Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Antworten
Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3105
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 12. Juni 2018, 17:27

t385 hat geschrieben:
Freitag 8. Juni 2018, 19:49
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 8. Juni 2018, 13:13
Ohne Heiraten und Kinder wollen wären diese wohl ebenso ohne Chance gewesen.
Ohne Chance auf was gewesen und warum?
Auf die von dir vorher erwähnten Beziehungen.
t385 hat geschrieben:
Freitag 8. Juni 2018, 19:56
Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Freitag 8. Juni 2018, 13:45
Mal jetzt im ernst, ist das für dich tatsächlich dermassen unvorstellbar bzw. speziell, dass ein Ingenieur eine Freundin haben könnte? :shock: :surprise:
Das rührt glaube ich daher, dass es ja so die Vorstellung gibt, alle MINTler seien autistische Sheldons. :lol:
Trifft auf so einiger meiner ehemaligen Mitstudenten und Arbeitskollegen in der Tat zu. Die Vorurteile treffen auf die meisten nicht zu, sind aber auch nicht frei erfunden und haben wahre Grundlagen.
NBUC hat geschrieben:
Samstag 9. Juni 2018, 13:22
AB wird man also nicht weil man nicht zu den TOP-X% gehört, sondern weil man und/oder
a) zu den untersten X% gehört
b) auch sonst keine Qualitäten zum Kompensieren oder gar weitere Defizite hat
c) gar kein partnertragendes Umfeld hat, wo Zufall oder Sekundärtugenden punkten könnten
d) etwas das spezifische Partnersuchverhalten massiv verhunzt hat

Es ist eben in der Regel nicht monokausal hier zu landen
Wobei die Bewertung dieser Punkte alle bzgl. Chancenminderung mit UND verknüpft sind.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1376
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Krausig » Dienstag 12. Juni 2018, 22:16

LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 12. Juni 2018, 17:27

NBUC hat geschrieben:
Samstag 9. Juni 2018, 13:22
AB wird man also nicht weil man nicht zu den TOP-X% gehört, sondern weil man und/oder
a) zu den untersten X% gehört
b) auch sonst keine Qualitäten zum Kompensieren oder gar weitere Defizite hat
c) gar kein partnertragendes Umfeld hat, wo Zufall oder Sekundärtugenden punkten könnten
d) etwas das spezifische Partnersuchverhalten massiv verhunzt hat

Es ist eben in der Regel nicht monokausal hier zu landen
Wobei die Bewertung dieser Punkte alle bzgl. Chancenminderung mit UND verknüpft sind.
Ja. Für dich. Auch deswegen wirst du keine Beziehung schaffen. Finde dich damit ab :roll:

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3105
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 13. Juni 2018, 19:12

Beziehung will ich doch eh nicht.
Und die Punkte sind für alle mit UND verknüpft. Das hat mir nichts zu tun.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2411
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Hoppala » Mittwoch 13. Juni 2018, 20:52

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Juni 2018, 19:12
Und die Punkte sind für alle mit UND verknüpft. Das hat mir nichts zu tun.
Ich widerspreche. Auf mich traf nur d) zu.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Juni 2018, 19:12
Das hat mir nichts zu tun.
Das wünschst du dir.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Tyralis Fiena
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 642
Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Tyralis Fiena » Donnerstag 14. Juni 2018, 14:58

Wow, ich durfte gerade bei einer Bildbewertungsseite feststellen, wie ich sch....mies ich doch aussehe. Es scheint so, als bin ich auch ein "Aussehens" AB. Dazu kommt der Fluch, dass ich zu jung aussehe....da kamen Hinweise, dass mein Foto angeblich veraltet wäre.... Damit kann ich Dating Apps wohl auch abhaken. Naja jetzt weiss ich, woran ich bin.

Benutzeravatar
fidelchen
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2690
Registriert: Samstag 15. März 2014, 17:09
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von fidelchen » Donnerstag 14. Juni 2018, 15:43

Tyralis Fiena hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 14:58
Wow, ich durfte gerade bei einer Bildbewertungsseite feststellen, wie ich sch....mies ich doch aussehe. Es scheint so, als bin ich auch ein "Aussehens" AB. Dazu kommt der Fluch, dass ich zu jung aussehe....da kamen Hinweise, dass mein Foto angeblich veraltet wäre.... Damit kann ich Dating Apps wohl auch abhaken. Naja jetzt weiss ich, woran ich bin.
Joaaaa Bildbewertungsseiten sind natürlich die Referenz schlecht hin für die eigene Optik und somit für die Attraktivität :roll: ...

Versuch doch erstmal die Dating Apps und sage dann sowas zu den BILDERN ;)...

Wobei ich ja Online-Dating nur sehr bedingt den Leuten empfehlen kann die sich zu leicht von der Online-Meinung der Menschen beeinflussen lassen. Hier muss man wirklich aufpassen, wenn man es nicht mit der notwendigen Distanz sehen kann.

Viel Glück :vielglueck:
AWG = Alles wird gut :-)

Nach ganz strenger Definition bin ich ein "Normalo"
Nach geschwächter Definition bin ich ein "SC-AB"
Und fühlen tu ich mich wie ein "XX-AB"
Was bin ich nun?

knopper
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 649
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von knopper » Donnerstag 14. Juni 2018, 16:00

Tyralis Fiena hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 14:58
Wow, ich durfte gerade bei einer Bildbewertungsseite feststellen, wie ich sch....mies ich doch aussehe.
hm und welche war das jetzt genau wenn man fragen darf? :D

Benutzeravatar
Glockenspiel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1185
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Glockenspiel » Donnerstag 14. Juni 2018, 17:54

fidelchen hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 15:43
Tyralis Fiena hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 14:58
Wow, ich durfte gerade bei einer Bildbewertungsseite feststellen, wie ich sch....mies ich doch aussehe. Es scheint so, als bin ich auch ein "Aussehens" AB. Dazu kommt der Fluch, dass ich zu jung aussehe....da kamen Hinweise, dass mein Foto angeblich veraltet wäre.... Damit kann ich Dating Apps wohl auch abhaken. Naja jetzt weiss ich, woran ich bin.
Joaaaa Bildbewertungsseiten sind natürlich die Referenz schlecht hin für die eigene Optik und somit für die Attraktivität :roll: ...

Versuch doch erstmal die Dating Apps und sage dann sowas zu den BILDERN ;)...

Wobei ich ja Online-Dating nur sehr bedingt den Leuten empfehlen kann die sich zu leicht von der Online-Meinung der Menschen beeinflussen lassen. Hier muss man wirklich aufpassen, wenn man es nicht mit der notwendigen Distanz sehen kann.

Viel Glück :vielglueck:
Ich würde solche Bilderbewertungsseiten auch keinem empfehlen, da man dadurch nur noch mehr angeschlagen wird.
Wenn man schon von sich aus denkt hässlich zu sein, dann wirkt jede weitere Kritik nur als Bestätigung und niederschmetternd.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3105
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von LonesomeCoder » Donnerstag 14. Juni 2018, 18:33

Hoppala hat geschrieben:
Mittwoch 13. Juni 2018, 20:52
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Juni 2018, 19:12
Und die Punkte sind für alle mit UND verknüpft. Das hat mir nichts zu tun.
Ich widerspreche. Auf mich traf nur d) zu.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Juni 2018, 19:12
Das hat mir nichts zu tun.
Das wünschst du dir.
Ich meinte es bzgl. statistischer Wahrscheinlichkeiten für Erfolg. Wer bzgl. Marktwert zu den untersten gehört, bräuchte im Gegenzug dafür sehr viele potentielle Kontakte zur Kompensation davon. Wer weder Marktwert noch viele Chancen hat, hat es sehr schwer.

Benutzeravatar
Glockenspiel
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1185
Registriert: Dienstag 2. Januar 2018, 16:19
Geschlecht: männlich
AB Status: mit AB befreundet

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Glockenspiel » Donnerstag 14. Juni 2018, 19:34

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 18:33
Hoppala hat geschrieben:
Mittwoch 13. Juni 2018, 20:52
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Juni 2018, 19:12
Und die Punkte sind für alle mit UND verknüpft. Das hat mir nichts zu tun.
Ich widerspreche. Auf mich traf nur d) zu.
LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 13. Juni 2018, 19:12
Das hat mir nichts zu tun.
Das wünschst du dir.
Ich meinte es bzgl. statistischer Wahrscheinlichkeiten für Erfolg. Wer bzgl. Marktwert zu den untersten gehört, bräuchte im Gegenzug dafür sehr viele potentielle Kontakte zur Kompensation davon. Wer weder Marktwert noch viele Chancen hat, hat es sehr schwer.
Dann sollte man vielleicht mal anfangen den "Marktwert" zu steigern.

Tyralis Fiena
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 642
Registriert: Samstag 13. Juni 2015, 23:25
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Tyralis Fiena » Freitag 15. Juni 2018, 00:27

fidelchen hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 15:43
Joaaaa Bildbewertungsseiten sind natürlich die Referenz schlecht hin für die eigene Optik und somit für die Attraktivität :roll: ...

Versuch doch erstmal die Dating Apps und sage dann sowas zu den BILDERN ;)...

Wobei ich ja Online-Dating nur sehr bedingt den Leuten empfehlen kann die sich zu leicht von der Online-Meinung der Menschen beeinflussen lassen. Hier muss man wirklich aufpassen, wenn man es nicht mit der notwendigen Distanz sehen kann.

Viel Glück :vielglueck:
Danke, allerdings bin ich da auch schon ein paar Jahre mit den Dating Apps unterwegs . :) Meine Intention war ja einfach mal zu schauen, was so an Feedback dazu reinkommt. Ansonsten müsste ich mir weiterhin selbst alles zusammenreimen, was meine Ursachen angeht - was ich ja schon eine ganze Weile tue.
knopper hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 16:00
hm und welche war das jetzt genau wenn man fragen darf? :D
Photofeeler
Glockenspiel hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 17:54
Ich würde solche Bilderbewertungsseiten auch keinem empfehlen, da man dadurch nur noch mehr angeschlagen wird.
Wenn man schon von sich aus denkt hässlich zu sein, dann wirkt jede weitere Kritik nur als Bestätigung und niederschmetternd.
Empfehlen würde ich das auch niemanden. Für mich war es eine gewisse Überraschung, weil ich mich in dem Punkt womöglich schlicht überschätzt habe.

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2411
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Hoppala » Freitag 15. Juni 2018, 01:25

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 18:33
Ich meinte es bzgl. statistischer Wahrscheinlichkeiten für Erfolg. Wer bzgl. Marktwert zu den untersten gehört, bräuchte im Gegenzug dafür sehr viele potentielle Kontakte zur Kompensation davon. Wer weder Marktwert noch viele Chancen hat, hat es sehr schwer.
1. Ein typisches Beispiel, wie du ungenau mit Informationen umgehst, um hinterher eine nicht weniger fragwürdige Richtigstellung in Form einer Ergänzung (oder, wahlweise, Einschränkung) vorzuzaubern.
2. Wenn "statistische Wahrscheinlichkeit, dann keine Aussage für den Einzelfall. Deine Schlussfolgerung ist folglich schon wieder falsch.
3. Jetzt wird auch noch aus dem Blauen dieser ominöse "Marktwert" bemüht, von dem in der fraglichen Systematisierung gar nicht die Rede, und der ein typisches "Egal was ich behaupte, der Marktwert bestätigt ist!" "Argument" ist - jenseits jeder Existenz und somit praktischen Relevanz.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Gilbert
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5473
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Gilbert » Freitag 15. Juni 2018, 09:03

LonesomeCoder hat geschrieben:
Donnerstag 14. Juni 2018, 18:33
Ich meinte es bzgl. statistischer Wahrscheinlichkeiten für Erfolg. Wer bzgl. Marktwert zu den untersten gehört, bräuchte im Gegenzug dafür sehr viele potentielle Kontakte zur Kompensation davon. Wer weder Marktwert noch viele Chancen hat, hat es sehr schwer.
Ich finde es komplett daneben, Menschen und 'Marktwert' via eines Atemzugs in einen Zusammenhang zu bringen.
Das kapitalistische System hat bei vielen prächtig das Denken durchsetzt und läßt grüßen..... :winken:
Eine großartige Beziehung erwächst nicht daraus, daß ein >perfektes< Paar sich findet, sondern wenn ein >nicht perfektes< Paar lernt, sich an den persönlichen Gemeinsamkeiten zu erfreuen.

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3206
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Automobilist » Freitag 15. Juni 2018, 11:24

Gilbert hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 09:03

Ich finde es komplett daneben, Menschen und 'Marktwert' via eines Atemzugs in einen Zusammenhang zu bringen.
Das kapitalistische System hat bei vielen prächtig das Denken durchsetzt und läßt grüßen..... :winken:
Völlige Zustimmung - aber das Factum, daß viele so denken, wird man wohl nicht reversieren können. Leider.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Online
Schneeleopard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1430
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 04:01
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Oldenburg

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Schneeleopard » Freitag 15. Juni 2018, 12:02

Gilbert hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 09:03
Ich finde es komplett daneben, Menschen und 'Marktwert' via eines Atemzugs in einen Zusammenhang zu bringen.
Das kapitalistische System hat bei vielen prächtig das Denken durchsetzt und läßt grüßen..... :winken:
LOL ... als ob das das Mindeste mit dem Kapitalismus zu tun hätte. Was hat die Akkumulation des
Kapitals in den Händen weniger damit zu tun, dass z.B. viele Menschen lieber jüngere als ältere
Sexpartner haben?

Ein Arbeitskollege stammt aus Kenia und ist dort quasi in einer 'Urgesellschaft' aufgewachsen. Wir haben uns,
vorallem auf endlosen Nachtschichten, lange darüber unterhalten wie dort Sexualität ausgelebt wird.
Dort wird Sex frei gehandelt und mit 'Liebe' meint man, dass zwei Menschen als Wirtschaftsgemeinschaft zusammen
leben. 'Sexuelle Treue' in unserem Sinn ist zumindest in dieser Stammeskultur unbekannt. Man weiss von allen im Dorf
was der/die im Bett so mag. Daraus und Alter, Figur, sozialem Stand und der aktuellen Stimmung ergibt sich der Wert,
den man für Sex entrichtet.
Am Beispiel: Er ist dritter Sohn des gewählten Bürgermeisters. Wenn er mit einer sehr jungen und schönen Frau Sex
will, kostet ihn das 5 Bananen. Wenn er seine Stieftante (25 und hübsch) will, kostet es nichts. Wenn eine 40jährige
ihn will, will er dafür 2 kg Mais. Eine Frau über 40 mit in seinen Augen unschöner Oberweite würde er ablehnen egal
wieviel sie zahlt. Letztlich also eine auf Tauschhandel basierende Marktwirtschaft ;-)
(Nachtrag: die 2 kg Mais sind etwa 3x soviel wert wie die Bananen)

Ich weiss bis heute nicht, wie ich deren System bewerten soll ...
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben"
Alexander von Humboldt

Benutzeravatar
Gilbert
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5473
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Gilbert » Freitag 15. Juni 2018, 16:41

Schneeleopard hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 12:02
LOL ... als ob das das Mindeste mit dem Kapitalismus zu tun hätte. Was hat die Akkumulation des
Kapitals in den Händen weniger damit zu tun, dass z.B. viele Menschen lieber jüngere als ältere
Sexpartner haben?
Natürlich haben Begrifflichkeiten wie 'Partnermarkt' oder 'Marktwert' Assoziationen zur Welt des Kapitals.
Ich kann jedoch nichts dafür, wenn Du solch eine Simplizität nicht durchschaust.
Eine großartige Beziehung erwächst nicht daraus, daß ein >perfektes< Paar sich findet, sondern wenn ein >nicht perfektes< Paar lernt, sich an den persönlichen Gemeinsamkeiten zu erfreuen.

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3206
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Automobilist » Freitag 15. Juni 2018, 17:43

Schneeleopard hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 12:02


Ein Arbeitskollege stammt aus Kenia und ist dort quasi in einer 'Urgesellschaft' aufgewachsen.
Am Beispiel: Er ist dritter Sohn des gewählten Bürgermeisters. Wenn er mit einer sehr jungen und schönen Frau Sex
will, kostet ihn das 5 Bananen. Wenn er seine Stieftante (25 und hübsch) will, kostet es nichts. Wenn eine 40jährige
ihn will, will er dafür 2 kg Mais. Eine Frau über 40 mit in seinen Augen unschöner Oberweite würde er ablehnen egal
wieviel sie zahlt. Letztlich also eine auf Tauschhandel basierende Marktwirtschaft ;-)
(Nachtrag: die 2 kg Mais sind etwa 3x soviel wert wie die Bananen)

Ich weiss bis heute nicht, wie ich deren System bewerten soll ...
Wo immer das ist - ich würde Aphrodite, die weit über 40 ist, auch ohne Mais nehmen...
Es bestünde ja auch die Gefahr, daß man nicht mehr wüßte, wohin mit dem ganzen Mais.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Online
Schneeleopard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1430
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 04:01
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Oldenburg

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Schneeleopard » Freitag 15. Juni 2018, 18:28

Gilbert hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 16:41
Schneeleopard hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 12:02
LOL ... als ob das das Mindeste mit dem Kapitalismus zu tun hätte. Was hat die Akkumulation des
Kapitals in den Händen weniger damit zu tun, dass z.B. viele Menschen lieber jüngere als ältere
Sexpartner haben?
Natürlich haben Begrifflichkeiten wie 'Partnermarkt' oder 'Marktwert' Assoziationen zur Welt des Kapitals.
Ich kann jedoch nichts dafür, wenn Du solch eine Simplizität nicht durchschaust.
'Assoziationen zur Welt des Kapitals' haben unendlich viele Begriffe ... da geht es nicht ums durchschauen
von Simplizität sondern um Beliebigkeit und Trivialität und vor allen Dingen um ein wohl gutgepflegtes
Feindbild, dem man alles Schlechte der Welt anhängt.
Und es ist ein Unterschied, ob man von Kapital oder von Kapitalismus schreibt ;-)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben"
Alexander von Humboldt

Online
Schneeleopard
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1430
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 04:01
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Oldenburg

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Schneeleopard » Freitag 15. Juni 2018, 18:29

Automobilist hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 17:43
Es bestünde ja auch die Gefahr, daß man nicht mehr wüßte, wohin mit dem ganzen Mais.
Den verkauft man und baut von dem Geld einen Aphroditetempel.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben"
Alexander von Humboldt

Benutzeravatar
Gilbert
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5473
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Als einzigster überhaupt keinen Erfolg mit den Dating Apps

Beitrag von Gilbert » Freitag 15. Juni 2018, 19:38

Schneeleopard hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 18:28


Und es ist ein Unterschied, ob man von Kapital oder von Kapitalismus schreibt ;-)
Ach ja? Jedenfalls nicht nach meinem Verständnis.....

Wikipedia hat geschrieben:
Freitag 15. Juni 2018, 18:28
Etymologisch leitet sich Kapitalismus ab von Kapital, welches sich selbst von lat. „capitalis“ („den Kopf“ oder „das Leben betreffend“) ableitet, dieses selbst geht auf „caput“ – „Kopf“ zurück. Ab dem 16. Jahrhundert[4] findet sich das italienische Lehnwort „capitale“ – „Vermögen“ im Sinne der Kopfzahl eines Viehbestandes, als Gegensatz zu den frisch geworfenen Tieren als „Zinsen“.[5][6] Nach anderen Quellen machte schon im Lateinischen „caput“ und „capitalis“ einen Bedeutungswandel durch, der im deutschen durch „Haupt-“ nachvollzogen wird. „Summa capitalis“ war die Hauptsumme in Wirtschaftsrechnungen, woraus „Kapital“ entstanden sei
Eine großartige Beziehung erwächst nicht daraus, daß ein >perfektes< Paar sich findet, sondern wenn ein >nicht perfektes< Paar lernt, sich an den persönlichen Gemeinsamkeiten zu erfreuen.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Schneeleopard, uhu2163 und 39 Gäste