Bahngeschichten

Alles worüber man Lachen kann

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Khaleesi
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 375
Registriert: Montag 1. September 2014, 23:08
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Meereen

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Khaleesi » Montag 29. April 2019, 23:12

Montecristo hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 19:10
In meiner Zeit in Zürich hatte ich kein Auto (...) Vermisst habe ich das Auto zu keiner Zeit. Dienstreisen habe ich alle mit der Bahn erledigt. Anschluss dann z.T. auch mit Bus, z.B. bei Kuhkäffern in Graubünden. So geärgert wie Deutschland habe ich mich nie.
Ich war mit meinem Ex in der Schweiz/rund um ZH des öfteren mal mit der Bahn unterwegs - und relativ beeindruckt vom Service der SBB: Sehr gut ausgebauter Schienen-/Nahverkehr, super saubere Bahnhöfe (sowohl innerstädtisch, als auch in der Peripherie), moderne Züge in gepflegtem Zustand, im Vergleich zu DE wirklich ausgesprochen pünktliche Verbindungen... und dann landet man in Fuhlsbüttel, begibt sich in die S1 zu den gefühlt 20 Suffnasen, welche im Abteil ihren Rausch ausschlafen - steigt am Hbf. um (und muss aufpassen, nicht in Kotze oder anderen Unrat zu treten)... um dann festzustellen, dass die Anschlußbahn mal wieder wegen irgendwelcher Weichenstörungen / Personen im Gleisbett / whatever (...) nicht fährt. Jackpot.

Meine aktuellste Bahnstory: Ich hatte letztes WE meine erste Reanimation im (Regional)Zug und muss echt sagen, dass ich das nicht öfter haben muss. Kein Platz, kein Notfallkoffer - geschweige denn AED an Bord. Hätte ich jetzt nicht erwartet, liebe DB... :roll:
People learn to love their chains.
- Daenerys Targaryen

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2682
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Montag 29. April 2019, 23:30

Khaleesi hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 23:12
Ich war mit meinem Ex in der Schweiz/rund um ZH des öfteren mal mit der Bahn unterwegs - und relativ beeindruckt vom Service der SBB: Sehr gut ausgebauter Schienen-/Nahverkehr, super saubere Bahnhöfe (sowohl innerstädtisch, als auch in der Peripherie), moderne Züge in gepflegtem Zustand, im Vergleich zu DE wirklich ausgesprochen pünktliche Verbindungen... und dann landet man in Fuhlsbüttel, begibt sich in die S1 zu den gefühlt 20 Suffnasen, welche im Abteil ihren Rausch ausschlafen - steigt am Hbf. um (und muss aufpassen, nicht in Kotze oder anderen Unrat zu treten)... um dann festzustellen, dass die Anschlußbahn mal wieder wegen irgendwelcher Weichenstörungen / Personen im Gleisbett / whatever (...) nicht fährt. Jackpot.
Basel SBB vs. Basel Badischer Bahnhof (liegt zwar auf Schweizer Gebiet, wird aber seit jeher von einer deutschen Eisenbahngesellschaft betrieben). Welten, habe ich gelesen.

Außerdem: Warum wohl sind die Schweizer ECs von/nach Hamburg bei Eisenbahngourmets so populär? Jedenfalls nicht wegen ihrer Fahrplanlage im IC-Stundentakt.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Benutzeravatar
Khaleesi
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 375
Registriert: Montag 1. September 2014, 23:08
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Meereen

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Khaleesi » Mittwoch 1. Mai 2019, 20:50

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 23:30
Basel SBB vs. Basel Badischer Bahnhof (liegt zwar auf Schweizer Gebiet, wird aber seit jeher von einer deutschen Eisenbahngesellschaft betrieben). Welten, habe ich gelesen.
Kann ich mir vorstellen ;)
Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Montag 29. April 2019, 23:30
Außerdem: Warum wohl sind die Schweizer ECs von/nach Hamburg bei Eisenbahngourmets so populär? Jedenfalls nicht wegen ihrer Fahrplanlage im IC-Stundentakt.
Die Verpflegung wär' jetzt kein Kriterium für mich, eine bestimmte Eisenbahngesellschaft zu buchen... aber das tolle Angebot der SBB in Verbindung mit der wundervollen Schweizer Landschaft sind schon 'ne feine Sache. Werd' über kurz oder lang sicher nochmal hin und etwas mit der Bahn durch CH reisen - soll ja auch tolle Strecken quer durch die Alpen und entlang der malerischen Seenlandschaften geben, hab' ich mir sagen lassen :)
People learn to love their chains.
- Daenerys Targaryen

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17135
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Donnerstag 2. Mai 2019, 14:46

Mit dem Zug nach Deutschland? Lieber nicht

Mit dem Zug nach Deutschland zu reisen, ist ein Abenteuer: Es warten Zugausfälle, kaputte Toiletten und Verspätungen. Das soll sich nun ändern.
https://www.20min.ch/schweiz/news/story ... n-14025588

Ist die DB tatsächlich so schlimm?
Als ich vor ca. 2 Jahren per Bahn nach Hessen reiste klappte alles bestens! :daumen:
Auf dem Rückweg eine leichte Verspätung ab Frankfurt/M.
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Swenja
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9912
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Swenja » Donnerstag 2. Mai 2019, 14:55

ich empfinde es nicht so dramatisch.
liegt aber vielleicht auch an der strecke, die ich relativ regelmäßig fahre.

und ja, zwei stunden warten, wegen ausfall eines ice, gab es auch schon mal...
ich fahre trotzdem total gerne mit der bahn.

lg, Swenja
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2682
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Donnerstag 2. Mai 2019, 16:55

schmog hat geschrieben:
Donnerstag 2. Mai 2019, 14:46
Mit dem Zug nach Deutschland? Lieber nicht

Mit dem Zug nach Deutschland zu reisen, ist ein Abenteuer: Es warten Zugausfälle, kaputte Toiletten und Verspätungen. Das soll sich nun ändern.
Ein Anfang könnte sein, daß die DB sich bei Fahrzeugneubeschaffungen nicht mehr blindlings auf Bombtranz verläßt.

Twindexx-Vario-Triebwagen? Mit massiver Verspätung geliefert. Zumindest funktionieren sie. Talent 2? Jahrelang nicht zulassungsfähig, und die Nacharbeiten für die EBO-Zulassung dauerten so lange, daß mehrere Einheiten wegen schwerer Standschäden verschrottet werden mußten, ohne je gefahren zu sein. ICE 4 (Siemens-Konstruktion, aber teilweise von Bombardier gebaut)? Müssen nachgeschweißt werden. IC2-Dostos? Neigen aus unerklärlichen Gründen zum Schaukeln. TRAXX DE 160 MS? Die Viermotorer sind erheblich mitschuldig an der Misere auf der Marschbahn. TRAXX 3? DB Cargo will die gesamte Baureihe 187 (60 Loks bestellt, die ältesten sind erst drei Jahre alt) verkaufen und statt dessen weitere Siemens Vectrons beschaffen. In der Schweiz kann man derweil ein Liedchen vom FV-Dosto singen.

Es ist lange her, daß die DB mit Bombardier-Material nicht auf die Schnauze gefallen ist. Trotzdem hat man weiterhin bei Bombardier gekauft – denn ansonsten hätte der kanadische Konzern seine gesamte Europasparte schließen können, und unter anderem hunderte TRAXXe und tausende Doppelstockwagen hätten keine Ersatzteile mehr bekommen, von den Arbeitsplätzen ganz zu schweigen.

Aber inzwischen scheint der Bogen überspannt zu sein. Die neuen lokbespannten Doppelstockzüge für zwischen München und Nürnberg werden komplett von Škoda gebaut – mit Loks, die mit der dreisystemigen „Emil Zatopek“ fast baugleich sind, die in ihrer tschechischen Ausführung keine Deutschlandzulassung bekommen hat; auf einmal geht’s also. Nach dem Twindexx-Debakel werden die nächsten Doppelstock-Triebwagenzüge fürs schleswig-holsteinische Netz Ost Stadler KISS werden. Der Nachfolger für die lokbespannten ICs wird komplett von Patentes Talgo gebaut – hier bietet Bombardier nicht einmal etwas annähernd Passendes an, außerdem sind Talgos einfach Talgos. (Im Bereich der Dieseltriebwagen ändert sich nichts – auf dem Itino ist Bombardier praktisch sitzengeblieben, den Markt dominiert seit fast 20 Jahren der Alstom Coradia LINT.)

Auch die nichtbundeseigenen Bahnen haben verstanden: Statt dem Talent 2 wird vermehrt der Siemens Desiro HC geordert, obwohl es mit dem RRX noch kaum Erfahrungen gibt – und das ist wirklich ein materialmordendes Einsatzgebiet –, und der Stadler FLIRT läuft sowieso von selbst.

A propos Stadler: Die hvle hat als erster die Euro Dual geordert, die Zweisystem-Zweikraftversion der von Vossloh übernommenen Euro 4000. Zugegeben, Bombardier hätte nie etwas in dieser Größenordnung bauen können (das ist ein Sechsachser), aber obwohl es inzwischen auch den Vectron als vollwertige Zweikraftlok gibt, glaube ich weniger, daß Bombardier mit der TRAXX entsprechend nachzieht – sind sie uns doch meines Wissens immer noch den Beweis schuldig, daß sie die TRAXX 3 überhaupt nur als Diesellok bauen können.

Wenn Bombardier in Europa ein ähnliches Schicksal ereilen sollte wie AnsaldoBreda, die den niederländisch-belgischen Fyra V250 und die dänischen IC4 und IC2 verpfuscht haben, dann wird das eher ein schleichender Prozeß im Gegensatz zu AnsaldoBredas relativ schnellem Abgang (der Todesstoß war im Prinzip, als sie die Fyras wieder zurücknehmen mußten – damit Hitachi keinen Scherbenhaufen übernahm und der Laden nicht komplett liquidiert werden mußte, wurden die Einheiten letztlich an FS Italia verkauft, die dafür erstmal ein Einsatzgebiet finden mußten und eigentlich eher ein Stammkunde von Fiat Ferroviaria sind).
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17135
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Sonntag 5. Mai 2019, 18:08

Führerstandsmitfahrt im Sihltal (Sihltalbahn / S4 Zürich - Sihlwald - Zürich)
https://www.youtube.com/watch?v=OUF2gJnL5rY
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17135
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Freitag 10. Mai 2019, 12:16

Faszination Eisenbahn!

Ausfahrender IC in Olten:
https://abload.de/img/pict0167w3kes.jpg
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Swenja
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9912
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Swenja » Samstag 11. Mai 2019, 05:35

11.Mai 1936 - Die Reichsbahn stellt mit einer Lok der DR-Baureihe 05 einen Geschwindigkeitsweltrekord für Dampflokomotiven auf. Die Lok erreicht auf ebener Strecke zwischen Hamburg und Berlin bei Friesack eine Geschwindigkeit von 200,4 km/h.
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17135
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Dienstag 14. Mai 2019, 18:24

Winterreise mit der Rhätischen Bahn:

Cabride St. Moritz - Chur - part 1
https://www.youtube.com/watch?v=W9-zlp8NO44
Zuletzt geändert von schmog am Dienstag 14. Mai 2019, 18:29, insgesamt 1-mal geändert.
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17135
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Dienstag 14. Mai 2019, 18:25

Swenja hat geschrieben:
Samstag 11. Mai 2019, 05:35
11.Mai 1936 - Die Reichsbahn stellt mit einer Lok der DR-Baureihe 05 einen Geschwindigkeitsweltrekord für Dampflokomotiven auf. Die Lok erreicht auf ebener Strecke zwischen Hamburg und Berlin bei Friesack eine Geschwindigkeit von 200,4 km/h.
Eindrücklich! :daumen:
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Swenja
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9912
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Swenja » Mittwoch 15. Mai 2019, 00:32

15. Mai 1928: Auf der Strecke Hoek van Holland–Basel verkehrt erstmals der Luxuszug Rheingold entlang des Rheines.
https://de.wikipedia.org/wiki/15._Mai
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19627
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Einsamer Igel » Mittwoch 15. Mai 2019, 11:15

Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17135
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Mittwoch 15. Mai 2019, 17:55

Eine Fahrt in Frankreich:

De Paris Austerlitz à Orléans en cabine de la BB7219
https://www.youtube.com/watch?v=F2fgbb0N8As
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19627
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Einsamer Igel » Donnerstag 16. Mai 2019, 18:11

https://de.webfail.com/ca5d1189de8

Ist das überhaupt erlaubt, wie der Kerl da in der Öffentlichkeit abgeht?!
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Swenja
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9912
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Swenja » Samstag 18. Mai 2019, 01:35

1990: Der TGV Atlantique stellt mit 515,3 km/h einen Weltrekord für schienengebundene Fahrzeuge auf, der erst am 3. April 2007 vom V150 überboten werden wird.
https://de.wikipedia.org/wiki/18._Mai
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17135
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Sonntag 19. Mai 2019, 16:15

Union Pacific Oil Train Meets CSX Trash Train + Canadian Pacific SD 60 Triclops
https://www.youtube.com/watch?v=YT6lt8SQ3vE
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17135
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Bahngeschichten

Beitrag von schmog » Sonntag 19. Mai 2019, 18:28

So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Swenja
Schummelt doch bestimmt
Beiträge: 9912
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Swenja » Sonntag 19. Mai 2019, 18:52

schmog hat geschrieben:
Sonntag 19. Mai 2019, 18:28
Cat Attacks HO Scale Trains
https://www.youtube.com/watch?v=D2C6d-EgtEs
:shylove:


der nächste winter kommt bestimmt (aber ohne katze ;) )

https://www.youtube.com/watch?v=oaqVQ04kryA
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1357
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: Bahngeschichten

Beitrag von Dérkesthai » Dienstag 21. Mai 2019, 20:30

https://de.wikipedia.org/wiki/Siemens_Desiro_HC

Mit Desiro HC RRX bin ich heute gefahren.
Krass wie sauber und schnieke das ausgesehen hat.
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | neurodiversity. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Antworten

Zurück zu „Spaß“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste