Lebenslänglich

Lob, Ideen oder Fragen zum Absolute Beginner Treff

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Silvina
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2678
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 21:34
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Silvina » Freitag 5. April 2019, 20:57

otto-mit-o hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 19:31
Falls wir mal eine Anfrage eines dauerhaft gesperrten Mitglieds bekommen würden, bisher ist das noch nicht geschehen, kann ich mir unter bestimmten Rahmenbedingungen schon eine Reaktivierung/"Bewährung" vorstellen.

Das ist aber eine reine Einzelfallentscheidung bei der im Team Einstimmigkeit herrschen muss. es kommt dann auch drauf an, um welchen Nutzer es sich handelt, warum dieser gesperrt wurde, wie die Konfrontations-Historie war, warum der Nutzer gesperrt wurde, ob dieser Nutzer nur herumgetrollt hat, ob es vielleicht sogar mehrmalige Wiederanmeldeversuche mit Lug und Trug gab.... usw.

Ich könnte mir als eine mögliche Konsequenz könnte auch vorstellen, dass der User für eine Probezeit von einem Jahr auf die Moderiert-Liste kommt, sozusagen alle Beiträge vorher von einem Team-Mitglied freigeschaltet werden müssen. Dann muss der User aber auch damit leben, dass dies nicht unmittelbar geschieht oder geschehen kann, sondern seine Zeit dauert, denn wir Mods und die Admins machen diesen Job eben ehrenamtlich und neben unseren ganzen Verpflichtungen und könne nicht 24/7 Beiträge freischalten. und das Ganze bedeutet für uns eine Mehrarbeit. eine "Bewährung" sehe ich persönlich nur ganz ganz engen Grenzen.

aber wie ich schonmal in dem alten Thema geschrieben habe. es kommt auf die Person an und es gab bisher solche Anfragen nicht.

das ist auch nur meine persönliche Meinung dazu.

Edit: das Thema ist natürlich auch davon abhänig, was unser Betreiber dazu sagt.
Shinji hatte den damaligen Admin direkt angeschrieben und ich später auch, er lehnte es aber kategorisch ab, Shinji irgendwann nochmal eine Chance auf Bewährung einzuräumen.
Manchmal muss man das Chaos nur ein bisschen schütteln, und es wird ein Wunder draus.

Benutzeravatar
Silvina
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2678
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 21:34
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Silvina » Freitag 5. April 2019, 21:01

Bummi hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 20:15
An Shinji habe ich auch gleich bei diesem Thread gedacht. Habe mit ihm über eine andere Plattform geschrieben und hatte den Eindruck, dass er sehr sehr liebenswerte Seiten hat, sich aber selbst enorm im Weg steht. :sadman:

Mehr schreibe ich dazu nicht, da ich gleichzeitig finde, dass die Moderatoren hier einen verdammt guten Job machen, der mit viel Zeitaufwand verbunden sein muss.
Das war auch mein Eindruck von ihm. Sonst hätte ich auch nicht versucht zu vermitteln.

Das sehe ich genauso, ich wollte mit meinem Post keinesfalls die Mods kritisieren. Es war mir einfach wichtig, diese Perspektive noch mit in die Diskussion einfliessen zu lassen.
Manchmal muss man das Chaos nur ein bisschen schütteln, und es wird ein Wunder draus.

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3267
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Strange Lady » Samstag 6. April 2019, 10:11

Silvina hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 18:44
Mir hat damals Shinji sehr leid getan, vielleicht erinnern sich manche ja noch an ihn. Er war nicht einfach, und die endgültige Sperrung kam auch nicht so überraschend, aber dennoch ist für ihn eine Welt zusammengebrochen, als es soweit war. Wir haben noch eine Zeitlang per Mail kommuniziert, da hat er mir ua. von Selbstmordgedanken wegen des Rausschmisses erzählt, das Forum war sein gefühlter Lebensmittelpunkt. Irgendwann antwortete er nicht mehr, obwohl ich ihm noch mehrere "ich mach mir Sorgen, gehts Dir gut?-Mails" geschrieben habe. Ich weiß nicht, was aus ihm geworden ist.

Vielleicht wäre es für ihn nicht ganz so schlimm gewesen, wenn er gewusst hätte, daß es irgendwann später nochmal eine Chance auf "Bewährung" gegeben hätte. Darum finde ich es einen sinnvollen Vorschlag.
Shinji war kein Troll, er war einfach ein schwieriger Mensch, mit einem schwierigen Leben.
Da hätte man durchaus eine Ausnahme machen können.
Aber ansonsten sehe ich das wie otto: Es kann hier nicht um individuelle Bedürfnisse gehen. Sondern um die Sicherung des Forumsklimas.
“Happiness is like a butterfly: The more you chase it, the more it will elude you. But if you turn your attention to other things, it will come and sit quietly on your shoulder.”
Henry David Thoreau

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11003
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Lazarus Long » Samstag 6. April 2019, 10:38

Ich bin auch der Ansicht, daß Shinji kein Troll war, aber ...

All diejenigen, die für ihn gern eine Ausnahmeregelung hätten, mögen sich doch mal daran erinnern, wie viele Frauen er hier wieder und immer wieder verletzt hat.

Ich kann mich übrigens daran erinnern, daß er in einem Text, in dem er sich entschuldigte, gleich die nächste verletzende Äußerung untergebracht hat.

Ja, Shinji - und andere Leute wie er - braucht Hilfe. Ich bezweifle aber, daß ein solches Forum in der Lage ist, es zu leisten

Und, last not least, wie viele wären gegangen, wäre er nicht gegangen worden?
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9257
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Tania » Samstag 6. April 2019, 11:14

Bitte, könntet ihr die Diskussion dieses Einzelfalls beenden? Ich hab diesen Nutzer nie kennen gelernt - und auch wenn er ein guter Kandidat für eine Bewährung wäre, möchte ich hier niemanden zum prototypischen Beispiel machen
Strange Lady hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 10:11
Aber ansonsten sehe ich das wie otto: Es kann hier nicht um individuelle Bedürfnisse gehen. Sondern um die Sicherung des Forumsklimas.
Der Schutz der anderen Nutzer vor aggressiven und beleidigenden Posts ist ja mit dem Aussprechen einer unbefristeten Sperre schon gegeben. Ob mit oder ohne Bewährungsoption - der Mensch ist erstmal mehrere Monate weg.

Ansonsten fände ich ein Forumsklima, das vom Glauben getragen wird, dass Menschen und Umstände sich zum Positiven ändern können, und das bereit ist, zweite Chancen zu gewähren, gar nicht mal soooo negativ.

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
uhu72
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2030
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: PLZ 71

Re: Lebenslänglich

Beitrag von uhu72 » Samstag 6. April 2019, 12:07

Tania hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 11:14
Ansonsten fände ich ein Forumsklima, das vom Glauben getragen wird, dass Menschen und Umstände sich zum Positiven ändern können, und das bereit ist, zweite Chancen zu gewähren, gar nicht mal soooo negativ.
Die Diskussion dreht sich im Kreis ...
Also noch mal, genau diesen Zustand haben wir doch, es gibt einen ganzen Katalog an befristeten Strafen, von denen auch Gebrauch gemacht wird. Somit hatten Betroffene bereits mehrere Chancen. Von einer zweiten Chance zu sprechen ist hier fehl am Platz. Eine weitere Befristungskategorie einzuführen, ist deshalb auch schlicht Unsinn. In letzter Konsequenz muss es eben auch das äußerste Mittel geben, nämlich um es mal in deiner Analogie auszudrücken, die Freiheitsstrafe mit anschließender Sicherungsverwahrung. (Oder andere Justizsysteme vergeben z.B. auch mehrmals Lebenslänglich.)
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7499
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Kief » Samstag 6. April 2019, 21:36

uhu72 hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 12:07
Tania hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 11:14
Ansonsten fände ich ein Forumsklima, das vom Glauben getragen wird, dass Menschen und Umstände sich zum Positiven ändern können, und das bereit ist, zweite Chancen zu gewähren, gar nicht mal soooo negativ.
Die Diskussion dreht sich im Kreis ... [ ... ]
Somit hatten Betroffene bereits mehrere Chancen. Von einer zweiten Chance zu sprechen ist hier fehl am Platz.
Du verteidigst etwas, fuer das Du Deine eigene Sichtweise heranziehst.

Bist Du schonmal auf die Idee gekommen, dass das, was Du hier als zweite Chance titulierst, vielleicht nur aus Deiner Sicht eine zweite Chance ist?
Und dass andere das vielleicht gar nicht als Chance titulieren?
Dass es fuer die von Dir verurteilte Person von vorneherein nicht funktionieren kann?
Sondern anders ablaufen muesste?

Einen Pinguin kannst Du fuenfmal anbruellen:
"Ich gebe Dir jetzt noch eine Chance, diesen Baum hochzuklettern!",
er wird statt eines Cheerleaders eine passendere Hilfe brauchen, um das zu schaffen.
Nur weil Du das als Chance betrachtest, heisst das nicht, dass es auch fuer den Betroffenen zur Chance wird.


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10677
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Swenja » Samstag 6. April 2019, 22:37

uhu72 hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 12:07
... es gibt einen ganzen Katalog an befristeten Strafen, von denen auch Gebrauch gemacht wird. Somit hatten Betroffene bereits mehrere Chancen. Von einer zweiten Chance zu sprechen ist hier fehl am Platz. Eine weitere Befristungskategorie einzuführen, ist deshalb auch schlicht Unsinn. In letzter Konsequenz muss es eben auch das äußerste Mittel geben...
:daumen:
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11003
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Lazarus Long » Samstag 6. April 2019, 22:40

Kief hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 21:36
Du verteidigst etwas, fuer das Du Deine eigene Sichtweise heranziehst.
Wessen Sichtweise sollte er sonst heranziehen? :gruebel:

Dein Ton ist hier, wie auch in anderen Fällen in letzter Zeit, sehr belehrend - was mir schon häufiger übel aufgestoßen ist. Dabei beschwerst du dich oft genug über Verhaltensweisen, die du in meinen Augen, selbst an den Tag legst.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Le Chiffre Zéro
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2796
Registriert: Mittwoch 10. September 2008, 12:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg, Hansestadt, Freie und

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Le Chiffre Zéro » Montag 8. April 2019, 12:54

otto-mit-o hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 13:43
ein Ausschluss aus dem Forum soll ja niemanden bessern, sondern das Klima des Foirums dauerhaft nicht schädigen.
Richtig. Es ist keine Disziplinarmaßnahme, sondern eine Maßnahme zum Schutz der anderen Forennutzer.

Abgesehen davon: Gib Trollen ein Schlupfloch, und sie werden es finden und exzessiv nutzen.

Und wenn unangenehmere Arten von Forenusern, noch dazu solche, die vorsätzlich die Forenregeln brechen, überhand nehmen, werden sie allmählich die anderen User verjagen. Im Falle des AB-Treffs heißt es: Wenn Schutzmaßnahmen auf ein Minimum zurückgefahren werden, weil bei jedem, der die Forenregeln bricht, davon ausgeht, daß er ja eigentlich nur persönliche Probleme hat und man mit ihm einfach mal reden sollte – obwohl er eindeutig erkennbar aus Vorsatz und Überzeugung handelt –, endet der AB-Treff wie die Incel-Szene. Diejenigen, die Hilfe suchen, suchen dann eher das Weite, denn das Forum wird übernommen von toxischen Black Pills und Frauenhassern.
← Das da sind keine Klaviertasten. Es sind Synthesizertasten. Doch, da gibt es Unterschiede.
Bisherige Signatur ersetzt, weil die sowieso kaum jemand liest.

INTJ nach Myers-Briggs

Manfred
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 333
Registriert: Donnerstag 2. Februar 2012, 09:41
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Manfred » Montag 8. April 2019, 17:24

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 12:54
otto-mit-o hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 13:43
ein Ausschluss aus dem Forum soll ja niemanden bessern, sondern das Klima des Foirums dauerhaft nicht schädigen.
Richtig. Es ist keine Disziplinarmaßnahme, sondern eine Maßnahme zum Schutz der anderen Forennutzer.
Das sehe ich als Moderator in einem anderen Forum auch so.

Das Ziel eines Forenteams ist es in den meisten Fällen nicht, die Mitglieder, die öfter Forenregeln brechen, charakterlich zu "bessern", sondern sie sorgen dafür, dass die Mitglieder, die sich an die Regeln halten, auch weiterhin ungestört diskutieren können.

Es ist dem Forenteam auf gut Deutsch "scheißegal", warum jemand sich nicht an die Forenregeln hält. Wer sich über Wochen danebenbenimmt, fliegt halt aus dem Forum raus.

Ein Forenteam will und kann nicht Therapeut oder Psychologe für ein "verlorenes Schäfchen" sein. Das kann garnicht das Ziel von einer Handvoll Laien sein. Dafür sind sie gar nicht ausgebildet.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7320
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Reinhard » Montag 8. April 2019, 20:33

Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 12:54
otto-mit-o hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 13:43
ein Ausschluss aus dem Forum soll ja niemanden bessern, sondern das Klima des Foirums dauerhaft nicht schädigen.
Richtig. Es ist keine Disziplinarmaßnahme, sondern eine Maßnahme zum Schutz der anderen Forennutzer.

Abgesehen davon: Gib Trollen ein Schlupfloch, und sie werden es finden und exzessiv nutzen.

Aber das Loch gibt es doch schon. Nennt sich "Neuanmeldung unter anderem Nick".
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Ferienhaus » Montag 8. April 2019, 21:29

Reinhard hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 20:33
Le Chiffre Zéro hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 12:54
otto-mit-o hat geschrieben:
Freitag 5. April 2019, 13:43
ein Ausschluss aus dem Forum soll ja niemanden bessern, sondern das Klima des Foirums dauerhaft nicht schädigen.
Richtig. Es ist keine Disziplinarmaßnahme, sondern eine Maßnahme zum Schutz der anderen Forennutzer.

Abgesehen davon: Gib Trollen ein Schlupfloch, und sie werden es finden und exzessiv nutzen.

Aber das Loch gibt es doch schon. Nennt sich "Neuanmeldung unter anderem Nick".
Nur: Will man es "erfolgreich" machen... Also so, dass es nicht sofort den meisten im Forum auffällt, dass es sich nur um eine Neuanmeldung unter anderem Nick handelt... Muss man dafür auch etwa eine andere Email-Adresse erstellen, einen anderen Schreibstil an den Tag legen, seine Eigenarten, welche einem vielleicht die vorherige Sperre eingebracht haben zurückhalten und das dann auch durchhalten. Das erfordert Beherrschung und Anstrengung was nicht jeder im Übermaß hat oder geben will, nur um zum Zeitvertreib Leute in einem Forum mit sehr spezieller Themenausrichtung zu trollen.

Zugegeben, es gibt einige spezielle Kandidaten. Aber wie häufig melden sich gesperrte Leute unter anderem Nick an? Habe ich da etwas falsch mitbekommen, oder ist es nicht immer noch so, dass die deutliche Mehrheit der gesperrten auch nicht als Neu-Accounts (nichtmal unter Verdacht) wiederkommt? Wenn ja, funktioniert dieser Filter doch eigentlich ganz ordentlich.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5061
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Montecristo » Montag 8. April 2019, 21:54

Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 21:29
Zugegeben, es gibt einige spezielle Kandidaten. Aber wie häufig melden sich gesperrte Leute unter anderem Nick an?
Die Lerche hat in ihrer aktiven Zeit mal was dazu geschrieben. So selten ist es nicht.
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9257
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Tania » Montag 8. April 2019, 22:07

Manfred hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 17:24
Das Ziel eines Forenteams ist es in den meisten Fällen nicht, die Mitglieder, die öfter Forenregeln brechen, charakterlich zu "bessern", sondern sie sorgen dafür, dass die Mitglieder, die sich an die Regeln halten, auch weiterhin ungestört diskutieren können.
Für ein reines Diskussionsforum mag das gelten Aber dieses Forum hat nebenbei auch den Anspruch, als Selbsthilfeforum zu gelten. Und da würde ich durchaus gutheißen, wenn da auch die Regeln einer Selbsthilfegruppe gelten.

Im Verwandtenkreis habe ich ein eifriges AA-Mitglied. Natürlich wurde nicht toleriert, wenn er betrunken und rumpöbelnd zu den Meetings kam. Da flog er umgehend raus. Tauchte er dann aber nüchtern wieder auf und hielt sich an die Regeln, wurde er wieder aufgenommen. Und niemand kam auf die Idee zu sagen "der hatte jetzt schon 15 Rückfälle, der darf nicht mehr kommen."

Wenn natürlich irgendein Troll auftauchte, der gar kein Alkoholiker war und offensichtlich nur provozieren wollte, gab es diese Toleranz nicht. Aber das sind ja völlig unterschiedliche Nutzergruppen.

Und es geht auch nicht darum, dass das Forum die Leute "bessern" soll. Nur darum, denen, die sich gebessert haben, den Wiederzugang zu ermöglichen, ohne dass sie gezwungen sind, den Trollweg über den Zweitnick zu gehen.

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1000
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Ferienhaus » Montag 8. April 2019, 22:15

Montecristo hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 21:54
Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 21:29
Zugegeben, es gibt einige spezielle Kandidaten. Aber wie häufig melden sich gesperrte Leute unter anderem Nick an?
Die Lerche hat in ihrer aktiven Zeit mal was dazu geschrieben. So selten ist es nicht.
Hast du zufällig den Post? Würde mich interessieren.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7320
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Reinhard » Montag 8. April 2019, 22:27

Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 21:29
Reinhard hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 20:33
Aber das Loch gibt es doch schon. Nennt sich "Neuanmeldung unter anderem Nick".
Nur: Will man es "erfolgreich" machen... Also so, dass es nicht sofort den meisten im Forum auffällt, dass es sich nur um eine Neuanmeldung unter anderem Nick handelt... Muss man dafür auch etwa eine andere Email-Adresse erstellen, einen anderen Schreibstil an den Tag legen, seine Eigenarten, welche einem vielleicht die vorherige Sperre eingebracht haben zurückhalten und das dann auch durchhalten. Das erfordert Beherrschung und Anstrengung was nicht jeder im Übermaß hat oder geben will, nur um zum Zeitvertreib Leute in einem Forum mit sehr spezieller Themenausrichtung zu trollen.

Zugegeben, es gibt einige spezielle Kandidaten. Aber wie häufig melden sich gesperrte Leute unter anderem Nick an? Habe ich da etwas falsch mitbekommen, oder ist es nicht immer noch so, dass die deutliche Mehrheit der gesperrten auch nicht als Neu-Accounts (nichtmal unter Verdacht) wiederkommt? Wenn ja, funktioniert dieser Filter doch eigentlich ganz ordentlich.

Aber es hilft nichts, bei Neuanmeldungen noch mehr Hürden in Weg legen zu wollen. Mein Einwurf war KEINESFALLS als Aufforderung gedacht, dieses "Loch" zu schließen. Das wäre ziemlich :specht: .


Wenn man schwierigen Persönlichkeiten (und vielleicht sogar moderateren Trolls?) die Möglichkeit gibt, unter ihren bekannten Namen aufzutreten, dann enthebt man sich der Schwierigkeit, die Leute wieder an ihrem Schreibstil erkennen zu wollen, oder dauernd neue Namen der Ignore-Liste hinzufügen zu müssen, oder man könnte sie als sogar geeignet markieren, dann haben auch später Hinzgekommene gleich eine Einordnung.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5061
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Montecristo » Dienstag 9. April 2019, 09:13

Das Problem mit den verbotenen Neuanmeldungen ist, dass die Leute genau an der Stelle weitermachen, wo sie geflogen sind. Es kommt doch nicht jemand nach einem Jahr an und schreibt dann Beiträge die Läuterung erkennen lassen.
Zuletzt geändert von Montecristo am Dienstag 9. April 2019, 09:14, insgesamt 1-mal geändert.
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5061
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Montecristo » Dienstag 9. April 2019, 09:13

Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 22:15
Montecristo hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 21:54
Ferienhaus hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 21:29
Zugegeben, es gibt einige spezielle Kandidaten. Aber wie häufig melden sich gesperrte Leute unter anderem Nick an?
Die Lerche hat in ihrer aktiven Zeit mal was dazu geschrieben. So selten ist es nicht.
Hast du zufällig den Post? Würde mich interessieren.
Überraschenderweise ist das nicht die erste Diskussion ihrer Art. :mrgreen:
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5061
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Lebenslänglich

Beitrag von Montecristo » Dienstag 9. April 2019, 09:17

Tania hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 22:07
Wenn natürlich irgendein Troll auftauchte, der gar kein Alkoholiker war und offensichtlich nur provozieren wollte, gab es diese Toleranz nicht. Aber das sind ja völlig unterschiedliche Nutzergruppen.
Passiert so etwas?
You've come far pilgrim. - Feels like far. - Was worth the trouble? - ugh... What trouble?

Antworten

Zurück zu „Kommentare und Fragen zum Forum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast