf, gibt euch zB die Auswahl der männlichen Kandidaten bei der aktuellen Staffel von Bachelorette/RTL:

Ich rekapituliere: Wenn du (und das sind nur die physischen Merkmale !)

mind 185cm+ groß
muskulös/athletisch/fit gebaut
dunkle Haare
Bart in der Fresse
und mindestens einen der beiden Arme komplett tättowiert hast,
(und natürlich einen großen Schw###, aber lassen wir das :)

Ja dann, solltest du keine Probleme haben eine Rose zu bekommen! Sicherlich sind dann nicht immer die HotBabes #10 dabei, aber du kannst definitiv auch dann als Mann selektieren und mind. 1-2 Dates pro Woche rausschlagen, ohne Probleme! Was zählt, ist halt LMS !!!

Meine Fake-Male-Bachelor-Profile hatten wirklich keine Probleme an Kontakte im OGame zu kommen. Du wirst ständig von diversen Frauen gelikt, dein Profil besucht, und sogar selbst von Frauen angeschrieben, wenn auch nicht auf besonders kreative Weise: „Hi, wie geht`s“ :(

Bei direkten XXXPlattformen, zählt neben den oben genannten Bachelor Kriterien natürlich maßgeblich die Penisgröße! (Ein Typ aus dem PickUpForum erzählte mal, in seinen Fieldreports, das er innerhalb von 1-2 Jahren über poppen und joyclub rund mehr als 80 XXXDates hatte. Dreimal dürft ihr raten, was das Ausschlagkriterium für seinen Erfolg war !)

Grundsätzlich bestätigen diese Erfahrungswerte mir die Theorie innerhalb der Manosphere, das man im Prinzip die Männer in drei 3 Gruppen einteilen kann: Alphas, Betas und Omegas...

Alphas: ca. 10-15 % kriegen die Aufmerksamkeit aller Frauen, egal wie die Frau selbst aussieht oder was sie sonst so zu bieten hat, sie wollen halt nur ihn !!!

Betas: kriegen wenigstens ein paar Profilbesuche, ab und zu mal ein Like und eventuell mal eine Date pro Quartal, aber natürlich nicht mit einer Frau, die sie auch gleichermaßen halbwegs attraktiv finden, aber sie tun's halt, weil sie keine bessere Alternative haben.

Und letztlich die Omegas: Synonym für AB, TFL, INCEL oder was weiß ich...Die Jungs kriegen einfach nichts ab! Keine Profilbesuche, keine Likes, nicht mal normale Konversationen. Von richtigen Dates, egal mit welchen Frauentypen, mal ganz zu schweigen!
Und das Beste darin ist, es interessiert kein Schwein ! Getreu dem Motto: Hast halt Pech gehabt, bleibt halt mehr für mich zum ficken :)

ps: Und ja natürlich nutzen Frauen diese Apps, wie Tinder zb, um munter fröhlich Schwanzkarussell zu betreiben. (oben im thread hat ja ein User von ihrer Freundin erzählt, die 10 ONS und Fickbeziehungen über Tinder gehabt hat...diese Info würden die Damen natürlich nicht einfach so öffentlich machen, weil Reputation und so ! Es bleibt halt einfach in der Secret Society :)

In diesem Sinne: Lasst euch nicht verarschen !
Also sitzen Männer und Frauen im selben Boot?
GLAUBE NICHT ALLES,
WAS DU DENKST.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4094
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 20. August 2018, 00:24

Seb-X hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 19:21
Und wieso wird man es zeigen MÜSSEN? Gibt es da ein Gesetz? Ich kann so was ewig verbergen.
Die meisten Frauen erwarten, dass der Mann die Initiative übernimmt. Die meisten sind dazu selber nicht bereit.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Benutzeravatar
Nordlicht84
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 813
Registriert: Mittwoch 25. September 2013, 07:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Nordlicht84 » Montag 20. August 2018, 00:57

Endura hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 11:24
Bateman hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 11:09
Ich rekapituliere: Wenn du (und das sind nur die physischen Merkmale !)

mind 185cm+ groß
muskulös/athletisch/fit gebaut
dunkle Haare
Bart in der Fresse
und mindestens einen der beiden Arme komplett tättowiert hast,
(und natürlich einen großen Schw###, aber lassen wir das :)

Ja dann, solltest du keine Probleme haben eine Rose zu bekommen!
Bis auf die Tätowierungen kann ich das alles bieten, trotzdem hatte ich bislang null Erfolg auf Singlebörsen.
Geht mir genauso.
Ich hab allerdings blondes und ausfallendes Haar + ein durchschnittliches Gesicht (meine Meinung) und durfte mir früher sehr oft von Frauen anhören, dass ich scheiße aussehe.
Ich denke daher, dass da meine "Schwächen" liegen dürften.
"Frauen sind wie... Kühlschränke! Sie sind 2m hoch, 300 Pfund schwer und verbreiten eine Eiseskälte" Homer

MannMitHut
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 523
Registriert: Freitag 2. März 2007, 21:56
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: 66xxx

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von MannMitHut » Montag 20. August 2018, 01:03

Bateman hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 11:09
(und natürlich einen großen Schw###, aber lassen wir das :)
"Ach was." (Zitat von Loriot). "Ja, lassen wir das." (Zitat von dir) :roll:
"Ich war leider nie verheiratet und bin es, Gott sei Dank, noch immer nicht." (Johannes Brahms, 1833-1897)

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Endura » Montag 20. August 2018, 05:41

Nordlicht84 hat geschrieben:
Montag 20. August 2018, 00:57
Geht mir genauso.
Ich hab allerdings blondes und ausfallendes Haar + ein durchschnittliches Gesicht (meine Meinung) und durfte mir früher sehr oft von Frauen anhören, dass ich scheiße aussehe.
Ich denke daher, dass da meine "Schwächen" liegen dürften.
Das hab ich noch nie erlebt, dass mir das eine Frau ins Gesicht gesagt hat.

Teenage Kicks

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Teenage Kicks » Montag 20. August 2018, 06:09

Lila Lila hat geschrieben:
Montag 20. August 2018, 00:01
Bateman hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 11:09
Aloha! Da heute Sonntag ist, hau ich mal einen raus!

(Eigentlich würde ich lieber nur im Männerbereich schreiben, aber da komm ich ja nicht rein !)

Also: ich betreibe seit einigen Jahren auch OGame. Hab mich damals nur aus Zufall angemeldet, ohne irgendwelche ernste Absichten, einfach ums mal auszuprobieren, ach ja, bin Ü30. Seitdem hab ich so ziemlich jede Plattform ausprobiert, die man auch nur ansatzweise als Mann kostenlos nutzen kann. (Geld für den Scheiß auszugeben, ne du, da kann ich auch gleich lieber zu ner Professionellen...) Darunter waren u.a: Finya, Lovoo, Badoo, Metalflirt, POF, My Polonia, Ok Cupid, Candidate, poppen.de, fetisch.de, joyclub... Tinder war wohl die einzige, die ich noch nicht ausprobiert habe, weil kein Facebook :)

Meine Erfahrungen:
Da ich RedPiller bin, wusste ich schon, auf was ich mich einlassen würde. Es ist leider wirklich so, wie es sehr viele Typen im Internet auf irgendwelchen Foren (hier inklusive) schreiben und lamentieren.
Das OGame ist heutzutage das Paradebeispiel par exellence für die natürliche Auslese, die es schon immer gegeben hat, aber nun durch elitären (politischen) Feminismus und #metoo ganz legitim offen ohne Skrupel, Reue oder schlechtes Gewissen ausgelebt werden kann und darf: Männer und Frauen leben in verschiedenen Welten. Wer das nicht wahrhaben will (liebe Gender-Experten), soll einfach mal selbst online dating spielen. Ich hab diverse FakeProfile ausprobiert für Männer und Frauen. Das Ergebnis könnt ihr auch selbst denken !

Als Frau hast du keine Probleme, an Kontakte zu kommen. Männer schreiben dich halt an, egal ob du hübsch oder hässlich bist, sogar ohne Foto ! Was die Dame dann aus diesen Kontakten macht, ist ihr natürlich selbst überlassen...
Wenn jedoch eine Frau jammert, dass sie überhaupt keine Post erhält, dann nur weil sie entweder ernsthaft krank ist (z.B. Behinderung); oder weil sie nicht Post von den RICHTIGEN Männern erhält !!!

Ihr fragt euch, wie es sein kann, dass ein Typ über Tinder & Co an 60Dates und mehr kommen kann ? Eine Antwort darauf, gibt euch zB die Auswahl der männlichen Kandidaten bei der aktuellen Staffel von Bachelorette/RTL:

Ich rekapituliere: Wenn du (und das sind nur die physischen Merkmale !)

mind 185cm+ groß
muskulös/athletisch/fit gebaut
dunkle Haare
Bart in der Fresse
und mindestens einen der beiden Arme komplett tättowiert hast,
(und natürlich einen großen Schw###, aber lassen wir das :)

Ja dann, solltest du keine Probleme haben eine Rose zu bekommen! Sicherlich sind dann nicht immer die HotBabes #10 dabei, aber du kannst definitiv auch dann als Mann selektieren und mind. 1-2 Dates pro Woche rausschlagen, ohne Probleme! Was zählt, ist halt LMS !!!

Meine Fake-Male-Bachelor-Profile hatten wirklich keine Probleme an Kontakte im OGame zu kommen. Du wirst ständig von diversen Frauen gelikt, dein Profil besucht, und sogar selbst von Frauen angeschrieben, wenn auch nicht auf besonders kreative Weise: „Hi, wie geht`s“ :(

Bei direkten XXXPlattformen, zählt neben den oben genannten Bachelor Kriterien natürlich maßgeblich die Penisgröße! (Ein Typ aus dem PickUpForum erzählte mal, in seinen Fieldreports, das er innerhalb von 1-2 Jahren über poppen und joyclub rund mehr als 80 XXXDates hatte. Dreimal dürft ihr raten, was das Ausschlagkriterium für seinen Erfolg war !)

Grundsätzlich bestätigen diese Erfahrungswerte mir die Theorie innerhalb der Manosphere, das man im Prinzip die Männer in drei 3 Gruppen einteilen kann: Alphas, Betas und Omegas...

Alphas: ca. 10-15 % kriegen die Aufmerksamkeit aller Frauen, egal wie die Frau selbst aussieht oder was sie sonst so zu bieten hat, sie wollen halt nur ihn !!!

Betas: kriegen wenigstens ein paar Profilbesuche, ab und zu mal ein Like und eventuell mal eine Date pro Quartal, aber natürlich nicht mit einer Frau, die sie auch gleichermaßen halbwegs attraktiv finden, aber sie tun's halt, weil sie keine bessere Alternative haben.

Und letztlich die Omegas: Synonym für AB, TFL, INCEL oder was weiß ich...Die Jungs kriegen einfach nichts ab! Keine Profilbesuche, keine Likes, nicht mal normale Konversationen. Von richtigen Dates, egal mit welchen Frauentypen, mal ganz zu schweigen!
Und das Beste darin ist, es interessiert kein Schwein ! Getreu dem Motto: Hast halt Pech gehabt, bleibt halt mehr für mich zum ficken :)

ps: Und ja natürlich nutzen Frauen diese Apps, wie Tinder zb, um munter fröhlich Schwanzkarussell zu betreiben. (oben im thread hat ja ein User von ihrer Freundin erzählt, die 10 ONS und Fickbeziehungen über Tinder gehabt hat...diese Info würden die Damen natürlich nicht einfach so öffentlich machen, weil Reputation und so ! Es bleibt halt einfach in der Secret Society :)

In diesem Sinne: Lasst euch nicht verarschen !
Also sitzen Männer und Frauen im selben Boot?
Bei der Beschreibung von Batman musste ich grad an einen Normalo Kumpel von mir denken der nie Probleme damit hatte eine "Rose zu bekommen"

mind 185cm+ groß 170cm- klein
muskulös/athletisch/fit gebaut fett gebaut
dunkle Haare Keine Haare
Bart in der Fresse
und mindestens einen der beiden Arme komplett tättowiert hast,
(und natürlich einen großen Schw###, aber lassen wir das :)

Also ist das Allheilmittel fürs ABtum der Bart :yes:

t385
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 896
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 07:08
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Hannover

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von t385 » Montag 20. August 2018, 06:37

Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 16:38
t385 hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 15:02
Kann ein Mod endlich einmal den Threadtitel korrigieren? :roll: Meine Güte!
Und ich dachte schon, dass triggert nur mich jedes Mal so hart. :mrgreen:
Hm, Bild.

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1611
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Captain Unsichtbar » Montag 20. August 2018, 08:38

t385 hat geschrieben:
Montag 20. August 2018, 06:37
Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 16:38
t385 hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 15:02
Kann ein Mod endlich einmal den Threadtitel korrigieren? :roll: Meine Güte!
Und ich dachte schon, dass triggert nur mich jedes Mal so hart. :mrgreen:
Hm, Bild.
Haha :lol: Das war jetzt ein Überbleibsel aus meinem ursprünglichen Satz. Kommt wohl davon, wenn man den halben Satz wieder löscht. :schwitzen:
"You talk about redefining my identity. I want a guarantee that I can still be myself."
"There isn't one. Why would you wish to? All things change in a dynamic environment. Your effort to remain what you are is what limits you."
- GITS

Benutzeravatar
Lila Lila
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 330
Registriert: Montag 19. August 2013, 17:57
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Lila Lila » Montag 20. August 2018, 09:55

Teenage Kicks hat geschrieben:
Montag 20. August 2018, 06:09
Lila Lila hat geschrieben:
Montag 20. August 2018, 00:01
Bateman hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 11:09
Aloha! Da heute Sonntag ist, hau ich mal einen raus!

(Eigentlich würde ich lieber nur im Männerbereich schreiben, aber da komm ich ja nicht rein !)

Also: ich betreibe seit einigen Jahren auch OGame. Hab mich damals nur aus Zufall angemeldet, ohne irgendwelche ernste Absichten, einfach ums mal auszuprobieren, ach ja, bin Ü30. Seitdem hab ich so ziemlich jede Plattform ausprobiert, die man auch nur ansatzweise als Mann kostenlos nutzen kann. (Geld für den Scheiß auszugeben, ne du, da kann ich auch gleich lieber zu ner Professionellen...) Darunter waren u.a: Finya, Lovoo, Badoo, Metalflirt, POF, My Polonia, Ok Cupid, Candidate, poppen.de, fetisch.de, joyclub... Tinder war wohl die einzige, die ich noch nicht ausprobiert habe, weil kein Facebook :)

Meine Erfahrungen:
Da ich RedPiller bin, wusste ich schon, auf was ich mich einlassen würde. Es ist leider wirklich so, wie es sehr viele Typen im Internet auf irgendwelchen Foren (hier inklusive) schreiben und lamentieren.
Das OGame ist heutzutage das Paradebeispiel par exellence für die natürliche Auslese, die es schon immer gegeben hat, aber nun durch elitären (politischen) Feminismus und #metoo ganz legitim offen ohne Skrupel, Reue oder schlechtes Gewissen ausgelebt werden kann und darf: Männer und Frauen leben in verschiedenen Welten. Wer das nicht wahrhaben will (liebe Gender-Experten), soll einfach mal selbst online dating spielen. Ich hab diverse FakeProfile ausprobiert für Männer und Frauen. Das Ergebnis könnt ihr auch selbst denken !

Als Frau hast du keine Probleme, an Kontakte zu kommen. Männer schreiben dich halt an, egal ob du hübsch oder hässlich bist, sogar ohne Foto ! Was die Dame dann aus diesen Kontakten macht, ist ihr natürlich selbst überlassen...
Wenn jedoch eine Frau jammert, dass sie überhaupt keine Post erhält, dann nur weil sie entweder ernsthaft krank ist (z.B. Behinderung); oder weil sie nicht Post von den RICHTIGEN Männern erhält !!!

Ihr fragt euch, wie es sein kann, dass ein Typ über Tinder & Co an 60Dates und mehr kommen kann ? Eine Antwort darauf, gibt euch zB die Auswahl der männlichen Kandidaten bei der aktuellen Staffel von Bachelorette/RTL:

Ich rekapituliere: Wenn du (und das sind nur die physischen Merkmale !)

mind 185cm+ groß
muskulös/athletisch/fit gebaut
dunkle Haare
Bart in der Fresse
und mindestens einen der beiden Arme komplett tättowiert hast,
(und natürlich einen großen Schw###, aber lassen wir das :)

Ja dann, solltest du keine Probleme haben eine Rose zu bekommen! Sicherlich sind dann nicht immer die HotBabes #10 dabei, aber du kannst definitiv auch dann als Mann selektieren und mind. 1-2 Dates pro Woche rausschlagen, ohne Probleme! Was zählt, ist halt LMS !!!

Meine Fake-Male-Bachelor-Profile hatten wirklich keine Probleme an Kontakte im OGame zu kommen. Du wirst ständig von diversen Frauen gelikt, dein Profil besucht, und sogar selbst von Frauen angeschrieben, wenn auch nicht auf besonders kreative Weise: „Hi, wie geht`s“ :(

Bei direkten XXXPlattformen, zählt neben den oben genannten Bachelor Kriterien natürlich maßgeblich die Penisgröße! (Ein Typ aus dem PickUpForum erzählte mal, in seinen Fieldreports, das er innerhalb von 1-2 Jahren über poppen und joyclub rund mehr als 80 XXXDates hatte. Dreimal dürft ihr raten, was das Ausschlagkriterium für seinen Erfolg war !)

Grundsätzlich bestätigen diese Erfahrungswerte mir die Theorie innerhalb der Manosphere, das man im Prinzip die Männer in drei 3 Gruppen einteilen kann: Alphas, Betas und Omegas...

Alphas: ca. 10-15 % kriegen die Aufmerksamkeit aller Frauen, egal wie die Frau selbst aussieht oder was sie sonst so zu bieten hat, sie wollen halt nur ihn !!!

Betas: kriegen wenigstens ein paar Profilbesuche, ab und zu mal ein Like und eventuell mal eine Date pro Quartal, aber natürlich nicht mit einer Frau, die sie auch gleichermaßen halbwegs attraktiv finden, aber sie tun's halt, weil sie keine bessere Alternative haben.

Und letztlich die Omegas: Synonym für AB, TFL, INCEL oder was weiß ich...Die Jungs kriegen einfach nichts ab! Keine Profilbesuche, keine Likes, nicht mal normale Konversationen. Von richtigen Dates, egal mit welchen Frauentypen, mal ganz zu schweigen!
Und das Beste darin ist, es interessiert kein Schwein ! Getreu dem Motto: Hast halt Pech gehabt, bleibt halt mehr für mich zum ficken :)

ps: Und ja natürlich nutzen Frauen diese Apps, wie Tinder zb, um munter fröhlich Schwanzkarussell zu betreiben. (oben im thread hat ja ein User von ihrer Freundin erzählt, die 10 ONS und Fickbeziehungen über Tinder gehabt hat...diese Info würden die Damen natürlich nicht einfach so öffentlich machen, weil Reputation und so ! Es bleibt halt einfach in der Secret Society :)

In diesem Sinne: Lasst euch nicht verarschen !
Also sitzen Männer und Frauen im selben Boot?
Bei der Beschreibung von Batman musste ich grad an einen Normalo Kumpel von mir denken der nie Probleme damit hatte eine "Rose zu bekommen"

mind 185cm+ groß 170cm- klein
muskulös/athletisch/fit gebaut fett gebaut
dunkle Haare Keine Haare
Bart in der Fresse
und mindestens einen der beiden Arme komplett tättowiert hast,
(und natürlich einen großen Schw###, aber lassen wir das :)

Also ist das Allheilmittel fürs ABtum der Bart :yes:
Omg, also muss ich mir nur einen Bart ankleben und schon bin ich keine Abine mehr???? Ich mag einfache Problemlösungen.
GLAUBE NICHT ALLES,
WAS DU DENKST.

Seb-X
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 571
Registriert: Dienstag 4. März 2014, 16:32
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: Stuttgart

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Seb-X » Montag 20. August 2018, 11:59

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 20. August 2018, 00:24
Seb-X hat geschrieben:
Sonntag 19. August 2018, 19:21
Und wieso wird man es zeigen MÜSSEN? Gibt es da ein Gesetz? Ich kann so was ewig verbergen.
Die meisten Frauen erwarten, dass der Mann die Initiative übernimmt. Die meisten sind dazu selber nicht bereit.
Das ist ja auch ok. Ich kann doch nicht von anderen die Initiative erwarten, nur weil ich selbst zu feige bin. Gilt über das Thema hinaus.
"Wenn man aus einem protestantischen Land kommt, ist man immer etwas beschämt, wenn man bei der Arbeit nicht gelitten hat." (Lars von Trier)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Mr. Lonely, Nonkonformist und 46 Gäste