Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Milchbub
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 2020
Registriert: Montag 16. Januar 2017, 01:50

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Milchbub » Donnerstag 7. Februar 2019, 23:52

Wie lange sollte eine Beziehung dauern?
So lange beide Partner es möchten und es keine Gründe gibt eine Beziehung zu beenden. ;)
Ich bin Anhänger der unabhängigen Eigenbrötler ⚓

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7897
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von BartS » Freitag 8. Februar 2019, 00:38

Wobei ich mich schon frage, wenn es für lange oder für immer sein soll, wieso sich viele bei der Partnerwahl so wenig Mühe geben. :gruebel:
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7196
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Tania » Freitag 8. Februar 2019, 05:31

Kalypso hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 20:29

So etwas kann man doch nicht planen, zumal für diesen Plan die Meinung des anderen und die äußeren Umstände, die sich auch noch jederzeit ändern können, nicht ganz irrelevant sind.
Wenn überhaupt kann man sich etwas wünschen oder auf etwas hoffen und etwas dafür tun, damit sich diese Wünsche und Hoffnungen erfüllen können.
Stimmt, planen kann man die voraussichtliche Dauer einer Beziehung schlecht. Nur: wenn Du vorher schon sagst "Nur für 2-3 Jahre", reduziert das m.E. die Wahrscheinlichkeit, dass es aus Versehen doch lebenslang hält, ziemlich. Oder wie viel Gefühl, Hoffnung oder Zeit würdest Du in so eine befristete Sache investieren? Das wäre doch so, als würde man das Hotelzimmer, in dem man 3 Monate verbringen wird, erstmal streichen, Teppich verlegen und ne neue Couch rein stellen ...

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1344
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Milkman » Freitag 8. Februar 2019, 07:13

Tania hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 16:53
Milkman hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 16:34
Aber dann würden sie ja dadurch, dass sie diese kurze Beziehungsdauer angeben, quasi ihre eigene Beziehungsunfähigkeit eingestehen. So viel Ehrlichkeit in bezug auf sich selbst halte ich für unwahrscheinlich. :gruebel:
Nur "Unwilligkeit". Wenn sie wollte, könnte sie ja - sie will nur nicht.
Können, aber nicht wollen ist für mich beziehungsunfähig. ;)
Kalypso hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 20:29
Ganz ehrlich gesagt bin ich völlig anderer Meinung als ihr.
Da müssen wir dich enttäuschen, das bist du nicht :mrgreen:
Kalypso hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 20:29
In einem Singlebörsen-Profil zu schreiben, man suche etwas für ein paar Monate/ Jahre bedeutet meiner Meinung nach, dass man durchaus an etwas Ernsthaften interessiert ist und gewolllt ist, dass man dann gemeinsam plant und entwickelt wie es weiter gehen kann - oder eben auch nicht.
MMn bedeutet es eben genau das nicht. "Ich suche was für die nächsten Monate" heißt für mich "mir ist derzeit so nach Beziehung, ich hätte in meinem Leben gerade Platz dafür, aber ich setze dem von vornherein eine Obergrenze, weil sich meine Lebenspläne dann wieder ändern". Das ist ja legitim, aber Offenheit für mögliche längerfristige Entwicklungen hört sich doch anders an.
And when you're tired of all the jerks
And you're tired of all the work
And you're tired of being hurt
You will long for the comfort of my golf shirt

Benutzeravatar
marwie
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2865
Registriert: Sonntag 25. Februar 2007, 13:52
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von marwie » Freitag 8. Februar 2019, 08:39

Bin auch der Meinung, dass eine Beziehung so lange dauern soll, wie es für beide längerfristig passt. Planen lässt sich das schlecht.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1812
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Krausig » Freitag 8. Februar 2019, 08:48

Kalypso hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 20:29
Ganz ehrlich gesagt bin ich völlig anderer Meinung als ihr.

Wenn ich einen Mann kennen lerne, weiß ich doch vorher nicht, was daraus wird. Wüsste ich das, könnte ich hellsehen und wäre außerdem Lotto-Millionärin. :mrgreen:
Aus einem ONS kann etwas Längerfristiges werden und der vermeintliche Mann fürs Leben kann sich jederzeit als Reinfall entpuppen.
So etwas kann man doch nicht planen, zumal für diesen Plan die Meinung des anderen und die äußeren Umstände, die sich auch noch jederzeit ändern können, nicht ganz irrelevant sind.
Wenn überhaupt kann man sich etwas wünschen oder auf etwas hoffen und etwas dafür tun, damit sich diese Wünsche und Hoffnungen erfüllen können. Alles andere ist doch erstmal nur Träumerei. Vom Partner fürs restliche Leben zu träumen ist ja in Ordnung, dennoch sollte man sich bewusst machen, dass es sich hierbei um eine Idealvorstellung handelt. Das reale Leben hat eben nichts mit Aschenputtel, Dornröschen und Co. gemeinsam.

Ich habe mich ja intensiv mit Online-Dating beschäftigt, und abgesehen von ONS oder sexuellen Ausflügen innerhalb einer offenen Beziehung suchten alle Männer irgendetwas im Bereich "mal schauen, ob und was daraus wird".
Hätte ich ein Date mit einem Mann gehabt, der mir erzählt hätte, er suche nun die Frau fürs Leben, zum Kinderkriegen und zum Haus bauen, ich glaube ich hätte keine Lust auf ein zweites Date gehabt. Nicht weil sein Lebensplan meinem völlig widerspricht, sondern alleine schon, weil da ein Plan existiert, in dem ich mich nun einfügen müsste, oder ich würde da eben nicht rein passen.
Zudem finde ich es schrecklich, wenn Menschen ihr Leben in 10-Jahres-Abschnitten durchtakten und durchplanen.

In einem Singlebörsen-Profil zu schreiben, man suche etwas für ein paar Monate/ Jahre bedeutet meiner Meinung nach, dass man durchaus an etwas Ernsthaften interessiert ist und gewolllt ist, dass man dann gemeinsam plant und entwickelt wie es weiter gehen kann - oder eben auch nicht. Das wird sich dann aber erst zeigen, wenn man sich eine Zeit lang kennt und sich über Lebensentwürfe, -ziele und -wünsche ausgetauscht hat.
Volle Zustimmung, bis auf den letzten Absatz.
Nein so wirkt die Aussage man suche für ein paar Monate nicht, das wirkt nach immer wieder einen Neuen wollen.
Generell finde ich die Frage unmöglich und zwar genau wegen dem was du oben geschrieben hast!

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7196
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Tania » Freitag 8. Februar 2019, 09:06

Milkman hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 07:13
Können, aber nicht wollen ist für mich beziehungsunfähig. ;)
Und wollen, aber nicht können, wäre dann ...? :gruebel:

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Milkman
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1344
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 19:41

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Milkman » Freitag 8. Februar 2019, 09:12

Tania hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 09:06
Milkman hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 07:13
Können, aber nicht wollen ist für mich beziehungsunfähig. ;)
Und wollen, aber nicht können, wäre dann ...? :gruebel:
Auch beziehungsunfähig - wobei du dich wohl eher an dem negativen Beiklang des Wortes störst? Für mich heißt das einfach, dass man mit der Person XY momentan keine Beziehung führen kann, aus welchem Grund auch immer.
And when you're tired of all the jerks
And you're tired of all the work
And you're tired of being hurt
You will long for the comfort of my golf shirt

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1812
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Krausig » Freitag 8. Februar 2019, 09:20

Milkman hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 09:12
Tania hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 09:06
Milkman hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 07:13
Können, aber nicht wollen ist für mich beziehungsunfähig. ;)
Und wollen, aber nicht können, wäre dann ...? :gruebel:
Auch beziehungsunfähig - wobei du dich wohl eher an dem negativen Beiklang des Wortes störst? Für mich heißt das einfach, dass man mit der Person XY momentan keine Beziehung führen kann, aus welchem Grund auch immer.
Können, aber nicht wollen ist allerding ehr beziehungsunwillig ;)
Beziehungsunfähig würde ich keinesfalls nur auf eine konkrete Person beziehen.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7196
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Tania » Freitag 8. Februar 2019, 09:21

Milkman hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 09:12
Tania hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 09:06
Milkman hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 07:13
Können, aber nicht wollen ist für mich beziehungsunfähig. ;)
Und wollen, aber nicht können, wäre dann ...? :gruebel:
Auch beziehungsunfähig - wobei du dich wohl eher an dem negativen Beiklang des Wortes störst? Für mich heißt das einfach, dass man mit der Person XY momentan keine Beziehung führen kann, aus welchem Grund auch immer.
Das ist dann ja auch noch personenbezogen! Das wird mir zu verwirrend :verwirrt:

Ich sehe halt nen großen Unterschied zwischen "nicht können" und "nicht wollen". Auch wenn es in der Praxis auf dasselbe hinaus läuft.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 16993
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von schmog » Freitag 8. Februar 2019, 09:23

Lebenslang wie bei den Störchen! :D
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Benutzeravatar
Sabinchen
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1163
Registriert: Donnerstag 16. Mai 2013, 16:44
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Sabinchen » Freitag 8. Februar 2019, 11:36

schmog hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 09:23
Lebenslang wie bei den Störchen! :D
Ja :daumen: ;)
Nur bekommt vorher niemand eine Garantie für den lebenslangen Zusammenhalt.
Ich stehe mit beiden Beinen fest neben der Spur. 😢

Benutzeravatar
klecks
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2399
Registriert: Freitag 20. September 2013, 20:29
Geschlecht: weiblich
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von klecks » Freitag 8. Februar 2019, 12:38

Nein, für lebenslangen Zusammenhalt gibt es keine Garantie.

Dass man - bis vielleicht 30 - gerne eine Beziehung eingehen will, in der eher Spaß und Leichtigkeit und Geselligkeit im Vordergrund steht, kann ich mir durchaus gut vorstellen (obwohl das bei mir in dem Alter auch schon anders war).

Später würde mich der fehlende Bindungswille verunsichern, käme mir auch ein wenig grünschnabelig vor. Weil ich aus Kontinuität, mir etwas Langfristiges aufbauen, kurzfristige Belohnungen aufschieben können, um ein längerfristiges Ziel zu erreichen, sehr viel Sinn und Befriedigung ziehe.
Das ganze Leben als eine Aneinanderreihung von Spaß, Unterhaltung, Ablenkung, Verdrängung, Verantwortungslosigkeit (im Sinne von: Ich mach nichts Böses, aber wenn es Konflikte gibt, zieh ich meine Straße weiter) fände ich öde. Auch in einer Beziehung. Mich reizt es mehr, innerhalb einer langfristigen Beziehung Vielfalt, Abwechslung UND Sicherheit durch Kontinuität zu leben und darüber mit meinem Partner zu reflektieren, als ALLEIN, nur mit meinem Ego, im Mittelpunkt meines Lebens zu stehen und eine Abfolge von kurzen Wechseln zu leben.
Ich finde es wirklich zutiefst bereichernd, Menschen zu haben, mit denen ich gemeinsam über längere Zeiträume zurückblicken zu können. Das gilt für Freundschaften wie auch für Partnerschaften.

Optimist
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1707
Registriert: Montag 25. Juni 2012, 12:49
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Nahe Köln

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Optimist » Freitag 8. Februar 2019, 12:39

Kalypso hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 20:29
In einem Singlebörsen-Profil zu schreiben, man suche etwas für ein paar Monate/ Jahre bedeutet meiner Meinung nach, dass man durchaus an etwas Ernsthaften interessiert ist und gewolllt ist, dass man dann gemeinsam plant und entwickelt wie es weiter gehen kann - oder eben auch nicht. Das wird sich dann aber erst zeigen, wenn man sich eine Zeit lang kennt und sich über Lebensentwürfe, -ziele und -wünsche ausgetauscht hat.
Die Frage lautet im Original:

"About how long do you want your next relationship to last?"

Und die Antwortmöglichkeiten sind:

"One night"
"A few months to a year"
"Several years"
"The rest of my life"

Natürlich weiß man am Anfang einer Beziehung noch nicht, wie lange die dauern wird und ich würde auch nicht auf dem zweiten Date mit irgendwelchen langfristigen Planungen anfangen.
When you see something beautiful in someone, tell them. It may take seconds to say, but for them, it could last a lifetime.

Benutzeravatar
Kalypso
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 5204
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 18:31
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Berlin

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Kalypso » Freitag 8. Februar 2019, 13:12

Optimist hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 12:39

Die Frage lautet im Original:

"About how long do you want your next relationship to last?"

Und die Antwortmöglichkeiten sind:

"One night"
"A few months to a year"
"Several years"
"The rest of my life"

Natürlich weiß man am Anfang einer Beziehung noch nicht, wie lange die dauern wird und ich würde auch nicht auf dem zweiten Date mit irgendwelchen langfristigen Planungen anfangen.
Da ich lange genug auf OkCupid unterwegs war, ist mir diese Fragestellung durchaus vertraut.
Ich habe kein Profil eines Mannes gesehen, in dem "The rest of my life" ausgewählt war und bin selbst mit der 2. Antwortmöglichkeit recht gut gefahren.
'Cause we're the masters of our own fate
We're the captains of our own souls
There's no way for us to come away


"It's OK, I got lost on the way
But I'm a super girl
And super girls don't cry"

Benutzeravatar
Knallgrau
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2461
Registriert: Dienstag 16. August 2016, 17:58
Geschlecht: weiblich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: The country, where no kangaroos live!

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Knallgrau » Freitag 8. Februar 2019, 13:18

So lange, wie es für beide passt.
knallgraue Grüße von
Knallgrau :winken:

Benutzeravatar
BartS
Meisterschreiberling
Beiträge: 7897
Registriert: Dienstag 10. Juni 2008, 20:17
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: Stuttgarter Raum

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von BartS » Freitag 8. Februar 2019, 13:24

Kalypso hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 20:29
Ganz ehrlich gesagt bin ich völlig anderer Meinung als ihr.

Wenn ich einen Mann kennen lerne, weiß ich doch vorher nicht, was daraus wird. Wüsste ich das, könnte ich hellsehen und wäre außerdem Lotto-Millionärin. :mrgreen:
Ich sags mal so, es gibt Menschen, die bekommen das nach wenigen Versuchen ganz gut hin, eine andauernde erfüllende Beziehung zu führen. Andere Menschen werden das vielleicht ihr ganzes Leben lang nicht hinbekommen. Das ist traurig, aber ich glaube nicht, dass das reiner Zufall sein soll. Es hat auch etwas mit den Persönlichkeiten zu tun.
"Liebe ist, dass man sich so lange gehen lässt, bis man nicht mehr gehen kann."
(Hazel Brugger)

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 5842
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 8. Februar 2019, 13:39

BartS hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 13:24
Kalypso hat geschrieben:
Donnerstag 7. Februar 2019, 20:29
Ganz ehrlich gesagt bin ich völlig anderer Meinung als ihr.

Wenn ich einen Mann kennen lerne, weiß ich doch vorher nicht, was daraus wird. Wüsste ich das, könnte ich hellsehen und wäre außerdem Lotto-Millionärin. :mrgreen:
Ich sags mal so, es gibt Menschen, die bekommen das nach wenigen Versuchen ganz gut hin, eine andauernde erfüllende Beziehung zu führen. Andere Menschen werden das vielleicht ihr ganzes Leben lang nicht hinbekommen. Das ist traurig, aber ich glaube nicht, dass das reiner Zufall sein soll. Es hat auch etwas mit den Persönlichkeiten zu tun.
Eine gute freundin von mir hat jede zwei jahre eine neue.
Und das bereits so lange als ich sie kenne (22 jahre)
Gezielt macht sie das nicht mit ihren zweijahrentaktbeziehungen, aber mehr scheint da tatsächlich nicht drinn zu sein.

Ob ich ein leben lang mit jemanden zusammen sein kann weiß ich tatsächlich nicht, nur das ich es möchte.
Met den meisten frauen weiß ich, das ich damit NICHT mein ganzes leben verbringen möchte.
Und dann lasse ich es auch lieber sein.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
Captain Unsichtbar
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1731
Registriert: Sonntag 19. Juni 2016, 21:40
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Captain Unsichtbar » Freitag 8. Februar 2019, 13:56

Milkman hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 07:13
MMn bedeutet es eben genau das nicht. "Ich suche was für die nächsten Monate" heißt für mich "mir ist derzeit so nach Beziehung, ich hätte in meinem Leben gerade Platz dafür, aber ich setze dem von vornherein eine Obergrenze, weil sich meine Lebenspläne dann wieder ändern". Das ist ja legitim, aber Offenheit für mögliche längerfristige Entwicklungen hört sich doch anders an.
Krausig hat geschrieben:
Freitag 8. Februar 2019, 08:48
Nein so wirkt die Aussage man suche für ein paar Monate nicht, das wirkt nach immer wieder einen Neuen wollen.
Generell finde ich die Frage unmöglich und zwar genau wegen dem was du oben geschrieben hast!
+1
"You talk about redefining my identity. I want a guarantee that I can still be myself."
"There isn't one. Why would you wish to? All things change in a dynamic environment. Your effort to remain what you are is what limits you."
- GITS

Benutzeravatar
Montecristo
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4692
Registriert: Sonntag 8. März 2015, 19:45
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.

Re: Wie lange sollte eine Beziehung dauern?

Beitrag von Montecristo » Freitag 8. Februar 2019, 14:16

Was würde man denn bei einem Vorstellungsgespräch realistischerweise antworten?
"Ja, ne ich bleib nur bis ich etwas Berufserfahrung habe. Dann suche ich mir was Gescheites."
"Naja, irgendwie bleibt man immer nur ein paar Jahre."
Bis 45 HC AB: Es kann sich ändern.

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 21 Gäste