Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Auch mit einem Partner sind nicht alle Fragen geklärt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Girassol
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1291
Registriert: Samstag 22. August 2015, 18:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von Girassol » Dienstag 18. September 2018, 21:35

Montecristo hat geschrieben:
Dienstag 18. September 2018, 21:30
Girassol hat geschrieben:
Dienstag 18. September 2018, 19:24
Bei der Suche nach einer Mietwohnung wurden wir nie gefragt, ob wir verheiratet sind.
Das glaube ich nicht.
Ist aber so. Wir haben letztes Jahr ca. 10 Wohnungen besichtigt, sowohl von privat als auch über Maklerbüros. Schufa, geregeltes Einkommen (unbefristeter Arbeitsvertrag, Kontoauszüge) usw. mussten wir öfters nachweisen, ob wir verheiratet sind hat keinen interessiert. Nur hin und wieder wurden mir mal gefragt, ob wir bereits zusammenwohnen oder eben neu zusammenziehen würden.
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today, today is a gift. That's why we call it present.

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1082
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von ComebackCat » Dienstag 18. September 2018, 21:49

Lilia hat geschrieben:
Montag 17. September 2018, 20:22
ComebackCat hat geschrieben:
Sonntag 16. September 2018, 20:52

Das war ja allgemeine Kritik, unabhängig vom jeweiligen Unterforum. Mit Frustration meinerseits hat das wenig zu tun; mir geht es gut; sondern eher mit einer Einstellung, dass man sich nicht alles gefallen lassen muss.

Und ich mag es überhaupt nicht, wenn Menschen regelmäßig krampfhaft versuchen, sich über andere zu stellen. Erst recht nicht in einem Problemforum.
Stellst du Männer moralisch nicht auch über Frauen, weil du suggerierst, Männer würden in einer Ehe nur ausgenommen?
Nichts liegt mir ferner..... daher weiß ich auch gar nicht, wie du darauf kommst. Meine Suggestion wäre eher, dass es sich hier um ein Missverständnis handelt. :-)
When I'm sad
I stop being sad
and be awesome instead.

Benutzeravatar
TheRealDeal
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5099
Registriert: Mittwoch 5. Juni 2013, 20:55
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von TheRealDeal » Mittwoch 19. September 2018, 12:33

zumsel hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 21:09
Galadriel hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 20:41
Also, Szenario 3 fänd' ich richtig toll. Ich bin aber Dortmundfan, von daher... bin ich da eher unkritisch. Die meisten fänden wohl was Privates besser.
Dortmuuuuuuuuuuuuund.
Echte Liebe.
:good:
Das hat doch mal jemand bei einem Baseball-Spiel gemacht und seine Freundin hat den Antrag abgelehnt. Im Stadion und noch mal auf Youtube. Weil ihr sein "bestes Stück" zu klein war. Das wird zwar mit euch nichts zu tun haben, ich wäre trotzdem eher skeptisch. Dafür spricht natürlich, dass beim Fussball die Wahrscheinlichkeit geringer ist, dass einer von euch vor dem Antrag einschläft, als bei Baseball... ;)
Die beiden wichtigsten Tage deines Lebens sind der Tag, an dem du geboren wurdest, und der Tag, an dem du herausfindest, warum. – Mark Twain

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 5811
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von LonesomeCoder » Mittwoch 19. September 2018, 18:28

Clochard hat geschrieben:
Sonntag 16. September 2018, 20:56
Jeder Mann weiß, dass Heiraten eigentlich ein Schuss ins Knie ist
In Anbetracht der heutigen Scheidungsraten und on top die Ehen, die nur wegen den Kindern, Haus, Angst, niemanden (besseres) mehr zu finden, Scham, Komfort vom gemeinsamen Wohnen usw. gehalten werden, finde ich "gar nicht" eine legitime und sinnvolle Antwort auf die Frage wie man sich den einen Heiratsantrag vorstelle aus dem Eingangspost.
Heiraten ist aber deshalb für beide Geschlechter früher oder später höchstwahrscheinlich ein Fehler, nicht nur für Männer.

Wobei ich aber schon in meinem Umfeld sehe, dass Frauen etwas mehr von einer Ehe als die Männer profitieren. Der Mann ist in der Beziehung meist die "Führungskraft" und auch für Dinge wie Haus und Auto in Schuss halten, Geldanlage und Papierkram zuständig.
Lilia hat geschrieben:
Dienstag 18. September 2018, 20:15
Bei den beiden Heiratsanträgen, bei denen ich zwangsläufig anwesend war, fand einer im Auto während einer Fahrt zum Einkaufen statt ("Wir sollten bald mal heiraten!") und einer während eines Spaziergangs ("Ich hab mir überlegt, dass ich ja noch Kinder will. Meinetwegen kann man dann auch heiraten.") Ich denke, es geht besser als so. In beiden Situationen habe ich das Ansinnen zunächst als Witz aufgefasst.
Wie wäre das wohl, einen Antrag zu bekommen oder zu machen, wenn da nur ausgesprochen wird, dass man dem, was man eh schon fühlt, nur einen äußeren Rahmen geben will und nicht, weil der andere meint, dass man sein Leben wegen xyz so oder so führen müsste? Ich finde das schon einen reizvollen Gedanken.

Vorhin hat mir übrigens ein Kollege erzählt, dass er seine Frau geheiratet hat, als sie erst 18 war. Er war gerade mit dem Studium fertig und sie schenkte ihm was zur bestandenen Prüfung, woraufhin er sagte, dass er auch was für sie hätte, ihr einen Ring an den Finger steckte und einen Antrag machte. Ich hatte angenommen, dass sie frisch verliebt seien und deswegen nachgefragt. Finde ich eine schöne Geschichte. :shylove:
ABs sind überdurchschnittlich oft Kopfmenschen und hier sind solche romantisch-verklärten Einstellungen seltener zu finden.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Esperanza
Moderatorin
Beiträge: 4232
Registriert: Freitag 26. November 2010, 09:16
Geschlecht: grün
AB Status: Softcore AB

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von Esperanza » Samstag 29. September 2018, 16:01

Moderation
Vorheriger Beitrag von ComebackCat entfernt, da es sich in seinem Beitrag um persönliche Differenzen handelt die nicht im Forum ausgetragen werden sollen. Derartige Beiträge werden entfernt.
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder nicht - du liegst immer richtig. Henry Ford.
Kein Mensch war ohne Grund in deinem Leben. Der eine war ein Geschenk. Der andere eine Lektion. Manche auch beides.
26. November 2024

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3222
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von Brax » Freitag 5. Oktober 2018, 20:50

Da ich gerade darüber gestolpert bin und wir hier diesen Thread haben, verlinke ich hier mal diesen Artikel. Genau meine Meinung. 8-)

Benutzeravatar
Hachiko
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 215
Registriert: Sonntag 1. April 2018, 15:12
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von Hachiko » Freitag 5. Oktober 2018, 21:43

zumsel hat geschrieben:
Sonntag 9. September 2018, 08:47
[...]
Szenario 1: Ganz privat an einem besonderen Ort (alles vorgplant- Candleelightdinner usw...)

Szenario 2: Ganz privat an einem hässlichen bzw unbedeutendem Ort (McDonalds Parkplatz) weil der Partner jeden Ort zum schönsten der Welt macht.

Szenario 3: Mann geht im vollbesetzten Stadion (80.000 Zuschauer) nur schell noch ein Bier holen. Frau sitzt alleine auf der Tribüne und hört mit einem mal eine Durchsage mit zitternder Stimme des Parters, der auf dem Spielfeld steht: "Meine Schatz, sind jetzt schon 5 Jahre zusammen und ich lieber dich über alles. Willst du mich heiraten?" - Frau stürzt sich zum Freund runter. Beide umarmen und küssen sich und 80.000 jubeln mit und singen "You will never walk alone".

Was habt ihr so für Anträge mitbekommen, bzw davon gehört ?
Was für einen Antrag würdet ihr selbst wählen ?
Käme es euch kitschig vor, wenn der Mann sich dabei vor euch hinkniet wie in den Filmen?
Guten Abend zumsel,
von einem Antrag selbst habe ich bisher noch von keinem was erzählt bekommen (auf Nachfrage hin wird auch immer rumgedruckst, wer denn überhaupt wen fragte - find ich oft schon erbärmlich...).
Deine geschilderten Szenarien kenne ich nur aus Filmen.

Nichtsdestotrotz würde ich mir Szenario 1 wünschen!
Natürlich dürfte meine Angebetete es vorher nicht wissen und sonst soll auch wirklich kein anderer mit dabei sein dürfen (also eher nach dem Candle-light-Essen auf dem Heimweg oder so).

Warum?
(Szenario 2: Ohne Mühe - ohne mich, ein gewisser Einsatz muss mindestens sein!)
- Ich will, dass es als was Besonderes in Erinnerung bleibt und nicht locker flockig irgendwie beiläufig passiert!

(Szenario 3: Man stelle sich vor, wie alle auf dich einreden oder wie du da nun noch "Nein" sagen sollst, ohne dich zu schämen!)
- Ich will ein "echtes Ja" und kein "genötigtes Ja"!

Also wenn ein Mann vor mir hinkniet, würde ich weglaufen...
Kitschig ist es natürlich und ich würde es super gerne auch mal für eine Frau machen (es gibt nichts Besseres, als Kitsch, an den man sich in zig Jahren noch gerne erinnert)!

Gruß
Hachi
Ein Traumpartner ist nur so lange ein Traum, wie keiner an ihn glauben will.... :cooler:
Früher war ich dumm und habe nur aus Fehlern gelernt,...heute versuche ich in jedem auch eine Chance zu sehen!

Eine bloße Chance im Leben kann buchstäblich alles verändern...

Benutzeravatar
Girassol
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1291
Registriert: Samstag 22. August 2015, 18:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von Girassol » Freitag 5. Oktober 2018, 23:33

Ganz schlimm und auch unangebracht finde ich einen Antrag auf der Hochzeitsfeier eines anderen Paares. Wenn man es mit dem Brautpaar vorher abgesprochen hat, mag das noch gehen, aber wünschen würde ich mir das so nicht.

Ich denke, ich würde auch lieber einen Antrag bekommen als selbst zu fragen. Da müsste der Wunsch bald zu heiraten schon seeeehr groß sein, wenn ich selbst einen Antrag machen würde. Beim Vater um die Hand halten finde ich aber total schön. :shylove: Natürlich kann und werde ich selbst entscheiden, ob und wen ich heirate, aber ich finde es irgendwie schön, die Familie miteinzubeziehen.
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today, today is a gift. That's why we call it present.

Benutzeravatar
Gatem
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 696
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von Gatem » Samstag 6. Oktober 2018, 03:47

Girassol hat geschrieben:
Freitag 5. Oktober 2018, 23:33
Beim Vater um die Hand halten finde ich aber total schön.
Also ich finde das geht ja gar nicht.
Wir leben doch nicht mehr im Mittelalter, wo das Kind als Besitz der Eltern angesehen wird und diese um Erlaubnis gefragt werden müssen.

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6830
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von Nonkonformist » Samstag 6. Oktober 2018, 06:00

LonesomeCoder hat geschrieben:
Mittwoch 19. September 2018, 18:28
ABs sind überdurchschnittlich oft Kopfmenschen und hier sind solche romantisch-verklärten Einstellungen seltener zu finden.
Du vergisst das auch unter Hochsensibelen viele ABs sind, und das die schon romantisch veranlagt sind. Auch wann ich von heiraten wenig halte, wuerde ich mich durchaus als ausgesprochener romantiker bezeichnen: pragmatismus ist fuer mich sogar ein wort mit negative ladung. Du kannst mit emotionen vielleicht fast gar nichts anfangen: fuer mich geht gerade ohne emotionen und tiefe emotional-empatische verbundenheit gar nichts, und es ist eher der kombination trieb und pragmatismus der mich zum grauen bringt: dasjenige wo du so nach sehnst (was natuerlich dein gutes recht ist), wuerde mich nur zum grauen bringen, es ist der volle gegensatz von was ich mir wuensche. Auch wann du es vielleicht glaubst: du bist kein muster-AB, und so krass anti-emotional-romantisch wie du sind hier nur wenigen: wir sind hier beide extremen. Bei mir geht ohne verliebtheitsgefuehle gar nichts, und nicht verliebt wuensche ich mich nicht mal sex: du willst nur den sex und nada verliebtheit.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

NiceSice
Ist frisch dabei
Beiträge: 28
Registriert: Mittwoch 24. Oktober 2018, 16:27
Geschlecht: grün
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von NiceSice » Donnerstag 8. November 2018, 09:20

Ich finde es viel schöner, wenn der Heiratsantrag intim und privat bleibt.
Aber jedem das seine :)

Benutzeravatar
Black_Magic_Man
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 264
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 21:32
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Ostfalen

Re: Eure Meinung zu Heiratsanträgen im TV & Real

Beitrag von Black_Magic_Man » Dienstag 26. März 2019, 00:24

na ja, von fernsehen halt ich nicht viel....

aber ich hab mal einen heiratsantrag live mitbekommen
es waren bekannte von mir....beide waren damals schon ü 50....SIE suche schon lange eine beziehung (das merkte man ihr an).
ER hat sie mehr oder minder ihr-zuliebe geheiratet (sagte mir mal er könnte mit ihr auch ohne trauschein zusammen leben)

Das ganze fand in einem öffentlichen lokal statt.

Ich wurd zur hochzeit eingeladen, die ehe hielt auch einige jahre.

Leider bekam mein freund lungenkrebs und ist gestorben...

Antworten

Zurück zu „Erste Beziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste