Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Bücher, Musik, Filme, Sport, Spiel und Sonstiges

Moderatoren: Wolleesel, otto-mit-o, Obelix, Finnlandfreundin, Esperanza, Peter, Calliandra

Antworten

Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Bayern München
70
18%
Schalke 04
21
5%
Werder Bremen
30
8%
Borussia Dortmund
74
19%
Hamburger SV
23
6%
Borussia Mönchengladbach
10
3%
VfB Stuttgart
30
8%
VfL Wolfsburg
1
0%
FC St. Pauli
14
4%
Anderer Verein
117
30%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 390

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2534
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Freitag 22. Mai 2020, 21:49

Versingled hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 21:36

Und Köpenik hält zur Halbzeit das 0:0 gegen Großkotz Berlin ... :good:
Und liegt jetzt 0:2 hinten ;)
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2534
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Freitag 22. Mai 2020, 21:49

0:3 :mrgreen:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11218
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Versingled » Freitag 22. Mai 2020, 22:24

Axolotl hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 21:49
0:3 :mrgreen:
Nach dem 0:4 habe ich beschlossen doch frühzeitig zu "Riverboat" zu schalten ... :?
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2534
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Freitag 22. Mai 2020, 22:43

Versingled hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 22:24

Nach dem 0:4 habe ich beschlossen doch frühzeitig zu "Riverboat" zu schalten ... :?
Man muss halt aber auch sagen, anders als im Hinspiel hat man den Unterschied in der Qualität eben auch gesehen. Unter Labbadia zeigt sich die Hertha, die man eigentlich von Anfang an erwartet hätte. Es ist schade, dass man den schon vor der Saison hätte haben können und stattdessen lieber herumexperimentiert hat. Wäre zwar auch nicht meine erste Wahl als Trainer, aber besser als alles was vor ihm kam ist er im Prinzip ja jetzt schon.

Insgesamt finde ich das Ergebnis etwas zu hoch. Die erste Halbzeit war ja so lala. Aber ich freue mich natürlich, dass wir gewonnen haben :mrgreen:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Boo Radley
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 20. Mai 2020, 18:58
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Württemberg

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Boo Radley » Freitag 22. Mai 2020, 23:31

Axolotl hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 22:43

Man muss halt aber auch sagen, anders als im Hinspiel hat man den Unterschied in der Qualität eben auch gesehen. Unter Labbadia zeigt sich die Hertha, die man eigentlich von Anfang an erwartet hätte. Es ist schade, dass man den schon vor der Saison hätte haben können und stattdessen lieber herumexperimentiert hat. Wäre zwar auch nicht meine erste Wahl als Trainer, aber besser als alles was vor ihm kam ist er im Prinzip ja jetzt schon.
Ich denke Labbadia wird oft unterschätzt. Es gibt viele schlechtere Trainer in der Bundesliga und für Hertha ist das oberstes Regal. Denn mehr als ein Mittelklasse-Klub ist man (zumindest noch) nicht.
Wer noch grün ist kann wachsen, wer sich bereits reif wähnt, beginnt schon zu faulen.
(Rene Borbonus)

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2534
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Freitag 22. Mai 2020, 23:46

Boo Radley hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 23:31

Ich denke Labbadia wird oft unterschätzt. Es gibt viele schlechtere Trainer in der Bundesliga und für Hertha ist das oberstes Regal. Denn mehr als ein Mittelklasse-Klub ist man (zumindest noch) nicht.
So lange Hertha seine Führungsetage nicht austauscht, wird das auch nichts. Ein Manager vom Formate Michael Preetz wäre bei einem Kellerkind der Bundesliga nach einem Jahr vom Hof gejagt worden, bei einem Mittelmaß Klub hätte man ihm vielleicht noch drei Monate zugestanden, bei Bayern wäre er nach zehn Minuten den Job los gewesen :lach: Bei Hertha hat er es ja immerhin schon auf über 15 Jahre insgesamtes Wirken gebracht.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Boo Radley
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 20. Mai 2020, 18:58
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Württemberg

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Boo Radley » Freitag 22. Mai 2020, 23:53

Axolotl hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 23:46
bei Bayern wäre er nach zehn Minuten den Job los gewesen :lach:
Das sagst du über einen Klub der Hasan Salihamidzic als Manager hat? Also dagegen ist Michael Preetz ja eine Koryphäe :lach:
Wer noch grün ist kann wachsen, wer sich bereits reif wähnt, beginnt schon zu faulen.
(Rene Borbonus)

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2534
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Samstag 23. Mai 2020, 00:18

Boo Radley hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 23:53

Das sagst du über einen Klub der Hasan Salihamidzic als Manager hat? Also dagegen ist Michael Preetz ja eine Koryphäe :lach:
Darf ich da mal kurz Preetz' "List of Shame" aufmachen? :mrgreen:
  • 14 Trainer in 11 Jahren
  • zwei mal abgestiegen
  • kaufte überteuert von der Resterampe der Absteiger (z.B. drei Millionen für einen Leckie, fünf Millionen für einen Esswein, Löwen für sieben Millionen von Nürnberg)
  • hat im Gegenzug auch schon Spieler für wenig Geld ziehen lassen, weil er Sparzwang aufgerufenen hat (führte unter anderem zum Abstieg 2010)
  • hat eine grandios schlechte Außendarstellung
  • hat sich mit mindestens drei Trainern eine öffentliche Schlammschlacht geliefert (Favre, Babbel, Klinsmann)
  • tritt gerne öffentlich nach
  • schiebt die schuld am eigenen Versagen gerne auf andere
  • Hat die Angewohnheit Trainer zwei Tage nach Schluss des Transferfensters zu entlassen
  • Hat als Feuerwehrmänner unter anderem Michael Skibbe und Otto Rehhagel verpflichtet und geglaubt das reicht um vorne mitzuspielen
  • hat zwei mal einen Jugendtrainer mit einem Vertrag ohne Laufzeit ausgestattet, sie entlassen und sie danach wieder im Verein angestellt
  • hat einen Trainer ohne Bundesliga oder gleichwertige Erfahrung mit dem Ziel Europa angeheuert, der öffentlich sagte dass er sich den Job gar nicht zutraue
  • hat diese Saison schon drei Trainer komplett verschlissen
  • hat Hertha zum Ausbildungsverein erklärt
  • hat Hertha zum Big City Club erklärt
  • Versucht seit fünf Jahren ein Stadion zu bauen
  • ruft regelmäßig zur Jagd auf Europa aus, was dann im Abstiegskampf endet
und mein absoluer Favorit:
  • Hertha DNA
Salihamidzic ist nur ein Amateur im Vergleich zu Preetz :pfeif:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Boo Radley
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 20. Mai 2020, 18:58
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Württemberg

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Boo Radley » Samstag 23. Mai 2020, 00:29

Ok, das sind alles harte Fakten haha.
Ich finde die Außendarstellung von Salihamidzic aber weit katastrophaler.
Und Preetz scoutet sicher auch nicht via Youtube :lach:

Ohnehin finde ich, dass zuletzt gute Spieler verpflichtet wurden. Von Grujic, Lukebakio und Tousard halte ich schon was. Von Boyata eigentlich auch, auch wenn er bisher nicht so grandiose Leistungen abgerufen hat soweit ich das beurteilen kann. Aber ich verfolge Hertha jetzt auch nicht wirklich intensiv.

Und eins muss man auch sagen. Wie mies Preetz auch ist, ich finde es einfach krass, dass ein Typ wie Salihamidzic bei einem Weltklub wie Bayern in der Verantwortung steht. Stell dir den mal bei Juventus, Paris oder Liverpool vor. Der Kontrast ist einfach zu extrem.
Wer noch grün ist kann wachsen, wer sich bereits reif wähnt, beginnt schon zu faulen.
(Rene Borbonus)

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7906
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: In der Stadt mit dem (noch) höchsten Fussballberg Deutschlands :-)

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von fifaboy1981 » Samstag 23. Mai 2020, 06:42

Axolotl hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 00:18
Boo Radley hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 23:53

Das sagst du über einen Klub der Hasan Salihamidzic als Manager hat? Also dagegen ist Michael Preetz ja eine Koryphäe :lach:
Darf ich da mal kurz Preetz' "List of Shame" aufmachen? :mrgreen:
  • 14 Trainer in 11 Jahren
  • zwei mal abgestiegen
  • kaufte überteuert von der Resterampe der Absteiger (z.B. drei Millionen für einen Leckie, fünf Millionen für einen Esswein, Löwen für sieben Millionen von Nürnberg)
  • hat im Gegenzug auch schon Spieler für wenig Geld ziehen lassen, weil er Sparzwang aufgerufenen hat (führte unter anderem zum Abstieg 2010)
  • hat eine grandios schlechte Außendarstellung
  • hat sich mit mindestens drei Trainern eine öffentliche Schlammschlacht geliefert (Favre, Babbel, Klinsmann)
  • tritt gerne öffentlich nach
  • schiebt die schuld am eigenen Versagen gerne auf andere
  • Hat die Angewohnheit Trainer zwei Tage nach Schluss des Transferfensters zu entlassen
  • Hat als Feuerwehrmänner unter anderem Michael Skibbe und Otto Rehhagel verpflichtet und geglaubt das reicht um vorne mitzuspielen
  • hat zwei mal einen Jugendtrainer mit einem Vertrag ohne Laufzeit ausgestattet, sie entlassen und sie danach wieder im Verein angestellt
  • hat einen Trainer ohne Bundesliga oder gleichwertige Erfahrung mit dem Ziel Europa angeheuert, der öffentlich sagte dass er sich den Job gar nicht zutraue
  • hat diese Saison schon drei Trainer komplett verschlissen
  • hat Hertha zum Ausbildungsverein erklärt
  • hat Hertha zum Big City Club erklärt
  • Versucht seit fünf Jahren ein Stadion zu bauen
  • ruft regelmäßig zur Jagd auf Europa aus, was dann im Abstiegskampf endet
und mein absoluer Favorit:
  • Hertha DNA
Salihamidzic ist nur ein Amateur im Vergleich zu Preetz :pfeif:
Solange du ihn nicht noch dafür verantwortlich machst weil es zu wenig regnet ist ja gut :mrgreen:
Also als neutraler beobachter sehe ich ihn nicht so kritisch, und kritisieren sollte man nur wenn man es selbst besser hinbekommt, hast du da irgendwelche Erfolge vorzuweisen? NEIN? dachte ich mir :mrgreen:
Weiste 2012 hat Kuntz auch Sandro Wagner auf leihbasis bis Saisone geholt, alle waren begeistert, oder jedenfalls die meisten der Fans, was war an Ende? ja da war er Schuld das Wagner nicht die Leistung bgebracht wie erwartet wurde. Du kannst vorher nur einschätzen ob der Spieler zum euch passt oder nicht. Alleine beim HSV sind über Jahre alle Spieler schlechter geworden als sie es bei Vereinen davor waren. Waren das nun alle schlechter Manager oder Trainer? nach jedem Trainerwechsel wurde es besser, für einige Woche dann gings zurück in den alten trott. Sind da nicht eher die Spieler schuld? die Ihre Leistung nicht dauerhaft abrufen? Ich dachte früher auch immer es liegt am Trainer, aber soviele schlechte Trainer kann es gar nicht geben.
Und wenn ich auch als Hauptstattklub nicht das Geld habe, muss ich eben Spieler anderswie holen. Es ist immer leicht im Nachinhein zu kritisieren, aber das sehen die auch das sie besser anders entschieden hätten.
Hast du dich noch nie für etwas entschieden und dann hinterher gemerkt, du hättest es besser anders machen sollen?
Versingled hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 22:24
Axolotl hat geschrieben:
Freitag 22. Mai 2020, 21:49
0:3 :mrgreen:
Nach dem 0:4 habe ich beschlossen doch frühzeitig zu "Riverboat" zu schalten ... :?
Ich habe ja nichts gegen Hertha, aber union und Ihr stadion erinnern mich an ein bisschen an den frühereren Betze, daher finde ichs schade das sie so hoch verloren haben, zudem hat Hertha natürlich im Winter sich auch verstärkt. Das merkst du dann schon.
Boo Radley hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 11:07
Was halter ihr von einer Gehaltsobergrenze, die ja grade verstärkt in der Diskussion ist?
Das Problem ist, das müsste von ganz oben, bei der Fifa festgelegt werden, den ganz ehrlich, die verdienen mehr als genug. Wird aber bei einer Korupten Fifa nicht passieren.

Und wenn das ein Land für sich alleine entscheidet, wird es so sein das sie irgendwann von den anderen abgehängt wird, oder die Klubs finden andere umwege die Spieler zu bezahlen.

Die Idee an sich finde ich gut, dann müsste man Spieler anderes zum Verein locken und nicht nur des Geldes wegen. Aber paktisch wird es nicht passieren.
Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 11:31
Finde ich gar nicht mal. Klar haben die die Möglichkeit Spieler ganz anderer Qualität zu holen. Aber ich sehe die Bayern bei Weitem nicht so stark wie sie es noch vor ein paar Jahren waren. Liegt auch daran, dass die Bayern immer mal wieder dem Klischee des FC Hollywood Ehre machen.
So Stark wie zwischen 2012 und 216 sind sie nicht mehr, zum Glück, das war ja nicht mehr Lustig, aber dennoch haben sie die Erfahrung wie man Titel holt, das fehlt den meisten anderen Teams. Dortmund hat eine gute junge Mannschaft, fehlt aber die Erfahrung, und Ob Hummels, Can, Witsel etc. ausreichen mit den vielen jungen ist die Frage? wäre Bayern nicht noch stärker, hätte Dortmund gute Chancen.
Axolotl hat geschrieben:
Donnerstag 21. Mai 2020, 11:31
Auch die Bayern lassen da durchaus Punkte. Und vier Punkte bei acht ausstehenden Spieltagen sind nun wahrlich nichts, was man mit Halbgas spielen sollte. Vor zwei Jahren ja, da waren die Bayern um die Zeit auch schon knapp Meister. Dieses Jahr ist alles ein wenig anders.
Alleine daran merkt man ja, das es nicht am Trainer liegt, oder glaubt ihr Heynckes wäre in den letzten Jahren ein schlechterer Trainer geworden?

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2534
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Samstag 23. Mai 2020, 10:06

fifaboy1981 hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 06:42

Solange du ihn nicht noch dafür verantwortlich machst weil es zu wenig regnet ist ja gut :mrgreen:
Das ist ja nur die Spitze des Eisbergs.
fifaboy1981 hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 06:42

Also als neutraler beobachter sehe ich ihn nicht so kritisch
Damit hast du dir selbst ein Ei ins Nest gelegt. Denn so viel Aufmerksamkeit hat Hertha medial gar nicht, als dass man dadurch eine fundierte Aussage erhalten könnte ;) Ich allerdings war lange genug Mitglied in dem Sauhaufen.
fifaboy1981 hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 06:42

und kritisieren sollte man nur wenn man es selbst besser hinbekommt, hast du da irgendwelche Erfolge vorzuweisen? NEIN? dachte ich mir :mrgreen:
Kritisieren darf man, wenn man dem Verein jahre lang Geld gegeben hat und einem das blaue vom Himmel versprochen wurde, dann aber gemerkt hat dass es bei Präsidiumswahlen nicht mal Gegenkandidaten gibt. :roll:
fifaboy1981 hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 06:42

Weiste 2012 hat Kuntz auch Sandro Wagner auf leihbasis bis Saisone geholt, alle waren begeistert, oder jedenfalls die meisten der Fans, was war an Ende? ja da war er Schuld das Wagner nicht die Leistung bgebracht wie erwartet wurde. Du kannst vorher nur einschätzen ob der Spieler zum euch passt oder nicht. Alleine beim HSV sind über Jahre alle Spieler schlechter geworden als sie es bei Vereinen davor waren. Waren das nun alle schlechter Manager oder Trainer? nach jedem Trainerwechsel wurde es besser, für einige Woche dann gings zurück in den alten trott. Sind da nicht eher die Spieler schuld? die Ihre Leistung nicht dauerhaft abrufen? Ich dachte früher auch immer es liegt am Trainer, aber soviele schlechte Trainer kann es gar nicht geben.
Also erst stimmst du mir nicht zu, aber jetzt lieferst du eigentlich den Beweis dafür dass ich recht habe? :gruebel: :lach:
fifaboy1981 hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 06:42

Und wenn ich auch als Hauptstattklub nicht das Geld habe, muss ich eben Spieler anderswie holen. Es ist immer leicht im Nachinhein zu kritisieren, aber das sehen die auch das sie besser anders entschieden hätten.
Hast du dich noch nie für etwas entschieden und dann hinterher gemerkt, du hättest es besser anders machen sollen?
Wenn ich kein Geld habe, hole ich keine Spieler die a) schon mal da waren und nichts gebracht haben, b) selbst bei Abstiegern keine überragenden Leistungen gezeigt habe und c) kaufe diese dann nicht für einen Haufen Schotter den die nicht mal wert sind, weil sie d) eigentlich nur Notlösungen dafür sind, dass man den eigentlichen Spieler wieder mal nicht überzeugen konnte.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Boo Radley
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 20. Mai 2020, 18:58
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Württemberg

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Boo Radley » Samstag 23. Mai 2020, 10:19

Haha Axolotl, du erinnerst mich voll an mich.

War jahrelang VfB Fan, bin inzwischen aber nur noch frustriert. Gegen diesen Witzverein ist die Hertha nahezu ein Symbol von Konstanz, Bescheidenheit und Kompetenz.

Was bei uns die letzten Jahre gemacht wurde, da kann man keine Worte finden. Und anstatt aus den Misserfolgen zu lernen und kleine Brötchen zu backen, proklamiert man aus der zweiten Liga heraus (bvor man gegen Wehen Wiesbaden zum zweiten Mal verliert), wie man schon bald in Europa spielen wird.

Glaub mir, es gibt noch schlimmere Vereine mit mehr Inkompetenz als die Hertha...
Wer noch grün ist kann wachsen, wer sich bereits reif wähnt, beginnt schon zu faulen.
(Rene Borbonus)

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2534
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Samstag 23. Mai 2020, 11:56

Boo Radley hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 10:19

Glaub mir, es gibt noch schlimmere Vereine mit mehr Inkompetenz als die Hertha...
Schlimmer geht immer. Hertha ist aber unter den ganzen Schlimmen definitiv weit oben zu finden. De facto wird Hertha wie eine Mafia Familie geführt, mit Don Werner als dem Capo und Preetz und Keuter als seine treuen Soldati.
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Boo Radley
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 20. Mai 2020, 18:58
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Württemberg

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Boo Radley » Samstag 23. Mai 2020, 13:20

Axolotl hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 11:56
Schlimmer geht immer. Hertha ist aber unter den ganzen Schlimmen definitiv weit oben zu finden. De facto wird Hertha wie eine Mafia Familie geführt, mit Don Werner als dem Capo und Preetz und Keuter als seine treuen Soldati.
:lach: Aber Mafia Familien sind doch mitunter sehr gut organisiert und arbeiten effizient.

Der VfB und der HSV z.B. werden dagegen wie ein Kindergarten geführt.
Wer noch grün ist kann wachsen, wer sich bereits reif wähnt, beginnt schon zu faulen.
(Rene Borbonus)

Benutzeravatar
Axolotl
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2534
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2018, 21:21
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Axolotl » Samstag 23. Mai 2020, 13:47

Boo Radley hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 13:20

:lach: Aber Mafia Familien sind doch mitunter sehr gut organisiert und arbeiten effizient.
Ja eben, mitunter. Aber eben nicht alle :frech:
If there’s more than one possible outcome of a job or task, and one of those outcomes will result in disaster or an undesirable consequence, then somebody will do it that way.

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11218
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Versingled » Samstag 23. Mai 2020, 13:57

Boo Radley hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 10:19
Haha Axolotl, du erinnerst mich voll an mich.

War jahrelang VfB Fan, bin inzwischen aber nur noch frustriert. Gegen diesen Witzverein ist die Hertha nahezu ein Symbol von Konstanz, Bescheidenheit und Kompetenz.
Als Einheimischer kann ich dem nur zustimmen ... :mrgreen:
Boo Radley hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 10:19
Was bei uns die letzten Jahre gemacht wurde, da kann man keine Worte finden. Und anstatt aus den Misserfolgen zu lernen und kleine Brötchen zu backen, proklamiert man aus der zweiten Liga heraus (bvor man gegen Wehen Wiesbaden zum zweiten Mal verliert), wie man schon bald in Europa spielen wird.
Und ewig grüßt die Championsleague ... der jährliche Lacher bei mir ... :mrgreen:

Sollte man es schaffen die Saison zu Ende zu spielen ... den VfB sehe ich nicht als Aufsteiger, auch nicht auf einem Relegationsplatz. Da traue ich den Ostälblern mehr zu ...
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Benutzeravatar
Boo Radley
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 20. Mai 2020, 18:58
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Württemberg

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Boo Radley » Samstag 23. Mai 2020, 14:03

Versingled hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 13:57

Und ewig grüßt die Championsleague ... der jährliche Lacher bei mir ... :mrgreen:
Da mache ich mich auch ständig drüber lustig haha. Der Witz daran ist, die meinen es wirklich ernst. Ausnahmslose alle Beteiligten beim VfB sehen sich als Champions League Klub. Bei so einer Realitätsverweigerung fehlen mir echt die Worte... :hammer:
Versingled hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 13:57

Sollte man es schaffen die Saison zu Ende zu spielen ... den VfB sehe ich nicht als Aufsteiger, auch nicht auf einem Relegationsplatz. Da traue ich den Ostälblern mehr zu ...
Ich denke der VfB wird in die Relegation kommen und dort gegen Bremen verlieren. Verdient hätten sie den Aufstieg aber auch nicht.
Wer noch grün ist kann wachsen, wer sich bereits reif wähnt, beginnt schon zu faulen.
(Rene Borbonus)

Benutzeravatar
Versingled
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11218
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 12:37
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 50+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Wohnort: 48°43'31.23"N, 9°11'38.61"E, 436m über NN + 12 Etagen
Kontaktdaten:

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Versingled » Samstag 23. Mai 2020, 14:23

Boo Radley hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 14:03
Versingled hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 13:57

Und ewig grüßt die Championsleague ... der jährliche Lacher bei mir ... :mrgreen:
Da mache ich mich auch ständig drüber lustig haha. Der Witz daran ist, die meinen es wirklich ernst. Ausnahmslose alle Beteiligten beim VfB sehen sich als Champions League Klub. Bei so einer Realitätsverweigerung fehlen mir echt die Worte... :hammer:
Dabei gibt es ja auf der Waldau ein warnendes Beispiel wohin so eine Denke führt ... :roll:
Boo Radley hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 14:03
Versingled hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 13:57

Sollte man es schaffen die Saison zu Ende zu spielen ... den VfB sehe ich nicht als Aufsteiger, auch nicht auf einem Relegationsplatz. Da traue ich den Ostälblern mehr zu ...
Ich denke der VfB wird in die Relegation kommen und dort gegen Bremen verlieren. Verdient hätten sie den Aufstieg aber auch nicht.
Verdient ganz sicher nicht ...
In Gedenken an all das Leben, das heute zu Ende ging. Es ist ein unwiederbringlicher Verlust ... :sadman:

Gott, gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Cascade
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 988
Registriert: Montag 1. Januar 2018, 12:31
Geschlecht: männlich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Bayern

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Cascade » Samstag 23. Mai 2020, 16:46

Boo Radley hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 10:19
Haha Axolotl, du erinnerst mich voll an mich.

War jahrelang VfB Fan, bin inzwischen aber nur noch frustriert. Gegen diesen Witzverein ist die Hertha nahezu ein Symbol von Konstanz, Bescheidenheit und Kompetenz.

Was bei uns die letzten Jahre gemacht wurde, da kann man keine Worte finden. Und anstatt aus den Misserfolgen zu lernen und kleine Brötchen zu backen, proklamiert man aus der zweiten Liga heraus (bvor man gegen Wehen Wiesbaden zum zweiten Mal verliert), wie man schon bald in Europa spielen wird.

Glaub mir, es gibt noch schlimmere Vereine mit mehr Inkompetenz als die Hertha...
Und genau das ist nämlich ein grundlegendes Problem vor allem beim VFB und dem HSV! Beide Clubs meinen, sie haben ein Anrecht auf die 1. Liga und im internationalen Geschäft haben sie auch Stammplätze. Das ist die Ursache warum die beiden Clubs seit Ewigkeiten nichts auf die Reihe bekommen, haufenweise unnütze Spieler für viel Geld verpflichten sowie reihenweise Trainer und Sportdirektoren rausschmeißen. Und dann wundert man sich warum es nie was wird.

Hannover 96, Nürnberg, Kaiserslautern, 1860 München und Ingolstadt gehören auch zu diesem "elitären Kreis." Die Clubs stehen schon alle zurecht dort wo man sie findet.

Benutzeravatar
Boo Radley
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 63
Registriert: Mittwoch 20. Mai 2020, 18:58
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Württemberg

Re: Fussball: Welcher Verein ist Euer Lieblingsclub?

Beitrag von Boo Radley » Samstag 23. Mai 2020, 17:12

Cascade hat geschrieben:
Samstag 23. Mai 2020, 16:46

Und genau das ist nämlich ein grundlegendes Problem vor allem beim VFB und dem HSV! Beide Clubs meinen, sie haben ein Anrecht auf die 1. Liga und im internationalen Geschäft haben sie auch Stammplätze. Das ist die Ursache warum die beiden Clubs seit Ewigkeiten nichts auf die Reihe bekommen, haufenweise unnütze Spieler für viel Geld verpflichten sowie reihenweise Trainer und Sportdirektoren rausschmeißen. Und dann wundert man sich warum es nie was wird.

Hannover 96, Nürnberg, Kaiserslautern, 1860 München und Ingolstadt gehören auch zu diesem "elitären Kreis." Die Clubs stehen schon alle zurecht dort wo man sie findet.
Ganz genau, man leitet aus einer glorreichen Vergangenheit und einer großen Fanbasis einen Anspruch auf sportlichen Erfolg ab. Den gibt es aber nicht.

Stuttgart und auch der HSV sind inzwischen auf Augenhöhe mit Mainz, Augsburg und Freiburg. Und der einzige Weg das zu ändern ist in meinen Augen der Gladbacher Weg. Kleine Brötchen backen, Kontinuität und klare Verantwortlichkeiten im sportlichen Bereich, jungen Spielern Spielzeit geben und sie teurer verkaufen. Von diesem Geld keine teuren Altstars kaufen sondern junge Spieler mit noch mehr Potential usw.

Aber der VfB setzt in der zweiten Liga keinen einzigen Spieler aus der besten A-Jugend Deutschlands (Vizemeister+Pokalsieger) ein und setzt dafür auf völlig überteuerte "Stars" wie Castro oder Gomez oder teure Problemspieler aus dem Ausland (Maffeo, Maxim, Donis...)

Aber eine Verbesserung kann es nur geben, wenn man zuerst mal erkennt dass man überhaupt ein Problem hat. Trotz 2 Abstiegen in den letzten 5 Jahren sieht man das beim VfB aber nicht. Laut den Verantwortlichen läuft alles super und schon bald wird man sich wieder mit Barcelona und Manchester United messen (wie früher!).

Manchmal wünsche ich mir, ich hätte in meinem Privatleben das gleiche unerschütterliche Selbstvertrauen wie die Verantwortlichen beim VfB.
Wer noch grün ist kann wachsen, wer sich bereits reif wähnt, beginnt schon zu faulen.
(Rene Borbonus)

Antworten

Zurück zu „Hobby“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste