Aktuelle Hinweise

Ältere und nicht mehr aktuelle Ankündigungen
Antworten
Chrissy

Aktuelle Hinweise

Beitrag von Chrissy » Sonntag 17. Februar 2008, 18:30

Das Forum war jetzt fast drei Tage offline, weil diesbezüglich dringend ein paar rechtliche Fragen geklärt werden mussten. Zu allem Überfluss fallen solche Sachen auch meist ausgerechnet in die Phasen, in denen man sowieso schon gut beschäftigt ist.

Ein Hauptproblem waren paar Threads in der Rubrik "Intimeres". Da das Forum ohne jede wirksame Alterskontrolle eingesehen werden kann, können hier auch Kinder jeden Alters mitlesen. Selbst nur für registriere Mitglieder einsehbare Rubriken würden das Problem nicht groß beheben, weil auch bei der Registrierung keine Alterskontrolle stattfindet und von Seiten iphpbb.com beim Registrierungsformular fest ein Mindestalter von 12 Jahren vorgegeben wird.

Ich habe mich hierzu mit einem Anwalt und auch mit einem Kollegen von mir ausgetauscht, der wegen paar Threads zum Thema Selbstbefriedigung und Bordellbesuche ziemlichen Ärger bekommen hat. Ich habe mir dir diese Threads bei ihm mal durchgelesen und ich fand sie relativ harmlos. Im Vergleich dazu waren unsere hier frisch aus einem Sex-Shop. :schuechtern:

Das war hauptsächlich der Punkt, wo ich mir überlegt habe, ob mir das die ganze Sache wert ist und ob ich nicht einfach das Forum schließen soll. Soll sich meinetwegen wer anderes mit einem Forum rumärgern. Wäre mittlerweile auch nicht das erste Forum, dass wegen solchem "Rechts"-Zeug die Pforten schließt. Da ich aber auch mitbekommen habe, dass paar Leuten das Forum doch einiges bedeutet und ich auch einigen Zuspruch bekommen habe, wollte ich jetzt nicht deswegen das Forum schließen, wie es mein Kollege dann gemacht hat, sondern habe mich dazu entschlossen, die Rubrik "Intimeres" mit seinen "sündigen" Threads raus zunehmen. Mir ist durchaus klar, dass auch Diskussionen über sexuelle Themen trotz oder gerade wegen der Unerfahrenheit mitunter auch hier irgendwie zu "unserem Thema" passen würden, aber ist halt blöd, wenn ich da als Admin die Verantwortung dafür übernehmen muss. Ich weiß zwar nicht, warum viele andere Foren sich öffentlich zugänglich fast ausschließlich sexuellen Themen widmen können bzw. "dürfen", aber dies ist dann im Fall des Falles dann auch nicht meine Sorge.

Ich bitte jedenfalls darum, auf Threads, die vom Inhalt her "für Kinder ungeeignet" sind, zu verzichten und im Fall des Falles Verständnis für eine Löschung solcher Threads zu haben. Das ist nicht, weil das Forenteam zu verklemmt ist, sondern weil ich gern das Forum als Ganzes erhalten würde und einige fleißige Leute darauf achten, dass hier alles für die Öffentlichkeit "Kinder gerecht" zugeht.

Unter dem rechtlichen Gesichtspunkt möchte ich auch nochmals darauf hinweisen, das eine Verwendung von urheberrechtlich geschützten Fotos, Bilder oder Zitaten im Forum nicht gestattet ist. Ebenso ist hier eine direkte Einbettung von Videoclips nicht erlaubt. Was Links zu Videoclips (z.B. zu Youtube) betrifft, liegt bis jetzt noch kein entsprechendes Urteil vor, weshalb das wohl zur Zeit noch in Ordnung zu sein scheint. Ich möchte nur nicht Gefahr laufen, wegen einigen geschützen Fotos oder Zitaten eine Abmahnung zu kassieren, die zum Beispiel in diesem (bekannteren) Fall fast 1200 EUR betrug. Ebenfalls zu diesem Thema: Zitieren verboten?
Ich wollte es zunächst nicht glauben als ich es hörte: Eine Website bekam eine Abmahnung, weil sie ein Zitat von Erich Kästner verwendet hatte!
Inzwischen bin ich es zwar gewohnt, dass sich deutsches Recht dem gesunden Menschenverstand entzieht, aber gerade beim Zitieren aus einem größeren Zusammenhang heraus (unter Angabe der Quelle), glaubte ich bislang, das wäre ausdrücklich möglich/legal. Und Gedanken, und nichts anderes ist ein kurzes Zitat, sollten ohnehin frei und nicht schützbar sein.

Aber weit gefehlt! Zitate von Autoren sind bis 70 Jahre nach deren Ableben urheberrechtlich geschützt. Jede Verwendung/Veröffentlichung kann also Unterlassungs- und Schadenersatz-Ansprüche zur Folge haben. Damit nicht genug: selbst das Zitieren von Zeitgenossen des öffentlichen Lebens (Politiker, Prominente) ist ausschließlich ein Privileg der Presse (Informationspflicht). Jede Privatperson/Webmaster bräuchte dazu das ausdrückliche Einverständnis des Zitierten. ...
Ich bitte daher um Verständnis, wenn ich bei dieser unklaren Rechtslage nach Möglichkeit keine "eventuell rechtlich bedenklichen" Zitate im Forum stehen haben möchte.

Dies gilt vor allem auch für Texte in den Signaturen. Überprüft bitte, ob ihr in eurer Signatur Zitate oder Zeilen aus Liedtexte verwendet, deren Autor noch keine 70 Jahre tot ist (als Faustregel) und entfernt diese bitte, wenn ihr euch bzgl. der Urheberrechtlage nicht sicher seid.

Fotos und Bilder, die ihr nicht selbst geknipst oder gemalt habt, dürfen ohne entsprechende Zustimmung (z.B. eindeutig als lizenzfrei gekennzeichnet) nicht im Forum verwendet werden. Siehe dazu zum Beispiel Forenhaftung auch für Bilder oder Urheberrechtliche Stolpersteine.

Das Urheberrechtsproblem umgeht man auch nicht dadurch, dass man direkt den Link auf das "Originalbild" ins Forum einbindet, z.B. mit

Code: Alles auswählen

[img]http://www.tolle-foto-seite.de/schoenes-foto.jpg[/img]
sondern man erschwert das Problem dadurch auch noch. Direktes Einbinden von fremden Links (z.B. bei Grafiken) bezeichnet man auch als Traffic-Klau. Dem Besitzer der verlinkten Seite wird nicht nur das Foto "geklaut", sondern er muss auch bei jedem Betrachten des Threads hier die Kosten für den Datentransfer zum Forum bezahlen. Allein schon diese Tatsache kann - unabhängig vom Bild - Anlass für Probleme sein.

Aus Threads, in denen auf verschiedenste Sendungen (im Fernsehen oder Radio) hingewiesen wurde, wurden leider nun schon des öfteren "Diskussionen", die fast ausschließlich Standardsprüche wie "so ein Mist, schaue ich mir eh nicht an", "und dafür zahle ich GEZ-Gebühr?", o.ä. und Lästereien über die Sendung, den Sender oder deren Darsteller als "Inhalt" hatte. Und das im Prinzip unabhängig und offtopic von der erwähnten Sendung. Zuletzt war dies erst im mittlerweile gelöschten Thread über die Styling-Show von Bruce Darnell der Fall. Abgesehen davon, dass ich die Motivation für solche - immer gleichen - öffentlichen Läster-Antworten "gegen das Fernsehen" nicht nachvollziehen kann (wird ja niemand gezwungen irgendwas anzuschauen, wenn er nicht will), besteht hier ebenfalls eine evtl. rechtlich relevante "Schwachstelle", falls sich jemand, der - wie auch immer - an der Sendung beteiligten Leute oder deren Marketing-Team bei besonders heftigen oder persönlichen "Kommentaren" auf den Schlips getreten fühlt.

In Zeiten, in denen man als Admin eines Forums schon wegen einer "nicht genehmigter Abbildung" eines Fotos einer Tomate aus einem Online-Kochbuch (erfolgreich) abgemahnt werden kann (siehe z.B. hier), ist man da leider nie hundertprozentig auf der rechtlich sicheren Seite. Zusammen mit Jemima, der ich für ihre sehr gute und zuverlässige Mithilfe sehr dankbar bin, versuche ich - schon aus Eigeninteresse -, das Forum so gut es geht "sicher" vor solchen "rechtlichen Störfällen" zu halten. Ich bitte euch deshalb, schon von eurer Seite aus im Vorfeld mögliche Probleme zu vermeiden oder zumindest nach bestem Wissen zu vermindern. Ich weiß, dass diese ganzen "Rechts"-Sachen im Internet nicht immer nachvollziehbar sind, aber sie sind nun leider mal so, wie sie sind und ich muss als Admin damit zurecht kommen oder das Forum zu machen. Auch ein Ausweichen mit dem Forum auf einen Server in Togo o.ä. würde daran rechtlich nicht viel ändern, solange ich als deutscher Staatsbürger das Forum leiten würde.

Aber ich denke und hoffe, dass wir auch mit den obigen Einschränkungen weiterhin das Forum für Diskussionen über die eigentliche Forenthematik gut verwenden können. Die etwas längere, unankündigte Auszeit des Forums bitte ich zu entschuldigen, aber die offenen Fragen mussten erst geklärt werden, damit ich - auch im Sinne des Forums - nichts unnötig riskiere.

Chrissy
Zuletzt geändert von Chrissy am Montag 18. Februar 2008, 13:43, insgesamt 2-mal geändert.

Catecaen

Beitrag von Catecaen » Sonntag 17. Februar 2008, 19:22

Tja, das gute deutsche Rechtssystem ...

Ich war früher war mal in nem anderen Forum aktiv die auch wegen einer Klage letzten Endes schließen mussten. Ganz krass gehts auch immer bei call-in-tv.de zu ...

Das mit dem "Jugendschutz" ist auch so ne Pseudo-Geschichte ... da kommen doch im Fernsehen, teils im Nachmittags- und Vorabendprogramm viel krassere Sachen. Und außerdem ist es meines Wissens nach in Deutschland immer noch so, dass man als Minderjähriger keinen Vertrag mit einem Provider abschließen und damit keinen Zugang zum Internet bekommen kann (ich weiß dass das Argument nicht gilt; unsinnigerweise fordern aber Politiker immer wieder das "kindersichere" Internet ...)

Diese Abmahnerei ist eine wirklich traurige Praxis geworden, und anstatt mal was dagegen zu unternehmen schaut der Gesetzesgeber weitestgehend nur zu.

sonnenschein71

Beitrag von sonnenschein71 » Sonntag 17. Februar 2008, 19:25

schade, da schreibt man vielleicht unbedacht etwas und handelt ungewollt ärger ein.
schade sowas.
ich für meinen teil, fände es sehr schade, wenn es das forum nicht mehr gäbe.
vielen dank an chrissy für seine arbeit und den ganzen stress.

Benutzeravatar
ABine
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 839
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 22:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Nrw/Owl

Beitrag von ABine » Sonntag 17. Februar 2008, 19:25

Ich muss ehrlich gestehen, so ganz nachvollziehen kann ich manche Rechtslage nicht. Wir haben doch hier nun wirklich keine derart heftigen Themen geschrieben. Oder? Die kids wissen doch meist mehr als wir erwachsenen noch dazu ABs. Aber seis drum Ärger wolln mer ja nicht. :wink: Schön, dass dies Forum bestehen bleibt. Danke! :D
Ex-ABine seit Januar 09

Benutzeravatar
julchen
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1056
Registriert: Samstag 21. April 2007, 18:16
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hessen

Beitrag von julchen » Sonntag 17. Februar 2008, 19:36

Ich hätte vor allem nie gedacht, dass man schon bei Zitaten solche Probleme bekommt!!! In Zukunft werde ich nur Zitate verwenden, die von mir stammen :wink:

Aber schön, dass diesem Forum das Schicksal des OE-Forums erspart bleibt :)

Jemima

Beitrag von Jemima » Sonntag 17. Februar 2008, 20:14

ganz ehrlich? :wuetend:

an IronHerby und jeden anderen, dems grad unter den Nägeln brennt:

Muss das sein, diesen Thread, diese Erklärung hier gleich wieder für die nächsten Lästerein zu nutzen? Habt ihr den Beitrag da oben auch nur ansatzweise verstanden? Das, was wir hier nicht mehr haben wollen? Und vor allem, WARUM?
Mir geht hier echt gleich die Hutschnur hoch. Wenn ich eine hätte...

HenryLee

Beitrag von HenryLee » Sonntag 17. Februar 2008, 20:31

So wie ich gestern bei ct'tv den Beitrag verstanden habe, reicht es z.B. wenn sich ein User durch einen Beitrag beleidigt fühlt und dann den Forenadministrator anzeigt. Es reicht offenbar nicht den strittigen Beitrag zu entfernen, die Abmahngebühr muss trotzdem gezahlt werden unabhängig davon ob man das als gerecht empfindet oder nicht.
Ich persönlich könnte mir z.B. vorstellen, Chrissy für den Fall der Fälle finanziell zu unterstützen, aber dadurch ist auch nichts wirklich gewonnen, weil man im Prinzip für jeden Beitrag einzeln abgemahnt werden kann.
Abhilfe kann hier nur ein Grundsatzurteil schaffen, die heise Redaktion arbeitet da angeblich dran.

fundo

Beitrag von fundo » Sonntag 17. Februar 2008, 20:36

Nicht dass es mir unter den Nägeln brennt, aber auch ich will nicht unerwähnt lassen dass mir dieses Forum und die hier versammelte Gemeinschaft viel bedeuten.

fibonacci

Beitrag von fibonacci » Sonntag 17. Februar 2008, 21:27

Schade, dass durch eine so vom öffentlichen Rechtgefühl abweichende Rechtslage dieses tolle Forum eingeschränkt wird. Es wird Zeit, dass was gegen diese Abmahnerei gemacht wird.

karl.m

Beitrag von karl.m » Sonntag 17. Februar 2008, 22:38

wegen der rechtslage bezgl. der minderjährigen da gibt es "checks" (auch kostenlose oder für nen symbolischen €!) die es einem ermöglichen sich als "erwachsen" zu indentifizieren

Catecaen

Beitrag von Catecaen » Montag 18. Februar 2008, 16:13

karl.m hat geschrieben:wegen der rechtslage bezgl. der minderjährigen da gibt es "checks" (auch kostenlose oder für nen symbolischen €!) die es einem ermöglichen sich als "erwachsen" zu indentifizieren
Ich kenne da nur postident und ich glaube das kostet mehr als einen symbolischen Euro. Welche Möglichkeiten gibt es denn noch? Ich glaube Ebay holt Informationen von der Schufa ... aber diese Auskunft hat natürlich auch ihren Preis. Dann gibt es noch Unternehmen die einen Cent auf ein Girokonto überweisen und im Betreff ein Passwort aufführen, wodurch man sich freischalten muss. Aber erstens ist auch das nicht kostenlos und zweitens muss man für ein Girokonto nicht 18 sein und drittens könnte Chrissy dann innerhalb kürzester Zeit hunderten von Cents nachjagen ... :wink:

Kennst du eine für Chrissy akzeptable Möglichkeit (dh. kostenfrei und ohne großen manuellen Aufwand), ein solches Verfahren hier zu implementieren? Ich weiß leider keins ... ferner müsste man dann das Forum für nicht-registrierte Mitglieder schließen, was technisch kein Problem ist aber es gibt hier doch den einen oder anderen der gern mitliest und keinen Account hat ...

Es wird Zeit dass wir in Deutschland mit einem Zertifikat ausgestellt werden, meinetwegen integriert in den Personalausweis. Wenn man sich im Internet einwandfrei identifizieren könnte und der Gegenüber auch Gewißheit hat dass die Informationen stimmen wäre vieles einfacher.

An der Abmahnerei selbstverständlich würde auch das wenig ändern, aber immerhin könnten wir uns dann über FSK18-Themen unterhalten ...

karl.m

Beitrag von karl.m » Montag 18. Februar 2008, 17:23

es ging ja nur um die inhalte mit "für jugendlichen bedenklichem inhalt" und der rest des forums wäre ja davon nicht betroffen. diese kann man ja durchaus von einer nutzerbezogenen freigabe abhänig machen, wie eben der bereich "intimes".
ohne werbung dafür zu machen, aber bei mir ging das damals mit pay2go. die registrierung incl. altersnachweis war für mich kostenlos (in der briefversion, geht aber auch mit einer 1€ überweisung) und ohne weitere verpflichtungen/kosten. ich kann mich jetzt aber im netz als volljährig "ausweisen". das system ist eigentlich gedacht um im internet zu bezahlen, aber man kann es auch nutzen um einen altersnachweis liefern und wenn man keine kostenpflichtigen aufruft kostet es auch nichts. wie sich das ganze allerdings für den betreiber einer webseite verhält weiß ich natürlich nicht.

rockus

Problematik Rubrik "Intimes"

Beitrag von rockus » Mittwoch 27. Februar 2008, 11:38

hallo chrissy, hallo moderatoren, hallo forum!

mit bedauern habe ich das verschwinden der rubrik "intimes" und die diesbezügliche erklärung chrissys zur kenntnis genommen. ich halte es für absolut legitim, dass chrissy versucht, sich jegliche rechtliche komplikationen vom halse zu halten. ich würde es nicht anders machen.
dennoch verstehe ich die problematik dieser thematik nicht ganz. man schaue sich die unmengen an aufklärungswebsites an, die ohne jegliche jugendschutzbedingte zugangseinschränkungen auskommen. dort geht es mitunter sehr deutlich zu, ohne dass es zu pornographievorwürfen kommt. ich fand und finde dagegen die ehemalige rubrik "intimes" recht harmlos, zumal es sich dort doch klar um aufklärung (nur halt für die "etwas" ältere generation ;-) ) handelte. nun sind die genannten websites im vergleich zum treff natürlich riesig und können sich sicher bessere rechtliche beratung leisten. aber die grundproblematik bleibt doch die gleiche.
einene schönen tag wünscht:

r.

soph

Beitrag von soph » Sonntag 7. September 2008, 02:27

schon absurd, was hier abgeht...

einerseits können "impotente/inkompetente" anwälte ein forum zur selbsthilfe wegen beschreibung von selbstbefriedigung verklagen, andererseits nimmt die anzahl der seiten mit hardcore-pornos (ohne jegliche alterskontrolle und expliziter darstellung im video) immer weiter zu. da fällt mir nicht mehr viel dazu ein (jedenfalls nichts öffentlichkeitstaugliches)..

Arcenciel

Beitrag von Arcenciel » Sonntag 7. September 2008, 08:26

...und die Bravo bleibt wahrscheinlich weiter frei verkäuflich, wetten ? :prost:

BAT66

Beitrag von BAT66 » Sonntag 7. September 2008, 12:29

soph hat geschrieben:schon absurd, was hier abgeht...
... andererseits nimmt die anzahl der seiten mit hardcore-pornos (ohne jegliche alterskontrolle und expliziter darstellung im video) immer weiter zu....
Die dann aber ihren Ursprung nicht in einer deutschen Domäin/Betreiber haben und somit sich der deutschen Strafbarkeit entziehen, da liegt halt dann das Problem was das Internet halt auch so mit sich bringt.

Antworten

Zurück zu „Archivierte Ankündigungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast