Mehr Einforderung von Rücksichtnahme insbesondere von Nicht- und EX-ABs

Themen rund um das Diskussionsklima im Absolute Beginner Treff

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

Gesperrt
Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3344
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Mehr Einforderung von Rücksichtnahme insbesondere von Nicht- und EX-ABs

Beitrag von Ninja Turtle » Donnerstag 22. Februar 2018, 12:52

Schneeleopard hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:31
Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:23
Tania hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 06:42
Mal was Konstruktives: vielleicht hilft es ja, wenn der Bereich "Erste Beziehung" ebenso ausblendbar wäre
wie der "Betreten auf eigene Gefahr"-Bereich? :gruebel:
Mann kann doch nicht das ganze Leben ausblenden.
Da gibt es einen schmalen Grad zwischen der Mitteilung das man hier (oder sonstwo) jemanden gefunden
hat und 'forumsöffentlichem Rumknutschen' oder gar 'Demonstrationsfummeln zum Angeben‘.
Aber genau diese Wertungen finden doch im eigenen Kopf statt und haben selten etwas mit der Wirklichkeit zu tun.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Nonkonformist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5350
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Mehr Einforderung von Rücksichtnahme insbesondere von Nicht- und EX-ABs

Beitrag von Nonkonformist » Donnerstag 22. Februar 2018, 12:57

Es sind nicht die forumspärchen an den ich mich störe.
Eher freue ich mich das ABs ein weg raus finden können.
Von mir aus könnt ihr glücklich sein wie ihr wollt und das auch austragen.

Stören tue ich mich vor allem an den mitglieder aus der PU-und Player-ecke, die ziemlich herablassand und patronalisierend sind gegenüber jeden die deren weltansichten nicht als evangelium schlucken. Im letzter zeit war das hier fast Glockenspiel's one-man-show, mit einige andere PU-fans die ihm angehimmelt haben, und fühlte das forum sich fast an, ob wie ich mich in ein PU-Forum verirrt hatte. In kleinen mengen finde ich es noch erträglich, aber wann diese weltanschaung hier die dominante wird, habe ich hier nichts mehr zu suchen.

Das hat das klima hier für mich verdorben, und ich überlege mich zur zeit ob ich hier noch aktiv sein möchte.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Milkman
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1051
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Mehr Einforderung von Rücksichtnahme insbesondere von Nicht- und EX-ABs

Beitrag von Milkman » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:05

Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:52
Aber genau diese Wertungen finden doch im eigenen Kopf statt und haben selten etwas mit der Wirklichkeit zu tun.
Richtig. Die Postings auf den vorigen Seiten zeigen aber, dass sehr viele Leute diese Wertungen im Kopf tragen - und ganz erfrischenderweise sind es auch viele Userinnen, denen das erwähnte Phänomen momentan auf den Kranz geht, nicht nur dem männlichen Klientel.
Umd wenn dem so ist und das nicht nur eine Einzelerscheinung ist, kann man die "Wirklichkweit" des Forums auch etwas deren Bedürfnissen anpassen.
Whatever floats your boat...

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6215
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Mehr Einforderung von Rücksichtnahme insbesondere von Nicht- und EX-ABs

Beitrag von Kief » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:07

Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:52
Schneeleopard hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:31
Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:23
Mann kann doch nicht das ganze Leben ausblenden.
Da gibt es einen schmalen Grad zwischen der Mitteilung das man hier (oder sonstwo) jemanden gefunden
hat und 'forumsöffentlichem Rumknutschen' oder gar 'Demonstrationsfummeln zum Angeben‘.
Aber genau diese Wertungen finden doch im eigenen Kopf statt und haben selten etwas mit der Wirklichkeit zu tun.
Kommt es darauf an?

Das Forum wurde fuer ein bestimmtes Ziel aufgesetzt.
Einer bestimmten Personengruppe zu helfen.
Du magst eine "Wirklichkeit" sehen, in der turteln Dich nicht stoert - wenn es andere dermassen belastet, dass das Ziel dieses Forums torpediert wird, dann ist es fuer jene relativ unerheblich, dass Du besser damit umgehen kannst.


K

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3344
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Mehr Einforderung von Rücksichtnahme insbesondere von Nicht- und EX-ABs

Beitrag von Ninja Turtle » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:07

Nonkonformist hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:57
Stören tue ich mich vor allem an den mitglieder aus der PU-und Player-ecke, die ziemlich herablassand und patronalisierend sind gegenüber jeden die deren weltansichten nicht als evangelium schlucken. Im letzter zeit war das hier fast Glockenspiel's one-man-show, mit einige andere PU-fans die ihm angehimmelt haben, und fühlte das forum sich fast an, ob wie ich mich in ein PU-Forum verirrt hatte. In kleinen mengen finde ich es noch erträglich, aber wann diese weltanschaung hier die dominante wird, habe ich hier nichts mehr zu suchen.
Krass! Diese Entwicklung ist komplett an mit vorbei gegangen.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3344
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Mehr Einforderung von Rücksichtnahme insbesondere von Nicht- und EX-ABs

Beitrag von Ninja Turtle » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:09

Kief hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 13:07
Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:52
Schneeleopard hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:31
Da gibt es einen schmalen Grad zwischen der Mitteilung das man hier (oder sonstwo) jemanden gefunden
hat und 'forumsöffentlichem Rumknutschen' oder gar 'Demonstrationsfummeln zum Angeben‘.
Aber genau diese Wertungen finden doch im eigenen Kopf statt und haben selten etwas mit der Wirklichkeit zu tun.
Kommt es darauf an?

Das Forum wurde fuer ein bestimmtes Ziel aufgesetzt.
Einer bestimmten Personengruppe zu helfen.
Du magst eine "Wirklichkeit" sehen, in der turteln Dich nicht stoert - wenn es andere dermassen belastet, dass das Ziel dieses Forums torpediert wird, dann ist es fuer jene relativ unerheblich, dass Du besser damit umgehen kannst.


K
Es mag dir ja vielleicht entgangen sein, aber ich gehöre auch zu dieser Personengruppe. Und mir hat das Forum geholfen. Genau so, wie es ist. ;)
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Schneeleopard
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1673
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 04:01
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Oldenburg

Re: Mehr Einforderung von Rücksichtnahme insbesondere von Nicht- und EX-ABs

Beitrag von Schneeleopard » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:17

Lilia hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 06:29
Es ist halt die Frage, was die Leute tatsächlich ankotzt. Als ich mal geschrieben habe, dass ich mit jemanden verpartnert war und wie diese Beziehung ausgesehen hat (da ging es darum, warum Menschen in einer Beziehung bleiben, wenn es ihnen schlecht geht und mein Ex hatte massive aggressive Ausbrüche als er wegen eines sexuellen Missbrauchs in der Kindheit in Therapie war), wurde ich deswegen angegriffen, weil ich gehofft hatte, dass die Therapie greift und bei ihm geblieben bin. Erst jetzt lese ich wieder, dass Non-ABs nicht ausreichend zu ihrem Partner stehen, was ich ja jahrelang getan habe, wofür ich hier aber hier aber massiv angegangen wurde.
Bei all dem braucht man ein dickes Fell und sollte immer sehen, dass Mitleser immer alles aus ihrer Warte heraus
bewerten. Der Eine will, dass alle Frauen sehr oft und schnell den Partner wechseln, und hoffen dadurch selber was
ab zu bekommen, und der Andere wünscht sich für als Partnerin eine Frau die unendlich lange zu ihm hält egal was
er macht.
Lilia hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 06:29
Es wird oft gejammert, dass sich "Normalas" nicht mit mABs abgeben. Kommt aber heraus, dass sich eine Beziehung entwickelt, wird man angegriffen und unterstellt, dass man hier wild in der Gegend herumvögelt. Es wird einem vorgeworfen, dass man sich hier wie in einem Selbstbedienungsladen einen Partner krallt und ausschließlich zu dem Zweck hier angemeldet ist, wenn man aber hartnäckig weiter am Thema interessiert ist, wird einem vorgeworfen, dass man weiter hier schreibt.
Letztlich ist der unterschwellige Hauptvorwurf doch immer der, dass du nicht mit dem MAB in die Kiste gesprungen
bist, der da lautstark rummosert. Ich kann deinen Frust verstehen und ich bekam hier auch schon den ein oder
anderen Kübel Dreck über den Kopf, weil ich als Ex-AB, mit Ehe und Kindern hinter sich, dates und eine Beziehung
mit einer ABine hatte. Ich weiss aber noch von mir als MAB wie es sich anfühlt, wenn man das Gefühl hat, dass aus
finsteren oder nicht nachvollziehbaren Gründen alle Sex/Beziehug haben nur man selber nicht.

Zum Problem gehört es eben dazu, dass ABs recht eigenwillige Meinungen dazu haben, was bei der Beziehungssuche
richtig und falsch ist. Diese leben sie hier in ihren Postings aus und ohne diese wären sie keine ABs (m &w!) mehr. Sei
froh, dass der heftigste 'Shitstorm' im Forum vor deiner Zeit war. Damals hatte ein Non-AB im Forum beschrieben wie
sexuell zurückhaltend ABinen seinen .. er habe im letzten Jahr 14 Forumsfrauen zuhause besucht und nur 5 hätten
mit ihm geschlafen .. das Forum war tagelang lahmgelegt.
Lilia hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 06:29
Ich habe da echt bei manchen das Gefühl, dass man als Ventil für den eigenen Frust, weil man sich vom Leben ausgegrenzt fühlt, Bashing betreibt. Nur verstehe ich nicht, dass gerade diese Personen, die so sehr austeilen, von Mobbingerfahrungen reden und von anderen mehr Rücksichtnahme fordern. Passt irgendwie alles nicht so zusammen und gibt einem das Gefühl, dass man, egal was man tut, es niemanden recht machen kann, wenn man nicht selbst AB ist.
Leider ist es recht oft z.B. so das Menschen, die als Kinder geschlagen wurden, als Erwachsene selber schlagen. Sie
hatten eben nie ein Vorbild, von dem sie Lösungswege ohne sowas hätten lernen können.
Löse dich am Besten erst mal von der Sicht, das es 'die ABs' gäbe. Das ist genau so ein bunter individueller Haufen
wie jede andere Menschengruppe. Und vorallem: „Everybody's darling is everybody's Depp.“ (Franz Josef Strauß)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben"
Alexander von Humboldt

Schneeleopard
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 1673
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 04:01
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: Übungsdates.
Wohnort: Oldenburg

Re: Mehr Einforderung von Rücksichtnahme insbesondere von Nicht- und EX-ABs

Beitrag von Schneeleopard » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:19

Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:52
Schneeleopard hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:31
Ninja Turtle hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 12:23

Mann kann doch nicht das ganze Leben ausblenden.
Da gibt es einen schmalen Grad zwischen der Mitteilung das man hier (oder sonstwo) jemanden gefunden
hat und 'forumsöffentlichem Rumknutschen' oder gar 'Demonstrationsfummeln zum Angeben‘.
Aber genau diese Wertungen finden doch im eigenen Kopf statt und haben selten etwas mit der Wirklichkeit zu tun.
Mag ja sein. Und sicher vor Kritik ist man dabei nie egal was man macht.
Aber etwas Selbstzensur sollte sich hier (wie überall) jeder auferlegen.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben"
Alexander von Humboldt

Giebenrath
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 772
Registriert: Sonntag 23. September 2012, 21:33
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hessen

Re: Mehr Einforderung von Rücksichtnahme insbesondere von Nicht- und EX-ABs

Beitrag von Giebenrath » Donnerstag 22. Februar 2018, 14:07

Lilia hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 06:29
Ich habe da echt bei manchen das Gefühl, dass man als Ventil für den eigenen Frust, weil man sich vom Leben ausgegrenzt fühlt, Bashing betreibt. Nur verstehe ich nicht, dass gerade diese Personen, die so sehr austeilen, von Mobbingerfahrungen reden und von anderen mehr Rücksichtnahme fordern. Passt irgendwie alles nicht so zusammen und gibt einem das Gefühl, dass man, egal was man tut, es niemanden recht machen kann, wenn man nicht selbst AB ist.
Sehr anschaulich ist dieser Thread. Dauersingle - Ist der deutsche Partnermarkt kaputt?
Ein AB schildert seine erfolglose Partnersuche und gibt Details aus seinem Privatleben Preis.
Schnell stellen zwei User mit AB-Vergangenheit fest, dass es da gleiche Thema vor 5 Jahren schon mal gab.
Schließlich meldet sich Bashing-Expertin Lilia zu Wort und wertet nicht nur den Thread-Eröffner, sondern auf dessen Freundeskreis und dessen Cousine ab. Die Beleidigungen werden geschickt als Strohmann-Argument eingeführt.
Anschließend wird Lilias Beitrag ein paar Pseudo-ABs für den Beitrag gelobt.
Als sich der Threaderöffner über die Beleidigungen beschwert, stehen natürlich wieder Leute bereit diese zu verteidigen.
Jetzt ist das Thema auf Wunsch der Threaderöffners geschlossen.

Das Problem ist nicht unbedingt das Mengenverhältnis zwischen ABs und Nicht-ABs, sondern auch die schlichte Tatsache, dass viele Nicht-ABs hier im Forum lang etabliert und gut vernetzt sind. Außerdem sind sie offensichtlich von vielen Themen und sogenannten Frust-Beiträgen genervt sind. Natürlich gibt es Gründe dafür von Frustbeiträgen genervt zu sein, aber vielleicht sind jene, die davon genervt sind, einfach schon zu lange im Forum aktiv.

Jedenfalls ist es so, dass hier immer wieder neue User auftauchen, die das Forum auch als Ventil benutzen, um ihren Frust abzuladen. Dafür ist dieses Forum meiner Meinung auch da.
Die Reaktionen auf den oben verlinkten Thread machen jedenfalls alles andere als Mut. Man gibt ja seine Breitseite preis und muss mit dem Gruppenangriff alteingessener Pseudo-ABs rechnen.
Als erfolgloser AB habe ich dann keine Lust mehr Details aus seinem Leben hier preiszugeben.
Give a man a mask and he will show his true face. - Oscar Wilde

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 5829
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Mehr Einforderung von Rücksichtnahme insbesondere von Nicht- und EX-ABs

Beitrag von Peter » Donnerstag 22. Februar 2018, 14:33

Moderation
Da dieses Thema zunehmend für persönliche Angriffe genutzt wird, wird es nun geschlossen.
Zusätzlich möchte ich darauf hinweisen, dass wir extra ein geschütztes Forum ausschließlich für Mitglieder ohne Beziehungserfahrung eingerichtet haben.

Gesperrt

Zurück zu „Diskussionsklima“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast