Forenklima

Themen rund um das Diskussionsklima im Absolute Beginner Treff

Moderatoren: Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal, Kathy

wirrwarr
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 980
Registriert: Montag 13. April 2009, 17:40
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hallodristadt

Re: Forenklima

Beitrag von wirrwarr » Donnerstag 24. Januar 2013, 11:40

Lion hat geschrieben:
Selena Pommes hat geschrieben:aber es ist offensichtlich, dass du nur provozieren willst .
Ja, das ist schon ein Ding, nech? Wir sind hier in einem Thread über das Forenklima und der Herr da weiß ganz genau, wie er sticheln kann. Was kann ich tun? Einfach stehen lassen und dabei in Kauf nehmen, dass andere, unbedarfte Leute das annehmen, was er über mich verbreitet? Schäbiges Spiel, aber echt. Mobbing at its best.
Das ist zumindest eine mögliche Taktik. Wenn der Stichler keine Reaktion bekommt, hört er irgendwann auf.

Benutzeravatar
Antonia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3836
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 22:21
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Forenklima

Beitrag von Antonia » Donnerstag 24. Januar 2013, 11:59

Ich sehe das so wie Lion: Wenn man einen jahrelangen Streit nicht klären kann,
sollte man irgendwann Ruhe geben und demjenigen aus den Weg gehen und
keine anderen Personen damit reinziehen.

Was mich persönlich nervt, dass es inzwischen leider schon so viele "Feindschaften" im
AB-Kreis gibt. "Wenn A. zum Treffen kommt, kommt B." nicht, wenn "C sich blicken lässt,
kommt wiederum D" nicht, usw. Und Leute, die von dem Streit nicht betroffen sind,
sitzen oft zwischen den Stühlen, was wirklich keine angenehme Position ist.
Zwei Gefangene sahen durch's Gitter in die Ferne,
der eine sah nur Schmutz, der andere die Sterne.

Lion

Re: Forenklima

Beitrag von Lion » Donnerstag 24. Januar 2013, 12:20

wirrwarr hat geschrieben:
Lion hat geschrieben:
Selena Pommes hat geschrieben:aber es ist offensichtlich, dass du nur provozieren willst .
Ja, das ist schon ein Ding, nech? Wir sind hier in einem Thread über das Forenklima und der Herr da weiß ganz genau, wie er sticheln kann. Was kann ich tun? Einfach stehen lassen und dabei in Kauf nehmen, dass andere, unbedarfte Leute das annehmen, was er über mich verbreitet? Schäbiges Spiel, aber echt. Mobbing at its best.
Das ist zumindest eine mögliche Taktik. Wenn der Stichler keine Reaktion bekommt, hört er irgendwann auf.
Es ist leider nicht das erste Mal, dass wir wegen dieser Sache erneut aneinandergeraten. Ich befürchte, auch nicht das letzte Mal, dass der Herr die passende Gelegenheit für eine solche Stichelei nutzt. Motto: Macht man das oft genug, bleibt schon etwas kleben. Insbesondere, wenn der Mobber ansonsten den Anschein eines untadeligen Gerechten hat, der friedvoll in Kleinarbeit alles ausdiskutiert.

Diese grundsätzliche Taktik ist nicht neu, bestes Beispiel dafür sind Politiker, die gebetmühlenartig die "Verfehlungen" des politischen Gegners wiederholen, bis es auf jedem Sender von jedem Publikum gehört wurde.

Es hört nicht auf, DAS ist das Problem. :?

wirrwarr
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 980
Registriert: Montag 13. April 2009, 17:40
Geschlecht: männlich
Wohnort: Hallodristadt

Re: Forenklima

Beitrag von wirrwarr » Donnerstag 24. Januar 2013, 12:33

Lion hat geschrieben:Es hört nicht auf, DAS ist das Problem. :?
Dir fehlt Geduld.

Benutzeravatar
Antonia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3836
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 22:21
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Forenklima

Beitrag von Antonia » Donnerstag 24. Januar 2013, 12:38

wirrwarr hat geschrieben:
Lion hat geschrieben:Es hört nicht auf, DAS ist das Problem. :?
Dir fehlt Geduld.
Oder die beiden sollten wirklich mal in den Ringkampf einsteigen. 8-)

Beim nächsten großen Köln-Treffen im Dezember machen wir dann einen
großen allgemeinen Ringkampf auf: Jeder, der Spannungen abbauen möchte, darf seinem
Gegner "eine reinhauen". 8-)
;)
Zwei Gefangene sahen durch's Gitter in die Ferne,
der eine sah nur Schmutz, der andere die Sterne.

Tirak

Re: Forenklima

Beitrag von Tirak » Donnerstag 24. Januar 2013, 15:22

Lion hat geschrieben:
StrangeGirl hat geschrieben:Junx, sind euch die Tampons ausgegangen ... ? :verwirrt:
Wie feige, görli, wie feige ... :?

Weil man nicht eindeutig Stellung beziehen will, deckt man das Ganze mit dem Mantel der Kollektivschuld zu.
Deine Antwort war zwar nicht an mich gerichtet, aber ich erlaub mir trotzdem mal darauf was zu schreiben:
Wie soll man Stellung beziehen, wenn die Infos nicht ausreichend sind? Aus meiner Perspektive sehe ich es zumindest so, dass ihr beide daran beteiligt seid. Wer jetzt wie und woran Schuld hat, kann ich nicht sagen. Ich seh nur, dass er auf dich eingeht und du auf ihn. Ihr gebt euch also gegenseitig Futter, ums mal platt zu sagen. Das du es als Stichelei wertest und es dich nervt, kann ich verstehen. Aber du hast es auch in der Hand, darauf einzugehen oder ihn wirklich stehen zu lassen. Oder ihr einigt euch beide darauf, vergangenes friedlich auf sich beruhen zu lassen.

Du kannst auch über gewisse Bemerkungen hinwegsehen und die Diskussion auf eine rein sachliche Ebene begrenzen. Jedenfalls funktioniert das ganze "Spiel" nur solange sich beide darauf einlassen und ihren Anteil dazu beisteuern. Wenn eine Seite sich dem entzieht, läuft es so nicht mehr. Auf gut deutsch gesagt, könntest du ihn z.b. auch komplett ignorieren. Damit hast du zumindest deine Ruhe. Es ist ja nicht so, dass du gezwungen wirst, es zu lesen.

Und naja, wenn noch richtiges Mobbing in Raum steht,dann ist das meines Erachtens der Zeitpunkt, wo zumindest die übergeordnete neutrale Instanz in Form vom Admin oder Mod die Angelegenheit bereinigen müsste. Ansonsten droht es zu eskalieren, was eigentlich nur sehr schlecht enden kann...

Lion

Re: Forenklima

Beitrag von Lion » Donnerstag 24. Januar 2013, 21:21

Tirak hat geschrieben:
Lion hat geschrieben:
StrangeGirl hat geschrieben:Junx, sind euch die Tampons ausgegangen ... ? :verwirrt:
Wie feige, görli, wie feige ... :?

Weil man nicht eindeutig Stellung beziehen will, deckt man das Ganze mit dem Mantel der Kollektivschuld zu.
Deine Antwort war zwar nicht an mich gerichtet, aber ich erlaub mir trotzdem mal darauf was zu schreiben:
Wie soll man Stellung beziehen, wenn die Infos nicht ausreichend sind?
Nein, Du ja auch nicht und ich hatte es ja auch speziell an Görl gerichtet, die auch schon indirekt vom Schlamassel betroffen war ...

Joe_Sixpack

Re: Forenklima

Beitrag von Joe_Sixpack » Donnerstag 24. Januar 2013, 21:56

Antonia hat geschrieben:Was mich persönlich nervt, dass es inzwischen leider schon so viele "Feindschaften" im AB-Kreis gibt. "Wenn A. zum Treffen kommt, kommt B." nicht, wenn "C sich blicken lässt, kommt wiederum D" nicht, usw. Und Leute, die von dem Streit nicht betroffen sind, sitzen oft zwischen den Stühlen, was wirklich keine angenehme Position ist.
Du sitzt nicht zwischen den Stühlen, wenn nur einer der beiden da ist. Eher im Gegenteil. Ich habe für mich entschieden, Trolle und Merkbefreite auch im RL zu ignorieren. Hier im Forum ist es schon schwer genug.

StrangeGirl

Re: Forenklima

Beitrag von StrangeGirl » Donnerstag 24. Januar 2013, 22:28

Lion hat geschrieben:
Tirak hat geschrieben:
Lion hat geschrieben:
Wie feige, görli, wie feige ... :?

Weil man nicht eindeutig Stellung beziehen will, deckt man das Ganze mit dem Mantel der Kollektivschuld zu.
Deine Antwort war zwar nicht an mich gerichtet, aber ich erlaub mir trotzdem mal darauf was zu schreiben:
Wie soll man Stellung beziehen, wenn die Infos nicht ausreichend sind?
Nein, Du ja auch nicht und ich hatte es ja auch speziell an Görl gerichtet, die auch schon indirekt vom Schlamassel betroffen war ...
Ja, das mit der Feigheit stimmt. Ich hab zwar eine Meinung dazu, aber momentan (und auch prinzipiell) nicht genug Empörungs- und Zankressourcen zur Verfügung, um da produktiv (= streitverlängernd und -intensivierend) mitzumischen. Zumal das ja schon sehr lange so geht. Sorry. Nichts für ungut. :?
Ich hab ja neuerdings auch meine eigenen Fehden laufen. :sadwoman:

Joe_Sixpack

Re: Forenklima

Beitrag von Joe_Sixpack » Donnerstag 24. Januar 2013, 22:53

StrangeGirl hat geschrieben:Ich hab ja neuerdings auch meine eigenen Fehden laufen. :sadwoman:
Na dann viel Erfolg. Hier eine Handreichung, die zumindest Du auch zu schätzen wissen wirst.

Onionhead89

Re: Forenklima

Beitrag von Onionhead89 » Freitag 25. Januar 2013, 01:04

Ich finds ja *zu geil*, dass sich die Leute, die im UE schon durch ihr Herumstänkern auffielen, nun fast nahtlos hier im ABtreff daran anknüpfen. Dabei musste ich da nichtmal angemeldet sein für diese Wahnsinnsshow.

lieber BartS: hast du evtl. schonmal daran gedacht, dass Lion dich in diesem Thread schon ein ums andere Mal vor dir selbst geschützt hat? :gruebel:

Was die Forenklimadebatte angeht:
Ich denke, dass das einfach garnicht wirklich diskussionswürdig ist, weil es einfach immer welche Leute mit total verbohrten und/oder ekelerregenden Ansichten gibt und Leute die immer mal wieder kleine Giftpfeile abschießen und lange Zeit gut bei wegkamen (siehe HL ;) )
Andere freidliche User gibt es auch immer irgendwie. Genauso ist es mit der User-Fluktuation. Das einzige was mich überrascht hat, war der Verlust vieler *Veteranen* - auch, wenn ich nicht allen von denen eine Träne nachweinen würde.

Manchmal denk ich mir dabei:

Warum lässt man nicht einfach mal alles so wie es ist?

Als ich mich hier angemeldet hatte, gab es keinen Austausch mit Einschränkungen, kein Reputationstool, keine AB-Status-Angabe, keine "Liberalisierung" der Usernamen...

Unter den Schreibenden hier habe ich jetzt nicht den Eindruck, dass sich das Forenklima dadurch verschlechtert hätte. Verbesserungen habe ich dadurch aber auch nicht erlebt.

Antworten

Zurück zu „Diskussionsklima“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste