Komplexe wegen Äußerem

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Antworten
Rose85
Ist frisch dabei
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 17. Oktober 2018, 23:36
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.

Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Rose85 » Sonntag 24. März 2019, 20:29

Nach allem, was man so hört, ist das wohl eher eine Frage an die Frauen, aber wahrscheinlich auch an relativ viele AB-Männer:
Führt ihr euer AB-Dasein auch z.T. darauf zurück, dass ihr stark an eurem Aussehen zweifelt? Und wenn ja, wie geht ihr damit um? Habt ihr Wege gefunden, in dem Bereich zu mehr Selbstbewusstsein zu gelangen? Ich tue mich zwar insgesamt sehr schwer, mich anzunehmen, aber ich merke immer wieder, dass ich aufgrund meines Äußeren in Bezug auf potentielle Liebesabenteuer unglaublich gehemmt und verschämt bin . Zwar sagen mir viele Leute, dass ich durchschnittlich oder auch mal hübsch aussehe, aber ich kann das überhaupt nicht glauben und habe riesige Angst davor, meine vermeintlichen Makel Anderen zu offenbaren. Auch deswegen bin ich in Bezug auf Partnerschaften sehr gehemmt und passiv...:( Ich weiß nicht, wie ich es schaffen soll, da rauszukommen zumal ich dauernd bildhübsche Frauen auf der Straße sehe und mich darin bestätigt sehe, noch nicht mal dem breiten Durchschnitt gerecht werden zu können...Kommentare Anderer, die dies bestätigen, helfen auch nicht unbedingt :(

Benutzeravatar
Pferdefreundin
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 551
Registriert: Sonntag 4. September 2016, 23:31

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Pferdefreundin » Sonntag 24. März 2019, 20:42

Bei mir weiß ich, dass es definitiv am Äußeren liegt. Bin ja nicht blind, ein Blick in den Spiegel genügt und habe auch schon genug Anmerkungen diesbezüglich bekommen.

Ich brauch gar nicht erst zu versuchen, bei der Männerwelt zu landen, da ich keine Highheel-Modelfrau bin. Welcher Mann gibt sich schon mit nem Trabi zufrieden, wenn auch genügend besseres Material herumläuft? Als Unterdurchschnittsfrau brauchst du Männer gar nicht erst angucken und schon gar nicht erst ansprechen.

Und aufgrund meiner Erfahrungen, dass ich bisher von Männern nur verarscht wurde und als Egospiel herhalten durfte, würde ich vermeintliche Ansprachen eh nur als Verarsche werten.

Langsam finde ich mich damit ab, dass ich unter das Thema Sex und Beziehung einen Strich ziehen kann. Ist auch besser so, hat man eh nur Stress und Ärger, den man alleine nicht hat. Brauch ich nicht und man sollte sich damit abfinden, dass man nicht alles im Leben haben kann.
Ich trink' Mokka mit 'nem Quokka .

Tom mit T

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Tom mit T » Sonntag 24. März 2019, 21:02

Hallo Rose,

ja, solche Gedanken kenne ich auch, besonders aus meiner Teenagerzeit und Anfang der 20er. Aber rückwirkend betrachtet haben mir die Vergleiche mit anderen nicht geholfen, sondern häufig geschadet. Versuche deinen eigenen Körper lieben zu lernen, zum Beispiel in dem du dir regelmäßig bewusst machst, was dir an dir selber gefällt bzw. worauf du stolz bist. Das mag banal klingen, aber wenn man sich selber immer wieder kritisiert und die eigenen Makel hervorhebt, dann nimmt man irgendwann auch fast nur noch diese "Schwächen" war. Umgekehrt funktioniert das natürlich genauso. Ich fand mich in meiner Jugend immer viel zu dünn und habe dann irgendwann angefangen, Kraftsport zu betreiben. Selbst nach einem halben / einem Jahr habe ich mich immernoch genauso dünn wahrgenommen. Aber vereinzelt kamen Fragen von Freunden, ob ich Sport mache. Das hat mich echt stolz gemacht, auch wenn ich erstmal keine Veränderung gesehen habe, aber das lag an meiner vorher gelernten Selbstwahrnehmung. Inzwischen fühle ich mich sehr wohl in meinem Körper und bin der Meinung, dass das auch einen großen Einfluss auf mein Auftreten hat :kopfstand: Und ich finde es nützlich, sich bewusst zu machen, dass so gut wie jeder irgendwelche Schwächen hat.

Tja und da ich dich schon außerhalb des Forums getroffen habe, kann ich nur sagen: Du siehst echt gut aus und bist sympathisch. Verstecken brauchst du dich nicht. :hallo: Du musst dich nur trauen. Mein Geheimrezept ist inzwischen: eine positive Grundeinstellung. Also schneid' dir davon ne Scheibe ab, dann sollte das mit der positiven Selbstwahrnehmung bei dir schon Schritt für Schritt klappen.

Morkel

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Morkel » Sonntag 24. März 2019, 21:04

Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 20:42
Ich brauch gar nicht erst zu versuchen, bei der Männerwelt zu landen, da ich keine Highheel-Modelfrau bin.
Wo die billige Klischeekiste grad so schön offen steht: die Frauenwelt kann man sich laut dieser Logik wahrscheinlich auch abschminken, wenn man nicht gerade wie eine Mischung aus George Clooney und Antonio Banderas aussieht und/oder ein Bankkonto mit mindestens 7 Stellen vorm Komma hat. Da fragt sich nur wieder wie dann die ganzen Nicht-"Schönen und Reichen" dieser Welt zueinander gefunden haben ... :gruebel:

Benutzeravatar
Undomiel
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 566
Registriert: Samstag 30. Juni 2018, 17:49
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: nur an Männern interessiert.
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Undomiel » Sonntag 24. März 2019, 21:09

Mir geht es da ganz genau so wie dir. Ich habe auch ziemliche Komplexe, obwohl ich objektiv gesehen ganz normal aussehe. Mir wurde auch schon öfters gesagt, dass ich hübsch wäre. Aber positive Kommentare kommen bei mir nicht an, ich kann sie einfach nicht glauben.
Ich kann mir auch gut vorstellen, dass ich aufgrund dieser Unsicherheit unbewusst eine Art Abwehrhaltung ausstrahle, die Männer abschreckt. Und es spielt mit Sicherheit auch dabei eine Rolle, wenn ich in den seltenen Fällen, dass mal von jemandem Interesse da ist, das ganze nicht nutzen kann. Beim Onliedating schaffe ich es zum Beispiel nicht, dass ins RL zu transportieren. Ich habe einfach Angst vor Ablehnung, wenn er mich in RL sieht. Spätestens dann, wenn es intimer werden würde. Und aus dieser Angst heraus blockiere ich mich selber.
Zuletzt geändert von Undomiel am Sonntag 24. März 2019, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
"Sie sehnt sich nach Nähe, Geborgenheit,
doch sie scheint nur als Zaungast genehm.
Warum kann sie denn keiner, so wie sie ist, nur mit anderen Augen sehen?
Doch wer glaubt schon, dass Wunder geschehn?
Und sie steht wieder allein vor dem Spiegel..."

Benutzeravatar
Pferdefreundin
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 551
Registriert: Sonntag 4. September 2016, 23:31

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Pferdefreundin » Sonntag 24. März 2019, 21:10

Morkel hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:04
Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 20:42
Ich brauch gar nicht erst zu versuchen, bei der Männerwelt zu landen, da ich keine Highheel-Modelfrau bin.
Wo die billige Klischeekiste grad so schön offen steht: die Frauenwelt kann man sich laut dieser Logik wahrscheinlich auch abschminken, wenn man nicht gerade wie eine Mischung aus George Clooney und Antonio Banderas aussieht und/oder ein Bankkonto mit mindestens 7 Stellen vorm Komma hat. Da fragt sich nur wieder wie dann die ganzen Nicht-"Schönen und Reichen" dieser Welt zueinander gefunden haben ... :gruebel:
Vielleicht mögen noch Durchschnittsfrauen eine Chance haben, aber da ich definitiv nicht in die Durchschnittskategorie falle, ist es nun mal so. Das hat nichts mit Klischee zu tun. ;-)
Ich trink' Mokka mit 'nem Quokka .

Tom mit T

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Tom mit T » Sonntag 24. März 2019, 21:12

Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 20:42
Ich brauch gar nicht erst zu versuchen, bei der Männerwelt zu landen, da ich keine Highheel-Modelfrau bin. Welcher Mann gibt sich schon mit nem Trabi zufrieden, wenn auch genügend besseres Material herumläuft?
Hm, das ist in meinen Augen aber ganz schön oberflächlich. Auch für einen Mann ist das Äußere nicht alles - jedenfalls sind für mich noch viele weitere Eigenschaften wichtig. Ich persönlich habe sogar kein Interesse an einer stark geschminkten oder gestylten Frau. Das wäre mir viel zu umständlich: bevor man etwas zusammen unternehmen kann, erst ne Stunde für das Styling verbringen... ohne mich. Ich selber mag bei Frauen "weniger ist mehr", was Körperschmuck und Schminke angeht... und bei Bademode auch, aber das ist ein anderes Thema :D
Zusammengefasst: Geschmäcker sind verschieden und das gilt auch für Männer!

Benutzeravatar
Pferdefreundin
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 551
Registriert: Sonntag 4. September 2016, 23:31

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Pferdefreundin » Sonntag 24. März 2019, 21:15

Tom mit T hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:12
Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 20:42
Ich brauch gar nicht erst zu versuchen, bei der Männerwelt zu landen, da ich keine Highheel-Modelfrau bin. Welcher Mann gibt sich schon mit nem Trabi zufrieden, wenn auch genügend besseres Material herumläuft?
Hm, das ist in meinen Augen aber ganz schön oberflächlich. Auch für einen Mann ist das Äußere nicht alles - jedenfalls sind für mich noch viele weitere Eigenschaften wichtig. Ich persönlich habe sogar kein Interesse an einer stark geschminkten oder gestylten Frau. Das wäre mir viel zu umständlich: bevor man etwas zusammen unternehmen kann, erst ne Stunde für das Styling verbringen... ohne mich. Ich selber mag bei Frauen "weniger ist mehr", was Körperschmuck und Schminke angeht... und bei Bademode auch, aber das ist ein anderes Thema :D
Zusammengefasst: Geschmäcker sind verschieden und das gilt auch für Männer!
Das sind meine eigenen Erfahrungen und Beobachtungen. Wenn du selbst dumm in der Bahn angeschaut wirst, weil du ein Buch liest, ganz nach dem Motto: " Wie kann das sein, dass die alte Fette ein Buch liest? " - sagt alles.
Ich trink' Mokka mit 'nem Quokka .

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7354
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Reinhard » Sonntag 24. März 2019, 21:26

Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:15
Das sind meine eigenen Erfahrungen und Beobachtungen. Wenn du selbst dumm in der Bahn angeschaut wirst, weil du ein Buch liest, ganz nach dem Motto: " Wie kann das sein, dass die alte Fette ein Buch liest? " - sagt alles.

:gruebel:
Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber der Satz " Wie kann das sein, dass die alte Fette ein Buch liest? " existiert nur in deinem Kopf, richtig?
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Benutzeravatar
Pferdefreundin
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 551
Registriert: Sonntag 4. September 2016, 23:31

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Pferdefreundin » Sonntag 24. März 2019, 21:36

Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:26
Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:15
Das sind meine eigenen Erfahrungen und Beobachtungen. Wenn du selbst dumm in der Bahn angeschaut wirst, weil du ein Buch liest, ganz nach dem Motto: " Wie kann das sein, dass die alte Fette ein Buch liest? " - sagt alles.

:gruebel:
Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber der Satz " Wie kann das sein, dass die alte Fette ein Buch liest? " existiert nur in deinem Kopf, richtig?
Der Blick war an eindeutiger Abfälligkeit kaum zu überbieten. Aber gut. Ich weiß, was ich gesehen habe, blind oder dumm bin ich noch nicht.
Ich trink' Mokka mit 'nem Quokka .

Reinhard
Meisterschreiberling
Beiträge: 7354
Registriert: Donnerstag 7. Januar 2016, 11:53
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Oberpfalz

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Reinhard » Sonntag 24. März 2019, 21:46

Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:36
Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:26
Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:15
Das sind meine eigenen Erfahrungen und Beobachtungen. Wenn du selbst dumm in der Bahn angeschaut wirst, weil du ein Buch liest, ganz nach dem Motto: " Wie kann das sein, dass die alte Fette ein Buch liest? " - sagt alles.

:gruebel:
Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber der Satz " Wie kann das sein, dass die alte Fette ein Buch liest? " existiert nur in deinem Kopf, richtig?
Der Blick war an eindeutiger Abfälligkeit kaum zu überbieten. Aber gut. Ich weiß, was ich gesehen habe, blind oder dumm bin ich noch nicht.

Also weißt du nicht wirklich, was sich der Anblickende dabei gedacht hat. Du weißt nur, was du gesehen hast. Alles andere ist Interpretation. :hierlang:
Mag ja sein, dass jeder seines Glückes Schmied ist.

Aber dabei sollte nicht vergessen werden, dass manche von Haus aus eine komplette Werkstatt mitbekommen, und andere nur einen Hammer und nicht mal einen Amboss.

Wer will findet sucht Wege; wer nicht will findet Gründe erfindet Ausflüchte.

Morkel

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Morkel » Sonntag 24. März 2019, 21:51

Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:36
Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:26
Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:15
Das sind meine eigenen Erfahrungen und Beobachtungen. Wenn du selbst dumm in der Bahn angeschaut wirst, weil du ein Buch liest, ganz nach dem Motto: " Wie kann das sein, dass die alte Fette ein Buch liest? " - sagt alles.

:gruebel:
Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber der Satz " Wie kann das sein, dass die alte Fette ein Buch liest? " existiert nur in deinem Kopf, richtig?
Der Blick war an eindeutiger Abfälligkeit kaum zu überbieten. Aber gut. Ich weiß, was ich gesehen habe, blind oder dumm bin ich noch nicht.
Wenn solche Begegnungen für dich der Normalzustand (zumindest in deiner Wahrnehmung) zu sein scheinen frage ich mich gerade, ob man dich (speziell als Mann) überhaupt auf irgendeine Art und Weise anschauen könnte, die nicht negativ interpretiert werden würde :gruebel:

Du projizierst da echt ganz schön viel auf deine Mitmenschen... am Aussehen liegt das sicher eher weniger.
Zuletzt geändert von Morkel am Sonntag 24. März 2019, 21:56, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Michael Knight
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 498
Registriert: Montag 29. Mai 2017, 18:20
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Michael Knight » Sonntag 24. März 2019, 21:55

Nein. Wenn man sieht, welche Leute verpartnert oder sogar verheiratet sind, liegt es definitiv nicht am Aussehen. Außerdem ist eh niemand perfekt. Von daher werde ich mir jetzt sicher nicht irgendwelche Komplexe einreden.

Wobei man natürlich schon sagen muss, dass es für durch Unfälle oder ähnliches entstellte Menschen natürlich wieder ganz anders aussieht. Das es in diesen Fällen problematisch wird versteht sich von selbst.

Omomo
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 412
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Omomo » Sonntag 24. März 2019, 22:13

Ich finde wenn man mit dem Äußeren unzufrieden ist und es einen wirklich stark belastet, dann hat man grundsätzlich die Möglichkeit daran erstmal etwas zu machen. Sport und Styling wurden ja schon desöfteren mal genannt.
Verlangt einem natürlich viel Disziplin und Kraft ab.
Ist auch immer leichter gesagt als getan, aber leider gibt es da auch nicht so viele Möglichkeiten. Entweder man versucht mit sich selbst im Reinen zu kommen, was schwer genug ist, wenn man nur auf Ablehnung stößt oder man kämpft dagegen an und versucht an seinem Äußeren etwas zu machen.
Ich kenn das ja auch von mir selbst, dass ich mich in meinem Körper nicht so wohlfühle, wenn ich mal eine längere Zeit keinen Sport gemacht habe.
Da hilft dann nur...Zähne zusammenbeißen.
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Benutzeravatar
Pferdefreundin
Liebt es sich hier auszutauschen
Beiträge: 551
Registriert: Sonntag 4. September 2016, 23:31

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Pferdefreundin » Sonntag 24. März 2019, 22:16

Morkel hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:51
Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:36
Reinhard hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:26



:gruebel:
Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber der Satz " Wie kann das sein, dass die alte Fette ein Buch liest? " existiert nur in deinem Kopf, richtig?
Der Blick war an eindeutiger Abfälligkeit kaum zu überbieten. Aber gut. Ich weiß, was ich gesehen habe, blind oder dumm bin ich noch nicht.
Wenn solche Begegnungen für dich der Normalzustand (zumindest in deiner Wahrnehmung) zu sein scheinen frage ich mich gerade, ob man dich (speziell als Mann) überhaupt auf irgendeine Art und Weise anschauen könnte, die nicht negativ interpretiert werden würde :gruebel:

Du projizierst da echt ganz schön viel auf deine Mitmenschen... am Aussehen liegt das sicher eher weniger.
Mein Hausarzt schaut mich definitiv nicht so an wie der Typ in der Bahn, eingebildet habe ich mir das sicher nicht.
Achja und mit meinem Hausarzt verstehe ich mich gut und der ist ein Mann. ;-) Und der nimmt auch kein Blatt vor den Mund (was ich gut finde).

Da du mich noch nie gesehen hast, ich mich aber jeden Tag im Spiegel ertragen muss, kann ich mit Fug und Recht sagen, dass es bei mir am Aussehen liegt.
Ich trink' Mokka mit 'nem Quokka .

Benutzeravatar
Girassol
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1300
Registriert: Samstag 22. August 2015, 18:52
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Girassol » Sonntag 24. März 2019, 22:24

Ich dachte auch lange, dass mein Aussehen bzw. Gewicht der Grund dafür ist, dass ich Abine bin. Schon als Teenie musste ich mir dazu doofe Sprüche anhören.

Ich habe dahingehend auch ein paar blöde Erfahrungen mit Männern gemacht, die nach längerem Kontakt über PNs den Kontakt zu mir abgebrochen haben, nachdem sie unbedingt ein Bild wollten und schlussendlich auch bekommen haben. Das war nicht gerade förderlich für mein Selbstbewusstsein. Allerdings habe ich dann doch irgendwann Männer kennengelernt, die trotzdem Interesse an mir hatten.

Inzwischen fühle ich mich aber meistens wohl in meiner Haut und beim Blick in den Spiegel, ich mag z.B. meine großen Augen ganz gerne.
Yesterday is history, tomorrow is a mystery, but today, today is a gift. That's why we call it present.

Benutzeravatar
Cornerback
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 216
Registriert: Sonntag 11. November 2018, 22:30
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Cornerback » Sonntag 24. März 2019, 22:30

Rose85 hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 20:29
Nach allem, was man so hört, ist das wohl eher eine Frage an die Frauen, aber wahrscheinlich auch an relativ viele AB-Männer:
Führt ihr euer AB-Dasein auch z.T. darauf zurück, dass ihr stark an eurem Aussehen zweifelt? Und wenn ja, wie geht ihr damit um? Habt ihr Wege gefunden, in dem Bereich zu mehr Selbstbewusstsein zu gelangen? Ich tue mich zwar insgesamt sehr schwer, mich anzunehmen, aber ich merke immer wieder, dass ich aufgrund meines Äußeren in Bezug auf potentielle Liebesabenteuer unglaublich gehemmt und verschämt bin . Zwar sagen mir viele Leute, dass ich durchschnittlich oder auch mal hübsch aussehe, aber ich kann das überhaupt nicht glauben und habe riesige Angst davor, meine vermeintlichen Makel Anderen zu offenbaren. Auch deswegen bin ich in Bezug auf Partnerschaften sehr gehemmt und passiv...:( Ich weiß nicht, wie ich es schaffen soll, da rauszukommen zumal ich dauernd bildhübsche Frauen auf der Straße sehe und mich darin bestätigt sehe, noch nicht mal dem breiten Durchschnitt gerecht werden zu können...Kommentare Anderer, die dies bestätigen, helfen auch nicht unbedingt :(
Ich glaube das ist so ein Art Teufelskreis. Die Selbstzweifel helfen sicherlich nicht um attraktiver zu wirken und offen auf potentielle Partner zuzugehen. Andererseits hat bei mir glaube ich, auch das AB-Dasein dazu geführt, dass ich mich hier stärker hinterfragt habe, ob ich attraktiv genug aussehe, wie schlimm bestimmte Makel sind, etc. wo man sonst evtl. gar keinen sooo großen Anlass gehabt hätte.

Das Problem an solchen Komplexen ist halt auch, dass Andere sagen können was sie wollen, es hilft einem nicht. Positiven Aussagen glaubt man nicht und neutrale Aussagen werden negativ ausgelegt. Negative Reaktionen, die vielleicht mit etwas ganz anderem zu tun haben werden dann darauf bezogen. So richtig weiß ich auch nicht, was man machen kann um nicht nur sein äußeres als Ganzes, sondern auch ganz speziell die Makel zu akzeptieren.

Ich versuche jetzt bei der Optik halt an den Sachen zu arbeiten, die ich beeinflussen kann, auch wenn das nicht die Dinge sind, die mich stören. Ob es einen Unterschied macht, muss man abwarten, aber Schaden wird es nicht. Dadurch, dass ich selbst meine Erfolge hier sehe hat sich mein Selbstvertrauen aber allgemein schon etwas verbessert. Solche Kompensationsversuche sind zwar psychologisch betrachtet wohl auch nicht die beste Lösung, aber irgendwo muss man eben anfangen - und es ist allemal besser als nichts. Bei der Beschäftigung mit Ernährung und dem Training werde halt auch nicht mit meinen Ängsten konfrontiert, das hat Vorteile aber eben auch Nachteile.

Was z.B. Kleidung angeht, muss man sich auch einfach zutrauen gut auszusehen und nicht glauben, dass schicke Kleidung attraktiven Menschen vorbehalten ist. Da ist das Problem halt auch irgendwie, dass man weiß, damit aufzufallen, ansonsten aber eben irgendwie verinnerlicht hat ja wegen seines Äußeren gerade nicht auffallen zu wollen.
Es könnte alles so einfach sein.
Ist es aber nicht.

Omomo
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Dauerhaft gesperrtes Benutzerkonto
Beiträge: 412
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2019, 17:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: offen für alles.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von Omomo » Sonntag 24. März 2019, 22:40

Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 22:16
Morkel hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:51
Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 21:36

Der Blick war an eindeutiger Abfälligkeit kaum zu überbieten. Aber gut. Ich weiß, was ich gesehen habe, blind oder dumm bin ich noch nicht.
Wenn solche Begegnungen für dich der Normalzustand (zumindest in deiner Wahrnehmung) zu sein scheinen frage ich mich gerade, ob man dich (speziell als Mann) überhaupt auf irgendeine Art und Weise anschauen könnte, die nicht negativ interpretiert werden würde :gruebel:

Du projizierst da echt ganz schön viel auf deine Mitmenschen... am Aussehen liegt das sicher eher weniger.
Mein Hausarzt schaut mich definitiv nicht so an wie der Typ in der Bahn, eingebildet habe ich mir das sicher nicht.
Achja und mit meinem Hausarzt verstehe ich mich gut und der ist ein Mann. ;-) Und der nimmt auch kein Blatt vor den Mund (was ich gut finde).

Da du mich noch nie gesehen hast, ich mich aber jeden Tag im Spiegel ertragen muss, kann ich mit Fug und Recht sagen, dass es bei mir am Aussehen liegt.
Er hat aber recht, dass du vielleicht deutlich kritischer bzgl. dir selbst bist als das es andere tun. Wenn ich mal so reflektiere wie ich mich verhalte, wenn ich fremde Menschen sehe, dann denke ich - auch wenn die Dame mir optisch jetzt nicht zusagt - nicht direkt irgendetwas schlechtes über sie. In den meisten Fällen fällt mir sie dann eher nicht auf.

Glaube daher kaum, dass die Kerle dich alle anschauen und sich dabei irgendwelche negativen Gedanklen über dich machen. Die meisten interessiert das glaube ich einfach nicht.
Man projiziert ja gerne viel von seiner eigenen Ansicht auf andere Menschen, gerade wenn man sich sehr unwohl fühlt, hat man immer das Gefühl, dass jeder einen jetzt beobachtet.
Ich werde in der Öffentlichkeit auch von vielen vorbeigehenden Frauen gemustert und selten ist mal ein Lächeln dabei. Das könnte ich dann ja auch so auslegen als fiele ihnen allen auf was für eine große Nase ich habe. Man kann eben nicht in die Köpfe anderer Menschen schauen und ich finde man macht sich damit selbst mehr verrückt ständig darüber nachzudenken, was andere Menschen von einem denken.
"Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun."

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6146
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 24. März 2019, 23:39

Pferdefreundin hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 20:42
Bei mir weiß ich, dass es definitiv am Äußeren liegt. Bin ja nicht blind, ein Blick in den Spiegel genügt und habe auch schon genug Anmerkungen diesbezüglich bekommen.
Ich sah dein Foto im Bilderthread (das mit der Dampflok im Hintergrund). Du bist wirklich nicht der Typ Frau, der bei den meisten Männern groß Motivationen zur Kaltansprache oder Liken/Anschreiben beim Online-Dating oder einer romantischen Annäherung im Freundeskreis weckt. Da könnt ihr ihr schon glauben. Ich will dich nicht verletzen, ich finde nur, du hast ein Recht auf die Wahrheit und so tun, als ob deine AB-Gründe nur Ausreden sind, hilft dir nicht.
Feminine Outfits und aufstylen könnte deine Chancen steigern. Gibt auch für übergewichtige Frauen sexy Outfits, die Problemzonen kaschieren und Männer, die Kurven mögen. Ob du hier was ändern kannst oder willst, hat außer dir niemand zu bewerten. Was deine Chancen auch noch mindert, ist, dass du nur die Reihenfolge Verlieben - Beziehung - Sex willst, wobei aber heute oft der Sex vor der Beziehung kommt. Hier sich öffnen könnte auch was bringen. Hier was ändern ist aber auch wieder rein deine Entscheidung. Ich sehe das Selbstbewusstsein nicht primär als Ursache für Erfolg oder Misserfolg an, sondern als dessen Produkt. Hat jemand Erfolg, steigt das Selbstbewusstsein, hat jemand den nicht, sinkt es. Ein geringes Selbstbewusstsein kann sogar die Chancen steigern, weil dann andere denken, die Person ist verzweifelt und leicht zu haben.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Meisterschreiberling
Beiträge: 6146
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Komplexe wegen Äußerem

Beitrag von LonesomeCoder » Sonntag 24. März 2019, 23:43

Cornerback hat geschrieben:
Sonntag 24. März 2019, 22:30
Was z.B. Kleidung angeht, muss man sich auch einfach zutrauen gut auszusehen und nicht glauben, dass schicke Kleidung attraktiven Menschen vorbehalten ist.
Ist zum Glück nur eine traurige Ausnahme: https://www.sueddeutsche.de/stil/abercr ... -1.1669393
Viele Firmen bieten schicke Sachen auch in großen Größen.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231
Geschlechtsspezifische Partnerwahl und Sexualitätsmerkmale: https://d-nb.info/1037687477/34

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Neela, Talbot, Winternigh, Zigg und 35 Gäste