Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7322
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Reinhard » Montag 22. Juli 2019, 22:18

Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen? Damit meine ich Menschen, denen ihr nicht zutraut, dass sie eine glückliche Beziehung führen können; oder dass es niemand Drittes gibt, dem ihr zutraut, mit der fraglichen Person eine Beziehung haben zu können oder zu wollen. Und damit ist dann äußerliche Attraktivität kein Grund, weil ihr ja die Attraktivitätspräferenzen aller anderen nicht kennt. Aber die Person selbst kann ja jeden Beziehungsversuch mit ihr unerträglich machen.

Das setzt erstmal voraus, dass ihr die Person gut genug kennt, um das beurteilen zu können, also ich meine jetzt nicht Leute, bei denen man sowas nur vermutet. Mit Vermutungen ist die Gerüchteküche ja schnell bei der Hand. Sowas meine ich nicht. :dont: (Weswegen auch Vermutungen über andere Forenmitglieder nicht gemeint sind!)

Auch nicht gemeint sind Beeinträchtigungen wie etwa Depressionen, die vielleicht auch beziehungsungeeignet machen, aber in der Hinsicht eher vorübergehend anzusehen sind. Wobei eine Neigung, Depressionen zu entwickeln vielleicht nicht vorübergehend ist. :gruebel:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Himbeere
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 214
Registriert: Montag 23. September 2013, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Himbeere » Montag 22. Juli 2019, 22:27

Der einzige in meinem Umfeld, der mir dazu einfällt, ist ein - jedenfalls glaube ich das - krankhafter Narzisst. Ich denke, dass er in der Lage ist, kurzfristig eine Beziehung zu führen, die ihm guttut, solange die Partnerin ihn einfach nur großartig findet und ausdauernd bewundert. Sobald aber ein Hauch von Kritik ihn anweht, ist es mit dem Frieden mit Sicherheit vorbei und er wird sie fertig machen, wie er alle anderen in seiner Umgebung fertig macht, sobald sie an seinem Lack gekratzt haben.
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

yes_or_no

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von yes_or_no » Montag 22. Juli 2019, 22:30

meine mutter
und trotzdem bin ich da und es gibt mich. gut oder schlecht, kein plan

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3237
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Brax » Montag 22. Juli 2019, 22:33

Ja, da gibts einige in meiner Verwandtschaft (evtl. mich eingeschlossen, müsste ich aber erstmal ausprobieren). :verwirrt:

Zum Teil sind sie in Beziehungen (die mir nicht allzu glücklich scheinen) oder Single. Für beziehungsunfähig halte ich sie, weil sie nicht gut kommunizieren können und zum Teil auch nicht sonderlich kompromissfähig sind.

Edit: Was mir noch einfällt und in meinen Augen auch schlecht für eine Beziehung ist: Die starke Ausrichtung an dem, was andere denken oder erwarten könnten anstatt sein eigenes Ding zu machen. Allerdings, wenn beide so drauf sind, passt es ja irgendwie wieder. Ist aber auch dann dem gemeinsamen Glück irgendwie abträglich. :gruebel:

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7499
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Kief » Montag 22. Juli 2019, 22:40

Ja.

Im Streitfall schnell bei Eskalationen, greift dann fix zu Uebergriffen, die auch fuer andere traumatisch werden, wodurch seine Gegenueber meist in Konterschlaege verfallen, und Konflikte fuer beide Seiten schnell so schlimm werden, dass nur noch Trennung und Distanz funktionieren.
In dieser Vorgehensweise nicht kritikfaehig, also haelt sich fuer berechtigt dazu - und verweigert auch nahezu saemtlichen Personen ein Gespraech darueber.
Im gesamten Leben sucht er deshalb staendig nach Leuten, die ihm das durchgehen lassen, und wundert sich, dass Leute ihn nur kurzzeitig unterstuetzen.

Je naeher man ihm kommt, desto mehr richten sich auch seine Stressreaktionen auf sein Umfeld, egal was seine Stressmomente ausloest.
Ich habe eine Tournee mit ihm gemacht, und wir haben gelernt, welche Distanz wir halten muessen.
Wenn das mal nicht umsetzbar ist, dann kommt seine traumatisierte und traumatisierende Seite zum Vorschein.

Ich glaube, selbst ein Dalai Lama wuerde seine Naehe nicht lange erdulden wollen.
Koennen sicherlich, aber sich nicht antun wollen.
Ich kenne eine Person, die ihn erduldet, immer wieder eine zeitlang. Und ich bin von dieser Frau unglaublich beeindruckt, wie viel sie erdulden kann - aber sie macht das aus ideologischen Gruenden, nicht aus Gefuehlen.


K
Deeskalation, ohne danach die Probleme anpacken zu wollen,
das ist wie Ablenkung, oder Hinhalte-Taktik/Aussitzen wollen:
als Gespraechsverweigerung die getarnteste Form von Eskalation.

Milchbub
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2310
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Milchbub » Montag 22. Juli 2019, 23:01

Ja, manche davon sind sogar in einer "Beziehung". Mich selber finde ich auch beziehungsuntauglich bzw. nur bedingt beziehungtauglich.
Ich suche hier Freunde und Freizeitpartner ;)

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6962
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Nonkonformist » Montag 22. Juli 2019, 23:11

Möglicherweise ich selbst.

Habe ja auch unterbewusst einiges dafür getan um zu verhindern, das beziehungen uberhaupt zur stande kommen....
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9260
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Tania » Montag 22. Juli 2019, 23:19

Ich kenne niemanden, der mit etwas Anstrengung und mit einem passenden Partner nicht fähig wäre, eine gute Beziehung zu führen. Allerdings kenn ich recht viele Leute, die nicht unbedingt scharf auf eine Beziehung sind - oder zumindest nicht scharf genug, um dafür Beziehungsarbeit zu leisten.

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Milchbub
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2310
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Milchbub » Montag 22. Juli 2019, 23:26

Tania hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 23:19
Ich kenne niemanden, der mit etwas Anstrengung und mit einem passenden Partner nicht fähig wäre, eine gute Beziehung zu führen. Allerdings kenn ich recht viele Leute, die nicht unbedingt scharf auf eine Beziehung sind - oder zumindest nicht scharf genug, um dafür Beziehungsarbeit zu leisten.
Na dann kennst Du mich noch nicht! ;)
Ich suche hier Freunde und Freizeitpartner ;)

Benutzeravatar
Cornerback
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 211
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 22:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Cornerback » Montag 22. Juli 2019, 23:27

Im Grunde glaube ich bei allen die ich kenne, dass es jemanden geben müsste der mit der Person eine Beziehung eingehen würde und umgekehrt. Halt die typische Topf-Deckel-Theorie. Tatsächlich sieht das aber nicht immer so aus.
Im Prinzip bin ich die einzige Person, bei der ich Zweifel habe... :roll:
Es könnte alles so einfach sein.
Ist es aber nicht.

Benutzeravatar
Tania
Tippt schneller als der eigene Schatten
Beiträge: 9260
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Rostock

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Tania » Montag 22. Juli 2019, 23:37

Milchbub hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 23:26
Tania hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 23:19
Ich kenne niemanden, der mit etwas Anstrengung und mit einem passenden Partner nicht fähig wäre, eine gute Beziehung zu führen. Allerdings kenn ich recht viele Leute, die nicht unbedingt scharf auf eine Beziehung sind - oder zumindest nicht scharf genug, um dafür Beziehungsarbeit zu leisten.
Na dann kennst Du mich noch nicht! ;)
Das lässt sich leicht ändern ;)

You'll miss 100% of the shots you don't take. (Wayne Gretzky)

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1996
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Melli » Montag 22. Juli 2019, 23:39

Reinhard hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 22:18
Damit meine ich Menschen, denen ihr nicht zutraut, dass sie eine glückliche Beziehung führen können
Ich hatte sogar etliche Jahre lang Gelegenheit, mir das tagaus tagein ansehen zu können, wie meine "Bonus"-Mutter ihre gesamte Umgebung terrorisierte. Um eine solche Irre möchte man nur einen möglichst großen Bogen machen.

Unter "normalen" Umständen hätte ich so jemanden ja auch nie kennengelernt :schwarzekatze:

Aber die wollte mich ihrerseits auch nur loswerden. Die konnte gar nicht fassen, wie sie an mir immer nur scheiterte.
Reinhard hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 22:18
Auch nicht gemeint sind Beeinträchtigungen wie etwa Depressionen, die vielleicht auch beziehungsungeeignet machen, aber in der Hinsicht eher vorübergehend anzusehen sind. Wobei eine Neigung, Depressionen zu entwickeln vielleicht nicht vorübergehend ist. :gruebel:
Eben. Wie soll man das abgrenzen? :(

Und es gibt noch wesentlich schwerwiegendere Pathologien.
Es genügt nicht, Löcher in die Luft zu starren, man muß auch den Blick durch sie hindurch wagen.

t385
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1026
Registriert: Montag 2. Oktober 2017, 07:08
AB Status: AB Vergangenheit
Wohnort: Hannover

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von t385 » Dienstag 23. Juli 2019, 00:01

Da kenne ich eine Person, 37 Jahre alt, HC-AB:

- hat 100 Ticks
- Geizhals
- teilweise sehr unselbstständig
- nicht kritikfähig

Der Typ würde jeder Frau nach ein paar Tagen auf die Nerven gehen.

Darüber hinaus noch andere Dinge, die aber nicht zwingend zur Beziehungsunfähigkeit führen:

- Opportunist
- lügt, um sich Vorteile zu verschaffen
- ungebildet, protzt damit, dass er noch nie in seinem Leben ein Buch gelesen hat
- kulturlos, weltfremd, unpolitisch
- sieht Gewalt als Problemlösung und äußert oft Gewaltfantasien
- nutzt andere Menschen aus und manipuliert sie
- stumpfer Humor, meistens platte Sprüche über Sex
- schlägt Kinder oder beleidigt sie
- Fremden- und Schwulenhass
- Frau muss ihm dienen, denn er bringt das Geld nach Hause
- Fussballfanatiker, der sich mit den Erfolgen seines Lieblingsvereines schmückt und dies anderen Menschen arrogant unter die Nase reibt
- Stubenhocker
- äußerst sich diffamierend über Frauen, die nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen
- äußert derbe Sex-Fantasien mit Frauen, die er als "geile Säue" bezeichnet
- amoralisch, hängt der "Zweck heiligt die Mittel"-Fraktion an, macht aber auf Saubermann
- redet ständig über Geld; wer Geld hat, macht alles richtig und ist eine bewundernswerte Person. Geld ist alles im Leben.

Er bringt aber wohl gutes Geld mit nach Hause. Gibt es hier eine Frau, die ihn nehmen würde?

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4502
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: eine(n) Partner/in.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von bettaweib » Dienstag 23. Juli 2019, 06:53

t385 hat geschrieben:
Dienstag 23. Juli 2019, 00:01
Da kenne ich eine Person, 37 Jahre alt, HC-AB:

- hat 100 Ticks
- Geizhals
- teilweise sehr unselbstständig
- nicht kritikfähig

Der Typ würde jeder Frau nach ein paar Tagen auf die Nerven gehen.

Darüber hinaus noch andere Dinge, die aber nicht zwingend zur Beziehungsunfähigkeit führen:

- Opportunist
- lügt, um sich Vorteile zu verschaffen
- ungebildet, protzt damit, dass er noch nie in seinem Leben ein Buch gelesen hat
- kulturlos, weltfremd, unpolitisch
- sieht Gewalt als Problemlösung und äußert oft Gewaltfantasien
- nutzt andere Menschen aus und manipuliert sie
- stumpfer Humor, meistens platte Sprüche über Sex
- schlägt Kinder oder beleidigt sie
- Fremden- und Schwulenhass
- Frau muss ihm dienen, denn er bringt das Geld nach Hause
- Fussballfanatiker, der sich mit den Erfolgen seines Lieblingsvereines schmückt und dies anderen Menschen arrogant unter die Nase reibt
- Stubenhocker
- äußerst sich diffamierend über Frauen, die nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprechen
- äußert derbe Sex-Fantasien mit Frauen, die er als "geile Säue" bezeichnet
- amoralisch, hängt der "Zweck heiligt die Mittel"-Fraktion an, macht aber auf Saubermann
- redet ständig über Geld; wer Geld hat, macht alles richtig und ist eine bewundernswerte Person. Geld ist alles im Leben.

Er bringt aber wohl gutes Geld mit nach Hause. Gibt es hier eine Frau, die ihn nehmen würde?
Nein...
Warum sollte Frau so einen wollen?
Der Typ könnte noch so gut aussehen. Ohne lieben Charakter geht bei mir nichts.
"Mit Frauen zu spielen, ist was für kleine Jungs, doch eine Frau zu lieben, zu respektieren und für sie da zu sein, ist reine Männersache!” :flirten:

"Das schönste an den meisten Männern ist die Frau an ihrer Seite."
Henry Kissinger

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6962
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Nonkonformist » Dienstag 23. Juli 2019, 06:54

Tania hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 23:19
Allerdings kenn ich recht viele Leute, die nicht unbedingt scharf auf eine Beziehung sind - oder zumindest nicht scharf genug, um dafür Beziehungsarbeit zu leisten.
Beziehungen (oder gar sex) will ich nur in den momenten das ich in einen spezifischen frau verliebt bin; so generell pauschal auf der suche war ich noch nie.
Nicht verliebt = kein lust lust auf das ganze kasperltheater.
Also nada kneipen, diskos, kaltansprachen, SBs.
Entweder es lauft mich zufällig eine für mich richtige über den weg, oder es passiert über jahren lang gar nichts.
(Für mich auch sehr notwendige erholungsperioden von den ganzen erschöpfenden liebeskummer.)
Und sogar wann ich mich mal verliebe, ist meine erste reaktion eher: Scheiße, nicht wieder!

Wann ich nicht irrsinnig bis über beiden ohren unsterblich verliebt bin ist jedes kompromiss mir zuviel.
(Noch mal abgeshen davon das ich bevor ich wirklich verliebt bin nicht mal kuscheln will.)
Und sogar in der zustand wo mein bewusstes ich will, sabotiert mich immer noch mein unterbewustsein.

Bei mir ist es tatsächlich so das ich eher kein beziehung will, außer im ausnahmezustand.
Und sogar dann bin ich mich selbst im weg.

Und am ende sammelt man sich dann nur insgesammt über 15 jahre übelsten liebeskumnmer.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1996
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Melli » Dienstag 23. Juli 2019, 08:06

t385 hat geschrieben:
Dienstag 23. Juli 2019, 00:01
Gibt es hier eine Frau, die ihn nehmen würde?
Äh... Ist das jetzt ein Witz oder nicht? :shock:

Nein, und der würde mich auch nicht nehmen. Wir würden uns gegenseitig :upps: finden. Notfalls würden wir uns auch einige sehr häßliche Dinge sagen.
Es genügt nicht, Löcher in die Luft zu starren, man muß auch den Blick durch sie hindurch wagen.

TheHoff
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 328
Registriert: Donnerstag 4. Juli 2019, 10:02
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von TheHoff » Dienstag 23. Juli 2019, 08:41

Nonkonformist hat geschrieben:
Dienstag 23. Juli 2019, 06:54
Tania hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 23:19
Allerdings kenn ich recht viele Leute, die nicht unbedingt scharf auf eine Beziehung sind - oder zumindest nicht scharf genug, um dafür Beziehungsarbeit zu leisten.
Beziehungen (oder gar sex) will ich nur in den momenten das ich in einen spezifischen frau verliebt bin; so generell pauschal auf der suche war ich noch nie.
Nicht verliebt = kein lust lust auf das ganze kasperltheater.
Also nada kneipen, diskos, kaltansprachen, SBs.
Entweder es lauft mich zufällig eine für mich richtige über den weg, oder es passiert über jahren lang gar nichts.
(Für mich auch sehr notwendige erholungsperioden von den ganzen erschöpfenden liebeskummer.)
Und sogar wann ich mich mal verliebe, ist meine erste reaktion eher: Scheiße, nicht wieder!

Wann ich nicht irrsinnig bis über beiden ohren unsterblich verliebt bin ist jedes kompromiss mir zuviel.
(Noch mal abgeshen davon das ich bevor ich wirklich verliebt bin nicht mal kuscheln will.)
Und sogar in der zustand wo mein bewusstes ich will, sabotiert mich immer noch mein unterbewustsein.

Bei mir ist es tatsächlich so das ich eher kein beziehung will, außer im ausnahmezustand.
Und sogar dann bin ich mich selbst im weg.

Und am ende sammelt man sich dann nur insgesammt über 15 jahre übelsten liebeskumnmer.
Meistens verliebt man sich aber erst richtig, wenn man sich besser kennenlernt. Wenn du da vielen Möglichkeiten gar keine Chance gibst, quasi nur, wenn du nicht ausweichen kannst, ist ja klar, dass es so selten passiert. Zu dir nach Hause kommt keine Frau einfach so.

Ansonsten solltest du dann einfach akzeptieren, dass du so bist und daher auch kaum Aussichten hast. Und es einfach als positiv annehmen, wenn du mal wieder verliebt bist, das Gefühl genießen. Nicht denken, dass es ja weh tut und sowieso wieder nichts wird. Einfach dich dem Gefühl öffnen, es annehmen.

Milchbub
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2310
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50
AB Status: am Thema interessiert
Ich suche hier ...: Freunde.

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Milchbub » Dienstag 23. Juli 2019, 08:48

Tania hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 23:37
Milchbub hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 23:26
Tania hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 23:19
Ich kenne niemanden, der mit etwas Anstrengung und mit einem passenden Partner nicht fähig wäre, eine gute Beziehung zu führen. Allerdings kenn ich recht viele Leute, die nicht unbedingt scharf auf eine Beziehung sind - oder zumindest nicht scharf genug, um dafür Beziehungsarbeit zu leisten.
Na dann kennst Du mich noch nicht! ;)
Das lässt sich leicht ändern ;)
:lol:
Ich suche hier Freunde und Freizeitpartner ;)

Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1576
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Milkman » Dienstag 23. Juli 2019, 09:00

Reinhard hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 22:18
Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?
Du fragst einen Haufen ABs, inwieweit sie andere Menschen nach Beziehungsunfähigkeit beurteilen? :gruebel:

Ich habe zeit Lebens etliche Leute kennengelernt, von denen ich dachte, sie hätten es (aus welchem Grund auch immer) sicherlich schwierig auf dem Partnermarkt - und siehe da, noch während ich das dachte, erfuhr ich, dass sie vergeben sind. Da waren auch welche dabei mit Charakterzügen dabei, die ich als ausgesprochen schwierig wahrgenommen habe - die/den Partner/in an ihrer Seite hat es nicht gestört.
Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.
Wer jetzt allein ist, wird es lange bleiben.

Benutzeravatar
Ringelnatz
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3631
Registriert: Mittwoch 5. März 2014, 10:07
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Kennt ihr beziehungsunfähige oder -ungeeignete Personen?

Beitrag von Ringelnatz » Dienstag 23. Juli 2019, 09:11

Ich wüsste da niemanden... :gruebel:
Ich scheine ein hohes Vertrauen in die grundsätzliche Beziehungsfähigkeit meiner Mitmenschen zu haben ;)
Manche wollen aber nicht.
Ever tried. Ever failed. No matter. Try again. Fail again. Fail better.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alleine1982, Bing [Bot], Don Rosa, Google [Bot], Hathor, Nonkonformist und 32 Gäste