Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Dichter
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 872
Registriert: Sonntag 17. Oktober 2010, 15:48
Geschlecht: männlich
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: NRW

Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Dichter » Sonntag 5. Mai 2019, 15:53

Das Problem ist, dass ich kaum Familie in unmittelbarer Umgebung habe. Nur meine Mutter. Ansonsten ein Freund, der aber mit dem Neugeborenen beschäftigt ist. Kann ich verstehen. Und das Gefühl der Einsamkeit macht sich im Frühling besonders breit. Selbst Honks laufen mit einer Perle herum. Die Sehnsucht nach einer dauerhaften Beziehung wird wieder größer. Ich kann das Gefühl leider nicht amputieren. Geht es euch auch so? Wie geht ihr damit um?
Vielleicht hat ja eine Frau mit reifem Geist und Intellekt Lust einen humorvollen kreativen Chaoten aus NRW kennenzulernen. Ich verfüge über schöne grünbraune Augen, bin 1,82 groß und bin etwas mollig. Wer will kann sich melden Ich beiße auch nicht. ;-)

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17231
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von schmog » Sonntag 5. Mai 2019, 15:56

Dichter hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 15:53
Wie geht ihr damit um?
Kompensation!
Vintage HiFi, Rockmusik hören, alte Spielfilme schauen, dazu bin ich täglich online. 8-)

Als ich jünger war (20, 30, 40) hatte ich mehr Mühe damit.
Zuletzt geändert von schmog am Sonntag 5. Mai 2019, 16:01, insgesamt 2-mal geändert.
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 7837
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Mit müden Augen » Sonntag 5. Mai 2019, 15:57

Ich bin auch komplett einsam (freundschaftlich und im AB-Sinne) und leide sehr darunter, aber was soll ich machen? Ich habe Sozialphobie und somit Angst vor Menschen und keine Möglichkeiten (und keine Kraft) Kontakte zu knüpfen. :sadman:
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Vicky7
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 06:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Vicky7 » Sonntag 5. Mai 2019, 17:34

Mir geht es auch so - ich habe schon seit Ewigkeiten keine Familie. Meine Mutter war alleinerziehend, sie starb früh. Verwandtschaft ist keine da, Freundschaften laufen aus, großteils weil die Leute mit ihrer Partnerschaft und Familie beschäftigt sind, was natürlich verständlich ist. Man bleibt bestenfalls Zaungast am (mehr oder weniger) gelungenem Leben anderer. Das tut weh, macht traurig und frustriert. Und diese Gefühle sind normal! Denn wir Menschen sind nun mal soziale Wesen, in Kontakt mit anderen zu sein, ist jedem von uns ein Bedürfnis, wenn er nicht eine Krankheit hat, die dem entgegensteht, wie schwere Formen von Autismus zum Beispiel.
Ich frage mich nur, wie ich es konkret anstellen soll, eben mit anderen Leuten in Kontakt zu kommen.
Geh einfach unter Leute, lautet da der Ratschlag.
Ja, ab und zu setze ich mich ins Kaffeehaus, beobachte die Pärchen und Senioren beim Brunch.
Oder ich gehe in die Oper oder eine Ausstellung - sehe mir die Bilder an und die Leute, die sich ebenfalls die Bilder ansehen.
Ich gehe wandern, sehe auf diversen Hütten Paare und Gruppen, die sich miteinander unterhalten.
Ja, ich gehe unter Leute, aber ich gehöre nicht zu ihnen und habe auch keine Idee, wie ich das anstellen sollte.
Wäre ich ein Mann, dann wüsste ich sehr genau, was ich tun sollte - schließlich bin ich eine Frau und weiß, was ich mir von einem Mann wünsche. Wäre ich ein Mann, hätte ich auch eine große Auswahl an jungen, netten Frauen - ich sehe ja, in welche Männer sie sich verlieben. Ein guter Beruf, eventuell ein Titel, ein bisschen Freundlichkeit und Witz sind für einen Mann durchaus ausreichend. Das kann Mann durch Willen erreichen. Aber eine Frau soll schön, feminin, mädchenhaft, sexy und jung sein - Gene und Geburtsdatum machen da gern mal eine Strich durch die Rechnung. Und natürlich die Ausstrahlung. Wer sich nicht entsprechend fühlt, strahlt das eben auch nicht aus.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4051
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Ninja Turtle » Sonntag 5. Mai 2019, 17:49

Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 17:34
Ein guter Beruf, eventuell ein Titel, ein bisschen Freundlichkeit und Witz sind für einen Mann durchaus ausreichend. Das kann Mann durch Willen erreichen.
Ich geh schon mal in Deckung, bevor die Steine fliegen. :coolgun:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4051
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Ninja Turtle » Sonntag 5. Mai 2019, 17:52

Dichter hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 15:53
Wie geht ihr damit um?
Ich versuche die „Leere“ mit freundschaftlichen Beziehungen zu „füllen“.
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Volta
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1294
Registriert: Montag 4. April 2016, 21:47
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Volta » Sonntag 5. Mai 2019, 17:56

Ninja Turtle hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 17:49
Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 17:34
Ein guter Beruf, eventuell ein Titel, ein bisschen Freundlichkeit und Witz sind für einen Mann durchaus ausreichend. Das kann Mann durch Willen erreichen.
Ich geh schon mal in Deckung, bevor die Steine fliegen. :coolgun:
Hier sind jedenfalls eine Menge einsame Akademiker für Vicky7 potenziell verfügbar... hat sie denn schonmal versucht zuzugreifen?

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6489
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Reinhard » Sonntag 5. Mai 2019, 18:01

Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 17:34
Wäre ich ein Mann, dann wüsste ich sehr genau, was ich tun sollte - schließlich bin ich eine Frau und weiß, was ich mir von einem Mann wünsche.
Dann sag's uns. :flirten:
Wobei vielleicht das, was du dir wünschst nicht das ist, was du attraktiv findest. (Wer erreicht dieses Maß an Introspektion schon?)

Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 17:34
Wäre ich ein Mann, hätte ich auch eine große Auswahl an jungen, netten Frauen - ich sehe ja, in welche Männer sie sich verlieben.
Schön, dass DU diese Auswahl hättest ...

Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 17:34
Ein guter Beruf, eventuell ein Titel, ein bisschen Freundlichkeit und Witz sind für einen Mann durchaus ausreichend.
Äh ... :gruebel:

Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 17:34
Das kann Mann durch Willen erreichen.
Prinzipiell ja.
Aber das zu erreichen scheint mir nicht ausreichend, um Frauen anzuziehen. Sonst wären die mABs hier im Forum größtenteils weg vom Markt ...

Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 17:34
Aber eine Frau soll schön, feminin, mädchenhaft, sexy und jung sein - Gene und Geburtsdatum machen da gern mal eine Strich durch die Rechnung. Und natürlich die Ausstrahlung. Wer sich nicht entsprechend fühlt, strahlt das eben auch nicht aus.
Ich halte das für eine Fehlannahme, dass man wirklich gar so schön und sexy sein muss. Es verringert die Chancen, wenn man es nicht ist, aber macht es noch lange nicht aussichtslos.
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Vicky7
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 06:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Vicky7 » Sonntag 5. Mai 2019, 18:23

Nun, ich arbeite in einem frauendominierten Bereich. Das sind meine Erfahrungen am Arbeitsplatz. Ich wäre nicht hier, könnte ich aus einem reichen persönlich - privaten Erfahrungsschatz schöpfen.
Aber nicht ich habe den Thread eröffnet, mein Beitrag ist daher auch nicht wichtig.
Tut mir leid, wenn ich vom Thema abgewichen bin, hin zu meinen Erfahrungen, sie haben hier keinen Platz.

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6489
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Reinhard » Sonntag 5. Mai 2019, 18:28

Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 18:23
Nun, ich arbeite in einem frauendominierten Bereich. Das sind meine Erfahrungen am Arbeitsplatz. Ich wäre nicht hier, könnte ich aus einem reichen persönlich - privaten Erfahrungsschatz schöpfen.
Aber nicht ich habe den Thread eröffnet, mein Beitrag ist daher auch nicht wichtig.
Tut mir leid, wenn ich vom Thema abgewichen bin, hin zu meinen Erfahrungen, sie haben hier keinen Platz.
Kein Grund, verschreckt wie ein Reh zu reagieren und in den Wald zu flüchten. :umarmung2:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7123
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Kief » Sonntag 5. Mai 2019, 18:51

Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 17:34
Wäre ich ein Mann, hätte ich auch eine große Auswahl an jungen, netten Frauen - ich sehe ja, in welche Männer sie sich verlieben. Ein guter Beruf, eventuell ein Titel, ein bisschen Freundlichkeit und Witz sind für einen Mann durchaus ausreichend. Das kann Mann durch Willen erreichen.
Na, dann lasse ich mich gerne aufklaeren, was so Einfaches ich die ganzen Jahre ausgelassen habe, was so rein mit Willen erreichbar ist.

Reden wir von einem Zeitaufwand in Stunden, Wochen, Jahren oder ueber 10 Jahren?


K

Benutzeravatar
bettaweib
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4075
Registriert: Montag 21. Juni 2010, 20:15
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von bettaweib » Sonntag 5. Mai 2019, 18:54

Fühle mich auch gerade wieder einsam.
Ich versuche, Betonung liegt auf "versuchen", mich abzulenken.
Mit Musik, schönen Träumereien, ich gehe hinaus in die Sonne. Und nehme alles an, was mir gut tut.
"Die meisten Menschen sind in dem Maße glücklich,
wie sie es sich gestatten."
Abraham Lincoln

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4051
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Ninja Turtle » Sonntag 5. Mai 2019, 18:57

Kief hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 18:51
Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 17:34
Wäre ich ein Mann, hätte ich auch eine große Auswahl an jungen, netten Frauen - ich sehe ja, in welche Männer sie sich verlieben. Ein guter Beruf, eventuell ein Titel, ein bisschen Freundlichkeit und Witz sind für einen Mann durchaus ausreichend. Das kann Mann durch Willen erreichen.
Na, dann lasse ich mich gerne aufklaeren, was so Einfaches ich die ganzen Jahre ausgelassen habe, was so rein mit Willen erreichbar ist.

Reden wir von einem Zeitaufwand in Stunden, Wochen, Jahren oder ueber 10 Jahren?


K
An deinem „Witz“ könntest du noch ein bisschen feilen. :frech2:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 6489
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Wohnort: Oberpfalz

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Reinhard » Sonntag 5. Mai 2019, 19:13

Ninja Turtle hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 18:57
Kief hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 18:51
Na, dann lasse ich mich gerne aufklaeren, was so Einfaches ich die ganzen Jahre ausgelassen habe, was so rein mit Willen erreichbar ist.

Reden wir von einem Zeitaufwand in Stunden, Wochen, Jahren oder ueber 10 Jahren?


K
An deinem „Witz“ könntest du noch ein bisschen feilen. :frech2:
Naja, Kief hat glaube ich keinen "guten Beruf".

Also zumindest, was in unserer Gesellschaft so halt als gut gilt ... kennt ihr noch die Werbung "Wenn ich groß bin, will ich auch mal Spießer werden"? :lol: :lol:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4051
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Ninja Turtle » Sonntag 5. Mai 2019, 19:27

Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 19:13
Ninja Turtle hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 18:57
Kief hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 18:51
Na, dann lasse ich mich gerne aufklaeren, was so Einfaches ich die ganzen Jahre ausgelassen habe, was so rein mit Willen erreichbar ist.

Reden wir von einem Zeitaufwand in Stunden, Wochen, Jahren oder ueber 10 Jahren?


K
An deinem „Witz“ könntest du noch ein bisschen feilen. :frech2:
Naja, Kief hat glaube ich keinen "guten Beruf".

Also zumindest, was in unserer Gesellschaft so halt als gut gilt ... kennt ihr noch die Werbung "Wenn ich groß bin, will ich auch mal Spießer werden"? :lol: :lol:
:lach: sorry :schwitzen:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Vicky7
Lernt gerade schreiben
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 06:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Vicky7 » Sonntag 5. Mai 2019, 19:31

"Reden wir von einem Zeitaufwand in Stunden, Wochen, Jahren oder ueber 10 Jahren?"

Lieber Meisterschreiberling!

Zunächst einmal reden wir von einem Zeitaufwand von Sekunden.
ZB. am Arbeitsplatz, der Frau die Tür aufhalten, galant "bitte nach Ihnen/nach Dir" sagen, auch beim Kaffeeautomaten. Und zwar immer. Bei jeder Frau - Du steigst damit im kollektiven Ansehen. Fragen , ob SIE jetzt auch in die Kantine essen gehen möchte, sagt sie später, sagst Du mit einem freundlichen Lächeln "gut, dann warte auch ich noch ein wenig - ich darf mich doch anschließen?!" Ihr die Platzwahl überlassen, vielleicht sogar den Sessel zurechtrücken, ihr Wasser einschenken, im Gespräch keine Maske aufsetzten, durchaus Meinung haben und dazu stehen - sie allerdings begründen können und die Meinung anderer respektieren, und ja - nicht vergessen - ein bisschen auch mit den beruflichen Leistungen zu prahlen. Und irgendwann - wenn Du das öfters gemacht hast und ihr im Gespräch eine Vertrauensbasis gefunden habt - lade Sie auf ein Essen ein, oder zumindest auf einen Drink - außerhalb der Firma. Erkundige Dich nach ihren Vorlieben - wähle aber Du das Lokal und bezahle auch. Jede Frau möchte wie eine Prinzessin behandelt werden - so klischeehaft und unemanzipiert das auch klingt (Wenn Du das nicht glaubst, kauf Dir mal ein paar Frauenromane und lies sie - Frauen wollen einen Gentleman!). Ein besonders tolles Aussehen, besondere Klamotten oder ein besonderes Styling brauchst Du nicht. Es reicht, wenn Du stets gewaschen duftest. Ich sehe täglich nette, zum Teil sehr unattraktive Kollegen, die sich so halb so alte, sehr hübsche Frauen geangelt haben (die in der Hierarchie im Gegensatz zu mir unter ihnen stehen, mit denen ich aber, was Mann so will, eben nicht mithalten kann).

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7847
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Tania » Sonntag 5. Mai 2019, 19:54

Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 19:31
Zunächst einmal reden wir von einem Zeitaufwand von Sekunden.
ZB. am Arbeitsplatz, der Frau die Tür aufhalten, galant "bitte nach Ihnen/nach Dir" sagen, auch beim Kaffeeautomaten. Und zwar immer. Bei jeder Frau - Du steigst damit im kollektiven Ansehen. Fragen , ob SIE jetzt auch in die Kantine essen gehen möchte, sagt sie später, sagst Du mit einem freundlichen Lächeln "gut, dann warte auch ich noch ein wenig - ich darf mich doch anschließen?!" Ihr die Platzwahl überlassen, vielleicht sogar den Sessel zurechtrücken, ihr Wasser einschenken, im Gespräch keine Maske aufsetzten, durchaus Meinung haben und dazu stehen - sie allerdings begründen können und die Meinung anderer respektieren, und ja - nicht vergessen - ein bisschen auch mit den beruflichen Leistungen zu prahlen. Und irgendwann - wenn Du das öfters gemacht hast und ihr im Gespräch eine Vertrauensbasis gefunden habt - lade Sie auf ein Essen ein, oder zumindest auf einen Drink - außerhalb der Firma. Erkundige Dich nach ihren Vorlieben - wähle aber Du das Lokal und bezahle auch.
Kurz: sei ganz einfach selbstbewusst, aufgeschlossen, optimistisch, eloquent, extrovertiert und davon überzeugt, dass jede Frau sehnlichst auf Deine Aufmerksamkeit wartet.

Ist doch totaaaal einfach, nicht? :wuetend:

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Ninja Turtle
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4051
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 18:15
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Frankfurt am Main / Berlin

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Ninja Turtle » Sonntag 5. Mai 2019, 19:58

Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 19:31
Jede Frau möchte wie eine Prinzessin behandelt werden ...
Bitte lieber Gott, mach, dass sie sich irrt. :schwitzen:
:kopfhoerer: :tanzen2: :umarmung2:

Die SHG-Frankfurt trifft sich jeden 1. und 3. Freitag im Monat. (Dann besaufen wir uns und feiern wilde Sexorgien. Man kann aber auch nur zugucken.) :mrgreen:

Mit müden Augen
Meisterschreiberling
Beiträge: 7837
Registriert: Freitag 24. April 2015, 20:22
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Mit müden Augen » Sonntag 5. Mai 2019, 20:00

Ach Leute, was regt ihr euch auf? Ist doch nicht das erste Mal das ein Newbie (m/w) uns die Welt erklären will. Einfach ignorieren.
Mein Leben ist die Hölle.
sei still und leide

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7847
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Einsamkeit durch Beziehungslosigkeit

Beitrag von Tania » Sonntag 5. Mai 2019, 20:00

Ninja Turtle hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 19:58
Vicky7 hat geschrieben:
Sonntag 5. Mai 2019, 19:31
Jede Frau möchte wie eine Prinzessin behandelt werden ...
Bitte lieber Gott, mach, dass sie sich irrt. :schwitzen:
Natürlich irrt sie. Das korrekte Wort ist "Göttin" :holy:

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Caligari, foologos, MacGyver, Vidar und 40 Gäste