Das kann doch nicht mein Ernst sein

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Felis_Silvestris
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2244
Registriert: Montag 17. August 2009, 16:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Irgendwo so zwischen Südsüdbayern und den lieben Bergen

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Felis_Silvestris » Mittwoch 10. November 2010, 12:58

Agni hat geschrieben:Jetzt hatte ich mir gedacht, ich fang einfach an den Frauen den größten Scheiß zu schreiben, quasi halb zu beleidigen oder so und bekomme da auf einmal Antworten und zwar richtig nette und freundlich gestimmt. Wieso ist das so? Ich hab doch nichts gemacht außer nicht zu sagen, wie toll sie wäre.
Willkommen in der Logik der Pickup-Szene. Logisch? Wenn, dann nur begrenzt (siehe auch Communicares Erklährung). Aber jedenfalls Realität bei der Vielzahl der Frauen.
Agni hat geschrieben:Ein Mann würde hingegen IMMER draufklicken. Wenn der Text scheiße wäre von ihr, vielleicht wäre sie immerhin noch optisch geil.
Nein, würde er nicht. Ich hab auch schon einige ungeklickt gelöscht, das optische reißt da für mich gar nix raus, wenn dann die restlichen Profilangaben. Manchmal merkt man halt wirklich die geht so gar nicht. Da Frauen wesentlich mehr und wesentlich plattere Nachrichten kriegen versteh ich schon, daß sie dann auch beim Löschen 'effizienter' werden. Was mich eigentlich mehr irritiert, ist, wenn man einen (blöden) Satz schreibt, auf den man eine liebe Antwort bekommt und trotzdem nicht ins Profil geschaut wurde. DAS find ich seltsam.
Die große Liebe ist wie ein 6er im Lotto - es gehört viel Glück dazu. Aber man sollte nicht auch noch warten, bis einem jemand den Lottoschein schenkt...

Everyone is entitled to his own opinion, but not his own facts.
--Moynihan


Wegen Partnerschaft 'leider' inaktiv aber per PN erreichbar.

CliffBarnes

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von CliffBarnes » Mittwoch 10. November 2010, 17:15

Ein weiterer Beweis für die überlegene männliche Intelligenz. Noch mehr Erfolg hättest du, wenn du dich als Knacki ausgeben würdest. Die kriegen massenweise Heiratsanträge :mrgreen:

Bjoern83

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Bjoern83 » Mittwoch 10. November 2010, 17:20

Aber nur von ziemlich verdrehten Frauen.

castorf

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von castorf » Mittwoch 10. November 2010, 21:13

Bergfan hat geschrieben:
Strubbel hat geschrieben:diese Wieblichkeitsmasche mit den großen, die Überlegenheit des Mannes anstaunenden Rehäuglein und dem albernen Gekicher
Diese Weiblichkeitsmasche ist mir in meiner persönlichen Erfahrung bisher verborgen geblieben.
Gibt einige Frauen die das so maßlos ungeschickt machen.
Der Schuss kann sehr nach hinten losgehen. Mir gefällts nicht und ich ignorier es, ein Freund wurde durch solche Frauen regelrecht aggressiv und hatte eine ungeschickt Werbende übertrieben hart zurückgewiesen .

Es ist ein schmaler Grat den Mann / Frau begeht wenn man reizend ( kommt von reizen ;) ) sein will. Nur nett sein ist nicht reizend genug, Popopinseln :lol: entweder viel zu unterwürfig oder vollkommen verfrüht .

Bergfan

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Bergfan » Mittwoch 10. November 2010, 21:37

Naja, gesehen in Filmen und ganz selten im RL bei anderen beobachtet.

Darkfire

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Darkfire » Sonntag 14. November 2010, 21:33

graueKatze hat geschrieben:Sympatisch fand ich ihn aber trotzdem, weshalb er keinesfalls aussortiert war. Ich fand es auch gut, dass er trotz seiner Schüchternheit nachgefragt hat. Zeigt irgendwie Rückgrat finde ich. Hätte aber glaub ich nix genützt, wenn ich kein Interese gehabt hätte.
Du würdest das als Rückgrat bezeichnen? Ich hab einem Mädel, das mich im StudiVZ angeschrieben hatte (siehe meinen Vorstellungsthread), nachdem es sich eine Woche nicht gemeldet hatte, geschrieben es sei ziemlich unhöflich den Kontakt einfach so abzubrechen und gefragt, ob sie ihre Eltern nicht richtig erzogen hätten (natürlich mit Smiley).
Sie hat sich sofort für das laut ihr schäbige Verhalten entschuldigt und ihre Absicht sich mit mir zu treffen unterstrichen.
Frauen… :hammer:

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7756
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von fifaboy1981 » Montag 15. November 2010, 10:57

Darkfire hat geschrieben:Sie hat sich sofort für das laut ihr schäbige Verhalten entschuldigt und ihre Absicht sich mit mir zu treffen unterstrichen.
Frauen… :hammer:
Richtig :daumen: :mrgreen:

graueKatze
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 137
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2009, 22:38
Geschlecht: weiblich

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von graueKatze » Montag 15. November 2010, 12:56

Darkfire hat geschrieben:
graueKatze hat geschrieben:Sympatisch fand ich ihn aber trotzdem, weshalb er keinesfalls aussortiert war. Ich fand es auch gut, dass er trotz seiner Schüchternheit nachgefragt hat. Zeigt irgendwie Rückgrat finde ich. Hätte aber glaub ich nix genützt, wenn ich kein Interese gehabt hätte.
Du würdest das als Rückgrat bezeichnen? Ich hab einem Mädel, das mich im StudiVZ angeschrieben hatte (siehe meinen Vorstellungsthread), nachdem es sich eine Woche nicht gemeldet hatte, geschrieben es sei ziemlich unhöflich den Kontakt einfach so abzubrechen und gefragt, ob sie ihre Eltern nicht richtig erzogen hätten (natürlich mit Smiley).
Sie hat sich sofort für das laut ihr schäbige Verhalten entschuldigt und ihre Absicht sich mit mir zu treffen unterstrichen.
Frauen… :hammer:
Sich eine Woche lang nicht zu melden würde ich jetzt noch nicht als unhöflich bezeichnen und ich finde auch, dass man Kontakte auslaufen lassen darf, wenn man doch keine Lust darauf hat. Trotzdem finde ich, dass man eben nicht auf die Antwort des anderen warten muss, wenn man wissen will, ob da noch was kommt, oder halt sagen kann, dass einem eine Woche zu lange ist. Oder natürlich kann man in Bezug auf Höflichkeit auch eine Meinung haben, die von meiner eigenen abweicht. Mit Smiley ist es ja auch ok. Ich hab auch immer mehr den Eindruck, dass man viel bekommt, wenn man viel fordert. Also ich kenne es auch, dass Frauen das umegkehrt bei Männern erfolgreich so machen und zwar auch Frauen, die z.B. übergewichtig sind.Bei mir kommt aber barsches Verhalten nicht so gut an. Man kann ja auch nett sagen was man möchte. Kann aber wie gesagt bei selbstbewussten Frauen ganz anders sein. Wenn es so geklappt hat, ist es doch super.
Ex-ABine, Spätzünderin und Glückspilz

haywire

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von haywire » Montag 15. November 2010, 21:32

Communicare hat geschrieben:"Anbiedernd nett" bis "fast unterwürfig" oder "anbetend" weckt den Fluchtinstinkt.
Ein Mann, der sich derart klein macht und einer Frau in solcher Form den Po pinselt .... - da kann nur etwas faul sein.
Männer, die sich selbst erniedrigen um einer Frau zu gefallen lieben sich selbst meist zu wenig.
Männer, die sich selbst nicht mögen, wecken Abwehr..
Warum soll Frau einen Mann lieben - oder auch nur kennen lernen wollen, der sich selbst die eigene Liebe nicht Wert ist?
C.
einfache frage, einfache antwort.

der kerl ist jede liebe wert, auch wenn ihm sein umwelt lange genug zusetzte, so dass es spuren hinterlässt.
nachdenken, dann fragen. ciao babe :)

Bergfan

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Bergfan » Montag 15. November 2010, 22:00

Die Schuldfrage spielt da keine Rolle. Jeder muss mit sich selbst fertig werden.

Darkfire

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Darkfire » Dienstag 16. November 2010, 00:18

Communicare hat geschrieben:"Anbiedernd nett" bis "fast unterwürfig" oder "anbetend" weckt den Fluchtinstinkt.
Ein Mann, der sich derart klein macht und einer Frau in solcher Form den Po pinselt .... - da kann nur etwas faul sein.
Männer, die sich selbst erniedrigen um einer Frau zu gefallen lieben sich selbst meist zu wenig.
Männer, die sich selbst nicht mögen, wecken Abwehr..
Warum soll Frau einen Mann lieben - oder auch nur kennen lernen wollen, der sich selbst die eigene Liebe nicht Wert ist?
C.
Und was ist wenn die Frau sich selber auch nicht besonders mag und "Angst" vor den sogenannten Alpha-Männern hat?

Und was ist so schlimm daran nett zu sein? Ist nunmal mein Charakter, wozu soll ich auf arrogant und Chauvi machen, wenn das nicht meinen Wesen entspricht? Nur weil ich nett bin, heißt das ja nicht, dass ich unterwürfig bin.

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4506
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von bettaweib » Dienstag 16. November 2010, 00:25

Das Gegenteil von nett muss ja nicht gleich arrogant sein...ich habe mit nett und freundlich sein einfach nicht wirklich gute Erfahrungen sammeln können...und weil ich glaube das es auch mit daran liegt warum ich bei Männern nicht so gut ankomme, versuche ich mich zu verändern. Einige male habe ich so auch schon positive Erfahrungen machen können. Gut, nicht bei Männern, leider, aber in anderen Dingen, sparte so einiges an Geld...

Es fühlt sich auf jeden Fall wesentlich besser an, NICHT freundlich und nett zu sein.. :coolgun:
"Mit Frauen zu spielen, ist was für kleine Jungs, doch eine Frau zu lieben, zu respektieren und für sie da zu sein, ist reine Männersache!” :flirten:

"Das schönste an den meisten Männern ist die Frau an ihrer Seite."
Henry Kissinger

ExAB-Mitleser
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 439
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2010, 17:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von ExAB-Mitleser » Dienstag 16. November 2010, 10:56

Dazu passt genau das Zitat einer Frau, die mir einmal sehr nahe stand:

"Ein Mann, der immer nett zu mir ist .....

..... der ist nicht wirklich nett zu mir."

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7756
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von fifaboy1981 » Dienstag 16. November 2010, 11:34

Wie schon mal Mirko Slomka sagte "nett ist die kleine Schwester von Scheiße" :lol: :lol:
Aber es stimmt schon, nett ist ok, aber man darf es nicht übertreiben.
Vor Jahren schrieb ich mal mit meinem Mädel, die damals auch zu mir sagte, ich sei einfach zu nett. Damals war mir aber nicht bewusst das dies ein großes Problem war.

castorf

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von castorf » Dienstag 16. November 2010, 18:14

bettaweib hat geschrieben: Es fühlt sich auf jeden Fall wesentlich besser an, NICHT freundlich und nett zu sein.. :coolgun:
Es ist zu beachten aus welcher Richtung man kommt.
Ich kann mir schon vorstellen daß es für Menschen die von anderen meist heruntergedrückt wurden befreiend ist die Ellenbogen einzusetzen und sich endlich mal den gebührenden Respekt zu verschaffen.
Danach sollte das Nettsein ( hoffentlich) wieder mehr Freude bereiten und vor allem authentischer ankommen weil es nicht mehr aus der Not übertriebener Schüchternheit geboren wird.

skz.
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 661
Registriert: Montag 16. November 2009, 17:08
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: BaWü

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von skz. » Dienstag 16. November 2010, 18:32

bettaweib hat geschrieben: Es fühlt sich auf jeden Fall wesentlich besser an, NICHT freundlich und nett zu sein.. :coolgun:
Es fühlt sich nicht nur besser an, es kommt auch besser bei anderen an.
Jemanden der immer ekelhaft nett ist, den nimmt niemand ernst ;)
Wenn man aber mal lautstark seine Meinung vertritt und auch mal die konfrontation sucht, dann klappt es auch mit dem Nachbarn *g*
Das Talibanforum ist ja ein Kindergarten gegenüber den Fundamentalisten hier.

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4506
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von bettaweib » Dienstag 16. November 2010, 20:13

Der gut aussehende Nachbar ist ja leider weggezogen...*schnief*
Dabei war er der perfekte Übungs-OdB.
"Mit Frauen zu spielen, ist was für kleine Jungs, doch eine Frau zu lieben, zu respektieren und für sie da zu sein, ist reine Männersache!” :flirten:

"Das schönste an den meisten Männern ist die Frau an ihrer Seite."
Henry Kissinger

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], marcus80, Nonkonformist, TheHoff und 32 Gäste