Klima hier im Forum

Themen rund um das Diskussionsklima im Absolute Beginner Treff

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
Cascade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 576
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Klima hier im Forum

Beitrag von Cascade » Dienstag 8. Januar 2019, 15:18

Ich will dieses Thema mal aufgreifen, weil es derzeit wohl mal wieder sehr aktuell zu sein scheint. Sicherlich bin ich niemand der sich regelmäßig öffentlich beschwert oder andere hinhängt und vermutlich waren auch meine Beiträge nicht immer ganz korrekt, aber was teilweise mal wieder im Austausch-Bereich abgegangen ist insbesondere am gestrigen Montag, zählt wohl zu einer neuen Eskalationsstufe. Jeder haut auf jeden ein, der eine schreibt pseudo-wissenschafliche Beiträge und wünscht eine genau Handlungsanweisung, der andere lästert über alles und jeden und dann gibt es welche dort, da ist anscheinend ein latenter Frauenhass vorhanden.
Ich verstehe ja das die AB-Thematik nicht einfach ist und das man auch mal einen sch... Tag hat und Dampf ablassen muss, aber muss das so extrem sein ? Sowas zieht wirklich die Stimmung runter und vermiest einem den Tag. Irgendwo kann ich nachvollziehen das trotz meiner kurzen Zeit in der ich hier bin, sich ein paar User aus Diskussionen zurückgezogen haben oder grundsätzlich raushalten. Ich springe sicherlich niemandem zur Seite oder ergreife Partei, aber einigen Teilnehmern scheint es wirklich Spaß zu machen Diskussionen bis ins unendliche zu zerpflücken das keiner mehr weiß wo vorn und hinten ist. Zudem drängt sich mir in letzter Zeit immer mehr der Eindruck auf, das aus jeder Antwort/Reaktion das negative rausgezogen und eine Erklärung hinterher geschoben wird, warum dies und jenes so nicht funktionieren kann. Ich stimme auch nicht immer allem vorbehaltlos zu, aber dann formuliere ich diplomatisch oder sage gar nichts dazu.

Zudem ist es offenbar auch an der Tagesordnung, zu Beiträgen irgendwas hinzu zu dichten, was überhaupt gar nicht gesagt worden ist. Das Forum ist wirklich ein toller Anlaufpunkt für dieses Thematik mit vielen verständnisvollen Usern gar keine Frage, aber manche müssten wirklich mal vor ihrer eigenen Haustür kehren.

Danke das wollte ich nur mal loswerden und hoffe doch mal inständig, das ich mich nun nicht vollkommen unbeliebt gemacht habe.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3809
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Klima hier im Forum

Beitrag von Ninja Turtle » Dienstag 8. Januar 2019, 15:38

Cascade hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:18
Danke das wollte ich nur mal loswerden und hoffe doch mal inständig, das ich mich nun nicht vollkommen unbeliebt gemacht habe.
Aber sowas von unbeliebt. :mrgreen:

Eigentlich bleibt einem nichts weiter übrig, als zu versuchen es selbst so zu machen, wie man es sich von anderen wünscht. Klappt ja auch selten genug. :schwitzen:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Cascade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 576
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Klima hier im Forum

Beitrag von Cascade » Dienstag 8. Januar 2019, 15:55

Ninja Turtle hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:38
Cascade hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:18
Danke das wollte ich nur mal loswerden und hoffe doch mal inständig, das ich mich nun nicht vollkommen unbeliebt gemacht habe.
Aber sowas von unbeliebt. :mrgreen:
Ich hatte es befürchtet :mrgreen:
Ninja Turtle hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:38
Eigentlich bleibt einem nichts weiter übrig, als zu versuchen es selbst so zu machen, wie man es sich von anderen wünscht. Klappt ja auch selten genug. :schwitzen:
Das stimmt natürlich, ist aber häufig ein schwieriges Unterfangen.

Lexo
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 30. November 2018, 21:20
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Klima hier im Forum

Beitrag von Lexo » Dienstag 8. Januar 2019, 17:56

"Für mich gehört zum guten Klima, dass man wirklich unter einen Beitrag nur schreibt, was zum Thema gehört und nur konstruktives, also nicht etwas, was dem Themeneröffner wichtig ist in Frage stellt; Zur Themengehörigkeit gehört auch, dass man keine Metakommunikation über den Themeneröffner betreibt; Wenn man etwas vom Themeneröffner wissen will, soll man ihm eine persönliche Nachricht schreiben;

Es gibt die Möglichkeit der persönlichen Anschreibung! Es ist nicht unsittlich jemanden, mit dem man bisher nicht persönlich geschrieben hat, persönlich anzuschreiben! Die Möglichkeiten zum persönlichen Kontakt hier, sind nicht zur Zierde da!

Einen Beitrag zu kommentieren, soll der Sache dienlich sein; Wenn jemand das Thema blöd findet, muss er ja nichts schreiben;
Zu Bremesen bwz./und die Diskussion von der eigentlichen Sache wegbringen ist nicht schön;"

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6799
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Klima hier im Forum

Beitrag von Tania » Dienstag 8. Januar 2019, 18:52

Cascade hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:55
Ninja Turtle hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:38
Cascade hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:18
Danke das wollte ich nur mal loswerden und hoffe doch mal inständig, das ich mich nun nicht vollkommen unbeliebt gemacht habe.
Aber sowas von unbeliebt. :mrgreen:
Ich hatte es befürchtet :mrgreen:
Hey, sieh es positiv. Das bedeutet immerhin, dass Du vorher beliebt warst ;)

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Cascade
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 576
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Wohnort: Bayern

Re: Klima hier im Forum

Beitrag von Cascade » Dienstag 8. Januar 2019, 20:28

Tania hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 18:52
Cascade hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:55
Ninja Turtle hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:38

Aber sowas von unbeliebt. :mrgreen:
Ich hatte es befürchtet :mrgreen:
Hey, sieh es positiv. Das bedeutet immerhin, dass Du vorher beliebt warst ;)
So kann man es auch sehen ;)

Benutzeravatar
Karlsson
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2211
Registriert: Dienstag 5. April 2016, 17:27
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Klima hier im Forum

Beitrag von Karlsson » Mittwoch 9. Januar 2019, 18:09

Cascade hat geschrieben:
Dienstag 8. Januar 2019, 15:18
Ich will dieses Thema mal aufgreifen, weil es derzeit wohl mal wieder sehr aktuell zu sein scheint. Sicherlich bin ich niemand der sich regelmäßig öffentlich beschwert oder andere hinhängt und vermutlich waren auch meine Beiträge nicht immer ganz korrekt, aber was teilweise mal wieder im Austausch-Bereich abgegangen ist insbesondere am gestrigen Montag, zählt wohl zu einer neuen Eskalationsstufe. Jeder haut auf jeden ein, der eine schreibt pseudo-wissenschafliche Beiträge und wünscht eine genau Handlungsanweisung, der andere lästert über alles und jeden und dann gibt es welche dort, da ist anscheinend ein latenter Frauenhass vorhanden.
Ich verstehe ja das die AB-Thematik nicht einfach ist und das man auch mal einen sch... Tag hat und Dampf ablassen muss, aber muss das so extrem sein ? Sowas zieht wirklich die Stimmung runter und vermiest einem den Tag. Irgendwo kann ich nachvollziehen das trotz meiner kurzen Zeit in der ich hier bin, sich ein paar User aus Diskussionen zurückgezogen haben oder grundsätzlich raushalten. Ich springe sicherlich niemandem zur Seite oder ergreife Partei, aber einigen Teilnehmern scheint es wirklich Spaß zu machen Diskussionen bis ins unendliche zu zerpflücken das keiner mehr weiß wo vorn und hinten ist. Zudem drängt sich mir in letzter Zeit immer mehr der Eindruck auf, das aus jeder Antwort/Reaktion das negative rausgezogen und eine Erklärung hinterher geschoben wird, warum dies und jenes so nicht funktionieren kann. Ich stimme auch nicht immer allem vorbehaltlos zu, aber dann formuliere ich diplomatisch oder sage gar nichts dazu.

Zudem ist es offenbar auch an der Tagesordnung, zu Beiträgen irgendwas hinzu zu dichten, was überhaupt gar nicht gesagt worden ist. Das Forum ist wirklich ein toller Anlaufpunkt für dieses Thematik mit vielen verständnisvollen Usern gar keine Frage, aber manche müssten wirklich mal vor ihrer eigenen Haustür kehren.

Danke das wollte ich nur mal loswerden und hoffe doch mal inständig, das ich mich nun nicht vollkommen unbeliebt gemacht habe.
Darum halte ich mich ausschließlich im Freizeitbereich auf... 8-)
Peace! 🍀

Glück ist nur echt, wenn man es teilt...

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6900
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von Kief » Mittwoch 6. Februar 2019, 02:25

Hoppala hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 00:05
Sidenote @Kief: deine Aussagen bedürfen derart vieler Annahmen, welche sich erst als richtig erweisen müssen, bevor die Schlussfolgerung hinhaut; und die meisten davon sind gar nicht veri- oder falsifizierbar, selbst wenn man wollte. Ist ne Meinung mit sehr wenig Hand und Fuß. So behandel ich das.
Ist mir voellig egal, was Du bewiesen haben willst.
Ob Du nicht glaubst, nicht verstehst, nicht willst oder sonstwas ...

wenn Du Informationen erhaeltst, dass Du anderer Leute Grenzen ueberschreitest, und dies in den Wind schlaegst, dann ist genau dieser Umgang mit Kritik fuer mich hochgradig unverantwortlich.
So koennen weder Vertrauen noch geschuetzter Raum entstehen oder gar bestehen bleiben.
In der Selbsthilfe ist das nunmal ein essentieller Punkt.
Ganz egal, aus welchem Grund Du die Kritik nicht umsetzt.
So jemand stellt dann das (/ein) Limit dar, wie vertrauensvoll und geschuetzt der Raum hier sein kann, bzw. nicht sein kann.

Und genau dieses ich-sehs-nicht-begruendet-an-deshalb-belaste-ich-weiter-andere-Leute ist einer der essentiellen Gruende, weshalb ich immer giftiger geworden bin, und immer gestresster geschrieben habe im Lauf der Monate.
Ich habe nicht den Nerv, eine Gespraechsfuehrung darauf zu optimieren, dass die Situation fuer Dich nachvollziehbar ist - das entspricht nicht meinen Staerken, und vor allem kann solch ein Massnahme nicht allein von aussen kommen.
In meinen Augen muss sie von Dir kommen, aber dafuer brauchst Du offennbar irgendeine Form von direkter causalem Leidensdruck, damit Du das von Dir aus ernst nimmst.
Auch diese Variante ist ein Aufwand, den ich nicht mehr hinbekomme.

Von daher bin ich froh, dass mit meiner Existenzgruendung derzeit ein Prozess startet, mit dem allein aufgrund meiner Freizeit ich mich sowieso vom Forum abnabeln muss, und dann nicht mehr dem Potential hinterhertrauern muss, welches Du/Ihr blockier(s)t.


K

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2820
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von Hoppala » Mittwoch 6. Februar 2019, 14:17

Kief hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 02:25
Hoppala hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 00:05
Sidenote @Kief: deine Aussagen bedürfen derart vieler Annahmen, welche sich erst als richtig erweisen müssen, bevor die Schlussfolgerung hinhaut; und die meisten davon sind gar nicht veri- oder falsifizierbar, selbst wenn man wollte. Ist ne Meinung mit sehr wenig Hand und Fuß. So behandel ich das.
Ist mir voellig egal, was Du bewiesen haben willst.
Mir ist nicht egal, dass du mich mittels Erfindungen angehst.
Ich habe nicht geschrieben, dass ich was "bewiesen" hätte" oder glaubte, etwas bewiesen zu haben.
Lies erst richtig.

Vermutlich guckst du schon gar nicht mehr richtig hin, weil du deine Glaubenstheorie anbringen musst. Wenn die dich glücklich macht, du dich damit besser fühlst: von mir aus sehr gern.

Aber leb damit, dass du von mir ab und an Gegenwind erhältst, wenn du mich auf so windiger Basis direkt angehst.
Kief hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 02:25
Auch diese Variante ist ein Aufwand, den ich nicht mehr hinbekomme.
Meine Empfehlung: dann lass es. Du hast nix davon, ich auch nicht (mehr). Also wozu der Aufwand?
Kief hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 02:25
nicht mehr dem Potential hinterhertrauern muss, welches Du/Ihr blockier(s)t.
Tut mir leid, dass deine Ansichten nicht immer funktionieren. Allerdings blockierst du dich wohl selbst, wenn du sie auch dann noch umsetzen willst, wenn sie offenbar an der Realität scheitern. Ich wünsch dir ehrlich viel Erfolg.
Allerdings nicht um den Preis, dass ich tot umfalle (oder mich totstelle).

Sorry für offtopic hier. Ohne die Falschbehauptung oben hätt ich mich dazu nicht mehr gemeldet.
Das wäre dann auch der Tipp an dich, Kief, um nicht mehr mit mir direkt konfrontiert zu werden.
Peace & Happiness!
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6900
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von Kief » Mittwoch 6. Februar 2019, 16:30

Hoppala hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 14:17
Mir ist nicht egal, dass du mich mittels Erfindungen angehst.
[ ... ]
Ohne die Falschbehauptung oben hätt ich mich dazu nicht mehr gemeldet.
Nur weil Du etwas nicht verstehst, heisst das noch lange nicht, dass es Falschbehauptung ist.
Du im Gegenzug wirst Deinen Vorwurf an mich erst recht nicht belegen koennen, dass es eine Falschbehauptung waere, dass ich das erfunden haette!

Ganz generell argumentierst Du damit, als ob ich der einzige waere mit solcher Kritik.
Hast Du derlei hier schon wieder ausgeblendet?
Milkman hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 16:49
Hoppala hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 16:26
Milkman hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 15:53
Belassen wir es dabei.
...
Aber verschone mich mit deinen Spitzfindigkeiten. Over and out.
Einfach mal ein, zwei, drei Bemerkungen frueher akzeptieren, dass der andere eine Grenze wuenscht.
Auch wenn Du die Gruende und den Konflikt hinter dem "Nein!" nicht verstehst ... dennoch innehalten, einfach aus reaktiver Ruecksicht.

Waere das denn so schlimm?
Wenn Leute in Ruhe gelassen werden wollen, dann vielleicht deshalb, weil sie gerade ihre Ruhe benoetigen?
Wenn man aus der belastenden Situation raus ist, dann kann man ja meistens besser Sachen aufgreifen, dann lassen sich ja die meisten Sachen nachholen - wenn sie so wichtig sind.
Aber den Wunsch nach Distanz und Ruhe und Schutz zu ignorieren ...
wo soll denn dann noch eine Grenze Sinn machen, wenn sie dort nicht eingehalten wird?

Waere das so schlimm, etwas frueher innezuhalten?


K

Benutzeravatar
mak1
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 138
Registriert: Samstag 9. September 2017, 23:20
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: an der Lahn
Kontaktdaten:

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von mak1 » Mittwoch 6. Februar 2019, 17:51

Mal so als Erinnerung, das ist die Vorstellung von Likeavirgin. Darin hatte sie Fragen an ABinen gestellt.
Ihr habt euch gewaltig verzettelt.

Benutzeravatar
Sabinchen
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1150
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 16:44
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von Sabinchen » Mittwoch 6. Februar 2019, 18:44

mak1 hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 17:51
Mal so als Erinnerung, das ist die Vorstellung von Likeavirgin. Darin hatte sie Fragen an ABinen gestellt.
Ihr habt euch gewaltig verzettelt.
Ja, aber der Thread befindet sich nicht im geschützten Vorstellungsbereich sondern im Austausch. :gruebel:
Ich stehe mit beiden Beinen fest neben der Spur. 😢

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2820
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von Hoppala » Donnerstag 7. Februar 2019, 00:24

Kief hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 16:30
Du im Gegenzug wirst Deinen Vorwurf an mich erst recht nicht belegen koennen, dass es eine Falschbehauptung waere, dass ich das erfunden haette!
Das habe ich schon, für jeden der lesen kann und will.
Kief hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 16:30
Ganz generell argumentierst Du damit, als ob ich der einzige waere mit solcher Kritik.
Im besten Falle irrst du dich mit dieser Behauptung. Sie ist nachlesbar falsch.
[/quote]
Nochmal sorry, Likeavirgin. Wären es keine Falschbehauptungen - und nicht nur ne Meinung -, wär's mir egal.
Ich hoffe, dass damit jetzt Schluss ist.

Kief, du kannst mich von mir aus für übergriffig halten wie du willst - aber nicht auf Basis von mir nicht geäußerter Aussagen, oder durch Leugnen von mir nachlesbar getätigter Aussagen. Und schon wär a Ruh. Danke.

Die Moderation kann vielleicht den ganzen Disput löschen. Wenn die Falschaussagen weg sind, dürfen gern auch meine Repliken schwinden.
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6799
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von Tania » Donnerstag 7. Februar 2019, 10:10

Hoppala hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:24
Kief hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 16:30
Du im Gegenzug wirst Deinen Vorwurf an mich erst recht nicht belegen koennen, dass es eine Falschbehauptung waere, dass ich das erfunden haette!
Das habe ich schon, für jeden der lesen kann und will.
Vielleicht könntest Du ja noch mal konkret die gemeinte "Falschbehauptung" zitieren? Nur für uns Minderbemittelte, die sich nicht mehr zurechtfinden ...

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4383
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 11. Februar 2019, 23:35

Da wird nichts kommen, weil es die nur in seiner Fantasie gibt...
Kief hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 02:25
Ist mir voellig egal, was Du bewiesen haben willst.
Ob Du nicht glaubst, nicht verstehst, nicht willst oder sonstwas ...

wenn Du Informationen erhaeltst, dass Du anderer Leute Grenzen ueberschreitest, und dies in den Wind schlaegst, dann ist genau dieser Umgang mit Kritik fuer mich hochgradig unverantwortlich.
So koennen weder Vertrauen noch geschuetzter Raum entstehen oder gar bestehen bleiben.
In der Selbsthilfe ist das nunmal ein essentieller Punkt.
Ganz egal, aus welchem Grund Du die Kritik nicht umsetzt.
So jemand stellt dann das (/ein) Limit dar, wie vertrauensvoll und geschuetzt der Raum hier sein kann, bzw. nicht sein kann.

Und genau dieses ich-sehs-nicht-begruendet-an-deshalb-belaste-ich-weiter-andere-Leute ist einer der essentiellen Gruende, weshalb ich immer giftiger geworden bin, und immer gestresster geschrieben habe im Lauf der Monate.
Ich habe nicht den Nerv, eine Gespraechsfuehrung darauf zu optimieren, dass die Situation fuer Dich nachvollziehbar ist - das entspricht nicht meinen Staerken, und vor allem kann solch ein Massnahme nicht allein von aussen kommen.
In meinen Augen muss sie von Dir kommen, aber dafuer brauchst Du offennbar irgendeine Form von direkter causalem Leidensdruck, damit Du das von Dir aus ernst nimmst.
Auch diese Variante ist ein Aufwand, den ich nicht mehr hinbekomme.

Von daher bin ich froh, dass mit meiner Existenzgruendung derzeit ein Prozess startet, mit dem allein aufgrund meiner Freizeit ich mich sowieso vom Forum abnabeln muss, und dann nicht mehr dem Potential hinterhertrauern muss, welches Du/Ihr blockier(s)t.
+1
Habe eben wegen der Leute, die permanent trotz zig Hinweise darauf Grenzen überschreiten, oft auch schon an eine Löschung meines Accounts gedacht. Aber wohin als AB sonst? In Normalo-Foren ist "Jungfrau, 30, sucht" ein Witz und es kommen höchstes für mich nutzlose Pauschalaussagen wie "geh ins Nachtleben" oder "melde dich bei einer Datingapp an".
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6900
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von Kief » Dienstag 12. Februar 2019, 00:00

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 23:35
Kief hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 02:25
Ist mir voellig egal, was Du bewiesen haben willst.
Ob Du nicht glaubst, nicht verstehst, nicht willst oder sonstwas ...

wenn Du Informationen erhaeltst, dass Du anderer Leute Grenzen ueberschreitest, und dies in den Wind schlaegst, dann ist genau dieser Umgang mit Kritik fuer mich hochgradig unverantwortlich.
So koennen weder Vertrauen noch geschuetzter Raum entstehen oder gar bestehen bleiben.
In der Selbsthilfe ist das nunmal ein essentieller Punkt.
+1
Habe eben wegen der Leute, die permanent trotz zig Hinweise darauf Grenzen überschreiten, oft auch schon an eine Löschung meines Accounts gedacht. Aber wohin als AB sonst?
Dieser Kontext ist mir bereits seit langem klar, dass genau dies hier ein essentielles Thema fuer den Forenklima-Thread ist. (Es reicht eine Person, die ihre Wirkung nicht einsehen will, und damit einen Haufen Leute belastet. Die dann aufgrund Retraumatisierungs-Belastung bei dem Selbsthilfemechanismus einfach aussen vor bleiben.)
Deshalb halte ich es auch fuer dringend angebracht, den Gespraechsfaden dorthinzuverschieben.
Da gibt es durchaus noch weiteren Gespraechsbedarf.
Zwei Wochen Gras drueber wachsen lassen, und dann gehts weiter wie vorher, das ist keine Loesung.

Ich koennt auch noch nen Querverweis aus einem weiterem Thread aufzeigen, aber das will ich erst machen, wenn die Beitraege hier im passenden Thread sind, und ich den Link extrahieren kann.


K

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2820
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von Hoppala » Dienstag 12. Februar 2019, 00:45

LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 23:35
Da wird nichts kommen, weil es die nur in seiner Fantasie gibt...
Lesen würde helfen.
Der Hinweis, dass dieser Thread eigentlich einem anderen Thema gehört, ist ja durchaus richtig. Daher sehe ich keinen Anlass, zu wiederholen, was bereits wenige Beiträge zuvor ausdrücklich dargestellt ist.
Man darf darüber ja anderer Meinung sein. Man darf auch von einzelnen Worten so getriggert sein, dass gegen bisher überhaupt nicht erwähnte Themen polemisiert wird, und sonstige,Agenden verfolgt werden. Ich würde zwar davon abraten, aber bitte.
Ich habe nur was dagegen, feststellbare und nachprüfbare Tatsachen zu leugnen oder umzudeuten. Das sind Schuhe, die mir weder passen, noch ich mir anziehen lasse.
Gute Nachtruhe wünsche ich!
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6900
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von Kief » Dienstag 12. Februar 2019, 12:06

Hoppala hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 00:45
LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 23:35
Da wird nichts kommen, weil es die nur in seiner Fantasie gibt...
Lesen würde helfen.
Der Hinweis, dass dieser Thread eigentlich einem anderen Thema gehört, ist ja durchaus richtig. Daher sehe ich keinen Anlass, zu wiederholen, was bereits wenige Beiträge zuvor ausdrücklich dargestellt ist.
Jetzt sind wir ja im passenderen Thread.

Jetzt koenntest Du also ohne Gewissensbisse solche Fragen beantworten, wie:
- worauf Du Dich mit "ausdruecklich dargestellt" beziehst.
- was Tania gefragt hat ...
Tania hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 10:10
Hoppala hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 00:24
Kief hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 16:30
Du im Gegenzug wirst Deinen Vorwurf an mich erst recht nicht belegen koennen, dass es eine Falschbehauptung waere, dass ich das erfunden haette!
Das habe ich schon, für jeden der lesen kann und will.
Vielleicht könntest Du ja noch mal konkret die gemeinte "Falschbehauptung" zitieren? Nur für uns Minderbemittelte, die sich nicht mehr zurechtfinden ...
Auf diese Antwort bin ich sehr gespannt.
Denn wie gesagt gehe ich davon aus, dass Du jemandem wie Tania gegenueber Deinen Vorwurf nicht untermauern kannst, ich haette eine Falschbehauptung erfunden.

Das mag nicht jedem einleuchtend sein, aber es steckt durchaus eine Analyse hinter meinen Ausfuehrungen - weshalb ich das hier im Forenklima-Thread verortet sehe.


K

Benutzeravatar
Dérkesthai
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1122
Registriert: Samstag 18. August 2018, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Los Strangeles

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von Dérkesthai » Dienstag 12. Februar 2019, 12:31

Hoppala hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 14:17
Kief hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 02:25
Hoppala hat geschrieben:
Mittwoch 6. Februar 2019, 00:05
Sidenote @Kief: deine Aussagen bedürfen derart vieler Annahmen, welche sich erst als richtig erweisen müssen, bevor die Schlussfolgerung hinhaut; und die meisten davon sind gar nicht veri- oder falsifizierbar, selbst wenn man wollte. Ist ne Meinung mit sehr wenig Hand und Fuß. So behandel ich das.
Ist mir voellig egal, was Du bewiesen haben willst.
Mir ist nicht egal, dass du mich mittels Erfindungen angehst.
Ich habe nicht geschrieben, dass ich was "bewiesen" hätte" oder glaubte, etwas bewiesen zu haben.
Lies erst richtig.
Bezugnehmend auf deinen letzten Satz ("Lies erst richtig"): Ich verstehe "Ist mir voellig egal, was du bewiesen haben willst." von Kief eher so:
Er unterstellt dir nicht, dass du etwas bewiesen hättest oder dass du glaubst, etwas bewiesen zu haben, sondern, dass es ihm egal ist, ob du auf seinen Aussagen bzw. für seine Aussagen (die du als Falschaussagen betitelt hast) beweise willst. Das ist etwas anderes.
Und genau, da liegt der Hund begraben.

(Bitte als neutrale Sache sehen...)
Ich kann total gut Mitmenschen umgehen. | ጤና ይስጥልኝ. | 🌑🌘🌗🌖🌕🌔🌓🌒🌑

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 6799
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: weiblich, AB, fast 40: here I am!

Beitrag von Tania » Dienstag 12. Februar 2019, 13:31

Hoppala hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 00:45
LonesomeCoder hat geschrieben:
Montag 11. Februar 2019, 23:35
Da wird nichts kommen, weil es die nur in seiner Fantasie gibt...
Lesen würde helfen.
Du hast jetzt schon 2 Leuten, die Dir rückgemeldet haben, dass sie besagte Falschaussage nicht erkennen, empfohlen, zu lesen.

Das bedeutet entweder dass Du uns für zu blöd zum Lesen hältst, oder dass diese Falschaussage nicht so einfach zu erkennen ist.

Von mir weiß ich, dass ich vor meiner Nachfrage alles gelesen habe. Und wie ich LSC einschätze, hat er es auch getan.

Also, Rückmeldung 2: Lesen hilft NICHT.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Antworten

Zurück zu „Diskussionsklima“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste