Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Wolleesel, otto-mit-o, Obelix, Finnlandfreundin, Esperanza, Peter, Calliandra

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7962
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 19. Juli 2019, 19:00

Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 18:55
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 10:30
Ich finde es auch wichtig, zu zeigen, was die wirklichen Erfolgsfaktoren sind (Größe und Aussehen und nicht wie es mir und vllt. anderen Männern Frauen in Real weiß machen wollten Charakter und Bildung) und wie wenig jemand an seinen Erfolgen und Misserfolgen selbst schuld ist, sondern wie viel Veranlagung, Erziehung und die Gesellschaft ausmacht.
Blöd nur, dass das offenbar noch nie jemand den Frauen, an denen ich in der Vergangenheit Interesse hatte, mitgeteilt hat; was die "wirklichen" Gründe sind... Das wussten die offenbar nicht.
Doof. Naja. Vielleicht lernen sie es noch.
Du kommst an Chats/Matches. In dieser Hinsicht hast du zumindest Anfangserfolge. Wenn jemand danach nicht weiterkommt, dann liegst am Verhalten oder anderen Eigenschaften. Bei dir passt die "Hardware", aber die "Software" kann deren Potential nicht ausnutzen. Bei einem kleinen Mann hingegen passt die Hardware nicht, da spielt dann die Software keine Rolle. Wäre so wie Ryse auf einer Voodoo 2 zocken wollen. Da kann auch keine Optimierung auf Softwareseite helfen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4180
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Lilia » Freitag 19. Juli 2019, 19:03

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 18:42
t385 hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 13:39
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 10:30
Ich finde es auch wichtig, zu zeigen, was die wirklichen Erfolgsfaktoren sind (Größe und Aussehen und nicht wie es mir und vllt. anderen Männern Frauen in Real weiß machen wollten Charakter und Bildung)...
Und welche Konsequenzen ziehst du aus dieser Beobachtung für dich persönlich?
Sich für Erfolg nicht so sehr loben, sich für Misserfolg nicht so sehr strafen und bei der Beurteilung anderer auch prüfen, was Eigenleistung bzw. Eigenverschulden ist und für was jemand nichts oder nur wenig dafür kann. Das gibt es nicht nur bei der Größe, sondern auch beim Verhalten, etwa fallen jemanden mit einer ängstlich-vermeidenden Persönlichkeitsstörungen Veränderungen viel schwerer oder sind gar unmöglich im Vergleich zu einer normalen Person. Das sollte geprüft werden, bevor man jemanden mangels Bereitschaft was Neues auszuprobieren als faul oder dumm darstellt. Wobei mir leider das Verdrängen von der Tatsache, dass ich die Anforderungen für Erfolg bei Frauen nicht erfülle, leider nicht schaffe, ist halt ein grundlegendes Bedürfnis.
Das sind aber alles Konsequenzen, die andere ziehen sollten.

Konsequenzen, die du ziehen könntest, wären zum Beispiel von Frauen komplett meiden bis hin sich auf Frauen zu konzentrieren, die bereit sind, Männer nicht auf ihr Äußeres zu reduzieren.

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2490
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Captain Unsichtbar » Freitag 19. Juli 2019, 19:04

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:00
Du kommst an Chats/Matches.
Aber nur online. Im RL bin ich unsichtbar.
"I never asked for this."

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7962
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von LonesomeCoder » Freitag 19. Juli 2019, 19:09

Lilia hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:03
Das sind aber alles Konsequenzen, die andere ziehen sollten.

Konsequenzen, die du ziehen könntest, wären zum Beispiel von Frauen komplett meiden bis hin sich auf Frauen zu konzentrieren, die bereit sind, Männer nicht auf ihr Äußeres zu reduzieren.
Der erste Satz war eine Konsequenz fürs eigene Verhalten.
Dein Vorschlag ist aber nur schwer umsetzbar, wenn eine Sehnsucht zum von einer Frau sexuell begehrt werden da ist. Wenn ich wüsste, wie ich das loswerden könnte, würde ich das tun.
Wie viele Frauen gibt es den, die überhaupt nicht auf die Größe und Optik achten? Zumindest eine 3 oder 4 auf einer Skala bis 10 müsste ein Mann auch für optisch anspruchslose Frauen haben. Für die meisten Männer kein Problem, da sie drüber sind. Bislang hatte ich noch nie den Fall, dass sich eine Frau auf mich eingelassen und wegen anderen Gründen ablehnte.
Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:04
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:00
Du kommst an Chats/Matches.
Aber nur online. Im RL bin ich unsichtbar.
Ich würde hier nicht auf "unsichtbar", sondern "bewusst ignoriert um ja nicht auf die Idee zum Interesse zeigen zu kommen" tippen. Aber das kann ich genauer aus der Ferne schwer beurteilen, was genau hier abschreckend ist.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 13586
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von NBUC » Freitag 19. Juli 2019, 19:20

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 18:42
Ich finde es auch wichtig, zu zeigen, was die wirklichen Erfolgsfaktoren sind (Größe und Aussehen und nicht wie es mir und vllt. anderen Männern Frauen in Real weiß machen wollten Charakter und Bildung)...
Dein argumentatives Problem hier ist, dass du alles auf deinen persönlichen Extremfall was Wünsche und Zustand angeht reduzierst und das dann als Regel für alle zu erklären versuchst - was dann eben ebenso vehement wieder bestritten wird.

Abseits optischer disqualifizierender Extreme und noch einmal deutlich mehr wenn es nicht um Kaltansprachen/ONS/ähnliches geht, ist die Problemlage aber üblicherweise mehrschichtig/mehrursächlich und folglich das Ergebnis der Summe verschiedener Einflüsse, Qualitäten, Defizite und letztlich auch - wo gegeben - Kompensationsoptionen und damit sind je nach Situation auch wieder Bildung oder im Falle von näherer bestehender Bekanntheit Charakter mit im Spiel.

Die Topoptiken, welche alleine daher üppig abräumen könn(t)en, sind in ihrer Zahl halt schon deutlich begrenzt. Also kommen danach quasi zwangsläufig weitere Elemente mit ins Spiel.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2490
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Captain Unsichtbar » Freitag 19. Juli 2019, 19:49

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:09
Ich würde hier nicht auf "unsichtbar", sondern "bewusst ignoriert um ja nicht auf die Idee zum Interesse zeigen zu kommen" tippen. Aber das kann ich genauer aus der Ferne schwer beurteilen, was genau hier abschreckend ist.
Ne definitiv nicht. Aber du sagst ja selbst, das kannst du nicht beurteilen. ;)
"I never asked for this."

Benutzeravatar
Lilia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4180
Registriert: Montag 29. Juli 2013, 15:00
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Lilia » Freitag 19. Juli 2019, 21:20

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:09
Lilia hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:03
Das sind aber alles Konsequenzen, die andere ziehen sollten.

Konsequenzen, die du ziehen könntest, wären zum Beispiel von Frauen komplett meiden bis hin sich auf Frauen zu konzentrieren, die bereit sind, Männer nicht auf ihr Äußeres zu reduzieren.
Der erste Satz war eine Konsequenz fürs eigene Verhalten.
Dein Vorschlag ist aber nur schwer umsetzbar, wenn eine Sehnsucht zum von einer Frau sexuell begehrt werden da ist. Wenn ich wüsste, wie ich das loswerden könnte, würde ich das tun.
Wie viele Frauen gibt es den, die überhaupt nicht auf die Größe und Optik achten? Zumindest eine 3 oder 4 auf einer Skala bis 10 müsste ein Mann auch für optisch anspruchslose Frauen haben. Für die meisten Männer kein Problem, da sie drüber sind. Bislang hatte ich noch nie den Fall, dass sich eine Frau auf mich eingelassen und wegen anderen Gründen ablehnte.
Na ja, sexuell begehrenswert wird ein Mann ja nicht nur durch sein Äußeres und vielleicht sind auch beim Körperlichen Dinge relevant, die du gar nicht auf dem Schirm hast oder die eine Frau ganz anders bewertet als von dir erwartet. Alle Menschen haben für uns Alleinstellungsmerkmale, die sie individuell machen und gerade deswegen werden sie gemocht. Das können Lachfältchen sein, die Nasenform, ein Grübchen - Kleinigkeiten meist. Außerhalb einer Beziehung wird dir eine Frau deine Alleinstellungsmerkmale nicht verraten, wieso sollte sie auch. Insofern bleibt dir nichts anderes übrig, als darauf zu vertrauen, dass du wie jeder andere solche Alleinstellungsmerkmale hast und damit auch das Potenzial, von einer Frau gemocht zu werden (und mehr).

Es ist schwierg zu erklären, was ich meine. Ich versuche es mal mit einem Vergleich zweier Männer: klick
Der linke von beiden ist objektiv gesehen der attraktivere, wenn man dem gängigen Schönheitsideal des 20.Jahrhunderts folgt. Jemand, den die Frauen sicher anhimmelten. Derjenige, der von seinem Publikum geliebt wurde, ist aber der rechte. Er wirkte halt nicht so seelenlos, sondern wie ein großer Lausbub. Die etwas hängenden Augenlieder, die etwas knollige Nase - egal. Die Leute haben ihn gemocht und über viele seiner Fehler hinweggesehen. Und was noch dazukommt: der linke hat sich sicher eher über sein Aussehen definiert, während dem anderen bewusst war, dass er ein Gesamtkunstwerk ist und viel vielschichtiger sein muss als der Schönling. Jetzt darfst du raten, wen ich als Mann spannender gefunden hätte.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3981
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Brax » Freitag 19. Juli 2019, 22:05

Lilia hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 21:20
Die etwas hängenden Augenlider, die etwas knollige Nase
Bin ich blind? Ich seh das nicht.

Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3811
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Melli » Freitag 19. Juli 2019, 22:14

Lilia hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 21:20
wie ein großer Lausbub.
Stimmt :) Man weiß zwar nie, wie die Leute so sind, wenn man sie näher kennenlernt, aber was das Anfangsinteresse anginge, könnte man schon auf die Idee kommen... :)
»So viel Wissen über unser Nichtwissen und über den Zwang, unter Unsicherheit handeln und leben zu müssen, gab es noch nie.« (Jürgen Habermas)

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 7683
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Peter » Freitag 19. Juli 2019, 22:17

Brax hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 22:05
Lilia hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 21:20
Die etwas hängenden Augenlider, die etwas knollige Nase
Bin ich blind? Ich seh das nicht.
Hängende Augenlieder und knollige Nase kann ich zwar auch nicht erkennen, aber die Bilder zeigen schon, was Lilia meint. Auch wenn beide Männer eher attraktiv sind.


Im Sinne von Lilia auch ein gutes Beispiel ist Serge Gainsbourg, der als Frauenschwarm galt und mit Brigitte Bardot und Jane Birkin verheiratet war. Auch er entsprach optisch nicht den gängigen Schönheitsidealen. Aber auf Frauen hatte er Wirkung.

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3942
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Ringelnatz » Freitag 19. Juli 2019, 22:21

LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 10:30
Ich finde es auch wichtig, zu zeigen, was die wirklichen Erfolgsfaktoren sind (Größe und Aussehen und nicht wie es mir und vllt. anderen Männern Frauen in Real weiß machen wollten Charakter und Bildung)
Was mich mal interessieren würde, LSC: Wenn du wählen könntest, wärst du dann lieber mit deinem jetzigen Aussehen groß oder lieber mit deiner jetzigen Größe durchschnittlich bis einigermaßen gutaussehend?
In a world where you can be anything, be kind.

Icke_Bins
Ist frisch dabei
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 21:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Icke_Bins » Samstag 20. Juli 2019, 23:47

.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7962
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 21. Juli 2019, 10:35

NBUC hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:20
Abseits optischer disqualifizierender Extreme und noch einmal deutlich mehr wenn es nicht um Kaltansprachen/ONS/ähnliches geht, ist die Problemlage aber üblicherweise mehrschichtig/mehrursächlich und folglich das Ergebnis der Summe verschiedener Einflüsse, Qualitäten, Defizite und letztlich auch - wo gegeben - Kompensationsoptionen und damit sind je nach Situation auch wieder Bildung oder im Falle von näherer bestehender Bekanntheit Charakter mit im Spiel.

Die Topoptiken, welche alleine daher üppig abräumen könn(t)en, sind in ihrer Zahl halt schon deutlich begrenzt. Also kommen danach quasi zwangsläufig weitere Elemente mit ins Spiel.
Ja, beim Kennenlernen übers Umfeld spielen noch weitere Faktoren rein, aber selbst bei der Suche nach Beziehungen dort ist ein Mindestmaß an Optik nötig. In der Todeszone darf man nicht sein. Trifft aber vllt. nur auf die untersten 5 % der Männer zu. Es gibt aber welche, meist die PU-Fraktion, die so tut, als wäre die Größe und das Aussehen komplett egal, wenn nur Einstellung und Verhalten passen. Ist aber so sinnfrei wie zu sagen, dass das Auto beim Motorsport völlig egal ist und das fahrerische Können zähle (stimmt aber nur, wenn alle exakt die selben Fahrzeuge haben).
Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:49
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:09
Ich würde hier nicht auf "unsichtbar", sondern "bewusst ignoriert um ja nicht auf die Idee zum Interesse zeigen zu kommen" tippen. Aber das kann ich genauer aus der Ferne schwer beurteilen, was genau hier abschreckend ist.
Ne definitiv nicht. Aber du sagst ja selbst, das kannst du nicht beurteilen. ;)
Die Ursachen für das Verhalten der Frauen kann ich bei dir nicht beurteilen :)
Aber bei mir merkte ich, dass Frauen, die mich wie Luft behandeln, mich sehrwohl bemerkten, weil sie über mich tuschelten (z.B. "zu häßlich" oder "haste den gesehen? Voll behindert"). Frauen können gut heimlich schauen. Deswegen gehe ich davon aus, dass sie von dir schon Notiz nahmen, nur sie das dir nicht merken lassen.
Lilia hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 21:20
Na ja, sexuell begehrenswert wird ein Mann ja nicht nur durch sein Äußeres und vielleicht sind auch beim Körperlichen Dinge relevant, die du gar nicht auf dem Schirm hast oder die eine Frau ganz anders bewertet als von dir erwartet. Alle Menschen haben für uns Alleinstellungsmerkmale, die sie individuell machen und gerade deswegen werden sie gemocht. Das können Lachfältchen sein, die Nasenform, ein Grübchen - Kleinigkeiten meist. Außerhalb einer Beziehung wird dir eine Frau deine Alleinstellungsmerkmale nicht verraten, wieso sollte sie auch. Insofern bleibt dir nichts anderes übrig, als darauf zu vertrauen, dass du wie jeder andere solche Alleinstellungsmerkmale hast und damit auch das Potenzial, von einer Frau gemocht zu werden (und mehr).

Es ist schwierg zu erklären, was ich meine. Ich versuche es mal mit einem Vergleich zweier Männer: klick
Der linke von beiden ist objektiv gesehen der attraktivere, wenn man dem gängigen Schönheitsideal des 20.Jahrhunderts folgt. Jemand, den die Frauen sicher anhimmelten. Derjenige, der von seinem Publikum geliebt wurde, ist aber der rechte. Er wirkte halt nicht so seelenlos, sondern wie ein großer Lausbub. Die etwas hängenden Augenlieder, die etwas knollige Nase - egal. Die Leute haben ihn gemocht und über viele seiner Fehler hinweggesehen. Und was noch dazukommt: der linke hat sich sicher eher über sein Aussehen definiert, während dem anderen bewusst war, dass er ein Gesamtkunstwerk ist und viel vielschichtiger sein muss als der Schönling. Jetzt darfst du raten, wen ich als Mann spannender gefunden hätte.
Die Punkte im ersten Absatz sind sowas bei Ledersitze, Carbonfelgen oder Massagesitze im Auto. Jeder will hier was anderes und auch mehr oder weniger davon. Die Körpergröße und ein Mindestmaß an männlicher Optik ist aber sowas wie ABS, Airbags, Heizung und funktionierende Bremsen beim Auto. Grundlagen, die immer da sein müssen, egal wie geartet und hoch die Ansprüche im Detail nun sind.
Ich finde beide Männer bei deinem Link recht attraktiv. Kennen tue ich keinen. Bei einem Künstler spielt auch das, was er als seine Kunst macht, noch eine Rolle. Jemand hat mal einen Link zu einem griechischen Komiker gepostet. Der war trotz seiner fehlenden Attraktivität und kindlicher Optik beim Publikum recht beliebt. Nur eins hatte er nicht: privat Erfolg bei Frauen. Da muss man differenzieren: Erfolg im Beruf oder Kunst und Erfolg als Privatperson etwa bei der Partnersuche.
Ok, du findest den rechten Mann besser, aber wie sieht es bei der Mehrheit der Frauen aus? Denkt und selektiert die auch so wie du?
Peter hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 22:17
Im Sinne von Lilia auch ein gutes Beispiel ist Serge Gainsbourg, der als Frauenschwarm galt und mit Brigitte Bardot und Jane Birkin verheiratet war. Auch er entsprach optisch nicht den gängigen Schönheitsidealen. Aber auf Frauen hatte er Wirkung.
Da er ein Promi war, kann hier nicht wirklich eine Verallgemeinerung auf den Durchschnittsmann erfolgen.
Ringelnatz hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 22:21
Was mich mal interessieren würde, LSC: Wenn du wählen könntest, wärst du dann lieber mit deinem jetzigen Aussehen groß oder lieber mit deiner jetzigen Größe durchschnittlich bis einigermaßen gutaussehend?
Nach meinen bisherigen Beobachtungen in Real und Lesen von Wissenschaft ist die Größe mit Abstand der wichtigste Punkt bei der Gesamtattraktivität eines Mannes, d.h. ich wäre lieber 185 oder 190 cm groß und vom Rest so wie jetzt anstatt wie IVV oder Talbot mit weiter 165 cm. So einen Mann optisch wie einer der beiden und 165 cm kannte ich sogar mal, der Mitschüler, der "Kampfzwerg" genannt worden ist. Hatte auch nie was mit einer Frau. Oder über einen anderen ebenso kleinen, aber hübschen Mann lästerten Frauen im Bus mal, er sei mit 21 noch völlig zurecht noch völlig unerfahren, da er so klein sei, obwohl er sonst recht hübsch und charmant sein.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2490
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Captain Unsichtbar » Sonntag 21. Juli 2019, 11:09

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 10:35
Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:49
LonesomeCoder hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 19:09
Ich würde hier nicht auf "unsichtbar", sondern "bewusst ignoriert um ja nicht auf die Idee zum Interesse zeigen zu kommen" tippen. Aber das kann ich genauer aus der Ferne schwer beurteilen, was genau hier abschreckend ist.
Ne definitiv nicht. Aber du sagst ja selbst, das kannst du nicht beurteilen. ;)
Die Ursachen für das Verhalten der Frauen kann ich bei dir nicht beurteilen :)
Aber bei mir merkte ich, dass Frauen, die mich wie Luft behandeln, mich sehrwohl bemerkten, weil sie über mich tuschelten (z.B. "zu häßlich" oder "haste den gesehen? Voll behindert"). Frauen können gut heimlich schauen. Deswegen gehe ich davon aus, dass sie von dir schon Notiz nahmen, nur sie das dir nicht merken lassen.
Ich vergesse immer wie wörtlich du alles nimmst. Ich habe natürlich nie behauptet, dass ich physisch unsichtbar wäre. Das wäre ja auch Quatsch. Jeder Mensch wird angeschaut, solange er sich nicht zu Hause eingeschlossen hat. Und ich werde als Mensch, also als Person auch nicht ignoriert oder "wie Luft" behandelt. Ich habe ja durchaus auch weibliche Freunde -- zurzeit sogar leicht mehr als männliche. Ich werde bloss als Mann nicht wahrgenommen, das ist ein Unterschied. Aber dazu gibt es schon einige Threads von mir, ich muss das hier jetzt nicht weiter ausführen, ist ja auch nichts neues, das habe ich sicher schon dutzende Male hier im Forum beschrieben. Um das soll's hier aber nicht gehen.
"I never asked for this."

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Bringt jede Tastatur zum Glühen
Beiträge: 8422
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 21. Juli 2019, 11:23

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 10:35
Peter hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 22:17
Im Sinne von Lilia auch ein gutes Beispiel ist Serge Gainsbourg, der als Frauenschwarm galt und mit Brigitte Bardot und Jane Birkin verheiratet war. Auch er entsprach optisch nicht den gängigen Schönheitsidealen. Aber auf Frauen hatte er Wirkung.
Da er ein Promi war, kann hier nicht wirklich eine Verallgemeinerung auf den Durchschnittsmann erfolgen.
NUR promi sein bringt auch nichts.
Der Britische komiker Benny Hill war international bekannt, und mehrfacher millionär.
Money, check, Status, check.
In seinen shows hat er sich von den hübschesten frauen umkreisen lassen.
Aber er war sein leben lang erfolglos.
Ohne diese wirkung, wovon Peter erzählt, sind auch status und geld bedeutungslos.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Peter
Moderator
Beiträge: 7683
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 22:01

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von Peter » Sonntag 21. Juli 2019, 12:03

LonesomeCoder hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 10:35
Peter hat geschrieben:
Freitag 19. Juli 2019, 22:17
Im Sinne von Lilia auch ein gutes Beispiel ist Serge Gainsbourg, der als Frauenschwarm galt und mit Brigitte Bardot und Jane Birkin verheiratet war. Auch er entsprach optisch nicht den gängigen Schönheitsidealen. Aber auf Frauen hatte er Wirkung.
Da er ein Promi war, kann hier nicht wirklich eine Verallgemeinerung auf den Durchschnittsmann erfolgen.
Zunächst einmal war Gainsbourg nicht prominent sondern ein Star und einflussreicher Künstler.

Zum anderen zählt es eben doch bezüglich optische Schönheitsideale. Frauen wie Brigitte Bardot und Jane Birkin bewegten sich so alltäglich im „prominenten Umfeld“ wie eine Studentin sich unter Studierende bewegt.
Oder eine Bürokauffrau unter kaufmännischen Angestellten. Dann kannst Du auch sagen: „Klar interessieren sich so viele Frauen in der Firma für Herrn Meier. Er arbeitet ja auch im technischen Einkauf!“

Außerdem wischst Du mit dieser Bemerkung das Thema Persönlichkeit einfach weg. Typen wie Gainsbourg werden nicht berühmt. Das passiert ihnen nicht einfach. Durch ihre Persönlichkeit entwickeln sie sich zu bekannten Künstlern.

Und daher ist es auch nicht sonderlich verwunderlich, dass Gainsbourg schon bevor er als Künstler bekannt wurde, bei den Frauen gut ankam. Er wird halt schon recht früh eine spannende Gesamterscheinung dargestellt haben. Und das nicht trotz seiner vom gängigen Schönheitsideal abweichenden Optik. Sondern auch wegen dieser Abweichung. Schönlinge gab es immer viele. Einen Gainsbourg nur einmal.

Optik und Persönlichkeit solltest Du nicht so strikt trennen. Das eine kompensiert auch nicht das andere. Beides bildet eine Einheit, die man nicht getrennt betrachten kann. Deswegen machen auch Sätze wie „obwohl er klein ist, stehen viele Frauen auf ihn“ keinen Sinn. Es gibt in dem Zusammenhang kein „obwohl“.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 7962
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 21. Juli 2019, 15:50

Captain Unsichtbar hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 11:09
Ich vergesse immer wie wörtlich du alles nimmst. Ich habe natürlich nie behauptet, dass ich physisch unsichtbar wäre. Das wäre ja auch Quatsch. Jeder Mensch wird angeschaut, solange er sich nicht zu Hause eingeschlossen hat. Und ich werde als Mensch, also als Person auch nicht ignoriert oder "wie Luft" behandelt. Ich habe ja durchaus auch weibliche Freunde -- zurzeit sogar leicht mehr als männliche. Ich werde bloss als Mann nicht wahrgenommen, das ist ein Unterschied. Aber dazu gibt es schon einige Threads von mir, ich muss das hier jetzt nicht weiter ausführen, ist ja auch nichts neues, das habe ich sicher schon dutzende Male hier im Forum beschrieben. Um das soll's hier aber nicht gehen.
Sofern ich keine Annahme für eine andere Interpretation habe, nehme ich es wörtlich. Danke für die Klarstellung.
Peter hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 12:03
Optik und Persönlichkeit solltest Du nicht so strikt trennen. Das eine kompensiert auch nicht das andere. Beides bildet eine Einheit, die man nicht getrennt betrachten kann. Deswegen machen auch Sätze wie „obwohl er klein ist, stehen viele Frauen auf ihn“ keinen Sinn. Es gibt in dem Zusammenhang kein „obwohl“.
Wenn ich es trenne meine ich es so, dass es nicht zwingend einen Zusammenhang gibt, d.h. es gilt nicht "hübsch = tolle Persönlichkeit" oder "unattraktiv = schlechte Persönlichkeit" (Halo-Effekt) oder irgendeine andere Kombination. Da kann es alle möglichen Kombinationen geben.
Ich sehe es so: manche Eigenschaften steigern die Chancen, andere mindern sie. Eine geringe Größe oder ein kindliches Gesicht etwa mindert die Chancen, eine tolle Persönlichkeit, beruflicher Erfolg, Bildung, Promi-Status, usw. steigern sie. So komme ich dann auf "obwohl er Mangel x und y hat, stehen viele Frauen auf ihn, weil Stärke a und b das ausreichend kompensieren". Das mit der "Einheit" kann ich nur insoweit nachvollziehen, dass man bei einer Person immer beides bekommt und nicht sagen kann, man will nur das eine oder das andere haben.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
AviferAureus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 801
Registriert: Sonntag 25. März 2018, 19:02
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB

Re: Zu klein fürs Online Dating, Mann flippt aus

Beitrag von AviferAureus » Montag 22. Juli 2019, 19:31

Tyralis Fiena hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 23:26
AviferAureus hat geschrieben:
Donnerstag 18. Juli 2019, 22:55
Einige spielen hier mit dem Gedanken, sich die Beine brechen zu lassen und diese anschließend auseinanderziehen zu lassen, so dass die Knochen länger werden..... Sport ist eine gute Alternative, weil dadurch die das Sekelett stützende und aufrichtende Muskulatur gekräftigt wird und man größer und selbstbewusster wirkt.
Das ginge mir zu weit. Ich habe mir noch nie die Knochen gebrochen und will auch, dass das meine Knochen weiterhin ungebrochen bleiben. Sport mache ich auch (muss ich auch, wegen der vermehrten sitzenden Tätigkeiten), aber soo viel kommt bei mir nicht damit herum - jedenfalls nicht in Bezug "Ausstrahlung".
...zum anderen Menschen wird man dadurch nicht, das stimmt, aber man nutzt wenigstens Teile seines Verbesserungspotentials.

Antworten

Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste