schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: orthonormal, Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza

Antworten
AB-Wagen
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 20:16
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von AB-Wagen » Sonntag 10. Februar 2019, 14:17

Talbot hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 13:54
Woher soll die Frau z.b bei jemandem, der wie oben von dir beschrieben nur in Stresssituationen "ausrastet" und sich ansonsten immer schön brav nett verhält wissen/erkennen, dass er so jemand ist?
Wenn er eine Bierfahne, Vokuhilafrisur, Pornobrille und Zigarette hat.
Talbot hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 13:54
Haben die wirklich netten Männer halt Pech gehabt
Wenn man so argumentiert, könnte man auch einfach ALLE Flüchtlinge abschieben. Haben halt die netten Flüchtlinge, die keine Terroranschläge planen und keine Frauen vergewaltigen, Pech gehabt.

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6928
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Kief » Sonntag 10. Februar 2019, 14:49

AB-Wagen hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 14:17
Talbot hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 13:54
Haben die wirklich netten Männer halt Pech gehabt
Wenn man so argumentiert, könnte man auch einfach ALLE Flüchtlinge abschieben. Haben halt die netten Flüchtlinge, die keine Terroranschläge planen und keine Frauen vergewaltigen, Pech gehabt.
Wenn eine Frau Dich zurueckweist, und dabei gegen eines Deiner Menschenrechte verstoesst, Dich in Lebensgefahr bringt mit ihrer Ungleichbehandlung, dann koennte ich Deinen Vergleich gerne genauer anschauen.

Aber ich nehme an, dass Dir eigentlich bewusst ist, dass der Vergleich ein bissel hinkt ... oder?


K

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11471
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von NBUC » Sonntag 10. Februar 2019, 14:52

AB-Wagen hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 14:17
Talbot hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 13:54
Woher soll die Frau z.b bei jemandem, der wie oben von dir beschrieben nur in Stresssituationen "ausrastet" und sich ansonsten immer schön brav nett verhält wissen/erkennen, dass er so jemand ist?
Wenn er eine Bierfahne, Vokuhilafrisur, Pornobrille und Zigarette hat.
Talbot hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 13:54
Haben die wirklich netten Männer halt Pech gehabt
Wenn man so argumentiert, könnte man auch einfach ALLE Flüchtlinge abschieben. Haben halt die netten Flüchtlinge, die keine Terroranschläge planen und keine Frauen vergewaltigen, Pech gehabt.
Ist bei beidem halt die Frage, was ist/wäre denn jetzt tatsächlich erkennbar an Unterscheidungen und wie konsequent wird eine Schutzhandlung in einer tatsächlich unübersichtlich bis potentiell gefährlichen Situation durchgeführt oder wird nicht doch ab einer gewissen Penetranz/Aggressivität dann doch wieder gerade vor den Übergriffigen eingebrochen?
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1817
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Stabil » Sonntag 10. Februar 2019, 14:53

AB-Wagen hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 14:17
Talbot hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 13:54
Woher soll die Frau z.b bei jemandem, der wie oben von dir beschrieben nur in Stresssituationen "ausrastet" und sich ansonsten immer schön brav nett verhält wissen/erkennen, dass er so jemand ist?
Wenn er eine Bierfahne, Vokuhilafrisur, Pornobrille und Zigarette hat.
Talbot hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 13:54
Haben die wirklich netten Männer halt Pech gehabt
Wenn man so argumentiert, könnte man auch einfach ALLE Flüchtlinge abschieben. Haben halt die netten Flüchtlinge, die keine Terroranschläge planen und keine Frauen vergewaltigen, Pech gehabt.
Einen Korb mit einer Abschiebung zu vergleichen, ist schon etwas wirr.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11471
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von NBUC » Sonntag 10. Februar 2019, 15:02

Stabil hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 14:53
Einen Korb mit einer Abschiebung zu vergleichen, ist schon etwas wirr.
Wenn man sich auf dieses schmale Brett wirrer Vergleiche begeben will:
Eine Dateanfrage mit der Privatversion von Lebensraumkrieg zu vergleichen noch viel mehr.

Und in beiden Fällen würde es allen anständigen Beteiligten mehr helfen, wenn das weniger idiologisch, sondern mehr sachorientiert und eben differenzierend behandeln würde.

Auf Beziehungsebene geschieht dies aber noch einmal entscheidend abweichend nicht über formelle, sondern sehr persönliche und emotional beeinflusste Wege, was es entsprechend schwerer macht, da die für Veränderungen notwendige Verbreitung zu erreichen.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Ferienhaus
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 867
Registriert: Samstag 25. August 2018, 10:13
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: unfassbar.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Ferienhaus » Sonntag 10. Februar 2019, 21:15

inVinoVeritas hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 13:50
Ich vertrete die These, dass man empfundenes Leid nicht gegeneinander aufwiegen kann.
Ich werde dich zu gegebener Zeit 'mal dran erinnern. ;)
inVinoVeritas hat geschrieben:
Sonntag 10. Februar 2019, 13:50
Daraus ergibt sich für mich auch, dass man jemandem sein Leid nicht "ausreden" kann, indem man auf Menschen verweist, die es vermeintlich noch schlechter getroffen haben.
Objektiv bewertet hat Person A dann vielleicht tatsächlich die größere A-Karte als Person B gezogen, aber die Erkenntnis hilft Person B in diesem Moment leider nicht.
Mal ganz ehrlich: geht es dir besser wenn ich dir - bei all deinen äußerst widrigen Lebensumständen die du hier im Forum geteilt hast - sage: "Nun komm, du hast doch Luxusprobleme... die Menschen in afrikanischen Flüchtlingslagern haben es im Vergleich viel schwerer als du, denn die haben nichtmals ein Dach überm Kopf." ?
Der Vergleich ist natürlich etwas krass, aber ich hoffe es wird klar was ich damit sagen will.
Es lässt sich nämlich immer irgendwo jemand finden, dem es objektiv gemessen schlechter geht als einem selbst. Ändert nur leider nichts.
Ich verstehe einerseits sehr gut, was du meinst. Ich erinnere mich noch, dass ich beim Tippen meines Beitrages zuerst noch sowas einfügen wollte wie "im Vergleich zu unseren Großeltern etwa, die mit Krieg, Hunger und Vertreibung zu kämpfen hatten, haben wir alle irgendwo nur Luxusprobleme". Welch Ironie.



Andererseits finde ich, "I do have a point":

1. Würdest du beispielsweise mit mir tauschen wollen? Also. Das sagt auch schon einiges aus. ;)

2. Man sollte auch immer gewisse Nuancen im Blick haben: Hier etwa die Tatsache, dass du deine Situation ja nicht etwa "auf neutralem Boden" beschreibst, sondern du dich explizit in einem Forum für Absolute Beginner darüber beklagst - und das mit deinem Beziehungs- und Sexhintergrund - dass du momentan Single bist. Genau das sorgt für ein gewisses "Gschmäckle" (ich will dir nicht den Mund verbieten, finde nur die Diskussion ganz interessant).


Genauso deine ganzen Beiträge über die Trends und Mechanismen bei der Partnerwahl, die du ja hier sehr leidenschaftlich schreibst:

(Frauen finden Männer mit höherem Status attraktiver, "Attraction is not a choice", Männer die mit attraktiven weiblichen Begleiterinnen unterwegs sind werden von Frauen als attraktiver wahrgenommen, Menschen gehen Beziehungen ein, weil sie den anderen "toll und attraktiv" finden und es "funkt", nicht aus "Erbarmen", wenn die eigene Lebenssituation zufriedenstellend ist, strahlt man das auch aus und wirkt attraktiver, usw...).

Das stimmt wohl auch alles so, "can't argue with that".

Aber gleichzeitig schreibst du diese Beiträge, die oftmals stark mit den Möglichkeiten eines typischen MAB kontrastieren - (wer hier in diesem Forum außer du und vlt. eine Handvoll anderer Männer hat überhaupt realistisch gesehen die Möglichkeit, in eine Bar mit lauter attraktiven Freundinnen hereinzumarschieren, um vor unbekannten Singlefrauen den Wert zu steigern?) - mit solcher Verve, dass man sich schon manchmal fragt, welchem Zweck das jetzt dient? Geht es dir darum anzudeuten, dass du bezüglich Vorteilen auf dem Partnermarkt alle Bedingungen gut erfüllst und du das Ganze subtil ausbreitest, um dich vor den weniger Erfolgreichen hier in deinem Status zu sonnen und es ja möglichst vielen unter die Nase zu reiben?
Irgendwie denkt man sich es manchmal schon. :? Schön für dich.

Ich denke mir nach Durchlesen deiner Beiträge zusätzlich manchmal, dass meine Chancen eh' bei Null sind und ob es nicht besser wäre, sich gleich den Strick zu nehmen.

ComebackCat
Liebt es sich mitzuteilen
Beiträge: 843
Registriert: Sonntag 2. August 2015, 13:59
Geschlecht: männlich
Ich suche hier ...: Freizeitpartner.
Wohnort: Braunschweig

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von ComebackCat » Dienstag 12. Februar 2019, 00:14

inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 7. Oktober 2016, 09:04
...dass ich als 33 Jähriger Normalo schon mehrere Beziehungen hatte und in meinen Singlezeiten dazwischen mit mehr als 40 weiteren Frauen geschlafen habe.
inVinoVeritas hat geschrieben:Ich selbst hatte bisher 4 längere Beziehungen in meinem Leben, die letzte davon (9 Jahre) war mit Abstand die bisher schönste...
Ahja, und was ist genau dein AB-Bezug?
“Courage is not having the strength to go on; it is going on when you don't have the strength.”

(Theodore Roosevelt)

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4611
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 12. Februar 2019, 00:34

Ich finde die Beiträge von Talbot und inVinoVeritas völlig ok, da gibts andere, die das Klima vergiften.
Was aber zu bedenken ist: Top-Männer wie die beiden haben in der Vergangenheit schon viel Erfolg gehabt und wissen, dass sie auch noch viel Erfolg haben werden. Das erleichtert den Umgang mit einer Ablehnung und das Finden für Motivation für weitere Versuche enorm und ist was ganz anderes, als wenn man mit 30 oder 40 außer Ablehnungen bisher nichts erfahren hat. Außerdem spielt die Art der Ablehnung eine große Rolle: ein nettes Gespräch, nachdem die Frau nur widerwillig ablehnt (sie will ihn eigentlich, möchte aber ihre bestehende Beziehung nicht gefährden) ist was anderes als wenn die Frau einem wegschubst, auslacht, beleidigt oder sich mit einem angeekelten Gesicht wegdreht und einen damit auf eine Stufe mit Hundedreck stellt.
Deshalb sind die Berichte der Top-Männer nicht auf ABs übertragbar. Der durchschnittliche AB wird nun mal kein extremer Extro (mit Hobbys, die sich nicht nur gut auf Fotos machen, sondern auch für Smalltalk taugen) mit Modelmaßen sein. Sonst wäre er kein AB. Außer, er hat physische Probleme...
Den Eindruck, dass sich die beiden auf Kosten von ABs profilieren wollen, habe ich gar nicht. Auf Fußball übertragen finde ich die Einblicke in den Alltag eines Bundesliga-Profis als Hobbyspieler recht interessant und meist haben sie mit ihren Aussagen Recht. Klar kann man da schon mal neidisch werden, aber damit komme ich klar.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

Stabil
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1817
Registriert: Donnerstag 26. April 2018, 11:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Ich suche hier ...: PN Kontakte.
Wohnort: südlich der Alpen

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Stabil » Dienstag 12. Februar 2019, 08:57

ComebackCat hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 00:14
inVinoVeritas hat geschrieben:
Freitag 7. Oktober 2016, 09:04
...dass ich als 33 Jähriger Normalo schon mehrere Beziehungen hatte und in meinen Singlezeiten dazwischen mit mehr als 40 weiteren Frauen geschlafen habe.
inVinoVeritas hat geschrieben:Ich selbst hatte bisher 4 längere Beziehungen in meinem Leben, die letzte davon (9 Jahre) war mit Abstand die bisher schönste...
Ahja, und was ist genau dein AB-Bezug?
Wenn DU einzelne Sätze aus dem Zusammenhang heraus reisst, dann bist DU es, der den Bezug verschwinden liess. Anschliessend wirfst du genau den fehlenden Bezug einer anderen Person vor.

Hältst du das für sachliche Diskussion? Dass du das indirekt durch eine rhetorische Frage tust, macht die Sache nicht besser.
* Am meisten schmerzt das Gute, das wir zwar erlebt haben, aber in uns nicht angekommen ist *

AB-Wagen
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 20:16
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von AB-Wagen » Dienstag 12. Februar 2019, 14:12

LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 00:34
ist was anderes als wenn die Frau einem wegschubst, auslacht, beleidigt oder sich mit einem angeekelten Gesicht wegdreht und einen damit auf eine Stufe mit Hundedreck stellt.
Das kommt auch drauf an, wen man da anbaggert.

Wenn man in der Disko Mandy, Shanthal und Schackeline von der Pietro-Lombardi-Sonderschule, mit grün gefärbten Haaren, cm-dicken-Schichten Makeup ,1000 Piercings und Tattoos anbaggert, bekommt man solche wie im Zitat beschriebenen Ablehnungen. Baggert man hingegen Lena-Sophie vom Gymnasium mit dem Dr.-Titel an, ist die Ablehnung freundlicher.

Nehmen wir an, jemand möchte ein Familienauto mit 8 Sitzen (inkl. Fahrersitz) verkaufen. Nun verkauft er es an Atze und Kevin aus Berlin-Marzahn mit der Rolex und dem Bizeps und 1000en Tattoos , die auf PS-starke Autos (Ferrari/Porsche) stehen. Kein Wunder, dass der Händler angeekelt abgewiesen wird. Der Händler hat es aber leider noch nicht versucht, sein Familienauto an den Familienvater zu verkaufen, der dringend ein Auto mit 8 Sitzen benötigt. Der Familienauto-Händler denkt daher, sein Auto wäre der letzte Schrott.

Umgekehrtes Beispiel: Der Porsche-Händler versucht, seinen Porsche an einen Familienvater zu verkaufen. Dieser wird angeekelt abgewiesen ("So eine Proletenkarre brauche ich nicht"), weil sein Auto nur zwei Sitze hat. Er versucht es aber nicht bei Atze und Kevin von der Pietro-Lombardi-Sonderschule, die auf dicke PS-starke Autos stehen. Daher denkt der Porschehändler, sein Auto wäre Schrott.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11471
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von NBUC » Dienstag 12. Februar 2019, 14:30

AB-Wagen hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 14:12
Baggert man hingegen Lena-Sophie vom Gymnasium mit dem Dr.-Titel an, ist die Ablehnung freundlicher.
Ggf. reicht dein Bildungsgrad nur nicht, um die Spitzen zu verstehen ... :mrgreen:

Der Anteil derjenigen, welche ungehemmt über den Bewerber herfallen mag in gewissen Milieus etwas höher sein - auf solche beschränkt ist es nicht. Die Form wird sich natürlcih auch noch unterschei9den, je nachdem welche Art von "Kriegsführung" dort als legitim angesheen wird.

Die richtige - oder in dem Fall falsche - Lena-Sophie wird dann ihr ganz eigenes Gift haben. Bildungsabhängig ist das jedenfalls nicht.

Oder vielleicht sogar doch: Je nachdem ist der grau-durchschnittlcihe Ansprecher für die drei eher seltsam als unter ihrem Level.
Für die Lenasophie mit dem Doktortitel in Kunstgeschichte, ist Mr.08-15, der sie jetzt in der Bar anquatscht, ein Stoplerstein auf dem Weg zu dem ihr als erfolgreiche Akademikerin zustehenden Großverdiener ... ;)
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
inVinoVeritas
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1149
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von inVinoVeritas » Dienstag 12. Februar 2019, 14:30

AB-Wagen hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 14:12
[...]
Umgekehrtes Beispiel: Der Porsche-Händler versucht, seinen Porsche an einen Familienvater zu verkaufen. Dieser wird angeekelt abgewiesen ("So eine Proletenkarre brauche ich nicht"), weil sein Auto nur zwei Sitze hat. Er versucht es aber nicht bei Atze und Kevin von der Pietro-Lombardi-Sonderschule, die auf dicke PS-starke Autos stehen. Daher denkt der Porschehändler, sein Auto wäre Schrott.
Mooooooment... :shock:
Ich weiß was du mit deinen Vergleichen sagen willst, aber als bekennender Porsche-Fan und mittlerweile -Fahrer (habe mir kürzlich dahingehend einen schon lange existierenden Traum erfüllt) muss ich hier kurz Offtopic reingrätschen! :mrgreen:

Meiner Meinung nach verstehen die meisten Menschen unter "Proletenkarre" etwas anderes (z.B. tiefergelegter BMW oder bestimmte Mercedes AMG-Modelle), wo man in 90% der Fälle den typischen "Proll" mit Migrationshintergrund auf dem Fahrersitz vorfindet, der wiederum zu 90% das Auto garnicht besitzt oder aber diesen mit zweifelhaften "Geschäften" finanziert hat (siehe aktuelle Clan-Kriminalitäts-Diskussionen in den Medien).
Ein Porsche hingegen steht für traditionelle (und perfekte) deutsche Ingenieurskunst, verkörpert einen Mythos (auch im Rennsport) und überwiegend sind die Fahrer das Gegenteil eines Klischee-Prolls.
Atze und Kevin habe ich in der Porschecommunity bisher jedenfalls noch nicht angetroffen, sondern eher Auto-Enthusiasten mit hohem Bildungsgrad (und eigener Firma oder guter Karriere), die sich irgendwann einen Klein-Jungen-Traum erfüllt und viel Freude an den perfekten Fahreigenschaften des Autos haben.
Atze und Kevin kaufen sich meiner Erfahrung nach eher einen 6 Jahre alten BMW/Mercedes, schrauben die lauteste Sound- und Auspuffanlage sowie dicke Felgen dran und fahren damit anschließend Sa. Nacht mit viel Krach, geöffneten Fenstern (so dass jeder die flachgeistige Rap/HipHop-Mucke gut hört) in der Innenstadt die Ausgehmeile hoch und runter. (In Köln an jedem Wochenende Abends/Nachts zu bewundern)

Typischerweise sind es übrigens (frustrierte?) Kombi-fahrende Familienväter, die vornherum neidvolle Sprüche fallen lassen, hintenrum aber selber von so einem Auto träumen. Soviel zu meinem Seiteneinwurf bezüglich Klischees. :hut:

Benutzeravatar
inVinoVeritas
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1149
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 10:58
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Wohnort: NRW

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von inVinoVeritas » Dienstag 12. Februar 2019, 15:01

ComebackCat hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 00:14
Ahja, und was ist genau dein AB-Bezug?
Ich sehe es nicht ein, dass ich mich dir gegenüber (vor allem bei der Art wie du das fragst) nach mittlerweile fast 11 Jahren Mitgliedschaft in diesem Forum für meine Existenz rechtfertigen müsste.
Wenn dir Argumente von mir im Rahmen von Sach-Diskussionen nicht gefallen oder unlogisch erscheinen bin ich gerne bereit darauf einzugehen und in der Sache selbst zu diskutieren, aber nicht auf der Ebene wie dieser hier, auf die du mich da ziehen willst.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4611
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 12. Februar 2019, 18:20

AB-Wagen hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 14:12
Das kommt auch drauf an, wen man da anbaggert.

Wenn man in der Disko Mandy, Shanthal und Schackeline von der Pietro-Lombardi-Sonderschule, mit grün gefärbten Haaren, cm-dicken-Schichten Makeup ,1000 Piercings und Tattoos anbaggert, bekommt man solche wie im Zitat beschriebenen Ablehnungen. Baggert man hingegen Lena-Sophie vom Gymnasium mit dem Dr.-Titel an, ist die Ablehnung freundlicher.
Ich kann bei den Ablehnungen zwischen der "Bauerndisco" (den Begriff habe ich mir nicht ausgedacht, so nennen alle Gebildeten sie) bei mir daheim auf dem Land und während des Studiums in der Großstadt bei Studentenpartys mit fast nur Akademikern keine Unterschiede erkennen. Der Anspruch an einen gebildeten Mann mag bei Akademikerinnen zusätzlich, aber nicht anstatt anderer Ansprüche vorhanden sein.
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

AB-Wagen
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 20:16
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von AB-Wagen » Dienstag 12. Februar 2019, 18:53

LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 18:20
Ich kann bei den Ablehnungen zwischen der "Bauerndisco" (den Begriff habe ich mir nicht ausgedacht, so nennen alle Gebildeten sie) bei mir daheim auf dem Land und während des Studiums in der Großstadt bei Studentenpartys mit fast nur Akademikern keine Unterschiede erkennen.
Disko ist Disko. Mandy und Shantal gibt es auf Stadt und Land.
Der Anspruch an einen gebildeten Mann mag bei Akademikerinnen zusätzlich, aber nicht anstatt anderer Ansprüche vorhanden sein.
Das geht aber nicht, Bildung und Sportlichkeit schließen sich gegenseitig aus. Jemand, der viel für Klausuren lernt, hat weniger Zeit fürs Fitnessstudio. Und jemand, der die ganze Zeit im Fitnessstudio verbringt, macht das, um kognitive Defizite zu kompensieren und hat keine Zeit fürs Klausurenlernen.

Benutzeravatar
LonesomeCoder
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 4611
Registriert: Samstag 15. Oktober 2016, 21:50
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von LonesomeCoder » Dienstag 12. Februar 2019, 18:57

Disco ist nicht gleich Disco, ca. 80 % der Besucher der Bauerndisco aufm Land bei mir würden in Läden wie z.B. dem P1 in München gar nicht am Türsteher vorbeikommen.

Neben 100 % seiner Zeit für lernen verwenden und 0 % Sport und 0 % lernen und 100 % für Sport gibts auch noch Zwischenstufen wie 80 % seiner Zeit mit lernen verbringen und 20 % mit Sport. Außerdem sind viele auch ohne Sport schlank. Manche müssen sogar für Erfolg im Studium Sport machen, etwa wer Lehramt Sport studiert. So, für heute ist mein Futter aus :D
Warnung vor Pickup: https://www.abtreff.de/viewtopic.php?p=1062199#p1062199
Wissenschaftliches Standardwerk über (männliches) AB-tum: https://www.springer.com/de/book/9783658059231

AB-Wagen
Kennt sich hier gut aus
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 27. November 2018, 20:16
Geschlecht: männlich
AB Status: am Thema interessiert
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von AB-Wagen » Dienstag 12. Februar 2019, 19:07

LonesomeCoder hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 18:57
Disco ist nicht gleich Disco, ca. 80 % der Besucher der Bauerndisco aufm Land bei mir würden in Läden wie z.B. dem P1 in München gar nicht am Türsteher vorbeikommen.
Auf dem Bauernkaff hast du halt Mandy und Shantal. Im P1 hast du halt Loddar Matthäus und seine Partnerinnen bzw. eben die Münchner Schickeria. Beides vom selben Niveau.
Außerdem sind viele auch ohne Sport schlank.
Die essen halt wenig und spazieren halt ein bisschen. Mach du das doch auch, dann nimmst du ab.
Manche müssen sogar für Erfolg im Studium Sport machen, etwa wer Lehramt Sport studiert.
Gerade Lehrer sind häufig weltfremde Vollidioten. Denk doch mal an deine Schulzeit ;)
So, für heute ist mein Futter aus :D
Das restliche Futter willst du selber fressen, damit du dein aktuelles Gewicht weiterbeibehältst oder steigerst. :mrgreen:
Moderation
Der User wurde für diesen Beitrag verwarnt.

NBUC
Eins mit dem Forum
Beiträge: 11471
Registriert: Montag 26. Oktober 2009, 17:25
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Wohnort: Kulturhauptstadt2010

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von NBUC » Dienstag 12. Februar 2019, 19:11

AB-Wagen hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 18:53
Das geht aber nicht, Bildung und Sportlichkeit schließen sich gegenseitig aus. Jemand, der viel für Klausuren lernt, hat weniger Zeit fürs Fitnessstudio. Und jemand, der die ganze Zeit im Fitnessstudio verbringt, macht das, um kognitive Defizite zu kompensieren und hat keine Zeit fürs Klausurenlernen.
Die letzten paar % kosten halt extrem viel Zeit und für alle mit auch nur etwas weniger Ambitionen (und ggf überhaupt erst nicht dem Talent, damit sich das lohnt) lassen sich dann statt 100 / 0 (Was vermutlich wegen mangelndem Ausgleich etc eh recht suboptimal und keine gute Dauerlösung ist) immer noch 8o/80 erreichen - dann ist das z.B. kein Eliteabschluss, aber immer noch gutes Diplom oder auch Doktor und bei entsprechendem Hhintergrund dann vordere Platzierungen bei Landesmeisterschaften statt bundesweit.
Bzw. es werden da ggf. von Phase zu Phase Prioritäten verschoben.
Natural Born UnCool

Alle gesellschaftlichen Betrachtungen enthalten zwangsläufig Verallgemeinerungen und werden daher Ausnahmen und Einzelfälle enthalten, denen sie nicht gerecht werden können.

wenn ich nicht antworten sollte heißt das nicht, dass du Recht hast, sondern ich kein Internet!

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7231
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Tania » Dienstag 12. Februar 2019, 21:25

AB-Wagen hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 18:53
Das geht aber nicht, Bildung und Sportlichkeit schließen sich gegenseitig aus.
Deinen ständigen abfälligen Bemerkungen zum Thema Übergewicht nach zu urteilen, bist Du vermutlich ziemlich sportlich?

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 6928
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: schon wieder Korb bekommen - passiert euch sowas auch oft?

Beitrag von Kief » Dienstag 12. Februar 2019, 21:35

AB-Wagen hat geschrieben:
Dienstag 12. Februar 2019, 18:53
Der Anspruch an einen gebildeten Mann mag bei Akademikerinnen zusätzlich, aber nicht anstatt anderer Ansprüche vorhanden sein.
Das geht aber nicht, Bildung und Sportlichkeit schließen sich gegenseitig aus. Jemand, der viel für Klausuren lernt, hat weniger Zeit fürs Fitnessstudio. Und jemand, der die ganze Zeit im Fitnessstudio verbringt, macht das, um kognitive Defizite zu kompensieren und hat keine Zeit fürs Klausurenlernen.
Sagt wer?

Du kannst Dir nicht vorstellen, dass ich ohne abgeschlossenes Studium gebildet bin?
Du kannst Dir nicht vorstellen, dass ich mit weniger als 10 Wochenstunden sportlich bin?

Bis vor etwa fuenf Jahren noch habe ich mehr Zeit investiert, auch wenn es nur 3 mal im Monat war sonntaegliches Kampftraining.
Ich war nicht ueberragend, war aber mehr als zufrieden, womit ich alles mithalten konnte.
Und selbst wenn ich jetzt wieder woechentliches Training machen wuerde, meine geistige Entwicklung bleibt mir erhalten, ganz ohne akademischen Abschluss.

Deine Sichtweise kommt mir eher wie ein RPG vor.


K

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 22 Gäste