Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein AB?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Bjoern83

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von Bjoern83 » Mittwoch 10. November 2010, 16:35

Ja, aber wäre da nicht der Nachteil, das beide verschüchtert unbeholfen rummachen oder sich nicht rantrauen? Denn selbst wenn der Stand der von Teenagern ist, ist man ja keiner mehr. Das ist alles so hypothetisch. Irgendwie. Wichtig ist doch vor allem, das die Partnerin / Partner die Unerfahrenheit akzeptieren kann. (Man muss ja nicht sagen, das man noch nie Sex hatte, "wenig" reicht ja auch und wäre keine Lügen, den "nie" ist auch wenig. Bleibt jedem selbst überlassen.
Keine Ahnung, ob da nur meine männlichen Phantasien soweit noch vorhanden, mit mir durchgehen. Aber, naja, eine erfahrene Partnerin hat schon einiges gesehen. Und kann somit vielleicht besser damit umgehen. Und kennt vielleicht auch den ein oder anderen Trick. ;)
Eine verklemmte ABine, die mich dann nicht ranlässt, wenn ich mich überwunden hab, oder ich ich vielleicht nicht ranlasse, wenn sie sich überwunden hat? Schwierig. Aber das ist jedem selbst überlassen. Oh, achso. Eigentlich ja nicht :twisted:

Theo Dorant
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 282
Registriert: Mittwoch 23. September 2009, 15:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Bayern

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von Theo Dorant » Mittwoch 10. November 2010, 16:46

Bjoern83 hat geschrieben:Ja, aber wäre da nicht der Nachteil, das beide verschüchtert unbeholfen rummachen oder sich nicht rantrauen?
Möglich, könnte aber auch ganz lustig sein. :good:
Vielleicht würde es etwas länger dauern, bis "es" passiert. Das wäre aber kein Problem, denn ich warte jetzt so lange, da spielt das nun wirklich keine Rolle mehr. Ich fände es sogar klasse, wenn man erst zusammen in die Kiste steigt, wenn beide es wirklich wollen. Mit einer erfahrenen Partnerin würde ich mich unter Druck gesetzt fühlen, Verständnis hin oder her, mit einer unerfahrenen nicht.

Bjoern83

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von Bjoern83 » Mittwoch 10. November 2010, 16:49

Theo Dorant hat geschrieben:
Bjoern83 hat geschrieben:Ja, aber wäre da nicht der Nachteil, das beide verschüchtert unbeholfen rummachen oder sich nicht rantrauen?
Möglich, könnte aber auch ganz lustig sein. :good:
.
Das kann aber auch mit einer erfahrenen Person so sein, wenn diese das spielerisch angeht. So das reicht für mich .genug über unerreichbares schwadroniert für heute ;)

Theo Dorant
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 282
Registriert: Mittwoch 23. September 2009, 15:05
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Bayern

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von Theo Dorant » Mittwoch 10. November 2010, 16:55

Bjoern83 hat geschrieben:
Theo Dorant hat geschrieben:
Bjoern83 hat geschrieben:Ja, aber wäre da nicht der Nachteil, das beide verschüchtert unbeholfen rummachen oder sich nicht rantrauen?
Möglich, könnte aber auch ganz lustig sein. :good:
.
Das kann aber auch mit einer erfahrenen Person so sein, wenn diese das spielerisch angeht. So das reicht für mich .genug über unerreichbares schwadroniert für heute ;)
Och, ab und zu mal ein bisschen träumen gehört doch dazu. :)

reborn09

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von reborn09 » Mittwoch 10. November 2010, 17:36

Da ich keine Lust habe alles mehrmals zu schreiben, zitiere ich mich selbst einfach mal aus einem anderen Thread:
reborn09 hat geschrieben:OK, auch auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen:
Ich würde mir niemals gezielt eine ABine suchen (also z.B. hier eine anschreiben, auch wenn sie in der Nähe wohnen würde), denn ich stelle mir den großteil von ihnen (in meinen Augen) unattraktiv, prüde und langweilig vor. ^^ Aber ich habe auch sowieso keine Lust auf Dates über das Internet.
Ich ziehe dann lieber "Normalas" (was für ein Wort :D ) vor, mit denen ich feiern gehen kann und im Anschluss besoffen im Bett lande (auch in ihrem, solange sie in einer WG oder eigenen Wohnung lebt ;) ). Darauf, dieses Kennenlernen der Sexualität, welches viele Leute in ihrer Jugend erlebt haben, nachzuholen, kann ich verzichten.
Würde ich, ohne es zu wissen, was mit einer ABine anfangen, wäre es dann aber halt so. Ein Trennungsgrund wäre das nun auch nicht. Aber ich glaube nicht, dass es dazu kommen wird.
Fanden alle doof, haat sich aber auch bis jetzt nicht großartig geändert. :P

Vielleicht noch zur Ergänzung: Vielleicht irre ich mich ja auch und ich fände alle ABinen wunderschön, wer weiß? ^^ Aber wenn ich häufig Sachen über Übergewicht, Bindungsängsten, unweiblichem Auftreten, etc. lese, habe ich auch keine Lust das rauszufinden, gibt ja auch genug "Normalas". Und ich kenne keine Frau, die nicht schon häufig von Männern angegraben wurde, also sind mir die, die hier von sich das Gegenteil behaupten schonmal sehr suspekt. ^^ Und wie schon gesagt, ich habe sowieso generell keine Lust auf Dates mit Online-Bekanntschaften, ich möchte es gefälligst schaffen, Frauen "offline" kennenzulernen und ins Bett zu kriegen, wie es ja eigentlich auch fast jeder Trottel schafft. :D

edit: Und ja, schon schade diese Phase, in der man in der Jugend langsam die ersten Erfahrungen sammelt zu einem großen Teil verpasst zu haben, aber ich lebe in der Gegenwart und habe damit abgeschlossen. Die meisten Frauen in meinem Alter, die mich interessieren hatten wahrscheinlich schon Typen, mit denen sie im Bett waren.

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2989
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von desigual » Mittwoch 10. November 2010, 17:55

reborn09 hat geschrieben:Vielleicht noch zur Ergänzung: Vielleicht irre ich mich ja auch und ich fände alle ABinen wunderschön, wer weiß? ^^ Aber wenn ich häufig Sachen über Übergewicht, Bindungsängsten, unweiblichem Auftreten, etc. lese, habe ich auch keine Lust das rauszufinden, gibt ja auch genug "Normalas".
Keine Sorge, lieber reborn, die fetten, psychisch gestörten Mannsweiber-ABinen hier wollen sowieso keinen verweiblichten, jammernden, dürren MAB, der sein eigenes Leben nicht im Griff hat und immer noch an Mamas Rockzipfel hängt. Die wollen doch alle einen reichen, durchtrainierten Märchenprinzen. :mrgreen:

Annalena

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von Annalena » Mittwoch 10. November 2010, 18:09

Bist du dir sicher, dass du das
reborn09 hat geschrieben:feiern gehen kann und im Anschluss besoffen im Bett lande
im Ernstfall so spontan und ohne Vorlaufzeit wirklich hinkriegen würdest?

fab_tom
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 4060
Registriert: Montag 4. Mai 2009, 22:16

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von fab_tom » Mittwoch 10. November 2010, 18:15

Annalena hat geschrieben:Bist du dir sicher, dass du das
reborn09 hat geschrieben:feiern gehen kann und im Anschluss besoffen im Bett lande
im Ernstfall so spontan und ohne Vorlaufzeit wirklich hinkriegen würdest?
Warum nicht? Weniger denken, mehr machen. reborn scheint mir auch nicht so, als dass er Probleme hätte Nähe zuzulassen oder ähnliches.
Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen. (Marc Aurel)
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)

reborn09

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von reborn09 » Mittwoch 10. November 2010, 18:20

Annalena hat geschrieben:Bist du dir sicher, dass du das
reborn09 hat geschrieben:feiern gehen kann und im Anschluss besoffen im Bett lande
im Ernstfall so spontan und ohne Vorlaufzeit wirklich hinkriegen würdest?
Meinst du mit Vorlaufzeit, ob ich das Ansprechen und Flirten mehr üben müsste (was der Fall ist, auch wenn es vielleicht auch so klappen könnte) oder, ob ich Probleme hätte mit einer fremden Frau zu schlafen? Gerade auf Parties, wenn auch schon Alkohol geflossen ist, hätte ich keine Probleme mit einer fremden Frau zu schlafen, da bin ich mir sicher, das habe ich auch schon erlebt, da werde ich dann tatsächlich auch schonmal recht triebgesteuert, vor allem, wenn schon "rumgemacht" wurde. Also es kam nicht zum Sex, da sie nicht wollte, aber ich hätte keine Probleme damit gahabt. ^^ Und Sex an sich ist ja nicht sooo schwer, bzw. wenn ich erstmal mit ihr im Bett wäre, wäre es schon nicht so mies, dass sie abhauen würde. ^^

Annalena

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von Annalena » Mittwoch 10. November 2010, 18:47

Irgendwie kapier ich da was nicht: Warum bist du denn dann AB, reborn?
Ich fasse mal zusammen: Offensichtlich bist du zumindest unter Alkoholeinfluss nicht verklemmt, du hast schon öfter mit einer Frau "rumgemacht", du hast es auch schon geschafft, eine Frau "abzuschleppen" und sie fast dazu bekommen, mit dir zu schlafen. O.k., mein Ding wäre so ein ONS jetzt definitiv nicht, aber ich kenne genug Frauen, die sich ohne mit der Wimper zu zucken darauf einlassen würden. Also, wo ist das Problem? Eigentlich müsste es doch für dich ein Leichtes sein, unter diesen Vorraussetzungen deinen AB-Status zu beenden. Liegt es wirklich nur daran, dass du das Flirten mehr üben müsstest?

fab_tom
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 4060
Registriert: Montag 4. Mai 2009, 22:16

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von fab_tom » Mittwoch 10. November 2010, 18:58

Annalena, was glaubst du was die Gründe bei Männern sind was zum AB-Sein geführt hat? Nur weil man prinzipiell kein Problem hat einfach ein bissl zu vög.eln läuft es deswegen auch nicht von allein (auch wenn es umgekehrt schon eine Voraussetzung dafür ist jenes mal "einfach so" zu machen).
Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen. (Marc Aurel)
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)

Benutzeravatar
desigual
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2989
Registriert: Donnerstag 5. Februar 2009, 22:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Sachsen

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von desigual » Mittwoch 10. November 2010, 19:20

Annalena hat geschrieben:Irgendwie kapier ich da was nicht: Warum bist du denn dann AB, reborn?
Das war auch mein erster Gedanke. Zumindest Sex sollte ja kein Problem sein, wenn nur ABinen so verklemmt sind, dass sie nicht zu Party + Sex bereit sind. Dann wären ja noch 99% der Frauen übrig? (Ach nein, ich vergaß, man muss ja noch die ganzen dicken Normalas abziehen. ;) )

Also bist du zu hässlich für einen ONS, reborn09? Oder welche Gründe führen bei Männern sonst zum AB-Sein, @fab_tom? Berührungsängste sind es in diesem Fall ja nicht und die Schüchternheit ist mit dem Alkohol beseitigt. Unter diesem Gesichtspunkt ist es aber schon sehr überheblich, ABinen abzulehen, weil sie zu fett sind??? ;)

reborn09

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von reborn09 » Mittwoch 10. November 2010, 19:25

Die Situationen, in denen es zum Rummachen kam, kann ich aber an einer Hand abzählen, ist nicht so, dass das immer so läuft. ^^ Wenn es dann mal soweit gekommen ist, dann war ich halt recht triebgesteuert, also anscheind hätte ich ab dem Punkt an keinerlei Probleme damit gehabt, mit der Frau zu schlafen. Dass mich schon vorher meine Triebe übermannen ist sehr selten, da bin ich dann doch manchmal zu gehemmt, das habe ich eben tatsächlich blöde ausgedrückt. Nur es dorthin zu schaffen, klappt leider selten, was ich durch besseres Flirten aber sicherlich ändern kann. Meistens scheitert es halt wohl schlicht am Ansprechen, bzw., dass ich es halt zu selten versuche. Ich sollte es einfach öfter probieren, dann würde ich darin wohl auch lockerer werden und manches wiederholt sich in solchen Situationen ja auch sicherlich mal, so dass man dann schlagfertiger werden kann. In letzter Zeit war ich aber viel zu selten feiern, muss ich mal wieder deutlich öfter machen.
Bei der Mehrzahl der Fälle, in denen es halt schon ein wenig körperlicher wurde, haben übrigens auch die Frauen die meiste Vorarbeit übernommen, die waren recht offensiv. ^^

edit: Ich halte mich nicht für hässlich (und kenne auch Männer, die weiss Gott nicht optisch attraktiv sind und trotzdem Freundinnen haben), ich mache bloß zu selten den ersten Schritt. Gab sicherlich schon einige Frauen, denen ich optisch gefallen oder zumindest genügt hätte, die ich aber nicht kennengelernt habe, da ich sie nicht angesprochen habe.

FrankBN

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von FrankBN » Mittwoch 10. November 2010, 19:34

Wenn wir jetzt schon über dich reden reborn, mich würd interessieren warum es mit den Mädels mit denen es fast schon zum Sex kam nicht weiter ging? Ich würd mir eigentlich vorstellen, selbst wenn die gleich Sex nicht wollten, waren sie doch dir gegenüber nicht ganz abgeneigt? Oder war alles nur dem Alk geschuldet?

reborn09

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von reborn09 » Mittwoch 10. November 2010, 19:44

Also was getrunken hatten die auch, ob die jetzt aber schon total voll waren, weiss ich nicht. ^^
Ja, weiss ich auch nicht, woran das lag. Eigentlich kann es ja nur sein, dass sie gar nicht mehr wollten, als ein wenig rumzumachen oder ich habe es halt irgendwie blöd angestellt. Bei einer bin ich mir aber sicher, dass sie ein wenig genervt davon war, dass ich recht schnell zur Sache kommen wollte. Das war halt im Sommer draußen auf einer Feier und wir sind dann irgendwann irgendwo ins Dickicht und sie war wohl (vielleicht auch nur erstmal) für Rumknutschen und oberflächlichstes Fummeln und ich irgendwie nicht so. Jedenfalls fand sie meine etwas forscheren Annäherungen nicht toll und dann war die Stimmung nicht mehr so pralle. :oops: Jedenfalls wurde es mir dann auch zu doof und ich bin gegangen. :lol: Das war schon ein wenig blöd, vielleicht wäre da mehr drin gewesen. Bin jetzt zurückhaltender. ^^

Annalena

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von Annalena » Mittwoch 10. November 2010, 19:51

@ reborn:
O.k., das klingt jetzt doch mal realistisch und ehrlich. Find ich gut. :-)
Ich persönlich denke, es ist einfach wichtig, ehrlich zu sich selbst zu sein. Die eigene Person als etwas "Besseres" zu betrachten und die ach so hässlichen und verklemmten Anderen abzuwerten ist keine dauerhafte Lösung, um sein Selbstbewusstsein aufzubessern. Sich selbst zu achten und auch anderen Menschen diese Achtung entgegenzubringen ist die bessere Strategie. Hab da auch schon leidvolle Erfahrungen gemacht. :-)

@ fab_tom:
Hast du mein Posting überhaupt gelesen?

fab_tom
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 4060
Registriert: Montag 4. Mai 2009, 22:16

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von fab_tom » Mittwoch 10. November 2010, 20:26

Annalena hat geschrieben: @ fab_tom:
Hast du mein Posting überhaupt gelesen?
Nicht nur das, ich hab sogar darauf geantwortet.
Aber wie gesagt, es kann wie in seinem Fall z.B. auch daran liegen das mann sich eben doch nicht traut öfters eine anzusprechen. Wenn reborn jetzt jedes Wochenende mit einer rummachen würde wär's wieder etwas was anderes.
Das Leben eines Menschen ist das, was seine Gedanken daraus machen. (Marc Aurel)
Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. (Voltaire)

Benutzeravatar
Felis_Silvestris
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2244
Registriert: Montag 17. August 2009, 16:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Irgendwo so zwischen Südsüdbayern und den lieben Bergen

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von Felis_Silvestris » Freitag 12. November 2010, 10:06

Schwache Tendenz zur ABine. Ich stell mir das gemeinsame Erforschen, wie man es in der Jugend 'verpasst hat' wesentlich 'spannender' vor als von einem erfahrenen Partner (Zahl ihrer Sexpartner wär mir hier ziemlich egal, aber je höher desto größer irgendwie der Leistungsdruck) eingeführt zu werden.
Dafür hätte ich bei einer ABine Angst, daß sie ev ein gestörtes Verhältnis zur eigenen Sexualität hat (irgendwie doof Vorurteile 'gegen sich selbst' zu haben, oder?). Im Endeffekt wissen wir ja alle nicht wie verklemmt/frigide/sexbesessen/... wir eigentlich wären. Fazit also nur ein kleines PRO ABine.

Solange man Sex nicht überernst nimmt und auch dabei lachen kann sollte eine Schusseligkeit so oder so kein Problem sein.

@reborn - hast du schonmal jemanden aus dem Forum kennengelernt, oder wenigstens per Foto gesehen?
Die große Liebe ist wie ein 6er im Lotto - es gehört viel Glück dazu. Aber man sollte nicht auch noch warten, bis einem jemand den Lottoschein schenkt...

Everyone is entitled to his own opinion, but not his own facts.
--Moynihan


Wegen Partnerschaft 'leider' inaktiv aber per PN erreichbar.

Havoc
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 513
Registriert: Mittwoch 24. März 2010, 15:11
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von Havoc » Freitag 12. November 2010, 11:40

Ich denke nicht das zwischen AB und Normalo ein so großer Unterschied besteht, nicht mal im Bezug auf irgendwelche Erwartungen. So könnte z.B. ein AB sehr große Erwartungen an das erste Mal haben, während ein Normalo eher nüchtern an die Sache ran geht, weil er weiß dass am Anfang nicht unbedingt alles glatt laufen muss - oder eben auch umgekehrt!

Die anatomischen Grundkenntnisse des anderen Geschlechts und wie "es" funktioniert dürften im heutigen Informationszeitalter (hoffentlich) jedem bekannt sein. Ein "Anlernen" in diesem Sinne gibt es meiner Meinung nach nicht, da man sich sowieso erst kennen lernen muss, und Erfahrung bedeutet nicht gleichzeitig auch gut im Bett zu sein.
Felis_Silvestris hat geschrieben:Solange man Sex nicht überernst nimmt und auch dabei lachen kann sollte eine Schusseligkeit so oder so kein Problem sein.
Humor finde ich ganz wichtig.

Barbie
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 356
Registriert: Samstag 7. Mai 2011, 19:41
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Hamburg

Re: Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein

Beitrag von Barbie » Montag 16. Mai 2011, 21:49

Hallo zusammen!

Ich bin neu hier :D Auf die Frage:
Willst du lieber einen sexuell erfahrenen Partner o. ein AB?
würde ich ganz klar einen AB sagen!

Lg eure Barbie
Viele Grüße
die Barbie

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: _Ghostwriter_, Google [Bot], Hanuta, Majestic-12 [Bot], Melli und 42 Gäste