Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Verschiedene Medien und themenverwandte Angebote - Artikel, Bücher, Reportagen, Statistiken und weitere Mehr - zum Thema "Absolute Beginner"

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Rosta

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Rosta » Dienstag 24. Februar 2015, 22:14

Tschuldige Ringelnatz. :hut:
Jemand der was in seinem Leben erreicht hat oder besser gesagt auf einem gewissen guten Level steht, der kann ruhig "seine Ansprüche" haben. Übrigens zu recht! Ich wollte hiermit nicht ausdrücken dass deine oder jene dann zu hoch sind. Wirklich nicht.
Es geht mir einzig und allein um die Aussage dass das Vermögen oder der soziale Status keine Rolle spielt. Oder genauer gesagt, was du bestimmt sagen wolltest: Dass wenn man sich anstrengt, sich um einen besseren Stand bemüht, dass man allein dadurch besser dasteht. Aber du weißt ja bestimmt selbst was in einem Praktikumszeugnis "Herr oder Frau so-und-so hat sich stets bemüht" bedeutet. Erfolge zählen. Nicht das Bemühen. Hat mir unabhängig davon auch das Leben gezeigt...
Deswegen hat mich diese Aussage meine Ohren ein wenig spitz gemacht, ja das stimmt. ;)

Benutzeravatar
DarthVaderTheBroken
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 246
Registriert: Freitag 30. März 2007, 00:18
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: "South of Heaven"

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von DarthVaderTheBroken » Mittwoch 25. Februar 2015, 12:12

BartS hat geschrieben:
DarthVaderTheBroken hat geschrieben: Inzwischen bin ich allerdings genau in das Gegenteil abgedriftet. Will heissen: ich habe mich mittlerweile aktiv gegen eine zukünftige Partnerschaft entschieden, weil ich schlicht und einfach diesbezüglich endgültig die Schnauze gestrichen voll habe. ("Gott" weiss, was ich in den letzten paar Jahren so alles dahingehend angestrengt und versucht habe!)

Sorry für meine gnadenlose Ehrlichkeit hier...
Wieso entschuldigst Du Dich? Dazu besteht aus meiner Sicht keine Veranlassung. Und die Entscheidung gegen eine Partnerschaft betrifft nur Dich alleine.
Da hast Du sicherlich Recht, BartS. Na fein, dann kann ich diese Entschuldigung ja reinen Gewissens wieder zurücknehmen, schliesslich bin ich ja allein deswegen auch nicht gesperrt worden, soweit so gut, wie auch immer...

Aber wisst Ihr was das Komischste ist..?

An dieser Stelle möchte ich einmal ganz herzlichen Dank an dieses Forum hier richten :gewinner: :good: , weil ich schlussendlich über einen hiesigen bereits geschlossenen Thread (wohl aufgrund von vermeintlicher Irrelevanz / Unwichtigkeit) jenes neuartige "Denk-Muster" über sieben Ecken gefunden habe (Initialzündung zu meinen Recherchen), da ich eben doch ein ziemlich neugieriger Mensch bin...

Und nur noch kurz nebenbei angedeutet, handelt es sich bei der Orientierung jener Gruppierung im Prinzip um eine Art weitestgehend wertfreie Ambivalenz gegenüber Frauen (und auch wenn meine paar Beiträge in diesem Thread möglicherweise als "off-topic" wahrgenommen werden könnten, vom Sinn her trifft der Titel der Sendung in der Überschrift die Einstellung eigentlich wiederum sehr gut). Mehr denke ich, habe ich dazu kaum zu sagen ausser, dass ich mich innerhalb dieser anderen Community insgesamt besser aufgenommen / aufgehoben und wohl fühle, als in dieser hier. Also, daher meine Tendenz zum hiesigen Ausstieg. Nichtsdestotrotz wie gesagt, vielen Dank nochmal ... ... für alles.
Ich hab Euch alle lieb!

:yes: :winken:

Euer

Vader
"Mögen jene, die uns lieben, uns lieben und jenen, die uns nicht lieben, möge Gott das Herz verdrehen. Und wenn er ihnen nicht das Herz verdrehen kann, möge er den Fuss verdrehen, damit wir sie an ihrem Humpeln erkennen..." aus dem Film "Glauben ist Alles"

Gahaltan
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1933
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 13:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Gahaltan » Mittwoch 25. Februar 2015, 18:26

DarthVaderTheBroken hat geschrieben: Und nur noch kurz nebenbei angedeutet, handelt es sich bei der Orientierung jener Gruppierung im Prinzip um eine Art weitestgehend wertfreie Ambivalenz gegenüber Frauen (und auch wenn meine paar Beiträge in diesem Thread möglicherweise als "off-topic" wahrgenommen werden könnten, vom Sinn her trifft der Titel der Sendung in der Überschrift die Einstellung eigentlich wiederum sehr gut). Mehr denke ich, habe ich dazu kaum zu sagen ausser, dass ich mich innerhalb dieser anderen Community insgesamt besser aufgenommen / aufgehoben und wohl fühle, als in dieser hier.
was denn bitte für eine gruppierung?
„Die Geschlechtsreife allein berechtigt noch nicht zur Inbetriebnahme der Geschlechtsorgane.“

Jembo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 23:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Jembo » Montag 2. März 2015, 23:51

BartS hat geschrieben:Susanne Wendel
Schreckliche Person, da hätt' ich ja gar keine Lust drauf, so eine würde ich nie in mein Leben lassen. Was hätte ich davon?

Käme mir total objektifiziert und benutzt vor, schlimm!
Und während er nach dem Einzug zeitweise Fluchtgedanken hegt ...
Zu recht!

Grüssli

Jembo

Jembo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 23:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Jembo » Dienstag 3. März 2015, 00:56

Strange Lady hat geschrieben:Dann nimm eine Frau, die nicht mit so vielen rumgevögelt hat, z.B. eine liebe nette Abine. Sind dir aber wahrscheinlich zu hässlich.
Ach, deine Ansprüche an die innere Schönheit sind doch auch nicht gerade niedrig.

Benutzeravatar
Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3842
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Automobilist » Dienstag 3. März 2015, 04:10

"Strange Lady"]Dann nimm eine Frau, die nicht mit so vielen rumgevögelt hat, z.B. eine liebe nette Abine. Sind dir aber wahrscheinlich zu hässlich.

Ich muß da mal dumm fragen : Was in aller Welt ist denn so schlimm daran, wenn man selbst AB ist, der/die Andere jedoch nicht ? Spielt da ggf. Eifersucht oder Neid mit ? Oder eine Art von Katharsisdenken ? Ich fände es eher anziehend, wenn eine Dame, die dann doch wohl sehr begehrt ist oder war sich für einen AB entscheidet. Wenn ich da an meine Traumfrau denke, da könnte ich ebensogut eifersüchtig auf die Eingangsdrehkreuze im Casino - Markt sein. Absolut kein Grund, sie weniger zu begehren. Außerdem : Warum soll eine ABine per se häßlich sein ? Das ist keineswegs gesagt, für das AB-sein kann es mannigfaltige andere Ursachen geben...und Schönheit wird von jedem anders gesehen, es gibt eine große Anzahl von Frauen, die wohl fast jeder äußerst attraktiv finden mag, ich aber ganz und gar nicht.Zusätzlich käme zu diesem Aspekt ja auch noch die berühmt-berüchtigte " Wellenlänge "...Natürlich fällt einem dieselbe zuerst ins Auge...
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
hans-gruber
Ein guter Bekannter
Beiträge: 92
Registriert: Samstag 25. Januar 2014, 15:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Ludwigshafen

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von hans-gruber » Dienstag 3. März 2015, 07:40

Strange Lady hat geschrieben:Dann nimm eine Frau, die nicht mit so vielen rumgevögelt hat, z.B. eine liebe nette Abine. Sind dir aber wahrscheinlich zu hässlich.
Der "AB zeig Dich Thread" bestätigt dies nicht - es gibt sehr hübsche Abinen. :shylove:
Zumal das mit hübsch und hässlich alles persönliche Geschmackssache ist.

Mich persönlich stört es nicht, wenn eine Frau ein erfahrerenes Sexualleben vorzuweisen hat. Warum auch?
Ich mache sehr gerne Musik mit anderen Musikern, die in vielen Bands herumgekommen sind und viele Erfahrungen gesammelt haben - da lernt man viel dabei und kann so einiges mitnehmen. Wieso also nicht auch bei sexuell erfahrenen Frauen?!
Du trägst eine Maske, im Spiegel Deiner selbst.
Doch jeder andere sieht die Narben, mit denen Du Dich zu tiefst entstellst.

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von BartS » Dienstag 3. März 2015, 21:41

Jembo hat geschrieben:
BartS hat geschrieben:Susanne Wendel
Schreckliche Person, da hätt' ich ja gar keine Lust drauf, so eine würde ich nie in mein Leben lassen. Was hätte ich davon?

Käme mir total objektifiziert und benutzt vor, schlimm!
Irgendwie ist es albern, wenn jetzt jeder hier reinschreibt, neee, mit der würde ich keine Beziehung eingehen. Hat euch denn jemand gefragt? Standet ihr vor der Wahl, sie zu nehmen? Das erinnert mich an den Witz, wo die enttäuschte Ehefrau zu ihrem Liebsten sagst, "oh, unser Nachbar ist so ein Romantiker. Immer wenn er zur Arbeit geht, gibt er seiner Frau einen ganz dicken Kuss. Wieso machst Du das nicht?", worauf der Mann verwundert entgegnet "Warum soll ich das machen? Ich kenn die Frau doch kaum."
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Jembo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 23:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Jembo » Dienstag 3. März 2015, 23:13

BartS hat geschrieben:Irgendwie ist es albern, wenn jetzt jeder hier reinschreibt, neee, mit der würde ich keine Beziehung eingehen.
Finds gut für die eigene Standortbestimmung, und für die ABienen ist's bestimmt informativ!

Benutzeravatar
Asyndeton
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1670
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 21:39
Geschlecht: weiblich

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Asyndeton » Donnerstag 5. März 2015, 22:27

Wow, Frau Schäfer! Wie kann man mit über 100 noch so jung aussehen!?!

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von BartS » Samstag 7. März 2015, 11:25

Asyndeton hat geschrieben:Wow, Frau Schäfer! Wie kann man mit über 100 noch so jung aussehen!?!
Tja, weil sie einen jüngeren Mann an ihrer Seite hat. :D Vielleicht wäre es eine Überlegung wert, bzgl. Altersvorstellungen des Partners ab und zu mal eine Revision zu machen.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
Asyndeton
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1670
Registriert: Samstag 19. Dezember 2009, 21:39
Geschlecht: weiblich

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Asyndeton » Samstag 7. März 2015, 12:22

BartS hat geschrieben:Tja, weil sie einen jüngeren Mann an ihrer Seite hat. :D
Naja, ob der Kausalschluss richtig ist, sei jetzt mal dahingestellt. ;-) Ich sehe auch viel jünger aus, als ich bin, und wenn mich jemand drauf anspricht, sage ich oft: "Hab halt keinen Mann, der mich ärgert." ;)

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von BartS » Samstag 7. März 2015, 17:12

Asyndeton hat geschrieben:
BartS hat geschrieben:Tja, weil sie einen jüngeren Mann an ihrer Seite hat. :D
Naja, ob der Kausalschluss richtig ist, sei jetzt mal dahingestellt. ;-) Ich sehe auch viel jünger aus, als ich bin, und wenn mich jemand drauf anspricht, sage ich oft: "Hab halt keinen Mann, der mich ärgert." ;)
Tja, vielleicht sollte man sich einen (jüngeren) Partner erst in der zweiten Lebenshälfte nehmen. ;)
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3267
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Strange Lady » Samstag 7. März 2015, 17:58

Jembo hat geschrieben:
Strange Lady hat geschrieben:Dann nimm eine Frau, die nicht mit so vielen rumgevögelt hat, z.B. eine liebe nette Abine. Sind dir aber wahrscheinlich zu hässlich.
Ach, deine Ansprüche an die innere Schönheit sind doch auch nicht gerade niedrig.
Von welchen Ansprüchen faselst du da? Vor allem, woher kennst du sie? Bist doch erst seit paar Wochen hier angemeldet?
“Happiness is like a butterfly: The more you chase it, the more it will elude you. But if you turn your attention to other things, it will come and sit quietly on your shoulder.”
Henry David Thoreau

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3267
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Strange Lady » Samstag 7. März 2015, 18:03

hans-gruber hat geschrieben:
Strange Lady hat geschrieben:Dann nimm eine Frau, die nicht mit so vielen rumgevögelt hat, z.B. eine liebe nette Abine. Sind dir aber wahrscheinlich zu hässlich.
Der "AB zeig Dich Thread" bestätigt dies nicht - es gibt sehr hübsche Abinen. :shylove:
Zumal das mit hübsch und hässlich alles persönliche Geschmackssache ist.

Mich persönlich stört es nicht, wenn eine Frau ein erfahrerenes Sexualleben vorzuweisen hat. Warum auch?
Ich mache sehr gerne Musik mit anderen Musikern, die in vielen Bands herumgekommen sind und viele Erfahrungen gesammelt haben - da lernt man viel dabei und kann so einiges mitnehmen. Wieso also nicht auch bei sexuell erfahrenen Frauen?!
Meinetwegen auch das. Jeder, wie er mag.
Mich nervt nur, dass einige Leute augenscheinlich in der Sackgasse der Ausschließlichkeit, des Entweder/Oder gefangen zu sein scheinen und dann jammern: Auweia, ich gerate nur an Huren bzw. ich gerate nur an hässliche Fetteln bzw. ich gerate nur an Neurotikerinnen .... etcpp ... etcpp
Erstens, wir haben die freie Wahl darüber, mit dem wir uns umgeben.
Zweitens, gestaltet sich die Menschennatur meistens nach dem Prinzip des Sowohl/Als-auch. Auch sexuell erfahrene Frauen können schüchterne Mauerblümchen sein. Und unerfahrene Abinen durchaus auch mal vorlaute Zicken.
“Happiness is like a butterfly: The more you chase it, the more it will elude you. But if you turn your attention to other things, it will come and sit quietly on your shoulder.”
Henry David Thoreau

Jembo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 23:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Jembo » Samstag 7. März 2015, 19:02

Strange Lady hat geschrieben:
Jembo hat geschrieben:
Strange Lady hat geschrieben:Dann nimm eine Frau, die nicht mit so vielen rumgevögelt hat, z.B. eine liebe nette Abine. Sind dir aber wahrscheinlich zu hässlich.
Ach, deine Ansprüche an die innere Schönheit sind doch auch nicht gerade niedrig.
Von welchen Ansprüchen faselst du da? Vor allem, woher kennst du sie? Bist doch erst seit paar Wochen hier angemeldet?
Naja, mitlesen kann man ja auch ohne Anmeldung! Aber, um deine andere Frage zu beantworten, ich fasele :lol: von diesen Ansprüchen:
StrangeGirl hat geschrieben:Die meisten Menschen geben mir einfach nichts: man trifft sich, unternimmt gemeinsam etwas, erzählt sich etwas, aber so wirklich nährend sind diese Begegnungen nicht ...

Ich treffe sehr selten Menschen, die mir "schmecken" - und Männer noch viel seltener. Wenige haben einen ansprechenden Humor, kaum welche den Intellekt, der mich fasziniert, und fast gar keine die sozialen/emotionalen/kommunikativen Umgangsformen, die ich mir wünsche.
Grüsse

Jembo

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3267
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Strange Lady » Samstag 7. März 2015, 20:24

Bin immer wieder erstaunt darüber, wie stasimäßig hier "mitgelesen" wird.
Ich erinnere mich kaum an irgendwas, das heute hier geschrieben wurde, während andere Leute wortwörtlich jeden Schmonzes wiedergebe können, den ich vor Monaten hier mal abgelassen habe.
Da mir das hier nicht zum ersten Mal passiert, muss ich davon ausgehen, dass es eine spezifische Mabseneigenschaft ist, Beiträge anonymer User von anno dazumal zu memorieren.
“Happiness is like a butterfly: The more you chase it, the more it will elude you. But if you turn your attention to other things, it will come and sit quietly on your shoulder.”
Henry David Thoreau

Bloom

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Bloom » Samstag 7. März 2015, 21:03

Wenn Jemand immer wieder negativ auffällt, bleibt er anderen Menschen nun mal eher im Gedächtnis als jemand der immer nur nett und höflich ist, so einfach ist das.

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3267
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Strange Lady » Samstag 7. März 2015, 21:25

Bloom hat geschrieben:Wenn Jemand immer wieder negativ auffällt, bleibt er anderen Menschen nun mal eher im Gedächtnis als jemand der immer nur nett und höflich ist, so einfach ist das.
Ich verstehe es trotzdem nicht. Mir fallen auch paar Leute hier negativ auf, aber ich würde nie auf die Idee kommen irgendwelche Beiträge von vor 3 Monaten rauszukramen, um irgendwas zu beweisen.
Dafür hab ich viel zu viel anderen Real-Life-Kram zu tun.

Nein, diese renitent-rechthaberische Buchstabenhörigkeit, die dafür sorgt, dass man immer an Worten, Paragraphen und Prinzipien kleben bleibt und keine Zwischentöne oder Ambivalenzen zulässt, ist symptomatisch für die geistige Unflexibiltät einiger Leute hier: Menschen ändern sich, Menschen widersprechen sich, Menschen denken mal dies, mal jenes, sie revidieren sich selbst ... aber die Korinthenkackerfraktion hier kommt damit natürlich nicht klar.
Ständig wird einem vorgehalten, dass das was man heute sagt dem widerspricht, was man am 3. 11. 2012 zum Thema soundso gesagt hatte. Das hat auch echt was von Analcharakter.

Obwohl in meinem Fall keine Änderung eingetreten ist, habe immer noch die gleiche Haltung zu den meisten Menschen. Ich denke, zurecht.

Ach es ist doch immer wieder ein Elend mit euch hier. :roll:
“Happiness is like a butterfly: The more you chase it, the more it will elude you. But if you turn your attention to other things, it will come and sit quietly on your shoulder.”
Henry David Thoreau

Jembo
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 220
Registriert: Mittwoch 8. Oktober 2014, 23:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Sendung Nachtcafé "Und das soll Liebe sein"

Beitrag von Jembo » Samstag 7. März 2015, 22:01

Strange Lady hat geschrieben:Bin immer wieder erstaunt darüber, wie stasimäßig hier "mitgelesen" wird
...
Da mir das hier nicht zum ersten Mal passiert, muss ich davon ausgehen, dass es eine spezifische Mabseneigenschaft ist, Beiträge anonymer User von anno dazumal zu memorieren.
Ach was Stasi ... es liegt an der Strahlkraft und Wortgewalt deiner Texte, die unweigerlich im Gedächtnis haften bleiben!

Du unterschätzt einfach, wieviele Fans Du hier hast!

Antworten

Zurück zu „Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste