Audiophile hier ?

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
I.alone
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 4
Registriert: Samstag 28. Juni 2014, 18:18
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Audiophile hier ?

Beitrag von I.alone » Donnerstag 4. Dezember 2014, 23:09

Hallo, ich würde gerne wissen, ob es hier auch Leute mit audiophiler Neigung gibt - wenn man das mal so sagen darf ;)
Also jene, denen Musik hören mit hoher Klangqualität Freude bereitet, die in Klangwelten abtauchen können oder die gelegentlich das Gras wachsen hören (wollen).

Mystiker
Ist frisch dabei
Beiträge: 31
Registriert: Sonntag 28. April 2013, 22:51
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Wien

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von Mystiker » Freitag 5. Dezember 2014, 01:08

So halbwegs. Mir ist es schon wichtig, dass sich meine Musikanlage gut anhört und genieße die Qualität sehr, aber anders als die „richtigen“ Audiophilen bin ich nicht gewillt, tausende Euro da reinzustecken.

Für unterwegs habe ich einen Meizu M6 TS und einen Meizu M6 SP, dazu Sony MH1 mit selbst gewechseltem Kabel. Davor hatte ich diverse Kopfhörer von Brainwavz (erst Beta, dann M2, dann M4), die aber meiner Meinung nach um Welten hinter den MH1 herhinken.

Zuhause verwende ich Canton CT 800 (gebraucht um 60€ erworben, musste aber einen Hochtöner reparieren), die von einem Denon DRA-F109-Kompaktverstärker (gebraucht um 100€ gekauft) betrieben werden. Dieser wiederum wird über Coax-SPDIF von meinem PC mit Musik gefüttert.

Die Coaxverbindung musste ich aber auch erst hinzufügen, da mein Mainboard sowie meine Soundkarte extern nur optische SPDIF-Ausgänge bieten. Da da doch ein wenig Jitter vorhanden sein soll – wenn auch in einem Ausmaß, das wahrscheinlich zu gering ist, um wahrgenommen zu werden – habe ich um 4€ ein Asus-SPDIF-Bracket installiert und an die internen HDMI-SPDIF-Header angeschlossen.

Ich bin so eigentlich sehr zufrieden, wenn ich aber irgendwann über ein lokales Angebot von deutlich überlegenen Lautsprecherboxen (z.B. Sony SS-G1, -G3, -G5 oder -G7) stoßen sollte, bei denen die Basswiedergabe wirklich bis 20 Hertz bei vernünftigem Pegel runtergeht, würde ich aber schon zuschlagen.

Wie sieht deine Anlage derzeit aus?

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2519
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von NeC » Freitag 5. Dezember 2014, 21:31

Früher wohl schon, denke ich.
Ich hab' mir Verstärker und Boxen selbst gebaut; teilweise weil es einfach Spaß gemacht hat, teilweise weil ich mir High-End-Equipment nicht leisten konnte, aber teilweise auch, weil das für mich erschwingliche Equipment einfach fürchterlich klang und ich es mit ähnlich teurem Selbstbau besser hinbekommen hab. :klassiker:

Auch heute macht's gelegentlich Spaß, unter anderem "...for those with an eye for the finer detail..." * aufzulegen. Stücke, bei denen man jedes kleine Detail kennt und mag - oder auch seltener neue Stücke, die überraschend gut (d.h. ohne Klangbrei und extreme Kompression) produziert sind. Aber es ist lange nicht mehr sooo wichtig.

*) das ist nur ein kleiner Insider

Online
Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16678
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von schmog » Freitag 5. Dezember 2014, 21:44

Hier!
Ich höre Rocksound auf Klipsch und Jamo Boxen. 8-)

http://h11.abload.de/img/dsc07782ltj78.jpg
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2519
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von NeC » Freitag 5. Dezember 2014, 21:54

schmog hat geschrieben:Hier!
Ich höre Rocksound auf Klipsch und Jamo Boxen. 8-)

http://h11.abload.de/img/dsc07782ltj78.jpg
Cool! Ich hätt' ja echt mal Lust bei Dir ein wenig probezuhören! :hierlang:

Online
Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16678
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von schmog » Freitag 5. Dezember 2014, 21:56

Das tolle, ich kann fast immer so laut hören wie ich will! :D
Mit den Klipsch sind das eindrückliche 102dB/1Watt/1Meter. :headbang:
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
marwie
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2834
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 13:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von marwie » Samstag 6. Dezember 2014, 02:22

Ja, zähle mich auch zu den Audiophilen, auch wenn mir etwas das Geld (und va. auch der Platz) für High End fehlt :-)

Momentan besteht meine Anlage aus KEF Q1 Lautsprechern (plus einem Subwoofer, dessen Bezeichnung ich grad nicht im Kopf hab), einem NAD C 730 Receiver, und einem YAMAHA BD-S671 Blue-Ray Player. Mal schauen, ob ich zusätzlich noch einen reinen CD Player anschaffe, bisschen was bezüglich Klang könnte es noch ausmachen, aber klingt auch so schon ganz ordentlich.
Meine Anlage ist natürlich nicht High End, aber schon besser als das 08/15 Consumer Zeugs, bin momentan recht zufrieden mit dem Sound. Wenn ich mal eine grössere Wohnung habe, gibts dann sicher auch mal Standboxen, momentan ergibt das aber wenig Sinn... (Die Lautsprecherboxen stehen aber schon auf Ständern und nicht irgendwie am Boden oder so...)

Das wichtigste an einer Anlage bezüglich Klang sind IMHO die Lautsprecherboxen gefolgt von Verstärker und Zuspieler. Der Beste Verstärker nützt aber nichts, wenn man keine guten Lautsprecher hat. Kabel etc. sollten IMHO einfach richtig dimensioniert sein (va. die Kabel von Verstärker zu Lautsprechern) und der Kontakt sollte gut sein, der Rest ist eher Voodoo...
Wichtig ist aber auch die Aufstellung der Lautsprecher und die Raumakustik, ich sehe bei Leuten, die sich wenig mit Hi-Fi beschäftigen immer wieder mal haarsträubende Aufstellungsorte, das kann nicht gut klingen... (muss mich da immer zurück halten, um nicht was zu sagen :-)). Stereodreieck und Hoch / Mitteltöner etwa auf Ohrhöhe muss schon mindestens sein finde ich :-)

Hi-Fi scheint irgendwie ein typisches Männerhobby zu sein, mir ist noch nie eine Frau begegnet, die sich dafür interessiert hätte.. (und wenn, dann am ehesten, wenn sich der Mann damit beschäftigt).

Benutzeravatar
marwie
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2834
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 13:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von marwie » Samstag 6. Dezember 2014, 02:29

NeC hat geschrieben:
Auch heute macht's gelegentlich Spaß, unter anderem "...for those with an eye for the finer detail..." * aufzulegen. Stücke, bei denen man jedes kleine Detail kennt und mag - oder auch seltener neue Stücke, die überraschend gut (d.h. ohne Klangbrei und extreme Kompression) produziert sind. Aber es ist lange nicht mehr sooo wichtig.

*) das ist nur ein kleiner Insider
Da gibts aber heute sicher besseres aus dem High End Bereich, 1985 ist ja noch recht früh...
Was mir nicht ganz logisch erscheint ist die Angabe "Maximum Peak: +18 dB", mehr als 0dBFS geht ja nicht bei digital und analoge Angaben sind bei digitalen Medien nicht besonders sinvoll...

zebulon

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von zebulon » Samstag 6. Dezember 2014, 09:42

*meld*

Obwohl meine Gerätschaften schon etwas älter sind.

Benutzeravatar
NeC
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2519
Registriert: Sonntag 9. Oktober 2011, 15:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von NeC » Samstag 6. Dezember 2014, 18:07

marwie hat geschrieben:Was mir nicht ganz logisch erscheint ist die Angabe "Maximum Peak: +18 dB", mehr als 0dBFS geht ja nicht bei digital und analoge Angaben sind bei digitalen Medien nicht besonders sinvoll...
Stimmt. Die Angabe auf der CD-Hülle hat (noch dazu als "reine" Dezibel-Angabe) praktisch keine Aussagekraft; ich vermute die sollte eh' mehr Dekoration sein. ;)
marwie hat geschrieben:Da gibts aber heute sicher besseres aus dem High End Bereich, 1985 ist ja noch recht früh...
Du meinst klanglich? Mag schon sein, meine wirklich "audiophile" Zeit war aber nun mal in den Achzigern und Neuzigern. :klassiker: Hast Du etwas bestimmtes im Sinn?

Eigentlich war/ist aber damals wie heute die Qualität der Aufnahmen ziemlich durchwachsen. Das oben verlinkte Stück von Iron Maidens "Brave New World" CD von 2000 klingt z.B. exzellent! Die viel aktuellere "Final Frontier" (2010) klingt dagegen genauso angestaubt wie die "Powerslave" von 1984. Was echt schade ist, denn beide enthalten z.T. tolle Stücke.

Benutzeravatar
Unearthly Trance
Schaut ab und an vorbei
Beiträge: 40
Registriert: Donnerstag 26. September 2013, 23:24
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von Unearthly Trance » Sonntag 7. Dezember 2014, 01:43

Audiophil nicht, dafür fehlt mir das Geld :?

Benutze aber schon immer die Beyerdynamic DT 770 Pro Studiokopfhörer am PC. Klingen spitze. :) :kopfhoerer:
Was it integrity that kept my hands to myself or
Just the thought of getting too far ahead of you?
Was it that I got too tired of the consequence?
Or was I just scared?

Benutzeravatar
Miller
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 25. Januar 2015, 22:30
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von Miller » Mittwoch 28. Januar 2015, 12:57

Unearthly Trance hat geschrieben:Benutze aber schon immer die Beyerdynamic DT 770 Pro Studiokopfhörer am PC. Klingen spitze. :) :kopfhoerer:
Hab ich im Studio auch daheim. Durfte mal einen direkten Vergleich mit den Fostex TH 900 in einem professionellen Studio machen. Ich hätte nie gedacht, dass Björk und sogar Phil Collins ("... But Seriously") in ihren Liedern solch tiefgehende Arrangements haben (plötzlich waren da Töne ganz weit hinten, die ich zuvor noch nie gehört hatte). Aber halb so teure Kopfhörer hätten bei mir wohl den gleichen Effekt gehabt.
"When you want something you’ve never had, you have to do something you’ve never done."

zebulon

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von zebulon » Mittwoch 28. Januar 2015, 17:03

marwie hat geschrieben:Hi-Fi scheint irgendwie ein typisches Männerhobby zu sein, mir ist noch nie eine Frau begegnet, die sich dafür interessiert hätte.. (und wenn, dann am ehesten, wenn sich der Mann damit beschäftigt).
Doch, mir ist eine begegnet! Die hatte aber dermaßen einen an der Klatsche, dass die eine Audio Research Röhrenvorstufe wie eine Handtasche mit sich herum getragen hat und sogar beim Grillen dabei hatte. Die hat auch für gewöhnlich auf einer Accuphase-Endstufe gepennt und hatte morgens Striemen im Gesicht.

Als "kleine" Abhöre hatte sie eine Apogee Full Range, die wegen der Impedanz als einziges von drei fetten Krell-Endstufen betrieben werden konnte.

Nein, ich verarsche Euch nicht! Ich schwöre beim Leben meiner Kinder (die ich nicht habe, aber egal)!

darkpassenger

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von darkpassenger » Mittwoch 28. Januar 2015, 17:16

Jein.
Mein Gehör ist wohl nicht mehr das beste und der Geldbeutel lässt auch nicht alles zu.

Zuhause hab ich einen Pioneer pdx z9 mit hecco lautsprechern da will ich aber etwas anderes haben nur noch keine Ahnung was.
Im Auto ist es ein Pioneer mit Audison Verstärkern und Focal Lautsprechern.
Und unterwegs im Moment ein Fiio X3 an verschiedenen Kopfhöreren und In Ears.

Online
Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16678
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von schmog » Mittwoch 28. Januar 2015, 17:39

Ich kann (wenn ich möchte) zu Hause im HiFi Zimmer mit bis zu 350 Watt Musik hören. 8-)

2xCD Player -> (aufgetrennter) Vintage Pre. Amp JVC JA-S71 -> SPL Vitalizer -> Endstufe Parasound HCA-2200 (2x220 Watt 8 Ohm/Yamaha AX-1090 (2x145 Watt 8 Ohm) -> Klipsch KLF-30/Jamo Pro 400.

Kopfhörer höre ich nicht mehr, früher oft.
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Ratzko
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 10
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 17:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von Ratzko » Mittwoch 28. Januar 2015, 18:36

Also ich lege seit Jahren in Clubs auf und würde mich daher auch mal als audiophil bezeichnen! ;-)
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Benutzeravatar
Jezek
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 460
Registriert: Mittwoch 5. November 2014, 19:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von Jezek » Mittwoch 28. Januar 2015, 18:56

Meine Anlage ist etwas in die Jahre gekommen; vor ca. 30 Jahren hätte ich als Azubi fast "Privatinsolvenz" anmelden müssen wegen dem Teil. Meine Eltern standen kurz vor dem Herzkasper; jeden Monat kommt der Sprössling mit einem neuen, mehrere hundert D-Mark teuren Teil daher!

Meine high-lights: Denon DMA700 - Vollverstärker; Thorens TD318 Plattenspieler mit Jamaha MC-Tonabnehmer; AKG-Kopfhörer

Seth
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 131
Registriert: Montag 26. Februar 2007, 03:19
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von Seth » Donnerstag 29. Januar 2015, 00:23

Mein Fetisch ist das Preis-Leistungsverhältnis und unverfälschter Klang.
Syrincs M3-220, kann von Nahfeldmonitor bis Party.

Benutzeravatar
Miller
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 269
Registriert: Sonntag 25. Januar 2015, 22:30
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von Miller » Donnerstag 29. Januar 2015, 10:05

Sorcier Vaudou hat geschrieben:[Beitragsteil entfernt]
Zur Entkopplung wahrscheinlich. Wie dick ist das Taschentuch? :mrgreen:
Zuletzt geändert von otto-mit-o am Dienstag 24. Februar 2015, 13:06, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat auf Wunsch des Users entfernt
"When you want something you’ve never had, you have to do something you’ve never done."

Gambler
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 416
Registriert: Sonntag 30. Juni 2013, 21:38
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Audiophile hier ?

Beitrag von Gambler » Donnerstag 5. Februar 2015, 20:23

Jezek hat geschrieben: Meine high-lights: Denon DMA700 - Vollverstärker; Thorens TD318 Plattenspieler mit Jamaha MC-Tonabnehmer; AKG-Kopfhörer
Zähle wohl auch zu den Audiophilen!
Habe vieles an High End Zeugs , wobei ich sagen muss - für´n guten Sound muss es nicht unbedingt High end sein.
DEn Thorens hatte ich auch mal vor Jahren! Geiles Gerät! Mein aktueller Dreher ist der legendäre Technics 1210 und Revox , mehrere Bandmaschinen von Revox A77/B77 , Akai 747 , einige Philips und Uher.
Überhaupt bin ich ein Analog Freak!

Meiner Meinung geht nichts über den Sound einer gut gepressten Vinyl!
There´s no one like you...

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste