Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

... und was Du sonst noch gerne mit anderen Teilen möchtest.

Moderatoren: Wolleesel, otto-mit-o, Obelix, Finnlandfreundin, Esperanza, Peter, Calliandra

zebulon

Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von zebulon » Freitag 1. August 2014, 12:51

Gibt es eigentlich da draußen noch jemand, der sich dem Kommunikationswahn entzieht, oder bin ich tatsächlich der Einzige, der übrig ist?

Benutzeravatar
Silvina
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2702
Registriert: Donnerstag 6. Juni 2013, 21:34
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: vergeben.

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von Silvina » Freitag 1. August 2014, 12:54

Ich hab nur ein nicht internetfähiges Handy, kein Smartphone oder sowas....zählt das? ;)
Manchmal muss man das Chaos nur ein bisschen schütteln, und es wird ein Wunder draus.

Tirak

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von Tirak » Freitag 1. August 2014, 13:13

Richtig verweiger ich mich dem nicht. Ich seh nur für mich selbst keine Notwendigkeit in einem Smartphone. Mir reicht mein einfaches Mobiltelefon. Zum gelegentlichen Mitnehmen ist es doch etwas praktischer als so ein gutes, altes Festnetztelefon mit Wählscheibe. 8-)

Fleur

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von Fleur » Freitag 1. August 2014, 13:56

Ich hab zwar ein Handy, aber ohne Vertrag.... Vertrag ist mir zu teuer. Ich hab auch weder facebook, noch whatsapp (schreibt man das so? o.O), noch instagram, oder sonst was.. Dafür benutz ich aber am Computer immer skype zur Kommunikation...

reborn09

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von reborn09 » Freitag 1. August 2014, 14:13

Ich habe auch kein wirkliches Smartphone, brauche das nicht und habe ohnehin keine Kohle um mir sowas nutzloses zu kaufen. Manchmal wären GPS oder die Möglichkeit einen Fahrplan oder sowas aufzurufen praktisch, aber ansonsten vermisse ich nichts. Lustiger Weise wurde vor Kurzem von einem Mädel zu mir gesagt sie fände Leute ohne Smartphone total gut. :P

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3063
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von NeC » Freitag 1. August 2014, 18:17

Bis vor kurzem wäre ich wohl noch voll auf Deiner Seite gewesen: Ein altes Handy mit Schwarzweiß-Display lag eigentlich immer ausgeschaltet im Schrank, und musste nur für Dates und AB-Treffen mal mit einer Prepaid-Karte betrieben werden. :klassiker:

Dann hat mich mein schnurloses Festnetzdingens genervt, und da es irgendwie in dem Markt anscheinend nichts mehr mit vernünftigen Tasten zu kaufen gibt (selbst bei höherpreisigen Modellen nur noch so schrecklich klapprige, wo man nie so genau weiß ob man nun gedrückt hat oder nicht...) habe ich mir ein kombiniertes Schnurloses+Smartfon gekauft. Das läuft jetzt für unterwegs mit der alten Prepaid-Karte, also Internet nur zuhaus über WLAN (theoretisch zumindest, brauchen tu' ich das eh' nie).

Was aber wirklich toll ist: Das Teil als Wanderkarten-Ersatz im Urlaub! Allein zu dem Zweck muss so ein Ding jetzt wohl jeden Urlaub mit.

irgendjemand

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von irgendjemand » Freitag 1. August 2014, 18:20

Ich brauche mein Smartphone um Zug und Busverbindungen rauszusuchen und als Karte ;-)

Benutzeravatar
Der Coon
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2516
Registriert: Montag 19. Juli 2010, 17:52
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Mittelfranken

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von Der Coon » Freitag 1. August 2014, 19:01

Ich hatte langezeit ein Handy mit prepaid und ohne internet. Und habe mir erst vor kurzem ein modernes gekauft und internet über prepaid bestellt. Ist einfach praktisch, so kann man schnell mit freunden in kontakt treten. Zum beispiel wenn wir feiern gehen, wer mit geht. usw
Man blickt nicht nach unten, wenn man den Weg nach oben geht.

calcetto
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2515
Registriert: Sonntag 24. Juli 2011, 12:04
Geschlecht: männlich

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von calcetto » Sonntag 3. August 2014, 18:33

Hätte es zur Einführung der Eisenbahn schon dieses Forum gegeben, hätte bestimmt auch jemand ein Thema dazu eröffnet, sich diesem Geschwindigkeitswahn zu entziehen. Pferdefuhrwerke waren doch auch viel besser. :roll:

Blue Sky

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von Blue Sky » Sonntag 3. August 2014, 18:41

Also ich hab auch ein Uralt-Handy mit Prepaid-Karte. Für Dates ist es unerlässlich.
Wenn man keine Handy-Nummer rausgeben kann, wundern sich die Mädels ein bisschen.
Ist wohl irgendwie so eine Rückversicherung.
Ich finde Mobilfunkverträge sauteuer. Mit der Kohle mache ich lieber was anderes.

Mein Notepad hat einen UMTS-Stick. Wenn ich wirklich mal den
Fahrplan der U-Bahn von Timbuktu brauche, dann gehts so viel besser.

reborn09

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von reborn09 » Sonntag 3. August 2014, 18:45

Wirklich teuer finde ich die nicht mehr, ich zahle 20€ im Monat für eine Flatrate für alles außer SMS und mit Prepaid habe ich auch nicht weniger gezahlt. Aber ich habe auch kein Festnetztelefon, wie aber viele meiner Bekannten auch nicht.

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3063
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von NeC » Sonntag 3. August 2014, 18:55

reborn09 hat geschrieben:Aber ich habe auch kein Festnetztelefon, wie aber viele meiner Bekannten auch nicht.
Diesen Trend finde ich übrigens viel schlimmer!

@Alle, die auch nur noch ein Mobiltelefon haben:
Telefoniert ihr nicht ab und an mal länger am Stück mit guten Bekannten, die weiter entfernt leben? Verbindungen von Handy zu Handy sind von der Sprachqualität doch echt grauslig. Es reicht um ein paar Daten & Fakten zu übermitteln, aber ein echtes Gespräch macht mir damit echt keinen Spaß.

reborn09

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von reborn09 » Sonntag 3. August 2014, 19:03

Ich wohne halt auch immer in WGs, ich kann mich an keine erinnern, in der sie ein Festnetztelefon haben.

Benutzeravatar
Puzlbaum
Ein guter Bekannter
Beiträge: 106
Registriert: Freitag 18. Juli 2014, 17:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Österreich

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von Puzlbaum » Sonntag 3. August 2014, 19:13

Also ich bin relativ lange ohne Ausgekommen. Mit den Smartphones hab ich aber einen Sinn und Nutzen darin entdeckt, und möchte es nicht mehr missen. Ich bin aber ein Telefon-Verweigerer. Ist grundsätzlich auf lautlos. Unbekannte Anrufer werden sowieso ignoriert, und auch bei bekannten Nummern wird nicht rummgestresst und meist erst 5-10 min später zurückgerufen. (Wer was mit mir klären will, der schreibt).
NeC hat geschrieben:@Alle, die auch nur noch ein Mobiltelefon haben:
Telefoniert ihr nicht ab und an mal länger am Stück mit guten Bekannten, die weiter entfernt leben?
Internet macht es möglich ;-)
.oO(bitte sprich mich einfach an)

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19256
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von schmog » Sonntag 3. August 2014, 19:26

Ich habe ein PrePaid Handy für den Notfall. 8-)
"We are Motörhead, and we play Rock'n'Roll"
(Lemmy Kilmister, 1945-2015)

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7913
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von fifaboy1981 » Sonntag 3. August 2014, 22:10

So lange mein Nokia Handy (4 Jahre) noch funzt, werde ich mir auch kein Smartphone zulegen, ich brauche es nicht unbedingt, zudem sind die recht groß, das passt nicht so gut in die Hosentasche wie mein recht kleines Handy :mrgreen: Ich muss umgekehrt aber auch nicht ständig über whats app erreichbar sein, das will ich auch gar nicht. Mein Cousin hatte lange kein handy, dann ein normales, seit er sein Smartphone hat, hat er sich noch nen 2 Akku zugelegt weil ihm einer nicht mehr genügt :mrgreen:
Ich muss ihn aber sofern verteidigen, er nutzt das teil auch für den Musik Unterricht in der schule. Aber auch sonst hat er immer nen zweiten mit dabei ^^ ich lade mein Handy Akku einmal die Woche, nutze es aber auch meist zum Musik hören oder zum Fotos machen :mrgreen:

Benutzeravatar
niknik
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1181
Registriert: Montag 29. März 2010, 21:43
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: 18... (Mecklenburg)

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von niknik » Sonntag 3. August 2014, 22:43

Ich nutze mein Smartphone zur Navigation, um Bahnverbindungen herauszusuchen, Fotos zu machen und unterwegs auch mal fürs Internet.
Meiner Meinung nach bringt es nichts, sich der modernen Technik zu verweigern.

Möchte denn hier jemand wie die Amischen leben? ;) http://de.wikipedia.org/wiki/Amische

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3063
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von NeC » Sonntag 3. August 2014, 23:28

niknik hat geschrieben:Möchte denn hier jemand wie die Amischen leben? ;) http://de.wikipedia.org/wiki/Amische
Ehrlich gesagt: Die Idee der Naturverbundenheit, Gemeinschaft und "einfachem" Leben gefällt mir irgendwie.
(Der Religionscharakter und die Abgrenzung von anderen weniger)

Mich reizt auch zunehmend die Idee, wieder länger offline zu bleiben und den Rechner etc. aus zu lassen.
(Ja, mir ist schon klar wie widersinnig es ist, das ausgerechnet in einem Internet-Forum zu posten. ;) )

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7913
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von fifaboy1981 » Montag 4. August 2014, 10:45

NeC hat geschrieben:
niknik hat geschrieben:Möchte denn hier jemand wie die Amischen leben? ;) http://de.wikipedia.org/wiki/Amische
Ehrlich gesagt: Die Idee der Naturverbundenheit, Gemeinschaft und "einfachem" Leben gefällt mir irgendwie.
(Der Religionscharakter und die Abgrenzung von anderen weniger)

Mich reizt auch zunehmend die Idee, wieder länger offline zu bleiben und den Rechner etc. aus zu lassen.
(Ja, mir ist schon klar wie widersinnig es ist, das ausgerechnet in einem Internet-Forum zu posten. ;) )
Nöööööö :frech: ich hab doch PC LT sogar zwei, meinen alten ohne Display auch noch, der ist aber nur noch für Notfälle gedacht, habe ne PS 3 habe einen Dolby Digital Anlage, habe einen Neuen TV mit Digital Empfänger einen größeren dazu, habe 2 Minianlagen alternativ, und und und :mrgreen: Also andere haben Freundinnen, ich habe Geräte :lol:
Nur das ich jede freie min. mit dem Smartphone in der Hand verbringe, das möchte ich definitiv nicht ^^
zudem kann man sich der Technik nicht wirklich verweigern, ohne PC Kenntnisse könnte ich meine Arbeit im Büro nicht machen. Ohne pc Kenntnisse hätte ich die letzten Jahre Job mäßig alles was ich gemacht habe, nicht machen können ;)

zebulon

Re: Handy-/Smartphone-/Mobilfunk-Verweigerer

Beitrag von zebulon » Montag 4. August 2014, 12:12

niknik hat geschrieben:Ich nutze mein Smartphone zur Navigation, um Bahnverbindungen herauszusuchen, Fotos zu machen und unterwegs auch mal fürs Internet.
Meiner Meinung nach bringt es nichts, sich der modernen Technik zu verweigern.

Möchte denn hier jemand wie die Amischen leben? ;) http://de.wikipedia.org/wiki/Amische
In meinem Auto ist ein fest eingebautes Navi, mit der Bahn fahre ich nicht, Fotos mache ich mit einer richtigen Kamera und wenn ich unterwegs bin brauche ich nicht ins Internet.

Was bringt mir dann die moderne Technik, davon abgesehen, dass an einem Smartphone außer den Herstellungsmethoden nicht wirklich Neues drin steckt. Es ist einfach nur ein Sammelsurium an Techniken auf kleinem Format.
Die Qualität der Fotos ist lausig, die Dinger sind so teuer (es gibt ein Produkt, da wird fast nur der Name bezahlt) und vom Umweltaspekt brauchen wir gar nicht zu reden.

Da ist mir richtig schweres Handwerkszeug lieber!

Ich muss immer laut in mich hinein lachen, wenn ich Leute sehe, die, anstatt sich miteinander zu unterhalten, in ihre Smartphones starren und die typische Fingerbewegung (wie bei Robert Lembke: "Machens doch mal a typische Handbewegung") machen.
Aber da Ihr ja auch auf Eure Smartphones starrt, fällt Euch so was ja gar nicht auf! ;)

Und außerdem: Dein Vergleich mit den Amischen ist doof! So, jetzt hast Du's! :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Ich mache\höre\bin ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste