Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr ?

Auch mit einem Partner sind nicht alle Fragen geklärt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Diddlina
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 586
Registriert: Dienstag 6. November 2012, 01:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr ?

Beitrag von Diddlina » Freitag 15. November 2013, 23:12

Folgendes, ich bin nun seit ca. 1 1/2 Monaten mit meinem Freund zusammen, also noch nicht lange, doch irgendwie scheint er nicht mehr so das Interesse an mir zu haben, z.B. treffen wir uns immer am WE Samstag oder Sonntag und machen etwas zusammen, doch nun meinte er dieses WE wolle er sich mit Kumpels treffen, bzw. wie haben uns noch nicht verabredet, da auch ich sagte, ich treffe evtl eine Freundin (die aber doch abgesagt hat.). Auch für den kommenden Feiertag hat er Pläne mit einem Kumpel und war sich noch nicht sicher, ob er Zeit haben wird mit mir demnächst ins Kino zu gehen. Er hat auch online nur sehr kurz/abwesend mit mir kommuniziert.
Ich weiss, dass er auch in der Woche öfter Abends mit Kumpels ausgeht bzw. sich am WE mit Freunden zum Sport trifft. Muss ich mir nun Gedanken machen, dass er evtl. eine andere Frau kennen gelernt hat , beim Ausgehen mit den Kumpels und kein Interesse mehr an mir hat ?
Beziehungsstatus : Sherlocked

Mondstaub
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 915
Registriert: Mittwoch 10. April 2013, 13:08
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Mondstaub » Samstag 16. November 2013, 00:15

Diddlina hat geschrieben: z.B. treffen wir uns immer am WE Samstag oder Sonntag und machen etwas zusammen
Kurze Frage: Samstag oder Sonntag - weshalb übernachtet der eine nicht beim anderen, wenn ihr auseinander wohnt?

Benutzeravatar
Diddlina
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 586
Registriert: Dienstag 6. November 2012, 01:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Diddlina » Samstag 16. November 2013, 00:41

Weil er entweder am SA noch was vor hat (mit Kumpels, Sport...) oder erst Abends kann, bzw. wir uns dann gleich am Kino treffen, zum Konzert fahren etc.
Ich muss ja auch noch Sachen machen , z.B. fürs WE einkaufen/waschen etc., bevor ich los kann.
Beziehungsstatus : Sherlocked

Benutzeravatar
Reni
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5538
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 14:29
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Bayern

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Reni » Samstag 16. November 2013, 06:30

Wenn nach 6Wochen das Interesse schon nachlässt? Ich denke, du machst dir zurecht Gedanken.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11738
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von NBUC » Samstag 16. November 2013, 08:01

Gint es denn keine gemeinsamen Interessen?

Es ist jetzt sehr kurz, aber der Effekt generell scheint üblich zu sein.

Und Kino erscheint mir persönlich auch (wenn die Erwähnungshäufigkeit repräsentativ ist) als Verlegenheitsaktivität.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

He-Man0815

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von He-Man0815 » Samstag 16. November 2013, 09:56

Prinzipiell solltest Du ihm schon Zeit für sich und seine Freund egeben....andererseits: Wenn Du Dir ignoriert vorkommst, ist da wahrscheinlich was wahres dran....

Benutzeravatar
Antonia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3880
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 22:21
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Antonia » Samstag 16. November 2013, 11:00

Hört sich für mich leider auch nicht so gut an. Gerade in der ersten Zeit, in der man sehr verliebt ist, möchte man doch möglichst viel Zeit miteinander verbringen. Und wenn es in der Woche wegen zu großer Entfernung nicht geht, dann doch wenigstens am Wochenende.
Er kann sich doch mit seinen Kumpels abends in der Woche treffen.
Zwei Gefangene sahen durch's Gitter in die Ferne,
der eine sah nur Schmutz, der andere die Sterne.

kräuterfrau

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von kräuterfrau » Samstag 16. November 2013, 11:16

Kennst du seine Kumpels, hast du schon mit seiner Umgebung Kontakt gehabt? Ist diese Trefffreuquenz Konsens? Wer bestimmt es mehr, von wem kommt die Initiative?

Ich würde ihn nach 6 Wochen Ausgehzeit schon ansprechen, wie er die Beziehung sieht und was er weiter mit dir vor hat. :umarmung2:


Wünsche Dir alles Gute.

w82nrw
Meisterschreiberling
Beiträge: 7138
Registriert: Samstag 10. November 2012, 09:09
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freunde.
Wohnort: NRW

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von w82nrw » Samstag 16. November 2013, 11:51

Zum Frage "zu eifersüchtig?": Mir wäre Sa oder So treffen und das nicht mal jedes WE sicher, mit vielleichts und wenns zu wenig! Ganz egal ob er sich nur mir Freunden oder einer Frau treffen würde. Da wünsche ich mir in einer Beziehung etwas mehr Verbindlichkeit und klare Kommunikation. Wenn er ein WE mit seinen Kumpels verbringen möchte, völlig in Ordnung, aber bei mir sollte das Gefühl entstehen dass er dieses WE auch gerne mit mir verbracht hätte und er mich möglichst bald auch wieder treffen möchte. Ich würde mir z.B. auch wünschen dass er wissen möchte ob es für mich OK ist wenn wir uns an diesem WE nicht sehen.

Ich würde versuchen mit ihm zu sprechen. Nicht weil er eine andere haben könnte, sondern weil die Situation so wie sie ist für dich unzufriedenstellend ist. Wie sieht er eure Beziehung und die Zukunft? Was versteht er darunter?? Wie macht ihr weiter?

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2662
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von NeC » Samstag 16. November 2013, 12:34

Antonia hat geschrieben:Gerade in der ersten Zeit, in der man sehr verliebt ist, möchte man doch möglichst viel Zeit miteinander verbringen. Und wenn es in der Woche wegen zu großer Entfernung nicht geht, dann doch wenigstens am Wochenende.
w82nrw hat geschrieben:Mir wäre Sa oder So treffen und das nicht mal jedes WE sicher, mit vielleichts und wenns zu wenig!
Sehe ich selber zwar ähnlich, aber andererseits schreibt Diddlina auch selbst:
Diddlina hat geschrieben:Ich muss ja auch noch Sachen machen , z.B. fürs WE einkaufen/waschen etc., bevor ich los kann.
Diddlina, kann es vielleicht sein, dass es auch andersherum so ist? Das er vielleicht das Gefühl bekommen hat, Du wärst gar nicht so interessiert?

Ich denke, es ist ähnlich wie bei der "...kommt nicht" Problematik letztens. Ihr müsstet für meinen Geschmack viel mehr miteinander reden.

Alles Gute! :vielglueck:

Benutzeravatar
Diddlina
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 586
Registriert: Dienstag 6. November 2012, 01:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Diddlina » Samstag 16. November 2013, 21:57

NBUC hat geschrieben:Gint es denn keine gemeinsamen Interessen?

Es ist jetzt sehr kurz, aber der Effekt generell scheint üblich zu sein.

Und Kino erscheint mir persönlich auch (wenn die Erwähnungshäufigkeit repräsentativ ist) als Verlegenheitsaktivität.
Bisher nur Kino/Ausgehen, wobei er nicht tanzt und mehr am Biertrinken Interesse hat und wir waren bei einem Konzert.
Muss aber noch sagen, ich war im letzten Monat länger krank und konnte nicht viel mit ihm machen außer DVd-Abende, da zu erkältet fürs Weg gehen.
Gerade sprach ich mit ihm über i-net, er sagte er gehe heute Abend noch mit seinem Kumpel ins Kino !, obwohl ich ihn gestern schon gefragt habe, ob er heute Zeit hat...er meinte morgen Abend habe er Zeit, wolle sich aber nochmal melden..
Er sieht auch bei sich zu Hause sehr viel fern und geht mehrmals im Monat ins Kino, viel öfter als ich, sonst scheint er keine Hobbies zu haben.
Beziehungsstatus : Sherlocked

Benutzeravatar
Diddlina
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 586
Registriert: Dienstag 6. November 2012, 01:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Diddlina » Samstag 16. November 2013, 22:15

Antonia hat geschrieben:Hört sich für mich leider auch nicht so gut an. Gerade in der ersten Zeit, in der man sehr verliebt ist, möchte man doch möglichst viel Zeit miteinander verbringen. Und wenn es in der Woche wegen zu großer Entfernung nicht geht, dann doch wenigstens am Wochenende.
Er kann sich doch mit seinen Kumpels abends in der Woche treffen.
Ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob er überhaupt in mich verliebt ist oder irgendwelche Gefühle entwickelt hat. :sadwoman: Er behandelt mich eher wie einen Kumpel, mit dem man sich eben so trifft und auch Sex hat.
Jedoch war ich den letzten beiden Monat lang sehr erkältet und konnte daher nur DVD-Abende/Kochen mit ihm machen. Ich habe das Gefühl, dass er mich dadurch schon wieder "vergessen" hat. Irgendwie geholfen hat er mir ja bei nix, als ich krank war und war enttäuscht, dass ich nicht bei ihm übernachten wollte.

Ps : er hat nie irgendwas von einer EX-Freundin erzählt oder über Beziehungen; ich fragte mal, was er den am letzten Valentinstag gemacht hat, er meinte, keine Ahnung, was er immer so mache, halt. (> hätte er was tolles mit seiner nun Ex gemacht, hätte er es sicher nicht so einfach vergessen.)
Zuletzt geändert von Diddlina am Samstag 16. November 2013, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
Beziehungsstatus : Sherlocked

Benutzeravatar
Reni
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5538
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 14:29
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Bayern

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Reni » Samstag 16. November 2013, 22:23

Diddlina hat geschrieben:
Antonia hat geschrieben:Hört sich für mich leider auch nicht so gut an. Gerade in der ersten Zeit, in der man sehr verliebt ist, möchte man doch möglichst viel Zeit miteinander verbringen. Und wenn es in der Woche wegen zu großer Entfernung nicht geht, dann doch wenigstens am Wochenende.
Er kann sich doch mit seinen Kumpels abends in der Woche treffen.
Ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob er überhaupt in mich verliebt ist oder irgendwelche Gefühle entwickelt hat. :sadwoman: Er behandelt mich eher wie einen Kumpel, mit dem man sich eben so trifft und auch Sex hat.
Jedoch war ich den letzten beiden Monat lang sehr erkältet und konnte daher nur DVD-Abende/Kochen mit ihm machen. Ich habe das Gefühl, dass er mich dadurch schon wieder "vergessen" hat. Irgendwie geholfen hat er mir ja bei nix, als ich krank war und war enttäuscht, dass ich nicht bei ihm übernachten wollte.
Sorry, aber das hört sich für mich nicht nach einer Beziehung an, sondern eher nach friends with benefits. Habt Ihr denn schonmal über eine gemeinsame Zukunft geredet?

Lerche
Administratorin
Beiträge: 5479
Registriert: Freitag 2. Oktober 2009, 20:47
Wohnort: Zirbelnuss

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Lerche » Samstag 16. November 2013, 22:26

Ratschläge geben wo man beide Personen nicht kennt ist immer schwer. Den einzigen vernünftigen Rat den ich dir geben kann, das mit ihm zu besprechen. Augenscheinlich fühlst du dich mit der gegenwärtigen Situation wie sie ist nicht glücklich. Entweder ihr redet miteinander und kommt auf einen Nenner wo du dich in der Verbindung wohl fühlst oder ihr passt eben da nicht wirklich zusammen.

Ich persönlich hätte auf so eine Hühnerkacke mit hü und hott keine Lust -.-
Bei mir sitzt der Teufel jede Nacht am Bett und betrachtet sein Meisterwerk

Benutzeravatar
Diddlina
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 586
Registriert: Dienstag 6. November 2012, 01:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Diddlina » Samstag 16. November 2013, 22:56

Reni hat geschrieben:
Diddlina hat geschrieben:
Antonia hat geschrieben:Hört sich für mich leider auch nicht so gut an. Gerade in der ersten Zeit, in der man sehr verliebt ist, möchte man doch möglichst viel Zeit miteinander verbringen. Und wenn es in der Woche wegen zu großer Entfernung nicht geht, dann doch wenigstens am Wochenende.
Er kann sich doch mit seinen Kumpels abends in der Woche treffen.
Ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob er überhaupt in mich verliebt ist oder irgendwelche Gefühle entwickelt hat. :sadwoman: Er behandelt mich eher wie einen Kumpel, mit dem man sich eben so trifft und auch Sex hat.
Jedoch war ich den letzten beiden Monat lang sehr erkältet und konnte daher nur DVD-Abende/Kochen mit ihm machen. Ich habe das Gefühl, dass er mich dadurch schon wieder "vergessen" hat. Irgendwie geholfen hat er mir ja bei nix, als ich krank war und war enttäuscht, dass ich nicht bei ihm übernachten wollte.
Sorry, aber das hört sich für mich nicht nach einer Beziehung an, sondern eher nach friends with benefits. Habt Ihr denn schonmal über eine gemeinsame Zukunft geredet?
Da dies meine erst zweite Beziehung ist, dachte ich, Männer verhielten sich nun mal so gegenüber Frauen. Es ist für mich schon ein Glücksfall, dass es überhaupt zum zweiten Date gekommen ist, bzw. er sich überhaupt einen Monat lang mit mir regelmäßig getroffen hat, obwohl ich krank war.

Wie ist denn eine Beziehung richtig ? Wie verhält sich denn ein Mann, wenn er sich korrekt verhält ?
Zukunftspläne nach so kurzer Zeit ? :surprise:
Beziehungsstatus : Sherlocked

Optimist
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1708
Registriert: Montag 25. Juni 2012, 12:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Nahe Köln

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Optimist » Sonntag 17. November 2013, 00:11

Reni hat geschrieben:
Diddlina hat geschrieben:
Antonia hat geschrieben:Hört sich für mich leider auch nicht so gut an. Gerade in der ersten Zeit, in der man sehr verliebt ist, möchte man doch möglichst viel Zeit miteinander verbringen. Und wenn es in der Woche wegen zu großer Entfernung nicht geht, dann doch wenigstens am Wochenende.
Er kann sich doch mit seinen Kumpels abends in der Woche treffen.
Ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob er überhaupt in mich verliebt ist oder irgendwelche Gefühle entwickelt hat. :sadwoman: Er behandelt mich eher wie einen Kumpel, mit dem man sich eben so trifft und auch Sex hat.
Jedoch war ich den letzten beiden Monat lang sehr erkältet und konnte daher nur DVD-Abende/Kochen mit ihm machen. Ich habe das Gefühl, dass er mich dadurch schon wieder "vergessen" hat. Irgendwie geholfen hat er mir ja bei nix, als ich krank war und war enttäuscht, dass ich nicht bei ihm übernachten wollte.
Sorry, aber das hört sich für mich nicht nach einer Beziehung an, sondern eher nach friends with benefits. Habt Ihr denn schonmal über eine gemeinsame Zukunft geredet?
Wenn man nicht gerade ein AB oder über beide Ohren verliebt ist, sieht man eine Beziehung in so einem frühen Stadium nunmal als nichts Besonderes an. Sie schreibt ja selber, dass er außer Fernsehen keine Interessen hat und sie keine Lust hat sich unter der Woche mit ihm zu treffen. Das große Los scheint er also nicht zu sein. Am Besten die gemeinsame Zeit genießen, aber versuchen sich nicht emotional an jemanden zu binden für den man scheinbar keinen besonders hohen Stellenwert hat.

Wenn beide verliebt sind am Anfang einer Beziehung, verbringt man doch mindestens die Zeit von Freitag bis Sonntag Abend zusammen.

Falls er sein Verhalten nicht von einen auf den anderen Tag komplett verändert hat, würde ich auch nicht davon ausgehen, dass eine andere Frau dahinter steckt.
When you see something beautiful in someone, tell them. It may take seconds to say, but for them, it could last a lifetime.

Benutzeravatar
Diddlina
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 586
Registriert: Dienstag 6. November 2012, 01:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Diddlina » Sonntag 17. November 2013, 00:16

Optimist hat geschrieben:
Reni hat geschrieben:
Diddlina hat geschrieben:Ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob er überhaupt in mich verliebt ist oder irgendwelche Gefühle entwickelt hat. :sadwoman: Er behandelt mich eher wie einen Kumpel, mit dem man sich eben so trifft und auch Sex hat.
Jedoch war ich den letzten beiden Monat lang sehr erkältet und konnte daher nur DVD-Abende/Kochen mit ihm machen. Ich habe das Gefühl, dass er mich dadurch schon wieder "vergessen" hat. Irgendwie geholfen hat er mir ja bei nix, als ich krank war und war enttäuscht, dass ich nicht bei ihm übernachten wollte.
Sorry, aber das hört sich für mich nicht nach einer Beziehung an, sondern eher nach friends with benefits. Habt Ihr denn schonmal über eine gemeinsame Zukunft geredet?
Wenn man nicht gerade ein AB oder über beide Ohren verliebt ist, sieht man eine Beziehung in so einem frühen Stadium nunmal als nichts Besonderes an. Sie schreibt ja selber, dass er außer Fernsehen keine Interessen hat und sie keine Lust hat sich unter der Woche mit ihm zu treffen. Das große Los scheint er also nicht zu sein. Am Besten die gemeinsame Zeit genießen, aber versuchen sich nicht emotional an jemanden zu binden für den man scheinbar keinen besonders hohen Stellenwert hat.

Wenn beide verliebt sind am Anfang einer Beziehung, verbringt man doch mindestens die Zeit von Freitag bis Sonntag Abend zusammen.
Ehm, ich kann aus beruflichen Gründen nur am Wochenende, selbst wenn ich wollte, mehr Zeit geht nicht !!! Interesse hätte ich schon, aber ich habe ihm auch gesagt, dass es nicht geht und er ist auch sehr eingespannt und kann nicht öfter als am WE, dass er nun lieber mit Kumpels verbringt.
Ich habe fast zwei Wochen mit Fieber im Bett gelegen, es ging echt nicht mit viel unternehmen, ihn sehen etc.

Aber sollte man denn nicht verliebt sein , um eine Beziehung mit einer Person überhaupt anzustreben ? Sollte es denn nicht was Besonderes sein ? Und nicht nur he, ja, hm..bla bla.
Und wenn es eh nicht bedeutet, kann man sie eigentlich auch nach dem ersten Date beenden.
Zuletzt geändert von Anonymous am Sonntag 17. November 2013, 00:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitate korrigiert
Beziehungsstatus : Sherlocked

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 5887
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Gilbert » Sonntag 17. November 2013, 07:04

Diddlina hat geschrieben:Aber sollte man denn nicht verliebt sein , um eine Beziehung mit einer Person überhaupt anzustreben ? Sollte es denn nicht was Besonderes sein ? Und nicht nur he, ja, hm..bla bla.
Und wenn es eh nicht bedeutet, kann man sie eigentlich auch nach dem ersten Date beenden.
Du grübelst einfach zuviel.
Nicht jeder Mensch hat eine Emotionalität von jetzt auf gleich zu 100 Prozent. Das kann bei einigen über Wochen und Monate wachsen und sich entwickeln. Ich sehe da Parallelen zu mir.
Aufgrund deiner Erkrankung vermute ich da auch eine gewisse Hilfslosigkeit auf beiden Seiten. Werde doch erst einmal wieder gesund und bespreche dann mit ihm, wie ihr eure gemeinsame Zeit an den Wochenenden verbringen wollt. Da wird sich mit Sicherheit eine für euch beide annehmbare Lösung finden. Gib der Entwicklung einfach mehr Zeit.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11738
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von NBUC » Sonntag 17. November 2013, 07:44

Wahrscheinlich bin ich auch deshalb AB, aber ohne eine Vorstellung, was man gemeinsam mit einer Partnerin unternehmen könnte, funkt es erst gar nicht. Nur Optik ist da kein Auslöser.

Umgekehrt hört sich das sehr so an wie Beziehungen im Bekannten/Freundeskreis, welche dann auseinander gegangen sind - wenn auch erst nach ein paar Jahren.
Da war erst Hormonstau und Ausgehen, aber nichts, was die Lebenswelten wirklich verbinden würde. Im Extrem die Aussage: Ich weis wirklich nicht, mit wem ich da verheiratet war.

Man muss übrigens nicht von Anfang an gemeinsame Zukunftsplanung machen, aber eine Orientierung bezgl. den jeweiligen Vorstellungen schafft meines Erachtens Vertrauen (so sie halbwegs kompatibel sind und nicht als feste Forderungen, quasi Ultimaten daher kommen)
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Reni
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5538
Registriert: Samstag 27. Dezember 2008, 14:29
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Bayern

Re: Bin ich zu eifersüchtig oder hat er kein Interesse mehr

Beitrag von Reni » Sonntag 17. November 2013, 10:39

Diddlina hat geschrieben:
Reni hat geschrieben:
Diddlina hat geschrieben:
Ich bin mir überhaupt nicht sicher, ob er überhaupt in mich verliebt ist oder irgendwelche Gefühle entwickelt hat. :sadwoman: Er behandelt mich eher wie einen Kumpel, mit dem man sich eben so trifft und auch Sex hat.
Jedoch war ich den letzten beiden Monat lang sehr erkältet und konnte daher nur DVD-Abende/Kochen mit ihm machen. Ich habe das Gefühl, dass er mich dadurch schon wieder "vergessen" hat. Irgendwie geholfen hat er mir ja bei nix, als ich krank war und war enttäuscht, dass ich nicht bei ihm übernachten wollte.
Sorry, aber das hört sich für mich nicht nach einer Beziehung an, sondern eher nach friends with benefits. Habt Ihr denn schonmal über eine gemeinsame Zukunft geredet?
Da dies meine erst zweite Beziehung ist, dachte ich, Männer verhielten sich nun mal so gegenüber Frauen. Es ist für mich schon ein Glücksfall, dass es überhaupt zum zweiten Date gekommen ist, bzw. er sich überhaupt einen Monat lang mit mir regelmäßig getroffen hat, obwohl ich krank war.

Wie ist denn eine Beziehung richtig ? Wie verhält sich denn ein Mann, wenn er sich korrekt verhält ?
Zukunftspläne nach so kurzer Zeit ? :surprise:
Hallo Diddlina,
meine Erfahrung ist: wenn er es nicht als bequeme: "ich muss mich nicht anstrengen fürs Ausgehen und Sex-Sache" hält, dann redet man in 6Wochen schonmal drüber wie verbindlich das Ganze denn nun ist. Mich wundert auch, dass Du seine Interessen nicht kennst, worüber redet Ihr denn, wenn nicht über Eure Pläne, Wünsche, Träume? Ich kenn sowas normalerweise VOR dem Sex. Abgesehen davon kenn ich es in einer Beziehung so, dass man mit dem Partner zuerst abspricht, was geplant ist und dann mit Kumpels und das hat nichts mit "um Erlaubnis fragen" sondern mit Prioritäten zu tun, denn ich kann dem Partner auch VORHER sagen, dass ich gerne was mit Freunden machen will. Nie musste ich bis Freitag mein Wochenende frei halten, falls der gnädige Herr Sex will.

Meine Empfehlung: wenn Du eine Beziehung willst, schau nach einem Anderen, diese "Besser-als-Nichts-Geschichte" macht nicht froh.

Für mich liest sich das so als fühlst Du Dich "vergeben", er aber noch lang nicht.

Grüße, Reni

Antworten

Zurück zu „Erste Beziehung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Goldilocks, Steppenwolf2018 und 3 Gäste