Das kann doch nicht mein Ernst sein

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

flint

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von flint » Mittwoch 10. November 2010, 00:53

Bei Singlebörsen sollte man nicht zu viel erwarten, was Mails angeht. Dass die nicht beantwortet werden, wenn kein Interesse besteht, ist vollkommen normal.

Ich hab mehr als 2200 Mail bei neu.de verschickt, außerdem auch noch bei anderen Seiten, raus gekommen sind 10 Dates in 26 Monaten, denen vielleicht 100 Chats vorausgingen.

Nach wenigen Tagen bei ner Singlebörse kann man schlecht eine Bewertung abgeben.

Leichtmatrose

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Leichtmatrose » Mittwoch 10. November 2010, 06:36

flint hat geschrieben:
Ich hab mehr als 2200 Mail bei neu.de verschickt, außerdem auch noch bei anderen Seiten, raus gekommen sind 10 Dates in 26 Monaten, denen vielleicht 100 Chats vorausgingen.
Okay das beweist mal wieder, wie schlecht die Zeit/Nutzen-Bilanz von Singlebörsen eigentlich ist. Es sei denn du hast 2200 mal die selbe Standardmail rausgehauen?

Agni

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Agni » Mittwoch 10. November 2010, 06:44

Ja, also ich denke nicht, dass man sich da als Mann besondere Mühe geben müsste, ein oder zwei Sätze sollten doch reichen, hab bestimmt schon 60 Mails rausgehauen, in paar Tagen, werde da auch maximal einen Monat angemeldet sein.

tiffi374

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von tiffi374 » Mittwoch 10. November 2010, 06:55

Agni hat geschrieben:Siehst du das als Frau so? Ist es so, dass es bei dir den Fluchtinstinkt auslöst, oder siehst du das generell so? Ist das jetzt nur ne triefende Theorie oder spüren Frauen das, dass sich jemand "nichts wert" selber ist?
Hallo Agni,

bei mir ists so: wenn ein Mann so ein paar anbiedernde Schablonen raushaut, denk ich das erfüllt nur eine Beliebigkeit und im Grunde hat er sein Ziel schon voll klar.
Dann hab ich die Rolle: Friss den Köder oder stirb.

Es ist überhaupt keine OFFENE Kommunikation wo sich irgendwas entwickeln kann, wo ein ganz normales kennenlernen stattfinden kann

Andererseits ist letzteres dann ja auch gar nicht was du anstrebst,
von daher ist die Selektion ja dann auch wieder natürlich.

Ich denke es werden nur ziemlich naive Frauen auf solche Standardmails eingehen, verzweifelte,
oder welche die auch wahllos mal was "ausprobieren" möchten, so schnellebige Nummern.
Ob daraus wirklich mal ne Beziehung würde, würde an ein Wunder grenzen.

Jemand der Profil zeigt und auch aml ungewöhnliches zeigt oder anstrebt, ist mir da auch lieber.
Wenn das allerdings auch nur ne PU Strategie ist, fänd ich das beschissen.
Da diese Singlebörsen meiner Meinung nach zu 99 % aus Strategie und gutem Schauspiel und Verkauf bestehen, ist das eh nicht mein Ding.

tiffi

FrankBN

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von FrankBN » Mittwoch 10. November 2010, 08:57

Joe_Sixpack hat geschrieben:Ein anderes Beispiel. Meine zugegebenermassen oft selbstironische Art hier in den Foren zu schreiben hat mir schon so manche zustimmende Erst-PN einer Frau hier eingebracht. Und daraus wurden nie Freundschaften ...
Selbstironie ist auch was Schoenes. Woran lags denn wenn dir dir solche Kontakte immer im Sande verliefen? Hast du da irgendeine Idee?

Strubbel

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Strubbel » Mittwoch 10. November 2010, 09:58

Ich hatte ja mal den umgekehrten Fall. Da war ein Kerl mal sehr, sehr interessiert, eben weil ich nicht diese Wieblichkeitsmasche mit den großen, die Überlegenheit des Mannes anstaunenden Rehäuglein und dem albernen Gekicher gebracht habe, sondern frech bis provozierend war und ihm gehörig auf den Deckel gegeben habe. (Blöderweise war das keine Taktik von mir, sondern ich konnte ihn wirklich nicht ab.)
Agni hat geschrieben:
Communicare hat geschrieben:Geh davon aus, daß Frauen genug Spinner und "geile Hengste" erlebt haben und beim kleinsten Hauch vorsichtig werden.
Antworte zügig und nicht erst 10 Tage später.
Das würde ich gerne nochmal genauer erörtert haben. Ist das bei allen Frauen so? Ich kanns ja nur auf die Frauen beziehen, mit den ich so befreundet bin und die sahen aber alle sehr gut aus. Ist das auch bei eher unscheinbaren, zurückhaltenderen Frauen so?
Frau muss nicht ganz besonders gut aussehen, um Spinner und geile Hengste anzuziehen. Es reicht vollkommen, einem Spinner den Weg zu kreuzen, und schon hat man ihn an der Backe. Es gibt sogar welche, die spezialisieren sich auf die unscheinbaren, zurückhaltenden Frauen, weil sie meinen, diese seien "dankbarer" und duldsamer.
fifaboy1981 hat geschrieben:Irgendwie soll hier immer nur der Mann machen, was tut den dann bitte schön die Frau?? wollen sie jetzt keine Gleichberechtigung mehr? :mrgreen:
Die Frau tut garnichts, ganz recht. Das liegt daran, dass die Frau in diesem Fall nichts erreichen will. Aktiv wird derjenige, der was will, und das ganz unabhängig von Gleichberechtigungserwägungen.
Agni hat geschrieben:Ja, also ich denke nicht, dass man sich da als Mann besondere Mühe geben müsste, ein oder zwei Sätze sollten doch reichen
Der Köder muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler. Soll heißen: Mag schon sein, dass *Du* findest, das man sich keine Mühe geben braucht und zwei, drei Sätze doch wohl reichen müssen. Die Frage ist halt nur, ob die entsprechenden Frauen das auch finden. Der bisherige Erfolg, wie Du ihn beschreibst, legt nahe, dass die entsprechenden Frauen finden, dass das nicht reicht.

Du hast jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder auf die blöden Frauen, die blöden Singlebörsen oder wahlweise auch die Ungerechtigkeit der Welt schimpfen, erste Ansätze dazu erkenne ich bereits - oder aber Dir Mühe geben und mehr als zwei, drei Sätze schreiben.
Joe_Sixpack hat geschrieben:Ein anderes Beispiel. Meine zugegebenermassen oft selbstironische Art hier in den Foren zu schreiben hat mir schon so manche zustimmende Erst-PN einer Frau hier eingebracht. Und daraus wurden nie Freundschaften ...
Tja, Joe: Kontakte am Laufen zu halten ist auch eine Kunst. Eine gewisse Grundsympathie ist da schon hilfreich, aber danach sollten dann auch beide Seiten was dafür tun, wenn daraus eine Freundschaft werden soll. Kenne da auch so ein paar Kandidaten, da hapert es schon am "Zurückschreiben". Und wenn ich dann über drei Ecken erfahre, dass die betreffenden Menschen gern besseren Kontakt hätten zu mir, dann bin ich schon versucht, da ein "selber schuld!" zu diagnostizieren. Mag bei Dir anders sein, das kann ich nicht beurteilen. Aber ganz grundsätzlich "werden" Freundschaften nicht einfach so, sondern die sind das Ergebnis beiderseitigen Bemühens.

Bergfan

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Bergfan » Mittwoch 10. November 2010, 10:10

Strubbel hat geschrieben:diese Wieblichkeitsmasche mit den großen, die Überlegenheit des Mannes anstaunenden Rehäuglein und dem albernen Gekicher
Diese Weiblichkeitsmasche ist mir in meiner persönlichen Erfahrung bisher verborgen geblieben.

Bergfan

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Bergfan » Mittwoch 10. November 2010, 10:18

Strubbel hat geschrieben:Du hast jetzt zwei Möglichkeiten: Entweder auf die blöden Frauen, die blöden Singlebörsen oder wahlweise auch die Ungerechtigkeit der Welt schimpfen, erste Ansätze dazu erkenne ich bereits - oder aber Dir Mühe geben und mehr als zwei, drei Sätze schreiben
Die beste Alternative erscheint mir immer noch, Singlebörsen zu meiden.

Bergfan

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Bergfan » Mittwoch 10. November 2010, 10:21

Strubbel hat geschrieben:Kenne da auch so ein paar Kandidaten, da hapert es schon am "Zurückschreiben". Und wenn ich dann über drei Ecken erfahre, dass die betreffenden Menschen gern besseren Kontakt hätten zu mir, dann bin ich schon versucht, da ein "selber schuld!" zu diagnostizieren.
Ich dachte eigentlich, Strubbel wäre "vergeben". :shock: :lol:

Sie kann es eh nicht lesen :lol:

Strubbel

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Strubbel » Mittwoch 10. November 2010, 10:24

Oh doch, sie kann. Muss sie ja auch. Wer sonst sollte Dir erklären, dass "Kontakte" zwischen Männlein und Weiblein auch durchaus freundschaftlicher Natur sein können? Und dass das auch für vergebene Männlein und Weiblein gilt?

Bergfan

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Bergfan » Mittwoch 10. November 2010, 10:32

Ertappt. :hut:

Trallalalala

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Trallalalala » Mittwoch 10. November 2010, 10:38

Ich hab mal ein ziemlich anmaßendes Profil einer Frau in einer Partnerbörse gelesen. Es war arrogant vom Stil, fordernd bis zur Maßlosigkeit und ohne dass die Dame in ihrer Selbstdarstellung irgendwas vorbrachte, was darauf hinwies warum sie sich so einen Auftritt eventuell leisten könnte.

Eigentlich habe ich nur den Kopf schütteln und weiterklicken wollen, doch konnte ich sehen dass sie viele Gästebucheintragungen hatte. Also guckte ich mir das an, in der Erwartung hauptsächlich Schmähungen zu lesen - aber im Gegenteil. Meine Mitmänner überboten sich mit Schleim- und Anbiederungseinträgen. Das hat mich so aufgeregt dass ich mir meinerseits einen Eintrag nicht verkneifen konnte, worin ich dann sinngemäß schrieb dass ich die allgemeine *rschkriecherei nur ungern stören würde, aber unbedingt meine Dankbarkeit darüber ausdrücken müsste, dass die Inhaberin des Profils so ehrlich sei sich ungeschminkt als eine Frau zu präsentieren, von der man(n) sich tunlichst fernhalten sollte.

Daraufhin erhielt ich sogar eine PM von ihr und es entstand ein kurzer Nachrichtenwechsel, in dem sie wesentlich freundlicher und zugänglicher war, als sie sich in ihrem Profil gezeigt hatte. Trotzdem schlief er bald ein, doch ergänzte sie ihr Profil anschließend um den Hinweis, dass Männer die ihr schreiben wollten vorher ihr Gästebuch durchlesen sollten, aus dem sie die ganzen Standardschleimereien zwischenzeitlich gelöscht hatte und nur die "originellen" Einträge übrig gelassen.

Agni

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Agni » Mittwoch 10. November 2010, 10:45

Strubbel, dein Beitrag lässt durchaus eine gewisse Arroganz und Männergeringschätzung durchblicken. Kann ich deswegen nicht ernstnehmen.

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7742
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von fifaboy1981 » Mittwoch 10. November 2010, 10:59

Strubbel hat geschrieben:fifaboy1981 hat geschrieben:
Irgendwie soll hier immer nur der Mann machen, was tut den dann bitte schön die Frau?? wollen sie jetzt keine Gleichberechtigung mehr? :mrgreen:
Die Frau tut garnichts, ganz recht. Das liegt daran, dass die Frau in diesem Fall nichts erreichen will. Aktiv wird derjenige, der was will, und das ganz unabhängig von Gleichberechtigungserwägungen.
Na da ich selber kein ziel mehr habe, schließe ich mich den Frauen an, ich tu auch nix :lol:
flint hat geschrieben:Bei Singlebörsen sollte man nicht zu viel erwarten, was Mails angeht. Dass die nicht beantwortet werden, wenn kein Interesse besteht, ist vollkommen normal.

Ich hab mehr als 2200 Mail bei neu.de verschickt, außerdem auch noch bei anderen Seiten, raus gekommen sind 10 Dates in 26 Monaten, denen vielleicht 100 Chats vorausgingen.
Also ganz ehrlich, dafür wäre mir meine Freizeit zu schade, ich investiere doch nicht Stunden, um Mails an Frauen zu schreiben, die dann eh nicht antworten. Als ich noch Hoffnung auf Besserung hatte und genug Lust und den glauben es würde mal was bringen, hab ich das noch zum teil gemacht. Aber heute kannste da lange warten :mrgreen: Ich weis nicht ob ich dieses Jahr 5 Fremde Frauen angeschrieben habe?? Es wäre möglich, jedoch hatte das andere gründe, ohne den hinter Gedanken auf mehr.

Strubbel

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Strubbel » Mittwoch 10. November 2010, 11:08

Agni hat geschrieben:Strubbel, dein Beitrag lässt durchaus eine gewisse Arroganz und Männergeringschätzung durchblicken. Kann ich deswegen nicht ernstnehmen.
Hmmm... Dann bin ich mal so nett und werte das *nicht* als Provokation im Dienste der Kontaktaufnahme, gelle? :mrgreen:

Agni

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Agni » Mittwoch 10. November 2010, 11:09

LOL, ne, war ernst gemeint. Zumindest kannst du Spaß verstehen. :mrgreen:

graueKatze
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 137
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2009, 22:38
Geschlecht: weiblich

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von graueKatze » Mittwoch 10. November 2010, 11:20

Dann geb ich doch als zurückhaltende unscheinbare Frau auch mal meinen Senf dazu. Ich hab auch eher den Eindruck, dass man als graue Maus als leichte Beute angesehen wird. Ich werde glaub ich häufiger von aufrdinglichen notgeilen Typen genervt als meine hübschen Freundinnen. Aber eigentlich nur IRL. Online kam das kaum vor. Ich bekam dort eigentlich nur eine Mail mit provokanter Frage. Also nicht provokant in sexueller Hinsicht, sondern ich wurde mehr oder weniger aufgefordert, meinen Intellekt unter Beweis zu stellen (wahrscheinlich ein PUA). Ich hab dann höflich mein Desinteresse geäußert und die Antwort war leider nicht so höflich. Daruafhin hab ich dann nicht mehr zurückgeschrieben. Kann natürlich sein, dass das bei selbstbewussteren Damen zu mehr Erfolg führt. Sonst gab es ein paar, die mein Profil kritisiert haben. Ich war extrem ehrlich und ich bekam dann gute Ratschläge, das ganze doch etwas positiver zu gestalten. Mit ein paar von denen hab ich noch geschrieben, aber das waren alles eher ältere Männer, die väterlich um mich besorgt waren. Jedenfalls konnte ich mir mit keinem von denen einen sexuellen oder romantischen Kontakt vorstellen, höchstens Freundschaft vielleicht.

So richtig anbiedernde Mails bekam ich eigentlich auch keine, aber schon ein paar sehr nette von Männern, die offensichtlich mein Profil gelesen hatten und sich in irgendwas wiederfanden oder Fragen dazu hatten. Manchen war auch positiv aufgefallen, dass ich eben nicht die übliche Selbstdarstellung betreibe. Manche von den netten Schreibern fand ich nicht so passend, manche aber schon. Manche wollten sich auch schnell treffen und wurden dann barsch, wenn ich nicht wollte. Mit einem von den netten Typen hab ich mich dann irgendwann getroffen und beim Date stellte er sich als sehr passiv und meinungslos heraus. Also ich hatte das Gefühl, es ist ihm scheißegal, was wir machen solange ich damit glücklich bin. Er war auch nicht in der Lage zwischen Alternativen auszuwählen bzw. hatte gar keine Meinung dazu. Er war übrigens kein AB, aber ich nehme mal an, er war an dominantere Frauen gewöhnt.

Das nächste Treffen war dann mit meinem jetztigen Freund. Er hat mich nie beleidigt und ich kann mich auch nicht an größere Meinungsverschiedenheiten vor der Beziehung erinnern. Hm, einmal hatte ich ihm länger nicht geschrieben. Da hat er nochmal nachgehakt, ob da jetzt noch was kommt. Aber er hat mir keine Vorwürfe gemacht und meine Entschuldigung sofort akzeptiert (ich hatte auch wirklich nen guten Grund). Ansonsten haben wir alle Entscheidungen gemeinsam getroffen und uns eigentlich immer abgewechselt was die Initiative zu weiterführenden Schritten betrifft.

Also bei mir wirkt zurückhaltendes ehrliches Interesse anscheinend ganz gut. Keine Meinung haben ist nicht so gut, aber beleidigendes rücksichtsloses Verhalten auch nicht.

Kann aber natürlich gut sein, dass es bei selbstbewussteren Frauen mit vielen netten Verehrern anders ist und arrogantes Verhalten eher ein Ansporn ist, den Typen zu zähmen (oder so).
Ex-ABine, Spätzünderin und Glückspilz

Benutzeravatar
fifaboy1981
Meisterschreiberling
Beiträge: 7742
Registriert: Montag 30. November 2009, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: KL

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von fifaboy1981 » Mittwoch 10. November 2010, 11:34

graueKatze hat geschrieben:Hm, einmal hatte ich ihm länger nicht geschrieben. Da hat er nochmal nachgehakt, ob da jetzt noch was kommt
Das wäre jetzt so ein Fall wo ich dann nicht mehr schreiben würde, weil ich mir dann denke, wenn nix mehr kommt, will sie nicht mehr schreiben, oder hat nix mehr zu sagen.

Joe_Sixpack

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von Joe_Sixpack » Mittwoch 10. November 2010, 12:11

FrankBN hat geschrieben:
Joe_Sixpack hat geschrieben:Ein anderes Beispiel. Meine zugegebenermassen oft selbstironische Art hier in den Foren zu schreiben hat mir schon so manche zustimmende Erst-PN einer Frau hier eingebracht. Und daraus wurden nie Freundschaften ...
Selbstironie ist auch was Schoenes. Woran lags denn wenn dir dir solche Kontakte immer im Sande verliefen? Hast du da irgendeine Idee?
Naja, ich denke, ich bin einfach zu blöd, da irgendwelche wahrscheinlich vorhandenen Signale bezüglich wasauchimmervonmirerwartetwird zu entschlüsseln und stoße die betreffenden Frauen durch völlig abwegige Antworten vor den Kopf. :roll:
Strubbel hat geschrieben:
Joe_Sixpack hat geschrieben:Ein anderes Beispiel. Meine zugegebenermassen oft selbstironische Art hier in den Foren zu schreiben hat mir schon so manche zustimmende Erst-PN einer Frau hier eingebracht. Und daraus wurden nie Freundschaften ...
Tja, Joe: Kontakte am Laufen zu halten ist auch eine Kunst. Eine gewisse Grundsympathie ist da schon hilfreich, aber danach sollten dann auch beide Seiten was dafür tun, wenn daraus eine Freundschaft werden soll. Kenne da auch so ein paar Kandidaten, da hapert es schon am "Zurückschreiben". Und wenn ich dann über drei Ecken erfahre, dass die betreffenden Menschen gern besseren Kontakt hätten zu mir, dann bin ich schon versucht, da ein "selber schuld!" zu diagnostizieren. Mag bei Dir anders sein, das kann ich nicht beurteilen. Aber ganz grundsätzlich "werden" Freundschaften nicht einfach so, sondern die sind das Ergebnis beiderseitigen Bemühens.
Nö, ist wahrscheinlich nicht anders. Bin selbst schuld; wer denn sonst? Manchmal weiss ich ob der (für mich als Frauennichtversteher) kryptischen PNs nicht genau was frau denn da genau meint und antworte auf den Inhalt, was vielleicht nicht die einzige Intention der PNs ist. Was weiss denn ich?

graueKatze
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 137
Registriert: Mittwoch 17. Juni 2009, 22:38
Geschlecht: weiblich

Re: Das kann doch nicht mein Ernst sein

Beitrag von graueKatze » Mittwoch 10. November 2010, 12:11

fifaboy1981 hat geschrieben:
graueKatze hat geschrieben:Hm, einmal hatte ich ihm länger nicht geschrieben. Da hat er nochmal nachgehakt, ob da jetzt noch was kommt
Das wäre jetzt so ein Fall wo ich dann nicht mehr schreiben würde, weil ich mir dann denke, wenn nix mehr kommt, will sie nicht mehr schreiben, oder hat nix mehr zu sagen.
Ist natürlich auch eine Möglichkeit. Aber nachfragen kann sich auch lohnen wie man sieht. Wobei ich schon vorhatte, mich nochmal bei ihm zu melden. Hätte aber auch passieren können, dass es mir nach zu langem Warten dann unangenehm gewesen wäre und ich mir dann eingeredet hätte, dass er längst 5 andere Frauen kennengelernt hat in der Zwischenzeit. Rein vom Schreiben her war mein Interesse an ihm jetzt auch noch nicht soo riesig. Da war halt nicht so ein richtiges Schreib-Gespräch entstanden, wie es mit anderen Männern teilweise der Fall war. Sympatisch fand ich ihn aber trotzdem, weshalb er keinesfalls aussortiert war. Ich fand es auch gut, dass er trotz seiner Schüchternheit nachgefragt hat. Zeigt irgendwie Rückgrat finde ich. Hätte aber glaub ich nix genützt, wenn ich kein Interese gehabt hätte.
Ex-ABine, Spätzünderin und Glückspilz

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 18 Gäste