An die vergebenen Frauen: Was haben eure Partner getan, um euch "rumzukriegen"?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1572
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: An die vergebenen Frauen: Was haben eure Partner getan, um euch "rumzukriegen"?

Beitrag von Stabil » Dienstag 2. Oktober 2018, 18:48

Darth Revan hat geschrieben:
Dienstag 2. Oktober 2018, 17:39
Stabil hat geschrieben:
Dienstag 2. Oktober 2018, 13:29
[...]
Wollen wir das mal über PN weiterbesprechen? Ich habe schon Fragen, diese sprengen meiner Ansicht nach jedoch den Rahmen des Threads.
Gerne auch per PN. ok.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3890
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: An die vergebenen Frauen: Was haben eure Partner getan, um euch "rumzukriegen"?

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 3. Oktober 2018, 10:54

Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Dienstag 2. Oktober 2018, 16:12
Das ist unlogisch. Wenn du nicht weisst, was das Ziel ist, woher kannst du dann wissen, dass es dann genau jenem widerspricht? :gruebel: Das geht irgendwie nicht ganz auf. Du schreibst, sie seien unglücklich weil es dem "eigentlich Ziel" widerspräche. Auf Nachfrage was den dieses ominöse Ziel eigentlich nun sei, weisst du es plötzlich nicht mehr. Alles sehr merkwürdig.
Btw. Ich ging ja eigentlich immer davon aus, dass man hauptsächlich aus emotionalen Gründen mit jemandem zusammen ist. Bei dir klingt das irgendwie immer so nach Jobsuche.
Vllt. hilft dir ein Vergleich zum Verstehen: ich verstehe nicht, warum Leute im Sommer Skiurlaub machen wollen. Dann im Juli nach Ägypten zu fliegen, ist ein Widerspruch zu diesem Ziel. Ich kann nur sagen, dass die Entscheidung nicht zum Ziel passt, aber nicht, warum sie das erste Ziel haben.
Oder hast du eine Erklärung dafür, warum eine Frau einen schönen Mann mit coolen Hobbys will, wenn es ihr doch um einen Mann mit Haus gehen würde?
Ja, wäre schön, wenns so sachlich wie die Jobsuche laufen würde. Ich habe bisher noch auf alle Bewerbungen (ohne Bild!) eine Einladung zum Gespräch bekommen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 5947
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Rostock

Re: An die vergebenen Frauen: Was haben eure Partner getan, um euch "rumzukriegen"?

Beitrag von Tania » Mittwoch 3. Oktober 2018, 11:33

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 3. Oktober 2018, 10:54
Ja, wäre schön, wenns so sachlich wie die Jobsuche laufen würde. Ich habe bisher noch auf alle Bewerbungen (ohne Bild!) eine Einladung zum Gespräch bekommen.
In dem eher emotionslosen Bereich der Gelegenheitsaffären, den Du anstrebst, läuft es tatsächlich ähnlich wie bei der Jobsuche: der qualifizierteste Kandidat wird eingestellt. Da zählt dann nun mal leider eine Kombination aus Aussehen, zeitlicher Kompatibilität (eine Single-Mom mit 14tägigen Papa-Wochenenden wird keinen nehmen, der nur Donnerstag abend kann), sexueller Übereinstimmung - sowohl was die Chemie als auch die Vorlieben betrifft - und solchen Kleinigkeiten wie der Frage, ob man die richtigen Pralinen mitbringt oder ob man außerhalb des Bettes auch ne schöne Zeit haben kann.

Und wenn man da nicht sonderlich gut aufgestellt ist, bleibt halt nur, sich bei jemandem zu bewerben, der keine besseren Angebote zu erwarten hat.

Liebe knüpft ein Band zwischen uns, aber nicht, um uns zurückzuhalten. Es soll uns davor bewahren, abzustürzen, oder dabei helfen, höher hinauszuklettern. (Aus "Unravel Two")

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1559
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: An die vergebenen Frauen: Was haben eure Partner getan, um euch "rumzukriegen"?

Beitrag von Captain Unsichtbar » Mittwoch 3. Oktober 2018, 12:47

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 3. Oktober 2018, 10:54
Oder hast du eine Erklärung dafür, warum eine Frau einen schönen Mann mit coolen Hobbys will, wenn es ihr doch um einen Mann mit Haus gehen würde?
Was ist das für eine komische Frage? Natürlich weil sie A) nun mal auf diesen Mann steht/verliebt ist und B) die Attribute "schöner Mann", "coole Hobbys" und "Mann mit Haus" sich nicht ausschliessen? WTF? :specht:
Ja, wäre schön, wenns so sachlich wie die Jobsuche laufen würde. Ich habe bisher noch auf alle Bewerbungen (ohne Bild!) eine Einladung zum Gespräch bekommen.
Nein wäre es nicht. Um Himmelswillen, das wäre eine trostlose Welt. Da bin ich echt froh, dass die Realität zum Glück von Emotion und Gefühlen geprägt ist. Immerhin das unterscheidet uns (noch) von Maschinen...
"You talk about redefining my identity. I want a guarantee that I can still be myself."
"There isn't one. Why would you wish to? All things change in a dynamic environment. Your effort to remain what you are is what limits you."
- GITS

t385
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 890
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 07:08
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Hannover

Re: An die vergebenen Frauen: Was haben eure Partner getan, um euch "rumzukriegen"?

Beitrag von t385 » Mittwoch 3. Oktober 2018, 13:32

Also den Unsinn mit dem "coolen Hobby" kann ich nicht mehr lesen. :roll: 8-)

Talbot
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1198
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 02:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Re: An die vergebenen Frauen: Was haben eure Partner getan, um euch "rumzukriegen"?

Beitrag von Talbot » Mittwoch 3. Oktober 2018, 14:22

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 3. Oktober 2018, 10:54
Ja, wäre schön, wenns so sachlich wie die Jobsuche laufen würde. Ich habe bisher noch auf alle Bewerbungen (ohne Bild!) eine Einladung zum Gespräch bekommen.
Da kann ich Tania nur beipflichten, dass es gerade beim Casualsex ja tatsächlich noch am ehesten ähnlich läuft.
Frauen haben da in der Regel eine enorme Auswahl, wenn sie genau nur danach suchen und dann wird halt entsprechend gefiltert/aussortiert.
Und dass natürlich nach Faktoren, die auch für Casualsex relevant sind und da spielen dann Dinge wie Verlässlichkeit/ein solider Job/usw keinerlei Rolle.
Da gehts dann halt eher darum wer optisch am meisten reizt, wer verfügbar ist und sich auch entsprechend präsentiert, wer emotional gerade am besten die eigenen Bedürfnisse trifft, eventuell dann auch wenns Richtung Affäre geht mit wem es sexuell am besten läuft oder mit wem es möglichst unkompliziert läuft.
Und ja, ich glaube auch, dass du da mit deinen optischen Vorrausetzungen, deiner nicht wirklich erkennbaren Offenheit/Lockerheit und deiner erkennbaren Fixierung auf Rationalität bzw. deiner Verkopftheit da denkbar schlecht aufgestellt bist was Casualsex angeht.
Wahrscheinlich dürfte es da sogar unmöglich werden in dem Bereich Chancen zu haben.
Erst Recht wenn man da noch deine (für Casualsex) extrem ungünstige Wohnsituation hinzurechnet.
Rein für Beziehungen hättest du da wohl deutlich bessere Voraussetzungen, aber wenn du da absolut gegen bist hilft das im Endeffekt ja auch nichts.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3890
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: An die vergebenen Frauen: Was haben eure Partner getan, um euch "rumzukriegen"?

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 5. Oktober 2018, 12:26

Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Mittwoch 3. Oktober 2018, 12:47
Was ist das für eine komische Frage? Natürlich weil sie A) nun mal auf diesen Mann steht/verliebt ist und B) die Attribute "schöner Mann", "coole Hobbys" und "Mann mit Haus" sich nicht ausschliessen? WTF? :specht:
Sie schließen sich nicht aus. Sie haben aber auch nicht zwingend was miteinander zu tun. Es gibt hier einfach keinen Zusammenhang. Einen Specht habe ich im Garten. Ein sehr prächtiges Tier ;)
Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Mittwoch 3. Oktober 2018, 12:47
Nein wäre es nicht. Um Himmelswillen, das wäre eine trostlose Welt. Da bin ich echt froh, dass die Realität zum Glück von Emotion und Gefühlen geprägt ist. Immerhin das unterscheidet uns (noch) von Maschinen...
Ist Geschmackssache. Wird aber auch unter den Frauen Kopfmenschen geben. Ich habe mir Asperger nicht ausgesucht.
Tania hat geschrieben:
Mittwoch 3. Oktober 2018, 11:33
In dem eher emotionslosen Bereich der Gelegenheitsaffären, den Du anstrebst, läuft es tatsächlich ähnlich wie bei der Jobsuche: der qualifizierteste Kandidat wird eingestellt. Da zählt dann nun mal leider eine Kombination aus Aussehen, zeitlicher Kompatibilität (eine Single-Mom mit 14tägigen Papa-Wochenenden wird keinen nehmen, der nur Donnerstag abend kann), sexueller Übereinstimmung - sowohl was die Chemie als auch die Vorlieben betrifft - und solchen Kleinigkeiten wie der Frage, ob man die richtigen Pralinen mitbringt oder ob man außerhalb des Bettes auch ne schöne Zeit haben kann.

Und wenn man da nicht sonderlich gut aufgestellt ist, bleibt halt nur, sich bei jemandem zu bewerben, der keine besseren Angebote zu erwarten hat.
Sexuell wäre ich für so ziemlich alles zu haben (auch BDSM, Rollenspiele, usw.), nur NS und KV würde ich ablehnen. Einen Tag am WE habe ich, für unter der Woche müsste ich mir Urlaub nehmen. Aber ein paar Urlaubstage im Jahr dafür aufwenden wäre möglich und jede Woche eine Affäre haben ist für mich wohl eh völlig unrealistisch.
t385 hat geschrieben:
Mittwoch 3. Oktober 2018, 13:32
Also den Unsinn mit dem "coolen Hobby" kann ich nicht mehr lesen. :roll: 8-)
Denkst du wirklich, dass ein Mann mit Hobbys wie Amateurfunk, Modelleisenbahn, Briefmarken sammeln, zocken, lesen (keine Mainstream-Romane), stricken, Autos schrauben, usw. wirklich die gleichen Chancen wie ein ansonst identischer Mann mit Hobbys wie Bouldern, Fallschirmspringen, Sport in der Mannschaft, Gitarrist in einer Rockband, Partys, Fernreisen, usw. hat? Zumindest für Frauen in meinem Alter und drunter gilt das bestimmt nicht, Frauen 50+ sind für mich nicht relevant.
Talbot hat geschrieben:
Mittwoch 3. Oktober 2018, 14:22
Und ja, ich glaube auch, dass du da mit deinen optischen Vorrausetzungen, deiner nicht wirklich erkennbaren Offenheit/Lockerheit und deiner erkennbaren Fixierung auf Rationalität bzw. deiner Verkopftheit da denkbar schlecht aufgestellt bist was Casualsex angeht.
Wahrscheinlich dürfte es da sogar unmöglich werden in dem Bereich Chancen zu haben.
Erst Recht wenn man da noch deine (für Casualsex) extrem ungünstige Wohnsituation hinzurechnet.
Rein für Beziehungen hättest du da wohl deutlich bessere Voraussetzungen, aber wenn du da absolut gegen bist hilft das im Endeffekt ja auch nichts.
In Real kann ich locker sein, schriftlich nicht. Beim Online-Dating würde ich im Erfolgsfall deswegen früh ein Treffen vorschlagen. Von meiner Kommunikation in schriftlicher Form zu einem Thema, das mich sehr bedrückt, kann nicht auf andere Bereiche und Formen geschlossen werden.
Auch in der Großstadt als Student oder auf Reisen in Städten gehts mir nicht anders. Ich könnte auch Urlaub und Affären/ONS kombinieren. Jede Woche eine wäre mir eh zu viel. Aber der Punkt würde erst relevant werden, wenn eine Frau eine Affäre mit mir will und es dann einen Chat oder ein Gespräch zu ausmachen eines Treffens ergibt oder sie fragt, wie es bei mir zeitlich aussieht.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 44 Gäste