Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Wolleesel, otto-mit-o, Obelix, Finnlandfreundin, Esperanza, Peter, Calliandra

Daniog
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 824
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Daniog » Samstag 22. Februar 2020, 22:50

Heute mittag habe ich mich wie Ebenizer Skrogge gefühlt.

Ich war mit einer Freundin zum Sport und anschließend was essen. Meine Freundin war mal ein OdB von mir. Die Geschichte ist / war eigentlich nach einem Gespräch vor 20 Jahren geklärt.

Während wir auf das Essen gewartet haben, hat sie irgendwann gemeint, mit dir wäre ich besser gefahren.

Ich habs erst nicht geblickt und nach gefragt.

Dann meinte sie, wenn sie mich vor 20 Jahren genommen hätte wurde es ihr heute besser gehen. Sie hätte keine Kinder, weil ich damals schon keine wollte.

Sie hätte mehr Zeit für ihren Sport und müsste sich nicht den Kindern unterordnen. Und sie wäre nicht geschieden.

Ich kam mir vor Ebenizer Skrogge, wenn die Geister auftauchen und ihm den Spiegel vorhalten.

Sie hat damals gemerkt, dass ich Gefühle für sie habe und mir erklärt, dass ich nur ein guter Freund und Sportkamerad bin.

Wir hatten dann zwei, drei Jahre weniger Kontakt, bedingt durch Studium. Haben dann irgendwann wieder mehr gemacht. Es hat bei mir nochmals geschmerzt als sie geheiratet hat, aber sonst auch keine weiteren Gedanken mehr daran verschwendet.

Als ihre Ehe in die Brüche gegangen ist, habe ich ihr als Freund geholfen. Ohne jeden Hintergedanken. Und jetzt kommt so was.

Benutzeravatar
LaraMarie
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 548
Registriert: Samstag 14. September 2019, 20:14
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von LaraMarie » Samstag 22. Februar 2020, 22:53

Ui...und wie hast du reagiert?

Daniog
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 824
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Daniog » Samstag 22. Februar 2020, 23:01

LaraMarie hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 22:53
Ui...und wie hast du reagiert?
Ich hab nicht mehr soviel geredet. Für mich ist sie nur noch eine gute Freundin. Sie hat Kinder und sie weiß, dass das für mich ein Nogo ist.

Irgendwie schmerzt es. Für mich wäre sie die optimale Partnerin gewesen. Hat keine Probleme mit meinen Hobbies, weil sie gleichen hat. Sieht gut aus und dazu noch intelligent.

Wäre auch jetzt in der Firma eine tolle Stütze als Treasurer und Investmentbankerin.

Benutzeravatar
LaraMarie
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 548
Registriert: Samstag 14. September 2019, 20:14
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von LaraMarie » Samstag 22. Februar 2020, 23:14

Daniog hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 23:08
LaraMarie hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 22:53
Ui...und wie hast du reagiert?
Ich hab nicht mehr soviel geredet. Für mich ist sie nur noch eine gute Freundin. Sie hat Kinder und sie weiß, dass das für mich ein Nogo ist.

Irgendwie schmerzt es. Für mich wäre sie die optimale Partnerin gewesen. Hat keine Probleme mit meinen Hobbies, weil sie gleichen hat. Sieht gut aus und dazu noch intelligent.

Wäre auch jetzt in der Firma eine tolle Stütze als Treasurer und Investmentbankerin.
Immerhin siehst du sie nur noch als gute Freundin, weshalb es weniger schlimm ist^^
Ich kann verstehen, dass die Erinnerung daran, dass du ja die bessere Partie gewesen wärst irgendwie schmerzt.
Dennoch glaube ich, dass sie sich genau so entschieden hätte, selbst wenn sie die Zeit zurückdrehen könnte. Du hast jemanden verdient, der dich wirklich als Partner will und nicht nur als bessere Alternative. 8-)

Daniog
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 824
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Daniog » Samstag 22. Februar 2020, 23:32

LaraMarie hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 23:14

Ich kann verstehen, dass die Erinnerung daran, dass du ja die bessere Partie gewesen wärst irgendwie schmerzt.
Dennoch glaube ich, dass sie sich genau so entschieden hätte, selbst wenn sie die Zeit zurückdrehen könnte. Du hast jemanden verdient, der dich wirklich als Partner will und nicht nur als bessere Alternative. 8-)
Danke für deine aufmunternden Worte.

Ich glaube, sie beisst sich im Moment wirklich in den Hintern. Es geht ihr im Moment alles andere als gut. Ein haufen Theater wegen der Scheidung und der Kinder. Ich habe mich seit damals auch verändert. Früher bin nie in den Urlaub gegangen, nie ins Kino, nie Schwimmen oder in die Sauna, etwas spontanes hätte ich nie gemacht, bei mir war immer alles generalstabsmässig geplant. Das sind Dinge, die sie damals sicher gestört haben

Agnar
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 213
Registriert: Dienstag 17. September 2019, 01:03

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Agnar » Samstag 22. Februar 2020, 23:58

Daniog hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 22:50
Heute mittag habe ich mich wie Ebenizer Skrogge gefühlt.

Ich war mit einer Freundin zum Sport und anschließend was essen. Meine Freundin war mal ein OdB von mir. Die Geschichte ist / war eigentlich nach einem Gespräch vor 20 Jahren geklärt.

Während wir auf das Essen gewartet haben, hat sie irgendwann gemeint, mit dir wäre ich besser gefahren.

Ich habs erst nicht geblickt und nach gefragt.

Dann meinte sie, wenn sie mich vor 20 Jahren genommen hätte wurde es ihr heute besser gehen. Sie hätte keine Kinder, weil ich damals schon keine wollte.

Sie hätte mehr Zeit für ihren Sport und müsste sich nicht den Kindern unterordnen. Und sie wäre nicht geschieden.

Ich kam mir vor Ebenizer Skrogge, wenn die Geister auftauchen und ihm den Spiegel vorhalten.

Sie hat damals gemerkt, dass ich Gefühle für sie habe und mir erklärt, dass ich nur ein guter Freund und Sportkamerad bin.

Wir hatten dann zwei, drei Jahre weniger Kontakt, bedingt durch Studium. Haben dann irgendwann wieder mehr gemacht. Es hat bei mir nochmals geschmerzt als sie geheiratet hat, aber sonst auch keine weiteren Gedanken mehr daran verschwendet.

Als ihre Ehe in die Brüche gegangen ist, habe ich ihr als Freund geholfen. Ohne jeden Hintergedanken. Und jetzt kommt so was.
Waren bestimmt finanzielle Hintergedanken auch im Spiel. Firma und so. Wahrscheinlich würd sie nun doch gern partizipieren. Ob das ihr einziges Interesse an dir ist kannst nur du beurteilen.

Gahaltan
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2010
Registriert: Mittwoch 9. April 2014, 13:59
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Gahaltan » Sonntag 23. Februar 2020, 02:12

Daniog hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 22:50
Heute mittag habe ich mich wie Ebenizer Skrogge gefühlt.

Ich war mit einer Freundin zum Sport und anschließend was essen. Meine Freundin war mal ein OdB von mir. Die Geschichte ist / war eigentlich nach einem Gespräch vor 20 Jahren geklärt.

Während wir auf das Essen gewartet haben, hat sie irgendwann gemeint, mit dir wäre ich besser gefahren.

Ich habs erst nicht geblickt und nach gefragt.

Dann meinte sie, wenn sie mich vor 20 Jahren genommen hätte wurde es ihr heute besser gehen. Sie hätte keine Kinder, weil ich damals schon keine wollte.

Sie hätte mehr Zeit für ihren Sport und müsste sich nicht den Kindern unterordnen. Und sie wäre nicht geschieden.

Ich kam mir vor Ebenizer Skrogge, wenn die Geister auftauchen und ihm den Spiegel vorhalten.

Sie hat damals gemerkt, dass ich Gefühle für sie habe und mir erklärt, dass ich nur ein guter Freund und Sportkamerad bin.

Wir hatten dann zwei, drei Jahre weniger Kontakt, bedingt durch Studium. Haben dann irgendwann wieder mehr gemacht. Es hat bei mir nochmals geschmerzt als sie geheiratet hat, aber sonst auch keine weiteren Gedanken mehr daran verschwendet.

Als ihre Ehe in die Brüche gegangen ist, habe ich ihr als Freund geholfen. Ohne jeden Hintergedanken. Und jetzt kommt so was.
bei scrooge geht es doch um seine taten, auf die er allein einfluss hatte. du hast ja die frau anscheinend nciht dummerweise abgelehnt sondern sie wollte halt nicht. du musst dir also keine vorwürfe machen.
„Die Geschlechtsreife allein berechtigt noch nicht zur Inbetriebnahme der Geschlechtsorgane.“

Benutzeravatar
Dr. House
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 343
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 18:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: NRW

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Dr. House » Sonntag 23. Februar 2020, 06:53

Daniog hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 22:50
Heute mittag habe ich mich wie Ebenizer Skrogge gefühlt.

Ich war mit einer Freundin zum Sport und anschließend was essen. Meine Freundin war mal ein OdB von mir. Die Geschichte ist / war eigentlich nach einem Gespräch vor 20 Jahren geklärt.

Während wir auf das Essen gewartet haben, hat sie irgendwann gemeint, mit dir wäre ich besser gefahren.

Ich habs erst nicht geblickt und nach gefragt.

Dann meinte sie, wenn sie mich vor 20 Jahren genommen hätte wurde es ihr heute besser gehen. Sie hätte keine Kinder, weil ich damals schon keine wollte.

Sie hätte mehr Zeit für ihren Sport und müsste sich nicht den Kindern unterordnen. Und sie wäre nicht geschieden.

Ich kam mir vor Ebenizer Skrogge, wenn die Geister auftauchen und ihm den Spiegel vorhalten.

Sie hat damals gemerkt, dass ich Gefühle für sie habe und mir erklärt, dass ich nur ein guter Freund und Sportkamerad bin.

Wir hatten dann zwei, drei Jahre weniger Kontakt, bedingt durch Studium. Haben dann irgendwann wieder mehr gemacht. Es hat bei mir nochmals geschmerzt als sie geheiratet hat, aber sonst auch keine weiteren Gedanken mehr daran verschwendet.

Als ihre Ehe in die Brüche gegangen ist, habe ich ihr als Freund geholfen. Ohne jeden Hintergedanken. Und jetzt kommt so was.
Pass nur auf, dass du in ihrer jetzigen schwierigen Situation nicht als fuc*boy herhältst und danach dann wieder gegen vermeintlich bessere „Ware“ ausgetauscht wirst. Das meine ich bei allem gebotenen Respekt der Dame und dir gegenüber. Das führt nämlich andernfalls nur zu Schmerz - auf allen, aber mindestens auf deiner Seite...
Ich war einst glücklich, wenn auch nur im Traum.
Doch ich war glücklich.

Benutzeravatar
Gilbert
Meisterschreiberling
Beiträge: 6174
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 11:21
Kontaktdaten:

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Gilbert » Sonntag 23. Februar 2020, 08:23

Daniog hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 22:50
Ich kam mir vor Ebenizer Skrogge, wenn die Geister auftauchen und ihm den Spiegel vorhalten.
Die Assoziation zum Schlechtmenschen Ebenizer Scrooge will mir anhand Deiner Zeilen nicht gelingen. Im Grunde stellt sie Dich auf ein Podest und gibt Dir bessere Noten als damals. Aber wer weiß, vielleicht müßtest Du Dich heute mithilfe von Scheidungsanwälten möglicherweise mit ihr zanken. Wäre es damals anders gekommen.....
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.
Hermann Hesse

Daniog
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 824
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Daniog » Sonntag 23. Februar 2020, 08:42

Agnar hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 23:58


Waren bestimmt finanzielle Hintergedanken auch im Spiel. Firma und so. Wahrscheinlich würd sie nun doch gern partizipieren. Ob das ihr einziges Interesse an dir ist kannst nur du beurteilen.
Finanziell geht es ihr wahrscheinlich besser als mir.

Daniog
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 824
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Daniog » Sonntag 23. Februar 2020, 08:51

Dr. House hat geschrieben:
Sonntag 23. Februar 2020, 06:53
Daniog hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 22:50

Pass nur auf, dass du in ihrer jetzigen schwierigen Situation nicht als fuc*boy herhältst und danach dann wieder gegen vermeintlich bessere „Ware“ ausgetauscht wirst. Das meine ich bei allem gebotenen Respekt der Dame und dir gegenüber. Das führt nämlich andernfalls nur zu Schmerz - auf allen, aber mindestens auf deiner Seite...
Wird nicht passieren so weit habe ich die Sache im Griff.

Daniog
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 824
Registriert: Sonntag 18. Januar 2015, 23:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Daniog » Sonntag 23. Februar 2020, 08:57

Gilbert hat geschrieben:
Sonntag 23. Februar 2020, 08:23
Daniog hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 22:50
Ich kam mir vor Ebenizer Skrogge, wenn die Geister auftauchen und ihm den Spiegel vorhalten.
Die Assoziation zum Schlechtmenschen Ebenizer Scrooge will mir anhand Deiner Zeilen nicht gelingen. Im Grunde stellt sie Dich auf ein Podest und gibt Dir bessere Noten als damals. Aber wer weiß, vielleicht müßtest Du Dich heute mithilfe von Scheidungsanwälten möglicherweise mit ihr zanken. Wäre es damals anders gekommen.....
ob ich mich jetzt mit den Scheidungsanwälten zanken müsste weiß ich nicht.

Die Hauptgründe warum es schief gegangen ist Kinder, Ehemann nie da, keine Zeit für den Sport. Wären mit mir vielleicht nicht passiert.

Da für habe ich andere Macken. Ich hätte aber auf einen Ehevertrag bestanden.

Online
Benutzeravatar
tenorita
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 567
Registriert: Donnerstag 5. Dezember 2019, 00:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von tenorita » Sonntag 23. Februar 2020, 11:10

Geht es nur mir alleine so, dass mir bei dem Bericht hier die Kinder wahnsinnig leid tun? Wie hier über sie geredet wird ( sowohl von ihrer Mutter, als auch sonst) empfinde ich als unterirdisch.... :shock:
Carpe diem! Quam minimum credula postero...

Benutzeravatar
Antonia
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4215
Registriert: Dienstag 31. Januar 2012, 22:21
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Hamburg

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Antonia » Sonntag 23. Februar 2020, 13:11

tenorita hat geschrieben:
Sonntag 23. Februar 2020, 11:10
Geht es nur mir alleine so, dass mir bei dem Bericht hier die Kinder wahnsinnig leid tun? Wie hier über sie geredet wird ( sowohl von ihrer Mutter, als auch sonst) empfinde ich als unterirdisch.... :shock:
Hab ich beim lesen auch so gedacht.
Zwei Gefangene sahen durch's Gitter in die Ferne,
der eine sah nur Schmutz, der andere die Sterne.

Online
Benutzeravatar
uhu72
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2351
Registriert: Freitag 26. Oktober 2007, 22:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 40+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: PLZ 71

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von uhu72 » Sonntag 23. Februar 2020, 13:40

Ich bin mir sicher, den Kindern wird es nicht an Liebe mangeln. Es ist nur so, dass nicht jede Frau in der Mutterrolle aufgeht, wie die Gesellschaft es erwartet. Oftmals stehen Frauen auch heute noch vor der Entscheidung Beruf/Karriere oder Kinder. In diesem Sinn würde ich diese Gedankenspiele verstehen.
Mehr zu dem Thema Regretting Motherhood bei SWR3
Es gibt für jeden Topf einen passenden Deckel. Aber es gibt nicht genug passende Deckel für alle Töpfe!

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3981
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Brax » Sonntag 23. Februar 2020, 13:54

Daniog hat geschrieben:
Samstag 22. Februar 2020, 23:01
Für mich ist sie nur noch eine gute Freundin. Sie hat Kinder und sie weiß, dass das für mich ein Nogo ist.

Für mich wäre sie die optimale Partnerin gewesen. Hat keine Probleme mit meinen Hobbies, weil sie gleichen hat. Sieht gut aus und dazu noch intelligent.

Wäre auch jetzt in der Firma eine tolle Stütze als Treasurer und Investmentbankerin.
Und dann sind die Kinder so schlimm? Wenn sonst alles perfekt wäre? Ich mein, es wären ja immer noch in erster Linie ihre Kinder und sie diejenige, die sich um sie kümmert...
Aber das ist ja eh nur ein Gedankenspiel. Ich frage mich, wie viel ein "mit dir wärs mir besser gegangen" bedeutet. Muss ja trotzdem nicht heißen, dass sie jetzt mit dir zusammen sein wollen würde, wenn von dir aus die Möglichkeit bestünde.

Und ja, ich finde es auch traurig, dass die Kinder so sehr als Störfaktor wahrgenommen werden, v.a. von ihrer eigenen Mutter.

Benutzeravatar
Himbeere
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 434
Registriert: Montag 23. September 2013, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 40+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Himbeere » Sonntag 23. Februar 2020, 16:10

Ich finds irgendwie nicht ideal, dass sie dir das nach 20 Jahren sagt. Ich meine, was soll das bewirken? Was hast du eigentlich darauf geantwortet?
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Benutzeravatar
Vogel
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 817
Registriert: Freitag 21. Februar 2020, 21:16
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: offen für alles.

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Vogel » Sonntag 23. Februar 2020, 16:34

tenorita hat geschrieben:
Sonntag 23. Februar 2020, 11:10
Geht es nur mir alleine so, dass mir bei dem Bericht hier die Kinder wahnsinnig leid tun? Wie hier über sie geredet wird ( sowohl von ihrer Mutter, als auch sonst) empfinde ich als unterirdisch.... :shock:
Ging mir ähnlich.
Aber vielleicht ist die Mutter gerade zu diesem Zeitpunkt besonders genervt und belastet, und lässt es so auf diesem Wege raus?
Kinder können toll sein, aber Kinder aufzuziehen ist eben auch anstrengend und lange nicht so schön, wie manchmal in den Medien dargestellt. Gerade wenn sie in der Pupertät sind und man alleine da steht...

@Daniog: wie alt sind denn die Kinder? Kinder werden auch mal erwachsen- d.h. sie müssten dann für Dich dann kein Hinderniss mehr sein?

Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1037
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Gatem » Sonntag 23. Februar 2020, 16:35

Gahaltan hat geschrieben:
Sonntag 23. Februar 2020, 02:12
bei scrooge geht es doch um seine taten, auf die er allein einfluss hatte. du hast ja die frau anscheinend nciht dummerweise abgelehnt sondern sie wollte halt nicht. du musst dir also keine vorwürfe machen.
Vorallem geht es bei Scrooge aber auch nicht darum sich Vorwürfe über die Vergangenheit zu machen, sondern darum sein Leben im Jetzt neu auszurichten und was zu tun.

Benutzeravatar
Finnlandfreundin
Moderatorin
Beiträge: 2501
Registriert: Montag 10. Juni 2019, 11:41
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Leipzig

Re: Wenn dich die Geister der Vergangenheit holen

Beitrag von Finnlandfreundin » Sonntag 23. Februar 2020, 16:58

Brax hat geschrieben:
Sonntag 23. Februar 2020, 13:54
Und ja, ich finde es auch traurig, dass die Kinder so sehr als Störfaktor wahrgenommen werden, v.a. von ihrer eigenen Mutter.
Glaube nicht, dass die Kinder als Störfaktor wahrgenommen werden, sondern eher die Sache der Scheidung, bei der natürlich auch der Umgang mit den Kindern geregelt werden muss.
Vogel hat geschrieben:
Sonntag 23. Februar 2020, 16:34
tenorita hat geschrieben:
Sonntag 23. Februar 2020, 11:10
Geht es nur mir alleine so, dass mir bei dem Bericht hier die Kinder wahnsinnig leid tun? Wie hier über sie geredet wird ( sowohl von ihrer Mutter, als auch sonst) empfinde ich als unterirdisch.... :shock:
Ging mir ähnlich.
Aber vielleicht ist die Mutter gerade zu diesem Zeitpunkt besonders genervt und belastet, und lässt es so auf diesem Wege raus?
Kinder können toll sein, aber Kinder aufzuziehen ist eben auch anstrengend und lange nicht so schön, wie manchmal in den Medien dargestellt. Gerade wenn sie in der Pupertät sind und man alleine da steht...

@Daniog: wie alt sind denn die Kinder? Kinder werden auch mal erwachsen- d.h. sie müssten dann für Dich dann kein Hinderniss mehr sein?
Ich hätte gerne eigene Kinder, auch wenn nicht alles immer einfach ist. Ich hätte auch gerne irgendwann Enkel.

Meine Kindheit war schön - die Erlebnisse mit meinen Eltern und Großeltern möchte ich nicht missen. Es macht mich traurig, dass ich diese nicht habe und vielleicht nie haben werde.

Wenn du keine Kinder möchtest, ist sie nicht die Richtige, da sie Kinder hat. Kinder spüren es, wenn sie nicht willkommen sind. Außerden würde das auch nicht halten.
Wenn die Kinder schon älter sind, gehen sie irgendwann eigene Wege, werden aber immernoch Teil ihrer Ursprungsfamilie sein.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Daswirdwohlnix, désespéré, Lotuskern, Mercury, svartoyg, tenorita und 72 Gäste