Meine Situation

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Smarcs
Ist frisch dabei
Beiträge: 21
Registriert: Montag 18. September 2017, 19:08
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Situation

Beitrag von Smarcs » Sonntag 1. Oktober 2017, 02:38

Ich bin mit meinem geliebten Tiger aufgewachsen, 18 Jahre hat er mich begleitet. Leider ist er vor anderthalb Jahren verstorben und seit dem kommt kein eigenes Haustier mehr in Frage, es hätte auch niemand mehr Zeit dafür, leider. Aber ein Hund aus dem Tierheim wäre vielleicht wirklich eine Idee...

asymetric
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 143
Registriert: Montag 4. September 2017, 03:27
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Sachsen

Re: Meine Situation

Beitrag von asymetric » Sonntag 1. Oktober 2017, 05:35

Bzgl Sport:

"In einen gesunden Körper steckt auch ein gesunder Geist..."

Wie ich diesen Spruch gehasst habe. Ich dachte mir warum gibt es dann so viele sportliche Hohlbirnen?

Inzwischen habe ich den Zusammenhang erkannt, auch wenn er aus dem Spruch nicht zwingend ersichtlich ist.

Mit Übergewicht hatte ich nie ein Problem, mich findet man auf der anderen Seite der Norm. *gg*
Trotzdem war ich nie wirklich schwach, schweres Zeug rumtragen hat mich immer fasziniert
(sofern man bei was so primitiven von Faszination sprechen kann) Fähig zu sein einfach mit eigener Kraft etwas zu physisch zu bewegen.

Schulsport habe ich gehasst, wirf mir nen Ball zu und ich werde zum Körperklaus. Ich hab mich nur blamiert, habe dicht gemacht, mich davor verschlossen und mir gesagt "brauchst du nicht".

Sonderlich stark sah ich nie aus, auf mehr als 1,80m hab ich weniger als 70kg.

Beim Bund konnte ich mir Kommentare anhören wie: "gefangen im Körper eines 16-Jährigen" (und das waren noch die netten Sprüche..)
Wir haben Liegestütze gemacht, ich hasse Liegestütze, hab keine Brustmuskulatur. Oder selbst beim Bund Volleyball gespielt (Und dabei hatte ich gehofft solchen Scheiss DORT ganz sicher nicht machen zu müssen)

Wenn man etwas lange genug meidet, fängt man irgendwann an davor wegzulaufen, und sich zu sagen man kann es doch eh nicht. Man sagt sich es ist scheisse, und sucht Gründe dafür, um seine eigene Ablehnung vor sich selbst zu rechtfertigen. Du kannst es meiden, und dir einreden es sei dir egal, oder du entscheidest dich es anzugehen und bei null anzufangen. Das ist scheisse, wenn alle um dich rum bereits viel weiter sind, man wird unsicher, und das Ego drängt einen wieder in die altbekannte "Vermeidung" zu flüchten, da weis man was man hat, da fühlt man sich sicher. Aber jeder hat mal bei Null angefangen, lieber spät als nie.

Wenn du dir deinen Körper aussuchen könntest, wie würde er aussehen?

Die Differenz zwischen dieser Vorstellung und deinem Istzustand ist das, was jeder vor sich selbst verantworten muss.
Ich hab mir gesagt ich will zumindest etwas mehr Muskulatur auf Schulter und Armen.

Was ich allerdings immer ganz gut konnte waren Klimmzüge. Trotz meiner dünnen Arme. Das war mein "Skill". Etwas was ich KONNTE.

Der Mensch ist von Natur aus faul. Also hab ich mir eine Klimmzugstange in die Wohnung eingebaut. Da hab ich es nur ganz kurz bis zum Training (kürzer als bis zum Klo) und ich kann mir vor mir selber keine Ausreden suchen warum ich nichts mache. Mir macht es Spass, Klimmzüge zu können, es baut mich auf, es ist das Gegenbeispiel was ich meinem Unterbewusstsein unter die Nase reiben kann, wenn es mir sagt: "du bist nichts wert, du kannst nichts" - "Fick dich, vlt bin ich nur nen Hänfling, aber ich kann mehr Klimmzüge als die meisten"

Das so gut zu können hat mir den Elan gegeben auch die Dinge anzugehen die ich gemieden habe, wie Liegestütze. Ja, es ist was neues, man loost erstmal total ab, aber man weiss ja inzwischen wie es sich anfühlt, sowas zu "können" also kann man auch das hochskillen.

Fuck you world - I got a new skill

Ich werde nie ein ausgeprägter Muskelmassebrocken sein, aber ich fange an das, was ich jeden Tag im Spiegel sehen muss, anzunehmen, es zu mögen.
Das erste Flugzeug ist auch nur einen Meter hoch geflogen, scheiss drauf, es hat gezeigt das es möglich ist.

Ich mache meine Übungen jeden Montag und Donnerstag. Keine Ausreden, wenn ich es nicht in er vorgegebenen Zeit schaffe, dann mache ich so lange bis die Anzahl Wiederholungen geschafft habe. Zeige deinen Geist es gibt keinen Ausweg.
Ja es gibt genügend Tage wo man heimkommt und sich denkt, ach scheisse, jetzt noch Sport. Und manchmal fragt man sich das die ganze Zeit warum man den Scheiss überhaupt macht. Aber wenn du es wieder geschafft hast, kannst du dir selbst wieder etwas präsentieren was du geschafft hast. Ich bin abhängig von diesem Gefühl. Ist wie ne Droge, aber die einzige die deinen Körper und Geist aufbaut.

Klimmzüge sind bei Übergewicht wohl eher un-, aber dicke Menschen haben nicht zu unterschätzende Oberschenkelmuskeln.

Sucht euch irgendwas sportliches was ihr gut könnt. Was euch Spass macht, was ihr mit minimalem Aufwand machen könnt.
Versucht nicht gleich am Anfang die Welt einzureissen, das könnt ihr wenn sich eure Gelenke, Sehnen, und Bänder dran gewöhnt haben, aber trainiert kontinuierlich.

Mir hat es einfach Spass gemacht etwas zu können was ich früher nicht konnte, etwas zu werden was ich früher nicht war.

Wie wärst du wenn du morgen als ein völlig anderer Mensch aufwachen würdest?

Wer nur das tut was er schon immer getan hat, erhält auch nur das was er schon immer erhalten hat.

I am what I choose to be.
Liebe wird aus Mut gemacht.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3954
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Meine Situation

Beitrag von Ninja Turtle » Sonntag 1. Oktober 2017, 07:04

Super geschrieben. :daumen:
Klimmzüge, Dips und Kniebeuge sind meine Basis für's Trainig. Dazu noch ein bisschen Bauch und Rücken. Und wenn ich mal nicht so fit bin bzw keinen Bock habe laufe ich einfach nur ne Stunde auf dem Laufband.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Online
Benutzeravatar
Optimistin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1851
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 19:12
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: zurück in Lübeck

Re: Meine Situation

Beitrag von Optimistin » Sonntag 1. Oktober 2017, 08:59

Sehr schöner Beitrag, asymetric :D
Dieses Weglaufen vor Sport = Weglaufen vor Schmerz, da nur Loosererfahrungen damit gemacht, zu durchbrechen ist echt schwer. Als erwachsener Mensch bei Null zu starten erfordert eine Menge Mut und Selbstdisziplin. Daumen hoch für jeden, der das schafft :daumen:
Mir hat geholfen, die körperliche Aktivität nicht unter Sport zu verbuchen, um für mich den Druck rauszunehmen. Durch die Anschaffung meines Hundes habe ich mich automatisch mehr bewegt, das hat mir geholfen, selbige nicht mehr mit dem böse-böse Label zu versehen, sondern als Zugewinn an Lebensqualität. Bin immer noch keine Sportmaus (und werde ich auch nicht), aber moderate Bewegung ist nicht mehr mein Feind. Und ich traue mich, Neues auszuprobieren. Habe so das Paddeln für mich entdeckt, großartig! :D
Hätte ich mich früher nie getraut...
Fleißige Menschen bauen Wirtschaft.
Faule Menschen bauen Zivilisation.
(Kazuaki Tanahashi)

Smarcs
Ist frisch dabei
Beiträge: 21
Registriert: Montag 18. September 2017, 19:08
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Situation

Beitrag von Smarcs » Montag 2. Oktober 2017, 22:13

Würde ich versuchen hier einen Klimzug zu machen, reisse ich vermutlich das alte Haus ein. Aber es stimmt schon, irgendwas an Sport werde ich machen müssen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4771
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Meine Situation

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 2. Oktober 2017, 22:23

"Müssen" tust du gar nichts. Es ist dein Leben, es soll dir gefallen. Finde es für dich raus. Falls dir Sport gefällt, mach einen, wenn nicht, lasse es bleiben. Es gibt hier für beide Seiten genug Argumente :)
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Smarcs
Ist frisch dabei
Beiträge: 21
Registriert: Montag 18. September 2017, 19:08
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Situation

Beitrag von Smarcs » Mittwoch 11. Oktober 2017, 22:10

Wieder was gelernt:

Da hatte sich doch tatsächlich eine bereit erklärt, mich zu einem Blinddate zu treffen. Bis ich erwähnt habe, dass dies dann mein allererstes Date wäre. Fand sie wohl nicht so toll, jetzt hab ich doch kein Date mehr...

Online
Benutzeravatar
Optimistin
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1851
Registriert: Montag 2. Mai 2016, 19:12
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: zurück in Lübeck

Re: Meine Situation

Beitrag von Optimistin » Mittwoch 11. Oktober 2017, 22:37

Och Mensch, das tut mir leid Smarcs :umarmung2:
So eine doofe Kuh :fluchen2: wenn jemand einen anderen noch nicht Mal näher kennenlernen will, weil er Flirtunerfahren ist, dann ist das sehr oberflächlich. Und lässt nicht vermuten, dass er/sie den anderen so nehmen würde, wie er ist.
Also hast du mit der nix verpasst.
Schütteln und weiter zur nächsten Chance :vielglueck:
Fleißige Menschen bauen Wirtschaft.
Faule Menschen bauen Zivilisation.
(Kazuaki Tanahashi)

asymetric
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 143
Registriert: Montag 4. September 2017, 03:27
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Sachsen

Re: Meine Situation

Beitrag von asymetric » Mittwoch 11. Oktober 2017, 23:49

@smarcs

Du ärgerst dich, und das ist gut so.
Warum? Weil sich Errinnerungen stärker einprägen wenn sie mit Emotionen verknüpft sind.

Ich bin ein ehrlicher Drecksack. Hat mir auf dem Abschlusszeugnis der Realschule ne 2 eingebracht, sonst hätte da eine 1 gestanden.
Jahre Später dachte ich mir: "wie konnte ich so naiv sein?"

Was habe ich daraus gelernt?
Ehrlichkeit ist mir wichtig, wichtiger als alles andere, aber so bitter es klingt, Flirten ist vlt bisschen wie Poker, dort sagst du auch nicht wenn du gerade blöffst.
Steh zu dem was du bist, voll und ganz, own it. Lügen sind scheisse, aber stell dir nicht selbst ein Bein.

https://www.youtube.com/watch?v=Ks-_Mh1QhMc
Liebe wird aus Mut gemacht.

Smarcs
Ist frisch dabei
Beiträge: 21
Registriert: Montag 18. September 2017, 19:08
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Situation

Beitrag von Smarcs » Samstag 4. November 2017, 01:12

Hey Leute

ich bin gerade in einer dummen Situation, von der ich nie gedacht hätte, das sowas mich mal treffen würde. Es gibt da 2 Mädels:

Eine hab ich vor Monaten auf einem Festival kennengelernt und versucht mit ihr in Kontakt zu bleiben, weil ich da irgendwas gespürt hatte, aber hab es aufgrund meiner Schüchternheit kaum geschafft. Aber der Kontakt ist halt noch irgendwie da, allerdings wohnt sie 350km weit weg von mir.

Dann ist da die andere, die mich von sich aus kennenlernen wollte, vor etwa 2 Wochen. Mit ihr schreibe ich täglich und für nächste Woche ist ein Date angesetzt.

Das Problem: Erstgenannte schwebt immernoch in meinem Kopf herum und heute wurde ich von einem gemeinsamen Freund nochmal unbewusst daran erinnert, als er mich fragte, wie es "mit uns läuft".

Ich bin jetzt total verwirrt und weiss nicht mehr, was ich machen soll. Eigentlich läuft ja mit beiden bisher nichts, aber irgendwie frage ich mich schon, was das zu bedeuten hat, wenn ich nach 2 Tagen Festival schon Gefühle für sie hatte... Zu blöd, das wir uns danach nicht nochmal gesehen haben...

Fred91

Re: Meine Situation

Beitrag von Fred91 » Samstag 4. November 2017, 01:43

Ehrlich gesagt glaube ich, dass deine "Gefühle" für sie jetzt nur daher rühren, dass du offensichtlich theoretisch 2 potentielle Interessenten hast mit dem Unterschied, dass die eine nicht so nahbar ist wie die andere mit der du jeden Tag schreibst.
Deshalb wirkt die für dich im Moment einfach interessanter, weil es ungewiss ist, was passiert wäre, wenn ihr weiter in Kontakt gewesen wäret bzw. mehr Zeit miteinander verbracht hättet und alleine diese Gedanken darum sorgen dafür, dass du eine emotionale Bindung zu ihr aufbaust, weil es einfach irgendwie spannend war.
Die andere hingegen ist ja täglich erreichbar und hat auch von sich aus dich angesprochen und wirkt daher nicht so aufregend, weil sie eben greifbar ist. Wäre die Situation andersrum, dann wäre sie plötzlich die Frau, die du interessanter finden würdest.

Mein Tipp an dich:
Konzentriere dich einfach auf die mit der du in einigen Wochen ein Date haben wirst und vergiss die andere. Ist natürlich nicht so einfach, aber versuch es irgendwie zu schätzen zu wissen, dass du endlich eine Frau hast, die dich kennenlernen möchte.
ODER...
lies dir negative Berichte darüber durch, dass einige Kerle noch NIE von einer Frau angesprochen wurden...(Ist zwar ein bisschen TrashTV-like, aber es hilft es mehr zu schätzen zu lernen, in welcher Situation man ist und es nicht als selbstverständlich zu erachten)

Smarcs
Ist frisch dabei
Beiträge: 21
Registriert: Montag 18. September 2017, 19:08
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Situation

Beitrag von Smarcs » Freitag 15. März 2019, 16:11

Ich wollte mal ein kurzes Update geben. An meiner Situation hat sich leider nichts geändert, ausser das ich jetzt alleine Wohne. Psychisch geht es mir noch viel schlechter als je zuvor und ich bin an einem Punkt, wo ich einfach nicht mehr weiter weiss...

Benutzeravatar
Polarfuchs
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 313
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Situation

Beitrag von Polarfuchs » Freitag 15. März 2019, 17:12

Smarcs hat geschrieben:
Freitag 15. März 2019, 16:11
Ich wollte mal ein kurzes Update geben. An meiner Situation hat sich leider nichts geändert, ausser das ich jetzt alleine Wohne. Psychisch geht es mir noch viel schlechter als je zuvor und ich bin an einem Punkt, wo ich einfach nicht mehr weiter weiss...
Gute Besserung wünsche ich dir. :vielglueck:
Hast du denn schon mal über einen Krankenhausaufenthalt nachgedacht?

Smarcs
Ist frisch dabei
Beiträge: 21
Registriert: Montag 18. September 2017, 19:08
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Situation

Beitrag von Smarcs » Montag 18. März 2019, 00:32

Nein, was sollte ich im Krankenhaus tun, ausser mir multiresistente Keime einfangen?

Benutzeravatar
Polarfuchs
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 313
Registriert: Sonntag 7. Januar 2018, 20:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: Hamburg

Re: Meine Situation

Beitrag von Polarfuchs » Montag 18. März 2019, 01:07

Smarcs hat geschrieben:
Montag 18. März 2019, 00:32
Nein, was sollte ich im Krankenhaus tun, ausser mir multiresistente Keime einfangen?
Wenn es dir psychisch immer schlechter geht, könnte eine psychosomatische Klinik vielleicht eine Lösung sein um z.B. regelmäßig Gespräche zu erhalten oder sich wieder mehr mit anderen Menschen auseinander zu setzen.

Benutzeravatar
LazyEyeOzzy
Ein guter Bekannter
Beiträge: 83
Registriert: Freitag 24. Februar 2017, 13:14
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Meine Situation

Beitrag von LazyEyeOzzy » Montag 18. März 2019, 10:27

Smarcs hat geschrieben:
Dienstag 26. September 2017, 08:48
Tania hat geschrieben:
Dienstag 26. September 2017, 06:10
Für Leute, denen gar nicht bewusst ist,.dass sie durchaus eine lohnenden "Beute" auf dem Partnermarkt sind, ist diese Frage mitnichten dumm ...
Ich denke schon, dass ich etwas bieten kann. Was ich gar nicht kann, ist dies zeigen. Sobald es darum geht, einer Frau zu zeigen, dass ich an ihr interessiert bin, fühle ich mich wieder komplett wert- und chancenlos...
Das Problem kenne ich.
Ich weiß auch nie wie ich mein Interesse zeigen soll.
Man will ja nicht mit der Tür ins Haus fallen.
Deprimierend finde ich immer Männer zu sehen die mit den übelsten Macho Sprüchen erfolg haben und man fragt sich dann selbst warum man sich so viel Gedanken macht bloß nichts falsches zu sagen.

Online
knopper
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1691
Registriert: Mittwoch 7. Dezember 2016, 17:05
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Südostniedersachsen / Sachsen-Anhalt

Re: Meine Situation

Beitrag von knopper » Montag 18. März 2019, 13:37

LazyEyeOzzy hat geschrieben:
Montag 18. März 2019, 10:27

Deprimierend finde ich immer Männer zu sehen die mit den übelsten Macho Sprüchen erfolg haben und man fragt sich dann selbst warum man sich so viel Gedanken macht bloß nichts falsches zu sagen.
Ja das dreht man sich leider im Kreis...ich auch immer :D
Einerseits heißt es überall "sexuelle Belästigung" bloß nix falsches sagen usw.... und dann auf der anderen Seite aber diese Typen, die es trotzdem immer wieder schaffen und sich scheinbar mühelos darüber hinweg setzen.
sicherlich macht das nicht jede Frau mit, selbst wenn der Typ noch so smart und "sexy" rüberkommt, aber viele anscheinend schon bzw. immer noch genügend, so das am Ende der Erfolg steht.

Ja manchmal sage ich mir auch "sch.... drauf, trau dich einfach, du bist eben n Mann" ...halt weil man es evt. irgendwann bereut.

Dann aber holt einen die Realität schnell wieder ein und man hält lieber seine Klappe. :hammer: :D

Omomo
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 412
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Meine Situation

Beitrag von Omomo » Montag 18. März 2019, 14:21

knopper hat geschrieben:
Montag 18. März 2019, 13:37
LazyEyeOzzy hat geschrieben:
Montag 18. März 2019, 10:27

Deprimierend finde ich immer Männer zu sehen die mit den übelsten Macho Sprüchen erfolg haben und man fragt sich dann selbst warum man sich so viel Gedanken macht bloß nichts falsches zu sagen.
Ja das dreht man sich leider im Kreis...ich auch immer :D
Einerseits heißt es überall "sexuelle Belästigung" bloß nix falsches sagen usw.... und dann auf der anderen Seite aber diese Typen, die es trotzdem immer wieder schaffen und sich scheinbar mühelos darüber hinweg setzen.
sicherlich macht das nicht jede Frau mit, selbst wenn der Typ noch so smart und "sexy" rüberkommt, aber viele anscheinend schon bzw. immer noch genügend, so das am Ende der Erfolg steht.

Ja manchmal sage ich mir auch "sch.... drauf, trau dich einfach, du bist eben n Mann" ...halt weil man es evt. irgendwann bereut.

Dann aber holt einen die Realität schnell wieder ein und man hält lieber seine Klappe. :hammer: :D
Aber die Typen versuchen es wenigstens, auch wenn sie meist scheitern :D
Ich gönne ihnen den Erfolg, wenn sie so mutig sind.
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Online
Benutzeravatar
Melli
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 688
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Madurai

Re: Meine Situation

Beitrag von Melli » Montag 18. März 2019, 15:07

knopper hat geschrieben:
Montag 18. März 2019, 13:37
selbst wenn der Typ noch so smart und "sexy" rüberkommt
Dafür braucht man aber auch erstmal die Psyche, um einen solchen ************ :upps: "sexy", geschweige "smart" zu finden.
Голова устает думать, душа чувствовать.
(Марина Цветаева)
["The head grows weary of thinking, the soul of feeling."]

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4771
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Meine Situation

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 19. März 2019, 13:36

Gibt aber scheinbar genug Frauen, die das toll finden oder solche Männer trotzdem wollen. Ich gehe davon aus, dass nur wenige Frauen mit psychischen Problemen einen Mann wollen, der sie mies behandelt und der Rest der Frauen, die solche Männer wollen, nehmen das wegen anderer Eigenschaften des Mannes in Kauf. Etwa bei dem https://de.123rf.com/photo_17501650_sex ... grund.html wäre es bestimmt nicht so wichtig, wie sein Verhalten ist.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Choral, Google [Bot], Hathor, huschhusch, Nonkonformist, Optimistin, SchwarzeZeder, Siegfried und 34 Gäste