Unter Menschen kommen: wo?

Rund um die persönliche Situation, Erlebnisse und was einem auf dem Herzen liegt

Moderatoren: Hathor, Wolleesel, Peter, Lerche, Lisa, otto-mit-o, Esperanza, orthonormal

Benutzeravatar
Calliandra
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Calliandra » Donnerstag 10. Januar 2019, 23:13

Automobilist hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:55
... Ich zöge es vor, mit ihr vor einer offenen Cheminée zu sitzen, irgendwelche Musik aus den 20ern zu hören ( dann natürlich nicht gerade Black Bottom ) ...
Wenngleich deine Schilderungen sehr romantisch klingen – Ideen, die mit der Ausgangsfrage des Threads zu tun haben (und auf dich passen würden), kann ich hier nicht finden. Du gehst eher davon aus, dass deine Wunschdame sich schon von dir das Abendprogramm zusammenstellen lässt. Mir stellen sich zudem noch einige Fragen:
- Was würde eigentlich passieren, wenn Aphrodite plötzlich geläutert zu dir kommt, an deiner Tür klingelt und sagt, dass sie gern ihr Leben mit dir verbringen würde – und sie trägt dabei doch eine Hose? (Die Antwort "Das würde sie nicht tun" gilt nicht).
- Angenommen, das Hosenthema ist geklärt und ihr würdet zusammenleben, sie hätte aber Lust, auszugehen, während du vorziehst, die Zeit zu Hause oder im Wagen zu verbringen. Was würde passieren?
- Und was wäre eigentlich gewesen, wenn du Aphrodite nie kennengelernt hättest?
- Angenommen, eine zweite Vivian Leigh käme des Wegs, würde dich durch einen unerklärlichen Zufall kennenlernen und wäre dir erstmal freundlich neutral gesinnt. Würdest du forcieren, sie kennenzulernen (und mehr) oder würdest du es gar nicht der Mühe wert erachten, weil sie optisch nach deinen Kriterien nicht an Aphrodite heranreicht?
- Wäre es eigentlich mit dein Hauptkriterium bei der Partnerwahl, dass es sich um die in deinen Augen schönste Frau der Welt handelt?
- Warum liest du diesen Thread (oder verwendest überhaupt deine Zeit darauf, dich in dem Forum auszutauschen), wenn es sich gar nicht lohnt, sich Gedanken darüber zu machen, wo und wie man eine passende Partnerin finden könnte, weil die einzig in Frage kommende nicht mehr zur Wahl steht?

Das sind so ein paar Dinge, die ich mich beim Lesen deines Texts spontan frage. Mir musst du sie natürlich nicht beantworten, aber vielleicht wären die Antworten ja für dich selbst ganz aufschlussreich.

Benutzeravatar
Calliandra
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Calliandra » Donnerstag 10. Januar 2019, 23:21

Nonkonformist hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 23:06
Calliandra hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 22:27
Nonkonformist hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 20:04
Nicht für alle ist in irgendeinen semi-willkürlichen beziehung geraten hier selbstzweck.
Warum denkst du, dass ich das denke?
Für den Automobilisten wäre nahezu alles, außer seinen Aphrodite, einfach irgendeinen semi-willkürliche null passende frau.
Was für realistisch um zu setzen ersatz-träume hättest du da für den Automobilsten im sinne?
Ich meine, sachen die für ihm akzeptabel wären?
Ich habe für den Automobilisten keine Ersatzträume im Sinne (das kann außer er selbst wohl auch kaum jemand leisten), aber ich habe in der vorigen Antwort einige Fragen dazu gestellt ... Ursprünglich ging es ja in diesem Thread darum, welche Möglichkeiten es gäbe, unter Menschen zu kommen, wo die Chance bestünde, eine(n) passende(n) Partner(in) zu finden. Dass das für jeden unterschiedliche Orte und Ideen wären, ist klar. Mich hätte eher interessiert, wo der Automobilist eine Chance vermutet und sich ins Thema mit Ideen dazu einbringt, anstatt darüber zu klagen, dass für ihn nicht die passenden Antworten dabei sind.

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3673
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Automobilist » Donnerstag 10. Januar 2019, 23:27

Doch; weshalb nicht ? Wenn ich gefragt werde - dann antworte ich ( ernste Drohung ! )Ad rem :
Calliandra hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 23:13
Mir stellen sich zudem noch einige Fragen:
- Was würde eigentlich passieren, wenn Aphrodite plötzlich geläutert zu dir kommt, an deiner Tür klingelt und sagt, dass sie gern ihr Leben mit dir verbringen würde – und sie trägt dabei doch eine Hose? (Die Antwort "Das würde sie nicht tun" gilt nicht).
Würde sie sicher nicht. Da die Antwort aber nicht gilt : ich würde versuchen, ihr klar zu machen, daß sich das n i e m a l s mit meiner Vorstellung einer Dame vereinbaren läßt. Und daß es nicht feminin ist. Und unkleidsam. Und so weiter !
- Angenommen, das Hosenthema ist geklärt und ihr würdet zusammenleben, sie hätte aber Lust, auszugehen, während du vorziehst, die Zeit zu Hause oder im Wagen zu verbringen. Was würde passieren?
Ich würde Aphrodite's Wünschen weitestgehend entgegenkommen.
- Und was wäre eigentlich gewesen, wenn du Aphrodite nie kennengelernt hättest?
Rhetorische Frage ? Wer weiß...vielleicht wäre ich nicht hier, vielleicht hätte ich mich niemals verliebt.
- Angenommen, eine zweite Vivian Leigh käme des Wegs, würde dich durch einen unerklärlichen Zufall kennenlernen und wäre dir erstmal freundlich neutral gesinnt. Würdest du forcieren, sie kennenzulernen (und mehr) oder würdest du es gar nicht der Mühe wert erachten, weil sie optisch nach deinen Kriterien nicht an Aphrodite heranreicht?
Sehr schwierig zu beantworten; es hinge nicht nur von der Optik, sondern auch sehr davon ab, ob sie mit meinen unverrückbaren Grundsätzen conform ginge.
- Wäre es eigentlich mit dein Hauptkriterium bei der Partnerwahl, dass es sich um die in deinen Augen schönste Frau der Welt handelt?
Nein, denn de gustibus non est disputandum. Es geht mir auch nicht um ein Tropaion auf dem Siegeswagen. Vielleicht gibt es sogar Leute, denen sie nicht gefiele ( zu viel Maquillage, zu klein, zu alt - was weiß ich. Zugegeben aber, daß Optik eine große Rolle spielt - und sie keine " masculine " Dame in Wanderschuhen ist.
- Warum liest du diesen Thread (oder verwendest überhaupt deine Zeit darauf, dich in dem Forum auszutauschen), wenn es sich gar nicht lohnt, sich Gedanken darüber zu machen, wo und wie man eine passende Partnerin finden könnte, weil die einzig in Frage kommende nicht mehr zur Wahl steht?
Gute Frage. Vielleicht hoffe ich auf den entscheidenen Ratschlag, die Situation doch noch zu reversieren. Oder ich habe meine zu regenerierenden Teile fertig und nichts Besseres zu tun. Oder ich werfe einen Blick auf eine völlig unbekannte Welt - oder quäle mich nur selbst....

Das sind so ein paar Dinge, die ich mich beim Lesen deines Texts spontan frage. Mir musst du sie natürlich nicht beantworten, aber vielleicht wären die Antworten ja für dich selbst ganz aufschlussreich.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7123
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Kief » Freitag 11. Januar 2019, 00:41

Calliandra hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:19
Automobilist hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:06
... Nur : es ist etwas grundlegend Anderes, ob man nun personaliter confrontiert wird - oder einen Beitrag vom Stapel läßt...auch hier ist es mit Verständnis meist nicht weit her; an anderen Möglichkeiten fehlt es aber völlig !
Die Form mag anders sein, der Sinn und Hintergrund ist derselbe. [ ... ] man kann auch mit etwas Übung im echten Leben unter 4 Augen über Themen sprechen, die einen umtreiben.
Och, ich fand, man kann mit automobilist wunderbar quatschen! ;-)
Die Themenauswahl ist bissel eingeschraenkt, weil ich mit sooo vielen Fahrzeugtypen dann doch nicht vertraut bin, aber plaudern geht schon! :hut:

Automobilist hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:06
... Gerne ! Darf ich dafür Aphrodite als Richtschnur verwenden ? Ob es " meinesgleichen " gibt - es darf daran gezweifelt werden.
Daran habe ich ja im Nebensatz schon gezweifelt, um dir deine eigene Wiederholung zu ersparen, die du aber gewohnheitsmäßig dennoch einstreust. Du musst mich nicht um Erlaubnis fragen, wen oder was du als Richtschnur verwenden darfst. Du musst nur für dich entscheiden, ob du dieses Spiel im Sinne von angenehmen Tagträumen machst oder dir was überlegst, was realistisch umzusetzen ist.
Aus irgendeinem Grune geistert mir jetzt eine Idee durch den Kopf, die bestimmt auch als Show etwas hermachen wuerde! ;-)

Ich wuerde gerne mal renitente Betonkoepfe aus der Reserve locken, und sie mit automobilists Positionen provozieren ... und dann gerne aufzeichnen, wenn bei denen so allmaehlich die Schnappatmung aufsteigt!
Gerne in einer Show mit automobilist als "aufregendster" Interviewer! :boxing:


K

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3673
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Automobilist » Freitag 11. Januar 2019, 00:47

Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:41

Ich wuerde gerne mal renitente Betonkoepfe aus der Reserve locken, und sie mit automobilists Positionen provozieren ... und dann gerne aufzeichnen, wenn bei denen so allmaehlich die Schnappatmung aufsteigt!
Gerne in einer Show mit automobilist als "aufregendster" Interviewer! :boxing:
Es steht zu vermuten, daß ich dann wohl am ehesten die Bezeichnung " Betonkopf " verdiente ? In Bezug auf welche Positionen ist das gemeint ?
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7123
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Kief » Freitag 11. Januar 2019, 00:55

Automobilist hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:47
Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:41

Ich wuerde gerne mal renitente Betonkoepfe aus der Reserve locken, und sie mit automobilists Positionen provozieren ... und dann gerne aufzeichnen, wenn bei denen so allmaehlich die Schnappatmung aufsteigt!
Gerne in einer Show mit automobilist als "aufregendster" Interviewer! :boxing:
Es steht zu vermuten, daß ich dann wohl am ehesten die Bezeichnung " Betonkopf " verdiente ? In Bezug auf welche Positionen ist das gemeint ?
Quatsch!
Mit Dir kann man doch reden, Du hoerst zu, und reagierst auf Argumente.
Du hast halt auch Deine Positionen, aber Du verdraengst nicht, brauchst nix ausblenden.

Ich meine solche Dunning-Kruger Politiker/Staatsdiener/Bonzen/Blockwarte,
die wuerde ich gerne mal in Schnappatmung geraten sehen! ;-)


K

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3673
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Automobilist » Freitag 11. Januar 2019, 00:58

Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:55
Ich meine solche Dunning-Kruger Politiker/Staatsdiener/Bonzen/Blockwarte,
die wuerde ich gerne mal in Schnappatmung geraten sehen! ;-)
D a s könnte in der Tat gelingen.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Calliandra
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Calliandra » Freitag 11. Januar 2019, 01:13

Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:41
... Och, ich fand, man kann mit automobilist wunderbar quatschen! ;-) ...
Ihr habt im wahren Leben miteinander gesprochen? Da wäre ich gern mal Mäuschen gewesen :holy:

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3673
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Automobilist » Freitag 11. Januar 2019, 01:23

Ach, nach Berlin komme ich ja des Öfteren, kein ernsthaftes Problem.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Calliandra
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Calliandra » Freitag 11. Januar 2019, 01:32

Automobilist hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 01:23
Ach, nach Berlin komme ich ja des Öfteren, kein ernsthaftes Problem.
Aber ich hätte nicht vermutet, dass du dich dort mit Leuten triffst (zumal hier eine ernsthafte Gefahr besteht, auf Frauen in Hosen zu treffen).
Da überraschst du mich jetzt doch.

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3673
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Automobilist » Freitag 11. Januar 2019, 01:44

Aber nein; diese Gefahr besteht nicht. Kief ist ja keine Frau; bei Männern ist das ja legitim.( und " Damen " in Hosen werden ohnehin geflissentlich ignoriert ! )
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Benutzeravatar
Calliandra
Kommt an keinem Thema vorbei
Beiträge: 236
Registriert: Dienstag 21. August 2018, 14:05
Geschlecht: weiblich
AB Status: Softcore AB
Ich bin ...: offen für alles.
Wohnort: Berlin

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Calliandra » Freitag 11. Januar 2019, 01:51

Automobilist hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 01:44
... " Damen " in Hosen werden ohnehin geflissentlich ignoriert ! )
Auch wenn sie dich nach dem Weg fragen? :surprise:

Automobilist
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 3673
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2015, 04:07
Geschlecht: männlich
AB Status: Hardcore AB
Ich bin ...: verdammt bissig.

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Automobilist » Freitag 11. Januar 2019, 02:02

Hypothetische Frage - kam in 35 Jahren nicht e i n Mal vor.
Was ist " humour " ? Excellenz Erich Ludendorff

Kief
Meisterschreiberling
Beiträge: 7123
Registriert: Sonntag 1. Dezember 2013, 13:06
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Wohnort: Berlin

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Kief » Freitag 11. Januar 2019, 02:13

[Zitat korrigiert]
Kief hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 00:41
... Och, ich fand, man kann mit automobilist wunderbar quatschen! ;-) ...
Calliandra hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 01:13
Ihr habt im wahren Leben miteinander gesprochen? Da wäre ich gern mal Mäuschen gewesen :holy:
Calliandra, wenn Du schuechtern bist, kann ich Dir gerne zur Hand gehen, um mal dem automobilisten auf Plauderreichweite naeherzukommen ... ;-)


K

Benutzeravatar
Hoppala
Keiner schreibt schneller
Beiträge: 2902
Registriert: Sonntag 30. November 2014, 17:56
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich bin ...: vergeben.
Wohnort: Die nördlichen Elblande

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Hoppala » Freitag 11. Januar 2019, 04:32

Automobilist hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:55
Calliandra hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:19
Aber man kann auch mit etwas Übung im echten Leben unter 4 Augen über Themen sprechen, die einen umtreiben. Das ist meine eigene Erfahrung, und ich hätte es vor Jahren auch nicht geglaubt.
Natürlich unter der Prämisse, daß es da überhaupt jemanden g ä b e , mit dem das möglich wäre.

Du musst nur für dich entscheiden, ob du dieses Spiel im Sinne von angenehmen Tagträumen machst oder dir was überlegst, was realistisch umzusetzen ist.
Realistisch umzusetzen ist nichts mehr; es wird dem zu Folge bei meinen Idealvorstellungen bleiben müssen !
Also : Ich bin weder sportlich, noch " wandere " ich - Aphrodite auch nicht. Wenn ich denn schon überhaupt nach " draußen " müßte, so würde ich einen Abend im Dorchester mit ihr den Vorzug geben.

Von irgendwelchen " Spielen " halte ich sehr wenig - und die Wahrscheinlichkeit, irgendwo da draußen auf eine zweite Aphrodite zu treffen, halte ich für nicht gegeben. Selbst des Abends am Strand in London rarissime...
Damen wie sie ( " meines Typs " ) sieht man auch nicht bei irgendwelchen " ehrenamtlichen Tätigkeiten " .

Ich zöge es vor, mit ihr vor einer offenen Cheminée zu sitzen, irgendwelche Musik aus den 20ern zu hören ( dann natürlich nicht gerade Black Bottom ) - und mich daran zu erfreuen, daß sie da ist ( und zwar n i c h t in " Hosen " !! ) und Ihre Smaragdaugen funkeln zu sehen. Hoffnungsloser Romantiker ? Mag sein.
Die hier genannten Dinge jagen mir eher einen Schauer über den Rücken - auch Aphrodite zieht die beheizte Rücksitzbank einer Limousine vor. Mit dem Rechner kann sie wenig anfangen - muß sie nicht; sie hat andere Talente.

Es sieht alles darnach aus, als würde das nicht mehr so kommen - bevor ich mich aber vom Saulus zum Paulus verwandle und Dinge tun muß, die mir zuwider sind um etwas zu erreichen, das ich gar nicht will, so lasse ich das lieber sein.

Ich kann da den Nonkonformisten recht gut verstehen.

Aphrodite ist eine zweite Ginger Rogers - ich kann leider gar nicht tanzen, nur ( n u r !) für sie hätte ich den Versuch gemacht. Auch dafür ist es zu spät.

Interessant bei der ganzen Chose ist, daß ich nicht nur mit den Leuten " da draußen " wenig anfangen kann - das spiegelt sich im Forum exakt wider; dazu kommt, daß ich sehr ungern das Haus oder den Wagen verlasse; es müssen schon besondere Umstände vorliegen, mich zu ködern.

Das aber auf's " Geratewohl " zu versuchen ( mit garantiertem Mißerfolge ! ) - non, merci.
Was nutzt es dir, diese und andere ähnliche Beiträge zu verfassen?
Oder was meinst du könnte es anderen nützen?

Im Grunde würde ich deine Position abschließend so zusammenfassen: "Nichts für mich."
Das irritiert dann, wenn die vorherigen Meinungen gar nicht speziell für dich gemeint waren, und du nicht speziell angesprochen wurdest.

Wobei ich generell deine sprachlichen Marotten und bldungsförderlichen Einwürfe zu schätzen wieß. Nur deine stete Abgrenzung von Ideen, die dich gar nicht speziell meinen, finde ich schon irritierend. Irgendwas muss dich doch da pieksen, dass du es sinnvoll findest, immer wieder "Nichts für mich" mitzuteilen?


Übrigens: Black Bottom ist kein Musikstil, sondern eine Tanzform. Bei der noch dazu denkbar wenig getanzt, mehr posiert wird. Das ist dir sicherlich bekannt; ich gehe davon aus, die Gleichsetzung von Black Bottom mit einem Musikstil ist dir nur versehentlich unterlaufen?
Nutzungsregeln: Mediale Äußerungen von Menschen ersetzen keine Begegungen. Was du hier schreibst, bist nicht du. Was ich hier schreibe, bezieht sich nicht auf dich. Nur auf deinen Beitrag. Ich schreibe meine Meinung, deren Bedeutung in deinem eigenen Ermessen liegt. Vergiss, was dir nichts nützt.

Benutzeravatar
Tania
Meisterschreiberling
Beiträge: 7847
Registriert: Donnerstag 12. Mai 2016, 15:43
Geschlecht: weiblich
AB Status: mit AB befreundet
Ich bin ...: unfassbar.
Wohnort: Rostock

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Tania » Freitag 11. Januar 2019, 06:43

Hoppala hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 04:32
Irgendwas muss dich doch da pieksen, dass du es sinnvoll findest, immer wieder "Nichts für mich" mitzuteilen?
Du hinterfragst ernsthaft die Motivation eines Menschen, sich mitzuteilen?

Ich lese die Beiträge des Automobilisten ausgesprochen gern. Unter anderem auch WEIL er sich so zuverlässig vom Mainstream abgrenzt.

The woods are lovely, dark and deep,
But I have promises to keep,
And miles to go before I sleep,
And miles to go before I sleep.
(Robert Frost)

Benutzeravatar
Nonkonformist
Meisterschreiberling
Beiträge: 6234
Registriert: Sonntag 4. Januar 2015, 20:23
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Nonkonformist » Freitag 11. Januar 2019, 08:28

Ich bin gerne unter menschen deren motivationen ich zumindestens ansatzweise verstehe, und da sind menschen wie den Automobilisten oder Chiffre Zero hier für mich gerade diejenigen deswegen es sich lohnt hier zu sein. Mal menschen die sich nicht in jede beliebige richtung verdrehen und verbiegen um besser in der breite masse rein zu passen, und einfach zu sich selbst stehen.
Für mich ist das hier kaum ein selbsthilfeforum, als ersatz-therapeuten sind meiner meinung nach die anderen mitglieder auch null qualifiziert, und der missionierungszwang von eingen hier irritert mich eher. Eher est es für mich eine möglichkeit menschen zu finden die zumindestens so halbwegs ticken wie ich, und die möglichkeit mich damit aus zu tauschen. Wie in thread-thema - unter menschen kommen mit wem man was kann.

Ich glaube, jeder hat so seinen eigenen, privaten grunden hier im forum aktiv zu sein.
I Yam What I Yam & Dats What I Yam - (Popeye the Sailorman.)

Benutzeravatar
schmog
Eins mit dem Forum
Beiträge: 17231
Registriert: Sonntag 14. Dezember 2008, 21:07
Geschlecht: männlich
AB Status: AB 30+
Ich bin ...: nur an Frauen interessiert.
Ich suche hier ...: nur Austausch.
Wohnort: City

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von schmog » Freitag 11. Januar 2019, 08:38

Michael Knight hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 18:34
schmog hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 13:00
Mit "Unter Menschen kommen" ist es nicht getan!
Man braucht noch einen Draht zu ihnen.
Dazu mag ich keine Fremden.
Alle unsere Freunde waren anfangs Fremde für uns. Wie willst du herausfinden, zu welchen Menschen du einen guten Draht finden kannst, wenn du dich nicht unter Leute begibst? Oder meinst du damit, dass du lieber neue Leute mit bereits bestehenden Kontakten zu deinem sozialen Umfeld kennenlernst (also praktisch "Bekannte von Bekannten")?
Ich meine vor allem hier im Kaff! Oder wie Celentano in "Der gezähmte Widerspenstige" ... "Diese Woche habe ich genug Leute kennen gelernt" ...

Ich wohne bald 10 Jahre hier und kenne kaum Leute. (Abgesehen vom Dorfladen und Kiosk)
So schreib dein Leben auf ein Stück Papier und warte bis die Zeit vergeht.

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1830
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Krausig » Freitag 11. Januar 2019, 08:47

schmog hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 15:10
Krausig hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 14:48
Morkel hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 14:16

Genausowenig wie es einem nutzt sich und andern immer wieder zu wiederholen was einem alles (vermeintlich oder tatsächlich) nicht nutzt...
+1
-1
Du bist auch so ein Kandidat. Allerdings weit weniger nervtötend als Andere

Krausig
Begeisterter Schreiberling
Beiträge: 1830
Registriert: Montag 13. Oktober 2014, 17:13
Geschlecht: männlich
AB Status: AB Vergangenheit
Ich suche hier ...: nur Austausch.

Re: Unter Menschen kommen: wo?

Beitrag von Krausig » Freitag 11. Januar 2019, 08:49

Nonkonformist hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 23:06
Calliandra hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 22:27
Nonkonformist hat geschrieben:
Donnerstag 10. Januar 2019, 20:04
Nicht für alle ist in irgendeinen semi-willkürlichen beziehung geraten hier selbstzweck.
Warum denkst du, dass ich das denke?
Für den Automobilisten wäre nahezu alles, außer seinen Aphrodite, einfach irgendeinen semi-willkürliche null passende frau.
Was für realistisch um zu setzen ersatz-träume hättest du da für den Automobilsten im sinne?
Ich meine, sachen die für ihm akzeptabel wären?
Das sagt er doch selbst, NICHTS.
Aber warum muss er das dauernd betonen? Warum schreiben Leute hier immer wieder was NICHT geht? Du bist auch so einer! Wir wissen alle was bei dir oder dem Automobilisten NICHT geht. Was ihr nicht wollt. Warum muss das immer wiederholt werden?

Antworten

Zurück zu „Austausch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: SchwarzeZeder und 28 Gäste