Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von BartS » Samstag 6. April 2019, 14:08

Mal angenommen, ihr lernt jemanden vom anderen Geschlecht kennen. Ihr findet die Person nicht hässlich oder abstoßend. Ihr könnt euch wunderbar mit der Person unterhalten, und ihr fühlt auch verstanden. Ihr haltet die Nähe der Person aus. Ihr freut euch, wenn ihr die Person seht. Ihr unternehmt gerne gemeinsam etwas. Du magst den Humor der Person. Ihr habt ähnliche Lebensziele. Ihr habt eine Reihe von gemeinsamen Interessen. Ihr seid auch nicht so weit vom Alter und Wohnort voneinander entfernt. Aber ihr seid nicht in dem Moment in diese Person verliebt. Oder zumindest nicht so, wie ihr es von früher kennt. Würdet ihr trotzdem weitere Schritte mit der Person unternehmen oder gar eine Beziehung mit ihr eingehen?
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
LarryHovis
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 306
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 01:14
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von LarryHovis » Samstag 6. April 2019, 14:24

Am Anfang dachte ich noch, ob du von Kristin sprichst. Ich kann schwer beurteilen, was du mit nicht verliebt meinst. Ist sie vielleicht nicht hübsch? Du schreibst nur sie ist nicht hässlich.

Du scheinst dir auch selber noch nicht sicher zu sein, weil du hier schreibst und weil du schreibst, dass es anders als gewohnt ist. Vielleicht solltest du dir ein Kompliment zu ihrem Aussehen überlegen und gucken wie sie reagiert. Irgendeine Andeutung in Richtung, dass sie auch so interessant ist. Wenn das stimmt.

Wenn die Komplimente klein genug bleiben, hast du auch immer noch die Möglichkeit zurück zu rudern, wenn ihr das nicht gefällt. Grundsätzlich weiß ich nicht, warum Freunde sich nicht schmeicheln sollten. Es macht gute Laune.

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3220
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Brax » Samstag 6. April 2019, 14:28

Ich kann das nicht pauschal mit Ja oder Nein beantworten, sondern müsste im konkreten Fall sehen, ob mein Gefühl sagt "Ja, das könnte noch was werden" oder "Nee, besser befreundet sein." Das Unterbewusstsein nimmt ja auch Informationen auf, die man nicht ignorieren sollte.

Ich habe sogar einen Kumpel, auf den all das, was du oben geschrieben hast, zutrifft (abgesehen mittlerweile vom Wohnort). Und ich habe mich auch schon gefragt, warum ich mich eigentlich nicht in ihn verliebe, und denke, wir könnten eine wirklich gute Beziehung miteinander führen. Trotzdem kommt bei mir einfach kein romantisches Interesse an ihm auf, und alles andere kann man dann eben auch in einer Freundschaft haben. Warum also eine Beziehung eingehen?

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von BartS » Samstag 6. April 2019, 14:59

LarryHovis hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 14:24
Am Anfang dachte ich noch, ob du von Kristin sprichst.
Hmm? Kenne ich die? Sorry, bin da gerade wirklich überfragt, wen Du meinst.
LarryHovis hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 14:24
Ich kann schwer beurteilen, was du mit nicht verliebt meinst.
Ja, ich kann es leider nicht genauer sagen, weil es um einen subjektiven Eindruck geht. Wenn Leute sagen, sie sind verliebt in jemanden oder sind nicht verliebt, dann weiß ich auch nicht genauer, was das konkret heißt.
LarryHovis hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 14:24
Ist sie vielleicht nicht hübsch? Du schreibst nur sie ist nicht hässlich.
Wenn das für Dich eine Rolle spielt, kannst Du es dazuschreiben.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von BartS » Samstag 6. April 2019, 15:02

Brax hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 14:28
Ich habe sogar einen Kumpel, auf den all das, was du oben geschrieben hast, zutrifft (abgesehen mittlerweile vom Wohnort). Und ich habe mich auch schon gefragt, warum ich mich eigentlich nicht in ihn verliebe, und denke, wir könnten eine wirklich gute Beziehung miteinander führen. Trotzdem kommt bei mir einfach kein romantisches Interesse an ihm auf, und alles andere kann man dann eben auch in einer Freundschaft haben. Warum also eine Beziehung eingehen?
Hast Du Dich mal gefragt, warum kein romantisches Interesse aufkommt? Und wie wichtig Dir dieses Gefühl ist für eine Beziehung? Es könnte auch sein, dass Du nicht frei von Ängsten warst, den nächsten Schritt zu gehen.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Mediin
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 306
Registriert: Samstag 7. Juli 2012, 21:23
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Mediin » Samstag 6. April 2019, 15:06

BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 14:08
Mal angenommen, ihr lernt jemanden vom anderen Geschlecht kennen. Ihr findet die Person nicht hässlich oder abstoßend. Ihr könnt euch wunderbar mit der Person unterhalten, und ihr fühlt auch verstanden. Ihr haltet die Nähe der Person aus. Ihr freut euch, wenn ihr die Person seht. Ihr unternehmt gerne gemeinsam etwas. Du magst den Humor der Person. Ihr habt ähnliche Lebensziele. Ihr habt eine Reihe von gemeinsamen Interessen. Ihr seid auch nicht so weit vom Alter und Wohnort voneinander entfernt. Aber ihr seid nicht in dem Moment in diese Person verliebt. Oder zumindest nicht so, wie ihr es von früher kennt. Würdet ihr trotzdem weitere Schritte mit der Person unternehmen oder gar eine Beziehung mit ihr eingehen?
So eine Art von Beziehung bin ich sogar schon mal eingegangen. Vorallem, weil ich kaum in Ruhe gelassen wurde. Ich wollte es eigentlich gar nicht, weil besagte Person eigentlich noch in einer Beziehung stand. Irgendwann hab ich's quasi aus Mitleid getan.
War nicht das Schlimmste. Ich denke, in der heutigen Zeit werden viele Männer einfach mit einer Frau eine Beziehung ausgehen weil die Wahrscheinlichkeit einfach zu klein ist, irgendjemanden zu finden, bei dem man tatsächlich noch groß was fühlt. Diese Beziehung war die erste nach 9 Jahren, und wenn sie in die Brüche ging, wusste ich, dass es eh nicht meine Schuld sein würde.

Ironischerweise war sie's dann, die's beendete. Sie fand Menschen, mit denen sie lieber ihre Zeit verbrachte. Who could have thought?

Benutzeravatar
Knallgrau
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2582
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 17:58
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: The country, where no kangaroos live!

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Knallgrau » Samstag 6. April 2019, 15:17

BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 14:08
Mal angenommen, ihr lernt jemanden vom anderen Geschlecht kennen. Ihr findet die Person nicht hässlich oder abstoßend. Ihr könnt euch wunderbar mit der Person unterhalten, und ihr fühlt auch verstanden. Ihr haltet die Nähe der Person aus. Ihr freut euch, wenn ihr die Person seht. Ihr unternehmt gerne gemeinsam etwas. Du magst den Humor der Person. Ihr habt ähnliche Lebensziele. Ihr habt eine Reihe von gemeinsamen Interessen. Ihr seid auch nicht so weit vom Alter und Wohnort voneinander entfernt. Aber ihr seid nicht in dem Moment in diese Person verliebt. Oder zumindest nicht so, wie ihr es von früher kennt. Würdet ihr trotzdem weitere Schritte mit der Person unternehmen oder gar eine Beziehung mit ihr eingehen?
Ich würde es nicht tun. Ich könnte es nicht, weil ja dann von der anderen Person, die verliebt ist Zweisamkeit/Zärtlichkeit/kuscheln/küssen/Sex gewünscht wird und das kann ich nicht geben, wenn ich nicht verliebt bin...
knallgraue Grüße von
Knallgrau :winken:

Karma is a bitch...only when you are! :pfeif:
Man ist nur dann ein Superheld, wenn man sich selbst für super hält!
Mai 2019

Online
Benutzeravatar
Melli
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1694
Registriert: Donnerstag 31. Januar 2019, 00:27
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Udagamandalam, Todanadu (Nilgiris District, Tamilnadu, India)

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Melli » Samstag 6. April 2019, 15:27

BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 14:08
Mal angenommen, ihr lernt jemanden vom anderen Geschlecht kennen. Ihr findet die Person nicht hässlich oder abstoßend. Ihr könnt euch wunderbar mit der Person unterhalten, und ihr fühlt auch verstanden. Ihr haltet die Nähe der Person aus. Ihr freut euch, wenn ihr die Person seht. Ihr unternehmt gerne gemeinsam etwas. Du magst den Humor der Person. Ihr habt ähnliche Lebensziele. Ihr habt eine Reihe von gemeinsamen Interessen. Ihr seid auch nicht so weit vom Alter und Wohnort voneinander entfernt.
Soweit hört sich das doch an wie es sein sollte! :)
BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 14:08
Aber ihr seid nicht in dem Moment in diese Person verliebt. Oder zumindest nicht so, wie ihr es von früher kennt. Würdet ihr trotzdem weitere Schritte mit der Person unternehmen oder gar eine Beziehung mit ihr eingehen?
Ja.

Wahrscheinlich hätte ich mich aber bis dahin schon ganz ordentlich in diese Person verliebt :schuechtern: Bliebe nur zu hoffen, daß die sich auch in mich... :shy:
Jeder Kreatur bleibt das eigene Schicksal verschlossen. Niemand weiß, was ihm bevorsteht. Erst der Gang des Lebens zeigt an, was uns von Geburt an vorbestimmt ist, sonst gäbe es das Schicksal nicht. Dennoch lebt in uns die Sehnsucht, die Rätsel zu entschlüsseln, die uns umhüllen.
(T. Aitmatow)

Benutzeravatar
Brax
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3220
Registriert: Dienstag 25. November 2014, 21:42
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Brax » Samstag 6. April 2019, 15:42

BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 15:02
Hast Du Dich mal gefragt, warum kein romantisches Interesse aufkommt?
Meine Vermutung bisher war, dass es an der biochemischen Kompatibilität liegt (kann man das so sagen? :gruebel: :mrgreen: ). Ich meine damit, dass man eben bestimmte Informationen über einen Menschen nur unterbewusst aufnimmt, z. B. nimmt man über den Duft einer Person (den man nicht bewusst bemerken muss) wohl Infos darüber auf, ob man genetisch so zusammenpasst, dass man gesunde und widerstandfähige Kinder haben könnte, und fühlt sich dementsprechend mehr oder weniger von dieser Person angezogen. Und bei uns passt das wohl nicht.

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass er einfach auch noch nie romantisches Interesse an mir gezeigt hat?

BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 15:02
Und wie wichtig Dir dieses Gefühl ist für eine Beziehung?
Ich brauche nun nicht das Gefühl, dass derjenige der perfekte Traumprinz ist. Aber irgendwie möchte ich ihn schon besonders finden. Andernfalls könnte ich ja mit dem nächstbesten sympathischen Mann einfach eine Beziehung anfangen - und würde mich dann die ganze Zeit fragen "warum jetzt eigentlich er?" Umgekehrt möchte ich auch, dass ein Mann mit mir nur eine Beziehung eingeht, wenn er etwas Besonderes an mir findet und nicht nur, weil ich gerade verfügbar und nicht grauenhaft genug war, um es nicht zu tun.

Außerdem wäre auch das, was Knallgrau geschrieben hat, für mich ein wichtiger Punkt. Wenn ich mich nicht zu jemandem hingezogen fühle, will ich nicht mit ihm intim werden. Also müsste er auf die Befriedigung seiner sexuellen Bedürfnisse verzichten (und ich auf meine). Wer würde das wollen?


BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 15:02
Es könnte auch sein, dass Du nicht frei von Ängsten warst, den nächsten Schritt zu gehen.
Ich glaube nicht. Ich habe zwar immer zu viele Ängste, um den nächsten Schritt zu gehen :mrgreen: , aber an anderen Männern habe ich durchaus schon romantisches Interesse entwickelt.

Benutzeravatar
cama
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 401
Registriert: Montag 31. Oktober 2016, 10:13
Geschlecht: weiblich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: vergeben.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von cama » Samstag 6. April 2019, 15:52

Nein, würde ich nicht. Dazu habe ich ein zu romantisches Bild von Liebesbeziehungen. Warum soll ich eine Beziehung mit jemandem eingehen, in den ich nicht verliebt bin? Wenn ich das täte, wäre es für mich eine Zweckbeziehung, also so eine um...zu-Sache. Um Kinder zu bekommen, um die Verwandtschaft zum Schweigen zu bringen etc.
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derer, die die Welt nie angeschaut haben."-Alexander von Humboldt zugeschrieben

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6811
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Nonkonformist » Samstag 6. April 2019, 16:04

Nein, ich würde es nicht machen.
Ich kann mich in den fall keinerlei zärtlichkeiten vorstellen, dafür brauche ich etwas das über eine neutrale freundschaft hinaus steigt.
Eher noch würde ich das risiko mit ein weniger passenden person eingehen, wann die gefühle stimmen. (Bis auf einige absolute No Gos, wie kinder.)
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Isa_01
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 544
Registriert: Donnerstag 25. Mai 2017, 01:10
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Süddeutschland

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Isa_01 » Samstag 6. April 2019, 16:29

Nein, würde ich nicht. Deine Beschreibung würde auch auf eine Beziehung unter Geschwistern zutreffen. Und ich möchte nicht wie Bruder und Schwester zusammenleben, und das bezieht sich nicht mal nur auf den Sex. Es ist doch diese besondere Art von Liebe, die nur zwischen Verliebten/Liebenden besteht. Darauf möchte ich auf keinen Fall verzichten.

Auf meinen einzigen Ex würde deine Beschreibung übrigens zutreffen. Und ich hatte stärkere Gefühle ggü diversen anderen Männern in die ich verliebt war, und die ich entweder nur aus der Ferne angeschmachtet habe oder aus Angst und Dummheit abgelehnt habe als ggü meinem Ex. Ich kann mich jetzt noch an diese Gefühle erinnern und mich darüber freuen, manche besonderen Situationen haben sich für immer in mein Gehirn gebrannt die ich mit diesen Männern erlebte, auch wenn sich diese Liebe nicht erfüllte. Mit meinem Ex war es "nett", wie unter Freunden. Guter Sex aber kein Feuer, keine weichen Knie.
Nein, und wenn ich für immer Single bleibe und nur andere aus der Ferne liebe (was auch sehr schön sein kann, ich finde das nicht nur oder ausschliesslich frustrierend), sowas will ich nicht nochmal bloß um eine Beziehung zu haben oder nicht alleine zu sein.

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von BartS » Samstag 6. April 2019, 17:07

Brax hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 15:42
Ich glaube nicht. Ich habe zwar immer zu viele Ängste, um den nächsten Schritt zu gehen :mrgreen: , aber an anderen Männern habe ich durchaus schon romantisches Interesse entwickelt.
Die Frage ist, ob die anderen Männer auch an Dir ein romantisches Interesse hatten. Und ob Du das in dem Moment wusstest oder geahnt hast. :mrgreen:

Ich fand Deine Antwort sehr lesenswert, hat mich zum nachdenken gebracht. Aber ich tue mich zugegeben schwer bei dem Gedanken, dass das Verlieben alles nur unterbewusster Zufall sein soll. Dann stellt sich schon die Frage, warum es manche kaum erleben, dass sich andere in sie verlieben.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 12102
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von NBUC » Samstag 6. April 2019, 17:14

BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 17:07
Aber ich tue mich zugegeben schwer bei dem Gedanken, dass das Verlieben alles nur unterbewusster Zufall sein soll. Dann stellt sich schon die Frage, warum es manche kaum erleben, dass sich andere in sie verlieben.
Zufall heißt ja nicht, dass die Chancen gleichverteilt sein müssen.

ZumThema: Es wäre halt eine Person zum im Auge behalten. Und je nachdem, wie viele Berührungspunkte man sonst noch so hat, fällt das eben leichter oder schwerer.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
LarryHovis
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 306
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 01:14
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von LarryHovis » Samstag 6. April 2019, 17:33

Bitte noch mal für mich zum Verständnis:
Bist du in der Situation oder nicht?
Deine Antworten haben mich verwirrt und dann habe ich es noch mal gelesen und jetzt hört es sich wie ein Gedankenspiel an.

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6811
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Nonkonformist » Samstag 6. April 2019, 17:38

BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 17:07
Aber ich tue mich zugegeben schwer bei dem Gedanken, dass das Verlieben alles nur unterbewusster Zufall sein soll. Dann stellt sich schon die Frage, warum es manche kaum erleben, dass sich andere in sie verlieben.
Ich glaube nicht das unseren unterbewusstsein auf zufallsbasis funktioniert. Wir kriegen da nur nicht rational mit wie die entscheidungen getroffen werden. Und dabei gibt es bestimmt von der evolution gesteuerte präferenzen, so wie frühzeitserfahrungen aus der kindheit, die mitentscheiden was uns gefällt, und was nicht. Und wie erwähnt, dabei spielen auch sachen wie der geruch (kompatibelen immunsysteme) eine rolle.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Gatem
Kommt fast täglich vorbei
Beiträge: 694
Registriert: Samstag 21. April 2018, 12:03
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von Gatem » Samstag 6. April 2019, 18:44

LarryHovis hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 17:33
Bitte noch mal für mich zum Verständnis:
Bist du in der Situation oder nicht?
Deine Antworten haben mich verwirrt und dann habe ich es noch mal gelesen und jetzt hört es sich wie ein Gedankenspiel an.
Inwiefern macht es für dich denn einen konkreten Unterschied, ob seine Frage nun rein theoretischer Natur ist, oder ob er gerade in der angesprochenen Situation steckt? Würde sich deine Antwort unterscheiden?


Die Frage selbst finde ich interessant. Insbesondere im Hinblick auf den „nicht verliebt sein“-Part. Dazu sollte man sich ja nochmal daran erinnern, dass es einen Unterschied zwischen dem stürmischen, schnell kommenden, aber auch relativ schnell wieder verschwindendem „verliebt sein“ gibt und dem sich langsam aufbauenden, aber dafür um so länger anhaltenden „lieben“.
Nur weil man vielleicht anfangs keine Schmetterlinge im Bauch hat, heißt das ja nicht, dass man die andere Person nicht dennoch lieben lernen kann. Insofern scheint mir das kategorische Ausschließen einer möglichen Beziehung jedenfalls nicht der richtige Weg zu sein.

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von BartS » Samstag 6. April 2019, 18:46

LarryHovis hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 17:33
Bitte noch mal für mich zum Verständnis:
Bist du in der Situation oder nicht?
Deine Antworten haben mich verwirrt und dann habe ich es noch mal gelesen und jetzt hört es sich wie ein Gedankenspiel an.
Ich hatte ja die Frage an Euch gestellt. :D Ist das denn wichtig für Deine Antwort?
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7902
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von BartS » Samstag 6. April 2019, 18:50

NBUC hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 17:14
BartS hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 17:07
Aber ich tue mich zugegeben schwer bei dem Gedanken, dass das Verlieben alles nur unterbewusster Zufall sein soll. Dann stellt sich schon die Frage, warum es manche kaum erleben, dass sich andere in sie verlieben.
Zufall heißt ja nicht, dass die Chancen gleichverteilt sein müssen.
Okay, da hast Du Recht. :) Aber kein schönes Gefühl, wenn viele ausgesprochen schlechte Chancen haben, dass sich jemand in einen verliebt. :sadman:
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
LarryHovis
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 306
Registriert: Sonntag 12. August 2018, 01:14
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: Würdet ihr diese Beziehung eingehen?

Beitrag von LarryHovis » Samstag 6. April 2019, 18:56

Gatem hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 18:44
LarryHovis hat geschrieben:
Samstag 6. April 2019, 17:33
Bitte noch mal für mich zum Verständnis:
Bist du in der Situation oder nicht?
Deine Antworten haben mich verwirrt und dann habe ich es noch mal gelesen und jetzt hört es sich wie ein Gedankenspiel an.
Inwiefern macht es für dich denn einen konkreten Unterschied, ob seine Frage nun rein theoretischer Natur ist, oder ob er gerade in der angesprochenen Situation steckt? Würde sich deine Antwort unterscheiden?
Ja. Ich denke, dass das offensichtlich ist.

Wenn sich die Frage stellt, ob wenn ich in die Situation gerate und wie ich dann handle, stellt sich mir das Problem, dass ich nicht weiß wie ich in die Situation geraten soll. Darum auch in meiner ersten Antwort der Versuch zu verstehen, worin das Problem besteht. Obwohl ich viel grüble, sehe ich nicht, was hier der Anlass ist, warum ich grübeln sollte. Ich würde, wenn ich tatsächlich grübeln sollte, versuchen herauszufinden, wo das her kommt. Daraus würde sich vielleicht die Antwort ergeben, wie ich weiter vorgehen kann.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blau, Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 37 Gäste