Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Der Asiate
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 15:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nahe Frankfurt am Main

Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Der Asiate » Sonntag 21. Juli 2019, 17:20

Asiatische Frauen scheinen jedenfalls weniger Probleme beim Finden eines Partners zu haben. :gruebel:
Das wichtigste im Leben sind deine Familie, deine Freunde und deine Gesundheit. Nimm dir Zeit für deine Familie und Freunde, sonst nimmt die Zeit sie dir. Dann bist du irgendwann nicht nur krank, sondern auch ganz allein.​

Online
Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 7327
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Nonkonformist » Sonntag 21. Juli 2019, 17:41

ich bin halb-asiater. (Vater aus den Molukkischen inseln in den Indonesischen archipel, mutter aus Belgien, in Holland aufgewachsen, erst mit 33 nach Deutschland umgezogen.) Ich betrachte mich vor allem als Europäer. (Atheistischer humanist.)
Kenne aber nicht viele anderen Asiaten, und war auch noch nie in eine verliebt.
Scheine im algemein doch blondinen mit blauen augen zu bevorzügen, auch wann ich mich auch in anderen haar und augenfarben verliebte. Meine OdBs waren Holländerinnen, Deutsche, Däninnen, eine Griechin.
Zuletzt geändert von Nonkonformist am Sonntag 21. Juli 2019, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3372
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Brax » Sonntag 21. Juli 2019, 17:45

Das sieht mir aus wie ein "Frauen habens leichter", nur diesmal ein bisschen verkleidet.

Wie viele Asiaten kennst du denn, die in Deutschland (k)einen Partner gefunden haben?
Und von wie vielen Leuten hast du Aussagen darüber gehört, ob sie eine(n) Asiaten/in als Partner in Betracht ziehen würden?
Kann man darüber allgemeine Aussagen treffen?

Ach ja, ich habe mich übrigens mal in einen chinesischen Kommilitonen verguckt. Er hätte also durchaus Chancen bei mir gehabt, wenn ich nicht mal wieder jedwedes Signale-Geben verpeilt hätte. :schwitzen:

Benutzeravatar
Der Asiate
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 15:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nahe Frankfurt am Main

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Der Asiate » Sonntag 21. Juli 2019, 17:59

Ich kann jetzt nur von meinen Cousins berichten.
Der eine hatte erst mit 32 Jahren seine erste (nerdige) Freundin.
Der andere hat es erst gar nicht in Deutschland versucht, sondern ist extra in die Heimat geflogen - inzwischen schon zum zweiten Mal, nachdem die erste Beziehung gescheitert ist.
Das wichtigste im Leben sind deine Familie, deine Freunde und deine Gesundheit. Nimm dir Zeit für deine Familie und Freunde, sonst nimmt die Zeit sie dir. Dann bist du irgendwann nicht nur krank, sondern auch ganz allein.​

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11235
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Lazarus Long » Sonntag 21. Juli 2019, 19:38

Das halbe Dutzend Männer mit fernöstlichen Wurzeln ist, bzw. war, als ich sie kannte, verpartnert .
Die drei aus Irak, Iran, (ich glaube) Syrien, ebenfalls der eine Inder dito.
Sie hatten übrigens alle einen deutschen Paß

Einzig ein hinter dem Ural geborener Russe ist meines Wissens ohne Partnerin.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

zumsel

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von zumsel » Sonntag 21. Juli 2019, 19:49

Mein bester Schulfreund auf dem Gymnasium war Asiate und AB.
Dabei war er total beliebt bei Frauen, wenn es ums Ausgehen ging.
Er hatte immer die hübschesten Mädels um ihn herum, die mich nichtmal mit dem Allerwertesten angeguckt haben.
Und er hatte Talent für stylische Mode. Warum er nie so ein richtiges klassisches Date hatte weiß ich bis heute nicht.
Kann sein, dass er Angst gehabt hat das sein Teil zu klein ist. Das spielt ja besonders in der Pupertät eine Rolle. Oder er war schwul. Damals war ich aber viel zu verklemmt um direkter zu fragen. Seinem Beispiel zu Folge war es jedenfalls nicht seine Herkunft, die ihm im Weg stand. Ob es vielleicht kulturelle Dinge gab, Ansprüche des Elterhauses etc vermag ich nicht zu sagen.

Benutzeravatar
Der Asiate
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 15:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nahe Frankfurt am Main

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Der Asiate » Sonntag 21. Juli 2019, 19:56

Lazarus Long hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 19:38
Das halbe Dutzend Männer mit fernöstlichen Wurzeln ist, bzw. war, als ich sie kannte, verpartnert .
Die drei aus Irak, Iran, (ich glaube) Syrien, ebenfalls der eine Inder dito.
Sie hatten übrigens alle einen deutschen Paß

Einzig ein hinter dem Ural geborener Russe ist meines Wissens ohne Partnerin.
Ich dachte eher an Chinesen, Japaner, Koreaner und Vietnamesen.
Das wichtigste im Leben sind deine Familie, deine Freunde und deine Gesundheit. Nimm dir Zeit für deine Familie und Freunde, sonst nimmt die Zeit sie dir. Dann bist du irgendwann nicht nur krank, sondern auch ganz allein.​

grenouille
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 455
Registriert: Freitag 5. Januar 2018, 21:53
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von grenouille » Sonntag 21. Juli 2019, 20:09

Ein guter Freund von mir ist Vietnamese. Der hatte nie Probleme damit, eine Freundin zu finden. Seit fast vier Jahren ist er glücklich vergeben. Allerdings weiß ich, dass Anbahnungsschritte immer von ihm aus gingen und er mit seinem Kumpel auch mal Frauen auf belebten Plätzen in der Stadt angesprochen hat. :D Also in Bezug auf Frauen hat er einfach Selbstbewusstsein.
The less you care, the happier you'll be

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11235
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Lazarus Long » Sonntag 21. Juli 2019, 20:18

Der Asiate hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 19:56
Lazarus Long hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 19:38
Das halbe Dutzend Männer mit fernöstlichen Wurzeln ist, bzw. war, als ich sie kannte, verpartnert .
Die drei aus Irak, Iran, (ich glaube) Syrien, ebenfalls der eine Inder dito.
Sie hatten übrigens alle einen deutschen Paß

Einzig ein hinter dem Ural geborener Russe ist meines Wissens ohne Partnerin.
Ich dachte eher an Chinesen, Japaner, Koreaner und Vietnamesen.
fernöstlich ... 3 China, 1 Japan, 1 Vietnam, 1 Indonesien/China
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Online
Talbot
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1307
Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2015, 02:43
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Talbot » Sonntag 21. Juli 2019, 22:53

Bei dem was ich so bei Freunden/Bekannten mitbekommen habe scheint es da keine großen Unterschiede zwischen "asiatischen" und "deutschen" Männern zu geben.
Kommt aber wahrscheinlich auch auf die soziale Umgebung an in der Mann lebt/aufwächst, also kann ich mir durchaus vorstellen, dass es da in sehr konservativen Gegenden anders aussieht.
Es wird bestimmt Frauen geben, die mit asiatischen Männern nichts anfangen können.
Genauso gibt es auch einige Frauen (und da habe ich durchaus schon die ein oder andere kennengelernt) die explizit auf asiatische Männer steht.
Oft auch Frauen, die sehr an der asiatischen Kultur an sich und/oder im speziellen der asiatischen Popkultur interessiert sind.
Insofern könnte ich mir durchaus auch Situationen vorstellen in welchen es "asiatische" Männer einfacher haben als "deutsche" Männer.
Man(n) fällt halt eher auf als der Durchschnittsmann und damit könnte es sogar sein, dass man ggfalls als schüchterner Mann den Vorteil hat, dass Frauen, die explizit auf asiatische Männer stehen eher aktiver auf einen zugehen.
So habe ich es jedenfalls öfters mal bei einem Kollegen gesehen, den ich sogar eher zur Gruppe der bei Frauen recht erfolgreichen Männer zählen würde.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7651
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Reinhard » Sonntag 21. Juli 2019, 23:31

Es gibt wohl so Faktoren wie "Exotenbonus", was es vielleicht sogar einfacher macht, zumindest dabei, erstmal Aufmerksamkeit zu bekommen. Was man daraus machen kann, liegt dann aber an anderen persönlichen Umständen. Wobei so ein Exotenbonus mehr hilft, wenn Wert aufs Aussehen gelegt wird. Einen "exotischen Charakter" erkennt man nicht von außen, und wird beim Erkennen auch nicht als Bonus wahrgenommen. (Sonst wäre das Forum wesentlich anders zusammengesetzt und Automobilist müsste regelmäßig Körbe an interessierte Frauen verteilen. :mrgreen: )
Abstimmung zum Schreibwettbewerb:
https://www.abtreff.de/viewtopic.php?f=65&t=25913 :hierlang:

Online
Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2296
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Melli » Montag 22. Juli 2019, 01:34

Eurasier haben es schwer auf dem eurasischen Singlemarkt :mrgreen: Aber das liegt nicht daran, daß sie Eurasier, Männer oder Frauen sind, sondern am Singlemarkt :schwarzekatze:

Zudem kann man in der allgemeinen Form die Frage nicht beantworten. Neben individuellen Faktoren wie man sich miteinander versteht, gibt es selbstredend auch kulturelle Faktoren. Aber etwas verallgemeinerbares zu allen Kulturen zwischen Insular South-East Asia und Čukotka wird sich nicht auftreiben lassen :(
Löcher in die Wand starren ist nur eine weitere Art, Mauern einzureißen.

Benutzeravatar
Elli
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 1085
Registriert: Sonntag 10. Januar 2016, 12:36
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Elli » Montag 22. Juli 2019, 02:09

Naja, manches lässt sich schon verallgemeinern: Ostasiatische Frauen zB haben, glaub ich, deutlich mehr Erfolg bei deutschen Männern als ostasiatische Männer bei deutschen Frauen. Das dürfte mehr mit dem Phänotyp als mit der kulturellen Prägung zu tun haben, viele deutsche Männer stehen halt auf Ostasiatinnen aufgrund bestimmter Merkmale, die bei Europäerinnen auch positiv bewertet würden, aber bei Ostasiatinnen häufiger da sind (schmaler Körperbau, straffe Haut, etc.). Ostasiatische Männer wirken für deutsche Frauen vielleicht nicht "männlich" genug, da nicht groß, nicht massiv genug.
Boah, was für Klischees! Sorry.
Ich hätte mich auch mal fast in einen fetten Künstlertypen chinesischer Herkunft verknallt (offenes Hemd, wirres Haar, extrovertiert, gesprächig, in seine eigene Gestik verliebt), hab mich aber zurückgepfiffen, da ich davon ausging, dass er (angesichts all dessen) bestimmt eine_n Freund_in hatte.
Bei der Partnersuche würde ich aber sagen: Nee. Alles egal. Man muss sich dringend Räume suchen, in denen die Herkunft keine Rolle spielt. Sagt sich aber leicht.

Online
Benutzeravatar
Melli
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2296
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Melli » Montag 22. Juli 2019, 02:38

Da wären wir leider wieder bei den Äußerlichkeiten.

Ist ja nun auch nicht, daß ich keine Augen im Kopf hätte. Mir ist das auch schon mal bei jemandem aus einem südostasiatischen Land, das damals noch etwas unzugänglicher war, aufgefallen, als ich neben dem saß, daß ich dachte, der ist aber für mich beängstigend groß und stark :oops:

Zugleich konnte ich beobachten, daß Europäer Größenverhältnisse und andere geschlechtliche Differenzierungen nicht einschätzen konnten. Etwas ähnliches hat einmal Margaret Mead beschrieben, da gingen Europäer nach ihren eigenen Maßstäben und hielten v.a. Männer für androgyn, feminin o.dgl., die es mitnichten waren.
Löcher in die Wand starren ist nur eine weitere Art, Mauern einzureißen.

Strange Lady
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3302
Registriert: Montag 21. Juli 2014, 20:50
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Strange Lady » Montag 22. Juli 2019, 09:12

Der Asiate hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 19:56
Lazarus Long hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 19:38
Das halbe Dutzend Männer mit fernöstlichen Wurzeln ist, bzw. war, als ich sie kannte, verpartnert .
Die drei aus Irak, Iran, (ich glaube) Syrien, ebenfalls der eine Inder dito.
Sie hatten übrigens alle einen deutschen Paß

Einzig ein hinter dem Ural geborener Russe ist meines Wissens ohne Partnerin.
Ich dachte eher an Chinesen, Japaner, Koreaner und Vietnamesen.
Du, ich glaub, du hast prinzipiell recht.
Aber auch da ist Wandel sichtbar.
Seit ich koreanische Serien schaue, merke ich auch, dass mir asiatische Männer stärker zusagen als früher. Offensichtlich funktioniert auch Anziehung nach dem Gewohnheitseffekt.

Vermutlich neigt der Mensch dazu, eher das zu begehren, was er sieht und kennt.
“Happiness is like a butterfly: The more you chase it, the more it will elude you. But if you turn your attention to other things, it will come and sit quietly on your shoulder.”
Henry David Thoreau

Benutzeravatar
Der Asiate
Tauscht Gedanken aus
Beiträge: 74
Registriert: Sonntag 7. Juli 2019, 15:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB unter 30
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: nahe Frankfurt am Main

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Der Asiate » Montag 22. Juli 2019, 11:10

Elli hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 02:09
Naja, manches lässt sich schon verallgemeinern: Ostasiatische Frauen zB haben, glaub ich, deutlich mehr Erfolg bei deutschen Männern als ostasiatische Männer bei deutschen Frauen. Das dürfte mehr mit dem Phänotyp als mit der kulturellen Prägung zu tun haben, viele deutsche Männer stehen halt auf Ostasiatinnen aufgrund bestimmter Merkmale, die bei Europäerinnen auch positiv bewertet würden, aber bei Ostasiatinnen häufiger da sind (schmaler Körperbau, straffe Haut, etc.). Ostasiatische Männer wirken für deutsche Frauen vielleicht nicht "männlich" genug, da nicht groß, nicht massiv genug.
Was dazukommt, ist, dass man bei Asiaten das Alter sehr schwer einschätzen kann, weil sie sehr oft sehr jung aussehen. Bei Frauen ist das ja kein Problem (je jünger, desto besser), sehr jung aussehende Männer wirken glaube ich weniger attraktiv.
Strange Lady hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 09:12
Du, ich glaub, du hast prinzipiell recht.
Aber auch da ist Wandel sichtbar.
Seit ich koreanische Serien schaue, merke ich auch, dass mir asiatische Männer stärker zusagen als früher. Offensichtlich funktioniert auch Anziehung nach dem Gewohnheitseffekt.

Vermutlich neigt der Mensch dazu, eher das zu begehren, was er sieht und kennt.
Ich denke, dass es auch zwischen den einzelnen Asiaten Unterschiede gibt. Von Koreanern kennt man mittlerweile einige Filme und K-Pop, von Japanern Animes, Mangas und Sushi und von Chinesen alles was "Made in China" ist. Was kennt man von den Vietnamesen? :gruebel:
Zuletzt geändert von Der Asiate am Montag 22. Juli 2019, 11:44, insgesamt 1-mal geändert.
Das wichtigste im Leben sind deine Familie, deine Freunde und deine Gesundheit. Nimm dir Zeit für deine Familie und Freunde, sonst nimmt die Zeit sie dir. Dann bist du irgendwann nicht nur krank, sondern auch ganz allein.​

Benutzeravatar
Lazarus Long
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11235
Registriert: Freitag 1. Februar 2013, 20:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: in und bei Hannover

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Lazarus Long » Montag 22. Juli 2019, 11:39

Der Asiate hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 11:10
Was kennt man von den Vietmesen? :gruebel:
Ex Gesundheitsminister :gruebel:

Müßte eigentlich so einige geben, da sie in den 70ern :gruebel: als Boat People nach West-Deutschland gekommem sind und so einige Vertragsarbeiter aus der DDR hier geblieben sind.
Im Grunde sind es doch die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.

Wilhelm von Humboldt
Deutscher Staatsmann und Mitbegründer der Humboldt-Universität zu Berlin
1767 - 1835

Benutzeravatar
Gatem
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 872
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von Gatem » Montag 22. Juli 2019, 12:43

Strange Lady hat geschrieben:
Montag 22. Juli 2019, 09:12
Du, ich glaub, du hast prinzipiell recht.
Aber auch da ist Wandel sichtbar.
Seit ich koreanische Serien schaue, merke ich auch, dass mir asiatische Männer stärker zusagen als früher. Offensichtlich funktioniert auch Anziehung nach dem Gewohnheitseffekt.

Vermutlich neigt der Mensch dazu, eher das zu begehren, was er sieht und kennt.
Also eigentlich sollte man, zumindest in biologischer Hinsicht, nach einer möglichst großen biologischen Vielfalt streben, also die Partner am attraktivsten finden, die sich genetisch möglichst stark von einem selbst unterscheiden.
Wieviel jetzt allerdings speziell beim Menschen tatsächlich noch biologisch gesteuert ist und welchen Anteil inzwischen Sozialisierung und Kultur ausmachen mag sicher diskussionswürdig sein.

Aber wenn es hier speziell um Ostasiaten geht, dann würde ich das Problem hier doch eher im kulturellen vermuten.

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4550
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von bettaweib » Montag 22. Juli 2019, 13:07

Nicht schon wieder..... :omg:

Ich hatte vor Jahren mal einen kleinen, pummeligen Vietnamesen toll gefunden. Bis ich seinen wahren Charakter erfahren habe. Dann war er bei mir unten durch. Aber eine Freundin hatte er trotzdem.

Aber muss man das wieder diskutieren?!
Aus Erfahrung heraus kann ich euch mABs sagen:
Das Aussehen ist nicht euer Problem! Es gibt jede Menge hübsche, attraktive mABs.
---------------------------------------------------------------------------------------
Un jour sans chocolat, c'est comme un jour sans soleil.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6703
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Haben es asiatische Männer schwerer auf dem deutschen Singlemarkt?

Beitrag von LonesomeCoder » Montag 22. Juli 2019, 13:10

Da der durchschnittliche asiatische Mann kleiner und weniger maskulin-definiert aussieht als der durchschnittliche europäische Mann, gehe ich hier schon von einem erhöhten Schwierigkeitsgrad bei der Partnersuche aus.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MacGyver, marcus80, Melli, Nonkonformist, Unit1 und 38 Gäste