Ich lese gerade ...

... und was Du sonst noch gerne mit anderen Teilen möchtest.

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Benutzeravatar
Arikari
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2884
Registriert: Mittwoch 13. Mai 2015, 21:01
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Arikari » Montag 19. März 2018, 12:27

Am Wochenende ausgelesen: Die Herrlichkeit des Lebens von Michael Kumpfmüller. In dem Roman geht es um Franz Kafkas letztes Jahr, seine Begegnung mit der Frau seines Lebens und den langsamen Abschied von ihr. Ich fand es überraschend sachlich, alles wirkte sehr distanziert, obwohl die Ereignisse aus der Innenperspektive der beiden Protagonisten geschildert wurden. Ich kann nicht sagen, dass mir der Roman gefallen hat, aber schlecht war er nicht. Man könnte vielleicht sagen, dass ich diese Lektüre nicht befriedigend fand.
Pssst! Ruft da ein Schokokeks?

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Endura » Dienstag 20. März 2018, 21:15

Interessantes Paper über den globalen Waffenhandel der 1980er
https://www.princeton.edu/~ota/disk1/1991/9122/9122.PDF

War damals höher als heute.

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10677
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Swenja » Sonntag 25. März 2018, 10:04

http://www.spektrum.de/kolumne/der-stil ... et/1553550

Vogelsterben: Der stille Frühling wird erneut Realität
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Benutzeravatar
Einsamer Igel
Eins mit dem Forum
Beiträge: 19948
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 17:57
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Schuschiheim, NRW

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Einsamer Igel » Montag 26. März 2018, 22:15

bzw. versuche es: ein englischsprachiges Buch. Bisher waren alle, die ich mir gekauft habe, furchtbar zu lesen, auf billigem Papier gedruckt, durchscheinend und schnell vergilbend, dabei störrisch, weil nicht auf die Faserrichtung geachtet wurde. Dann in einer scheusslichen Schrift und seitenfüllend, so dass man das ohnehin störrische Buch extrem weit aufschlagen muss, um die komplette Zeile entziffern zu können. Bis die Seiten rausfallen. Ist das immer so? Es vergällt mir die Lust am lesen englischsprachiger Bücher.

Ich liebe gute Bücher. Das endet nicht beim guten Inhalt, sondern es schließt die qualitative Verarbeitung des Buches mit ein.
Stell dir vor es geht und keiner kriegts hin. (Wolfgang Neuss)
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, bau den Grill auf.
Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärts bewegen,
um das Gleichgewicht nicht zu verlieren. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11005
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Lazarus Long » Montag 26. März 2018, 22:23

Football Leaks
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Balkonia
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 511
Registriert: Mittwoch 28. Mai 2008, 21:36
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Balkonia » Montag 26. März 2018, 22:28

Die Phantasie der Schildkröte von Judith Pinnow. Bislang ein wirklich schönes Buch.
Es geht um eine Edith, Mitte 40, die alleine wohnt und deren Leben in sehr strukturierten Bahnen läuft. Sie bleibt mit einem 10jährigen Mädchen im Aufzug stecken und freundet sich erst widerstrebend mit dem Mädchen an. Von dem Mädchen bekommt sie dann Aufgaben gestellt, die Edith erfüllen muss, wodurch sich das Leben von Edith immer mehr verändert.

Edith ist übrigens auch Abine.
Einsamkeit ist das neue Rauchen.

Benutzeravatar
Cardinal
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 73
Registriert: Dienstag 13. Februar 2018, 13:18
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Konstanz

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Cardinal » Dienstag 27. März 2018, 13:33

Balkonia hat geschrieben:
Montag 26. März 2018, 22:28
Die Phantasie der Schildkröte von Judith Pinnow. Bislang ein wirklich schönes Buch.
Es geht um eine Edith, Mitte 40, die alleine wohnt und deren Leben in sehr strukturierten Bahnen läuft. Sie bleibt mit einem 10jährigen Mädchen im Aufzug stecken und freundet sich erst widerstrebend mit dem Mädchen an. Von dem Mädchen bekommt sie dann Aufgaben gestellt, die Edith erfüllen muss, wodurch sich das Leben von Edith immer mehr verändert.

Edith ist übrigens auch Abine.
Klingt sehr interessant! Werd ich mir bei Zeiten mal aus der Bibliothek holen.


Habe selbst gerade diesen interessanten Artikel eines ehemaligen Facebook-Mitarbeiters zu den aktuellen Ereignissen rund um den Datenskandal gelesen.
http://www.zeit.de/kultur/2018-03/faceb ... tica-krise

Benutzeravatar
Der Schussel
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 642
Registriert: Freitag 22. Januar 2016, 22:03
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Krefeld, NRW

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Der Schussel » Dienstag 27. März 2018, 23:49

... einen interessanten Ratgeber über die Kunst der Verführung. Es ist schon etwas älter, und der Autor scheint noch nichts von #metoo und "Nein heisst Nein" gehört zu haben, aber sonst finde ich es bemerkenswert aktuell.

https://www.buch.de/shop/home/artikelde ... 04518.html
:oho: :handkuss: :umarmungfrech: :spiegel:
Wichtig ist nicht das Gesicht, das du hast, sondern das, das du machst.
Die wichtigste Mahlzeit des Tages ist der Clown.
Man muss die Zukunft nicht vorhersagen, sondern nur zulassen.
Man ist erst dann alt, wenn man zum Archäologen überwiesen wird!

Saraj
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2241
Registriert: Freitag 10. Oktober 2014, 15:00
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Saraj » Mittwoch 28. März 2018, 11:25

Der Schussel hat geschrieben:
Dienstag 27. März 2018, 23:49
... einen interessanten Ratgeber über die Kunst der Verführung. Es ist schon etwas älter, und der Autor scheint noch nichts von #metoo und "Nein heisst Nein" gehört zu haben, aber sonst finde ich es bemerkenswert aktuell.

https://www.buch.de/shop/home/artikelde ... 04518.html
:oho: :handkuss: :umarmungfrech: :spiegel:
Oh, wie schön. Das leihe ich mir gleich morgen mal aus. :good:

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11005
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Lazarus Long » Donnerstag 29. März 2018, 11:11

Lydia Benecke - Psychophatinnen
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Swenja
Eins mit dem Forum
Beiträge: 10677
Registriert: Dienstag 5. Februar 2013, 00:40
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Swenja » Freitag 30. März 2018, 10:04

https://www.spektrum.de/news/haengt-das ... en/1553404

Medizin
Hängt das chronische Erschöpfungssyndrom mit der Schilddrüse zusammen?
Die Ursachen des chronischen Erschöpfungssyndroms sind bis heute unbekannt. Ein weiteres Modell, das die Krankheit erklären soll, nimmt nun die Schilddrüse in den Fokus.


lg, Swenja
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance.
Victor Hugo

Milchbub
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2312
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Milchbub » Sonntag 1. April 2018, 05:09

Ich suche hier Freunde und Freizeitpartner ;)

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Endura » Sonntag 1. April 2018, 14:19

Das Vereinigte Königreich war einer der Partner bei der ursprünglichen Entwicklung des Boxer, stieg allerdings später im Prozess aus. Wie es aus Industriekreisen heißt, entspricht der Boxer deshalb den damaligen Design-Anforderungen der britischen Armee – etwa in Hinsicht auf den ABC-Schutz. Es soll sogar die Möglichkeit, des Tee-Kochens an Bord berücksichtigt worden sein. Erst vor wenigen Wochen hatten sich die australischen Streitkräfte für den Kauf von mehr als 200 Boxern in der Variante als Aufklärungspanzer entschieden.
https://www.hartpunkt.de/verteidigungsm ... gramm-ein/
:gruebel:

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7329
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Reinhard » Sonntag 1. April 2018, 14:35

Xanopos hat geschrieben:
Sonntag 1. April 2018, 14:19
Das Vereinigte Königreich war einer der Partner bei der ursprünglichen Entwicklung des Boxer, stieg allerdings später im Prozess aus. Wie es aus Industriekreisen heißt, entspricht der Boxer deshalb den damaligen Design-Anforderungen der britischen Armee – etwa in Hinsicht auf den ABC-Schutz. Es soll sogar die Möglichkeit, des Tee-Kochens an Bord berücksichtigt worden sein. Erst vor wenigen Wochen hatten sich die australischen Streitkräfte für den Kauf von mehr als 200 Boxern in der Variante als Aufklärungspanzer entschieden.
https://www.hartpunkt.de/verteidigungsm ... gramm-ein/
:gruebel:

Da gibt's sogar Memes drüber ... "since 1945 every british tank had a tea making facility" oder so was ... weiß nicht, ob es stimmt, aber macht eine gute Geschichte. :D

Kannst ja mal recherchieren, was da dran ist. :gruebel:

Edit:
Selber was gefunden:
(...) Overall, the British lost 14 tanks, nine half-tracks, four gun carriers and two anti-tank guns in just the first 15 minutes of the battle. (...)
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Endura » Sonntag 1. April 2018, 14:44

Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 1. April 2018, 14:35
Xanopos hat geschrieben:
Sonntag 1. April 2018, 14:19
Das Vereinigte Königreich war einer der Partner bei der ursprünglichen Entwicklung des Boxer, stieg allerdings später im Prozess aus. Wie es aus Industriekreisen heißt, entspricht der Boxer deshalb den damaligen Design-Anforderungen der britischen Armee – etwa in Hinsicht auf den ABC-Schutz. Es soll sogar die Möglichkeit, des Tee-Kochens an Bord berücksichtigt worden sein. Erst vor wenigen Wochen hatten sich die australischen Streitkräfte für den Kauf von mehr als 200 Boxern in der Variante als Aufklärungspanzer entschieden.
https://www.hartpunkt.de/verteidigungsm ... gramm-ein/
:gruebel:

Da gibt's sogar Memes drüber ... "since 1945 every british tank had a tea making facility" oder so was ... weiß nicht, ob es stimmt, aber macht eine gute Geschichte. :D

Kannst ja mal recherchieren, was da dran ist. :gruebel:
Ob der 1. April der richtige Tag für solche Sätze ist? Ist ist ja was dran, der Teekocher hat sogar einen eigenen Wikipedia-Artikel: https://en.wikipedia.org/wiki/Boiling_vessel

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Endura » Mittwoch 4. April 2018, 08:24

Reality Check: Has London's murder rate overtaken New York's?
Looking at 2017, the homicide rate per 100,000 population stood at 1.2 in London and 3.4 in New York.
Zum Vergleich, die Mordrate von dem scheinbar so gefährlichen London entspricht der Mordrate von Schweden oder Slowenien.
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_c ... icide_rate
Nicht gerade zwei Länder vor denen man sich besonders fürchtet.

Milchbub
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2312
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Milchbub » Donnerstag 5. April 2018, 00:19

Ich suche hier Freunde und Freizeitpartner ;)

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Endura » Freitag 6. April 2018, 17:02

Der Mann ohne Eigenschaften von Robert Musil

Benutzeravatar
Endura
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 5377
Registriert: Freitag 23. September 2016, 17:14
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Endura » Freitag 6. April 2018, 19:35

Endura hat geschrieben:
Mittwoch 4. April 2018, 08:24
Reality Check: Has London's murder rate overtaken New York's?
Looking at 2017, the homicide rate per 100,000 population stood at 1.2 in London and 3.4 in New York.
Zum Vergleich, die Mordrate von dem scheinbar so gefährlichen London entspricht der Mordrate von Schweden oder Slowenien.
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_c ... icide_rate
Nicht gerade zwei Länder vor denen man sich besonders fürchtet.
Da es nicht seriös ist Großstädte mit ganze Ländern zu vergleichen, ein Vergleich mit einer mir bekannten Stadt, in Wien war die Mordrate pro 100.000 Einwohner im Vorjahr 1,07.
https://kurier.at/chronik/wien/wien-20- ... 04.023.692

Chiemcare
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 9
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 10:17
AB Status: am Thema interessiert

Re: Ich lese gerade ...

Beitrag von Chiemcare » Freitag 6. April 2018, 20:52

Die Clifton-Saga von Jeffrey Archer! :brille1: :brille1:

Antworten

Zurück zu „Ich mache\höre\bin ...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste