Meine persönlichen Ziele, Vorsätze und Projekte

Eigene Geschichten, Gedanken oder Gedichte (keine fremden Texte!)

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Online
Benutzeravatar
yes_or_no
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 314
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Meine persönlichen Ziele, Vorsätze und Projekte

Beitrag von yes_or_no » Mittwoch 12. Juni 2019, 21:09

Verlauf, Anmerkungen

- Ja, schee wars noch in der Hängematte :D Aber langsam wirds kalt, dann wechsel ich demnächst aufs Sofa, davor noch meine Ziele abarbeiten und Abendessen :D
- Die Pack-Ziele sind alle erreicht, bis auf die Geräte, die davor noch aufgeladen werden müssen :D An den Kosmetikbeutel mit Zahnpasta etc sowie Sonnenbrille und Sonnenmilch hab ich sogar noch gedacht, obwohl es nicht auf der Liste stand :coolgun: :mrgreen:
- Dann mach ich die restlichen Ziele jetzt mal fertig, ist nicht mehr schlimm.
- Wasserski am Steinbacher See sollt passen, gibt ne Tageskarte für Anfänger und man muss nichts reservieren sondern kann einfach kommen und kriegt den Neoprenanzug direkt dort gestellt (was mir lieber ist, weil mein eigener nur kurz ärmelig ist und ich bin sehr kälte empfindlich, was es Wasser angeht :oops: :oops: )

Ziele für heute

- Alle Pflänzlein gießen
- Alles Geschirr in die Spülmaschine und Spülmaschine starten
- Kindle, Powerbank und Handy laden
- Geladenes Kindle, Powerbank und Handy einpacken


Ziele für restliche Tage

- Metallregale fertig aufbauen in Garage
- Pfandflaschen abgeben
- Bewerbungen schreiben (2 Stück! Eine Rosenheim und eine Burghausen^^)
- Bergkameradensteig laufen
- Fotos von Handy auf PC spulen
- Aufm Handy in der SBahn Fotos auf Ordner verteilen
- Installation für Übung, die wir abgeben müssen + Übung dann auch machen

Online
Benutzeravatar
yes_or_no
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 314
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Meine persönlichen Ziele, Vorsätze und Projekte

Beitrag von yes_or_no » Freitag 14. Juni 2019, 20:36

FREITAG

Verlauf, Anmerkungen

- Bisher läuft es sehr gut beim Campen. Also gestern mit den Praktikumsleuten war noch schön und wir haben die tipps vom kursleiter bereits eingebaut und es hat die genauigkeit direkt verbessert. ich war so happy.
- Gestern war ich gegen 4 uhr dann in cham, bin noch etwas rumgelaufen an dem fluss namens regen bei knallhitze. war kurz mit den fuessen drin.
dann bin ich weiter zu nem zeltplatz am see. und gebadet.
der zeltplatz hat nen eisautomaten da hab ich mir ein eis geholt.
- ich hab gestern auch zwei uebungsblaetter geschafft.
- heute hab ich ne radltour gemacht durch den bayrischen wald und es war sehr schoen. hab lauter nette leute getroffen, eine familie aus ulm die ebenfalls die ruine gesucht hat und die beschilderung hier in der gegend komisch fand. das kleine maedchen war total suess die ist dann neben mir gelaufen und hat mir lauter sachen erzaehlt und fragen gestellt wie hoch die burgruine ist und was meine powerbank ist und sowas. dann sind die wieder gegangen.
- und auf so ner bank mit toller aussicht sass ich dann und hab das 3. uebungsblatt angefangen zu machen. da kam ein anderer mountainbiker und hat sich neben mich gesetzt und einfach drauf losgeredet. wie der ort da vorn heisst und wo er herkommt und wie er frueher mit seiner frau auch schon mal in dresden mit dem radl war und an der elbe lang gefahren ist. aber jetzt ist er alt und muss viel schieben bergauf hat er gesagt. er war iwie sehr nett und lustig.
- danach bin ich noch zu so nem kloster gefahren. der mann auf der bank hatte mir schon erzaehlt dass da lauter alte frauen rumlaufen. ich hab dan vorm.kloster mein radl an ne bank gelehnt weil icg mein handy zum fotografieren rausholen wollte.
da hat die alte frau die mindestens schon 80 war zu mir gesagt: ich weiss wo du hinwillst, du willst zu dem radweg. und du bist hier genau richtig, der ist gleich da vorne.
ich hab dann zu ihr gesagt ohh vielen dank.
und dann meinte sie, ja das hab ich gleich gewusst weil du das schild so genau angeguckt hast. und ich hab mich nochmal bedankt und sie hat gestrahlt
- dann bin ich zurueck zum zeltplatz und im see gebadet und auch da waren die leute wieder so nett
- hey wieso kommen mir ploetzlich alle leute um mich herum so nett vor???
- jedenfalls nachm baden hab ich noch geduscht weil der see etwas gestunken hat an meinem bikini und in den haaren und danach war so eine knallhitze dass nach 3 mins meine schulterlangen haare schon fast komplett trocken waren. das war zwischen 17 und 17.30
- deswegen hab ich mir dann fuer 2 euro wlan gekauft und mich in de kuehlen aufenthaltsraum mit dem pc gehockt und etwas sehr wichtiges am praktikum geschafft :D jetzt wo die grossen huerden genommen sind macht es immer mehr spass und ich versteh es endlich
- danach hab ich mich ins zelt gelegt und aufm kindle gelesen und abend gegessen. normal ernaehr ich mich gesund, im urlaub jedoch mega ungesund. eine nussschnecke und eine drittel packung pringles waren mein abendessen, ein eis hatte ich heute ebenso schon.
aber egal. ich hab noch nie im urlaub zugenommen.
- da ich jetzt so happy bin, wollt ich das hier festhalten
- man muss nicht immer ganz weit weg. man muss nur schoene orte kennen. ich bin zum ersten mal hier. jetzt steckt hier ein kleines i-was-here-fähnchen von mir.
irgendwann komm ich auch wieder.
andere orte in der naeheren umgebung die ich sehr gern mag sind wien und der neusiedlersee, krems und der welt erbe steig und der schwarzwald. wenn ich mal ne kleine auszeit von den hohen bergen brauch fahr ich in die malerischen wald und weinberg huegellandschaften ^^
- am sonntag solls regnen, daher plan ich jetzt so, dass ich sonntag in der frueh nach dresden fahr dort ins museum geh und den kumpel dann am abend besuche vom sonntag. am mi muss ich in aller frueh wieder los, so gegen 6.00 uhr aufstehen, weil ich da um 13 uhr mich wieder mit den praktikumsleuten treff und danach dann ja auch wieder vorlesung hab.
- morgen abend hock ich mich vielleicht wieder in den kuehlen aufenthaltsraum zum programmieren :)

Online
Benutzeravatar
yes_or_no
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 314
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Meine persönlichen Ziele, Vorsätze und Projekte

Beitrag von yes_or_no » Samstag 15. Juni 2019, 19:12

SAMSTAG

Verlauf, Anmerkungen

- Ohhh! Es war heute auch wieder so ein schöner Tag ^^
- Also ich hatte irgendwie doch keine Lust auf Wasserski, weil ich ja noch Radlfahren wollte. Bin mit dem Auto nach Cham. Dort hatte ich am ersten Tag gesehen, dass es ein Schild gibt, wo draufsteht, Radweg nach Furth im Wald, 22 km.
Da wollte ich langfahren.
Habe ich also getan, doch irgendwie kam nach diesem einen Schild NIE WIEDER ein Schild nach Furth im Wald, also bin ich dann an der Regen entlang gefahren (der Fluss hat einen doofen Namen ^^ Nein, es hat nicht geregnet! Es war knallheiß heute :P ).
Dann wär ich fast in Bad Kötzeling gelandet, doch auch dorthin haben dann die Wegweiser nach ner Zeit wieder aufgehört, als ich ca 3-4 km davor war. Da war ich dann an einem sehr breiten Fluss, entweder angestaute Regen oder doch die Donau :P Da auch hier kein Schild war, über welchen Fluss man gerade fährt, weiß ich auch das nicht :P
- Also Fazit: Der Bayrische Wald ist eine total wunderschöne Gegend zum Radlfahren. Leider alles total schlecht ausgeschildert^^ Muss man wohl davor auf Google Maps ein bisschen was suchen, wenn man wo bestimmtes hin will und ein bisschen lernen will, wie die Flüsse heißen, über die man so drüber fährt :P Ich war irgendwo und weiß nicht wo. 4 km vor Bad Kötzeling oder so laut Schild :D
Und irgendwann fahr ich nochmal hierher und schau dann, dass ich wirlklich nach Furth im Wald fahre, da soll es sehr schön sein. Vielleicht fahr ich das nächste Mal mit dem Auto nach Furth im Wald und fahre dann dort mit dem Radl erst herum. Aber ehrlich gesagt war der Regen-Radlweg wunderschön und falls das am Ende die Donau war, war auch sie sehr schön ^^
Also ich glaube, ich habe es ganz gut gemacht und insgesamt war ich etwa 50 km gefahren, irgendwo stand jedenfalls CHAM-22km als ich aufm Rückweg war - das war wenige km bevor ich umgedreht bin, also kommt 25 hin und 25 ruck wohl gut hin ^^
Ich bin gegen 10.00 losgeradelt und 15 Uhr war ich wieder am Auto
- DANN bin ich zurück zum Zeltplatz, hab wieder in dem kleinen superwarmen See gebadet und mich danach dann in den Aufenthaltsraum gehockt und programmiert :) Juuhuuu. Bis grad eben, also relativ lang. Dann hat sich das WLAN Ticket gelohnt, da waren 24 h drauf für 2 Euro, die verfallen im Juni 2020. DH vll komm ich bis dahin wieder und brauche sie komplett auf, aber gestern und heute müsste ich jeweils je 3h um den Dreh verbraucht haben.
- Ehrlich gesagt ist das mein erster Camping Urlaub, wo ich so viel programmiert hab^^ Das Praktikum und das neue Thema macht irgendwie einfach süchtig :D Bei der Hitze tuts auch enorm gut, ein bisschen Zeit im kühlen Aufenthaltsraum verbringen zu können
- Außerdem hatte ich heute ziemlich Probleme mit Pollenallergie, also immer wenn ich Pause machen wollte und mich auf eine Bank hocken wollte, um zb ein Übungsblatt zu machen oder auszuruhen/essen/trinken, hab ich nach wenigen Minuten einen reinen Niess-Flash bekommen, also so oft hintereinander, dass die Kanufahrer im Wasser schon doof geguckt haben ._.
Daher hab ich keine wirkliche Pause machen können, außer minimal zum Trinken und an einer Stelle ging es dann auch mal ^^ Aber hab heute trotzdem noch kein Übungsblatt gemacht, vielleicht nachher im Zelt noch.
- Ich wusste nicht, wie gut man im Bayrischen Wald Radlfahren kann. Also es ist dort traumhaft, bis auf die schlechte Beschilderung ._.
Letztes Jahr war ich nen Ticken zu oft beim Wandern, da ich vor etwa 1.5 Jahren eine neue Freundin kennen gelernt hab, die permanent wandern wollte. Ich merk schon seit letztem Herbst, dass es mir mit Wandern grad ein bisschen stinkt - daher denk ich, ich geh dieses Jahr wieder vermehrt Radeln und Mountainbiken - und vielleicht Wandern in anderen Regionen als den Alpen, zb in Krems wollt ich noch ein paar Routen vom Welt Erbe Steig laufen, aber Hüttentouren kann ich grad echt nicht sehen. Achso und Klettersteige wollt ich auch laufen.
Mal sehen, ich hoff die Freundin ist nicht zuuu enttäuscht, wenn ich dieses Jahr weniger Hüttentouren mit ihr mach, aber irgendwie pack ich das nervlich nicht mehr - hier dieser Camping Tripp war irgendwie wunderschön, besonders, dass ich auch baden und programmieren konnte.
Jetzt fühl ich mich total ausgespannt und erholt :) Freu mich auch drauf, den Kumpel am Sonntag zu treffen und dann zwei Tage im Elb Sandstein Gebirge klettern zu können :)
- Bald geh ich zurück ins Zelt, bekomm langsam Hunger.
- Ich hoff, meinen Pflänzchen daheim gehts gut bei der Hitze und ich hoff, ich kann dieses Jahr noch eigene Brombeeren und eigene weiße Johannisbeeren essen :) Hoffentlich wars daheim im Chiemgau nicht ganz so ne Hitze wie hier, aber eigentlich müssten die Gießhilfen schon ein paar Tage halten.

Online
Benutzeravatar
yes_or_no
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 314
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Meine persönlichen Ziele, Vorsätze und Projekte

Beitrag von yes_or_no » Montag 17. Juni 2019, 08:13

MONTAG

Verlauf, Anmerkungen

- gestern war noch voll der schoene tag. also ehrlich gesagt hatte ich die nacht von sa auf so nicht gescheit geschlafen weil es geregnet hat direkt aufs zelt fast die ganze nacht. und da lauter kleine muecken oder fliegen auf der tuer und tuerklinke vom damenklo gehockt sind und laut einer frau die rauskam auch innen sehr viele waren hatte ich mir die zaehne nicht putzen koennen. daher war ich totmuede dann gestern.
- bin nach dresden gefahren, hab mich an die elbe geknallt und gepennt. wetter war herrlich und in dresden sind alle sehenswuerdigkeiten an einem ort, man kann sie direkt alle von der elbe aus sehen.
- als ich etwas erholter war, bin ich noch etwas am fluss langgelaufen und hab dann den kumpel gefragt ob ich zu ihm kommen kann oder ab wann er daheim ist und er meinte ich kann sofort kommen
- dann war ich dort im elbsandsteingebirge und sein ganzer garten ist das reinste labyrinth geworden und total zugewuchert. bin dann durch die hecken und so gelaufen. dann hat er mir gezeigt dass er auch johannisbeeren hat und man die einmal im jahr teilen kann, dann verdoppeln die sich. allerdings hat er schwarze. ich hab ja weisse. davon hab ich ihm dann erzaehlt und dann haben wir auch noch darueber geredet dass frueher jeder von uns meerschweinchen hatte und es war sehr lustig. ^^ die meisten findens schraeg dass ich als erwachsene meerschweinchen will und vielleicht find ichs selbst sogar auch ein bisschen schraeg aber er verstehts glaub ich
- er hat mir auch fotos gezeigt und von couchsurferinnen erzaehlt die bei ihm abgestiegen sind, das waren krasse geschichten.
- wir sind grad beide gut drauf, als wir uns das letzte mal gesehen haben, waren wir beide ein wenig frustriert... also wir sind etwas seelenverwandt... nur dass er deutlich aelter ist, also fast 50. und er ist veganer und minimalistisch teilweise, ich tendentiell eher konsumgeil. das also die kleinen feinen unterschiede aber sehr vieles ist aehnlich

Online
Benutzeravatar
yes_or_no
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 314
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Meine persönlichen Ziele, Vorsätze und Projekte

Beitrag von yes_or_no » Montag 17. Juni 2019, 18:24

Verlauf, Anmerkungen

-wir haben heute eine radl tour gemacht und es war sehr schoen
- haben uns immer noch super verstanden
- ich les grad ein sehr spannendes buch aufm kindle. das geraet ist nicht nur total top fuer sbahn, sondern auch zum campen. weil man dann nicht mit mini licht oder stirnlampe lesen muss sondern einen gut beleuchteten bildschirm hat
- es ist schoen, freunde zu haben die einen verstehen und die alles ueber einen wissen und ueber die man auch alles weiss

Online
Benutzeravatar
yes_or_no
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 314
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Meine persönlichen Ziele, Vorsätze und Projekte

Beitrag von yes_or_no » Dienstag 18. Juni 2019, 09:58

DIENSTAG

Verlauf, Anmerkungen

- puuhhh ich bin totmuede und noch sehr kaputt von gestern
- bald gehen wir los zum wandern
- hab mich die letzten tage nicht so gut ernaehrt weil der freund einen etwas minimalistischen lebensstil hat und auch wegen schilddruesen problemen eine sehr einseitige ernaehrung hat. hab mich nicht getraut oder nicht gut genug geplant, eigene lebensmittel mitzubringen, dahet hab ich genau wie er dann einfach reis pur als hauptmahlzeit gegessen, bin total platt. wir fahren aber bald zu rewe, dann hol ich mir irgendwas richtung salami sticks, tiroler bergstangerl wirds ib sachsen vielleicht nicht geben, mal sehen xD
ohh ich bin so platt, ich liege hier herum, bald fahren wir los.
- er ist auch sehr kaputt von der radl tour, daher wollten wir heute nicht so lang klettern, vermutlich kanb ich dann direkt heute wieder heimfahren, wenn ich 18.00 losfahr waer i mitternacht wieder dahoam. ich sehne mich getade nach meiner wognung, richtigem internet, meiner haengenatte ubd der uni.
ich liebe urlaub, aber nach ner zeit bekomm ich oft heimweh oder lust wiedrr dinge zu tun, die ich normaletweise tue und werde total angespannt wenn ich zu sehr drueber nachdenk, dass es noch so und so lang dauert bis ich das wieder tun kann.

sry fuer tippfehler, bin mega matschig und schreiv vom hanfy aus

Online
Benutzeravatar
yes_or_no
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 314
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Meine persönlichen Ziele, Vorsätze und Projekte

Beitrag von yes_or_no » Dienstag 18. Juni 2019, 19:18

Verlauf, Anmerkungen

- wir sind nicht mehr zu rewe vorm klettern gefahren, weil er erst nach dem klettern zu rewe wollte, sonst waere sein tofu im auto warm geworden und zweimal zu rewe wollt er nichts. also hab ich wieder reis zu mittag dann gegessen beim klettern, aber er hat auch noch karotten hineingetan und andere sachen, also es hat schon geschmeckt.
ich komm mir etwas undankbar vor weil er mich jetzt zwei tage lang bekocht hat mit reis und alles was ich denke ist, dass ich zu mc donalds will.
hab daher gerade auch eine komplette chicken box aufgefressen, hab noch nie ne ganze geschafft. ein milchshake schoko steht noch aufm tisch, den sauf ich gleich auch noch, hab immer noch hunger. und ja ich weiss dass huehnchen und schoko gar nicht passt, ich hatte nur so einen heisshunger auf fleisch und schokolade beides.
- zurueck zum thema schlechtes gewissen: ich war in der frueh etwas traege und matschig und er auch. trotzdem ist er dann in die innitiative gegangen und hat beschlossen wo wir hinfahren, wie wir das mit essen machen, dass er mir reis kocht... dadurch bin ich grad wegen der muedigkeit und leichten reizueberflutung immer mehr in die kleine maedchenrolle gefallen und er immer mehr in die papa rolle.
dann sind wir zum klettern und es war eigentlich sehr schoen, die muedigkeit war dann wieder weg und es hat spass gemacht.
an einer stelle haette ich die bandschlinge rausziehen muessen, allerdings hatte sie sich goffnubgslos verheddert, da hat er mich 5 mins am stueck deswegen etwas sehr stark angewiesen, wie ich sie rausmachen soll und wieso ich die da so reingezurrt hab und nicht wusste, wie man sie wieder loest.
ich war danach etwas angefressen dass er mindestens 5 mins am stueck da so stark dominant auf mich eingeredet hat, aber hab dann nicht viel dazu gesagt ausser mhhh hmmm. und habs mir nicht anmerken lassen, wie peinlich mir das war wie sehr er mich fuer meinen fehler da hervorhebt und drauf rumreiten muss. dann sind wir noch eine letzte route geklettert und haben uns wieder ganz normal verstanden, wir hatteb glauv heute beide ein wenig anspannung und naja, jeder ist dadurch in seine negativen verhaltensmuster gefallen, er in die starke bevormundung und ich in die aufgabe der eigenen meinung und verstummung.
allerdings war der kritische moment sehr kurz und das klettern war insgesamt sehr schoen, ich bin froh uever die routen die ich geschafft hab.
- jetzt freu ich mich auch wieder sehr auf daheim. und auf normale dinge wie eine echte toilette (er hat nur ein plumsklo^^) , schokolade im kuehlschrank, fleisch und besonders freu ich mich darauf, endlich mein suesses kleines johannis beer straeuchlein wieder giessen zu koennen :)
ich hoffe so sehr, es geht igm gut. ich liebe mein kleinesnpflaenzlein und ich wuensch mir sehr, dass ich bald meine eigenen johannisbeeren aufessen kann und mein suesses straeuchlein naechstes jahr auc wieder welche hat :)

Online
Benutzeravatar
yes_or_no
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 314
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Meine persönlichen Ziele, Vorsätze und Projekte

Beitrag von yes_or_no » Mittwoch 19. Juni 2019, 11:43

MITTWOCH

Verlauf, Anmerkungen

- uuuffff. ich bin tot kaputt. also die autofahrt gestern war mega anstrengend fuer mich, das kann man gar nicht in worte fassen. ich hatte so eine schlaflust, aber dann musst ich von der autobahn runter und die letzten 1.5h landstrasse fahren, wo man nicht gescheit rast machen konnte, also bin ich dann quasi durchgefahren. daheim alle pflaenzlein gegossen und dann knalltot ins bett gefallen, um 0.45 uhr.
heute geschlafen bis 9.30, danach geduscht etc und nochmal alle pflaenzlein angeguckt und dann los zur uni. jetzt hock ich in der sbahn.
wollt hier endlich mal wieder ordnung reinbringeb und mejne ziele sortieren, doch das geht vom handy aus nicht gescheit. mirgen mach ich das dan vom pc aus. oh ja. mein armer laptop, der ewige zeit nicht mehr benutzt wurde und den ich sehr vermisse obwohl er gerade neben mor liegt. jn der uni benutz ich ihn dann ja wieder.
home sweet home. hier bin ich also wieder, es ist sehr schoen und ich freu mich auf viele dinge, die ganz alltaeglich sind wie zum baumarkt zu gehen, in der haengematte zu liegen, meine suessen pflaenzlein umzutopfen...
- ja genau, weil meine beiden badezimmer pflaenzlein haben probleme gemacht. also das eine ist gewachsen ohne ende waehrend ich weg war und das andere ist in sich zusammengefallen. dabei sind sie von der selben sorte, das eine mit roten blaettern und das andere mit rosanen. eigebtlich sollten sie klein blejben und einfach im bad in dem kleinen pflanzentoepflein bleiben auf alle ewigkeit, nur jetzt wo das eine so gross ist, muss ich es umtopfen. und falls das andere sich wieder erholen sollte, muss ich damit rechnen, dass es ebenfalls eines tages einen neuen platz braucht.
fuer das rote, das jetzt ja schon so gross ist, habr ich aber bereits einen platz in aussicht im.wohnzimmer. das muss jch am wochenende dann quasi umtopfen und dann darf es in den topf von diesem seltsamen gras, das dafuer in einem laenglicheren gefaess auf den balkon dann darf.
und das eingefallene andere pflaenzlein hat auch schon neue triebe, aber eventuell wird es sehr sehr viele blaetter verlieren, es wird jetzt mein neues sorgenkind. nachdem das johannis beer straeuchlein sich jetzt wirklich komplett eingelebt hat.
also es gibt leider noch keine johannisbeeren aber ich denke, bald werden sie wohl reif sein ^^
- am wichtigsteb ist es, dass ich jetzt dieses we endlich meine beiden bewerbungen schreibe. von der einen stelle in muenchen gibts naemlich immer noch keine rueckmeldung, langsam schiess ich das gefanklich in den wind und mag auch gar nicht so viel pendeln muessen. es waer viel schoener, einen job auf dem land zu bekommen unf dann freier zu sein und nur zweimal die woche nach muc zu muessen, sodass ich mich ueber muc freuen kann, statt dass mich alles nur ankotzt und zu viel wird.
- ich muss das we auch fuer die uni lernen. im bayrischen wald hab ich zwar noch fleissig uebeungsblaetter gemacht, aber im elbsandsteingevirge gar nicht mehr.
- ein bisschen hab ich jetzt das gefuehl, dass ich erdt mal urlahb vom urlaub brauch, aber webn man wie ich ne haengematte aufm balkon hat, ist dieser wunsch zum glueck nicht unmoeglich :D bald beginnt mein verlaengertes wochenende zum erholen vom urlaub xD dahoam ^^ in balkonien am chiemsee quasi. nein aber ich mag ja nicht angeben, ich mag nur irgendwie gerade mein leben relativ gerne.

Ziele für restliche Tage

- Metallregale fertig aufbauen in Garage
- Pfandflaschen abgeben
- Bewerbungen schreiben (2 Stück! Eine Rosenheim und eine Burghausen^^)
- Bergkameradensteig laufen
- Fotos von Handy auf PC spulen
- Aufm Handy in der SBahn Fotos auf Ordner verteilen
- Installation für Übung, die wir abgeben müssen + Übung dann auch machen
- Rueckmeldung fuer Wintersemester bezahlen
- Pflaenzchen umtopfen (das im bad, das so gross geworden ist sowie das gras)

Online
Benutzeravatar
yes_or_no
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 314
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Meine persönlichen Ziele, Vorsätze und Projekte

Beitrag von yes_or_no » Donnerstag 20. Juni 2019, 10:33

DONNERSTAG

Verlauf, Anmerkungen

- Juhuu, ich bin wieder an meinem Laptop. ^^
Also kann ich nun endlich mal gucken, welche Ziele ich mir auf die ganzen Tage so verteilen mag.
- Gestern war noch ein voll schöner Tag, Uni hat riesigen Spaß gemacht, auch wenn ich auf der Hinfahrt irgendwie Kreislauf hatte :/ Also nicht im Auto, erst in der SBahn. War voll fertig, da wirkt das Wetter wohl etwas stärker und es war sehr tropisch. Am Abend war ich noch im Englischen Garten :D

Ziele für heute

- Meinem streng geheimen Hobby gleich nachgehen :D (bis 15 Uhr um den Dreh)
- Bewerbungen schreiben (2 Stück! Für hier aufm Land)
- Rueckmeldung fuer Wintersemester bezahlen
- Auto ausräumen
- Waschmaschine starten
- Fotos von Handy auf PC spulen
- Für Uni lernen

Ziele für morgen

- Am Hobbyprojekt basteln
- Pfandflaschen abgeben
- Zum Baumarkt fahren und Pflanzentöpfe kaufen
- Pflaenzchen umtopfen (das im bad, das so gross geworden ist sowie das gras)
- Solarzellen auf Balkon legen und gucken, wie das klappt
- Metallregale fertig aufbauen in Garage
- Vermutlich noch eine Waschmaschine starten
- Für Uni lernen

Ziele für restliche Tage

- Bergkameradensteig laufen
- Aufm Handy in der SBahn Fotos auf Ordner verteilen
- Installation für Übung, die wir abgeben müssen + Übung dann auch machen
- Für Uni lernen
- Mal wieder mit Arduino basteln, da ich eventuell ein paar Dinge automatisieren möchte und probieren muss, was alles gehen würde (bevor ich Meerschweinchen will, muss ich noch ein paar Kameras aufhängen, die regelmäßig Bilder an mein Handy schicken und ich wollte außerdem die Laute von den Meerschweinchen aufnehmen und auswerten, in welchen Situationen sie welche Laute machen, oder messen, an welchen Orten sie sich am liebsten aufhalten im Gehege oder an welche Stellen im Gehege sie am meisten hin machen ._.) Das wichtigste ist jedenfalls, zu gucken, ob man Arduino mit WLAN verbinden kann und ob der dann in meine ganz normale Datenbank auf meinem Server reinspeichern kann oder wie genau das dann rüber geschickt werden könnte, all die Infos, die ich gerne hätte....

Online
Benutzeravatar
yes_or_no
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 314
Registriert: Montag 22. April 2019, 10:24
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: im Chiemgau

Re: Meine persönlichen Ziele, Vorsätze und Projekte

Beitrag von yes_or_no » Donnerstag 20. Juni 2019, 15:43

Verlauf, Anmerkungen

- Sooo =) Gerade habe ich mein streng geheimes Hobby ausgeführt und danach auch noch mein Auto ausgeräumt und etwas aufgeräumt, also den Müll vom Camping komplett aus dem Auto entfernt. Genauso beginnt bei mir normal das Chaos. Dass ich vom Camping zurück komm und den Müll einfach im Auto liegen lasse. Doch nicht dieses Mal :)
- Waschmaschine hab ich grad auch schon wieder mit hochnehmen können. Der Kompaktwäscheständer ist einfach mega, es passt alles hin und versperrt quasi keinen Platz. Glaub die Anschaffungen, die ich in den letzten Wochen getätigt habe, waren alle sehr sinnvoll.
Jetzt leg ich gleich noch die Solardinger auf den Balkon. Und teste, ob das was bringt. Im Camping Urlaub haben trotz enormer Hitze die Solarteile völlig versagt, also es hat nicht mal gereicht, um mein Handy auf 15 % hochzubekommen, maximal 5%, dabei hab ich den ganzen Tag sie vor mein Zelt gelegt. DAs ist etwas ärgerlich, da ich beim Camping ja mehr oder weniger drauf angewiesen bin, da ich keine riesen Kabeltrommel quer über den Zeltplatz verlegen mag mit Starkstromadapter, etc.... diese Ausrüstung hab ich zwar auch, aber würd ich wegen 3 Tagen nicht extra auspacken wollen..... das ist eher was, wenn ich auch kochen mag und ne Woche dann da wo bin, hatte ich auch schon mal und da hatte es sich auch gelohnt :)
- JETZT druck ich die neuen Übungsblätter aus und hau mich damit auf den Balkon :)
- Außentemperatur: 27.3 Grad, Innentemperatur: 28.3 Grad. Und meine Pflänzchen leben alle noch ^^ Nur das eine will ständig Wasser, da muss ich mir echt ne automatisierte Lösung überlegen, weil auf so viel Gießen habe ich keine Lust und aus den Futterpipetten bekommt es das Wasser scheinbar nicht raus, sondern lässt lieber doof seine Blättlein hängen. Liebes Pflänzlein! Morgen wirst du umgetopft, keine Sorge :)

Ziele für heute

- Bewerbungen schreiben (2 Stück! Für hier aufm Land)
- Rueckmeldung fuer Wintersemester bezahlen
- Fotos von Handy auf PC spulen
- Für Uni lernen

Ziele für morgen

- Am Hobbyprojekt basteln
- Pfandflaschen abgeben
- Zum Baumarkt fahren und Pflanzentöpfe kaufen
- Pflaenzchen umtopfen (das im bad, das so gross geworden ist sowie das gras)
- Solarzellen auf Balkon legen und gucken, wie das klappt
- Metallregale fertig aufbauen in Garage
- Vermutlich noch eine Waschmaschine starten
- Für Uni lernen

Ziele für restliche Tage

- Bergkameradensteig laufen
- Aufm Handy in der SBahn Fotos auf Ordner verteilen
- Installation für Übung, die wir abgeben müssen + Übung dann auch machen
- Für Uni lernen
- Mal wieder mit Arduino basteln, da ich eventuell ein paar Dinge automatisieren möchte und probieren muss, was alles gehen würde (bevor ich Meerschweinchen will, muss ich noch ein paar Kameras aufhängen, die regelmäßig Bilder an mein Handy schicken und ich wollte außerdem die Laute von den Meerschweinchen aufnehmen und auswerten, in welchen Situationen sie welche Laute machen, oder messen, an welchen Orten sie sich am liebsten aufhalten im Gehege oder an welche Stellen im Gehege sie am meisten hin machen ._.) Das wichtigste ist jedenfalls, zu gucken, ob man Arduino mit WLAN verbinden kann und ob der dann in meine ganz normale Datenbank auf meinem Server reinspeichern kann oder wie genau das dann rüber geschickt werden könnte, all die Infos, die ich gerne hätte....

Antworten

Zurück zu „Kreatives“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste