Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Dichter
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 872
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 15:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Dichter » Samstag 13. November 2010, 22:46

Im Laufe meiner AB-Karriere habe ich immer wieder schmerzhaft feststellen müssen, dass Frauen auf dieser Welt sind, um uns Männer zu verwirren. In der realen und virtuellen Welt sind sie am Anfang ganz heiss auf mich, um am Ende meistens kommentarlos von mir Abstand zu nehmen. Es gab vorher keinen Streit, oft verstand ich mich ganz gut und ich blieb verwirrt zurück. Die Konsequenzen waren für mich Sex- und Beziehungslosigkeit.

Kennen andere Männer das Phänomen auch?
Zuletzt geändert von Dichter am Samstag 13. November 2010, 22:49, insgesamt 1-mal geändert.
Vielleicht hat ja eine Frau mit reifem Geist und Intellekt Lust einen humorvollen kreativen Chaoten aus NRW kennenzulernen. Ich verfüge über schöne grünbraune Augen, bin 1,82 groß und bin etwas mollig. Wer will kann sich melden Ich beiße auch nicht. ;-)

Joe_Sixpack

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Joe_Sixpack » Samstag 13. November 2010, 22:49

Dichter hat geschrieben:Kennen andere Männer das Phänomen auch?
Nein. Bisher war noch keine Frau heiss auf mich. Oder ich habe es nicht gemerkt.
Verwirrt bin ich meistens trotzdem (was Frauen angeht). :cooler:

Edit: Entgegen der Überschrift vermute ich, dass die meisten Frauen schon wissen, was sie wollen (und was nicht).
Zuletzt geändert von Joe_Sixpack am Samstag 13. November 2010, 23:26, insgesamt 1-mal geändert.

Dichter
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 872
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 15:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Dichter » Samstag 13. November 2010, 22:59

Ich hätte Lust mal Frauen kennenzulernen, die mich nicht verwirren, sondern begehren und mich haben wollen.
Vielleicht hat ja eine Frau mit reifem Geist und Intellekt Lust einen humorvollen kreativen Chaoten aus NRW kennenzulernen. Ich verfüge über schöne grünbraune Augen, bin 1,82 groß und bin etwas mollig. Wer will kann sich melden Ich beiße auch nicht. ;-)

Darkness
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 535
Registriert: Samstag 13. Dezember 2008, 11:11
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Darkness » Samstag 13. November 2010, 23:00

Hi Dichter,

so ist das leider oft. Und es geht nicht nur Männern so. ;)

Ist ja irgendwie auch normal, zwei Menschen "beschnuppern" sich und dann stellt man vielleicht fest, dass doch vieles nicht so passt wie man dachte oder wie man es sich erhofft hat.

LG
Optimisten stehen nicht im Regen. Sie duschen unter einer Wolke.

Dichter
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 872
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 15:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Dichter » Samstag 13. November 2010, 23:07

Mir ist das alles vieles zu komplitziert. Ich denke allerdings, dass da Frauen schwieriger gestrickt sind.
Vielleicht hat ja eine Frau mit reifem Geist und Intellekt Lust einen humorvollen kreativen Chaoten aus NRW kennenzulernen. Ich verfüge über schöne grünbraune Augen, bin 1,82 groß und bin etwas mollig. Wer will kann sich melden Ich beiße auch nicht. ;-)

der_otto

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von der_otto » Samstag 13. November 2010, 23:11

Dichter hat geschrieben:Kennen andere Männer das Phänomen auch?
Allerdings!

Wobei ich allerdings nicht weiß, ob die Damen bei mir "heiß" auf mich waren. Das glaube ich weniger, jedoch dürfte ich anfangs für die wohl doch nicht so ganz uninteressant gewesen sein, denn sonst wäre ja dieser Kontakt erst gar nicht zustandegekommen.

Bei mir lief das immer so ab, dass sie zuerst einen recht interessierten Eindruck machte, wir einen (natürlich noch lockeren) Kontakt über mehrere Wochen hatten, bis sie diesen dann sang- und klanglos abbrach.

Ich war nicht nur wahnsinnig enttäuscht, dass es "wieder mal nichts geworden ist" bzw. wegen der daraus folgenden weiteren Sex- und Beziehungslosigkeit, sondern ich machte mir auch jedes Mal so meine Gedanken, warum sie den Kontakt abgebrochen haben könnte. D.h. ich suchte die Fehler bei mir. Vielleicht war ich wirklich für sie zu langweilig, zu uninteressant? Bei drei OdBs vermute ich auch, dass es tatsächlich daran lag, dass es bei unserer letzten Begegnung zu "Schweigephasen" kam, weil mir der Gesprächsstoff ausging.

Aber was mir auch mehr als einmal passiert ist, ist dass ich wochenlang einen recht guten Kontakt mit einer bestimmten Frau hatte, sie dann aber ganz nebenbei ihren Partner erwähnte.

Dichter
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 872
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 15:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Dichter » Samstag 13. November 2010, 23:17

Bei mir gehts auch über Wochen und die Damen schrieben mir viel. Da ich recht kreativ bin, geht mir auch der Schreibstoff nicht so schnell aus. Irgendwann meldeten sich die Damen in den Chats oder bei den Singlebörsen nicht mehr. Dabei denke ich, dass ich ein interessanter Mann bin. (Dieses interessante Mannbild von mir habe ich mir erst die letzten Jahre selbst erarbeitet und ist von solchen Misserfolgen nicht mehr so stark abhängig.) Frustrierend ist das auf Dauer trotzdem. Ich suche ja was ernstes, nicht nur eine flotte Nummer.
Vielleicht hat ja eine Frau mit reifem Geist und Intellekt Lust einen humorvollen kreativen Chaoten aus NRW kennenzulernen. Ich verfüge über schöne grünbraune Augen, bin 1,82 groß und bin etwas mollig. Wer will kann sich melden Ich beiße auch nicht. ;-)

fab_tom
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 4060
Registriert: Montag 4. Mai 2009, 22:16

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von fab_tom » Samstag 13. November 2010, 23:33

Dichter hat geschrieben:Bei mir gehts auch über Wochen und die Damen schrieben mir viel. Da ich recht kreativ bin, geht mir auch der Schreibstoff nicht so schnell aus. Irgendwann meldeten sich die Damen in den Chats oder bei den Singlebörsen nicht mehr. Dabei denke ich, dass ich ein interessanter Mann bin. (Dieses interessante Mannbild von mir habe ich mir erst die letzten Jahre selbst erarbeitet und ist von solchen Misserfolgen nicht mehr so stark abhängig.) Frustrierend ist das auf Dauer trotzdem. Ich suche ja was ernstes, nicht nur eine flotte Nummer.
Machst du dann auch "irgendwann" mal ernst? Also schlägst ein konkretes Treffen oder ähnliches vor? Und falls ja, nach welcher Zeitspanne?
Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen. (Marc Aurel)
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)

Havoc
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 15:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Havoc » Sonntag 14. November 2010, 01:06

Dichter hat geschrieben:In der realen und virtuellen Welt sind sie am Anfang ganz heiss auf mich, um am Ende meistens kommentarlos von mir Abstand zu nehmen.
Online ist das immer schwierig, man hat Erwartungen und projeziert unweigerlich bis man sich das erste mal real kennenlernt.

Wie äußert sich dieses "am Anfang war sie ganz heiß auf mich" denn im RL?

Hopeless85

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Hopeless85 » Sonntag 14. November 2010, 02:09

Frauen sagen zu dir du bist so toll und ach, aber hinten rum scheißen sie auf dich, so siehts aus!!!

tiffi374

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von tiffi374 » Sonntag 14. November 2010, 07:26

Dichter hat geschrieben:Im Laufe meiner AB-Karriere habe ich immer wieder schmerzhaft feststellen müssen, dass Frauen auf dieser Welt sind, um uns Männer zu verwirren. In der realen und virtuellen Welt sind sie am Anfang ganz heiss auf mich, um am Ende meistens kommentarlos von mir Abstand zu nehmen. Es gab vorher keinen Streit, oft verstand ich mich ganz gut und ich blieb verwirrt zurück. Die Konsequenzen waren für mich Sex- und Beziehungslosigkeit.

Kennen andere Männer das Phänomen auch?
Ich bin zwar jetzt kein Mann,
aber ich würde die Ursachenanalyse einfach anders machen.

Es liegt wohl an der Internetsituation - ein Begehren ohne sich mal je getroffen zu haben, erlebt zu haben??
Das kann doch im Prinzip nur Spielerei im Kopf sein, eigenes Wunschfimkino sein.

Außerdem spricht es meiner Meinung nach für deinen verwirrten Vor-zustand (bevor es überhaupt zu was kommt)
alles wahllos anzugraben und von allem wahllos zu erwarten, dass es schon so will wie ich will.
Ist doch einfacher wenn man klar hat was man selber will (also z B - mit einer halbwegs attraktiven Frau sexuelle Erfahrungen sammeln,
wenn sich daraus zufällig mehr ergibt ok wenn nicht dann nicht),
und herauszufinden, was die Frau will (z B begehrt werden,a usgehalten werden, ein bisschen Spaß oder eine solide Beziehung?)
Bevor man sich im Kopf schon über Phantasien auslässt,
könnte man diese Dinge ja zunächst mal klar ansprechen.

Und nein - ich bin nicht in deinem Beuteschema.
Ist nur mal eine ehrliche Meinung von meiner Seite.

lg, tiffi

Hamburg123

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Hamburg123 » Sonntag 14. November 2010, 12:44

Ich habe keine schlechte Meinung von Frauen (anscheinend entgegen einiger anderer hier). Ich liebe sogar eine (siehe Signatur).

Aber wissen, was sie wollen, tun Frauen nicht in demselben Maße wie Männer. Es gibt in der Tat Frauen, die Entschlussfreudigkeit des Mannes gerne annehmen und sich gerne zeigen lassen wollen, was sie selbst wollen.

In dem Falle also: Zuallererst musst Du als Mann klarmachen, was Du willst. Dann kann die Frau auch wollen, oder auch nicht wollen.

:cooler:

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17242
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von schmog » Sonntag 14. November 2010, 13:00

Ich hasse Frauen nicht ich mag sie!
Sie sind die herrlichsten Wesen auf dieser grossen weiten Welt. Nur leider habe ich kaum Chancen bei ihnen. :?
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Hamburg123

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Hamburg123 » Sonntag 14. November 2010, 13:15

schmog hat geschrieben: Sie sind die herrlichsten Wesen auf dieser grossen weiten Welt. Nur leider habe ich kaum Chancen bei ihnen. :?
Es sind keine Göttinnen. Frauen sind (zugegebenermaßen etwas andersartige) Menschen, denen Du die Chance einräumen solltest, sich erorbern zu lassen.

skz.
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 661
Registriert: Montag 16. November 2009, 17:08
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: BaWü

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von skz. » Sonntag 14. November 2010, 14:10

@Threadersteller

Hast du überhaupt mal ne Frau in real getroffen?

Ich würd solchen "onlinebekanntschaften" keinen all zu großen stellenwert einräumen.
Du brauchst auch erst garnicht zu versuchen, eine Frau zu verstehen..
Da sind schon ganz andere an dem Thema gescheitert ;)

Versuch doch einfach mal eine "Onlinebekanntschaft" nicht mit irgendwelchen tollen, geistreichen und intelligenten PNs totzulabern sondern geh direkt auf Konfrontationskurs.
2-3 PNs um sich grob nen Bild zu machen und dann nen Telefonat vorschlagen.

Alternativ würd ich diese ganze Kontakt/Singlebörsensuche einfach vergessen und einfach mal ausgehen..
Die Interresanten Frauen treiben sich nicht im Internet herum, sondern sind draussen auf Partys.
Im netz kriegste maximal die Ausschussware die niemand wollte..
Das Talibanforum ist ja ein Kindergarten gegenüber den Fundamentalisten hier.

Dichter
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 872
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 15:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Dichter » Sonntag 14. November 2010, 16:25

fab_tom hat geschrieben:
Dichter hat geschrieben:Bei mir gehts auch über Wochen und die Damen schrieben mir viel. Da ich recht kreativ bin, geht mir auch der Schreibstoff nicht so schnell aus. Irgendwann meldeten sich die Damen in den Chats oder bei den Singlebörsen nicht mehr. Dabei denke ich, dass ich ein interessanter Mann bin. (Dieses interessante Mannbild von mir habe ich mir erst die letzten Jahre selbst erarbeitet und ist von solchen Misserfolgen nicht mehr so stark abhängig.) Frustrierend ist das auf Dauer trotzdem. Ich suche ja was ernstes, nicht nur eine flotte Nummer.
Machst du dann auch "irgendwann" mal ernst? Also schlägst ein konkretes Treffen oder ähnliches vor? Und falls ja, nach welcher Zeitspanne?
Ich habe mich jetzt auf ein bis zwei Wochen runtergehandelt, um mit einer Frau zu telefonieren. Nach 2 oder 3 Telefongesprächen schlage ich ein Treffen vor. Alles was darüber hinaus geht, wird meistens eh nichts.
Vielleicht hat ja eine Frau mit reifem Geist und Intellekt Lust einen humorvollen kreativen Chaoten aus NRW kennenzulernen. Ich verfüge über schöne grünbraune Augen, bin 1,82 groß und bin etwas mollig. Wer will kann sich melden Ich beiße auch nicht. ;-)

orchideen

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von orchideen » Sonntag 14. November 2010, 17:29

2-3 Wochen nur schreiben und dann 2-3 mal telefonieren (wie lange ist das dann? wieder 2 Wochen?) ist eine verdammt lange Zeit. synchron schreibt sie mit 2-6 weiteren Männer, die auch schneller nach Dates fragen. Zudem kommen täglich neue anfragen, wenigstens in Kontaktbörsen. du musst sie neugierig machen dich treffen zu wollen. Wenn sie das gefühl hat dich zu kennen und nicht mehr spannend findet, trifft sie sich nicht mit dir.
Im Rl bist du in der Zeit auf der Kumpelschiene. Mach doch mal deutlich klar, das du mehr als das willst.
So wirkst du leider, als ob du nicht weißt was du willst, und sie zieht einfach die konsequenz.

Dichter
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 872
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 15:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von Dichter » Sonntag 14. November 2010, 17:43

Das Timing ist wichtig. Wenn man zu schnell fragt, dann wollen sie mit einem auch nicht telefonieren. Schliesslich brauchen Frauen immer Vertrauen zum anderen. Bei Männern geht der Schuss schneller.Was ist der richtige Zeitablauf?
Vielleicht hat ja eine Frau mit reifem Geist und Intellekt Lust einen humorvollen kreativen Chaoten aus NRW kennenzulernen. Ich verfüge über schöne grünbraune Augen, bin 1,82 groß und bin etwas mollig. Wer will kann sich melden Ich beiße auch nicht. ;-)

orchideen

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von orchideen » Sonntag 14. November 2010, 17:53

wenn sie dir mehr als ihre hobbys schreibt und öfters als einmal pro tag, dann innerhalb weniger Tage max. einer woche. Wenn ich ehrlich bin, dann schreibe ich einem mann den ich mag auch mehr als einmal am Tag. Aber ich bin Computer affin und daher wohl nicht allgemein gültig.

skz.
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 661
Registriert: Montag 16. November 2009, 17:08
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: BaWü

Re: Frauen wissen nicht, was sie wollen und verwirren mich

Beitrag von skz. » Sonntag 14. November 2010, 18:19

2 - 4 PNs, paar mal telefonieren und spätestens nach dem 5. telefonat muss das date stehen.

Das ganze gerede vonwegen Timing ist nur Theoretisches gefasel..
Eigentlich muss nach der 3. PN schon klar sein wie der Hase läuft :)
Das Talibanforum ist ja ein Kindergarten gegenüber den Fundamentalisten hier.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Hathor, Moseltom, Talbot und 37 Gäste